Tag-Archiv | Planeten

Mondbotschaften der Seele – Kartenset

zum Kartenset: HIER!

 

Mondbotschaften der Seele

von Jeanne Ruland und Anita Schickinger

Kartenset mit 56 Karten und Booklet. „Die Sonne erhebt unseren Blick in den Himmel. Der Mond erhebt unseren Blick in die Weiten des Alls und in den freien unbegrenzten Raum der Schöpfung.“ Von hier kommt die lebendige Kraft zu handeln, die Kraft der Visionen und Träume, die wir in die Wirklichkeit heben können. In diesem Kartenset geben Anita Schickinger und Jeanne Ruland all ihr Wissen über die Mondenergien in 56 Karten weiter. Jede Karte enthält eine individuelle Botschaft der Seele und wissenswerte Informationen, die sofort in den Alltag mit eingebaut und umgesetzt werden können. Weiters haben sie auch den Mond in Verbindung mit den Sternzeichen und den Planeten zusammengestellt. Dieses Kartenset verbindet deine Seelenebene mit den kosmischen Kräften, um in den Flow des Lebens zu kommen. Umtausch oder Rücknahme nur möglich wenn die Folie nicht beschädigt ist.

Ahnenmedizin und Seelenhomöopathie: Kartenset Makrokosmos – 108 Karten mit Begleitbuch und einem Vorwort von Andreas Krüger

zum SET: HIER!

Ahnenmedizin und Seelenhomöopathie: Kartenset Makrokosmos – 108 Karten mit Begleitbuch und einem Vorwort von Andreas Krüger

von Kim Fohlenstein

Ziel der Karten ist es, menschliches Handeln im Kontext der Ahnenmedizin zu verstehen. Durch das Begreifen der Zeit wird jedes Thema und jeder Konflikt beweglicher. Wenn wir etwas in der Tiefe verstehen, sind wir verhandlungsbereiter und damit handlungsfähiger.
Ein Kartenset, um Ahnenmedizin leicht anwendbar zu machen. Ahnenmedizin geht davon aus, dass unser ganzes Leben mitbestimmt wird von unseren Ahnenfeldern und dass wir mehr sind als nur ein Körper in der jetzigen Zeitdimension.
Die Karten bringen diese Zusammenhänge „spielend“ an die Oberfläche und helfen, den tieferen Sinn eines Themas in Bezug auf seine Verknüpfung in der Zeit zu verstehen.
108 Karten, die auf homöopathischen Mittelbildern, astrologischen und mythologischen Kenntnissen beruhen.

108 Karten aufgeteilt in 9 Themen zu je 12 Karten
12 Vögel – 12 Tier-Milche – 12 Orchideen – 12 Metalle – 12 Spinnen
12 Schlangen – 12 Menhire – 12 Planeten – 12 mythologische Wesen

Der Gaia-Effekt

zum Buch: HIER!

 

Der Gaia-Effekt

Gesammelte Kryon-Botschaften: Wie Erde und Menschheit zusammenwirken

von Monika Muranyi

Kann es sein, das Gaias einziger Sinn und Zweck darin besteht, die Menschheit zu unterstützen? Dass Menschen nicht einfach nur eine weitere Säugetierart auf einem Planeten sind, der sich um die Sonne dreht? Dass die Energie, die aufgrund der Schwingung dieses Planeten entsteht, auf dem Tun der Menschheit beruht, was sich wiederum auf das gesamte Universum auswirkt? Die Antwort auf all diese Fragen lautet: Ja! Wenn das so ist – was ist das für ein System, das so etwas bewirken kann?
Die australische Autorin und Naturschützerin Monica Muranyi hat alles zusammengestellt, was Kryon jemals über Gaia durchgegeben hat. Seit über 23 Jahren finden die liebevollen Botschaften von Kryon, wie sie über Lee Carroll – das ursprüngliche Medium für Kryon – gechannelt werden, auf der ganzen Welt Verbreitung.
Die persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse der Autorin bilden das Bindeglied zwischen den einzelnen Kryon-Unterweisungen; so ergibt sich ein einzigartiges Bild, welches uns vermittelt, woher wir kommen und warum wir hier sind.

Shift update 5-6/12

Herzensdank liebe Jada 🙂

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

images

Die neue Woche beginnt mit einem Paukenschlag.

Bisherig verdichtete Maße knackt die verhärteten Krusten eurer irdischen Verkörperung auf, gleicht sich an die multiplizierte, aber auch feinere einströmende Schwingung an.

Seit dem 1/12 finden Abriss und Wiederaufbauarbeiten, Formatierung für neue höchste Datenpakete der Urquelle, in euren Gerüsten im oberen Bereich des Rückens besonders vom 1. bis zum 7. Halswirbel statt.

Planetarische Unterstützung durch Jupiter und Uranus ist entsendet. Uranus der eurer elektrisches Neuronales System seit Anbeginn unterstützt, offenbart seine Arbeit vor allem im Nackenbereich, aber auch in der Basis der Körperregionen des 12. Chakras. Was so viel bedeutet, dass die Fortgeschrittenen unter euch pulsierende, pochende Impulsartige Zuckungen (elektrische Schläge) in ihren Knien und Ellen besonders an den Innenseiten wahrnehmen könnt.

