Tag-Archiv | Astrologie

Silke Schäfer: Warst Du schon mal auf Entzug?

 

Kurz-Vortrag zum Vollmond Fische-Jungfrau:

01:10 Fünf Planeten im Zeichen Fische

02:34 Irdische Gesetze – Kosmische Gesetze

03:17 Das Gesetz der Ausdehnung basiert auf Fülle

06:24 Das Gesetz des Entzugs basiert auf Mangel

07:46 Es wird Dir das entzogen, was nicht Du bist

08:47 Jede Form von Sucht ist ein Zeichen für einen Mangel an Liebe

09:47 Was die sibirische Kältewelle über Europa bewirkte

13:52 Das Feld der Kreativität ist vollkommen offen

14:39 Der Fische-Monat schliesst das Jahr innerlich ab und bereitet die neue Widder-Kraft des inneren Feuers vor

16:52 Der Reset des Egos ist immer dann möglich, wenn Du Dich ärgerst

18:15 Der freie Wille und der gefangene Wille

20:17 Erlösung = Es gibt keine Probleme mehr. Es wird leichter und unglaublich kreativ.

23:40 Die neue Generation beginnt jetzt, ihre Stimme politisch einzusetzen

24:52 Die 18-jährige Emma Gonzalez gibt dem Protest gegen Waffengewalt ein Gesicht

25:45 Hört den jungen Menschen zu und unterstützt sie, wo es nur geht.

25:24 March For Our Lives am 24. März 2018

26:20 Die Qualität des Miteinanders und des gemeinsamen Teilens

28:02 Gemeinsam erinnern wir uns wieder, was wir sind und vergessen, wer wir nicht sind

30:23 Die Entscheidung liegt bei Dir. Du kannst deshalb Irrtümer aufheben oder verstärken.

31:06 Unser Einfluss aufeinander ist grenzenlos!

31:23 Freude und Frieden sind die grössten Feinde des Ego

Thoth. Projekt Menschheit: Wegweiser für den Aufstieg

zum Buch: HIER!

Thoth. Projekt Menschheit: Wegweiser für den Aufstieg

von Kerstin Simoné

Das Geistwesen Thoth, der ägyptische Gott der Weisheit und Ahnherr der Magie, Astrologie und anderer Künste, ist einer der geheimnisvollsten Aufgestiegenen Meister. Seine Botschaften werden von Kerstin Simoné übermittelt.

In „Projekt Menschheit” erklärt Thoth die grundlegenden Strukturen unseres Universums, ihr Wirken auf das Schicksal der Menschheit und den bevorstehenden Bewusstseinswandel. Liebe voll und eindringlich spricht er auch über Themen des modernen Alltags und zeigt, wie jeder Mensch seine eigene innere Göttlichkeit entdecken kann.

Der Neumond am 8. Februar 2016 – von OSIRA

BITTE ACHTSAM UND AUS DEM HERZEN HERAUS LESEN!!

 

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/01/der-neumond-am-8-februar-2016.html

Viel ist geschehen in der letzten Woche, und wir kommen an einen Punkt, von wo es kein Zurück mehr gibt. Die Merkur-Rückläufigkeit zerrte an unser aller Nerven, weil Unvorher- gesehenes der ständige Begleiter ist, man gleichzeitig aber nicht von der Stelle kommt.
Die Grenzgängerin ©Margarete Petersen-Tarot

Auch wenn Merkur schon direkt läuft: wir haben die ganze Zeit den Druck, die Din- ge ganz genau anzusehen, in der Tiefe zu forschen, und begegnen Leuten, die vehement ihre gedanklichen Vorstel- lungscontainer verteidigen, oder manipu- lieren und die Wahrheit verfälschen (Mer- kur-Pluto Konj.). Als bestes Anschau- ungsobjekt dient unsere Regierung, die sich geradezu überbietet darin, bei nach- gewiesen falschen Behauptungen stur und penetrant bei eben diesen zu blei- ben. Sie reden sich damit um Kopf und Kragen bei ihrem Volk, und die meisten Politiker merken es noch nicht einmal.

Gleichzeitig wächst der Impuls, nun bald zu platzen bei soviel Dilettantentum, das, wäre es nicht bitterer Ernst, eher Münch- hausen-artig bis kafkaesk anmutet. Moli- ère hätte seine Freude gehabt an diesem Schauspiel, aber Bismarck’s Geist donnert aus dem Jenseits herüber: „Geht’s noch?“

Die Regierung macht viele, zu viele Fehler, und das in den meisten Bereichen. Von außen gesteuert und andauernd gegen das Volk handelnd, verscherzt sie sich es grade richtig mit uns. Ihr Verhalten ist derart konträr zu jeder halbwegs vernünftigen Entscheidung, sodaß es mit einem Prädikat aus der Tiefenpsychologie belegt werden muß: Abweichendes Ver- halten. Darunter versteht man ein ganzes Sammelsurium von psychopathologischen Er- scheinungsbildern, erkennbar auch daran, daß die Insassen des Bundestags und ihre Justizmitspieler gerade vielen rechtschaffenen Bürgern bereits solche Eigenschaften ha- ben angedeihen lassen. Also, jeder Bürgermeister würde es besser machen.

