Tag-Archiv | Menschheit

WICHTIG! – BOTSCHAFT AN DIE MENSCHHEIT! – AUFRUF AN DIE STERNENSAATEN!

Einfache Meditationen 2

Liebe Lichtwesen,

dies ist eine wichtige Botschaft, die ich gerne mit Euch teile, in Liebe von Charlotte

.

 Lieber Wolf,

wie in einer kurzen E-Mail bereits angekündigt möchte ich mit dir und deinen Lesern eine bedeutende Botschaft des Sternengeschwister teilen. 

Die Zeit ist gekommen!   In tiefer Liebe
Alfred 

Während den letzten Tagen überschlagen sich die Ereignisse: 

Einleitung

Auf der einen Seite mehren sich die Anzeichen von wachsendem Chaos, Verlust der Kontrolle seitens der Regierungsvertreter und deren Ohnmacht gegenüber den großen Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzwesen. 

Auf der anderen Seite nehmen die Energien zu, die unseren Körper wie Strom zu durchfließen scheinen. Die Wahrnehmungen werden geschärft, immer leichter fällt der telepathische Kontakt zu Pflanzen und Tieren. Ja, selbst telepathische Erfahrungen zwischen uns Menschen gehören mittlerweile zum Alltag und lassen uns immer häufiger staunen, lassen uns ungläubig den Kopf schütteln. 

Scheinbar eine Welt der Gegensätze…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.363 weitere Wörter

Montague Keen – 27. September 2015

Lest und fühl euch ein…. dann lebt die Wahrheit eures Herzens! ❤

dem Text entnommen:
Irland erhält den Druck auf seine Banken und die Regierung aufrecht. Das Volk hat zum Ausdruck gebracht, dass es die Regierung nicht mehr billigt. Ohne diese Zustimmung kann eine Regierung nicht legitim funktionieren. Ihr alle habt die Macht, eure Zustimmung zu verweigern. Dieses sollte friedlich und würdevoll geschehen. Die Zeit ist reif dafür. Die ALTEN UND KORRUPTEN MACHTSTRUKTUREN müssen entfernt werden. Wenn das erledigt ist, kann ein neuer Anfang gemacht werden. Diesmal, wenn die Menschheit die Entscheidungen trifft, werdet ihr schnell merken, dass die Menschheit abseits des Einflusses der KI in Frieden leben kann.

und:
Ihr benötigt Hilfe und Unterstützung, um diese schweren Zeiten zu überstehen. Denkt daran: Ihr seid viele, sie sind wenige. Sie mögen all das Geld haben, doch ohne euch ist ihr Reichtum wertlos. Ohne die Hilfe des Rests der Menschheit könnten sie nicht eine Woche überstehen. Sie brauchen euch!

* NEBADONIA *

MONTAGUE KEENHallo Wolf

hier der neueste Link von Montague Keen. (den letzten Beitrag hattest du auch auf deiner Seite )

Die Channelings finden jeden Sonntag statt. (siehe seine Seite http://www.montaguekeen.com/ )

http://www.galacticchannelings.com/deutsch/montague27-09-15.html?PageSpeed=noscript

liebe Grüße Herbert

Montague Keen – 27. September 2015

Die Falschaussagen, die falschen Versprechungen und der falsche Eindruck, dass diejenigen, die gerade in Amerika Treffen abhalten, sich um die Menschheit sorgen, ist schwer zu ertragen. Die Menschheit interessiert sie nicht die Bohne. Alle Beweise zeigen sehr deutlich, dass dies so ist. Viele von euch halten sich noch immer an der Vorstellung fest, dass der Papst ein guter Mann sei – alles was ich euch sagen kann ist: Die Zeit wird es zeigen! Der Vatikan unterstützt und finanziert KRIEGE. Ich erinnere euch erneut, dass es die Jesuiten waren, die den Holocaust in Irland geplant und durchgeführt haben. Die Jesuiten sind zutiefst in die satanischen Ritualmorde an Kindern verstrickt. Seht euch…

Ursprünglichen Post anzeigen 53 weitere Wörter

Der Segen der großen Veränderungen

Quelle: http://elatasin.de/Channelings/

6. SEP. 2015

Geliebte Erdengeschwister … es hat begonnen … der Segen der großen Veränderungen senkt sich nun auf das Kollektiv der Menschheit herab und viele von euch nehmen bereits die Interaktion mit diesen starken Impulswellen wahr, welche begonnen haben euer menschliches System zu durchfluten.

Tretet einen Schritt zurück oder noch besser … bleibt einen Moment stehen … geht in die Stille und in die Beobachtung eures Seins auf diesem Planeten.

Betrachtet euch selbst wo ihr gerade steht … was ihr an Fähigkeiten nutzen könnt und was ihr bereits erreicht habt …

Dann fragt euch selbst: Wohin will ich gehen … welches Ziel will ich erreichen … und wem ist mein Vorhaben dienlich … ?

Bedenkt, ihr seid gekommen als reines Wesen ohne irgenwelche materiellen Güter oder Besitz … und so werdet ihr diesen Planeten wieder verlassen. In euren Wohnungen werden andere Menschen leben und all euer Hab und Gut wird anderen gehören …

Also … was wirst du mitnehmen und was wirst du hinterlassen?

Es sind deine Erfahrungen die du, in deiner Lebzeit auf Erden, in Erkenntnis und Weisheit umwandeln konntest … Es ist die Liebe, Achtung und Hingabe im Umgang mit allem Lebendem und die Erkenntnis deines höchsten wahren Wesens, welches sich in dir offenbart … dies wirst du mitnehmen können zu dem Ort wo dein Herz gewogen wird – verglichen mit der Leichtigkeit einer Feder …

Überlege dir gut und wohl … was du der Menschheit, Flora und Fauna, dieses Planeten hinterläßt, denn all deine Schöpfungen … Handeln, Unterlassen, Worte, Gedanken, Stimmungen und Gefühle, … sind wahrlich Schwingungen auf die Resonanzen folgen.

All dies ist wie ein Pendel welches du in Bewegung setzt und dieses keht zu dir zurück in der Stärke wie du es gesandt … ob dies ein Hammerschlag wird oder eine liebevolle Umarmung deines wahren Wesens … die Ursache warst du selbst …

Nun denn … so wünsche ich dir / euch … es möge immer in den Bereich der liebevollen Berühung eurer Herzen fallen und dich und andere zum höchsten Wohle erheben …

Ich bin der ICH BIN

Quelle: http://elatasin.de/Channelings/

Die Schwingungsveränderung zulassen

Quelle: http://transinformation.net/die-schwingungsveraenderung-zulassen/

geschrieben von Zen Gardener, gefunden auf in5D.com, übersetzt von Krovax.

Viele der Symptome, die wir an den Menschen um uns herum wahrnehmen, können anhand der Schwingungsveränderung, die wir durchlaufen, erklärt werden. Die Veränderung findet statt und die Menschen reagieren darauf indem sie sie auf allen Ebenen entweder offen empfangen oder sich dagegen zur Wehr setzen. Es ist ein wirklich faszinierendes Phänomen, aber auch ein wenig verstörend, da die Menschen, die es nicht verstehen, sich gegen jeglichen Einfluss wehren, den sie für den Übeltäter halten, der für ihre Desorientierung verantwortlich ist.

Allowing The Vibrational Change

Faszinierendes Material, aber untrennbar mit dem verbunden, was hier auf der Oberfläche passiert.

Am wichtigsten ist das persönliche Ausmaß der Transformation, die stattfindet, ob die Menschen es nun anerkennen wollen oder nicht. Gegen den strukturellen Verfall alter Paradigmen zu kämpfen ist immer eine schmutzige Angelegenheit, mit scheinbar wenig, dass unsere alten Sichtweisen unterstützt, außer dem verzweifelten Festhalten an alten Denkmustern und daraus resultierenden Verhaltensweisen, die unsere Leben geformt haben. Aber so ist der Tod des Alten.

Der überwältigende, ermächtigende Aspekt dessen, was die Menschheit erlebt, ist die komplette Befreiung von altersschwachen Kontrollsystemen, in eine Welt hinein, die sich nach Erforschung und Freude sehnt und mit sich Reiche der Transformation bringt, von denen wir nie zu träumen gewagt haben.

Der Rhythmus der Veränderung

Ob die Menschheit es nun mag, glaubt, bereit ist oder auch nicht, die Veränderung findet statt. Es ist so unaufhaltbar wie die Musik der Sphären, wie sie vom großen Philosophen und Mathematiker Pythagoras bezeichnet wurde. Diese wundersame Entdeckung der entschlüsselbaren, fundamentalen Rhythmusmuster der Schöpfung auf jeder Ebene hat profunde Folgen, die jede Ebene unseres Seins durchdringen.