Uranus Frequenzen machen euch zugänglich, den innewohnenden  Fähigkeit sich den Weiten des Himmels zu öffnen. Die Leichtigkeit der Freiheit zu integrieren um Platz für das Unerwartete zu schaffen. Ihr lernt die Menschheit als Gemeinschaft von Brüdern und Schwestern begreifen, wodurch die Bereitschaft für göttliche Ursprungsrechte aller Wesen (Makrokosmos)…

Ursprünglichen Post anzeigen 633 weitere Wörter

Der verratene Himmel

Auch heute noch ein toller Buchtipp:

Seelenliebe

Der verratene Himmelzum Buch: HIER

Kurzbeschreibung
Die Entmachtung des Individuums durch das System hat Methode. Dieser Verdacht beschleicht früher oder später jeden, der einfach nicht begreifen kann, wieso die Menschheit seit Jahrtausenden in puncto Frieden, Gerechtigkeit, Erfüllung und Glück nicht wirklich weiterkommt, obwohl wir alle das tiefe, sehnsüchtige Wissen in uns tragen, dass die Welt eigentlich ein Paradies war, sein könnte und wieder werden wird. Aber der Fortschritt beschränkt sich seit ewigen Zeiten auf eine Technik, die den Planeten zerstört und alles immer lauter, hässlicher und dunkler macht. Der bekannte Biophysiker Dieter Broers schildert in seinem neuen Buch nicht nur die Vergeblichkeit der bisherigen philosophischen Ansätze auf der Suche nach der Ursache des Leides. In seiner unnachahmlichen Fähigkeit zum technisch-philosophisch-medizinisch-gesellschaftlich-physikalisch-spirituellen Gesamtüberblick macht er nachvollziehbar, WARUM es uns bisher nicht gelungen ist, die wahre Ursache herauszufinden: Jeder gesellschaftliche und politische Kampf richtet sich gegen die beliebig austauschbaren menschlichen Marionetten der wahren Machthaber und…

Ursprünglichen Post anzeigen 270 weitere Wörter

Interview mit Cobra und dem Botschafter der Red Dragons Teil 1

Quelle: http://transinformation.net/interview-mit-cobra-und-dem-botschafter-der-red-dragons-teil-1/

Dieses Interview führten Rob Potter und Louisa vom „Goldfish Report“ mit Cobra und dem Ambassador der Red Dragons am 20. November 2015. Es wird in 2 Teilen veröffentlicht. Übersetzung der Interview-Zusammenfassung von Antares
Zur Rolle des Ambassadors können wir keine weiteren Angaben machen. Informationen zu den Red Dragon findet ihr hier:  Die Roten Drachen und die Blauen Drachen und Das Verstehen der Rolle der Red-Dragon-Gesellschaft in Bezug auf das Event…

Teil 1

Rob – Hallo an alle. Wir haben heute mehrere Gäste. Mit Cobra ist es nun schon das zweite Interview in diesem Monat. Heute fühle ich mich sehr geehrt, dass auch Louisa vom „Goldfish Report“ und der Botschafter der Red Dragons hier sind. Wir möchten über viele Dinge in Bezug auf die Finanzen dieses Planeten sprechen. Louisa und ich arbeiten beide begeistert für die Einheit und die gegenseitige Unterstützung in der Wahrheitsbewegung.

Mit dem Botschafter der Red Dragons führte ich kürzlich ein Interview. Wir hatten damals einige unterschiedliche Ansichten über das Finanzsystem. Er erwähnte, dass die Ältesten der Red Dragons reptiloiden Ursprungs sind; einer von ihnen ist ein Reptiloid. [Die Red-Dragon-Familien stammen aus der positiven Fraktion der drakonischen Rassen siehe hier] Ich hatte ein kleines Problem damit und irgendwie das Gefühl, dass das Finanzsystem der ganzen Welt dienen sollte und nicht nur in der Kontrolle der Chinesen oder einer anderen Gruppe sein sollte – vor allem nicht Reptilien. Trotzdem empfinde ich den Botschafter als aufrichtig.
Heute haben wir eine Vier-Wege-Kommunikation rund um die Welt. Ich bin in Hawaii. Louisa in New York und eben Cobra und der Botschafter.
Der Botschafter und Cobra habe sich bislang nie getroffen oder nie miteinander gesprochen, aber beide respektieren sich gegenseitig. Es geht darum, die Fragen aus verschiedenen Sichtweisen heraus zu beantworten. Wir wollen versuchen, Klarheit für uns alle da draussen im Lichtarbeiter-Team zu schaffen.

Louisa – Vielen Dank an den Botschafter und Cobra für ihr Kommen heute. Dies ist eine sehr interessante Möglichkeit, weil wir hier sind, um positive Veränderungen auf den Planeten zu bringen. Wenn wir unsere Energien und Absichten kombinieren, können wir eine gewaltige, positive Kraft für diese Veränderungen auf dem Planeten bringen.
Zuerst möchte ich Cobra etwas fragen, was sicher schon beantwortet wurde, doch wir haben oft neue Leute im Publikum.
Wie ich es verstehe, sprichst du über die Befreiung auf vielen verschiedenen Ebenen und das schliesst diese ätherische Befreiung mit ein. Du beziehst dich auf die Strangelet-Bomben und dass sie Schwarze Löcher sind und in gewisser Weise über die Implantaten mit jedem von uns irgendwie verbunden sind. Das klingt sehr kompliziert. Bitte gib einen Überblick darüber, wie das funktioniert und wie weit der Fortschritt gegenwärtig ist.