So erdreistet sich der Landeschef von S-H Ingbert Liebing zu sagen: „Um eine humanitäre Katastrophe vor unseren Grenzen zu vermeiden, hat die Kanzlerin entschieden, Flüchtlinge ins Land hinein zu lassen. Aber das ist eben keine Einladung.“ Und das OBWOHL bereits nachgewiesen wurde, welchen Weg diese ‚Einladungen‘ genommen haben.
https://www.compact-online.de/merkels-einladung-steht-ueber-dem-rechtsstaat-fdp-rebelliert/

Immerhin dürfte dem bayrischen Urgestein Seehofer klar geworden sein, daß man nicht einfach so Rechtsbeugung mit dem Grundgesetz betreibt, und fordert ein Agieren innerhalb dieser rechtlichen Grenzen. Allerdings bleibt er immer beim Fordern…
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/csu-streit-mit-merkel-bayern-schiesst-jetzt-scharf.html

Auch wenn jetzt nach aktuellem Stand (29.01.) eine Einigung zwischen den Regierungs- parteien erfolgt ist, kann man nicht von einem guten Ergebnis sprechen. Zumal jetzt der Justizminister Maas in allerhöchst bedenklicher Weise seine Kollegen angreift, und ihnen sogar ‚geistige Brandstiftung‘ vorwirft!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/29/justizminister-rueckt-kritische-juristen-in-die-naehe-von-geistigen-brandstiftern/

Damit ist auch der Staatsrechtler und ehemalige Bundesverfassungsrichter Di Fabio gemeint, der dieses Gutachten erstellt hat, über alle Abweichungen vom GG, welche die Regierung im Rahmen der Flüchtlingskrise begangen hat. Am besten, man sichert sich dieses PDF:
http://www.bayern.de/wp-content/uploads/2016/01/Gutachten_Bay_DiFabio_formatiert.pdf

Die Vorantreiber der nwo haben die europäischen Regierungskreise nun davon in Kenntnis gesetzt, daß die Massenzuwanderung beibehalten wird. Was das bedeutet, sollte klar sein: eine Überflutung der europäischen Kulturen, eine Verwässerung der Nationen, ein Un- tergraben unserer kulturellen Wurzeln, aus deren Verbindung wir ja unsere Kraft beziehen, jedenfalls noch:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/ngos-sagen-eliten-in-davos-massen-migration-wird-der-normalfall-in-europa/

Der slowakische Premier Robert Fico bringt es auf den Punkt:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/slowakischer-premier-eu-begeht-rituellen-selbstmord/

Hinzu kommt, daß die EU Griechenland bei der Sicherung der Außengrenzen im Regen stehen läßt. Das ist ein Alarmzeichen, denn als nächstes könnte GR seine nationalen Seegrenzen deshalb erweitern. Dies wäre aber der Anfang eines garantierten Streits mit der Türkei… und Inhalt einer Prophezeiung*, die Größeres nach sich zieht.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/25/athen-eu-staaten-verweigern-hilfe-bei-sicherung-der-aussen-grenzen/
* „Der 3. Weltkrieg kommt“ – Prophezeiungen der Maria S., von Ruben Stein

Da macht es doch geradezu glücklich, wenn sich andere Nationen, wie hier eine Dänin, mit uns solidarisiert!
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/daenin-bei-pegida-daenemark-steht-an-seite-deutschlands-um-unsere-zivilisation-zu-retten-a1301816.html

Mit ‚uns‘ meine ich uns Deutsche, die wir die Nase voll haben vom Ausverkauf unseres Landes. Um es nochmal deutlich zu machen: Pegida halte ich für eine rein nationale Bewegung (die nun aber auch in anderen EU-Ländern beginnt), zum Erhalt unserer Nation und Kultur, unter die so manche Störenfriede gemischt werden, um diese Bewegung als rechts brandmarken zu können. Die Polizei sagt selbst, daß sie mehr Probleme hat mit der Aggression, besonders der Linksautonomen, auf den Gegendemos. Es ist doch auch völlig logisch, daß sich nach den letzten 15 Jahren eines vermehrt sozialistischen Gebarens der Politik, mit Demokratie-Mäntelchen, eine nationale Bewegung bildet. Ein nationaler Patriot zu sein, ist doch natürlich und wichtig, in allen Ländern selbstverständlich, nur hier nicht. Auch bildet die natürliche nationale Haltung eine ganz andere Basis als der National- sozialismus – nur leider wird das leicht in einen Topf geworfen.

Wenn also die EU verlangt – grade von uns Deutschen – die Nationalität aufzugeben, und sie sind ja kräftig dabei, dann ist das eine unsinnige Forderung. Denn wir sind noch dabei, unsere nationalen Wurzeln wiederzufinden, mit Anstrengungen, überhaupt erstmal souverän zu werden, und wenn man noch nicht über etwas verfügt, kann man es auch nicht hergeben – oder?

Der zweite große Themenkomplex sind die Finanzen. Es gibt offensichtlich breit gestreute Bemühungen, die deutsche Wirtschaft zu entkernen, das gilt gerade für die großen Kon- zerne wie VW. Falls es zur TTIP-Unterschrift kommt, wird unsere Wirtschaft dem ausge- liefert sein. Ein weiterer großer Schaden entsteht durch die Russland-Sanktionen, und natürlich sind die US-Ratingagenturen auch gesteuert. Sicher hat die Deutsche Bank in vielen Spekulationen mitgemischt, wie andere Großbanken auch, aber es wäre Sache der Gesetzgebung, endlich wieder die Bankentrennung einzuführen, also Spekulation von Kundenkonten zu trennen.
http://www.epochtimes.de/wirtschaft/news/moodys-stuft-deutsche-bank-ab-a1301929.html

Das Bargeldverbot wird nur voran getrieben, damit die EU noch mehr Kontrolle bekommt. Ohne Bargeld verlieren wir Freiheit!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/bargeld-verbot-erste-banken-in-europa-wollen-matratzen-der-kunden-leeren/

Unser Finanzminister hat gerade die Sparguthaben an italienische Banken ver- schenkt. Also ich gönne es den Italienern von Herzen – die übrigens keinen Cent davon haben – sondern es wird nur den wackelnden Italo-Banken ermöglicht, weiter zu speku- lieren, mit all den Spargroschen unserer Rentner!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-als-pfand-fuer-euro-risiken-frei/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/aussicht-auf-deutsche-spareinlagen-befluegelt-italienische-bank-aktien/

Die Saudis lösen nicht zum Spaß ihre Wertpapier-Depots auf, sondern sie wissen wahr- scheinlich, daß das Finanzsystem nicht mehr lange zu halten ist:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/oelpreis-verfall-saudi-arabien-loest-weltweit-wertpapier-depots-auf/

Die größte Schande aber, die zur Zeit im Land stattfindet, ist die große Vertuschung im Fall des russischen Mädchens Lisa. Zuerst hieß es, die 13jährige sei 30 std. von Asy- lanten beherbergt und vergewaltigt worden, dann ruderte der ermittelnde Staatsanwalt zurück, es gebe doch keine Anhaltspunkte, die Tat sei erfunden und Lisa sei bei einem Freund gewesen. Ihr Anwalt aber sagte im Interview mit Sputnik, daß all seine Angaben vom ZDF verdreht worden seien – dies ist sicher ein eindeutiges Indiz.

