Tag-Archiv | Hawaii

Huna: Der hawaiianische Weg zu einem erfüllten Leben

zum Buch: HIER! 

Huna: Der hawaiianische Weg zu einem erfüllten Leben

von Serge Kahili King und Wulfing von Rohr

Lebensfreude und positive Veränderung mit dem Urwissen der Hawaiianer. Jeder Mensch kann lernen, seine geistigen Fähigkeiten einzusetzen, um z. B. auf der geschäftlichen oder der privaten Ebene erfolgreicher zu werden, wenn er nur die jeweiligen Techniken beherrscht. Techniken, mit denen man die Aufmerksamkeit auf das lenkt, was man wirklich für sein Leben braucht und was man sich wünscht. Wer an seiner Persönlichkeitsentwicklung interessiert ist, erhält hier praktische Lebenshilfe auf der Basis der Huna-Prinzipien, ein Schritt-für-Schritt-Trainingsprogramm zur Verbesserung der persönlichen Lebensqualität, nämlich die Stärkung des Selbstvertrauens und der inneren Harmonie, Optimierung der Gesundheit, glückliche Beziehungen, Wohlstand und Erfolg im Beruf.

Über den Autor
Serge Kahili King, geborener Hawaiianer, wurde im Alter von 14 Jahren von seinem Vater in den hawaiianischen Schamanismus eingeführt. Mit 17 Jahren wurde er von Joseph Kahili von Kauai, einem „Kupua“, einem hawaiianischen Schamanen, adoptiert. King hat eine große Anzahl Bücher über Huna und den Aloha-Spirit publiziert. Er ist ein weltweit gefragter Redner und unterrichtet in Seminaren und Workshops die Anwendungsmöglichkeiten der schamanischen Heilungstechniken. Heute lebt er auf Hawaii, kämpft für den Erhalt der hawaiianischen Kultur und verfasst Romane und Sachbücher.

Zeitkapseln

Quelle: http://transinformation.net/zeitkapseln/

 

geschrieben von Joan Ocean auf etfriends, übersetzt von Antares

Wie bei allen ausserirdischen Nachrichten, recherchiert bitte dieses Material für euch selbst und zieht eure eigenen Schlüsse. Historisch gesehen, wenn diese Art der spiritueller und Weiterbildungs-Informationen bezüglich Ausserirdischem Leben offenbart wird, findet man häufig „Internet Haftungsausschlüsse“ die versuchen, es zu leugnen.

Zeit-Kapseln in der Umgebung des Chaco Canyon, New Mexico, USA

ForestCodes-JeanLuc copyIm Jahr 1972 wurde die Ancient Arrow Ausgrabungsstätte in New Mexico durch ein paar junge Wanderer entdeckt. Sie gelangten zu einigen Höhlen, die tief in den Berg führten. Diese Höhlen breiten sich wie ein Rad auf beiden Seiten eines langen Tunnels aus. Jeder Seiten-Tunnel endete in einer Kammer, 23 insgesamt, und alle diese Kammern enthielten Artefakte. Die jungen Wanderer waren in grosser Ehrfurcht, weil sie bemerkten, dass das was sie sahen nicht von dieser Welt sein konnte!

Dieses Gebiet wurde später von einem besonderen Zweig der United States National Security Agency übernommen, deren Aufgabe es ist, verschlüsselte Nachrichten zu erstellen und zu entschlüsseln. Nach kurzer Zeit kam die NSA zu dem gleichen Schluss wie die Wanderer, dass diese Artefakte etwas waren, was sie noch niemals zuvor hier auf der Erde gesehen hatten. Es handelte sich um Gemälde von jenseits dieser Welt, um seltsam aussehende Technologien, eingravierte Symbole und komplexe Sternkarten. Sie nannten den Ort, Ancient Arrow Projekt, es wurde als „Above-Top-Secret“ kategorisiert und der Zugang vor der Öffentlichkeit verschlossen.

Bei der weiteren Erforschung der Höhlen und Kammern fanden sie andere Artefakte neben den Gemälden, wie Poesie, Musik-CDs und eine Art CD, die mehr als 8.000 Seiten mit schriftlichen Unterlagen in einer Sprache enthielt, ähnlich dem Sumerischen. Doch nicht einmal die besten Linguisten an der US-Advanced Contact-Intelligence Organization (ACIO) konnten irgendetwas davon dekodieren.