COBRA – Okay. Die Situation sieht komplex aus, ist es aber in Wirklichkeit nicht. Jenseits der physischen Ebene haben wir höhere Ebenen der Schöpfung, höhere Dimensionen und in diesen höheren Dimensionen geschehen viele Dinge. Wir haben neben unserem physischen Körper einen Plasmakörper, unseren Ätherleib, unseren Astralkörper, unseren mentalen Körper. Alle diese Energiefelder sind von den Archons manipuliert worden, und sie halten uns gegenwärtig weiter in Quarantäne. Sie haben uns in einer bestimmten Schwingungsfrequenz geblockt, um zu verhindern, dass wir uns befreien. Die Implantate sind die eigentlichen Werkzeuge dieser Steuerung und die Strangelet Bomben ebenso. Nun wird all dies aufgelöst, weil es eine grosse Welle des freien Willens in der gesamten Galaxie gibt. Im Moment gibt es eine starke Lichtwelle die vom Galaktischen Zentrum ausgeht und alles reinigt, was nicht in Ordnung gewesen ist. Es richtet alles, was nicht richtig ist, auf das Ziel der Schöpfung aus, so dass alle in der gesamten Schöpfung Liebe und Licht erleben. Deswegen haben wir einen so sehr starken und intensiven Prozess der Reinigung auf diesem Planeten und in unserem Sonnensystem. Deshalb gehen wir durch diese drastischen Veränderungen, und deshalb wird das Event passieren. Deshalb wird die Befreiung des Planeten geschehen. Sie ist Teil des grösseren galaktischen Planes.

Louisa – Okay. Danke.

Rob – Botschafter, haben Sie Fragen an Cobra.

AMBASSADOR – Ja, ich möchte fragen: „Wie kamen Sie zu diesem Erwachen und dieser Umgebung, die Sie zu diesem Wissen führte, das Sie heute haben?“

COBRA – Im Grunde war es kein Prozess des Erwachens. Ich habe eigentlich nie mein Gedächtnis verloren, wer ich bin und was meine Mission hier ist. Es war einfach eine laufende Fortsetzung dessen, was ich tue, und ich wartete einfach nur auf den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Umständen, um diese Dinge an die Öffentlichkeit freizugeben. Aber ich habe schon sehr, sehr lange hinter den Kulissen gearbeitet, bevor meine Öffentlichkeitsarbeit durch meinen Blog startete. Somit ist es ein fortlaufender Prozess, und er hat viele Schichten und viele Aspekte. Einige von ihnen sind öffentlich, einige von ihnen sind es nicht.

Rob – OK. Ich möchte eine Frage an den Botschafter richten… Sie nutzen eine Menge Zeit und Aufwand mit Louisa, um Menschen zu helfen, Projekte für Finanzfreigaben vorzubereiten. Ich bin in Kontakt mit jemandem, den ich hier nicht nenne, der eine Reihe von Anleihen hat und nun vor ca. 2 Wochen nach China reiste, um einen Vertrag auszuhandeln.
Er besitzt keine neuen Irakischen Dinars. Er sagte, dass während er dort war Christine Lagarde in der Sitzung tatsächlich geäussert hätte, dass die Dinge eine gewisse kurze Zeit dauern würden. Er glaubt, dass alles immer noch durch die bestehenden IWF und Weltbank gehen muss. Ihm wurde auch gesagt, dass wohl einige Festnahmen stattfinden müssen, aber grosse Mittel sehr bald freigegeben werden. Was können Sie über den aktuellen Stand der Dinge aus Sicht der Drachenfamilien sagen? Wie sieht es zur Zeit mit der Veröffentlichung der Wohlstandsfonds aus?

AMBASSADOR – Über so einige Dinge ist es mir aus Gründen der Vertraulichkeit nicht erlaubt zu sprechen. Jedoch mag ich es nicht, wenn die Welt sich in Desinformation befindet. Wie wir alle wissen ist der Versailler Vertrag im Grunde eine Schuldsache. Diese Box ist an sich wertlos. Es ist bereits das vorhanden, was wir Graue Bildschirme oder Todes-Bildschirme nennen. In diesem Zeitpunkt haben alle internationalen Einrichtungen, die Weltbank oder der IWF und jede dieser Organisationen, bestimmte Treuhänder, die der Kopf dieser besonderen Organisationen sind.
Wir haben Europa besucht, Großbritannien, wo der chinesische Präsident bei der Königin war. Und das ist wie ein Weltbank-Arm der Dinge. Somit ist die Situation der Weltbank heute erledigt und die Priorität der Dinge ebenfalls, ebenso der IWF, doch jede dieser Organisationen hat einen so genannten „Controller“.
Nun funktioniert in dieser Situation alles genau so, wie es sein soll. Wenn diese Fonds überwiesen werden geschieht im Grunde das, dass ein Teil, ein Prozentsatz des Vermögenswertes an den Halter freigegeben wird. Bei diesen Mitteln handelt es sich um recht grosse Geldmengen, die zum entsprechenden Zeitpunkt dann rausgegeben werden, und diese Mittel müssen natürlich an humanitäre Projekte verteilt werden.
Etwas Geld kann für private Zwecke gehalten werden, aber die Priorität der Mittel ist nötig für die Menschen im Allgemeinen, für verschiedene humanitäre Projekte, für die Reinigung der Planeten, Hilfen bei der Infrastruktur, bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und anderen sozialen Programmen. Das ist die Realität.
Ihr werdet sehen wie viele dieser Organisationen ihre Häuser verlassen und eine neue Heimat finden, die Pyramide, wie wir sie kennen, muss fallen. Das ist im Grunde, was ich in Bezug auf die Freigabe von Mitteln sagen möchte. Meiner Meinung nach hängt das nicht nur von der Familie, sondern auch der Finanzstruktur und allen Ältesten ab. Es ist nicht so, wie es präsentiert wird. Leider gibt es eine Menge von Fehlinformationen.

Rob – Vielen Dank Botschafter. Ich schätze das. Cobra, möchtest du jetzt eine Frage an den Botschafter stellen?

