Tag-Archiv | Lilith

Was sich gerade bei vielen zeigt….

Bild: S. Hahner

Hallo ihr Lieben,

das Jahr ist noch jung, und doch ist bereits schon sehr viel – ganz besonders im feinstofflichen Bereich – geschehen.

Gestern war der 2. Neumond in diesem Jahr und dieser stand im Zeichen des Wassermanns und unter dem starken Einfluß von Lilith.

Lilith, die oft unterschätzte, der man über Jahrhunderte hinweg eine falsche Identität überstülpte, der man den Aspekt: DUNKEL zugeordnet hat. Dabei war sie viel mehr! Adams 1. Frau, die verstand, das die Welt nur funktioniert, wenn wir uns alle auf Augenhöhe begegnen, sich niemand über den anderen oder andere Lebensformen erhebt. Selbstbewusst und sich der eigenen Kraft bewusst.

Genau das ist mir nun heute bereits durch verschiedene Kontakte nochmals sehr ins Bewusstsein gerückt! Allgemeiner Tenor sind uralte Familienthemen, die mit „nicht erwünscht zu sein“, „Verlustängsten“ und „unterdrückte Weiblichkeit“ im Augenblick ans Licht, ins Bewusstsein kommen! Wie sich da die eigenen Themen mit den Themen unserer Lebenspartner übereins passen, wenn wir uns die Zeit nehmen und uns mal über unsere Familiengeschichte unterhalten….. Wow, da sind mir heute nochmal einige Lichterketten aufgegangen 🙂 Denn: Hier spielt (natürlich auch) das Gesetz der Resonanz eine Rolle, denn wir ziehen ja immer Menschen an, die in der gleichen Schwingung sind wie wir selbst….

Ein ganz wichtiger Aspekt ist für mich hier auch noch die Epigenetik! Ein noch ganz „junger“ wissenschaftlicher Bereich, der jedoch ganz klar sagt, das wir unsere Themen (die eine Frequenz in unseren Genen haben) bis in die 4. Generation nach uns weiter geben! Puh…. nun überlegt mal… eure Eltern/Großeltern gehören sicher zu jener Generation die heutzutage „Kriegskinder“ genannt werden… und was haben jene Kinder zu dieser Zeit schon alles erleben, durchleiden müssen? Auf jeden Fall gehört MANGEL dazu! Darauf möchte ich jedoch jetzt hier an dieser Stelle nicht weiter eingehen…. einfach nur mal zum nachdenken anregen!

So und nun kommt die neue Energie von  2019 dazu… die Erneuerung, der Neuanfang…. all das liegt darin! Kannst du vielleicht ansatzweise erfassen, welch grandiose Aufgabe sich unsere Seelen ausgesucht haben in dieser Zeit zu inkarnieren???  Hammer, oder?

 

Neumond im Wassermann – Clearing Session

 

 

Bild: pixabuy

Der genaue Zeitpunkt des Neumonds ist:
Montag * 4. Februar 2019 * 22:03:35 Uhr
Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Mondzeichen: Wassermann 15° 45′

 

Der 2. Neumond in 2019 steht im Zeichen des Wassermanns…. doch nicht nur… denn viele positve Einflüsse vereinen sich diesmal mit der Wassermannenergie. Der Wassermann liebt seien Freiheit, ist lernwillig, interessiert sich für die großen Zusammenhänge, philosophiert gern und dies alles mit großer Freude und Lust! Er verbreitet eine Vorfreude auf die  Leichtigkeit des Seins! Das besondere an diesem Neumond ist der Einfluß von Lilith! 🙂

Lilith selbst scheint in leichter „Spielfreude“ zu sein und bringt beschingte Energie mit!

Astrologisch betrachtet stehen Sonne, Mond, Merkur und Lilith im 5. Haus zur Zeit des Neumondes. Merkur verstärkt unser Gefühl für das Göttliche in uns und um uns herum, Sonne und Lilith lenken unsere Aufmerksamkeit auf unsere Wurzeln, unser Urvertrauen, Prägungen, Glaubenssätze, die wir in unserer frühen Lebenszeit in dieser Inkarnation erfahren und übernommen haben. Daher geht es auch darum, diese Muster „zu beleuchten“ und spielerisch leicht zu erkennen und freizugeben! JETZT dürfen wir erkennen, was wirklich zu uns gehört, wo unser wahrer Ursprung liegt, was uns prägte, diente und hinderte unser ganzes Potenzial zu leben! Du sollst aktiv hinterfragen, was dein Herz höher schlagen lässt, was deine Herzensangelegenheit (FÜR DICH… kein Partnerschaftsthema!) in diesem Leben ist und wobei dein Herz wahrhaftig Flügel bekommt! Dieser Neumond schwemmt alles weg, was dich niederdrückte und hinderte, dein wahres göttliches Sein zu erfassen, zu begreifen und zu leben – wenn du bereit bist, dich deinen Themen zu stellen!

Fühlst du dich angesprochen? Berufen, deinem Licht zu folgen und neue Energien mit Leichtigkeit und Freude in dein Leben einzuladen? Möchtest du diese leichten Energien endlich in deinLeben, deinen Alltag integrieren? Strebst du Veränderung hin zum aktiven, freudvollen, leichten Sein an? Neuanfang pur?

 

Wunderbar!!! Sichere dir gleich deinen Platz!  Verbinde dich am Abend (Montag, den 04.01.19) um 21:00 Uhr gedanklich mit der Neumondenergie. Wir treffen uns in meinem feinstofflichen Raum der Klärung, Heilung und Transformation. Nimm dir ca 30 – 45 Minuten Zeit, in der du ungestört bist…. lege dich hin oder sitze entspannt, ganz so wie es für dich angenehm ist und erkläre innerlich die Absicht an diesem Clearing zum Neumond im Wassermann teilzunehmen. Achte auf deinen Atem und lass fließen, was kommt, sich zeigt und geht! Du kannst dir dabei eine Kerze anzünden und leise Musik im Hintergrund laufen lassen…. ganz so wie du es für dich am liebsten magst… und sei einfach!

In diesem Clearing brauchst DU weiter nichts mehr tun – außer bereit zu sein 😉 Ich werde in die Felder der TeilnehmerInnen gehen und schauen, was herausgelöst werden darf und was sich in der Zeit des zunehmenden Mondes verstärken möchte! Hinweis: es können starke Energien fließen… erde dich anschließend und trinke ausreichend gutes Wasser! Am Folgetag bekommst du von mir eine Mail mit dem Bericht der Energien. Stelle bitte sicher, das du meine Adresse in deiner Liste hast, oder schau im Spamordner nach. Bitte aucht auch darauf, das dein Postfach empfangsbereit ist und nicht voll…. ich bekomme leider regelmäßig Mailrückläufer, da NICHT ZUSTELLBAR 😦

Bist du bereit?