Dann gibt es noch den Hinweis, daß angeblich! einige Berliner Russen Selbstjustiz im Fall Lisa verübt hätten, weil die Polizei nichts unternimmt. Ist doch interessant, was im Ausland erscheint, aber nicht hier?! Wenn es stimmt, dann ist klar warum unsere Presse schweigt: man will keine Nachahmer für Selbstjustiz, nur befassen sich bereits zwei Außenministe- rien damit – und hier wäre nur noch die Wahrheit hilfreich.
Muslim migrants in Germany rape Russian child for 30 hours, then get “massacred” by angry Russians in reprisal
http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=128193

Am 28.01. wurde auf Hartgeld etwas über die Verschwiegenheitserklärung geschrieben, die schon einige Opfer bei der Polizei unterschreiben mußten. Es darf davon ausgegangen werden, daß die Polizei Anordnungen dazu erhält:
http://www.hartgeld.com/multikulti.html

GSP = Gruppenschicksalspunkt, SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme, GZ = Galaktisches Zentrum

Neumond 08.02.2016

Dies alles sind wahrlich keine be- ruhigenden Voraussetzungen für die nächste Zeit. Denn wir geraten jetzt in eine Art Schwebezustand, wo wir immer wieder neu herausgefordert werden, und ständig neue Entschei- dungen treffen müssen – es beginnt die Zeit der ‚Grenzgänger‘, wo uns nichts anderes übrig bleibt, als an- dauernd zu mutieren (AC auf GSP 5° Löwe = Merkur-Uranus). So werden wir durch die Umstände gezwungen, den Blick über den Tellerrand zu er- heben, um die Wahrheit zu schauen, wie sie ist. Aus alten Gangster-Filmen kennen wir den Spruch: „Geld oder Leben!“, und genau darum geht es im Neumond – nur ohne wählen zu können, denn es geht um Geld UND unser Leben (Löwe-AC, Sonne H1 + H2). Unser Standort ist dabei denkbar schlecht, denn der Löwe ist naturgemäß in sich zentriert, nur für die kommenden Wochen gilt es, äußerst flexibel zu werden, bisherige geistige Standpunkte zu verlassen und sozusagen zum ‚Zentrumsflüchter‘ zu werden, das heißt unser Verhalten auf die gegebene Situation auszurichten (Sonne im Wassermann, also im ‚Exil‘). Diese neuen Situationen beziehen sich auf den Umgang mit anderen (Neu- mond in 7). Es dürfte kämpferische Begegnungen geben (Pallas am DC), und es sind wahrlich keine Lichtkrieger, sondern Leute, die schlimmsten Missbrauch mitbringen (Pallas SP Sedna-Algol).

Wir werden also angegriffen (Mars Qu. Neumond), und seltsamerweise – oder doch nicht? – geht dieser Angriff von der Regierung aus (Mars H10) und trifft unser Volk im Innersten (Mars in 4). Im Skorpion ist dieser Mars auch nicht zimperlich, sondern kompromißlos, ganz tiefe Fettnäpfchen nicht ausgeschlossen. Für diesen Angriff hat die Regierung fremde Leute ‚im Gepäck‘, nämlich diese Missbrauchskrieger (Uranus H7 nimmt Pallas mit nach 10). Und diese sind für einen streitbaren Dienst angeheuert (Uranus Konj. Vesta + Eris), wobei auch fremdes Geld eine Rolle spielt, mit dem diese Kämpfer ausgestattet sind, also von außen finanziert (Uranus H8 in 10). Sollen wir uns jetzt freuen, daß dafür keine Steu- ergelder verbraten werden? Heimatland!

Allein schon diese Umstände sind dermaßen perfide, daß kaum Worte dafür zu finden sind. Aber, was auch geschehen mag, es gibt hoffentlich genug Leute, die das alles doku- mentieren. Für später. Wir haben hier auch eins der Königsthemen drin, und zwar das Opferthema (Sonne-Mars). Dieser Aspekt bildet sich zwar 4mal im Jahr, aber ist schon seltener im Neumond enthalten. Er steht auch für Königsmord – und hier geht es offen- sichtlich gegen den Souverän, und das ist nicht die Regierung, sondern das Volk (Mars Qu. Sonne + Mond). Das Volk ohne Rechte übrigens (Krebs in 12).

Das ganze Geschehen bekommt eine enorme Schwere, denn Sonne-Mars steht nicht nur im Quadrat, sondern auch im fast genauen Spiegelpunkt. In diesen SP (0° Steinbock) fallen aber auch Saturn-Pluto, was eine gewisse Ausweglosigkeit in den Lebensbedin- gungen mit sich bringt (Saturn H6 in 5, Pluto H5 in 6), und dadurch gerät das Volk wie auch die Freiheit in arge Bedrängnis (Venus H4 + H11 in 6 Konj. Pluto, SP Saturn). Dadurch wird unsere Lebensgrundlage und die Sicherheit infrage gestellt, oder gar unmöglich gemacht.

Es ist ein revolutionärer Akt (Uranus am MC, Qu. Pluto), der sehr strenge Bedingungen herstellt, wobei auch nicht auszuschließen ist, daß die Kämpfer eine zeitlang versuchen werden, die Regierung zu übernehmen (Uranus am MC) oder zumindest deren Gebäude zu besetzen. Das Bundeskabinett verschwindet derweil wahrscheinlich in tiefen Bunker- löchern (Mars H10 in 4 im Skorpion), ist alles vorbereitet, wie man im Video von C. Hörstel hören konnte (s. Beitrag vom 17.01.). Der revolutionäre Akt wird leider auch weitere Ver- gewaltigungen mit sich bringen, denn was wir in Köln gesehen haben, war nur der Vorge- schmack, wie ein Test (großes Kreuz von Uranus, Lilith, Venus-Pluto, SP Saturn + Sonne- Mars, und Mars in HS von Jupiter + Venus-Pluto). Mit diesem Neumond geraten wir auch in den Wirkungsbereich der nächsten Sonneneklipse, was das ganze Geschehen nochmal intensiviert.