811dcc3bc28e46e1de9c7014d89fece9

Mache es oder lasse es. Es gibt keinen Versuch. – Yoda Bildquelle: pinterest

COBRA – Okay. Zuerst möchte ich ein paar Dinge sagen. Der Prozess des Finanz-Resets beinhaltet nicht nur die Drachen Familien, sondern umfasst alle Interessensgruppen, die wir auf der Oberfläche des Planeten und über der Oberfläche des Planeten haben. Also ich würde sagen, dass jede der Interessengruppen ihre eigene Idee hat, die eigene Motivation, ihre eigenen, nun ja, nicht Agenda, doch ihre eigene Vorgehensweise. Und all diese verschiedenen Gruppen müssen zusammen kommen und eine gemeinsame Basis finden. Dies ist einer der Gründe, warum die Dinge so lange dauern, weil jede dieser Gruppen die Wahrnehmung hat, dass sie diejenigen sei, die für die finanzielle Situation auf dem Planeten verantwortlich ist und für den Reset verantwortlich ist, und das ist nicht wahr.

Tatsächlich wird die gemeinsame Anstrengung und kombinierte, synchronisierte Aktion aller dieser Gruppen den Reset bringen. Deshalb ist das wichtigste, was geschehen muss, dass all diese Menschen einen gemeinsamen Nenner finden und sich nicht auf die Unterschiede konzentrieren. Es wird immer Unterschiede geben, aber es braucht eine bestimmte kritische Masse von Abkommen, die für diese Änderungen geschaffen sein müssen, denn die Änderungen müssen für die (gesamte) Oberflächen-Bevölkerung geschehen. Sonst können die Änderungen nicht passieren, denn die Widerstandsbewegung oder andere ET Wesen sind nicht die Träger der Veränderung auf der Oberfläche des Planeten. Die gesamte Oberflächen-Bevölkerung muss all diese Veränderung durchführen, nicht nur China. Es geht nicht darum, dass sich der Fokus von West nach Ost verlagert. Es handelt sich um ein globales, planetares Bewusstsein, und jede Interessengruppe muss ein Wort dazu sagen, was benötigt wird, damit es auf der Oberfläche des Planeten geschehen kann.

Louisa – Wenn es also nun der (gesamten) Oberflächen-Bevölkerung bedarf, um die Änderung zu vollziehen und alle diese anderen Einrichtungen in diesen Prozess einbezogen werden müssen, um in gewisser Weise einen gemeinsamen Nenner zu finden zu dem, was auf der Oberfläche zu tun ist, dann scheint das ein wenig widersprüchlich für mich. Oder habe ich es nicht verstanden? Könnten Sie das klarstellen? Es scheint mir, dass die Oberflächen-Bevölkerung Hilfe braucht. Wenn die ETs und anderen Wesenheiten auf der Oberfläche des Planeten lebten, würde es schneller passieren. Es macht keinen Spass, hier zu sein, solange die Dinge so sind. Ich glaube, es ist eine Art von Zeitverschwendung, ein Leisetreten rund herum. Es ist komisch, dass sie es nicht zusammen hinzukriegen scheinen und uns kritisieren und uns als niedere Wesen oder Bodenfische oder nutzlose Esser bezeichnen, obwohl sie selbst es zusammen nicht schaffen. Es scheint sehr, sehr lange Zeit zu dauern. Ich frage mich nun, was genau. . . wenn sie diejenigen sind, die die Entscheidungen treffen, um zusammen zu handeln und diesen gemeinsamen Nenner zu finden, um Entscheidungen für die Menschen auf der Oberfläche zu treffen, was genau erwarten Sie dann, sollen die Menschen auf der Oberfläche des Planeten tun?

AMBASSADOR – Wenn man es in dieser Weise betrachtet, gibt es einiges Blut. Alle Leute haben ihr eigenes Verständnis und Denken, wie die Dinge auf dem Planeten sind und wie das Finanzsystem funktioniert und die Dinge mit der Kabale und den Drachen Familien. Wenn du zum Beispiel einfach zuhörst, wie Menschen wie Neil Keenan sich über Jahre Dinge äussern, kannst du dir ein sehr einfaches Bild davon machen, wie das System wirklich funktioniert. Verstehe, dass dies seine Version mit einem sehr, sehr niedrigen Verständnis darüber ist, wie die Dragon Familie in erster Linie arbeitet.
Ich weiss, dass er behauptet, in Verbindung mit ihnen zu sein und auf der gleichen Ebene zu arbeiten, doch er wurde nicht sehr gut von demjenigen trainiert, der ihm sagt, was er tun soll. Wenn du dich darauf beziehst oder auch auf das, wovon Benjamin Fulford spricht, ist es das, was jene Leute herausgeben, ihre Ideen über die Dinge mit den Dragon Familien, den Illuminati und der Kabale, und wie all diesen verschiedenen Dingen arbeiten. Es ist sehr viel anders als das, wie es in der Realität wirklich ist.