Dann sage JA!!! und sei dabei und sichere dir gleich deinen Platz!!! (Anzahl der Plätze ist begrenzt!)

Zur Anmeldung: Neumond im Wassermann

HINWEIS: Ich arbeite auf Vorkasse… tätige bitte den Ausgleich und sende mir eine Mail an sabine.hahner@arcor.de  mit dem Zahlungsbeleg, damit ich dich in meinem Kreis berücksichtigen kann, oder erfrage einen alternativen Zahlungsweg!

Neumond in Fische am 17.03.18 – Clearing (bitte ganz lesen!)

Der kommende Neumond in Fische bringt uns wunderbare Möglichkeiten und Geschenke!

Samstag * 17. März 2018 * 14:11:35 Uhr
Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Mondzeichen: Fische 26° 53’

Die letzten Tage und Wochen wurde uns sehr vieles abverlangt… Innere Prozesse, die wir längst glaubten erlöst zu haben, Spannungen, sich krank fühlen und erschöpft, all das hat an uns gezogen und gezerrt…. Nun geht es darum, die letzten in uns liegenden Blockaden ziehen zu lassen, denn sie haben uns gedient um zu erkennen WER wir wahrhaftig sind!

Und doch trauen sich viele noch nicht aus ihrem Kokon heraus….. besonders Frauen oder auch Männer, die mehr den weiblichen Aspekt in sich leben, sind davon betroffen. Uralte Muster, Verhaltensweisen, anerzogene Konditionierungen der Gesellschaft… all das, was uns daran hinderte uns selbst in all unserer weiblichen Energie zu leben!

In der Geschichte der Bibel wird von Adam und Eva berichtet…. Eva, die aus einer Rippe Adams erschaffen wurde um sich ihm anzupassen, anschmiegsam, folgsam… all das wurde im übertragenen Sinne über die Jahrhunderte den Frauen auferlegt. Frauen waren weniger Wert als Männer…. und doch gab es vor Eva noch eine…. DIE ERSTE FRAU ADAMs, die sich NICHT unterordnen und anpassen wollte, sondern ihre Anbindung in und zu ihrem Sein sowie zur gesamten Schöpfung leben wollte – Lilith!

Genau diese kraftvolle Energie möchte nun endlich aus dir und dir und dir heraus wirken und sich auf Erden verbreiten….

Diese Neumondenergie in Fische bringt also wahren Segen, Heilung und Wunder, sofern wir wirklich dazu bereit sind!

Bist du bereit? Hast du den Mut, diese Urkraft der Lilith in dir zu sehen und anzunehmen? Den Mut, zu dir zu stehen, zu deiner eigenen Kraft und zu deinen Visionen? Hast du den Mut aus deinem Herzen zu leben, nach DEINEM Gefühl?

Wunderbar!!! Dann verbinde dich am Vorabend (Freitag, den 16.03.18) um 21 Uhr   gedanklich mit der Neumondenergie. Wir treffen uns in meinem feinstofflichen Raum der Klärung, Heilung und Transformation. Nimm dir ca 30 – 45 Minuten Zeit, in der du ungestört bist…. lege dch hin oder sitze entspannt, ganz so wie es für dich angenehm ist und erkläre innerlich die Absicht an diesem Clearing zum Neumond in Fische teilzunehmen. Achte auf deinen Atem und lass fließen, was kommt, sich zeigt und geht! Du kannst dir dabei eine Kerze anzünden und leise Musik im Hintergrund laufen lassen…. ganz so wie du es für dich am liebsten magst… und sei einfach!

In diesem Clearing brauchst DU weiter nichts mehr tun – außer bereit zu sein 😉 Ich werde in die Felder der Teilnehmerinnen gehen und schauen, was herausgelöst werden darf, mit Hilfe von Lilith, der Göttin Venus und der Göttin ISIS – der Mutter allen Seins! Hinweis: es können starke Energien fließen… erde dich anschließend und trinke ausreichend gutes Wasser!

Am Samstag dann in der Mittagszeit (am besten genau zum aktuellen Neumond um 14 Uhr 11 MESZ) schließe dann nocheinmal kurz deine Augen und tauche nochams ein in die Energie des Vorabends und bitte nun Lilith um ihre Kraft und ihren Mut.

Betrachte diese Arbeit als Vorbereitung den nun bald beginnenden Venusjahres! Venus – die Göttin der Liebe! Sie möchte dich in deiner wahren und ganzen Kraft sehen und in „IHREM“ Jahr mit dir und durch dich wirken!

Bist du bereit?

Dann sage JA!!! und sei dabei und sichere dir gleich deinen Platz!!! (Anzahl der Plätze ist begrenzt!)

Zur Anmeldung: Neumond in FIsche Clearing! 

HINWEIS: Ich arbeite auf Vorkasse… tätige bitte den Ausgleich und sende mir eine Mail an sabine.hahner@arcor.de  mit dem Zahlungsbeleg, damit ich dich in meinem Kreis berücksichtigen kann, oder erfrage einen alternativen Zahlungsweg!

Der Neumond am 8. Februar 2016 – von OSIRA

BITTE ACHTSAM UND AUS DEM HERZEN HERAUS LESEN!!

 

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/01/der-neumond-am-8-februar-2016.html

Viel ist geschehen in der letzten Woche, und wir kommen an einen Punkt, von wo es kein Zurück mehr gibt. Die Merkur-Rückläufigkeit zerrte an unser aller Nerven, weil Unvorher- gesehenes der ständige Begleiter ist, man gleichzeitig aber nicht von der Stelle kommt.
Die Grenzgängerin ©Margarete Petersen-Tarot

Auch wenn Merkur schon direkt läuft: wir haben die ganze Zeit den Druck, die Din- ge ganz genau anzusehen, in der Tiefe zu forschen, und begegnen Leuten, die vehement ihre gedanklichen Vorstel- lungscontainer verteidigen, oder manipu- lieren und die Wahrheit verfälschen (Mer- kur-Pluto Konj.). Als bestes Anschau- ungsobjekt dient unsere Regierung, die sich geradezu überbietet darin, bei nach- gewiesen falschen Behauptungen stur und penetrant bei eben diesen zu blei- ben. Sie reden sich damit um Kopf und Kragen bei ihrem Volk, und die meisten Politiker merken es noch nicht einmal.