Das ist natürlich ein Hochverrat allerersten Ranges, wie er wohl noch nie stattgefunden hat (Ixion Konj. GZ). Er dürfte nicht nur uns, sondern die Welt erschüttern. Es ist ebenso ein Hochverrat an der Schöpferquelle (Ixion, Pholus, Quaoar auf GZ), der besonders die Leichtigkeit der Frauen beeinträchtigen wird (Chariklo SP GZ). Was ich später noch heraus arbeiten werde – wenn ich denn endlich mal Zeit finde für das Kaiserreich-Radix – es wird eine extreme Erschütterung für unser Volk, denn der Mond vom Kaiserreich steht genau auf dem GZ. Das bedeutet: das Volk das mit der Schöpferquelle verbunden ist, und das ist schon eine andere Nummer, als uns einfach Gutmenschen zu nennen. Nur, die meisten haben das lange vergessen, oder dieses Wissen ist in den Wirren der Zeit abhanden gekommen.

Erinnert euch! Hört und fühlt in euer Herz hinein, dort liegt es bereit, hervorzukommen. Ich möchte hier nun keine deutsche Besonderheit betonen, nur einfach feststellen, daß wir die Fähigkeit besitzen, aus dem Herzen heraus zu denken, zu fühlen und zu handeln! Es wird uns sehr helfen, wenn wir uns in dieser Zeit genau darauf besinnen. Es bedeutet weiter, unserem Herzen zu folgen, und das schreit ja schon lange nach Gerechtigkeit, Freiheit und Souveränität.

Zuerst werden wir uns schützen müssen, denn der Angriff kommt plötzlich und uner- wartet für die meisten. Sobald sich die Ordnungskräfte neu sammeln können, werden wir gemeinsam das Land aufräumen müssen, und ich hoffe sehr, daß nicht zuviel Gewalt entsteht. Alle Angreifer müssen natürlich entweder festgesetzt oder ausgewiesen werden. Bis das möglich ist, werden wir uns auf Nachbarschaftshilfe verlassen müssen, bzw. sie organisieren (Jupiter am Nordknoten in 3). Parallel kann auch das Finanzsystem zu- sammenbrechen, wenn keiner mehr zur Arbeit geht – es wäre klüger, entsprechend vorzusorgen, und zwar kommende Woche noch! Der ganze Spuk dürfte mindestens 4-6 Wochen anhalten (ab 6., 7., 8.02.), bis die nächsten Finsternisse im März vorüber sind, aber das Aufräumen nimmt wahrscheinlich noch einige Monate in Anspruch. Ich meine auch, daß wir Gewalt nicht mit Gewalt beantworten müssen – wohl aber dafür sorgen, daß die Aggressoren verschwinden. Es gilt daher zu bedenken, daß es auch friedliche Migranten gibt.

Es wird eine Kunst sein, trotz allem im Herzen zentriert zu bleiben, denn es ist auch ein emotionaler Sturm. All die provozierten und geplanten Religionskämpfe dienen doch nur dazu, die Menschen zu trennen, sie zu spalten – und genau das brauchen wir nicht zulassen. Es kommt nun also sehr auf uns und unser weiteres Verhalten an.

Dies ist unsere Bewährungsprobe – und die Chance, erwachsen und frei zu sein.

Seid mit Gottes Segen behütet!

Diese Deutung wurde nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben.
Ich wäre froh, wenn sie sich nicht bewahrheitet.

 

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/01/der-neumond-am-8-februar-2016.html

 

 

Celia Fenn: Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

Quelle: https://zarahsabenteuer.wordpress.com/2015/12/15/celia-fenn-die-galaktische-ausrichtung-1212-und-1219-dezember-2015/

Celia Fenn: Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

Veröffentlicht Dezember 15, 2015 von Zarah

celia fenn galactic alignment

Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

EE Michael durch Celia Fenn, gepostet am 13. Dezember 2015

Originaltext HIER

Geliebte Lichtfamilie, in diesem Monat Dezember integriert und balanciert ihr die kraftvollen Abschlußenergien der Kosmischen Quantenlichtwelle, die im August am 8:8:8 initiiert wurde und durch das Löwentor herabkam. Diese Energie ist im Laufe der vergangenen Monate verstärkt und integriert worden, und der Dezember wird euch jetzt erlauben, euch an die großen Ereignisse, die 2016 kommen werden, anzupassen und auf sie vorzubereiten.

Das Schlüsselwort für diesen Moment des “Jetzt” ist “Transformation”. Die Galaktischen Codes bringen euch in eine Vereinigte Zeitlinie, wo alle Erdenrealitäten sich auf die große Transformation vorbereiten, die euch mit der zukünftigen Erde der Harmonie und des Friedens in Einklang bringen wird.

Wir bitten euch darum, euch selbst als MeisterInnen der Zeit zu sehen, die Vergangenheit und Zukunft in ihrer Beabsichtigten Realität halten, während ihr im Jetzt manifestiert, in der unendlichen Gegenwart, die euer Göttliches Herz ist. Aus dieser Perspektive seid ihr die MeisterInnen eurer Zeitlinie(n), und ihr haltet die Zukunft und die Vergangenheit im vollkommenen Gleichgewicht. Von eurem Göttlichen Heiligen Herzen aus webt ihr die Zeit/Raum-Energien in die Neue Erde.

Diese Zukunft ist real! Sie ist auf den Göttlichen Willen ausgerichtet, und dieser verlangt Transformation auf Erden.

Blumenbanner

Die Wirbelpunkte im Dezember

Das 12:12-Portal gestattet eine Beschleunigung der Frequenz und einen Einfluß Goldenen Lichts, um die Erde und alle ihre BewohnerInnen auf die kommenden kraftvollen Energiewirbel vorzubereiten.

