Der Vollmond am 27. Oktober 2015 – von OSIRA

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/10/der-vollmond-am-27-oktober-2015.html

Eine große Schwere liegt über dem Land, die energetisch nicht gut zu ertragen ist. Zuviel wurde verdrängt, nicht ausgesprochen, darf nicht geschrieben werden. Irgendwann muß der Knoten platzen, das Geschehen in Bewegung kommen.

Die Lage ist gelinde gesagt katastrophal. Da wurden den Flüchtlingen Versprechen gemacht, die hier überhaupt nicht einzuhalten sind, und konfrontiert mit Zeltstädten und den langen Prozeduren für die Aufnahme, sind sie entsprechend frustriert. Ihr Strom reißt nicht ab, und geht eine Grenze zu, schiebt sich ihr Troß mühsam durch das nächste Land. Es gibt weder Einigkeit noch Konsens in der EU, und an dieser Frage wird deutlich, daß die viel beschworene Europäische Union eine Lüge ist.

Indessen sind die Hilfskapazitäten bald ausgeschöpft, materiell wie personell, und es droht die Ordnung zusammenzubrechen, einfach weil die Polizei schon total verheizt und er- schöpft ist. Da stellt sich die Frage, ob auch dieses absichtlich geschieht.

Mit Hinweisen zu AT, CH, FL

Dabei wird das nicht offiziell gesagt, geschweige von den Medien aufgegriffen, nur die Polizei-Gewerkschaft hat eine Warnung auf ihrer Website herausgegeben:
Brandenburger Polizei vor dem Kollaps?! (Presseerklärung der GdP)
http://www.gdp.de/gdp/gdpbra.nsf/id/pe_kollaps

Das heißt, auf beiden Seiten entsteht Zorn: bei den Flüchtlingen sowie auch in der Bevölkerung – gewollt und geplant, um einen Bürgerkrieg zu provozieren. Die Politik hingegen legt nun echt die Sahnestückchen von Fehlentscheidungen hin: nachdem die Kanzlerin seit Wochen sagt, die Flüchtlinge bleiben willkommen, rudert sie nun zurück, nachdem sie offensichtlich Dampf von allen Seiten bekommen hat. Sie hat dann aber Erdogan gebeten, die Flüchtlinge zurückzunehmen – man stelle sich das mal vor!

Ein unglaubliches Geschachere um traumatisierte Menschen, ich meine die echten Kriegs- flüchtlinge. Die sollen nun wieder in türkische Lager gesteckt werden. Präsident Erdogan verlangt dafür – außer den 3 Milliarden €, daß die EU seinen Krieg gegen die PKK unter- stützt. Ein ebenso unmögliches Ansinnen, da er generell gegen die Kurden vorgeht und nicht nur gegen die PKK. Erdogan spielt ein ganz gefährliches Spiel, zwischen US- und eigenen Interessen. Und die Kanzlerin verspricht ihm das Blaue vom Himmel – die EU- Beitrittsgespräche wieder aufzunehmen, Visa-Erleichterungen und wer weiß was noch:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/19/abfuhr-fuer-merkel-tuerkei-will-kein-fluechtlings-kz-werden/

Der Autor Daniel Prinz („Wenn das die Deutschen wüßten“) hat eine sehr gute Zusammenfassung der Lage beschrieben, und was uns bevorsteht:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/daniel-prinz/inszeniertes-migrantenchaos-von-der-toleranz-in-die-diktatur-.html

Auch hier sind interessante Hintergründe zu erfahren, über die bewußte Steuerung der Migranten:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wie-das-big-money-die-migrationskorridore-nach-europa-steuert-teil-i-die-international-migration.html

Wir wissen inzwischen, daß es einen Plan der Eliten gibt, Europa und vor allem den deutsch-sprachigen Raum von innen her zu zerstören. Die dekadenten ‚Demokratien‘ sollen abgeschafft, und dafür Monarchien installiert werden. Dafür wird bewußt das Risiko eingegangen, daß womöglich Tausende dabei umkommen! Alles wird inszeniert, um die Politik und Medien zu diskreditieren. Das hätte man auch anders haben können – ich glaube, viele Bürger würden die Politiker freiwillig verschenken – falls sie jemand haben möchte, was bezweifelt werden darf.