Gleichzeitig wächst der Impuls, nun bald zu platzen bei soviel Dilettantentum, das, wäre es nicht bitterer Ernst, eher Münch- hausen-artig bis kafkaesk anmutet. Moli- ère hätte seine Freude gehabt an diesem Schauspiel, aber Bismarck’s Geist donnert aus dem Jenseits herüber: „Geht’s noch?“

Die Regierung macht viele, zu viele Fehler, und das in den meisten Bereichen. Von außen gesteuert und andauernd gegen das Volk handelnd, verscherzt sie sich es grade richtig mit uns. Ihr Verhalten ist derart konträr zu jeder halbwegs vernünftigen Entscheidung, sodaß es mit einem Prädikat aus der Tiefenpsychologie belegt werden muß: Abweichendes Ver- halten. Darunter versteht man ein ganzes Sammelsurium von psychopathologischen Er- scheinungsbildern, erkennbar auch daran, daß die Insassen des Bundestags und ihre Justizmitspieler gerade vielen rechtschaffenen Bürgern bereits solche Eigenschaften ha- ben angedeihen lassen. Also, jeder Bürgermeister würde es besser machen.

So erdreistet sich der Landeschef von S-H Ingbert Liebing zu sagen: „Um eine humanitäre Katastrophe vor unseren Grenzen zu vermeiden, hat die Kanzlerin entschieden, Flüchtlinge ins Land hinein zu lassen. Aber das ist eben keine Einladung.“ Und das OBWOHL bereits nachgewiesen wurde, welchen Weg diese ‚Einladungen‘ genommen haben.
https://www.compact-online.de/merkels-einladung-steht-ueber-dem-rechtsstaat-fdp-rebelliert/

Immerhin dürfte dem bayrischen Urgestein Seehofer klar geworden sein, daß man nicht einfach so Rechtsbeugung mit dem Grundgesetz betreibt, und fordert ein Agieren innerhalb dieser rechtlichen Grenzen. Allerdings bleibt er immer beim Fordern…
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/csu-streit-mit-merkel-bayern-schiesst-jetzt-scharf.html

Auch wenn jetzt nach aktuellem Stand (29.01.) eine Einigung zwischen den Regierungs- parteien erfolgt ist, kann man nicht von einem guten Ergebnis sprechen. Zumal jetzt der Justizminister Maas in allerhöchst bedenklicher Weise seine Kollegen angreift, und ihnen sogar ‚geistige Brandstiftung‘ vorwirft!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/29/justizminister-rueckt-kritische-juristen-in-die-naehe-von-geistigen-brandstiftern/

Damit ist auch der Staatsrechtler und ehemalige Bundesverfassungsrichter Di Fabio gemeint, der dieses Gutachten erstellt hat, über alle Abweichungen vom GG, welche die Regierung im Rahmen der Flüchtlingskrise begangen hat. Am besten, man sichert sich dieses PDF:
http://www.bayern.de/wp-content/uploads/2016/01/Gutachten_Bay_DiFabio_formatiert.pdf

Die Vorantreiber der nwo haben die europäischen Regierungskreise nun davon in Kenntnis gesetzt, daß die Massenzuwanderung beibehalten wird. Was das bedeutet, sollte klar sein: eine Überflutung der europäischen Kulturen, eine Verwässerung der Nationen, ein Un- tergraben unserer kulturellen Wurzeln, aus deren Verbindung wir ja unsere Kraft beziehen, jedenfalls noch:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/ngos-sagen-eliten-in-davos-massen-migration-wird-der-normalfall-in-europa/

Der slowakische Premier Robert Fico bringt es auf den Punkt:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/slowakischer-premier-eu-begeht-rituellen-selbstmord/

Hinzu kommt, daß die EU Griechenland bei der Sicherung der Außengrenzen im Regen stehen läßt. Das ist ein Alarmzeichen, denn als nächstes könnte GR seine nationalen Seegrenzen deshalb erweitern. Dies wäre aber der Anfang eines garantierten Streits mit der Türkei… und Inhalt einer Prophezeiung*, die Größeres nach sich zieht.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/25/athen-eu-staaten-verweigern-hilfe-bei-sicherung-der-aussen-grenzen/
* „Der 3. Weltkrieg kommt“ – Prophezeiungen der Maria S., von Ruben Stein

Da macht es doch geradezu glücklich, wenn sich andere Nationen, wie hier eine Dänin, mit uns solidarisiert!
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/daenin-bei-pegida-daenemark-steht-an-seite-deutschlands-um-unsere-zivilisation-zu-retten-a1301816.html

Mit ‚uns‘ meine ich uns Deutsche, die wir die Nase voll haben vom Ausverkauf unseres Landes. Um es nochmal deutlich zu machen: Pegida halte ich für eine rein nationale Bewegung (die nun aber auch in anderen EU-Ländern beginnt), zum Erhalt unserer Nation und Kultur, unter die so manche Störenfriede gemischt werden, um diese Bewegung als rechts brandmarken zu können. Die Polizei sagt selbst, daß sie mehr Probleme hat mit der Aggression, besonders der Linksautonomen, auf den Gegendemos. Es ist doch auch völlig logisch, daß sich nach den letzten 15 Jahren eines vermehrt sozialistischen Gebarens der Politik, mit Demokratie-Mäntelchen, eine nationale Bewegung bildet. Ein nationaler Patriot zu sein, ist doch natürlich und wichtig, in allen Ländern selbstverständlich, nur hier nicht. Auch bildet die natürliche nationale Haltung eine ganz andere Basis als der National- sozialismus – nur leider wird das leicht in einen Topf geworfen.

Wenn also die EU verlangt – grade von uns Deutschen – die Nationalität aufzugeben, und sie sind ja kräftig dabei, dann ist das eine unsinnige Forderung. Denn wir sind noch dabei, unsere nationalen Wurzeln wiederzufinden, mit Anstrengungen, überhaupt erstmal souverän zu werden, und wenn man noch nicht über etwas verfügt, kann man es auch nicht hergeben – oder?