8cea0db2822dab06989e7de121256c92

Bild: pinterest

Nun haben wir in der Welt so etwas wie den Obersten Rat. Im Obersten Rat sitzen eine Reihe von Dragons, dann eine Reihe von „Tigers“, wie Cobra wissen wird, das ist codiert. Aber diese Struktur wurde vor Tausenden von Jahren erbaut. Wenn wir sagen, wir bewegen uns von einer Richtung in die andere Richtung, ist es Teil eines Prozesses, den die Ältesten vor Tausenden von Jahren in Gang setzten, wie die Prophezeiungen, die zur 555 Evolution führten, die jetzt ist.
Jetzt wissen wir sehr wohl, dass einige der Weisen angeblich nicht zu 100% Menschen sind, sondern ET-Abstammung haben. Das Problem ist, dass wir auf dem Planeten eine Vereinbarung haben und das ist der Freie Wille. Die Menschen sagen, es gibt den Teufel oder Gott, das Gute oder das Schlechte und Böse, und dann wird alles auf jemand anderen projiziert, anstatt selbst die Verantwortung zu übernehmen. In dem Konzept der Welt haben wir Yin und Yang und ihn und sie, positiv und negativ, und dies muss eingehalten und respektiert werden wegen des Freien Willens. Die Menschen wollen den freien Willen, und zur gleichen Zeit möchten manche Menschen für ihren Freien Wille keine Verantwortung übernehmen.
Aber ich denke, Cobra, das worüber Sie sprechen ist bereits vorhanden, ist genau das, was wir meinen, aber es gibt Reibereien zwischen den gleichen Strukturen in genau denselben Familien. Es gibt eben Leute, die die eine Meinung haben und andere Leute, die eine andere Meinung haben. Das ist der Grund warum wir diese Verzögerungen sehen, die wir gerade auf dem Planeten erleben, weil einige Leute nicht von der Macht lassen wollen, die sie haben.

Rob – Okay. Cobra bitte beantworte Louisas Frage, die sie stellte.

COBRA – OK. Grundsätzlich haben die Menschen ein Missverständnis darüber, was die ETs hier tun, wenn sie helfen, den Planeten zu befreien. Sie haben ihre Rolle. Sie erfüllen ihre Aufgabe. Ich würde nicht sagen, dass sie es perfekt tun, aber gut genug in diesem Moment. Gerade jetzt entfernen sie die exotischen Waffen und die Strangelet-Bomben. Sie tun viel, um diesen Planeten in Form zu halten. Sie verhindern eine drastische Katastrophe. Sie haben viele Male Weltkriege verhindert.
Damit leisten sie ihren Beitrag. Auch die Oberflächen-Bevölkerung, der erwachte Teil des Oberflächenteils, leistet seinen Beitrag und dieser besteht nicht darin, besser als jemand anderes zu sein. Die Situation selbst ist recht drastisch, denn es wurden in den letzten 25.000 Jahren viele Fehler gemacht und bis zu einem gewissen Grad in den letzten paar Millionen Jahren. Und jetzt korrigieren wir diese kosmischen Fehler. Somit geht es nicht um Schuldzuweisungen an entweder die Oberflächen-Bevölkerung oder die Ausserirdischen.

Jedes Segment tut, was in ihren besten Fähigkeiten liegt, hoffentlich. Es gibt viele Wesen, die tun was sie nur können, aber es gibt natürlich auch viele Wesen, die nicht das tun, was sie tun könnten, um in dieser Situation Unterstützung zu geben. Bezüglich der Rolle der Dragon Familien aufgrund meiner Erfahrung in Interaktion mit den verschiedenen Dragon Familien möchte ich sagen, dass es viele positive Dragon Familien gibt, die sich aber nicht vollständig auf ihre Vision ausgerichtet haben. Es sind auch einige Fraktionen, die unterschiedliche Agenden haben und all dies muss gemeinsam ausgerichtet werden, bevor die Veränderung passieren kann.

Und wie ich schon sagte, die Veränderung kann nur durch die Oberflächen-Bevölkerung geschehen und die Dragon Familien sind ein wichtiger Teil dieser Bevölkerung. So würde ich diesen Dragon Familien, die nicht vollständig ausgerichtet sind, sagen: dieser Reichtum gehört nicht ihnen. Dieser Reichtum gehört dem ganzen Planeten. Und ich weiss, dass viele der Ältesten sich dessen sehr wohl bewusst sind, doch ich möchte hinzufügen, dass es wichtig ist, dass jeder an Bord geht und beginnt, dies zu verstehen. Es geht nicht um China als die neue Führernation der Welt. Es geht nicht um bestimmte Dynastien, die in ihre Herrschaftsposition zurückkommen. Es geht darum, dass die alten Hüter in den Vordergrund treten und bei der Verteilung dieses Reichtums an die gesamte Menschheit ihre Unterstützung geben – in Afrika, Südamerika, Nordamerika, Europa, Asien, Australien, überall. Dies ist der Zweck.

Rob – Ja, danke. Cobra, hast du spezielle Fragen an den Botschafter in seiner Rolle oder zu einigen seiner Informationen?

COBRA – Ja, haben Sie direkten Kontakt mit den Ältesten, die behaupten, unsterblich zu sein und seit Hunderten von Jahren zu leben?