Das 12:19-Portal am 19. Dezember repräsentiert die vollkommene Ausrichtung des Galaktischen Zentrums und der Sonne bei 27 Grad Schütze in der traditionellen Astrologie. In der 13 Sternzeichen umfassenden Astrologie steht die Sonne jetzt in Ophiuchus oder Asclepius, dem Zeichen Christi des Heilers, und dies hat als Antriebsmotor gewirkt, der die Erde in die Ausrichtung auf das Galaktische Zentrum und die Große Zentralsonne bringt. In diesem Moment gibt es eine direkte “Übertragung” von Lichtcodes vom Galaktischen Rat, der die Muster und Klänge des Kosmischen Herzens zu unserer Erde sendet. Diese wiederum werden die Evolution und Transformation beschleunigen. Diese Codes werden über das Südliche Portal in der Antarktis empfangen und dann über die Erdgitter-Knotenpunkte in Neuseeland, Australien, Südafrika, Argentinien und Chile an die Menschheit übertragen werden. Sehr schnell werden sie um die gesamte Erde herum gesendet werden und die Botschaft der Transformation bringen!

Dann, Geliebte, werdet ihr einige Tage später, in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember, die Planetare Sonnenwende erleben. Diese stellt den Augenblick dar, da die Erde auf ihrer eigenen Achse stillzustehen scheint, bevor sie ihre Rückreise um die Sonne beginnt und so den Wechsel der Jahreszeiten ermöglicht. Auf der Südhalbkugel ist es die Sommersonnenwende und hat den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Es ist eine Feier des Lichts, der Kreativität und des Lebens. In den nördlichen Ländern ist es die Wintersonnenwende, und hier ist es der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Dies stellt die Wiedergeburt des Lichtes dar, wenn die Tage in der Reise auf den Sommer zu wieder beginnen, länger zu werden.

Die Sonnenwende ist immer ein Augenblick, da Gleichgewicht erforderlich ist und alles, das aus dem Gleichgewicht ist, sehr intensiv empfunden wird. Wir bitten darum, daß ihr euch zu dieser Zeit auf Inneres Gleichgewicht ausrichtet, denn das wird euch dabei unterstützen, Gleichgewicht in eure Umgebung zu bringen. Eure persönliche “Energiesignatur” kann ein Faktor dabei sein, Gleichgewicht zu den Menschen in eurer Umgebung zu bringen, wenn euer Fokus auf Frieden und Harmonie aufrechterhalten und in eurem Herzen verstärkt wird.

Am 25. Dezember wird es einen Vollmond an dem Tag geben, der in der christlichen Tradition der Weihnachtsfeiertag ist, der Tag von Christi Geburt. Wir würden dies die Geburt des Christusbewußtseins nennen, welches vor 2000 Jahren durch die Avatare Yeshua und Maria Magdalena auf die Erde gebracht wurde. Dieses Jahr wird der Vollmond die Goldene Energie des Heiligen Grals verstärken, wenn das im Gleichgewicht befindliche Göttlich-Männliche und -Weibliche ihr Goldenes Licht auf den Planeten Erde senden. Wir bitten euch, die Herabkunft des Lichtes zur Erde und das Potential für Höheres Bewußtsein, das auf eurer Erde von Yeshua und Maria Magdalena geerdet und verankert wurde, zu feiern.

Nun fügen wir zu dieser Energie”mischung” noch den Kometen Catalina hinzu, der Mitte November an eurer Sonne vorbeizog und jetzt gerade die Venus passiert hat, den Planeten der Weiblichen Energien. Der Komet bewegt sich jetzt in den interstellaren Raum hinein. Er ist zur Zeit an eurem Nachthimmel sehr gut sichtbar, und er wird auch nicht wiederkommen. Er ist ein einmaliger Besucher, ein Botschafter des Großen Kosmischen Wandels, und er wird auf seiner Reise die Botschaft vom Aufstieg der Erde und der Menschheit in die entferntesten Ausläufer des Kosmos tragen.

Kometen sind stets Vorboten großen Wandels auf Erden. Und der Name dieses Kometen, Catalina, deutet auch auf eine Verbindung mit dem Christuslicht hin. Die Katharer, die AnhängerInnen der Magdalena vor tausend Jahren, wurden die “Reinen” genannt, und der Name “Katharer” bedeutet der oder die Reine. Catalina ist im Spanischen eine Version von Katharina, was sich von Katharer ableitet. Dies zeigt an, daß der Komet die frohe Botschaft der Rückkehr des Göttlich-Weiblichen durch die Magdalena und die Rückkehr der “Reinen” anzeigt, wie es von den letzten der Katharer prophezeit wurde. Was zurückgeschnitten worden war, springt jetzt wieder hervor, und das Goldene Licht und das Diamantlicht erfüllen die Erde mit einer neuen Energie der Transformation. Die Gralscodes sind aktiviert, und der Physische Körper ist bereit, das wahre Fahrzeug oder der wahre Kelch für das Göttliche Licht zu werden.

Und, nur um die Energie der Transformation noch weiter zu verstärken, wird sich der Vollmond am 25. Dezember im Krebs befinden, wenn die Sonne im Steinbock steht, der stark von Pluto aktiviert wird, einer weiteren Wirkkraft der Transformation im Sonnensystem. Der Vollmond selbst befindet sich im Krebs und bringt somit die volle Kraft des Göttlich-Weiblichen neben der Göttlich-Männlichen Kraft Yeshuas zum Leuchten.

Ja, wahrhaft, Geliebte, es ist eine Zeit, um zu feiern!

Blumenbanner

Ausblick auf 2016 und die Stabilisierung eurer inneren und äußeren Realität

Geliebte, wie ihr wißt, hat die Erde sich in das hineinbewegt, was wir die Fünfte Dimension des Einheitsbewußtseins nennen, und ihre frühere Verankerung in der Dritten Dimension verlassen. Dies hat große Verwirrung und Chaos verursacht, aus dem einfachen Grund, weil die “Unterstützungs”-Strukturen sich momentan noch im Fluß befinden und auf höheren Frequenzen etabliert werden.