Das Ancient Arrow Projekt wurde 22 Jahre lang auf Eis gelegt, weil es unmöglich war die erforderlich Technologie zu erhalten, die notwendig ist, um die dort gefundene Informationsscheibe zu öffnen und das darauf Geschriebene zu entziffern.

Schliesslich kam ein Wissenschaftler, der sein Leben dem Bemühen gewidmet hatte diese kodierten Bildsignale zu verstehen, in telepathischem Kontakt mit der Zivilisation, die jene rätselhafte unterirdische Zeitkapsel hergestellt hatte. Sie sind eine Zivilisation, die 800 Jahre in unserer Zukunft auf der Zeitlinien leben. Sie liessen diese Spuren und die fortgeschrittene Weisheit für uns hier, damit sie in unserer Zukunft geöffnet werden, wenn wir auf der Erde bereit dafür sind.

transmuteoSHIPS

Die Schöpfer der Zeitkapsel bezeichnen sich selbst als WingMakers. Sie verstehen sich als Kulturbewahrer, die der Menschheit Samen von Kunst, Wissenschaft und Philosophie bringen. Sie erschufen in abgelegenen Orten auf der Erde insgesamt sieben dieser massiven im Inneren gelegenen Theater, Tunnel, Kammern und Zeitkapseln, die nach einem gut organisierten Plan entdeckt werden würden. Ihr offensichtliches Ziel war es, den nächsten Generationen der Menschheit zu helfen, eine globale Kultur und ein einheitliches Verständnis der fortgeschrittenen Wissenschaft, Kunst und Philosophie zu entwickeln.

Ähnliche Kammern und Amphitheater im Inneren von Bergen wurden in Tibet und im Irak gefunden. Eine andere Kammer scheint unter der Sphinx in Ägypten zu sein. Interessanterweise haben die Archäologen beim Graben in der Nähe von einigen dieser bemerkenswerten Zeitkapsel-Standorte Grabstätten entdeckt, worin die bei der Exhumierung offenbarten Skelette eine Grösse von 7 bis 10 m Körperhöhe aufweisen. Dies unterstützt die Erkenntnisse der Forschung, dass sehr grosse Menschen jene Bereiche bewohnten.

In Rumänien befindet sich eine weitere Zeitkapsel

bucegi-mountainsIm Sommer des Jahres 2003 machte ein Archäologisches Team der Top-Secret-Section des rumänischen Geheimdienstes in einem unerforschten Gebiet der Bucegi-Berge in Rumänien eine Entdeckung, die das Leben, wie wir es auf der Erde kennen, verändern könnte. Die rumänische Regierung war im Begriff, diese Region der Welt zu offenbaren, aber sie sind von der amerikanischen Regierung gestoppt wurden.

Siehe dazu unsere Beiträge Bucegi I und Bucegi II

Ein Pentagon-Satellit, der für geodätische Spionage eingesetzt ist, erfasste eine grosse, halbkugelförmige Halle in den Bergen. Der leere Raum im Inneren dieses Berges hatte keine Korrelation mit der Aussenseite und sah aus wie von innen durch intelligente Wesen hinein geschnitzt. Es war definitiv keine Höhle.

Der Satelliten-Scan des Berges zeigte zwei Hauptenergieblockaden. Diese Barrieren sind aus künstlicher Energie. Die erste ist wie eine energetische Wand, die den Zugang zu einem Tunnel absperrt, während der zweite eine kuppelförmige Barriere ist und sich am entgegengesetzten Ende des Tunnels befindet, nahe der Mitte des Berges.

Das Untersuchungsteam war in der Lage, zum Berg durchzudringen und die erste Galerie zu erreichen, die wie ein Untergrund-Tunnel aussieht. Seine Wände sind perfekt poliert. Am Ende des Tunnels gibt es ein massives steinernes Tor, das von einer unsichtbaren Energiebarriere geschützt ist. Drei Mitglieder des ersten speziellen Interventionsteams näherten sich der Energiebarriere. Eine Person streckte die Hand aus, um sie zu berühren und sofort starb an Herzstillstand.