Der zweite große Themenkomplex sind die Finanzen. Es gibt offensichtlich breit gestreute Bemühungen, die deutsche Wirtschaft zu entkernen, das gilt gerade für die großen Kon- zerne wie VW. Falls es zur TTIP-Unterschrift kommt, wird unsere Wirtschaft dem ausge- liefert sein. Ein weiterer großer Schaden entsteht durch die Russland-Sanktionen, und natürlich sind die US-Ratingagenturen auch gesteuert. Sicher hat die Deutsche Bank in vielen Spekulationen mitgemischt, wie andere Großbanken auch, aber es wäre Sache der Gesetzgebung, endlich wieder die Bankentrennung einzuführen, also Spekulation von Kundenkonten zu trennen.
http://www.epochtimes.de/wirtschaft/news/moodys-stuft-deutsche-bank-ab-a1301929.html

Das Bargeldverbot wird nur voran getrieben, damit die EU noch mehr Kontrolle bekommt. Ohne Bargeld verlieren wir Freiheit!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/bargeld-verbot-erste-banken-in-europa-wollen-matratzen-der-kunden-leeren/

Unser Finanzminister hat gerade die Sparguthaben an italienische Banken ver- schenkt. Also ich gönne es den Italienern von Herzen – die übrigens keinen Cent davon haben – sondern es wird nur den wackelnden Italo-Banken ermöglicht, weiter zu speku- lieren, mit all den Spargroschen unserer Rentner!
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/schaeuble-gibt-deutsche-sparguthaben-als-pfand-fuer-euro-risiken-frei/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/aussicht-auf-deutsche-spareinlagen-befluegelt-italienische-bank-aktien/

Die Saudis lösen nicht zum Spaß ihre Wertpapier-Depots auf, sondern sie wissen wahr- scheinlich, daß das Finanzsystem nicht mehr lange zu halten ist:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/oelpreis-verfall-saudi-arabien-loest-weltweit-wertpapier-depots-auf/

Die größte Schande aber, die zur Zeit im Land stattfindet, ist die große Vertuschung im Fall des russischen Mädchens Lisa. Zuerst hieß es, die 13jährige sei 30 std. von Asy- lanten beherbergt und vergewaltigt worden, dann ruderte der ermittelnde Staatsanwalt zurück, es gebe doch keine Anhaltspunkte, die Tat sei erfunden und Lisa sei bei einem Freund gewesen. Ihr Anwalt aber sagte im Interview mit Sputnik, daß all seine Angaben vom ZDF verdreht worden seien – dies ist sicher ein eindeutiges Indiz.

Dann gibt es noch den Hinweis, daß angeblich! einige Berliner Russen Selbstjustiz im Fall Lisa verübt hätten, weil die Polizei nichts unternimmt. Ist doch interessant, was im Ausland erscheint, aber nicht hier?! Wenn es stimmt, dann ist klar warum unsere Presse schweigt: man will keine Nachahmer für Selbstjustiz, nur befassen sich bereits zwei Außenministe- rien damit – und hier wäre nur noch die Wahrheit hilfreich.
Muslim migrants in Germany rape Russian child for 30 hours, then get “massacred” by angry Russians in reprisal
http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=128193

Am 28.01. wurde auf Hartgeld etwas über die Verschwiegenheitserklärung geschrieben, die schon einige Opfer bei der Polizei unterschreiben mußten. Es darf davon ausgegangen werden, daß die Polizei Anordnungen dazu erhält:
http://www.hartgeld.com/multikulti.html

GSP = Gruppenschicksalspunkt, SP = Spiegelpunkt, HS = Halbsumme, GZ = Galaktisches Zentrum

Neumond 08.02.2016

Dies alles sind wahrlich keine be- ruhigenden Voraussetzungen für die nächste Zeit. Denn wir geraten jetzt in eine Art Schwebezustand, wo wir immer wieder neu herausgefordert werden, und ständig neue Entschei- dungen treffen müssen – es beginnt die Zeit der ‚Grenzgänger‘, wo uns nichts anderes übrig bleibt, als an- dauernd zu mutieren (AC auf GSP 5° Löwe = Merkur-Uranus). So werden wir durch die Umstände gezwungen, den Blick über den Tellerrand zu er- heben, um die Wahrheit zu schauen, wie sie ist. Aus alten Gangster-Filmen kennen wir den Spruch: „Geld oder Leben!“, und genau darum geht es im Neumond – nur ohne wählen zu können, denn es geht um Geld UND unser Leben (Löwe-AC, Sonne H1 + H2). Unser Standort ist dabei denkbar schlecht, denn der Löwe ist naturgemäß in sich zentriert, nur für die kommenden Wochen gilt es, äußerst flexibel zu werden, bisherige geistige Standpunkte zu verlassen und sozusagen zum ‚Zentrumsflüchter‘ zu werden, das heißt unser Verhalten auf die gegebene Situation auszurichten (Sonne im Wassermann, also im ‚Exil‘). Diese neuen Situationen beziehen sich auf den Umgang mit anderen (Neu- mond in 7). Es dürfte kämpferische Begegnungen geben (Pallas am DC), und es sind wahrlich keine Lichtkrieger, sondern Leute, die schlimmsten Missbrauch mitbringen (Pallas SP Sedna-Algol).

Wir werden also angegriffen (Mars Qu. Neumond), und seltsamerweise – oder doch nicht? – geht dieser Angriff von der Regierung aus (Mars H10) und trifft unser Volk im Innersten (Mars in 4). Im Skorpion ist dieser Mars auch nicht zimperlich, sondern kompromißlos, ganz tiefe Fettnäpfchen nicht ausgeschlossen. Für diesen Angriff hat die Regierung fremde Leute ‚im Gepäck‘, nämlich diese Missbrauchskrieger (Uranus H7 nimmt Pallas mit nach 10). Und diese sind für einen streitbaren Dienst angeheuert (Uranus Konj. Vesta + Eris), wobei auch fremdes Geld eine Rolle spielt, mit dem diese Kämpfer ausgestattet sind, also von außen finanziert (Uranus H8 in 10). Sollen wir uns jetzt freuen, daß dafür keine Steu- ergelder verbraten werden? Heimatland!

Allein schon diese Umstände sind dermaßen perfide, daß kaum Worte dafür zu finden sind. Aber, was auch geschehen mag, es gibt hoffentlich genug Leute, die das alles doku- mentieren. Für später. Wir haben hier auch eins der Königsthemen drin, und zwar das Opferthema (Sonne-Mars). Dieser Aspekt bildet sich zwar 4mal im Jahr, aber ist schon seltener im Neumond enthalten. Er steht auch für Königsmord – und hier geht es offen- sichtlich gegen den Souverän, und das ist nicht die Regierung, sondern das Volk (Mars Qu. Sonne + Mond). Das Volk ohne Rechte übrigens (Krebs in 12).