Als ihr in der Dritten Dimension verankert wart, wurdet ihr durch die Zeit (4D) sowie emotionale und mentale Strukturen unterstützt, die euch in das Leben auf der Erde “erdeten”. Dies waren vertraute Energien für euch, auch wenn ihr das Gefühl hattet, daß sie gegen Ende dieses Zyklus’ zu “Gefängnissen” der Manipulation wurden.

Jetzt, in der Fünften Dimension, werdet ihr unterstützt durch die Zeit (als Viertdimensionale ZeitmeisterInnen) und durch die Sechste Dimension (die Archetypische und Kreative Imagination).

Viele von euch heben ihr Bewußtsein an, so daß ihr WegbereiterInnen in höhere Bewußtseinsebenen und StabilisatorInnen der Fünftdimensionalen Gitter sein könnt.

Weil so wenige Menschen wissen, wie man Zeit und Zeitlinien und Zeitreisen meistert, rotieren die Zeitlinien auf der Erde in chaotischen Kreisen, so daß es aussieht, als würden “alte” Themen in neuen Formen wieder auftauchen. Sie haben keinen Ort, wo sie hingehen können, da die Menschen verwirrt sind und nicht wissen, wie man eine Zeitlinie zum passenden Zeitpunkt auf die nächste Ebene der Spirale “hebt”.

Dies kann eine positive Sache sein, Geliebte, da es viele Zeitlinien gibt, die komplett abgeschlossen und heruntergefahren werden müssen, bevor die Neue Erde vollständig aktiviert und manifestiert werden kann.

Die Zeitlinien der Neuen Erde unterstützt man, indem man auf die Sechste Dimension zugreift und den Traum von der Neuen Erde zu einer kraftvollen Geschichte webt, welche die Erde vorwärts in ihre künftige Bestimmung tragen wird! Die Erde ist bereit! Sie erwartet einfach die Geschichten, die ihr als MeisterInnen der Zeit in der sechsten Dimension der Phantasie und der Archetypen weben werdet, um sie vorwärts zu tragen.

Also, Geliebte, 2016 wird die Energie die der umfassenden Transformation auf allen Ebenen der Gesellschaft auf Erden sein. Eure Seelenmissionen werden euch ständig anschieben, die Kreative Phantasie zu benutzen und zu träumen und Geschichten zu erzählen, Bilder zu malen, Musik und Tanz zu erschaffen, die die rotierenden Zeitlinien stabilisieren und die Erde auf ihre Bestimmung als Planetarer Stern des Diamantlichts ausrichten!

Wir wünschen euch Frieden und Freude in diesem letzten Teil des Jahres 2015, und wir freuen uns darauf, 2016 weiter mit euch zu arbeiten!glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015. Dieser Text darf frei geteilt werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz in ohne Lupe erkennbarer Schrift angehängt ist und auf die Originalseite sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Quelle: https://zarahsabenteuer.wordpress.com/2015/12/15/celia-fenn-die-galaktische-ausrichtung-1212-und-1219-dezember-2015/

Der Vollmond am 27. Oktober 2015 – von OSIRA

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/10/der-vollmond-am-27-oktober-2015.html

Eine große Schwere liegt über dem Land, die energetisch nicht gut zu ertragen ist. Zuviel wurde verdrängt, nicht ausgesprochen, darf nicht geschrieben werden. Irgendwann muß der Knoten platzen, das Geschehen in Bewegung kommen.

Die Lage ist gelinde gesagt katastrophal. Da wurden den Flüchtlingen Versprechen gemacht, die hier überhaupt nicht einzuhalten sind, und konfrontiert mit Zeltstädten und den langen Prozeduren für die Aufnahme, sind sie entsprechend frustriert. Ihr Strom reißt nicht ab, und geht eine Grenze zu, schiebt sich ihr Troß mühsam durch das nächste Land. Es gibt weder Einigkeit noch Konsens in der EU, und an dieser Frage wird deutlich, daß die viel beschworene Europäische Union eine Lüge ist.

Indessen sind die Hilfskapazitäten bald ausgeschöpft, materiell wie personell, und es droht die Ordnung zusammenzubrechen, einfach weil die Polizei schon total verheizt und er- schöpft ist. Da stellt sich die Frage, ob auch dieses absichtlich geschieht.

Mit Hinweisen zu AT, CH, FL

Dabei wird das nicht offiziell gesagt, geschweige von den Medien aufgegriffen, nur die Polizei-Gewerkschaft hat eine Warnung auf ihrer Website herausgegeben:
Brandenburger Polizei vor dem Kollaps?! (Presseerklärung der GdP)
http://www.gdp.de/gdp/gdpbra.nsf/id/pe_kollaps

Das heißt, auf beiden Seiten entsteht Zorn: bei den Flüchtlingen sowie auch in der Bevölkerung – gewollt und geplant, um einen Bürgerkrieg zu provozieren. Die Politik hingegen legt nun echt die Sahnestückchen von Fehlentscheidungen hin: nachdem die Kanzlerin seit Wochen sagt, die Flüchtlinge bleiben willkommen, rudert sie nun zurück, nachdem sie offensichtlich Dampf von allen Seiten bekommen hat. Sie hat dann aber Erdogan gebeten, die Flüchtlinge zurückzunehmen – man stelle sich das mal vor!