Schwingungsfrequenz beeinflusst alles. Dies wurde demonstriert, indem man Muster in Wasser, Sand und Metallspäne nicht nur durch Schall erzeugt hat, die sich mit Änderung der Frequenz ebenfalls veränderten, sondern es findet auch dann statt, wenn Gedanken, Emotionen und Absichten angewendet werden, wie der kürzlich verstorbene, große Masaru Emoto gezeigt hat.

Die Erde schwingt mit der so genannten Schumann-Frequenz, die zuerst auf 7,83Hz berechnet wurde. Und diese Frequenz verändert sich jetzt und steigt an. Und das ist nur ein Indiz von vielen. Was verändert sich noch in und um uns herum? In welche großartigen, neuen Muster verwandeln sich unsere Grundstrukturen während sich diese Schwingungsänderung vollzieht?

Dies wird dem Skeptiker nichts bedeuten, aber für den Erfahrenden wird es etwas Wundervolles sein.

Verlasse das Theater

Während die Weltaufmerksamkeit auf Wiederholungen des Matrix-Films im Theater des Lebens fixiert ist, verändert und bewegt sich das Theater, genauso wie die Welt, die es umgibt. Wenn die Menschen sich endlich von ihren Sitzen erheben und nach draußen gehen, werden sie eine ganz schöne Überraschung erleben. Es ist nicht mehr derselbe Ort, der es war bevor sie ins Theater gegangen sind und selbst dann noch wird er sich verändern. Diejenigen, die sich die aufgenommenen Wiederholungen ansehen und auch das verzauberte Publikum als Beweis für diese Veränderung, werden es niemals sehen. Abgesehen davon, dass die Natur dieser Frequenzveränderung intuitiver Natur ist, aber die Beweise liegen vor. Der Wechsel der Jahreszeiten nimmt seine Zeit in Anspruch und ist ein allmählicher Prozess, aber der Frühling folgt immer auch dem Winter, selbst dann wenn es scheint, dass der Winter niemals enden würde.

01vibration

Es erinnert mich daran, wie einige Menschen nicht einmal Chemtrails anerkennen wollen. Oder, dass sie glauben, dass hinter der offensichtlichen Koordination hinter den Weltereignissen und dem gefälschten Geldsystem keinerlei Methode liegt. Ihrer Auffassung nach war es immer schon so und es kann einfach keine Alternative dazu geben. Dasselbe trifft auf den Königtums-Betrug zu oder dass die Reichen auf dem Rücken der Armen reiten. Nur, dass es viel profunder als diese oberflächlichen Manifestierungen des alten Kontrollsystems ist. Aber bevor du das Erwachen der Schwingung nicht erlebt hast, ist es kein Bestandteil deiner Realität.

Jedenfalls nimmst du das an.

Dies ist das große Ereignis, die ureigenste Schwingungsnatur der gesamten Welt in der wir leben, von unserer DNA, bis hin zur Musik des Planeten im gesamten Sonnensystem, die Transformation vollzieht sich.

Loslassen

Dies könnte für einige sehr esoterisch erscheinen, aber es ist so real wie die Nase in unserem Gesicht. Die Veränderung vollzieht sich durch Schwingung und damit auch emotional, mental, spirituell und physisch. Darum auch die verwirrte Reaktion auf so vielen Ebenen. Der große Nachteil niedriger Denkprozesse ist es, dass wir Veränderungen über alte, ausgetretene Kanäle des Denkens und Verstehens interpretieren.

Um es grundsätzlich zu sagen, diese beiden Welten sollen sich niemals treffen.

Sie können es nicht. Sie sind komplett verschiedene Denkmuster. Und auch das nächste Denkmuster wird sich auflösen, während wir die Reise fortsetzen. Wir lernen durch Veränderung, angefangen mit unserem Willen zu forschen, und dadurch findet Veränderung statt. Es könnte auf viele Art gar nicht einfacher sein, aber wir wurden aufs Stärkste dagegen konditioniert, uns neuen Dimensionen zuzuwenden. Die Konstrukte der Gesellschaft, speziell in diesem hochgradig manipulierten Technofaschismus-Zeitalter, sind unnachgiebig in ihrem Streben von Eindämmung und Kontrolle. Wir sind gezwungen, die „Normalität“ anhand sorgsam manipulierter „Standards“ zu beurteilen, die – sobald man mit ihnen konform geht, sich selbst verstärken. Auf einer massiven Skala wird dies dann zu einer Form freiwilliger Versklavung.

Fall nicht darauf rein. Tatsächlich wirst du dazu auch gar nicht mehr lange in der Lage sein. Die gesamte Wachskugel unterläuft eine nicht aufhaltbare Transformation, ob sie es nun mag oder nicht. Ermächtigend und begeisternd für die einen, völlig desorientierend und sogar erschreckend für die anderen.

Warum also nicht einfach mitmachen? Lass los und genieß die Fahrt. Es ist die Lösung auf die alle gewartet haben, aber sie verlangt eine willentliche Teilnahme, damit ihre kreative Magie viel effizienter und effektiver arbeiten kann.

Schwingungsveränderung übersetzen

Ob dieses Wissen und diese Erfahrung dich nun stärken, deine Stimme gegen das Kontrollsystem zu erheben und auch dabei zu helfen, diese wundervollen Veränderungen mit zu erschaffen, oder auch nicht, liegt in jedermanns freier Entscheidung. Ich teile was ich wahrnehme und versuche so viele wie möglich anzustupsen und zu inspirieren, wie es auch immer mehr andere tun. Wir können die wahnsinnige Matrix und ihr alltägliches, boshaftes Handeln anstarren, aber positive Lösungen sind vorhanden und reif dafür, geerntet zu werden. Sich schwingungstechnisch für diesen Paradigmenwechsel zu aktivieren trägt dazu bei, ihn zu manifestieren und beschleunigt seine Wirkung auf alles und jeden.

Wenn du jemals eine der musikalischen Demonstrationen gesehen hast, bei dem eine angeschlagene Saite andere um sich herum zum Mitschwingen auf derselben Frequenz anregt, weißt du, was ich meine. Nur sprechen wir hier von einer viel tieferen Ebene der Schwingungsübertragung, sogar im Bereich der Quanten. Sie manifestiert sich in veränderten Leben, mitschwingenden Gedanken, erweckter mentaler und spiritueller Aufmerksamkeit. Wenn Pflanzen und Tiere auf Musik reagieren, um wieviel mehr reagiert der menschliche Geist auf die Musik der Sphären und die fundamentalen kosmischen Schwingungsveränderungen?!

Wir müssen nur den Schalter umlegen!

Zum Ende möchte ich noch ein inspirierendes und erleuchtendes Video über unser beeindruckendes, fraktales, holographisches Universum mit dir teilen und welche Rolle Ton und Frequenz dabei spielen. Es unterstreicht die Schwingungsveränderung die wir gerade unterlaufen und ist wirklich sehenswert.

Alles Liebe, Zen

[Das englischsprachige Video trägt den Titel “Pythagoras, Sacred Geometry, ‚The Fundamental Programming Language of the Holographic Universe’“, ist aber dank GEMA nicht über Youtube mit einer deutschen IP-Adresse zu sehen. Anm. d. Ü.]

Verfasst und veröffentlicht am 24. Oktober 2014 von Zen Gardner

 

 

Quelle: http://transinformation.net/die-schwingungsveraenderung-zulassen/

Der Fall in die Dunkelheit und die Rückkehr ins Licht – Teil 1

Quelle: http://spiritgate.de/docs/mutter-quelle-der-fall-in-die-dunkelheit-und-die-rueckkehr-ins-licht-1.php

von Mutter Quelle, transkribiert von Kathryn May, 20.04.2015
Ungenehmigte Übersetzung: Gerhard Hübgen

Erde

In mehreren Teilen schildert Mutter Quelle zunächst den Ursprung der Dunkelheit in unserem Universum und dann, wie es dazu kam, dass die Menschheit in diesen Abwärtssog geraten ist, wie auch die Ereignisse, die den erneuten Aufstieg möglich machten.

 

Originaltitel (übersetzt):

Mutter Quelle erzählt die niemals zuvor erzählte Geschichte unseres großen Falls und des gegenwärtigen Aufstiegs

Meine geliebten Kinder, es ist endlich an der Zeit, dass ihr die Wahrheit eurer Geschichte kennenlernt, die euren Fall in die Dunkelheit und eure gegenwärtige Rückkehr ins Licht betrifft. Ich werde hier beginnen, euch diese Wahrheiten zu erzählen; mehr dazu in den folgenden Kapiteln.