Das ganze Geschehen bekommt eine enorme Schwere, denn Sonne-Mars steht nicht nur im Quadrat, sondern auch im fast genauen Spiegelpunkt. In diesen SP (0° Steinbock) fallen aber auch Saturn-Pluto, was eine gewisse Ausweglosigkeit in den Lebensbedin- gungen mit sich bringt (Saturn H6 in 5, Pluto H5 in 6), und dadurch gerät das Volk wie auch die Freiheit in arge Bedrängnis (Venus H4 + H11 in 6 Konj. Pluto, SP Saturn). Dadurch wird unsere Lebensgrundlage und die Sicherheit infrage gestellt, oder gar unmöglich gemacht.

Es ist ein revolutionärer Akt (Uranus am MC, Qu. Pluto), der sehr strenge Bedingungen herstellt, wobei auch nicht auszuschließen ist, daß die Kämpfer eine zeitlang versuchen werden, die Regierung zu übernehmen (Uranus am MC) oder zumindest deren Gebäude zu besetzen. Das Bundeskabinett verschwindet derweil wahrscheinlich in tiefen Bunker- löchern (Mars H10 in 4 im Skorpion), ist alles vorbereitet, wie man im Video von C. Hörstel hören konnte (s. Beitrag vom 17.01.). Der revolutionäre Akt wird leider auch weitere Ver- gewaltigungen mit sich bringen, denn was wir in Köln gesehen haben, war nur der Vorge- schmack, wie ein Test (großes Kreuz von Uranus, Lilith, Venus-Pluto, SP Saturn + Sonne- Mars, und Mars in HS von Jupiter + Venus-Pluto). Mit diesem Neumond geraten wir auch in den Wirkungsbereich der nächsten Sonneneklipse, was das ganze Geschehen nochmal intensiviert.

Das ist natürlich ein Hochverrat allerersten Ranges, wie er wohl noch nie stattgefunden hat (Ixion Konj. GZ). Er dürfte nicht nur uns, sondern die Welt erschüttern. Es ist ebenso ein Hochverrat an der Schöpferquelle (Ixion, Pholus, Quaoar auf GZ), der besonders die Leichtigkeit der Frauen beeinträchtigen wird (Chariklo SP GZ). Was ich später noch heraus arbeiten werde – wenn ich denn endlich mal Zeit finde für das Kaiserreich-Radix – es wird eine extreme Erschütterung für unser Volk, denn der Mond vom Kaiserreich steht genau auf dem GZ. Das bedeutet: das Volk das mit der Schöpferquelle verbunden ist, und das ist schon eine andere Nummer, als uns einfach Gutmenschen zu nennen. Nur, die meisten haben das lange vergessen, oder dieses Wissen ist in den Wirren der Zeit abhanden gekommen.

Erinnert euch! Hört und fühlt in euer Herz hinein, dort liegt es bereit, hervorzukommen. Ich möchte hier nun keine deutsche Besonderheit betonen, nur einfach feststellen, daß wir die Fähigkeit besitzen, aus dem Herzen heraus zu denken, zu fühlen und zu handeln! Es wird uns sehr helfen, wenn wir uns in dieser Zeit genau darauf besinnen. Es bedeutet weiter, unserem Herzen zu folgen, und das schreit ja schon lange nach Gerechtigkeit, Freiheit und Souveränität.

Zuerst werden wir uns schützen müssen, denn der Angriff kommt plötzlich und uner- wartet für die meisten. Sobald sich die Ordnungskräfte neu sammeln können, werden wir gemeinsam das Land aufräumen müssen, und ich hoffe sehr, daß nicht zuviel Gewalt entsteht. Alle Angreifer müssen natürlich entweder festgesetzt oder ausgewiesen werden. Bis das möglich ist, werden wir uns auf Nachbarschaftshilfe verlassen müssen, bzw. sie organisieren (Jupiter am Nordknoten in 3). Parallel kann auch das Finanzsystem zu- sammenbrechen, wenn keiner mehr zur Arbeit geht – es wäre klüger, entsprechend vorzusorgen, und zwar kommende Woche noch! Der ganze Spuk dürfte mindestens 4-6 Wochen anhalten (ab 6., 7., 8.02.), bis die nächsten Finsternisse im März vorüber sind, aber das Aufräumen nimmt wahrscheinlich noch einige Monate in Anspruch. Ich meine auch, daß wir Gewalt nicht mit Gewalt beantworten müssen – wohl aber dafür sorgen, daß die Aggressoren verschwinden. Es gilt daher zu bedenken, daß es auch friedliche Migranten gibt.

Es wird eine Kunst sein, trotz allem im Herzen zentriert zu bleiben, denn es ist auch ein emotionaler Sturm. All die provozierten und geplanten Religionskämpfe dienen doch nur dazu, die Menschen zu trennen, sie zu spalten – und genau das brauchen wir nicht zulassen. Es kommt nun also sehr auf uns und unser weiteres Verhalten an.

Dies ist unsere Bewährungsprobe – und die Chance, erwachsen und frei zu sein.

Seid mit Gottes Segen behütet!

Diese Deutung wurde nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben.
Ich wäre froh, wenn sie sich nicht bewahrheitet.

 

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2016/01/der-neumond-am-8-februar-2016.html

 

 

Vollmond im September 2015 – der Macho-Schatten

Interessant….bitte lesen!!!

Himmlische Gezeiten

Der kommende Vollmond am 28. September 2015 um 4h50 auf 4°40 Widder ist ein Supermond mit totaler Mondfinsternis, ein Super-Blutmond, der in Westeuropa und dem Osten Nordamerikas zu sehen sein wird. Der Mond ist dabei ganz nah bei der Erde und dadurch automatisch in Opposition zur Lilith. Außerdem ist es ein Südknoten-Vollmond. Das heißt, der Mond steht an der Ekliptik, bereit von der nördlichen in die südliche Deklination zu gehen.

Ursprünglichen Post anzeigen 4.714 weitere Wörter

Wir stecken mitten in einer Zeit von schicksalhaften Wendungen!!

