Wochenimpuls 20.02.17 – 26.02.17

Welcher Impuls gilt für diese Woche?

Diese Februarwoche bietet wunderbare Impulse für unsere Seelen, unseren Seelenplan und unser Sein!

Mitunter kann unsere Verstandesebene die Wahrheit hinter dem, was wir fühlen, was wir wahrhaftig SEIN wollen, nicht verstehen – muss der Verstand auch gar nicht, denn WUNDER geschehen, wenn wir es zulassen und wissen, was wir wollen!

Nutze also deine eigene in dir liegende Schöpferkraft, Kommuniziere mit anderen über deine Wünsche, erblühe (endlich) zu dem Sternenwesen, welches du seit Anbeginn der Zeit bist!
Dein Außersinnliches Bewusstsein, deine göttliche Seele möchte JETZT ihre Aufgabe erfüllen, den Seelenplan leben.

AIHE, der Delfin begleitet dich mit all seiner Intelligenz, Freude, Verspieltheit und Freude!

~~~~~

Mein neuer Blog mit Thema Trauma aus alten Inkarnationen und Ahnenlast: Meine innere Welt erschafft meine äußere Welt

~~~~~

Wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann freue ich mich über Deine WERTschätzung: https://www.paypal.me/Schenkung

Herzensdank und AN`ANASHA
Sabine Shana`Shanti
~~~~~
Finde meine Seite auf Facebook:
https://www.facebook.com/Seelenliebe/

Drago unser Herzenshund
https://drago206.wordpress.com/2016/11/25/drago-herzenshund/
~~~~~
Verwendete Kartendecks mit
freundlicher Genehmigung von:
~~~~~
Angelic Quantum Spirals
Mary Zapiti
~~~~~
Autorin: Melanie Missing & Carola Gümüs
Illustrator: Murat Karacay
Der Seelenblick der Pegasus-Einhörner
© 2013 Schirner Verlag, Darmstadt
~~~~~
Autorin: Sonja Choquette
Das Orakel der Inneren Stimmen
www.ullstein-buchverlage.de
~~~~~
Autoren: Renate Baumeister
und Susanne Hühn
Illustratorin: Renate Baumeister
Aufstellungen mit Engeln
© 2012 Schirner Verlag, Darmstadt
~~~
Kristalle der Wirklichkeit
Kryon Schule
~~~~~
IVOI Engel Energien
Aquamarien Verlag
~~~~~
die Weisheit der vier Winde – Karten mit Weisheiten der Ureinwohner Neuseelands
https://www.WeisheitDerVierWinde.de

Maria Magdalena – Jetzt rede ich!

maria-magdalena-jetzt-rede-ich

zum Buch: HIER!

AQS Tageskarten 17.02.17

17-02-17

Am heutigen Freitag bringen uns diese Engel folgende Aufgaben und Lösungen:

links: EE ZADKIELLoslassen, abgeben – Nach der kraftvollen Loslösung und Transformation der vergangenen Tage und Wochen darfst du heute nochmal genau hinsehen, was möglicherweise noch „fest hängt„. Dies betrifft auch Aufgaben, die du bisher selbst von dir aus getätigt hast, jedoch ab heute gerne deligieren und abgeben kannst. Erinnere deine Mitmenschen auch liebevoll an ihre Pflichten (die du mitunter übernommen hattest!)

mitte: EE METATRON Gemütsschwankungen ausgleichen – Kein Wunder, wenn wir in dieser so herausfordernden Zeit uns mal „Himmelhochjauchzend“ und dann wieder „zu tode betrübt“ fühlen. Da möchten Gefühle einfach nur gefühlt werden! Alter Schmerz geht, die eigene Seelenkraft durchbricht den inneren Panzer! Sei zentriert und ganz bei dir!

rechts: EE ZOPHIELWeisheit & Geduld – Habe Geduld mit dir selbst und gesteh dir zu, dass es im Augenblick für jeden Einzelnen „SEINE“ Zeit braucht. Tauche immer wieder bewusst ein in deine ureigenste tief in dir schlummernde Weisheit. Fühle und nimm wahr!

Wunder

Wunder

Wunder geschehen zur Zeit überall in Deiner Umgebung, fange an, sie zu erkennen, und Du wirst noch mehr Wunder erleben. Mit dieser Karte fordern die Engel Dich auf, ein Wunder zu erwarten. Vielleicht hast Du das Gefühl, dass Du in diesem Augenblick ein Wunder brauchst, da Du keine andere Lösungsmöglichkeit siehst. Sei offen und erlaube den himmlischen Mächten, Dir bei der Lösung Deiner Probleme auf eine Weise zu helfen, die Dich überraschen wird. Du öffnest wundern die Tür, wenn Du bereit bist, Deine Ängste Gott zu übergeben. Visualisiere die Engel, wie sie das Problem entgegennehmen und spüre, wie Du von Gottes Weisheit und Kreativität getragen wirst. Während Du Dich entspannst und Dich der Quelle allen Seins hingibst, kannst Du sicher sein, dass Dich in diesem Moment mannigfache Segnungen umgeben. Sei offen für das Wunder, das Deines Weges kommt.

Shift update 16 – 19/2

Danke liebe Jada

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

28e4fbe7162aaa9c79e80c8625c74248

Was ihr bisher als Superlumination erfahren hattet, wird nun sofort zu Hyperlumination.

Die Originale eurer Genetik die in der Blaupause im Jahr 9 vorbereitet wurden sind bereit.

Es beginnt- ihr schwingt bereits ein, in die vollständige Verlagerung des Energetischen Ton aus dem Kosmos- was jetzt in schnellen Abfolgen offenbart, wird nun geklärt.

Anschnallen  dringend erforderlich – ab heute dem 138. Tag in Geburtswehen der 5. Abmessung in Materie.

Eine 10 tägige Vorbereitungsphase zur Vibrationsverlagerung welche mit der Sonnenfinsternis bei 8° 12′ in Fische am 26/2 (und Neumond) vollständig aktiviert und die darauffolgenden Wochen bis zum Frühjahrsäquinoktium  20/3 die völlig neue Energie in die Systeme des Planeten und seiner Bewohner in den Speichern hochfährt und verankert, beginnt.

Neptun der Herrscher dieses Ereignis flutet den Planeten mit der Lichtvollen Sphäre des Melchizedek’s und seinem zur Verfügung gestelltem Datenpaket positivster  kosmischer Alchemie, Intuition, Mitgefühl und Empathie. Der Schattenseite zugeneigt zeigen sich Chaos, Täuschung und Sucht -Turbulenzen im Shuttle.

Parallel wenn Venus in diesem Zyklus rückwärts wandert, werden- entsendet EE Haniel – alle an die feminine weiblichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.298 weitere Wörter

Das Brave-Tochter-Syndrom

das-brave-tochter-syndrom

zum Buch: HIER!

Das Brave-Tochter-Syndrom . . . und wie frau sich davon befreit

von Beate Scherrmann-Gerstetter (Autor), Manfred Scherrmann

Da stimmt doch was nicht… Wenn Frauen immer allen alles recht machen wollen. Wo kommt es her und wo liegen die konkreten Veränderungsmöglichkeiten? Ein aufregendes – und erlösendes Buch.