AMBASSADOR – Sehen Sie, der Vater unseres Meister ist einer von ihnen, verstehen Sie? (Ja.) Und über unsere Strukturen war ich in einer direkter Zusammenarbeit mit dieser Wesenheit, in physischer Weise. Das heißt eben nicht nur über die elektronische Kommunikation. Deswegen sage ich, dass der Vater meines Meister dieser Haupt-Älteste ist, über den man immer spricht.
Und außer ihm gibt es andere Wesenheiten in verschiedenen Teilen auf diesem Planeten. Man kann sie Kriegermönche oder Llamas nennen, oder wie auch immer. Einige von ihnen sind ETs. In einigen Fällen, ja, hatte ich persönliche, körperliche Begegnungen mit diesen Wesenheiten, und in meiner Arbeit, die ich in all diesen Jahren getan habe, hatte ich Umgang mit allen Familien, nicht nur mit den Dragon Familien.
Auch mit Gruppen, die die Tigers genannt werden. Und wie ich zuvor gesagt habe, denke ich, dass wenn wir uns in die Zukunft bewegen wollen, müssen wir irgendwie Buße für die Vergangenheit tun und um Vergebung bitten.
In dieser Sache müssen wir sehen, dass wir in der Realität Menschen haben, die diese Sicht teilen, was die Minderheit derjenigen im Rat heutzutage tun. Doch auch Sie haben einige Leute mit anderen Agenden, okay. Das ist nicht wirklich anders als zuvor. Die Fraktion der Familie aus der ich komme, die meisten von uns, sind so ausgerichtet. Aber ein Teil der anderen, wie Cobra gerade sagte, sehen einiges nicht in der gleichen Weise wie wir. Sie sehen ein anderes System für die Menschheit.
Auch ich weiss, dass die Menschen glauben, dass diese Vermögenswerte der Menschheit gehören, aber sie (die Dragon Familien) sehen sich auch als die Hüter dieser Vermögenswerte und als rechtmässige Eigentümer davon. Das Wichtigste ist, dass die Leute, die die Möglichkeit und die Macht haben, die Welt zu verändern, es auch tun und das Richtige tun. Wir werden es in der Art und Weise tun, die für die Menschheit am besten ist.

Rob – Vielen Dank Botschafter. Ist die Wesenheit, von der Sie als Vater Ihres Meisters sprechen, derjenige, der ein Anunnaki-Reptil ist?

AMBASSADOR – Ich sagte nicht, dass ich den Vater des Meisters traf. Ich will es spezifizieren… Ich sagte, dass der Vater des Meisters der Mann war, den viele Menschen seit Hunderten von Jahren verehren. Aber es gibt noch mehrere in dieser Struktur mit dem gleichen Hintergrund. Das macht einen Unterschied. Diese besondere Wesenheit, über die ich spreche, hat viele verschiedene Codes, viele Namen und es gibt nicht viele Menschen auf dem Planeten, die in seiner Präsenz waren, aber es gibt eine Menge von Kopien desselben Mannes, von denen einige Leute behaupten, ihn getroffen zu haben. Ich habe diese Person bis jetzt nicht getroffen, aber ich habe andere Älteste dieser „gleichen überalterten“ Art getroffen, die eine extraterrestrische Form haben.
(Rob fügte nach dem Interview hinzu, dass der Botschafter sich auf den Vater seines Meisters bezieht, den er nicht getroffen habe, der ein Mensch-Reptilien-Hybrid sei, genannt Anunnaki. Trotz meiner Gefühle scheint mir, dass der Botschafter aufrichtig ist und diesem Wesen vertraut, das er noch nicht traf… Ich bin aber darüber besorgt darüber, dass dieses Wesen sich selbst offenbaren und viele Dinge erläutern kann, bevor man Klarheit hat über seine Absichten.)

Rob – Also sind einige dieser Ältesten Anunnaki-Reptilien? Das wollte ich wissen.

AMBASSADOR – Ja, und wir haben sogar eine Person, die vor ein paar Jahren bekannt wurde, die ein so genannter Kriegermönch-Llama ist, der ein Nordic ist …… Er sieht aus wie ich, mit dem einzigen Unterschied, dass er ein wenig grösser ist als ich und wahrscheinlich viel intelligenter.

Rob – Botschafter, haben Sie eine andere Frage an Cobra?

AMBASSADOR – Ja, Cobra, kennen sie jemanden mit dem Code-Namen Golden Violet?

COBRA – Nein, nein.

Louisa – Ich möchte etwas über dieses Konzept die Seelengruppen fragen, die zusammenkommen, die Seelenverwandten, die Zwillingsflammen. Was bedeutet das und was ist der Zweck der Seelengruppen? Was bedeutet es, Teil einer Seelengruppe zu sein? Was bedeutet es, eine Zwillingsflamme, ein Seelenverwandter zu sein? Warum kommen sie in dieser Zeit zusammen?

COBRA – Die Seelen sind nicht als Individuen geschaffen worden. Die Seelen wurden in Gruppen geschaffen. Die Seelen wurden im Galaktischen Zentrum erschaffen und diese Gruppen, die gemeinsam erschaffen wurden, werden die Seelengruppen genannt. Und in der Regel neigen solche Seelengruppen dazu, zusammen zu inkarnieren, im gleichen Raum zur gleichen Zeit, und auch im gleichen Land oder der gleichen Region, so dass sie sich im Laufe ihres Lebens treffen und sie sich gegenseitig erkennen. Jene Seelen, die sich zusammen viel näher sind, werden Seelenverwandte genannt. Jede einzelne Seele spaltet sich in zwei Polaritäten, bevor sie die 3. dimensionale Welt betritt, die männliche und weibliche Polarität. Sie werden als sogenannten Zwillingsseelen bezeichnet, oder einige Leute nennen sie Zwillingsflammen. Eines der Programme der Archons ist es, die Zwillingsseelen daran zu hindern sich zu treffen. Das ist der Grund, warum es Zwillingsseelen-Verbindungen auf der Oberfläche des Planeten nicht gegeben hat, oder wenn es sie gegeben hat, es in einigen Fällen ziemlich drastisch verhindert worden ist (dass sie zusammen kamen). Somit gibt es gegenwärtig auf der Oberfläche des Planeten extrem wenige Verbindungen von Zwillingsseelen. Es ist noch nicht passiert. Aber viele Seelenverwandte treffen sich und arbeiten gemeinsam für die planetare Befreiung.