Während eines weiteren Besuches war eines der Teammitglieder, der sich der Barriere in einer respektierenden und vertrauensvolle Art und HawaiiLemflatWeise näherte, plötzlich in der Lage, durch sie unversehrt mitten hindurch zu gehen. Er fühlte eine „Kompatibilität“ zwischen der Energiebarriere und sich selbst, eine gegenseitige Sympathie. Mit der nun deaktivierten Energiebarriere konnte jetzt das Team einen riesigen Raum betreten, dem sie später den Namen „Grosse Galerie“ geben würden. Ohne jede Lichtquelle war die Grosse Galerie perfekt ausgeleuchtet. Der halbkugelförmige Schirm am Ende des Raums begann zu vibrieren, eine höherfrequente Vibration emittierend. Die Wände schienen sowohl synthetisch als auch organisch. Sie konnten nicht zerkratzt, verbogen, verbrannt, geschnitten oder beschädigt werden. Sie hatten die Farbe von Öl mit Reflexionen in Grün und Blau.

Nachdem sie in der Galerie etwa 280 Meter weit vorangekommen waren, gelangten sie in einen weiteren sehr grossen Raum. Vor ihnen konnte sie ein blaues glitzerndes Licht sehen, das die Reflexion einer anderen Energie-Schutz-Barriere war.

Bagdad, Irak – hier gibt es eine weitere Zeitkapsel

Galaxy-BUbblesOffenbar gibt es ähnliche, unterirdische „Schwestern-Kammern“ im Irak. Zur gleichen Zeit, als dies in Rumänien passierte, wurde eine fortschrittliche Anlage im Irak aktiviert. Die Irak-Kammern pulsierten plötzlich in einer höheren Frequenz. Vor dem Schild der Bagdad-Basis erschien ein Hologramm unseres Planeten, welches sequentiell und progressiv den europäischen Kontinent darstellte, wies dann nach Südosten zum Bucegi-Gebirge in Rumänien und zeigte schliesslich den eigenen Standort innerhalb der Bagdad-Höhlungen. Es war offensichtlich, dass diese halbkugelförmigen Energie-Abschirmungen in direktem Kontakt miteinander stehen.

Eine Dringlichkeitssitzung des Obersten Rates für Nationale Verteidigung (die autonome Verwaltungsbehörde in Rumänien) wurde in Bukarest mit Top-Secret Generälen des US-Pentagon einberufen. Deren [jenes der US-Generäle] Ziel war es, den öffentlichen Zugang zu diesem Gebiet und seiner fortschrittlichen Technologie zu verhindern.

Genau darum schreibe ich jetzt darüber. Dadurch wisst ihr über diese fortschrittlichen Kammern an weltweit verschiedenen Standorten und über deren möglichen Zugang zu unserer besetzten inneren Erde Bescheid. Diese zeitreisenden Menschen aus dieser „zukünftigen“ Kultur haben gesagt, dass es sieben dieser Anlagen an verschiedenen Orten auf der Erde gibt und einige enthalten direkte Tunnelwege zur Zivilisation der inneren Erde.

Beziehen sich diese 7 Standorte auf die Legenden von Shambhala, die innerhalb der Lehren des Kalachakra oder den „Zyklen der Zeit“ des tibetischen Buddhismus zu finden sind? Beschrieben als ein Land, das kreisförmig ist, in der Form einer Lotusblume, die in einem Raum zwischen dem Physischen und dem Geistigen vorhanden ist, vielleicht sogar ultradimensional ist.

Der Künstler und Schamane Nicholas Roerich behauptete, dass ein Eingang zu Shambhala durch einen unterirdischen Gang nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets, verbunden ist.Master of the Andes by JL

Ich hatte persönlich Kontakt mit einer Licht-Kammer in den Anden am Titicacasee, Bolivien (auf über 4000 m Höhe), während ich eine Wanderung mit meinen Freunden Angelika Whitecliff und Michael Salla genoss. Ich wurde von Wesen aus einer anderen dimensionalen Realität umgeben, die dort in den verfeinerten Frequenzen existieren. Diese Zivilisation wird als die Grosse Weisse Bruderschaft bezeichnet wegen des strahlenden, weissen Lichtes, das sie umgibt.

Wie ihr vielleicht schon wisst, können diese und andere Wesen aus hohem, ultradimensionalem Licht gerufen werden, wenn ihr eure spirituellen Schwingungen auf eine Frequenz erhöht, die mit ihnen kompatibel ist.

Uns wurde sehr nachdrücklich vermittelt, dass die innere Erde nur ein heisser geschmolzener Kern sein soll, doch ich ermutige euch, dies weiter zu erforschen. Dies ist eine eindrucksvolle, wissenschaftliche und experimentelle Geschichte der Erforschung der Wahrscheinlichkeit, dass unsere innere Erde hohl ist und vielleicht sogar als eine angenehme Umgebung für Wesen anderer Kulturen dient, die alteingesessene, friedliche und langjährige Bewohner der Erde sind.