Quelle: http://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2015/09/wir-stecken-mitten-in-einer-zeit-von.html

Wir stecken mitten in einer Zeit von schicksalhaften Wendungen!! © Silke Schaefer

Der ganze Monat, 

in dem die Sonne sich im Zeichen Waage befindet (23.09.-23.10.15), 
ist voll mit außerordentlichen Gelegenheiten, 
auf Deiner Lebensspur ein großes Stückchen weiter zu kommen!
Die Sonnenfinsternis vom 13. Sept 2015 war die Einleitung.
 Jetzt kommt es zu einem neuen kosmischen mega-Höhepunkt mit einer
totalen Mondfinsternis am 28. Sept 2015 in den Zeichen Waage-Widder,
 und das auch noch als Super-XXL-Vollmond
 (er befindet sich in grösster Erdnähe).
Finsternisse sind Naturerfahrungen, 
die grösser sind als wir Erdlinge, 
und sie bringen uns wieder in Kontakt mit Gott – 
deshalb sind sie so machtvoll. 
Bei Finsternissen läuten sozusagen die Glocken des Himmels, 
um uns zu wecken, da es Zeit ist für die nächste Stufe.
Mit solchen Power-Energien wie jetzt kann mitunter tatsächlich 
das ganze Leben quasi über Nacht auf den Kopf gestellt werden.
 Für unser Ego und unseren limitierten 3D-Verstand ist es nicht immer angenehm,
wenn sich die höheren Instanzen in uns melden 
und eine neue Ansage machen. 
Es ist, als ob der Chef / die Chefin eine neue Strategie verordnet, 
weil die alte nicht mehr funktioniert. 
Das fühlt sich mitunter unbequem oder gar lästig an,
 doch schlussendlich ist es genau das, 
was wir ja selber im tiefsten Herzen wünschen. 
Es war bisher nur durch das Ego verschleiert – 
sei es aus Unwissenheit oder aus Angst.
Finsternisse fordern uns also immer heraus,
 unsere alten, eingetrampelten Pfade zu verlassen, 
unsere Sicherheitszone zu überschreiten und mutig Neuland zu betreten.
Der Sprung ins Unbekannte 
ist hier immer die Lösung. 
Widerstand zwecklos.
 Es ist von daher keine ruhige Zeit jetzt, sondern eine sehr fordernde.
Finsternisse kümmern sich nicht um Dein ängstliches Ego 
oder Dein Bedürfnis nach Kontrolle. 
Sie schicken eine machtvolle Energiewelle in unser aller Leben, 
damit wir auf der Seelenebene wachsen.
 Es bleibt somit nur ein Weg offen, 
um konstruktiv mit diesen Energien umzugehen: 
Reite die Welle!!
Innerhalb der kommenden vier Wochen wird diese
karmische Mondknoten-Finsternis-Achse Waage-Widder mehrfach von persönlichen Planeten aktiviert. 
Achte darauf, 
welche Menschen zu Dir ins Leben treten. 
Es sind zur Zeit alles schicksalhafte Begegnungen,
 Dir für Dich einen goldenen Schlüssel bereithalten.
24.09.15 Sonne in Waage aktiviert Mondknoten Waage/Widder
25.09.15 Pluto in Steinbock läuft nach 5 Monaten wieder vorwärts
27.09.15 Sonne in Waage aktiviert Lilith 
03.10.15 Merkur rückwärts in Waage aktiviert Lilith 
04.10.15 Bis heute aktivierte Lilith die Mondknoten-Achse Waage/Widder
08.10.15 Merkur rückwärts aktiviert den Mondknoten Waage/Widder
10.10.15 Merkur vorwärts aktiviert den Mondknoten Waage/Widder
12.10.15 Sonne in Waage aktiviert Uranus in Widder
13.10.15 Neumond in Waage
17.10.15 Merkur in Waage aktiviert Lilith 
Wart‘ nicht so lang – fang‘ einfach an – 
no risk no fun!

Quelle: http://licht-insel-austausch.blogspot.co.at/2015/09/wir-stecken-mitten-in-einer-zeit-von.html

Die Sonnenfinsternis am 13. September 2015

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/09/die-sonnenfinsternis-am-13-september.html

Die Ereignisse bahnen sich jetzt ihren Weg, im Wirrwarr von Vorstellungen, Erwartungen, Ängsten, Meinungen, Propaganda und Prophezeiungen. Der kollektive Geist formt die zukünftige Zeitlinie – was aber, wenn das Kollektiv geradezu überschwemmt wird von Teilen anderer Kollektive?

Auch wenn wir es nicht mehr hören können, weil jede Nachrichtensendung kein anderes Thema kennt, aber die Flüchtlingsfrage zwingt uns zur Auseinandersetzung damit. Denn wir sehen jetzt die Folgen der Problemausblendung leibhaftig vor uns: tausende von Flüchtlingen, die Soforthilfe brauchen. Die Medien tönen einstimmig im Chor, daß wir doch jetzt unser großes Herz und unsere Türen aufmachen sollen. Aber alle vermeiden, die Ursachen dieser Menschenflut anzusprechen: die Kriege die die Nato in den letzten 20 Jahren führte, und die Waffenlieferungen Europas an Länder, die nicht so freundlich mit ihren Nachbarn umgehen.

Unwillkürlich steigen Bilder auf aus längst vergangener Zeit, als die großen Völkerwanderungen stattfanden, sich Kulturen mischten, Grenzen verschoben und Neues hervorbrachten. Nur geht es jetzt nicht mehr um die Ausweitung von Lebensraum, sondern um unser aller Überleben.

Die Etablierung der Kulturen während und nach den Völkerwanderungen gingen nicht ohne teils kriegerische Auseinandersetzungen vonstatten. Das genau dies von einigen Think Tanks jenseits des Atlantiks für die Neuzeit beabsichtigt und bewußt gesteuert wird, hat uns der Typ von STRATFOR ja in seinem Video ausgiebig erklärt. Das Video ist übrigens aus ‚Urheberechtsgründen‘ nicht mehr bei Youtube abrufbar. Darin wird die Absicht geäußert, Europa gegen Russland in den Krieg zu schicken, um beide zu schwächen, um dann wie üblich für die Eroberer, die Tortenstücke vom großen Kontinent abzusahnen – so wie es derzeit mit Griechenland passiert. Nun, weder die Russen noch die Europäer wollen diesen Krieg, doch die meisten Regierungen Europas nicken die US-Wünsche, oder soll ich lieber sagen die Wahnvorstellungen ab.

Im Video wurde aber auch sinngemäß gesagt: „Alles hängt von Deutschland ab. Wir wissen nicht, was die Deutschen tun werden.“ Damit bezieht er sich offensichtlich auf unsere ungeklärte Rechtslage, die aber den meisten hier im Schlummerland gar nicht bekannt ist. Die deutsche Eigenart, viel zu gutmütig alles zu glauben, was die Regierung sagt, glaubt daß wir souverän sind seit der Wiedervereinigung 1990. Aber das stimmt nicht, denn im G10-Gesetz wurden geheime Nebenabreden zur weiteren Besatzung festgelegt. Doch das ist ein großes Thema für sich. Es ist aber der Grund, warum wir nicht souverän handeln können – ES SEI DENN, das Volk würde eine Nationalversammlung einberufen – das darf nur das Volk, nicht die ‚Regierung‘ – und sich eine neue Verfassung geben. Außerdem müßten dann Friedensverträge ausgehandelt werden.

