Tag-Archiv | Dualität

Botschaften zum Supervollmond am 08.04.2020

 

Botschaften zum Supervollmond am 08.04.2020

 

Ich habe heute ganz spontan einige Karten gezogen… Schaut selbst, ob es für euch stimmig ist, denn wir sind längst eingetreten in eine Zeit des Wandels und der Veränderung!

Was wählst du? Bist du wach oder schläfst du noch? Bist du in der Dualität gefangen, oder wählst du das Licht und die Freude?
Welche Fragen stellst du? Welche Veränderungen und Möglichkeiten lädst du in dein Leben ein? Welche phantastischen Abenteuer wirst du erleben?

Nutze die „freie Zeit“, schau hinauf zum Himmel….tauche ein in das wundervolle blau… Steige aus aus alten Mustern und Strukturen, das ist längst überholt! Lade Neues in dein Leben ein, bleib neugierig und folge deiner Berufung/Berufungen…. Ja, es darf auch gern mehr als nur „die eine“ sein!

Lass mich wissen, wie die Energien der Botschaften auf dich wirken!

Hausaufgabe: Male (d)einen Baum… jeden Tag lass ihn wachsen, lass alles einfließen, was gerade in dir aufsteigt, was sich zeigt! Du wirst erstaunt sein….

UND: Trau dich mal, dich auf die Suche nach dem weißen Kaninchen…. Q, zu begeben und mach dir selbst ein Bild… 🙂

~~~~~
Empfohlene Kanäle:

Birgit Doll: https://www.youtube.com/channel/UC0Ex_nlKKuysAqdeJ7Gn6YA/videos

Catherine Thurner: https://www.youtube.com/channel/UCFH4zOfdETEMPFke3SWFGyw

Verbinde die Punkte: https://www.youtube.com/channel/UCstqeCBFycUbhXUdTk3Seiw

Liveticker Traugott Ickeroth: https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

Shift update 19/11

Energetischer Wochenimpuls 25.04.16 -01.05.16

~~~~~

Schwingungszahlen: 7; 31/4; 30/3

Zahlencode: 1239/15/6

~~~~~

Die letzte volle Aprilwoche

– nach einem kraftvollen Vollmond –

erinnert uns daran, dass egal was ist,

wir in unserer Mitte stehen sollen und dürfen!

In Demut geschieht Heilung und du hast klare und reine Gedanken über dein kommendes Schicksal.

Die Energie von Avalon und der Sternenwandererdrache bieten Schutz und Hilfe!

Das Krafttier ünterstützt uns dabei!!

~~~~~

Bist du bereit deinen Lebenstraum zu erfüllen?
Dein Lebenstraum
https://deinlebenstraumblog.wordpress…

Webinar – Durch Spenden Deine Wünsche – Träume und Vorhaben Realisieren
Einfach mal ansehen
Verschiedene Termine zur Auswahl:
Klick hier:
http://Shanashanti.ilp24.com/24030

Du möchtest gern für mein Wirken etwas schenken?
https://seelenliebe.wordpress.com/shop/
oder hier meine Wunschliste: http://www.amazon.de/gp/registry/wish…
~~~~~
Affirmationen:

Avalon – Der Heilige See
Ich bin der reinste, klarste Ausdruck der göttlichen Quelle hier auf Erden

Sternenwandererdrache –
„Ich bin der Held, die Heldin meines Lebens, und ich folge dem Weg meiner Seele.“

Engel der Heilung
„Ich bin gesegnet und schenke Segen“

Krafttier Kojote
„Was immer auch geschieht, ich vertraue und weiß sicher, dass es meinem Wohl, meinem Besten dient.“

~~~~~

Seite auf Facebook: https://www.facebook.com/Seelenliebe/

Arbeiten mit Schwingungszahlen:
https://seelenliebe.wordpress.com/201…
Verwendete Kartendecks mit
freundlicher Genehmigung von:

Autorin: Lisa Biritz
Illustratorin: Francene Hart
Seelen-Medizin
© 2013 Schirner Verlag, Darmstadt
~~~~~
Autorin: Christine Arana Fader
Illustratorin: Anja Kostka
1. Avalon & Camelot
2. Drachen Weisheit
© Jahr Schirner Verlag, Darmstadt
~~~~~
Autorin und Künstlerin:
Karin Pieber
Kartendeck La-Mia-Vita
http://www.karin-k-e-pieber.at
~~~~~
Autoren: Jeanne Ruland
Illustrator: Murat Karacay
Krafttierorakel
© 2005 Schirner Verlag, Darmstadt
http://www.schirner.com
~~~~~

Wir sind alle Co-Schöpfer unserer Realität, nicht wahr?