Fortsetzung mit Teil 2…

Quelle: http://transinformation.net/interview-mit-cobra-und-dem-botschafter-der-red-dragons-teil-1/

Das Verstehen des höheren Selbst

Quelle: http://transinformation.net/das-verstehen-des-hoeheren-selbst/

gefunden bei humansarefree, geschrieben von Wes Annac, übersetzt von Stella

Heute möchte ich gern über das höhere Selbst; das Seelenselbst; das Atman oder wie auch immer ihr das allmächtige Bewusstsein, das in uns existiert, nennen wollt, sprechen, welches wir umarmen können, sobald wir ein wenig mehr darüber wissen.

Das höhere Selbst ist ein Aspekt der Quelle und wir müssen den Einfluss des Egos transzendieren, wenn wir uns dem höheren Selbst gegenüber öffnen wollen.

Wenn wir es erlauben, dann wird das Ego, welches ein Programm des nicht wohlwollenden Verstandes ist, uns von der Entdeckung und Erfahrung des höheren Selbst fernhalten. Das wiederum bedeutet, dass wir harte Arbeit leisten müssen, um uns und den Planeten von diesen dysfunktionalen Gewohnheiten zu befreien. Das Transzendieren des Egos ist eines der besten Dinge, das wir für uns selbst und unsere Mitmenschen um uns herum tun können.

Der Rest der Welt wird Vorteil daraus ziehen, wenn wir über das Ego hinauswachsen und in einen Ort der puren, gesegneten Tiefe unseres höheren Selbst eintauchen können. Und während unser Bewusstsein fortwährend aufsteigt, werden immer mehr Menschen in Bezug auf ihren Geist bewusst. Es ist notwendig, das unendliche Selbst zu umarmen und über das endliche, egogeführte Sein zu wachsen, das wir aus reiner Gewohnheit heraus geworden sind.

01 Flower of Life Meditation

Ich denke, es ist wichtig für jene von uns, die einen bestimmten Bewusstseinsgrad erreicht haben, ständig den Einfluss des Egos zu transzendieren und uns selbst in den liebenden, herzzentrierten Zustand zu bringen, aus dem wir heraus uns mit unserem höheren Selbst verbinden können. Doch bis wir dazu fähig sind, wird die kollektive Schwingung niedrig bleiben.

Die Arbeit die wir tun, um uns selbst und unseren Planeten ins Licht zu bringen, ist sehr wichtig und die Bereitschaft, sich dem höheren Selbst zu öffnen, wird uns bei unserer Suche nach unserer persönlichen Erleuchtung helfen und letztendlich jedem, der für die Erleuchtung bereit ist.

Master Lin-Chi beschreibt das höhere Selbst.

„‚Verteile es und es wird das ganze Dharma-Reich ausfüllen, sammle es ein und es wird dünner sein als ein Haar.‘ Es ist eine einzigartige, glanzvolle, glitzernde Kraft, an der es an nichts mangelt. ‚Das Auge kann es nicht sehen, das Ohr kann es nicht hören.‘ Wie können wir es nennen? … Du musst es selbst für dich erkennen. Gibt es einen anderen Weg?“

Das höhere Selbst ist im Grunde für die fünf Sinne nicht wahrnehmbar, aber es existiert in uns. Es wartet auf uns, dass wir endlich seine Existenz wahrnehmen. Wir müssen unsere fünf-Sinne-basierte Perspektive transzendieren, wenn wir unser höheres Selbst wahrnehmen wollen und dies geht nur Hand in Hand mit dem Transzendieren des Egos und dem sich Öffnen der Quelle gegenüber.

Nur wenn unsere Beobachtung auf das spirituelle Reich fokussiert ist, werden wir das höhere Selbst wahrnehmen und die Dinge werden fließen wie nie zuvor. Unsere Kreativität wird definitiv schärfer werden, weil das höhere Selbst nichts anderes außer kreativ ist.

Ich erinnere mich an eine Geschichte über einen Mann, der seine Kundalini bewusst hoch bis zu seinem Kronenchakra steigen ließ und somit Erleuchtung erfuhr. Die Erfahrung war so intensiv, dass er im Grunde für mehrere Jahre verrückt wurde, bevor er aus diesem Zustand des Verrücktseins wieder auftauchte, um dann die höchste, spirituelle Erfahrung zu leben, die er sich je erhofft hatte.

Seine Kreativität floss und unsere Kreativität kann genauso fließen, wenn wir uns die Mühe machen, das höhere Selbst wahrzunehmen.

Lin Chi erklärt uns, dass je mehr wie nach dem höheren Selbst suchen, desto weiter werden wir uns davon entfernen.

„Dieses momentane Rumflitzen und Suchen, welches ihr tun – wisst ihr, wonach ihr sucht? Es ist dynamisch lebendig, es hat weder Wurzel noch einen Stamm.

Du kannst es nicht einsammeln, du kannst es nicht im Wind zerstreuen. Je mehr du danach suchst, desto weniger wirst du es finden. Suche nicht danach und es wird sich genau vor deinen Augen befinden. Es ist auf eine wundervolle Weise ein Ton in deinem Ohr. Aber wenn du kein Vertrauen hast, dann wirst du deine hundert Jahre Leben mit der anstrengenden Suche vergeuden.“

Wie schwer es auch eventuell erscheint, das höhere Selbst wahrzunehmen, es existiert in uns und wartet darauf, endlich gefunden zu werden, damit wir uns daran erfreuen können. Diese ausgedehnte und fortgeschrittene Facette unseres Bewusstseins hat uns viel zu bieten, weil es im Grunde wir selbst in einer höheren Form sind.

Das Atman (das höhere Selbst) ist der Offenbarer aller Dinge, das sagt uns Shankara.