Zumindest zeigen sich nun die Folgen, was geschieht, wenn das Herz Europas schwach gestellt ist: es schwächt nämlich ganz Europa in seiner Handlungsfähigkeit. Deutschland ist ‚Schneewittchen‘, das komatös versunkene Germania, welches durch den scheinbar ewigen Schuld-Apfel vergiftet wurde, mit ruhendem Völkerrecht und ohne Verfassung. Die Flüchtlinge sind jetzt das i-Tüpfelchen obendrauf, das Chaos ist vollkommen. Der Himmel weiß, wie wir da wieder raus kommen.

Freie Meinungsäußerung ist offenbar nicht mehr erwünscht. Doch jetzt mischen sich sogar Politiker ein: die SPD versuchte ganz klar, den Kopp-Verlag einzuschüchtern, der wegen seiner aufklärenden Artikel und Bücher immer beliebter wird:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/angriff-auf-die-pressefreiheit-spd-versucht-kopp-verlag-einzuschuechtern.html
und hier die Stellungsnahme von Jochen Kopp:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/geben-wir-der-zensur-keine-chance.html

Einen besonders guten Artikel hat mal wieder Eva Herman abgeliefert, die sich als frühere ARD-Nachrichtensprecherin ja seit Jahren mit Medien-Mobbing auskennt:
https://www.compact-online.de/fluechtlings-chaos-ein-merkwuerdiger-plan/

Hier wird berichtet, daß Flüchtlinge bei ihrer Ankunft Smartphones geschenkt bekommen:
http://quer-denken.tv/index.php/1660-fluechtlinge-geschenkte-smartphones

Bei Fefe ist zu lesen, daß es jetzt einen Schwarzmarkt für syrische Pässe gibt, weil man dann bessere Chancen habe, in DE Asyl zu bekommen:
http://blog.fefe.de/?ts=ab1769b4

Ausnahmsweise Mainstream: die FAZ berichtet, daß das Innenministerium erwägt, das GG zu ändern – das geht gar nicht, im Grunde darf kein Politiker das GG anrühren, bis wir eine neue Verfassung haben!
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-de-maiziere-erwaegt-aenderung-des-grundgesetzes-13781887.html

Ein schwieriges Thema: Migration als Waffe. Tatsächlich müssen wir davon ausgehen, daß diese Flüchtlingswelle kein plötzliches Schicksal ist, sondern von langer Hand geplant war:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/geostrategische-hintergruende-migration-als-waffe-provozierte-fluechtlingsstroeme.html

Währenddessen hat die EU klammheimlich die Schiedsgerichte für CETA durchgewunken:
http://www.neopresse.com/wirtschaft/geheimabkommen-ceta-schiedsgerichte-durchgewunken/

Nicht neu, aber wichtig im Zusammenhang mit aktuellen Ereignissen, ein Artikel vom 24.02., der deutlich macht, daß GB und evtl andere Nato-Länder die IS mit Waffen beliefert haben:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/irakische-armee-schiesst-zwei-britische-flugzeuge-ab-an-bord-waffen-fuer-isis.html

Russland wird nun aktiver und stößt immer mehr Dollar-Devisen ab, ebenso wie China. Beide werden offensichtlich den Machtwechsel im Januar anschieben, mit ihrem Plan eine goldgedeckte Währung einzuführen.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/michael-snyder/russland-nabelt-sich-per-gesetz-vom-us-dollar-ab.html

Im Gegensatz zu unseren Politikern sieht Putin sehr deutlich, was auf uns zukommt:
http://www.contra-magazin.com/2015/09/putin-europa-bezahlt-nun-fuer-seine-fehler/

Das alte System befindet sich nun in rapiden Verfallserscheinungen. Doch ist es typisch am Ende so einer Ära, daß nochmals verzweifelt versucht wird, das Ruder der Macht herum zu reißen. Dazu bedienen sich die Strippenzieher sehr gerne der Energien der Finsternisse. Aber sie haben bereits verloren… einerseits, und doch kommt es noch auf uns alle an.

Die Sonnenfinsternis am 13.09. ist partiell und sichtbar in Südafrika, Südindien und Antarktis.
Mehr über die Eklipsen:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2010/12/die-wirkweise-der-eklipsen.html

Sonneneklipse 13.09.2015

Es geht für uns um Beziehungen aller Art, um Diplomatie und Harmonie (Waage-AC), und diese sind sehr bedeutsam (Venus H1 in 10). Liebe kann wirken, gerade an den bisher festgefahrensten Stellen (Venus auf 15° Löwe), und dort können wir sie auch einsetzen, und zwar in Rich- tung Frieden. Das ist nun sehr wichtig, unseren Friedenswillen nach außen zu tragen, weithin sichtbar für alle! Denn andere greifen unsere Freiheit an (Mars H7 in 11), und damit sollten sie bei uns auf Granit stoßen (Mars Qu. Saturn am 26.09.). Auch wenn das Mitgefühl groß ist, das wir wahrnehmen (Neptun H6 in 5 Opp. Jupiter), das Problem liegt woanders. Denn es entstehen durch die Zuwanderungswelle viele Revierkonflikte, die ebenso großen Druck bei uns hervorrufen können (Pluto H2 Konj. IC). Einigen macht dies sogar Angst. Die meisten Migranten werden hier Sicherheit und Ruhe suchen, doch ist es auch möglich, daß einige unter ihnen eingeschleust wurden, um Anschläge zu verüben. Wir wissen es nicht genau, sollten aber wachsam bleiben. Eigentlich sollten wir uns gut abgrenzen (Saturn H4 in 2), aber genau das wird kaum möglich sein.

Diese Asylflut ist als Herausforderung für Deutschland zu sehen, und ich möchte fast sagen, eine nötige, denn es braucht schon eine ungewöhnliche Situation, um die Menschen hier aufzuwecken. Vor allem sehen wir uns vermehrt der Lage ausgesetzt, daß andere über unsere Grenzen gehen und sich unseres Reviers bemächtigen – also es kann auch ruhig ablaufen, das hängt eben auch von uns und den Migranten ab. Aber dieses Gefühl wird damit getriggert, und das meine ich, daß andere über unsere Grenzen gehen – was mit der US-Besatzung ein Dauerzustand geworden, und deshalb wohl kaum noch wahrnehmbar ist. Es wird damit die Frage aufgeworfen, wie groß der Druck werden muß, damit wir endlich den Mund aufmachen?