Quelle: http://transinformation.net/wir-sind-alle-co-schoepfer-unserer-realitaet-nicht-wahr/

… auch der Matrix…

Bewohner des Universums und Fortsetzung der bisher erschienenen Übersetzungen.
Zuletzt wurde “Religion, der Demiurg und die Götter” veröffentlicht

übersetzt von Antares

Ein sehr beliebtes Konzept in der “New Age” Gemeinschaft ist die Vorstellung, dass wir alle Mitschöpfer unserer Realität sind. Wie bei allen grossen New Age-Vorstellungen ist darin tatsächlich ein Element der Wahrheit enthalten, jedoch ist die populäre Vorstellung falsch. Die populäre Vorstellung (die speziell als entmachtendes Ablenkungsmanöver geschaffen wurde!) besagt, dass wir alle alles gemeinsam erschaffen, und daher sind alle unsere Leiden etwas, das wir bewusst gewählt haben.

Erneut, in einem gesunden Universum (und dies ist ein Begriff, den ich viel verwenden werde, wenn es um diesen Zusammenhang geht), leben die Wesen Leben voller Erfahrungen, die sie wünschen und erschaffen. Es mag einige kurzzeitige Veränderungen hier und da geben – aufgrund der Bewegung des Fraktals, doch im Allgemeinen sind solche kurzzeitige Veränderungen nur vorübergehend, bis die Dinge aussortiert sind und wieder in den Alltag übergehen. Wenn jemand etwas überbordet und mit der Arbeit an einer Wirklichkeit beginnt, die andere nicht mögen, können die Anderen einfach gehen. Der Preis dafür, „die ganze Zeit deinen eigenen Weg zu gehen“ ist in der Regel, dass ihr in einer Realität endet, die nur aus euch besteht und noch denjenigen, die – aus welchem Grund auch immer – gewählt haben, mit euch zu gehen. Wenn ihr mit mehr als nur euch selbst spielen wollt, müsst ihr ein gewisses Mass an Kompromissen eingehen, indem ihr eben nicht die ganze Zeit nur das macht, was ihr selbst wollt, doch in der Regel werdet ihr eine sehr angenehme Erfahrung der Existenz haben, zumeist an dem teilhabend, was ihr wählt.

mqdefault1
Um in einem Leben teilzunehmen, welches grosse Teile des übrigen Universums beinhaltet, muss man eben bereit sein, die Realitäten zu akzeptieren, die durch den Rest des Universums geschaffen wurden, oder zumindest bereit genug, für eine Weile zusammen zu spielen. Es gibt Grade und Ausprägungen davon. So wie wir in Familien leben, und in Gemeinschaften, Nationen und Kontinenten haben die Kreise von einvernehmlichen Realitäten unterschiedliche Grade in Bezug darauf, wie viel Kompromiss und Konformität sie für die Teilnahme erfordern, und wir können zugleich in mehreren verschachtelten Realitäten existieren.

Diese Vielzahl von Realitäten ermöglicht es den Menschen in bestimmter Weise, „ihren Kuchen zu haben und ihn auch zu essen ” – zu erfahren, was sie wollen, auch wenn es auf Kosten der anderen geschieht, weil sie sich in kleinen Mikroblasen der Wirklichkeit befinden, in denen diese Dinge wahr sind – nur gerade für sie und diejenigen, die ein Teil davon sein wollen. Alle anderen sind nicht betroffen. Natürlich gibt es einige Leute, die hiermit nicht zufrieden sind – sie sind nicht zufrieden, bis alle anderen in ihre Realität gezwungen wurden. Dies ist wieder einmal die Wurzel der Ursprünge der Alternate, einer kleinen Gruppe von Menschen mit dieser Art von Absicht auf der Multiversum-Ebene, denen es gelang eine Gelegenheit zu bekommen, einen solchen Plan zu implementieren.