Für weitere Informationen und Forschungen schaut euch bitte die Werke des Astronomen Edmund Halley an, der seine Theorie im Jahre 1692 an der Royal Science of London vorstellte. Marshall B. Gardner berichtete über polare astronomische Anomalien, die auf eine hohle Erde hinweisen. Und sehr zu empfehlen ist das wissenschaftliche und akademische Buch von Jan Lamprecht, welches 1997 und 2014 veröffentlicht wurde. Von Interesse sind auch alte Mythen, spirituellen Offenbarungen, das tibetische Wissen über dieses Thema, Bücher, Tagebücher und anomale Fotografien und Diagramme.

calmlake.JeanLuc

Fünfzehn Jahre sind vergangen und nun, im April 2014, stellten diese Menschen des 28. Jahrhunderts, die WingMakers, wiederum den Kontakt her, um die Menschheit zu erreichen. Sie veröffentlichten ein detailliertes Interview, wer sie sind und warum sie zurück zu unserer Zeitlinie im Jahr 2014 springen. Es ist ein sehr positives Zeichen, dass sich die Dinge auf der Erde zum Besseren verändert haben. Die Menschen streben nun nach Freiheit und Gleichheit und einer humanitären, mitfühlenden Lebensweise, um in Einklang mit allen Nationen zu leben. Die Schöpfer der Zeitkapseln, die WingMakers, repräsentieren eine zukünftige Version der Menschheit. Sie sind hier, um uns beim Eintritt in die mehrdimensionalen Reiche zu unterstützen, in denen wir mit vielen anderen spirituell fortgeschrittenen Zivilisationen interagieren werden. Die 3-dimensionale Domäne der 5 Sinne, auf die die Menschen eingestellt sind, ist der Grund, warum wir nur mit einem Bruchteil unserer Intelligenz agieren. Die Informationen und Erfahrungen dieser Zeitkapsel-Kammern sind die Brücke von der 3-dimensionalen Welt der 5 Sinne zum mehrdimensionalen Reich der 7 Sinne. Sie bezeichnen diesen Prozess als Blank Slate Technologie. Es bezieht sich auf eine fortschrittliche Art von Zeitreisen, in denen diese Zeit-gekapselten Artefakte aktiviert werden oder eine Brücke gebaut wird, die uns leiten kann, ebenfalls Reisende zu werden. Es geht weniger um Technologie als mehr um den spirituellen Fokus.

Wir sind Teilnehmer von Zeitreise-Erfahrungen mit mehrdimensionalen Zivilisationen auf der Sky Island Ranch in Hawaii, an den Hängen der grossen Hawaii-Berge. Während wir in die höheren Frequenzen eintreten, besuchen wir unsere positive Zukunft. Indem wir diese Reiche betreten werden wir massgeblich zu Schöpfern dieser Zukunft. Dies ist der nächste Schritt in unserer Evolution. Ebenfalls zählen auch die Lehren der Delfine und Wale dazu, die unsere DNA aktivieren, während wir hier mit ihnen in den Salzkristall-Geometrien des reinen Meerwassers schwimmen.

Jean-Luc-Teleportation

Zeitreisen können von beobachtender Art sein. Das heisst, dass man nur zur Beobachtung in eine Parallel-Welt eintritt. Und zahlreiche Menschen in Geheimprojekten in verschiedenen Ländern haben das bereits erlebt. Jedoch verlief ihre Zeitreise zumeist passiv. Es ist nicht gleichbedeutend mit Zeitreisen über das Bewusstsein, wo wir in die Lage versetzt sind, vertikal mit Zeitlinien zu interagieren und die Zukunft zu ändern, oder auch die Vergangenheit zu verändern. Dies ist ein Prozess, den uns die Hawaii-Delphine hier gezeigt haben. Sie sind in der Lage, körperlich in eine vertikale Zeitachse zu wechseln, um in genau jene Raum-Zeit auf der Erde eingefügt zu werden, die als der optimale Interventionspunkt für ihre humanitäre Hilfe für uns bestimmt worden ist. Sie nennen es „Ankunft auf der Erde über Fenster in der Zeit.“ (Seite 161 bis 165, Delphine in die Zukunft hinein, von Joan Ozean, 1997)