 

Die Ursprünge der dunklen Planeten

Es begann auf einem weit entfernten Planeten in einer anderen Galaxie – eine, die eure Wissenschaftler noch nicht identifiziert haben.

Es war das früheste Experiment mit der Dunkelheit auf einem Planeten der 4. Dimension. Wir kannten nicht die Konsequenzen, unseren Kindern, die darin geübt waren, mit uns in Liebe und Licht zu kokreieren, das Experiment zu erlauben, getrennt von uns zu sein und die Freiheit zu bekommen, ihre Kräfte dazu benutzen, die neu eingeführten dunklen Energien anzuwenden. Ihr könntet diese Energien als die Antimaterie-Kräfte ansehen. Sie erschufen keine Dinge, wie ihr vielleicht denkt, sondern sie konnten etwas zerstören, das vorher geschaffen wurde – es in seine originalen Komponenten zerlegen, wie man sagen könnte. Wie einen Kuchen ungebacken zu machen.

Es war nichts grundsätzlich böse an diesen Energien, aber wir waren uns über die Möglichkeit des Missbrauchs bewusst, und deshalb warnten wir alle unsere Kinder vor der Gefahr, mit diesen Kräften zu experimentieren. Sie wussten von unserer Unterstützung für ihre Anstrengungen, auf neue Arten zu erschaffen, nach größerer Perfektion, Schönheit und Vielfalt zu trachten, aber sie waren auch gewarnt, nicht von dem Baum der Erkenntnis von Gut und Böse (die Extreme der Energien von Licht und Dunkelheit) zu essen.

Wie wir seither gelernt haben, waren unsere Kinder davon fasziniert, Dinge in die Luft zu sprengen und die Auswirkung ihrer Handlungen zu beobachten. Es war ihnen nicht erlaubt, etwas zu zerstören, das wir geschaffen hatten, sondern nur die kleinen Schöpfungen, die sie erzeugt hatten, etwa wie die eigene Sandburg niederzureißen, könnte man sagen. Es wurde erlaubt, weil nichts wirklich Zerstörerisches dabei zu sein schien, weil sie die Strukturen erbauten, um sie zu zerlegen, und ihre „Schöpfungen“ (tatsächlich Missgeburten, wie sich herausstellte) hatten keine Seele und deshalb keine Lebenskraft. Leider dauerte es nicht lange bis einige dieser Experimente begannen, schief zu gehen. Wie alle Spiele von Kindern, die irgendeine Art von Zerstörung enthalten, hatte auch dieses unerwartete Konsequenzen.

Nun, für den Fall, dass ihr denkt, wir wären nachlässige oder unaufmerksame Eltern, lasst mich erklären. Diejenigen, denen das Privileg gegeben wurde, auf dem Planeten, der mit und für sie entworfen wurde, eine kleine Gesellschaft zu erschaffen, waren unsere ältesten Kinder – die seit Äonen an unserer Seite gearbeitet hatten und die Gesetze und Wege der materiellen Universen lernten. Wir hatten unsere Kinder trainiert, unsere Mitschöpfer zu werden, Partner in dem wundersamen Prozess, Gedanken und Gefühle zu benutzen, um Liebe und Licht zu erschaffen, wie wir es tun.

Sie sind in der Schule der Schöpfung getestet worden und lernten jedes Element der Wirkungen unserer Macht zu erschaffen und zu zerstören, immer mit Liebe aufzubauen, ohne zu schwanken, immer mit der Absicht auf dem auserlesensten Detail ihrer Arbeit, immer achtsam für die Konsequenzen ihrer Handlungen. Mit unserer ständigen Überwachung und endlosen Liebe hatten sie alle die Lektionen gelernt, die wir selbst durch Versuch und Irrtum gelernt hatten. Es war eine freudenvolle Zeit für uns, während wir unsere geliebten Kinder wachsen sahen, und als sie wuchsen, nahmen sie zu an Licht und Macht.

Sie hatten weit und breit in dem Unversum inkarniert, in dem sie zu der Zeit lebten, und erweiterten und erschufen größere Möglichkeiten, vermehrten die Schönheit und endlose Veränderlichkeit von Lebensformen, während wir zusammen unser Universum über viele Dimensionen hinweg bevölkerten.

Nur wenn unsere Kinder das Leben im Lichtquotient meisterten, was ihnen erlaubte, in die 9. Ebene oder darüber einzutreten, wurde ihnen das Privileg erlaubt, mit Energie zu arbeiten, um uns dabei zu unterstützen, Lebensformen mit Bewusstsein zu erschaffen – und nur unter enger Überwachung. Sie machten ihren Weg zur wahren Meisterschaft, was uns eine große Freude und die Erfüllung unseres Traums war, Kinder zu haben, die schließlich in der Lage sein würden, Schöpfer zu sein wie wir.

Wir hatten die Vorlage für die frühe Menschenrasse entwickelt, in vieler Art sehr ähnlich den Körperstrukturen, die ihr jetzt habt, aber in diesen Tagen waren die Energien höher und die Planeten, wo die Planeten, auf denen die Menschheit entwickelt worden war, waren friedlich, erfüllt mit Schönheit und großer Fülle. Unsere Kinder hatten viele Male in diesen frühen menschlichen Körpern inkarniert, hatten in diesen Leben große Liebe erfahren, und eine Gruppe davon war in ihrer liebevollen Freundlichkeit und Kreativität so gewachsen, dass sie in die Ränge der Meister und Erzengel eingetreten waren.

Der ganze Himmel expandierte und entwickelte sich, und die meisten Systeme für Nahrungsmittel, Kinderbetreuung und Errichtung einer lockeren Form von Regierung, ähnlich den Konzilen, die wir jetzt haben, waren schon eingerichtet. Unsere Kinder waren von vielen Rassen und hatten begonnen, Planeten in Sternensystemen im Universum zu bevölkern. Die Art zu leben und zu gedeihen variierte von Planet zu Planet, aber alle erfüllten den Zweck, eine Daseinsform zu ermöglichen, die Schönheit, Verschiedenheit und Fülle ermutigten.

Die ersten Experimente mit der Dunkelheit, wie ihr sie jetzt kennt – was ihr als „böse“ bezeichnet habt – begann nicht in dieser Art. Es war vor vielen Millionen von Jahren, bevor eure Galaxie und euer Sonnensystem existierten. Ich will keine Namen benennen oder Orte lokalisieren, weil es für das gegenwärtige Verständnis nicht wichtig ist, und ich möchte niemand die Verantwortung auferlegen, die seither schon lange Wiedergutmachung für ihre Fehler geleistet haben.

Die Rasse von Wesen, die mit den zerstörerischen Kräften der Schöpfung zu experimentieren begann, stellte sich keine kriegsähnlichen Aktionen oder Leiden vor. Sie hatten einen Plan entwickelt, um in die niederen Dimensionen herabzusteigen, da viele unserer Kinder das als gute Gelegenheit zu lernen ansahen. Dabei lernten sie sich allmählich an die dichteren Frequenzen zu akklimatisieren, Körper zu entwickeln, die fester waren und fähig sehr intensive Gefühle und Emotionen zu erfahren. Das war ihnen unbekannt und erforderte sorgfältige Praxis, um es fertigzubringen – wie kleine Kinder lernen müssen, ihren Körper im Raum zu bewegen.

Sie waren ambitioniert und ziemlich wagemutig in ihrer Affinität zur Verschiedenheit, und einige begannen schnell in tiefere Dichten zu gehen. Zur selben Zeit waren sie dabei mit verschiedenen Technologien zu experimentieren – etwas wie eure Autos und Flugzeuge – die ihnen erlaubten, sich schneller durch die dichten Lebenswelten zu bewegen, wo sie sich nicht länger wie flüssiges Silber in ihren Lichtkörpern von Ort zu Ort bewegen konnten, wie sie es in den höheren Dimensionen getan hatten. Obwohl sie ihre Verbindung mit uns hielten, wurden sie mehr und mehr in ihre eigenen unbelebten (seelenlosen) Schöpfungen verliebt und weniger interessiert an dem göttlichen Projekt, die Essenz unserer Gottpräsenz in der heiligen und komplizierten Schönheit und Verschiedenheit lebendiger Schöpfung auszudrücken.