Diesen Plan, den W. Eichelburg beschreibt, stammt natürlich aus Elitekreisen, welche die bisherige Macht darstellen. Er glaubt außerdem, daß dann die großen Goldbesitzer auch noch geadelt werden, was ja eigentlich eine genauso dekadente Überzeugung ist. Doch so, wie er sich das vorstellt, wird es auch nicht laufen, jedenfalls nicht lange:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/56143-ihr-muesst-weg

Denn er hat die Lichtseite nicht auf dem Plan, die gerade die großen Veränderungen vorantreibt:
http://transinformation.net/der-galaktische-stellvertreter-krieg-in-syrien/
Benjamin Fulford vom 20.10.:
http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/

Hier gibt es Hinweise, daß Putin höchstwahrscheinlich für die Lichtseite tätig ist. Wer dennoch zweifelt, mag es im Herzen prüfen, denn nur dort erfahren wir die Wahrheit:
http://transinformation.net/verwendet-russland-im-syrienkrieg-waffen-die-mit-ausserirdischer-hilfe-entwickelt-wurden/

SP = Spiegelpunkt

Vollmond 27.10.15 für Deutschland

Die Lage wird nun ernst. Es geht im Vollmond um die öffentliche Ordnung (Steinbock-AC, Saturn H1 in 10), und es kann gut sein, daß im gleichen Zug strengere Gesetze erlassen werden, wie die Einschränkung von Freiheiten. Die alte Macht mit ihren Handlangern der Regierung versucht nochmal richtig Druck auszuüben (Skorpion-MC), aber es wird ihr nicht besonders gelingen, denn ihr Geschrei verpufft bereits im Nirvana (Pluto H10 in 12). Dabei können auch die Geheimdienste unter Druck geraten, und noch eine Möglichkeit ist, daß die Regierung zurücktreten muß, oder sich einige von ihnen heimlich absetzen. Viel Verrat wird zutage gefördert (Ixion + Pholus in 11), und die Wahrheit kommt nun auch bei den Ordnungskräften an (Jupiter H12 in 8). Diese haben immer noch heimliche Order, nichts nach draußen dringen zu lassen (Pluto Qu. Merkur H8), aber es sammeln sich auch viele gute Kräfte (Venus-Jupiter in 8), doch sie sollten nicht zu gutmütig sein. Es können jetzt Angriffe erfolgen, draußen auf den Straßen, in der näheren Umgebung (Widder in 3), und diese Angriffe gelten schon auch den Ordnungshütern (Mars H3 in 8), aber es dürften auch enorm viele sexuelle Übergriffe stattfinden (Mars Konj. Venus-Jupiter, im SP Lilith), die in ihrem Moment der Überraschung auch noch erfolgreich sind.

Dieses Geschehen verursacht großen Schmerz (Chiron in 2 Opp. Venus-Mars-Jupiter). Die Medien feuern jetzt auch ihr Pulver ab, fragt sich nur in welche Richtung. Es entsteht eine Krise, in der plötzlich die Sicherheit aufgehoben wird (Uranus in 2) und man draußen mit Überfällen rechnen muß (Uranus 150° Venus-Mars-Jupiter). Eine weitere Krise besteht da- rin, daß ein großer Teil des Volkes auf die öffentlichen Gesetze hören wird (Mond 150° Saturn). In beiden Fällen brauchen wir eine ganz eigene kreative Lösung, die uns niemand vorgeben kann oder darf.

Denn es brodelt natürlich überall, der Befreiungswunsch ist groß (Wassermann eingeschlossen in 1), aber noch wird der wichtige Befreiungsimpuls herunter geschluckt (Uranus in 2). Es gibt keine Grenzen mehr, alles ist total durchlässig (Fische in 2), und die ‚Herde‘ fühlt sich nicht mehr sicher. Doch wenn sich niemand mehr heraus traut, dann geht auch niemand mehr zur Arbeit (also hoffentlich), und das kann natürlich die Wirtschaft sehr ins Wanken bringen oder auch lahmlegen. Je nachdem, wie heftig es wird. Es gibt Momente, da würde ich wirklich lieber was anderes verkünden, oder hoffen daß ich mich irre…

Im Land findet jedenfalls ein ungeheurer Mißbrauch statt (Sedna auf Fixstern Algol am IC). Wenn die Medien nicht mitspielen sollten, dann sind wir als Volk völlig auf uns allein gestellt – aber irgendeinen Budenzauber werden sie schon veranstalten, denn sie greifen auch an (Widder in 3). Alles was gut und schön ist an der Liebe, am Nationalempfinden des Volkes (Mars Konj. Venus H4), an Freiheit und Wahrheit (Mars Konj. Jupiter H12 + H11) wird an- gegriffen.