~~~~~

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Beate Scherrmann-Gerstetter, Diplompädagogin und Theologin; Ausbildung in Einzel- und Paar-Therapie (DAJEB) Manfred Scherrmann, Paar- und Familientherapeut mit Schwerpunkt Systemische Therapie und Supervision. Praxis für systemische Lösungen für Paare und Einzelpersonen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Einleitung

Brave Töchter gibt es viele. Sie sind zwischen 0 und etwa 100 Jahre alt. Manche sehen sich als Brave Tochter, manche würden nie auf die Idee kommen, sie seien eine brave Tochter, und sind es dennoch. Viele wissen weder Genaueres über die Hintergründe ihres Soseins, noch über die Wurzeln von Krisen und Scheitern.

Seit vielen Jahren leiten wir Wochenendseminare mit Familienaufstellungen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind meist Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen, nur in Ausnahmefällen ernsthaft krank oder extrem psychisch belastet. Die meisten kommen mit nahe liegenden Anliegen, möchten z.B. Schwierigkeiten bezüglich ihrer Partnerschaft oder bezüglich einem Kind lösen, oft wollen sie auch etwas zu den eigenen Eltern hin in Ordnung bringen, was noch nicht gut ist.

Im Laufe unserer Arbeit an diesen ganz „normalen“ Themen sind wir immer wieder auf eine ganz besondere Dynamik gestoßen, für die wir den Begriff Brave-Tochter-Syndrom geprägt haben. Anlässe, uns mit dieser Thematik intensiver zu beschäftigen, gab es häufig; bei mir in meiner Praxis für systemische Lösungen, bei meiner Frau in ihrem Beruf als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin in einer kirchlichen Beratungsstelle. Vielleicht am wichtigsten noch: Meine Frau ist eine Brave Tochter. Daher konnten wir auch privat häufig Erfahrungen zu diesem Thema machen, und viele Gespräche darüber haben uns bereichert.

Es kommen Frauen zu uns, fast jeden Alters, berufstätig oder „Nur“-Hausfrauen, allein stehend oder verheiratet, mit Kindern oder ohne Kinder, die sich überfordert, ausgenützt und alleingelassen fühlen. Sie sind an einem Punkt angekommen, an dem es für sie nicht mehr so weitergeht wie bisher. Manchmal gibt es eine aktuelle Krise als Auslöser dafür, dass sie Hilfe suchen, etwa eine Außenbeziehung des Mannes. Meist aber ist ihre Lebenssituation von außen betrachtet recht unspektakulär, ohne erkennbare Problematik, und deshalb verstehen weder die Frauen selber noch ihre Umgebung, was eigentlich mit ihnen los ist.