Es begann allmählich mit Unfällen und Fehlern, die Verletzungen und Schmerz in ihren Körpern verursachten. Das war eine neue und beunruhigende Erfahrung für sie, eine, mit der sie keine Erfahrung hatten – besonders mit dem Umgang der Effekte auf ihre emotionalen Körper. Schließlich begannen ihre Experimente bei anderen Leid zu erzeugen, und ihr enger Fokus verbunden mit der Vernachlässigung ihrer spirituellen Körper, begann in ihnen selbst und in der natürlichen Welt um sie herum ein Ungleichgewicht zu erzeugen, das Heilung und Erneuerung schwieriger machte.

Sie wurden untereinander in Schwierigkeiten verwickelt, wenn explosive Experimente von jemand Verletzung und Schmerz bei anderen erzeugten, und Heilmittel kein Teil des vorhergesagten Ergebnis ihrer Handlungen war. Mit anderen Worten, sie vergaßen das Gesetz des Kreises, das Wissen, dass alle Dinge, Gedanken, Gefühle und Aktionen energetische Effekte erzeugen, die immer zur Quelle zurückkehren, und so begann ein Abstieg in unkontrollierte Emotionen und totalen Konflikt.

Es war ein Prozess in einer Abwärtsspirale, als sich Dunkelheit in Form von Misstrauen und Konflikt festsetzte und Gruppen sich voneinander zu trennen begannen. Gefühle von Konkurrenz und Feindseligkeit führten bald zu Rache, und Dunkelheit senkte sich auf den Planeten herab. Als die negativen Energien in der dichten Umgebung zunahmen, litten sie an einem Problem, ähnlich dem, das die Menschheit auf der Erde in den letzten Jahrhunderten gespürt hat: Die Ursache und Wirkung von Handlungen und die Antwort darauf erschien weniger unmittelbar und deshalb weniger offensichtlich für sie.

Als ihr Leid und Schmerz zunahm, nahm auch ihre Verwirrung und das Gefühl von Kontrollverlust über ihre Umgebung ebenso zu. Sie begannen sich gegenseitig zu beschuldigen, unbekannte Kräfte oder irgendetwas anderes außer ihre eigenen Handlungen. Ihre „Lösung“ war, ihre Sensitivität abzuschalten, indem sie ihr Herz verschlossen, wie ihr es auch auf der Erde gesehen habt. Und so vergrößerte der übermäßige Gebrauch ihrer mentalen und emotionalen Körper unter Vernachlässigung ihrer spirituellen Verbindung zu mir, ihrer Mutter, ihre Notlage. Ihre Abwärtsspirale brachte zunehmend findige Pläne hervor, um Kontrolle über andere, über Reichtum und Schönheit in ihrer Umgebung auszuüben, und so begann das dunkle Tun, hervorgebracht von Gier, Neid, Konkurrenz und Angst.

Wir waren natürlich sehr besorgt über die Abwärtsspirale in die Dunkelheit, aber wir hatten geschworen, in die Aktivitäten des freien Willens unserer Kinder nicht einzugreifen. Unser Band mit ihnen und unsere Vereinbarungen in dieser Hinsicht hatten das Gewicht eines Gesetzes im Universum. Und so breitete sich die Dunkelheit auf ihrem Planeten aus, und bald (in kosmischen Begriffen) erlaubte ihre Technologie ihnen, Reisen im Weltraum zu meistern. Es war ironisch für uns, dass sie ihre verlorenen Fähigkeiten, über telepathische Verbindungen unbehindert zu kommunizieren, mit Technologien ersetzten, die ihren Körper transportieren konnten, um erneut in Kontakt mir ihren Brüdern und Schwestern auf Nachbarplaneten zu kommen.

Sprachen entwickelten sich als Ersatz für telepathische Kommunikation, und ihre Erinnerungen an das Paradies wurden in den Bereich der Mythologie und Allegorie verwiesen. Mit technologischer Macht entwickelte sich eine Klasse von elitären Führern, die sich zusammenschlossen, um Wege zu finden, die Untergebenen auf ihrem eigenen Planeten und anderen zu dominieren und zu versklaven. Angst wurde eine allgemeine Erfahrung, und als sie wuchs wurden die weniger Mächtigen leichter manipuliert.

Und so wurden die ersten Systeme von Gedankenkontrolle von den hellsten und ehrgeizigsten unserer Kinder entwickelt, die tiefer und tiefer in die Liebesaffäre mit der Macht und der Herrschaft über andere fielen.

Klingt das bekannt für euch, obwohl es vor Äonen geschah? Natürlich war es ähnlich wie die Abwärtsspirale, die hier auf der Erde erfahren wurde. Dunkelheit ist keine geheimnisvolle und mächtige Kraft. Es ist einfach eine Abwesenheit von Licht, und die Abwesenheit von Licht in unseren Kindern führt zu einem engen Bereich des Verhaltens und der Einstellungen, voraussagbar in ihrer Struktur. Variationen im Stil und Verhalten sind meist von den Körperarten und angeborenen Fähigkeiten der beteiligten Rassen bestimmt, aber das Ergebnis folgt einer allzu einfachen Formel.

Diejenigen, die in die Dunkelheit abstiegen, nahmen immer den einfachen Glauben an, dass das Böse (wie ihr es nennen könntet) Macht ist und die Dominantesten überlegen sind. Ihr seht, es ist einfach die Umkehr dessen, wofür wir, eure Mutter und euer Vater, stehen – und das ist Licht, Liebe, Mitgefühl, Gerechtigkeit, Gnade und Vergeben. Wo wir erschaffen, zerstören sie; wo wir lieben, hassen sie; wo wir uns ausdehnen, kontrahieren sie.

Wegen der Gesetze des Universums ist Schöpfung selbst nur für diejenigen von uns im Licht möglich. Dunkle Wesen können keine Seelen erschaffen; sie können nur existierende Seelen in ihre dunklen Systeme rekrutieren. Deshalb sagen wir euch, dass alle Seelen unsere Kinder sind, und alle von uns geliebt werden, selbst wenn sie auf Irrwege geraten sind. Sie waren einst die hellen und liebevollen Kinder unserer Herzen, einige davon die Meister und Erzengel, die an unserer Seite trainiert und erzogen wurden, und wir wollen nicht aufhören, sie zu lieben, ganz gleich, wie weit sie vom Kreis unserer Liebe abgeirrt sind. Wir wussten, dass wir eines Tages mit der Hilfe unserer brillanten Gemeinschaft im Himmel einen Weg finden würden, um sie zurückzubringen.

Dieser Tag ist endlich gekommen, meine Lieben. Euer geliebter Planet Erde, der das Herzstück des Kampfes, alle Planeten und Wesen im Namen des Lichts zurückzufordern, steigt endlich in die höheren Schwingungen auf, die ihm erlauben werden, die Dunkelheit, unter der er sich seit Äonen abgequält hat, abzuwerfen1.

Ich will euch nur ein Stück Geschichte der Erde erzählen, sodass ihr verstehen könnt, ihr so wichtig seid in diesem Prozess. Für mehr Details verweise ich auf Sanandas Neue Heilige Schriften, Sanats Botschaften, die Kathryn „When God Pinched My Toe“ („Als Gott mir in den Zeh zwickte“) nennt und das umfassende Buch von Patricia Cota-Robles, das ebenso unter meiner Leitung entstanden ist. Es heißt „Who Am I? Why Am I here?“2 („Wer bin ich? Warum bin ich hier?“) Ich habe Kathryn gebeten, Referenzen auf diese Arbeiten an das Ende dieser Botschaft zu stellen.

Ich will euch kurz erzählen, wie euer schöner Planet der Brennpunkt für das Ausleben der Konsequenzen der dunklen Aktionen im ganzen Universum wurde.

Es war die Zeit des großen Aufstiegs, der vor Millionen von Jahren stattfand. Das war eine Zeit als Zyklen innerhalb von Zyklen der Zeit zur Überschneidung kamen. Zu diesen Zyklen, von denen ihr vielleicht gehört habt, gehören die Präzession der Tag- und Nachtgleichen, der 26.000-Jahr-Zyklus bis zu den 438.000-, 1,8 Millionen- und 4,4 Millionen-Jahre-Zyklen bis zu dem 4,4 Milliarden-Jahre-Zyklus, der als „Kalpa“ bezeichnet wird.

Im Moment des Schnittpunkts wurden alle Wesen im Multiversum, die ihre Lichtschwingung während des vorhergehenden Zeitalters erhöht hatten, in einen höheren dimensionalen Zustand gehoben. Es war eine Art von Graduierung, in der alle bewussten Wesen in der Lage waren, kraft ihrer eigenen Erleuchtung in höhere Reiche einzutreten.