So bleibt uns die Revolution wohl vorerst im Halse stecken, wie ich befürchtet habe. Es wird eine Weile dauern, bis sich die Kräfte wieder sammeln, nachdem sie sich vom ersten Schrecken erholt haben. Der Vollmond selbst aktiviert die Häuser 3-9, also ist es wichtig, sich zu Wort zu melden und unbedingt die Meinung zu sagen. Es kann nicht schaden, zu dokumentieren was geschieht, weil es nochmal wichtig werden wird – später, in entspre- chenden Gerichtsprozessen. Die Ordnung ist dabei, nach und nach in sich zusammenzu- brechen (Saturn Qu. Neptun am 26.11.).

Sorge bitte jeder gut vor, geht nicht in die Dualität, Kämpfe gegen das System sind sinnlos, es bricht nun von allein zusammen. Kümmert euch um eure Sicherheit, das ist absolut vorrangig. Das heißt natürlich auch, die Kinder im Fall der Fälle nicht zur Schule zu schicken, und sich auf der Arbeit notfalls krank zu melden. Jeder muß nun ganz auf die inneren Impulse vertrauen, und was euer Herz euch sagt.

Dies ist die Bewährungsprobe für den deutsch-sprachigen Raum, endlich aufzuwachen und sich zu erheben, wenn die Zeit gekommen ist.
*

Schweiz

Vollmond 27.10.15 für die Schweiz

Wir können sehen, daß sich für die Schweiz nicht allzu große Unter- schiede zu DE ergeben. Der AC ist gleich, nur die MC-Achse ist etwas verschoben. Ich vermute, daß es bei euch nicht gar so heftig ausfallen wird, weil das IC doch etwas weiter von Sedna entfernt steht, also von dem Missbrauchs-Geschehen. Es könnte aber sein, daß evtl. ein Militäreinsatz im Ausland angesagt, oder es einem ausländischen Kommando unterstellt wird (Merkur H8 in 9). Auch dort wird es Befehle geben vom Geheimdienst (Pluto in 12 Qu. Merkur H8). Die ‚Überraschungen‘ beziehen sich mehr auf die Medien, die hier deutlich offener agieren dürften als in DE (Uranus in 3).

Ein weiterer Unterschied ist, daß der bisher zu offene Umgang mit Finanzen – mehr auf die Banken bezogen – demnächst eine Reduzierung erfahren könnte (Saturn Qu. Neptun in 2). Es betrifft auch die Grenzen, die hier ebenfalls zu offen sind, aber spätestens Ende November geschlossen werden dürften. Doch falls es in DE einen Zusammenbruch der Wirtschaft geben sollte, wird man das natürlich auch in der Schweiz merken.

Österreich

Vollmond 27.10.15 für Österreich

Hier sehen wir, daß beide Achsen verschoben sind, aber immer mit dem gleichen Grundthema. Auch hier wird der Missbrauch sehr hoch liegen, es ist besondere Vorsicht geboten (IC exakt auf Sedna/ Algol). Es wird nicht soviel Wahrheit nach außen kommen, sie wird noch stark unterdrückt (Steinbock in 12).

Was mir jetzt erst ins Auge fällt 😉 die kosmischen Gesetze der Göttin spielen jetzt eine große Rolle, also grundsätzlich für alle, aber in Österreich scheinen sie eine besondere Rolle zu spielen (Ceres am AC, Opp. Varuna am DC). Die Göttin (Ceres) befindet sich genau im Übergang vom Alten ins Neue (Steinbock → Wassermann), und wir können gespannt sein, wie sich das äußert. Grundsätzlich gilt, besonders auch alle Mütter zu schützen – sie sind ja der tragende Pfeiler der Gesellschaft.

Alles andere für DE Gesagte gilt aber auch für AT und CH. Die Unterschiede sind nur graduell.

Liechtenstein

Vollmond für Liechtenstein

Gerade wurde ich noch gebeten, einen Satz zu Liechtenstein zu schreiben – das ist eine Ausnahme. Nur ich kann das nicht für alle EU-Länder machen, ich bitte um Verständnis. Ihr braucht ja nur das Datum + Uhrzeit auf die Landeshauptstadt zu berechnen, geht alles bei astro.com -> Gratishoroskope -> erweiterte Grafikauswahl.

Die Unterschiede für Liechtenstein sind minimal. Einerseits trifft das Meiste für DE Gesagte zu, andererseits fällt es nicht ganz so heftig aus, ähnlich wie für die Schweiz. Aber sicher ist man dort auch nicht, und finanziell wird es dort auch Probleme geben, wie für alle etwa ab Ende November.

Viel Glück uns allen und seid beschützt!

Quelle: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2015/10/der-vollmond-am-27-oktober-2015.html

Ein Kommentar zu “Der Vollmond am 27. Oktober 2015 – von OSIRA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.