In unserem Universum arbeiten die Dinge jedoch nicht immer so, wie sie gedacht waren. Der fraktale Fehler, die Schwachstelle, wurde dazu konzipiert, um bestimmten Ausdrücken der Realität zu ermöglichen, sich leichter initiieren und aufrechterhalten zu lassen, unabhängig davon, ob die darin eingeschlossenen Wesen dem zugestimmt oder dies gewünscht haben oder es aktiv kreierten. Im Wesentlichen hat es den „Wirklichkeits-Co-Kreations-Aspekt“ unseres Universums-Fraktal leichter kontrollierbar gemacht – von einer Handvoll von Wesen, die sehr ganz andere Erfahrungen für die Menschen in diesem Universum im Sinn hatten, als die meisten Menschen, die diese von jenen Wenigen gewollten Erfahrungen würden leben müssen.

Erneut haben wir eine Situation, in der die Bewohner des Universums erwarten, dass die Apparatur wie vorgesehen funktionieren sollte. Dies verlangt jedoch häufig, dass wir aktiv die Dinge wählen und erschaffen müssen – die wir wünschen, allerdings auch vehement darauf bestehen müssen, was wir nicht erleben wollen. Dann gibt es diejenigen, die diese Vorwürfe verwenden, um zu versuchen, uns zu unterdrücken, uns zu überzeugen mit dem Kämpfen aufhören, aufzugeben und unsere Sklaverei und Qual ohne Widerstand zu akzeptieren. Eine Gruppe von jenen ist nur unschuldig unwissend, aber die zweite Gruppe ist weit heimtückischer – sie versuchen aktiv, uns zu vernichten.
Wir kommen zurück zur Matrix. Die meisten Menschen, die an dieser Art von Wissen interessiert sind, haben von der Matrix gehört. Diejenigen, die diese Idee erforscht haben, sind oft zu dem Schluss gekommen, dass – zusätzlich zu jeder anderen Form der Krümmung der Realität, die im grösseren galaktischen Kontext vor sich geht – eine spezifische Matrix speziell auf dem Planeten Erde entworfen wurde, um uns eine Art künstliche Realität aufzuzwingen. Dies ist ein vorletztes Beispiel der Realitäten vieler Wesen, bestimmt von wenigen beschlossen werden, die sehr abweichende Vorstellungen davon haben, was jeder von uns erleben sollte. Die Matrix ist eine Art von Realitäts-Überlappung auf diesem Planeten, die eher mit Gewalt Realitäten erzwingt, die nur in einem sehr engen Spektrum der Möglichkeiten auftreten. Um alles auf diesem Planeten zu ändern, muss man innerhalb der sehr strengen Regeln der Matrix spielen – oder eben nicht spielen. Oder einen Weg finden, diese Regeln zu ändern.

Was viele nicht wissen ist, dass es nicht nur über der Erde eine Matrix gibt. Es gibt eine Matrix auf der galaktischen Ebene, und es gibt eine andere Matrix auf der Universums-Ebene, und es können andere sein, die uns auf der Multiversums-Ebene beeinflussen oder auf einem Niveau irgendwo dazwischen, was ich bisher nicht erwähnte. Einige davon sind natürliche Effekte – universelle Matrizen sind zum Beispiel Teile der fraktalen Korrektursysteme – doch wenn das Fraktal von Anfang an gebrochen war, verwandelt sich die „Korrektur” in eine Tyrannei für diejenigen, die versuchen, die endlosen Zyklen des Leidens zu brechen. Auf diesem Planeten und in dieser Galaxie wurden die Matrizen, die uns betreffen, gezielt verändert, um zu Vollstreckern einer Wirklichkeit zu werden, die hier niemand wollte. Im Grunde bedeutet dies in vielen Fällen, dass auch ET und ED-Wesen sich dessen nicht bewusst sind, dass ein Teil ihrer Realität verfälscht und ihnen auferlegt wird – auch sie sind im “Zoo” (wie es einer meiner Kollegen ausdrückt). Die Möglichkeiten, ausserhalb zu treten und diese Falschheit zu verstehen sind ziemlich selten – und in der Lage zu sein, ihrem Griff zu entkommen, ist extrem schwierig. Der einzige Weg, dies in grossem Umfang tun zu können besteht darin, diese Matrizen in etwas zurück zu ändern, was natürlicher ist. Ich bin mir noch nicht sicher, wie wir das tun können, aber lasst uns einfach sagen, dass wir es wahrscheinlich herauszufinden, indem wir losgehen und es tun. Wir müssen das einfach tun, wenn wir wieder eine Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben haben wollen.