Es ist allen Wesen bekannt, dass diejenigen, die die Fähigkeit, sich in die höheren Energiefrequenzen zu begeben, nicht vollbracht haben, zurückgelassen werden. Während keine Energie jemals verloren ist, ist es verstanden worden, dass Zurückgelassen-Werden während des großen Aufstiegs bedeutet, dass es für sie Äonen von Zeit dauern könnte, ihre Brüder und Schwestern, die in die höheren Dimensionen vorangegangen sind, einzuholen. Zu dieser Zeit waren viele Seelen, die auf dunklen Planeten im Sonnensystem der Erde verkörpert waren, in Gefahr, zurückgelassen zu werden. (Es gab 144 Planeten, obwohl nur einige wenige für dreidimensionale Wesen sichtbar sind.)

Zu dieser Zeit ging die Erde durch ihre Entwicklungsstufen und die Menschen, die sie bewohnten, erfreuten sich an den lichterfüllten Erfahrungen und Lektionen, um Mitschöpfer im Göttlichen Plan zu werden. Brüder und Schwestern auf der Erde hatten bis hin zu diesem Punkt unsere Warnungen, nicht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen, nicht missachtet. Sie lebten wahrhaft im Garten Eden, in Frieden und Harmonie miteinander und mit den Elementalreichen, die sie unterstützten und sich mit ihnen entwickelten.

 

Der Fall der Menschheit von Planet Erde

Was jetzt als der allerheroischste Akt göttlicher Liebe unter irgendwelchen unserer Kinder bekannt ist, wurde damals von den Kindern von Planet Erde vorgeschlagen. Sie wrikten auf uns ein, dass ihnen erlaubt wird, alle jene, die sonst zurückgelassen worden wären, auf der Erde willkommen zu heißen, wo sie im Licht der Liebe genährt würden, bis sie in die höheren Schwingungen zurückkehren könnten. Es war ein Verlangen, das von der Erde verlangte, lange genug zurückzubleiben, damit die Gefallenen für die höheren Frequenzen wiederhergestellt werden konnten. Und so wurde der Erde ein Dispens gewährt, in der 3. Dimension zu bleiben, um ihren Brüdern und Schwestern zu dienen.

Es wurde vereinbart, dass die Frauen von Planet Erde den geschädigten und karmabeladenen Seelen erlauben würden zu inkarnieren, indem sie einer großen Anzahl von ihnen gebären und sie mit der reinen Kraft ihrer Liebe allmählich zum Licht weiterentwickeln. Die Menschheit hatte kein wirkliches Wissen über die Art der Dunkelheit, mit der sie es zu tun hatten, wollten aber ihr Bestes tun und hatten jedes Vertrauen, dass sie erfolgreich sein würden. Sie bereiteten sich für die Ankunft der Kinder vor und hießen sie mit Liebe willkommen.

Und so liebten die Frauen von Planet Erde ihre Kinder, deren fragmentierten Seelen das Trauma und die Beschädigung aus dem Leben in einer misslungenen Schöpfungswelt trugen – durch den Missbrauch von Macht, der zu extremer Misshandlung und Trennung von Gott führt. Als die Kinder älter wurden und das Karma vergangener Leben tragen sollten, wie es das universale Gesetz verlangt, war der Bruchpunkt erreicht.

Mütter und Väter sahen ihre Kinder in verschiedene Formen von Dunkelheit und Verdorbenheit absteigen, von Neuem erschaffen als Wiederholungen der misslungenen Schöpfung, die sie in früheren Leben erfahren hatten. (Ich benutze den Ausdruck ‚misslungene Schöpfung‘, um das Gegenteil von wahrer Schöpfung zu beschreiben, die die Reinheit und Perfektion von Gottes Liebe enthält.) Ohne es zu beabsichtigen, begannen sie ihren Kindern in die dunklen Energien der Miss-Schöpfung zu folgen und experimentierten mit den Gefühlen und Gedanken, die sie erzeugten, wobei sie glaubten, das wäre der Weg, um sie davon zu retten. So begann das Sprichwort „Der Pfad zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert.“

Wenn auch unschuldig in ihrem Wissen über die Wege des Bösen, waren die Menschen, die sich am Abstieg in die Dunkelheit beteiligten doch verantwortlich für ihre Taten. Als ihre Entscheidungen zunehmend zu nicht beabsichtigten Ergebnissen führten, begann sich Verwirrung auszubreiten wegen der scheinbar unerklärlichen Erfahrungen. Je dunkler ihre Gefühle, desto mehr Dunkelheit wurde erschaffen, und der Planet sank allmählich in ein einhüllendes Energiefeld der Verzerrung und des Ungleichgewichts.

Erschreckt begannen die Menschen sich verdrehte Interpretationen auszudenken, um die schmerzhaften Ergebnisse ihrer ursprünglich gutgemeinten Handlungen zu erklären. Sie begannen äußere Kräfte oder Gott für ihre Notlage zu beschuldigen. So wie ihr Zorn und ihre Frustration wuchsen, so taten es die Ideen der Trennung, Entfremdung und damit das Gefühl ihre Welt und sich gegenseitig kontrollieren und dominieren zu müssen. Der Zyklus des Abstiegs in Dunkelheit und Übel beschleunigte sich schnell, wie schon auf den früheren dunklen Planeten. Misstrauen, Verwirrung und Verzweiflung trugen zu dem allmählichen Glauben bei, dass die Liebe für ihren Schmerz die Schuld hätte, und sie begannen ihre Herzen zu verschließen und schlossen das Portal der Liebe zu Mutter Gott. Damit schlossen sie sich von ihrer Quelle des Trostes, des Mitgefühls und der heilenden Liebe ab.

Der Planet und alle seine Bewohner – Menschen, Tiere, Elementale, Flora und Mineralien waren von den dunklen Energien betroffen. Alles Bewusstsein war von dem Strudel wirbelnder Abwärtsenergien verzerrt bis zu dem Verhalten der Tiere, Insekten, sogar einzellige Kreaturen und das Wetter fielen unter den Mantel der Dunkelheit.

Während all dem waren wir, eure Mutter und Vater Quelle, besorgt über die schrecklichen Umstände, die unsere Kinder für sich selbst fehlkreiert hatten, aber wir konnten nicht direkt intervenieren, ohne unseren Pakt des freien Willens mit unseren Kindern zu brechen. Wir fühlten, wir müssten weiter damit machen, unsere Liebe zu senden und ihren Fortschritt bei ihrem Experiment mit Dunkelheit zu beobachten.

Schließlich wurde es klar, dass das Experiment, die Dunklen zurückzuholen, gescheitert war, und die Kinder von Eden besiegt waren. In dieser Zeit zerbrachen wir uns in den Konzilen den Kopf und versuchten, einen Weg zu finden, unseren Kindern zu helfen, ohne kosmisches Gesetz zu brechen. Ihr Dispens für die Erlaubnis von mehr Zeit, um die Brüder und Schwestern in den Aufstieg zu bringen schien absolut misslungen zu sein. Als wir den Schluss zogen, dass wir Planet Erde aufgeben müssten, kam unser geliebter Sanat Kumara, um eine letzte Anstrengung zu versuchen, unsere Terra in die liebevolle Ausrichtung zurückzubringen, die sie lange vorher bekundet hatte.

Damals bot dann Sanat an, Planet Erde zu überwachen, um ihm noch eine Chance zu geben, seine große Mission zu erfüllen – das Ausgießen von Liebe, das die Menschheit anfangs dazu geführt hat, in diese Erfahrung verwickelt zu werden. Das gesamte Universum verstand diese heroische Anstrengung und hatte die Menschheit dafür geehrt und wünschte auf jede nur mögliche Art Unterstützung zu leisten, aber viele Versuche, anhebende Energien zu senden, hatten sich als nutzlos erwiesen.

Die Kumaras vom Venus, die ihr jetzt als viele der großen Meister erkennt, die euren Aufstieg überwachen, stimmten zu, auf die Erde zu kommen, um auf neue Art zu helfen. Sie boten an, unter der Führung ihres geliebten Bruders Sananda auf Terra zu inkarnieren, um sich mit den Menschen zu vermischen, ihre Liebe, DNA und ihre Botschaft einer liebevollen Gottpräsenz anzubieten, um die Abwärtsspirale in die Dunkelheit umzukehren.

Und so stimmten wir, eure Mutter und euer Vater, zu, vielen unserer ältesten Kinder, diejenigen, die die Methoden der Schöpfung über Millionen von Jahren hinweg an unserer Seite gelernt hatten, in die Tiefen der menschengemachten Dunkelheit abzusteigen, um die letzte Rettung für unsere geliebten Erdenkinder zu versuchen.