„Atman ist der Beobachter, das unendliche Bewusstsein, der Offenbarer von allen Dingen, aber andersartig als all das, was grob und subtil ist.
Es ist eine unendliche Realität, allgegenwärtig, alles durchdringend, das Subtilste des Subtilen. Es ist weder in uns noch außerhalb von uns. Es ist das wahre Ich, versteckt im Schrein unseres Herzens. Realisiere gänzlich die Wahrheit des Atman. Sei frei von Bösem und Verunreinigungen und du wirst über den Tod hinauswachsen.“

Das höhere Selbst scheint sehr weit entfernt von uns, um danach greifen zu können, wenn wir uns mit Eitelkeit, Materialismus oder anderen Dingen, die uns von unserem spirituellen Wachstum ablenken, umgeben. Wenn wir uns unserem höherem Selbst öffnen können, indem wir unsere limitierten und zerstörerischen Qualitäten transformieren, so wird das höhere Selbst in Greifweite erscheinen, weil es ganz einfach plötzlich da ist.

Wir nähern uns dem höherem Selbst jedes Mal, wenn wir uns weigern, uns den kulturellen Tendenzen zu beugen, die uns im Grunde nur zerstören. Und wenn wir erfolgreich unsere Schwingung mit Licht gefüllt haben, dann werden wir sehen, wie wichtig es war, wiederholt Spiritualität anstatt Eitelkeit zu wählen.

Für jede niedere Qualität gibt es eine passende höhere Qualität, also lasst uns die höheren Qualitäten umarmen, die überall um uns zu finden sind, anstatt weiterhin fernab von unseren Potential zu leben und uns mit unserem Wissen auf Qualitäten zu fokussieren, die uns von unserem höheren Selbst zurückhalten. Wenn auch das Laufen immer einfacher erscheint, wir sind auf diesem Planeten, um zu fliegen.

Shankara ermutigt uns auch das transzendierte, natürliche Selbst zu umarmen.

„Meditiere über die Wahrheit, dass Atman „weder grob noch subtil, weder kurz noch lang“ ist, dass es in sich selbst existiert, frei wie der Himmel, jenseits dem Verständnis der Gedanken.“

Das höhere Selbst ist nicht beschränkt durch die Qualitäten, die uns hier auf Erden hemmen, aber stattdessen ist es frei, sich um uns zu bewegen, wie es ihm gerade beliebt. Es ist frei von jeder niedrigschwingenden Qualität, die uns zurückhält, und es ist unsere Aufgabe, uns auf das gleiche Level zu begeben, wenn wir uns darauf ausrichten wollen.

Wir müssen die Qualitäten, die das höhere Selbst gedeihen lassen, umarmen, wenn wir Zugang zu ihm finden wollen und wir werden dabei Glück haben, wenn wir uns mit jeder Disziplin, die notwendig ist, um uns mit dem höheren Selbst zu verbinden, beschäftigen.

Wir werden erkennen, dass die Verbindung unsere Kreativität stärken wird und generell unsere spirituelle Wahrnehmung und nachdem wir von der Wahrnehmung des Selbst gekostet haben, werden wir nie wieder zurück wollen.

In unserem letzten Zitat sagt uns Ibn Arabi, dass das höhere Selbst alles, was existiert, umfasst.

„Der qualifizierte, totale Spirit ist der Vizeregent. Er hat keine körperliche Silhouette und er ist nicht mal draußen im Universum und in seinen Himmeln zu finden, aber er enthält die ganze Existenz und darin ist er präsent und in Kontrolle. In Bezug zu ihm sind die höchste Höhen und die tiefsten Tiefen das Gleiche.
Er ist in jeder Abstufung darin enthalten….er kann nicht in kleine Stücke eingeteilt werden. Wenn die Himmel einstürzen würden und die Erde zerfallen würde, nichts würde ihm passieren.“

Dies bedeutet, dass wir alle Aspekte des allgegenwärtigen Bewusstseins der Quelle sind. Es ergibt Sinn, dass das höhere Selbst im Grunde die Quelle aller Existenz ist; unser Schöpfer in einer anderen Form. Ich denke, dass macht es für uns noch begehrenswerter, uns mit unserem höheren Selbst zu verbinden und zu gegebener Zeit werden wir seine Existenz realisieren und uns mit ihm vereinen.

Wir können dann selbst entscheiden, all das auf diesem Planeten zu heilen, dass uns davon abhält zu erblühen und wir werden dies mit der Kraft und der Unterstützung unseres höheren Selbstes tun, mit dem wir alle verbunden sind.

Die Verbindung mit dem höheren Selbst scheint nicht einfach, aber wir werden uns als sehr glücklich schätzen, wenn wir uns die Mühe gemacht haben, wenn wir unseren Verstand und unser Herz geöffnet haben und wir mit dem ekstatischen Segen überspült werden.

Wenn wir uns verbinden können, werden wir erkennen, dass wir niemals allein sind, um mit dem ganzen Schmerz und Stress umzugehen, mit dem wir hier auf Erden konfrontiert werden. Viele Lehrer haben ihre Verbindung mit dem höheren Selbst benutzt, um anderen den Weg zu zeigen. Und wir können dies genauso.

Ich denke mit der Zeit werden immer mehr Menschen sich verbinden können, aber jetzt ist es für jene von Vorteil, die nun beginnen, sich mit ihrem höheren Selbst zu verbinden, um ihr Bewusstsein zu erhöhen.

Das ist einer der Gründe, warum wir hier sind. Je mehr Menschen mit ihrem höheren Selbst in Kontakt stehen, desto mehr Menschen werden motiviert sein, ihre Erfahrung mit dem Rest der Welt zu teilen.

Quelle: http://transinformation.net/das-verstehen-des-hoeheren-selbst/