Die Fortsetzung wird „Dualitäts-Spiele“ sein.

Quelle: http://transinformation.net/wir-sind-alle-co-schoepfer-unserer-realitaet-nicht-wahr/

Tagessatz vom 11.02.16

mit freundlicher Genehmigung von KeRstin Aurora

mit freundlicher Genehmigung von KeRstin Aurora

 

Dieser Tagessatz wurde von SHAN’SHIJA überbracht

Meine allerliebste Familie,

heute werden Energien von SHAN’SHIJA überbracht.

Für das Menschenbewusstsein bedeutet das,

diese Energie ist eine Trägerenergie, die Himmlische Freude.

In der Dualität empfinden wir oftmals nur Freude,

wenn eine Begebenheit oder ein anderer Mensch dieses Gefühl in uns auslöst.

Himmlische Freude dagegen braucht keinen Grund,

sie ist einfach da und leuchtet.

Nutze diese Tagesenergie und spüre was es bedeutet

diese Himmlische Freude mit jedem Atemzug zu fühlen.

Nutze die Kristalle SHIMAA – ELEXIER – DON’A’DAS und JESUS.

Verbinde dich auch mit Jesus und lasse dich fallen in die Gnadenenergie der Eleuaenergie

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag

Sabine – Sangitar

Tagessatz 13.01.16

13.01.16

mit freundlicher Genehmigung von KeRstin Aurora

Mittwoch, 13. Januar 2016
Dieser Tagessatz wurde von Shakti überbracht

Meine allerliebste Familie,

heute werden Energien von Shakti überbracht.

Für das Menschenbewusstsein bedeutet das,

diese Energien unterstützen deine Intuition und deine gesamten Sinne.

Der Verstand darf etwas zur Seite treten und das Fühlen und Hören

auf die Impulse der Seele werden dadurch einfacher.

Die Härte die, die Dualität manchmal im Alltag fordert kann anstrengend sein

und heute hast du die Gelegenheit weicher und sanfter mit allem umzugehen,

auch mit dir selbst.

Nutze die Kristalle SHEN’ARIN – ANA – TARA’DOS und Atrana.

Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag

Sabine – Sangitar

Die Arkturianische Gruppe ~ JANUAR 2015

Quelle: http://torindiegalaxien.de/0116/0arkt-grupp.html

 

Die Arkturianische Gruppe ~ JANUAR 2015

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele,

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

 

10.01. ~ Die LEINE ist sehr kurz geworden

 

Die LEINE ist sehr kurz geworden“

3004arkt-emblem

10.01.2016

Wir von der Arkturianischen Gruppe möchten mit euch über den Gedanken der Neuheit sprechen. Alles normale scheint schnell in irgendeine Form von Neuheiten (verschiedene) zu fließen, was dazu führt, dass viele den Verlust von dem fürchten, was sie ihre „Komfortzone“ nennen. Im Laufe der Zeit werden sogar die unerfreulichsten Umstände des täglichen Lebens bequem durch Vertrautheit. Viele werden einfach müde und finden es leichter mit dem fortzufahren, was sie immer in dieser Art machten, wie sie es getan haben. Die Furcht vor der Neuheit kann sehr subtil sein. Es kündigt sich nicht direkt an, sondern kommt oft einfach als ein Gefühl von Unzufriedenheit und Widerstand.

Einige sahen sich gezwungen Neuheit durch ein Ereignis, einer scheinbaren Tragödie, zu akzeptieren, während andere fähig sind die äußeren und inneren Neuheiten leicht und ohne viel Aufwand anzunehmen. Jeder einzelne wählt auf einer tieferen Ebene die Lektionen und Erfahrungen, die notwendig für die spirituelle Entwicklung notwendig sind. Weil die meisten Menschen sich dessen nicht bewusst sind, werden sie sich oft einfach widersetzen, wenn die notwendigen Erfahrungen kommen. Wenn ein Individuum spirituell bereit für ein neues Bewusstsein oder Entfaltung ist, wird es geschehen ~ auf die eine oder andere Weise ~ mit oder ohne bewusste Unterstützung.