 

Ich werde meine Geschichte fortsetzen:

Teil 2: Der Fall der Erzengelschwestern und die abschließenden Phasen des Aufstiegs der Erde

Er wird folgen, so wie ich diese Botschaften durch Kathryn anbiete, die sie in den kommenden Tagen für euch fertigstellen wird.

Nun, da ihr mit den wirbelnden Energien der ansteigenden Frequenzen, die mit der verbliebenen Dunkelheit auf eurem geliebten Planeten kolliedieren, kämpft, sende ich euch meine größte Liebe und Ermutigung.

 

Geliebte, wir sind fast da.

Eure Mutter/Quelle

________________________________________

1 AdÜ: Und in der Tat, seit Wochen bemerke ich schon, vor allem an sonnigen Tagen, wie das Licht der Sonne immer greller wird, besonders an weißen Häuserfassaden oder weißen Autos, aber auch bei anderen Farben. Mir ist unwillkürlich der alte Werbespruch in Erinnerung gekommen: „Das strahlendste Weiß meines Lebens.“ Es würde mich interessieren, ob auch andere diesen Effekt bemerkt haben (Mitteilungen dazu bitte in den Kommentaren.)

2 Cota-Robles, Patricia Diane, Who Am I? Why Am I Here? New Age Study of Humanity’s Purpose, PO Box 41883, Tucson, AZ, 85717, Website: Http://eraofpeace.org.

May, Kathryn, When God Pinched My Toe, downloadable on http://www.whoneedslight.org

The New Scriptures, by Sananda/Jesus, also at http://www.whoneedslight.org

 

Zum Original: Mother Source Tells the Story, Never Before Revealed, of Our Great Fall and Present Ascension

 

Quelle: http://spiritgate.de/docs/mutter-quelle-der-fall-in-die-dunkelheit-und-die-rueckkehr-ins-licht-1.php

Jeder muss JETZT den FOCUS darauf richten, was wir ZUSAMMEN erreichen wollen!

Geschrieben von Therese Zumi im Januar 2015, zusammengestellt und übersetzt von Antares

Wissen wir, wohin wir wollen? Wenn nicht, so werden wir niemals dorthin gelangen!! Jeder muss JETZT den FOCUS darauf richten, was wir ZUSAMMEN erreichen wollen! Wacht endlich zu eurer Mission auf und seid selbst die Veränderung!

Was tun wir, wir Menschen des Lichts? Worauf fokussieren wir uns? Wir müssen JETZT in unseren Gedanken “dort” sein. Wir müssen jetzt dort sein, wo wir hin gelangen wollen. Wenn ihr einen Kuchen backen möchtet, was tut ihr? Das erste, was ihr tut, ist es “zu sehen”, “zu fühlen”, diese Art von Kuchen innerhalb von euch “zu schmecken” und dann an die Arbeit zu gehen. Das Gleiche gilt für alles, was wir erschaffen möchten. Schaut euch all die positiven und für uns alle wirkenden Ideen an, die euch umgeben. Habt Ihr diese Visionen mit eurer Energie untermalt? Dies ist wirklich das, was wir tun müssen. Wenn genug von uns JETZT dort sind, werden sich nun die Änderung physisch manifestieren. Dies ist die Tatsache der Dinge.

An diesem Punkt ist es ebenfalls wichtig, mehr Informationen zu verbreiten, die von unserer vergifteten Luft, Nahrung, Wasser, Medikamenten usw. berichten.
Wir alle wissen mehr als genug über die parasitären Vernichtungspläne unserer Gefängniswärter. Ja, nun können wir immer mehr und mehr und mehr Beweise finden für das, was wir nicht wollen, aber es liegt nun an uns, dies NICHT mehr anzuziehen. Wichtig ist in erster Linie, dies alles zu wissen und immer mehr Berichte darüber zu verbreiten, dass mehr und mehr Menschen erwachen können und die kritische Masse erreicht wird.

Wir müssen unsere Kräfte bündeln und uns nun gemeinsam konzentrieren, im Zustand des JETZT auf der Neuen Erde zu sein. Wir müssen dies gemeinsam sehen und erschaffen. Ich schlage vor, dass jede und jeder von uns dies jederzeit tut, so oft wie möglich. Nutzt dazu auch die Meditation, die von Cobra während der IS:IS Portal-Aktivierung mit den Konferenz-Teilnehmern durchgeführt wurde: Visioniert die Erde 30 Tage nach dem Event! Es ist eine grosse Aufgabe, aber der schnellste Weg, um dorthin zu gelangen.
Wir müssen spirituell sein. Wir müssen uns spirituell mit der Quelle verbinden und diese Verbindung zur Quelle fühlen. Es ist einen wichtige Tatsache, dass wir von der Natur unserer Existenz her TEIL der QUELLE sind – wie könnten wir etwas anderes sein?

Es gibt nichts anderes!

So viele von uns beschweren sich über den gravierenden Fokus von Fernsehen und Zeitungen, die die Angst und Desinformationen in jeder Art schüren! Machen wir nicht auch teilweise die gleichen Dinge auf unseren Blogs? Sind wir nicht auch zu sehr konzentriert, welcher Blog nun am vertrauenswürdigsten ist? Welche Blogger / Lichtarbeiter erzählt die meiste Wahrheit? Wer hat die neuesten, schlechten Nachrichten über noch erschreckendere Veröffentlichungen, was so auf der Erde von der “Dunkelseite” durchgeführt wurde? Ich bin ein kleines bisschen hart hier. Wir müssen uns durchwühlen – wir müssen die Wahrheit erblicken hinter allem, was abläuft, aber mehr als jemals müssen wir die Änderung SEIN, die wir wollen.

Einige Blogs haben finanzielle Schwierigkeiten und versuchen, zu überleben. Warum geben ihnen ihre Leser nicht etwas auf regelmässiger Basis? Wenn ihr glaubt arm zu sein, werdet ihr niemals etwas anderes sein! Das was wir im Innern sind, das werden wir sein. Viele Menschen, die in Lotterien usw. gewinnen und so wohlhabend werden – sind oft in kürzester Zeit wieder genauso arm, weil sie nicht das Gefühl haben, reich im Inneren zu sein. Viele von uns, die sich mit dieser Verteilung von Informationen beschäftigen, halten – wirtschaftlich gesehen – gerade mal die Köpfe über Wasser. Meine Vermutung ist, dass 80% von uns nur auf oder unter dem Existenzminimum leben. Aber wie Ron-Paradoxman sagte – trotz seines Einkommens von ca. 1000 $ pro Monat fühlt er sich nicht arm. Er fühlt sich innerlich reich. Wir müssen uns zur Zeit eben gegenseitig helfen mit dem, was wir haben – Reichtum kommt von innen.
Bitte nutzt auch hier in diesem Zusammenhang die von Cobra während der Konferenz in Taiwan durchgeführte Meditation, das Finanzsystem zu wandeln. Jedes Mal, wenn ihr Geld physisch in den Händen habt, wandelt es um in Gold, Silber und Kristallgeld. Fühlt den positiven Energiefluss, der allen Menschen nutzt! Fühlt euren Wert, den der anderen Menschen und den der Erde! Seht all den Nutzen für das Goldene Zeitalter, der in den wirklichen Werten beinhaltet ist.

Kommt zusammen und seht diese Neue Realität als Fakt im JETZT.
Ich liebe euch alle und ich hoffe, dass ihr alle mit mir kommt und dass wir uns sehr bald in dieser neuen Realität LIEBEN.

Wir müssen jede Kontrolle nun loslassen, jeden Wettbewerb zwischen “ihnen und uns”. Wir müssen uns heute vereint fühlen – heute vereint als EINS.

Egal, was für eine schreckliche Situation auf diesem Planeten vorherrscht, und die wir jetzt für die Menschheit beendet sehen wollen, müssen wir jetzt “fühlen”, “sehen”, “wissen”, dass sein Gegenteil schon JETZT existiert. Wenn dies genügend viele von uns {Wesen der Quelle = Schöpfer} tun, erschaffen wir es gemeinsam.

Das Erreichen des Kipppunktes – Es hängt von uns allen ab

 

Quelle: http://transinformation.net/das-erreichen-des-kipppunktes-es-haengt-von-uns-allen-ab/

Das Erreichen des Kipppunktes – Es hängt von uns allen ab

Von Zen Gardner, übersetzt von Taygeta

Viele stellen die Fragen: “Was kann ich tun? Wie kann ich etwas bewirken? Wie kann ich mithelfen die Änderungen wirksam werden zu lassen, die die Welt so dringend braucht?”

Gute Frage.