Die effiziente und erhebende Erfahrung der Zeitreise ist nicht die, wie sie in Hollywood-Filmen dargestellt wird. Der Zweck dessen, was wir als „Zeitreise“ bezeichnen (mit dem Wissen darüber, dass es so etwas wie „Zeit“ nicht gibt) ist eine Lehre, die uns daran erinnert, dass wir von Natur aus multidimensionale Lichtwesen sind oder Photomorphe (wie die Buckelwale es nennen), die die Fähigkeit zu haben, viele weitere Welten zu betreten,nicht nur die begrenzte 3-dimensionale, die wir jeden Tag erleben. Sobald wir aus dem Glauben ausbrechen, dass wir begrenzt sind, können wir auf viele weitere herrliche Welten zugreifen wie unsere Freunde, die Sternenwesen es tun. Dies ist Teil unserer Evolution hin zu den höheren, freudigen Reichen des Lichtes und der Liebe.

Die WingMakers, unsere zukünftigen Selbste, haben die Entscheidung getroffen, uns jetzt zu unterstützen, weil es Menschen auf der Erde gibt, die bereit sind, sich auf die Realität der wohlwollenden, fortschrittlichen Rassen zu orientieren, die in der Zeit reisen können und uns ihre Existenz wahrnehmen lassen, um uns unsere „Zukunft“ sehen zu lassen und um mit ihnen in einer positiven und spirituellen Weise zu interagieren. Dies ist der Schlüssel zur Freiheit. Die WingMakers bieten uns liebenswürdigerweise diesen Kontakt an und ermutigen die Menschen, ihre Freundschaft und Philosophie mit allen zu teilen.

Vielen Dank für euer Interesse an diesem Thema.

Mit einem Aloha von Joan Ozean

Quelle: http://transinformation.net/zeitkapseln/

Cobra Interview 22.2.2015

Cobra Interview 22.2.2015

Quelle: http://transinformation.net/cobra-interview-22-2-2015/

 

von Prepare for Change mit Judi, Dov, Raissa, Angel Eyes… übersetzt von Inana
********************************
Neues Finanzsystem:
Die Abkoppelung des Schweizer Franken vom Euro war ein ausschlaggebendes Signal dafür, dass gewaltige Dinge hinter den Kulissen vor sich gehen, die weltweiten Einfluß auf das Finanzsystem haben. Dieser Umschwung bedeutet eine Refokussierung auf die BRICS Allianz/ die Östliche Allianz. Im Geheimen will ganz Europa dies ebenso tun und tut es auch schon, was einen großen Schock in der Finanzwelt auslösen wird, der größer sein wird als der durch die Schweiz ausgelöste.

Es wird verschiedene Phasen geben bei der Einführung des neuen Finanzsystems. Die erste Phase ist während des Events, der Moment des Resets. Es wird ein Übergang in eine Gesellschaft stattfinden, in der das Finanzsystem auf Vermögenswerten basiert. Gold und andere greifbare physische Werte werden die Basis des neuen Finanzsystems sein. Wir werden für Wertaustausch weiterhin Währungen benutzen. Nachdem die neuen Technologien eingeführt worden sein werden, wenn die Replikatoren eingeführt worden sind, wird Geld weniger und weniger notwendig sein und ab einem bestimmten Zeitpunkt wird es vollkommen überflüssig sein, Geld gegen Werte auszutauschen. Spirituelle Werte werden frei unter den Menschen ausgetauscht.

Zu der Frage, weshalb für die Unterstützung bestimmter humanitärer Projekte man unbedingt eine Foundation Typ 501(c)3 haben muss, sagt Cobra, dass der Gönner dies nun einmal so wünscht. Cobra selbst jedoch, würde alle Projekte ungeachtet ihrer Form unterstützen, die für die grundlegenden Dinge der Menschen auf dem ganzen Planeten sorgen. (Dies ist auch Hauptziel des Wohltäters dieser Aktion).

Ist es immer noch notwendig, sich mit Wasser-und Nahrungsvorräten für das Event zu versorgen? Ja, dieser Teil des Planes ist immer noch unverändert, da es für eine gewisse Zeit keine Versorgung geben wird, denn das alte System wird komplett heruntergefahren werden müssen, damit das neue starten kann. Alle Transaktionen werden nur in bar möglich sein, keine Kreditkarten, keine Online-Zahlungen, kein Bank-Transfer. All dies wird nicht möglich sein für 1 bis 2 Wochen.