Ein unglaubliches Geschachere um traumatisierte Menschen, ich meine die echten Kriegs- flüchtlinge. Die sollen nun wieder in türkische Lager gesteckt werden. Präsident Erdogan verlangt dafür – außer den 3 Milliarden €, daß die EU seinen Krieg gegen die PKK unter- stützt. Ein ebenso unmögliches Ansinnen, da er generell gegen die Kurden vorgeht und nicht nur gegen die PKK. Erdogan spielt ein ganz gefährliches Spiel, zwischen US- und eigenen Interessen. Und die Kanzlerin verspricht ihm das Blaue vom Himmel – die EU- Beitrittsgespräche wieder aufzunehmen, Visa-Erleichterungen und wer weiß was noch:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/19/abfuhr-fuer-merkel-tuerkei-will-kein-fluechtlings-kz-werden/

Der Autor Daniel Prinz („Wenn das die Deutschen wüßten“) hat eine sehr gute Zusammenfassung der Lage beschrieben, und was uns bevorsteht:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/daniel-prinz/inszeniertes-migrantenchaos-von-der-toleranz-in-die-diktatur-.html

Auch hier sind interessante Hintergründe zu erfahren, über die bewußte Steuerung der Migranten:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wie-das-big-money-die-migrationskorridore-nach-europa-steuert-teil-i-die-international-migration.html

Wir wissen inzwischen, daß es einen Plan der Eliten gibt, Europa und vor allem den deutsch-sprachigen Raum von innen her zu zerstören. Die dekadenten ‚Demokratien‘ sollen abgeschafft, und dafür Monarchien installiert werden. Dafür wird bewußt das Risiko eingegangen, daß womöglich Tausende dabei umkommen! Alles wird inszeniert, um die Politik und Medien zu diskreditieren. Das hätte man auch anders haben können – ich glaube, viele Bürger würden die Politiker freiwillig verschenken – falls sie jemand haben möchte, was bezweifelt werden darf.

Diesen Plan, den W. Eichelburg beschreibt, stammt natürlich aus Elitekreisen, welche die bisherige Macht darstellen. Er glaubt außerdem, daß dann die großen Goldbesitzer auch noch geadelt werden, was ja eigentlich eine genauso dekadente Überzeugung ist. Doch so, wie er sich das vorstellt, wird es auch nicht laufen, jedenfalls nicht lange:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/56143-ihr-muesst-weg

Denn er hat die Lichtseite nicht auf dem Plan, die gerade die großen Veränderungen vorantreibt:
http://transinformation.net/der-galaktische-stellvertreter-krieg-in-syrien/
Benjamin Fulford vom 20.10.:
http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

Hier gibt es Hinweise, daß Putin höchstwahrscheinlich für die Lichtseite tätig ist. Wer dennoch zweifelt, mag es im Herzen prüfen, denn nur dort erfahren wir die Wahrheit:
http://transinformation.net/verwendet-russland-im-syrienkrieg-waffen-die-mit-ausserirdischer-hilfe-entwickelt-wurden/

SP = Spiegelpunkt

Vollmond 27.10.15 für Deutschland

Die Lage wird nun ernst. Es geht im Vollmond um die öffentliche Ordnung (Steinbock-AC, Saturn H1 in 10), und es kann gut sein, daß im gleichen Zug strengere Gesetze erlassen werden, wie die Einschränkung von Freiheiten. Die alte Macht mit ihren Handlangern der Regierung versucht nochmal richtig Druck auszuüben (Skorpion-MC), aber es wird ihr nicht besonders gelingen, denn ihr Geschrei verpufft bereits im Nirvana (Pluto H10 in 12). Dabei können auch die Geheimdienste unter Druck geraten, und noch eine Möglichkeit ist, daß die Regierung zurücktreten muß, oder sich einige von ihnen heimlich absetzen. Viel Verrat wird zutage gefördert (Ixion + Pholus in 11), und die Wahrheit kommt nun auch bei den Ordnungskräften an (Jupiter H12 in 8). Diese haben immer noch heimliche Order, nichts nach draußen dringen zu lassen (Pluto Qu. Merkur H8), aber es sammeln sich auch viele gute Kräfte (Venus-Jupiter in 8), doch sie sollten nicht zu gutmütig sein. Es können jetzt Angriffe erfolgen, draußen auf den Straßen, in der näheren Umgebung (Widder in 3), und diese Angriffe gelten schon auch den Ordnungshütern (Mars H3 in 8), aber es dürften auch enorm viele sexuelle Übergriffe stattfinden (Mars Konj. Venus-Jupiter, im SP Lilith), die in ihrem Moment der Überraschung auch noch erfolgreich sind.

Dieses Geschehen verursacht großen Schmerz (Chiron in 2 Opp. Venus-Mars-Jupiter). Die Medien feuern jetzt auch ihr Pulver ab, fragt sich nur in welche Richtung. Es entsteht eine Krise, in der plötzlich die Sicherheit aufgehoben wird (Uranus in 2) und man draußen mit Überfällen rechnen muß (Uranus 150° Venus-Mars-Jupiter). Eine weitere Krise besteht da- rin, daß ein großer Teil des Volkes auf die öffentlichen Gesetze hören wird (Mond 150° Saturn). In beiden Fällen brauchen wir eine ganz eigene kreative Lösung, die uns niemand vorgeben kann oder darf.

Denn es brodelt natürlich überall, der Befreiungswunsch ist groß (Wassermann eingeschlossen in 1), aber noch wird der wichtige Befreiungsimpuls herunter geschluckt (Uranus in 2). Es gibt keine Grenzen mehr, alles ist total durchlässig (Fische in 2), und die ‚Herde‘ fühlt sich nicht mehr sicher. Doch wenn sich niemand mehr heraus traut, dann geht auch niemand mehr zur Arbeit (also hoffentlich), und das kann natürlich die Wirtschaft sehr ins Wanken bringen oder auch lahmlegen. Je nachdem, wie heftig es wird. Es gibt Momente, da würde ich wirklich lieber was anderes verkünden, oder hoffen daß ich mich irre…

Im Land findet jedenfalls ein ungeheurer Mißbrauch statt (Sedna auf Fixstern Algol am IC). Wenn die Medien nicht mitspielen sollten, dann sind wir als Volk völlig auf uns allein gestellt – aber irgendeinen Budenzauber werden sie schon veranstalten, denn sie greifen auch an (Widder in 3). Alles was gut und schön ist an der Liebe, am Nationalempfinden des Volkes (Mars Konj. Venus H4), an Freiheit und Wahrheit (Mars Konj. Jupiter H12 + H11) wird an- gegriffen.