Ich sage den Leuten immer wieder, dass sie bewusst werden sollen und sie dann schon wissen, was zu tun ist. Was bedeutet das? Zum einen das Aneignen von Informationen und von Wissen, das Kompetenz ermöglicht. Und wenn jemand schon diese Fragen stellt, dann weiß er natürlich schon, wo er sich kundig machen kann. Das exponentiell anwachsende Informationsangebot im Internet ist eine noch nie dagewesene Chance. Ich weiß nicht, ob dies in der Zeit von Atlantis oder anderen frühen, fortgeschrittenen Zivilisationen auch möglich war, oder wie einzigartig diese Gelegenheit ist, die wir heute haben.

Suche, lese und lerne. Und dann handle.

 

Zugegeben, würden wir aufwachsen in einer wahrhaft aufgeklärten Kultur, dann müssten wir dies nicht tun, dieses suchen und aufdecken von so vielen vertuschten Lügen und hindurchgehen durch so viel Desinformation. Es braucht viel Zeit und Energie, besonders für junge Menschen, die unter einer Vielzahl von sozialen Zwängen leben.

Aber es ist unsere Aufgabe zu lernen. Wir sind hier, also lasst es uns tun. Und verpflichten wir uns dazu. Höre wir auf, der Matrix unnötig Zeit, Aufmerksamkeit und Energie zu geben. Es ist schlimm genug, wenn du einen Job hast, den du nicht besonders magst, vor allem dann, wenn er noch hilft, dieses sterbende, vampirische System zu stützen. „Verbringen“ wir unserer Zeit damit, die Differenz auszumachen. Denke daran, dass es die kleinen Dinge sind, die kleine Entscheidungen und Richtungswechsel, die kleinen Taten der Liebe und Liebenswürdigkeiten, welche die Welt um uns herum verändern. Der Rest folgt, wenn wir auf diesem erwachten Weg des Lebens bleiben und den Mechanismen der repressiven Matrix und der Volksverdummung nicht erliegen.

Aber weine nicht darüber, was du tun könntest, oder nicht tun kannst, während du den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzest, oder den Mund hältst in deinem Alltagsleben, wenn du Gelegenheit hättest zu sprechen und zu sagen, was du bereits weißt. Informiere dich über das Full Circle Project (einer Initiative, die zum Ziel hat der Menschheit den ursprünglichen Zustand von Wohlstand und Fülle zurückzugeben, Am.d.Ü.) und schaue was du beitragen kannst, wie du im Prozess mithelfen kannst. Es ist Zeit, dass wir uns finden und uns gegenseitig stärken!

Flamme

Bewusst werden

Wenn die Informationen herein fluten wirst du schließlich eine tiefe Spiritualität entwickeln. Es ist wahrscheinlich, dass dieses riesige Universum nur funktionieren kann, wenn es Kräfte und Mächte gibt, die außerhalb unserer Sinneswahrnehmung existieren. „Nenne es wie du willst“ und die Religionen haben einen tollen Job getan beim Bemühen dieses Wissen unter dem Deckel zu halten. Aber es gibt etwas das unter dem Deckel ist und das ist kraftvoll und wunderbar.

Einen tiefer Blick in den klaren Nachthimmel sagt alles. Dann wirst du diese Spiritualität entwickeln.

Wenn du dich in die Welten des esoterischen Wissens hinein wagst beginnst du die Zusammenhänge zu sehen. Auch wirst du herausfinden, wer hinter den Kulissen das Sagen hat hier auf der Erde und wie die Gesellschaft manipuliert wird. Dann handle danach. Meditiere, wenn dir das als ein wertvoller Weg erscheint um zu mehr Bewusstsein und Gewahrsein zu gelangen, aber lass es zu Taten führen. Bete, wenn du dich dazu hingezogen fühlst. Singe, tanze, singe, lache, weine, schreie… aber ergreife konstruktive Maßnahmen sowohl was deine Vorhaben als auch deine Eigenverantwortung betrifft.

Ich erinnere mich an ein Sprichwort das sagt: „Der Wunsch eines faulen Mannes tötet, weil seine Hände sich weigern zu arbeiten.” Stimmt das für dich? Für mich hat es viele Male gestimmt.

Keine Sorge, wir alle waren an diesem Punkt. Aber jetzt ist die Zeit da um in Aktion zu treten. Und wenn dein Bewusstsein wächst und sich Änderungen manifestieren, dann werden immer auch die nächsten Schritte folgen; sei es einen Blog zu schreiben und sich über das Internet zu vernetzen, sei es an Versammlungen zu sprechen oder solche zu besuchen, oder Flyer verteilen, Plakate aufhängen, mit Menschen sprechen, die du triffst, Bewegungen oder Gemeinschaften mit entsprechenden Absichten gründen oder ihnen beitreten, einen Youtube-Kanal oder Blog oder eine Radio-Show starten, Aufkleber oder T-shirts drucken, oder einfach nur umarmen, lächeln, Liebe teilen… oder all das tun was hier aufgelistet ist.

Sei, wer du wirklich bist. Und hilf denen die das tun, von dem du erkannt hast, dass es effektiv ist. Wichtig ist zu beginnen.

“Das Boot muss in Bewegung sein damit die Ruder wirksam werden.”

"Du musst die Änderung sein, die du in der Welt sehen möchtest." Mahatma Gandhi

Es ist wichtig – jedes Stück ist wichtig

Bedeutungslosigkeit ist eine Illusion der Matrix. Jeder von uns hat unendliches Potenzial und unendliche Möglichkeiten. Jeder von uns ist das Universum. Jeder von uns ist ewiges Bewusstsein. Jeder von uns ist mit allem verbunden … mit allem. Wenn wir uns ändern, ändert sich alles. Ein perfektes Beispiel dafür ist die Idee des morphogenetischen Feldes, über das ich vor einiger Zeit geschrieben habe. [Siehe Change the Morphic Field…Change the World!]

Mutter Teresa hat es kurz und bündig wie folgt formuliert: „Warte nicht auf eine Führungskraft; mach es allein, von Person zu Person.“ Und schau, welche globalen Auswirkungen sie durch ihr Beispiel erreicht hat.

Die Quantenphysik hat dieses kraftvolle Schwingungs-Wirkungs-Phänomen zu einer praktisch akzeptierten Tatsache gemacht. Die Vernetzungsmöglichkeiten und die kreativen Fähigkeiten des Bewusstseins sind enorm … und sollten in unserem Denken und unserer Lebensweise umgesetzt werden. Sobald wir wissen, wie mächtig jeder von uns ist, und welche tief greifende Wirkung wir haben können, werden wir uns aufraffen und alles tun, was wir können!

Der Kipppunkt

Das Folgende ist ein weiteres Puzzleteil an Information, das uns stärken und die Kraft der Veränderung vermitteln kann. Es stammt aus einer Studie einer technischen Universität und war eine Mut machende Entdeckung für diejenigen, die hinhören, und zweifellos eine Warnung für die Sozial-Ingenieure, die schon seit langem sich mit der Sache beschäftigt haben.

Laut dieser Studie reicht es, wenn nur 10 % der Bevölkerung aufwachen (oder wie sie es nennen “engagierte Meinungsträger”, die eine Änderung wollen) um potenziell ein bestehendes, gesellschaftliches Paradigma auf den Kopf zu stellen.

Weil der Artikel sehr tiefgreifend ist, gebe ich hier einen großen Teil wieder:

In der Darstellung unten sehen wir wie eine Minderheitsmeinung (gezeigt in rot) schnell zur Mehrheitsmeinung wird. Im Laufe der Zeit wächst der Anteil der Minderheitsmeinung. Sobald die Minderheitsmeinung 10 Prozent der Bevölkerung erreicht, überholt die Minderheitsmeinung schnell die ursprüngliche Mehrheitsmeinung (grün dargestellt). Quelle: SCNARC/Rensselaer Polytechnic Institute

 Graphik Minderheit zu Mehrheit

Wissenschaftler am Rensselaer Polytechnic Institute haben herausgefunden, dass wenn nur 10 Prozent der Bevölkerung unerschütterlich an einem Glauben festhalten, dieser Glauben immer von der Mehrheit der Gesellschaft übergenommen wird. Die Wissenschaftler, die Mitglieder sind des Social Cognitive Networks Academic Research Center (SCNARC) in Rensselaer, verwendeten rechnerische und analytische Methoden, um den Kipppunkt zu bestimmen, wo eine Minderheits-Sichtweise zur Mehrheitsmeinung wird. Die Erkenntnis hat Auswirkungen auf die Studien zum Einfluss von gesellschaftlichen Interaktionen, die von der Ausbreitung von Innovationen bis zu Bewegungen mit politischen Idealen reichen.