Frage: Waren die Kabale die Fädenzieher hinter der Revolution in Rumänien 1989?
Cobra: Hauptsächlich gab es dort ein Massenerwachen, das die Gesellschaft transformierte und dieses wurde von der Kabale umgelenkt, sie leitete die Energie so um, dass das Kontrollsystem der Banken in diesen Ländern noch gestärkt wurde.

Adelsfamilien:
Die Adelsfamilien in England oder China z.B. haben kein Recht auf besonderen Reichtum, sie denken dies lediglich. Es wäre sehr hilfreich, wenn diese das endlich einsehen würden, denn spätestens nach dem Event werden die Güter so oder so gerecht verteilt. Würden diese Familien ihren Reichtum schon jetzt teilen, könnte das den Befreiungsprozeß enorm beschleunigen.

Die Drachenfamilien in China sind nicht unbedingt negativen Ursprungs. Die drakonischen Rassen, die zu diesem Planeten kamen, waren zwar in der Mehrheit die “bösen Jungs”, doch es gab auch eine positive drakonische Rasse und Teil ihrer ursprünglichen Aufgabe ist es, Wächter zu sein, was auch bedeutet, den Reichtum des Planeten zu beschützen. Im Westen gelang dieses Projekt nicht, im Osten jedoch bis zu einem gewissen Grad. Der ursprüngliche Plan dieser Drachenfamilien war es, den Reichtum an die Menschheit zu übergeben, doch er wurde auch hier korrumpiert. Das Problem ist nicht der Ursprung der Drachenfamilien, noch das Drachensymbol sondern die menschliche Persönlichkeit. Dies ist überall das Problem auf dem Planeten, ganz gleich welchen Namen die Menschen oder Gruppen haben.
Die Adelsfamilien werden spätestens nach dem Event erkennen müssen, dass sie nicht in der Weise etwas besonderes sind, wie sie es zur Zeit glauben. Viele werden sich in die Gesellschaft auf Augenhöhe mit dem Rest der Menschheit intergrieren können, manche werden es nicht schaffen und wieder andere werden sogar in die Zentralsonne zur Restrukturierung gebracht werden müssen.

Event/Technologien:
Cobra wird gefragt, ob es möglich ist, dass Hawaii so große Vulkanausbrüche hat, dass sich ein Teil der Insel anspaltet und somit die galaktischen Geschwister leichter Kontakt zu der dann entstandenen Insel haben werden. Cobra hält dies für unwahrscheinlich, da er die Lage nicht als dermaßen drastisch einschätzt, ausserdem werde zu einem bestimmten Zeitpunkt nach dem Event die ganze Erde zu einer Insel des Lichts und das ist es, auf das wir in Wahrheit zusteuern. Auch die neuen Technologien werden weder in Hawaii noch an einem anderen Ort zuerst eingeführt, sondern überall gleichzeitig.

Die Inseln des Lichts mit eigener Stromversorgung, Permakultur, Nahrungswäldern etc. werden drastisch und schnell nach dem Event gebildet werden. Davor ist dies eher unwahrscheinlich, da die Leute erstens noch im Schuldensklaven-Finanzsystem festhängen und zweitens sind die zwischenmenschlichen Beziehungen noch nicht geheilt von vergangenen Erfahrungen und es gibt noch immer zu viel archongesteuerte Manipulation.

Von verschiedenen ET-Rassen und den aufgestiegenen Meistern entwickelte Technologien, sogenannte Lichtkammern, werden zu einem bestimmten Zeitpunkt nach dem Event der Menschheit zur Verfügung gestellt werden können. Sie erhöhen unsere physische Schwingung, können jede Krankheit heilen und harmonisieren all unsere Körper. Nach dem Event wird sich der große bedeutende Wandel, auch was Technologien betrifft, endlich vollziehen können. Auch was das Wissen über die Physik angeht, wird vieles enthüllt werden: Alle Wissenschaft über Äther, Over-Unity, Antigravitation, vereinigte Feldtheorie etc. wird schliesslich öffentlich preisgegeben werden können.

Zu den Heilern und wie sie die vollkommene Heilung aller Wesen des Planeten zu vollständiger Gesundheit unterstützen können, ist zunächst zu sagen, dass das Ganze viele Faktoren beinhaltet. Erstens ist es ausschlaggebend, dass die Heiler in einer höheren Vision von der neuen Gesellschaft agieren und Heilungstechniken mit der Pranaenergie lernen. Es wurden in den letzten 400 Jahren viele extrem effektive Methoden entwickelt, die in vollkommene physische Gesundheit münden, von denen viele unterdrückt wurden. Diese alten Techniken, die jetzt als neue an die Oberfläche kommen, kombiniert mit neuen spirituellen, energetischen und emotionalen Heilungstechniken können zu dramatischen Ergebnissen führen. Dies ist schon jetzt erfahrbar.