Offen für Neuheiten zu sein ist die Fähigkeit, das Normale und das Ungewöhnliche aus einem entwickelten Zustand des Bewusstseins zu beobachten. Das Bewusstsein bestimmt das äußere Bild, nicht das Wunsch-Denken.

Aus diesem Grund muss sich alles automatisch verändern, während sich das Bewusstsein der Welt entwickelt. Viele beginnen sich zu erinnern, wer sie sind und woher sie kamen, während andere anfangen psychische/spirituelle Erfahrungen zu haben, was sie veranlasst die Tatsachen neu zu bewerten, um die Wahrheit zu halten.

So wie sich das Bewusstsein entwickelt, so entwickeln sich die Interpretationen des Verstandes und manifestieren auf einer höheren Ebene. Sehnsucht nach der Vergangenheit, wahrgenommen als Perfektion, ist eine sehr einschränkende Aktivität. Werbung und Medien fördern oft die Vergangenheit als eine bessere Zeit, eine des Friedens und der Einheit. Die Vergangenheit trug ebenso viel ~ wenn nicht sogar mehr ~ Dunkelheit und Frustration wie heute, die Öffentlichkeit war nicht so entwickelt und die Dunkelheit wurde oft versteckt, es wurde nicht einmal darüber gesprochen. Heute wird sofort alles über die modernen Medien bekannt, deshalb scheint es, dass die Vergangenheit friedlicher war.

In diesem Sinne möchten wir über eine Erfahrung mit euch sprechen, mit der die meisten Menschen sehr vertraut sind ~ die Sehnsucht. Die Sehnsucht nach einem Menschen, einem Ort, Umstände oder einem nicht genommenen Weg, es ist eigentlich die angeborene Sehnsucht der Seele, die gekannt werden möchte. Sehnsucht im dreidimensionalen Sinn gesehen, basiert in dem falschen Glauben des Getrennt-Seins ~ „ich bin getrennt von den Menschen, Orten oder Situation, die mich vollständig machen würden“.

Scheltet euch nicht dafür Sehnsucht zu haben, ihr seid menschlich und es wurde ein Teil der normalen Lebenszeit ~ Lebenszeit für Lebenszeit. Allerdings ist jetzt eine neue, niemals zuvor erlebte energetisch weiterentwickelte Zeit auf der Erde.

Vielleicht seht ihr ein glückliches Ehepaar und beginnt Traurigkeit und Sehnsucht zu empfinden, dies für euch selbst, oder ihr seht und bewundert einen anderen Menschen wegen seiner Qualitäten. Filme und Bücher schaffen oft Sehnsucht in Individuen, die sich als eins mit den fiktiven Helden und Heldinnen vergleichen. Vieles von dem, was durch die Medien präsentiert wird, steht für die Sehnsüchte jener, die die Filme, Bücher Zeitschriften usw. schaffen, die dazu dienen, Ideen aufrechtzuerhalten, dass Ganzheit, Vollständigkeit und Glück dadurch gefunden werden können, indem sie den perfekten Partner, Arbeit, Körper oder Talent erreichen.

Widersteht niemals eurer Sehnsucht oder etwas anderem, weil Widerstand den Dingen eine Energie gibt, die sie nicht haben. Stattdessen anerkennt einfach: „Ich bin bereits vollständig und ganz, weil ich bin.“ Benutzt Worte, die mit euch persönlich in Resonanz sind und dazu dienen, euch in dieses tiefere Bewusstsein zu bringen. So erdet ihr neue Gewohnheiten, schult den Verstand um und bewegt euch in neue Zustände des Bewusstseins.

Entwicklung führt die Menschheit jenseits des Getrenntseins und in das wahrgenommene Bedürfnis „Ich Bin“ schon. Seid euch der Worte sehr bewusst, die ihr mit „ICH BIN“ verbindet, weil „ich bin“ eine kraftvolle Energie der Wahrheit trägt, und wenn ihr die Worte „ich bin“ äußert oder denkt, bildet der Verstand in seiner perfekten Funktion eine Allee des Bewusstseins, um es für euch zu schaffen.