“Wenn die Anzahl der engagierten Meinungsträger unter 10 Prozent bleibt, gibt es keine sichtbaren Fortschritte bei der Verbreitung von Ideen. Damit aus einer solch geringen Gruppengröße eine Mehrheit erreicht werden kann, würde es eine Zeitspanne brauchen, die buchstäblich vergleichbar ist mit dem Alter des Universums”, sagte SCNARC Direktor Boleslaw Szymanski. “Sobald aber der Anteil die 10%-Schwelle übersteigt, verbreitet sich die Idee wie eine Flamme.”

Ein wichtiger Aspekt der Untersuchungsergebnisse ist, dass der Prozentsatz der engagierten Meinungsträger, der benötigt wird um eine Ansicht in eine Mehrheitsmeinung kippen zu lassen, klar unabhängig ist von der Art des Netzwerkes, in dem die Meinungsträger arbeiten. Mit anderen Worten, der notwendige Anteil an engagierten Meinungsträgern, den es braucht um eine Gesellschaft zu beeinflussen liegt bei etwa 10 Prozent, unabhängig davon wie oder wo diese Meinung ihren Anfang hat und wie sie sich in der Gesellschaft ausbreitet.

Um zu ihren Ergebnissen zu kommen entwickelten die Wissenschaftler Computermodelle für verschiedene Arten von sozialen Netzwerken. Bei einem dieser Netzwerke hatte jede Person eine Verbindung zu jeder anderen Person des Netzwerkes. Bei einem zweiten Modell gab es bestimmte Personen, die Verbindungen hatten zu eine großen Anzahl von weiteren Menschen, die also eine Art Führer waren und einen Meinungs-Hub (Drehscheibe, Knotenpunkt) bildeten. Beim letzten Modell hatte jede Person etwa die gleiche Anzahl von Verbindungen wie jede andere. Der ursprüngliche Zustand bei jedem Modell war ein Meer mit einer Mehrheit von Meinungsträgern mit traditionellen Ansichten. Jedes dieser Individuen hatte zwar eine Meinung, war aber, und das ist wichtig, aufgeschlossen gegenüber anderen Ansichten.

Sobald die Netzwerke aufgebaut waren „streuten” die Wissenschaftler einige „wahre Gläubige“ in den verschiedenen Netzwerken aus. Diese Leute wurden als vollständig gefestigt ihren Ansichten und unerschütterlich in ihren Überzeugungen angenommen. Als die „wahren Gläubigen“ anfingen, sich mit den anderen, die das traditionelle Glaubenssystem vertraten, zu unterhalten begann sich der Trend zuerst langsam und dann sehr abrupt zu verändern.

“Im Allgemeinen haben die Menschen nicht gerne eine unpopuläre Meinung und versuchen in ihrem Umfeld zu einem Konsens zu kommen. Wir benutzten diese Dynamik in jedem unserer Modelle”, sagte SCNARC-Mitarbeiter Sameet Sreenivasan. Um dies zu erreichen tauschten alle Individuen in allen Modellen ihre Meinung untereinander aus. Wenn der Zuhörer die gleichen Meinungen hatte wie der Sprechende, dann hat es den Zuhörer in seiner Meinung bestärkt. Wenn seine Meinung war anders, dachte der Zuhörer darüber nach und wechselte den Sprechpartner. Wenn diese neue Person ebenfalls den neuen Glauben vertrat, dann übernahm der Zuhörer diesen Glauben.

„Wenn so die Vertreter des Wandels beginnen mehr und mehr Leute zu überzeugen, beginnt sich die Situation zu verändern“, sagte Sreenivasan. „Die Menschen beginnen zuerst ihre eigenen Ansichten zu hinterfragen, dann übernehmen sie die neue Ansicht komplett und beginnen sie dann weiter zu verbreiten. Selbst wenn die „wahren Gläubigen“ nur ihre Nachbarn beeinflussen, ändert das nichts in dem Gesamtsystem, was die 10%-Zahl betrifft.”

Die Forschung hat breite Auswirkungen in Bezug auf das Verständnis, wie Meinungen verbreitet werden. „Es gibt eindeutig Situationen, in denen es hilft genau zu wissen, wie man effizient eine Meinung verbreiten oder die Ausbreitung einer Meinung unterdrücken kann“, sagte Gyorgy Korniss, Co-Autor der Arbeit. „Beispiele könnten sein, wie man eine Stadt schnell von der Notwendigkeit überzeugen kann, sich vor einem Hurrikan in Sicherheit zu bringen oder wie man neue Informationen über die Prävention einer Krankheiten in einem ländlichen Dorf verbreiten kann.”

Hier ist ein weiteres Beispiel für die Verbreitung von Meinungen, liebe Forscher: Die Menschheit aufzuwecken, damit sie sich ihrer wahren Versklavung bewusst wird, und erkennt, welch enormes Potenzial sie hat um zu gedeihen, ohne diese unterdrückenden, mit dem Tod arbeitenden, manipulativen Oberherren!

Probiert das mal!

Durchblick

Das Erwachen ist hier und jetzt

Interessant ist, wie oben erwähnt, dass ein Gefühl entsteht unbedeutend zu sein, wenn man zu einer Gruppe mit einer „anderen Meinung“ gehört, deren Anzahl unter 10% liegt. Dieses tiefinnere Gefühl der Nutzlosigkeit wird erklärt mit der Feststellung, dass es, mathematisch gesehen, praktisch ewig dauern würde, um mit seiner Meinung gegen eine Mehrheit aufzukommen.

Wenn man jedoch eine Art kritische Masse erreicht und die 10%-Barriere durchbricht, wird eine neue Dynamik in Gang gesetzt, und es beginnt dann die Sache wie von selbst zu laufen.

Viel davon hat mit der wahrgenommenen „Popularität“ eines Glaubens zu tun. Was Sinn macht. Also lasst uns da mitspielen, nicht wahr?

Was wir wissen ist, dass Menschen durch einen starken Meinungsdruck beeinflusst werden können. Kein Zweifel. Ändern wir also die Eingabe und das Spielfeld!

Erinnern wir uns an das erstaunliche Phänomen des Hundertsten Affen

Die Geschichte vom Hundertsten Affen ist sehr ermutigend und überzeugend. (Der Autor verlinkt an dieser Stelle das Video, das wir bereits früher hier gepostet haben; Anm.d.Ü). Es ist angezweifelt worden, dass die Geschichte beweisbar ist. Aber es ist in Übereinstimmung mit der Art, wie das zugrunde liegende Netzwerk von Schwingungs-Informationen funktioniert. Stimme dich ein, bringe es nach außen und es beginnt zu wirken. Nochmals, auch die etablierte Wissenschaft hat dieses Phänomen bestätigt, welches den Weisen durch alle Zeitalter hindurch schon bekannt gewesen ist.

Dieser parallel laufende Bewusstseins-Umstand ist genau so spannend wie die Schwingungsänderung, die wir am durchlaufen sind. Während es sich bei den untersuchten Größen in der Studie um die sozialen Zwänge und gesellschaftliche Mechanismen handelt, sprechen wir in Wirklichkeit von Einflüssen, die auf mehreren Ebenen und multidimensional wirksam werden und helfen, die riesigen und unbegrenzten Bewusstseins-Änderungen zu vollziehen.

Mit anderen Worten, wir bewegen uns schnell auf diesen Kipppunkt zu, von dem wir sprechen! Ich kann keine Zahlen oder Prozentwerte angeben, aber es geschieht. Es gibt so viele, die das bezeugen können, bezogen auf ihr lokales Umfeld! Und ironischerweise ist es so, dass je mehr die an den Machthebeln Sitzenden dies zu unterdrücken versuchen, es umso schneller geht! Dies ist alles Teil des Prozesses.

Herrlich, nicht wahr? Was wollen wir mehr?

Also gehen wir an die Arbeit. Je früher das Ding sich zu in einem Flammenmeer von wunderbarer Herrlichkeit entzündet, desto besser! Und du musst dich nicht um das große Ganze sorgen, sondern nur um dich und deinen Teil, und ich um meinen.

Bleibe dran!

“Es ist die Tat, nicht die Frucht der Tat, die wichtig ist. Du musst das Richtige tun. Es mag nicht in deiner Macht liegen, und möglicherweise nicht in deiner Zeit, dass deine Taten Früchte tragen. Aber das bedeutet nicht, dass du aufhören sollst, das Richtige zu tun. Du kannst nie wissen, welche Ergebnisse deine Aktionen zeitigen. Aber wenn Du nichts tust, wird es kein Ergebnis geben.” – Mahatma Gandhi

In Liebe, Zen

http://www.zengardner.com/reaching-the-tipping-point-its-up-to-each-of-us/