Für Menschen, die jetzt in Not sind und gerade dringend auch technische Hilfestelleung für ihre Heilung brauchen, ist die Sache so, dass erstens der finanzielle Faktor eine Rolle spielt und zweitens viele sich nicht bewusst sind, dass sie Heilung brauchen. Viele kontaktieren gar nicht erst einen Heiler. Es ist nicht genügend Bewusstheit auf dem Planeten darüber vorhanden, wie wichtig Heilung ist. Dies kann durch die alternativen Medien nun noch mehr verbreitet werden.

DNA-Transformation:
Nur einige sind hier inkarniert, um jetzt durch diesen Prozeß zu gehen. Dies sind die Sternensaaten/Sternenmenschen. Es sind die einzigen, die die komplette DNA-Transformation erleben werden. Die meisten der Menschen sind jetzt dafür nicht bereit.

Auf die Frage nach Karma nach dem Aufstieg sagt Cobra erneut, Karma ist eine Konzept der Archons – erfunden, um uns zu versklaven. Das Prinzip von Usache und Wirkung wird natürlich weiterhin wirksam sein, doch dies hat nichts mit Bestrafung zu tun. Es hat einfach nur mit physischen Gesetzen zu tun. Es wird ein enormes Maß an Gnade gewährt werden und es wird ein massives Einströmen von Licht passieren, das als ein Verstärker dienen wird, um Manifestation zu verbessern. Dies bedeutet, selbst wenn uns dann ein Fehler unterläuft, sind die Konsequenzen nicht derart drastisch und wir werden aus den meisten Fehlern ganz leicht lernen. Der Grund, weshalb die Situation so schwierig ist auf diesem Planeten ist nicht wegen des Karmas, sondern weil wir in Geiselhaft sind.

Wir befreien jetzt den Planeten, was nichts mit Karma zu tun hat, wie es größtenteils in spirituellen Kreisen des Planeten verstanden wird. Nach dem Aufstieg kommt das Gesetz der Manifestation zum Tragen, spontan manifestierende Perfektion, immer im Zentrum des göttlichen Flusses sein. Dies ist, wie ich es definiere.

Verjüngung:
der beste Weg, jung zu bleiben und sich zu verjüngen, ist, die Energie des Lichtes am Fließen zu halten, die Energie der Kundalini oder Prana. Dies ist die Theorie. Dies ist praktisch nicht immer umsetzbar oder angemessen, doch es ist die theoretische Antwort zu dieser Frage.

ET-Kontakt:
Im Moment ist es noch so, dass es immer einen Gegenangriff gibt von der Dunkelseite, sobald ein Fortschritt der Lichtkräfte erfolgt ist. Dadurch erklären sich die spürbaren Schwankungen im Wohlbefinden. Dies wird so weitergehen bis die entgültige Befreiung erfolgt ist. Vorher ist es auch noch nicht möglich, Zugang zu Telos unter Mt. Shasta oder anderen lemurischen Städten zu haben.

Das Wichtigste, um jetzt die volle Transformation zu erreichen, ist es zunächst, die Wahrheit zu verbreiten. Besteht eine kritische Masse an Menschen, die die Wahrheit wissen, muss die Gesellschaft sich verändern, gleich einem Naturgesetz. Ist die Oberflächenspannung innerhalb einer Gesellschaft zu groß, schüttelt und bewegt diese Spannung die ganze Gesellschaft. In diesem Falle ist es ganz egal was die Kabale will, der Wandel wird sich in diesem Falle unaufhaltbar vollziehen.

Bis zu einem gewissen Grad kann schon vor dem Event Kontakt gemacht werden, telepathisch oder energetisch durch Meditation. Zum Beispiel Steven Greer organisiert solche Gruppen. Auch andere Unternehmungen gibt es überall auf dem Planeten in dieser Hinsicht.

Sobald wir einen bestimmten Bewusstseinsgrad erreicht haben, sind wir sichtbar für sie und können Unterstützung in unserer Meditation erhalten. Uns wird dann Licht von unseren ausserirdischen Geschwistern gesendet um uns zu unterstützen. Sie wissen, wo wir sind und sobald auch wir uns ihrer Präsenz bewusst sind, uns bewusst mit ihnen verbinden, können sie auch leichter mit uns in Verbindung treten. Dadurch entsteht eine energetische Verbindung. Viele der Lichter, die wir im Himmel sehen, sind die Schiffe und ja, sie beobachten uns.