In seinem reisten Sinne ist das „ICH BIN DAS ICH BIN“ ~ ein göttliches Wesen, vollständig und ganz in jeder Hinsicht, weil ICH BIN von der einzigen vorhandenen Substanz gemacht ist ~ dem Göttlichen Bewusstsein. Allerdings repräsentieren diese Worte das Absolute, und viele in ihrer spirituellen Begeisterung haben den Fehler gemacht zu versuchen das Absolute zu leben, bevor sie das Bewusstsein davon erreichten. Ein Bewusstsein der absoluten Wahrheit zu erreichen ist die Reise der Entwicklung. Darauf seid ihr jetzt vorbereitet, ihr praktiziert es und bewegt euch hinein. Die Wahrheit beginnt als intellektuelles Wissen, kann aber niemals manifest in Ausdruck sein, bis es erkannt wurde.

Seid euch dessen bewusst, dass ihr mit jedem scheinbar unschuldig gedachten Wort bewusst schafft. Die neuen und mächtigen Energien, die in dieser Zeit hereinströmen, erlauben euch als spirituelle Wesen sehr schnell zu manifestieren. Es ist an der Zeit, dieses Wissen anzunehmen und zu leben, statt es einfach als „Luft-/Feen-“ Idee zu betrachten und euch dann zu fragen, warum ihr Probleme habt, die ihr in eurem Leben nicht wollt.

Anstatt zu sagen: „Ich bin pleite, ich bin ohne Freunde, oder ich bin unsympathisch“, verändert es zu: „Ich bin die absolute Substanz, aus der sich alle Facetten der Fülle formen“ oder „ich bin Eins mit allem was lebt, weil wir alle in und aus dem gleichen Göttlichen Bewusstsein sind. Entsprechend kann ich niemals von der Liebe getrennt sein, da die Liebe die verbindende Energie aller Dinge ist, die innerhalb des EINEN sind.“

Denkt oft und tief darüber nach, was es eigentlich bedeutet, Göttliches Bewusstsein zu sein ~ „wenn ich aus dem Göttlichen Bewusstsein geschaffen bin, der absoluten Substanz von Allem Was Ist, wie könnten dann Mangel oder Beschränkungen jeglicher Art etwas anderes sein, als illusorisch?“

Die nicht-erwachte Welt hat immer aus einer Ebene Konzepte in der Dualität auf der Basis von Trennung geschaffen und dann von dieser Ebene den Menschen gelehrt ~ was ihr haben, sein oder tun müsst, um vollständig zu sein. Aus einer entwickelten Ebene Vollständigkeit schaffen, resultiert in Formen von Ideen und Situationen, die eine Vollständigkeit für euch persönlich repräsentiert, und dürfte vielleicht nicht das sein, was ihr mit beschränktem Denken glaubtet zu benötigen, stattdessen wird es neu und besser sein.

Selbst wenn materielle Sehnsüchte zur Erfüllung kommen, werden Individuen oft noch eine Leere und unerfülltes Gefühl erleben. In ihrem Frust fahren diese Lieben oft fort, durch zunehmend intensivere und sogar gewaltsame Mittel zu suchen. Da so viele dieses Gefühl von Sehnsucht der Seele (wirkliches Selbst) noch nicht verstehen, gehen sie durch das Leben immer auf der Suche, finden es jedoch nicht im Äußeren.

Wir möchten euch einfach und liebevoll daran erinnern, eure ganze Aufmerksamkeit bewusst auf eure Sehnsucht zu lenken, die oft sehr fein und unbemerkt sind. Einige Sehnsüchte sind sehr unschuldig und haben keine wirkliche Macht (wie die Sehnsucht nach Frieden und Ruhe in einem Haus voller Gesellschaft), aber selbst einfache Sehnsüchte können wachsen und ernst werden, wenn sie Menschen dazu bringen, die Energie aufzulösen oder alten Schmerz und Leiden für andere zu halten.

Ihr alle befindet euch jetzt an einem Punkt, an dem die Leine sehr kurz geworden ist. Gedanken und Aktionen, die im bisherigen Leben oder früher nicht sehr wichtig waren, sind mächtiger und kreativ  geworden, weil sich eure Energie entwickelt hat. Erinnert euch, dass ihr Schöpfer seid.

Reist bewusst, immer in Anbetracht von Aktionen und Absicht hinter jenen Aktionen.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Quelle: http://torindiegalaxien.de/0116/0arkt-grupp.html