So bleibt uns die Revolution wohl vorerst im Halse stecken, wie ich befürchtet habe. Es wird eine Weile dauern, bis sich die Kräfte wieder sammeln, nachdem sie sich vom ersten Schrecken erholt haben. Der Vollmond selbst aktiviert die Häuser 3-9, also ist es wichtig, sich zu Wort zu melden und unbedingt die Meinung zu sagen. Es kann nicht schaden, zu dokumentieren was geschieht, weil es nochmal wichtig werden wird – später, in entspre- chenden Gerichtsprozessen. Die Ordnung ist dabei, nach und nach in sich zusammenzu- brechen (Saturn Qu. Neptun am 26.11.).

Sorge bitte jeder gut vor, geht nicht in die Dualität, Kämpfe gegen das System sind sinnlos, es bricht nun von allein zusammen. Kümmert euch um eure Sicherheit, das ist absolut vorrangig. Das heißt natürlich auch, die Kinder im Fall der Fälle nicht zur Schule zu schicken, und sich auf der Arbeit notfalls krank zu melden. Jeder muß nun ganz auf die inneren Impulse vertrauen, und was euer Herz euch sagt.

Dies ist die Bewährungsprobe für den deutsch-sprachigen Raum, endlich aufzuwachen und sich zu erheben, wenn die Zeit gekommen ist.
*

Schweiz

Vollmond 27.10.15 für die Schweiz

Wir können sehen, daß sich für die Schweiz nicht allzu große Unter- schiede zu DE ergeben. Der AC ist gleich, nur die MC-Achse ist etwas verschoben. Ich vermute, daß es bei euch nicht gar so heftig ausfallen wird, weil das IC doch etwas weiter von Sedna entfernt steht, also von dem Missbrauchs-Geschehen. Es könnte aber sein, daß evtl. ein Militäreinsatz im Ausland angesagt, oder es einem ausländischen Kommando unterstellt wird (Merkur H8 in 9). Auch dort wird es Befehle geben vom Geheimdienst (Pluto in 12 Qu. Merkur H8). Die ‚Überraschungen‘ beziehen sich mehr auf die Medien, die hier deutlich offener agieren dürften als in DE (Uranus in 3).

Ein weiterer Unterschied ist, daß der bisher zu offene Umgang mit Finanzen – mehr auf die Banken bezogen – demnächst eine Reduzierung erfahren könnte (Saturn Qu. Neptun in 2). Es betrifft auch die Grenzen, die hier ebenfalls zu offen sind, aber spätestens Ende November geschlossen werden dürften. Doch falls es in DE einen Zusammenbruch der Wirtschaft geben sollte, wird man das natürlich auch in der Schweiz merken.

Österreich

Vollmond 27.10.15 für Österreich

Hier sehen wir, daß beide Achsen verschoben sind, aber immer mit dem gleichen Grundthema. Auch hier wird der Missbrauch sehr hoch liegen, es ist besondere Vorsicht geboten (IC exakt auf Sedna/ Algol). Es wird nicht soviel Wahrheit nach außen kommen, sie wird noch stark unterdrückt (Steinbock in 12).

Was mir jetzt erst ins Auge fällt 😉 die kosmischen Gesetze der Göttin spielen jetzt eine große Rolle, also grundsätzlich für alle, aber in Österreich scheinen sie eine besondere Rolle zu spielen (Ceres am AC, Opp. Varuna am DC). Die Göttin (Ceres) befindet sich genau im Übergang vom Alten ins Neue (Steinbock → Wassermann), und wir können gespannt sein, wie sich das äußert. Grundsätzlich gilt, besonders auch alle Mütter zu schützen – sie sind ja der tragende Pfeiler der Gesellschaft.

Alles andere für DE Gesagte gilt aber auch für AT und CH. Die Unterschiede sind nur graduell.

Liechtenstein

Vollmond für Liechtenstein

Gerade wurde ich noch gebeten, einen Satz zu Liechtenstein zu schreiben – das ist eine Ausnahme. Nur ich kann das nicht für alle EU-Länder machen, ich bitte um Verständnis. Ihr braucht ja nur das Datum + Uhrzeit auf die Landeshauptstadt zu berechnen, geht alles bei astro.com -> Gratishoroskope -> erweiterte Grafikauswahl.

Die Unterschiede für Liechtenstein sind minimal. Einerseits trifft das Meiste für DE Gesagte zu, andererseits fällt es nicht ganz so heftig aus, ähnlich wie für die Schweiz. Aber sicher ist man dort auch nicht, und finanziell wird es dort auch Probleme geben, wie für alle etwa ab Ende November.

Viel Glück uns allen und seid beschützt!

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/10/der-vollmond-am-27-oktober-2015.html

Osira: „BRD – Update“

Seid in den kommenden Wochen zentriert und im Herzen…. lasst euch nicht aufhetzen…. achtet auf euch und eure Lieben….. Lest auch diesen Artikel aufmerksam und nehmt mit dem Herzen wahr….

* NEBADONIA *

Es fühlt sich so an, als hätte jemand mit der Mondeklipse einen Schalter umgelegt. Vieles bricht nun auf, oder schlägt eine ganz neue Richtung ein, zumindest wird das in der neusten Verschiebung der Macht im Nahen Osten deutlich.Deutsche Nationalversammlung 1848

Ob das alles der Weisheit letzter Schluß ist, wie die Luftangriffe Russlands auf den IS, dürfte sich erst noch erweisen, denn neue Aktio- nen, mit rückläufigem Mer- kur begonnen, werden zu- meist später revidiert, oder man überlegt es sich anders. Sehr spannend ist dabei die Entwicklung in Israel. Palästina bekam heute den Segen der UN, und durfte seine Flagge hochoffiziell vor der UN hissen. Das wäre vermutlich nicht möglich, wenn der israelische Einfluß dort noch groß wäre. Und das Bündnis Russland-Iran-China bringt eine ganz neue Gewichtung.

Die Schachfiguren der Weltpolitik werden wirkungsvoll verschoben, während Deutschland im Flüchtlingschaos versinkt. Das ist keine verantwortungsvolle Asylpolitik mehr, sondern das unkontrollierte Zulassen einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 80 weitere Wörter