Wenn dann von uns bei der Betrachtung der ihrer Lebensgeschichte der Begriff des Brave-Tochter-Syndroms eingeführt wird, dann wirkt das häufig wie eine Erleuchtung. Oft wird schlagartig klar, wie Gegenwart und Vergangenheit miteinander verknüpft sind, wo die Überwindung der Beschwerden zu suchen ist, welche Schritte zu tun sind, um sich von dem Syndrom zu verabschieden und frei zu werden für ein selbst bestimmtes Leben.

Das Eigene kann gelingen, wenn wir das Nicht-Eigene da lassen können, wo es hingehört: zur Mutter, zum Vater, zu dem Partner, der Partnerin oder einem früheren Partner. Das ist nicht immer leicht. Viele gehen in eine harte Lebensschule, und Umwege und Sackgassen gehören dazu. Was das Leben mit uns macht, ist unserem Verstehen nur beschränkt zugänglich. Hinter den Zaun zu schauen, könnte neue Perspektiven ermöglichen. Die Kunst, das eigene Leben neu sehen zu lernen, weg zu kommen von einer sich immer wiederholenden, einengenden Wirklichkeitskonstruktion, bringt uns in Bewegung, innen und außen.

Durch unseren speziellen Blick auf diese Dynamik sind uns in unseren Seminaren und in unserer beraterischen und therapeutischen Arbeit viele Facetten des Brave-Tochter-Syndroms begegnet, und auch die eigenen lebens-geschichtliche Erfahrungen ergänzten das Bild. Besonders möchten wir auf folgende drei Fragen eingehen:

Wie sieht das Leben Braver Töchter aus? Welche Hintergründe führen zu dieser oft anstrengenden besonderen Existenz- und Lebensform? Wie kann es gelingen, die alten Verhaltensmuster zu überwinden und frei zu werden von dem, was einengt und Eigenes verhindert.

Auch Männer können in diesem Buch viel über sich erfahren, wenn sie kritisch prüfen, was für sie passt. Es gibt auch das Brave-Sohn-Syndrom. Doch manches ist bei Männern anders.
Ehemänner, die mit einer Braven Tochter verheiratet sind, empfehlen wir Ihnen besonders den Brief eines vom gleichen „Los“ Betroffenen am Ende von Teil 1. Diese Würdigung einer Braven Tochter – meiner Frau – wurde von mir geschrieben, ebenso die Teile 3 und 7. Alle anderen stammen von ihr. Nur sie konnte – als Frau und als Brave Tochter – die Innensicht kompetent beschreiben.

Ihr bin ich sehr dankbar für ihre Bereitschaft, dieses Buch mit mir zu schreiben. Da es nichts Vergleichbares gibt, muss es endlich geschrieben werden, im Interesse der vielen suchenden und fragenden Frauen. Uns gemeinsam dieser Aufgabe zu stellen ist für uns spannend, anregend, herausfordernd und voller Entdeckungen.

Unser Dank gilt besonders den vielen Braven Töchtern, die uns gelehrt haben, sie besser zu verstehen. Soweit wir Beispiele bringen – sie wurden so verfremdet, dass die Privatsphäre geschützt bleibt.

Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern, allen persönlich Betroffenen und allen beruflich mit Braven Töchtern Befassten eine anregende Lektüre mit vielen Aha-Erlebnissen. Wenn das Buch dazu anregt, Neues auszuprobieren und Altes zu lassen, dann hat es seinen Zweck erfüllt.

AQS Tageskarten 16.02.17

16-02-17

Zur Wochenmitte bringen uns diese Engel nochmals tiefgehende Aufgaben:

links: EE METATRONInformationsfelder verändern – Bitte heute EE METATRON darum, mit dir in und an deinen Informationsfeldern zu arbeiten. Spüre hinwin, was und wo es noch einer Veränderung zum positiven bedarf und lass den Engel dann wirken!

mitte: EE MICHAELIllusion & Täuschung auflösen – Dein Blick, dein inneres Wissen wird nun immer klarer! Du erkennst immer leichter die Manipulationen, Täuschungen, Stör- und Irrfelder, die dir nun nicht länger dienen. Durchtrenne alte Schnüre mit EE MICHAEL!

rechts: EE METATRONTransformation der Vergangenheit – Abermals wird nun eine neue Schicht tief im Innersten an die Oberfläche gebracht, erkannt und transformiert. Informationsfelder der Vergangenheit dürfen sich dadurch wandeln, denn jede Art der Täuschungen, Illusionen und Störungen ist gewandelt!