In erster Linie gilt es, gegen die Waffenverkäufe zu protestieren, sie sind die wichtigste Ursache, daß die Menschen aus den Kriegsländern fliehen. Es muß da ein grundsätzliches Umdenken stattfinden, denn es geht nicht an, sein Geld mit dem Töten anderer zu verdienen. Weiter stellt die Nato ein immer größeres Problem dar, weil sie nicht mehr das ursprüngliche Verteidigungsbündnis ist, sondern nur noch Angriffskriege führt. Die Nato hat keine Feinde mehr, seit das neue Russland die Cooperations-Strategie fährt, und sucht sich deshalb vermeintliche ‚Feinde‘, um ihrer eigenen Existenz willen. Vielleicht muß diesen Kriegern klar gemacht werden, daß andere, weit wichtigere Aufgaben anstehen. Aber das bedarf einer klaren und mutigen Führung in den EU-Staaten.

Aus all diesen Gründen erkennen wir schmerzhaft, wieviel Arbeit da noch ansteht (Chiron in 6 Opp. SoFi). Zudem haben wir unser inneres Feuer längst an andere abgegeben (Vesta Konj. DC), und auch das gilt es zurückzuholen. Von den Politikern mal abgesehen, die wahrscheinlich alle erpreßt werden, aber den größten Verrat begehen die Medien (Pholus- Ixion in 3, Jupiter H3 Opp. Neptun), indem sie ihre Propaganda so einsetzen, als ob es nur um unser Mitgefühl geht. Es kann auch sein, daß die Medien unter Eid gesetzt wurden (Jupiter H3 Konj. Orcus). Natürlich helfen wir gerne, aber es sind zu viele! Deutschland ist kein Einwanderungsland mit seinen 82 Mio. Einwohnern, wir sind schon dicht besiedelt.

Wenn wir nichts tun und alles über uns ergehen lassen, werden in den nächsten Mo-naten die Strukturen zusammenbrechen (Saturn Qu. Neptun im Nov.). Da ist nun angesagt, aus der bisherigen Gleichmut herauszukommen, uns zu zeigen und den Protest dorthin zu senden, wo die Aggression herkommt (Uranus H5 in 7). Die Eklipse selbst findet in 12 statt, da wird eine Wahrheit aus der Taufe gehoben, und zwar eine schmerzhafte (SoFi Opp. Chiron). Denn die Wahrheit kommt gleichzeitig mit den Migranten (Merkur H12 → mit SoFi nach 1, Merkur H9 in 1). Dann wird sich zeigen, was noch an Vorstellungen und Ängsten da ist (Merkur Qu. Pluto), oder auch an revolutionären Tendenzen (Pluto Qu. Uranus). Zur Erinnerung: die Französische Revolution fand auch erst nach einer Uranus-Pluto Spannung statt.

Eine Finsternis in 12 bringt etwas vor den Ursprung zurück. Es geht hier um das Volk, genauso wie ums Fühlen (Krebs in 10) und auch um unsere Freiheit (Löwe in 11). Es ist also vorbei mit unserer ruhigen Zurückgezogenheit (Steinbock in 4, Saturn in 2), denn die Freiheit entzieht sich und löst sich auf (Sonne H11 in 12) – und es ist ja die Sonne, die verdunkelt wird – also werden wir zur Quelle des Fühlens zurück gebracht (Mond H10 in 12), und das schließt das Fühlen unserer Nationalität mit ein. Und damit bekommt das Geschehen einen Sinn, denn das Gefühl für unsere Nation ist uns schon lange abhanden gekommen. Also werden wir wieder deutsch sein wollen, das Nationalgefühl wird stärker. Was die linken Qualitätsmedien dazu sagen werden, dürfte auch klar sein.

Die Sonneneklipse findet im Erdelement statt (20° Jungfrau), wo es um reale Sicherheiten geht, und wir erleben jetzt quasi, wie diese Sicherheiten sich auflösen (SoFi in 12). Das wird auch einher gehen mit teilweise finanziellen Umbrüchen (Pluto H2 Qu. Uranus), wie auch einer schleichenden, zunehmenden Auflösung des Geldwertes (Saturn in 2 zulaufend Qu. Neptun). Somit ist mit teils heftigen Kursschwankungen zu rechnen, und sich steigern- der Inflation. Ein kompletter Crash ist nicht auszuschließen, aber die Konkurswelle dauert bis weit ins nächste Jahr.

Alles zu tun, um den Frieden zu erhalten, hat nun oberste Priorität – im Kleinen wie im Großen. Das fängt beim Nachbarn an – Maschendrahtzaun-Stories – und hört bei Länder- konflikten auf. Hinzu kommt, daß die Medien in einem hohen Maße die religiösen Konflikte schüren, wenn auch meist subtil. Nur dürfen wir uns da nicht reinziehen lassen! So leben in Russland viele Ethnien und Religionen inzwischen recht einträchtig miteinander. Gut, dort ist mehr Platz – aber sie betrachten sich als Brüder, deshalb gibt es auch kaum Konflikte. Ebenso Jordanien, das weit über 1,5 Mio. Palästinenser als Dauergäste hat. Wir müssen sehen, wie sich die weitere Lage entwickelt. Sollten einige Migranten tatsächlich als poten- tielle Unruhestifter auftreten, gehören sie schnellstens abgeschoben – mal sehen, ob der Innenminister das durchzieht.

Für uns bedeutet diese Zeit, unsere Ängste aufzulösen, aber wachsam zu bleiben. Frieden mit anderen läßt sich nicht herstellen, indem wir uns alles gefallen lassen – sondern wir sollten deutlich machen, wer wir sind, was wir wollen und wo unsere Grenzen sind. Respekt von anderen stellt sich nur ein, wenn wir uns selbst respektieren. Das ist vielleicht ein schmerzhafter Prozeß – aber die unangenehme Alternative wäre, als Persönlichkeit und als Nation unterzugehen.

Das Ziel liegt hier eindeutig im Fühlen und Finden der Wahrheit (Mond H10 in 12), und auch, uns unseres Ursprungs als Sternen-Nation zu erinnern (MC Konj. Sirius). Der Weg geht erstmal zurück zur Quelle, und auch zu fühlen, wie Gemeinschaften miteinander leben sollen (Juno-Lilith am Nordknoten), am besten nach kosmischen Gesetzen (Varuna in 10). Doch von der Quelle aus sind alle Wege möglich! Die Zeit der großen Herausforderungen beginnt.

*

PS. Die ‚Königin der Nacht‚, von der Magda schreibt, ist hier die Lilith in 12. So geht es auch darum, uns die weibliche Kraft und Stärke wieder zu eigen zu machen.

 

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/09/die-sonnenfinsternis-am-13-september.html