Den Weg der Heilung jetzt weiterhin zu gehen ist gut und es ist es immer eine gute Sache, sich an allerlei spirituellen Aktivitäten zu beteiligen und sich einen eigenen Zugang zur spirituellen Welt und anderen Zivilisationen des Universums gangbar zu machen, wie z.B. Sternentorportale und musikalische Transmissionen von den Arkturianern, Plejadiern, den aufgestiegenen Meistern etc..

Solche Dinge sind zwar nicht die einzigen Möglichkeiten sich zu verbinden, doch sie sind eine gute Möglichkeit. Dass die DNA, die Teil des physischen Körpers ist, durch derlei Übertragungen aktiviert wird, ist insofern ein Mißverständnis, als der DNA-Sprung in erster Linie eine Folge der Bewusstseinserweiterung ist und nicht andersherum. Zuerst wird das Bewusstsein transformiert und dann verwandelt sich die DNA von selbst.

Informationen über den Aufstiegsprozeß behält Cobra für sich, da es bestimmte Kräfte gibt, die diese gern mißbrauchen würden. Allerdings kommt das Event einem Massenerwachen gleich. Es wird ein bahnbrechendes Erwachen der gesamten Erdbevölkerung nach dem Event geben.

Über Luzifer:
Dieses Wesen wurde vom Planeten schon vor einiger Zeit entfernt. Es hat eine Transformation ins Licht durchlaufen, arbeitet nun mit den Lichtkräften und ist nicht mehr Teil der dunklen Kabale. Luzifer kam vor langer Zeit von der Andromeda Galaxie und spielte eine gewaltige Rolle in der Geschichte dieses Planeten. Nun ist er nicht mehr Teil des Planetensystem. Er ist nicht mehr hier.

Satanische Rituale, in denen Menschen – vor allem Kinder geopfert werden, dienen einzig und allein, traumabasierte Gedankenprogrammierung aufrechzuerhalten, das Trauma am Leben zu erhalten. Diejenigen, die solche Dinge tun, wissen nicht, was sie tun und ihr Glaube, damit Macht zu gewinnen, ist Illusion. Sie sind wahnsinnig. Pädophilie ist Teil dieser Maschinerie. Die Täter wurden selbst als Kinder mißbraucht und ihr einziger Weg, damit umzugehen, ist, dasselbe zu tun. Dies wurde in Kreisen der Illuminati als Teil des Rituals eingeführt und somit gerechtfertigt, doch tatsächlich wird so ein Ungleichgewicht kreiiert.

“Abernten”
ist das Konzept, niedrigschwingender Rassen, das besagt, Ressourcen abzuernten. Einwohner von Pleneten als Ressourcen zu betrachten, gehört zu diesem Konzept. “Abernten”, wie es in dieser Fragestellung gemeint war, wird nie wieder vorkommen.

Persönliche Bewaffnung:
Wird nach dem Event nicht mehr länger notwendig sein, da sich das soziale Klima stark verändert haben wird. Wer weiterhin eine Waffe besitzen möchte, kann dies weiterhin tun, doch es wird unwichtig geworden sein.

Religion:
Die extrem fundamentalistischen Menschen werden aus ihrer Gewalt erwachen dadurch, dass sie erkennen, dass sie an eine Lüge geglaubt haben und dies wird ein großer Schock sein. Da es an Beweisen für den Lügenapparat der künstlich geschaffenen Religionen nicht mangeln wird, werden die religiösen Systeme zerschmettert werden und an deren Stelle wird eine höhere Wahrheit treten. Die Menschen werden einen Transformationprozeß ihrer mentalen Strukturen durchlaufen müssen, doch danach werden sie sich wesentlich besser fühlen. Sie werden sich viel freier fühlen und an organisierten Religionen wird auf deisem Planeten kein Bedarf mehr vorhanden sein.

gefunden bei: licht-insel

Zwillingsseelen:
Um zu seiner Zwillingsseele Kontakt zu bekommen, ist es hilfreich, sich durch Meditation mit ihr zu verbinden. Auf einer bestimmten Ebene bist du Eins mit Deiner Zwillingsseele. Erreichst du ein genügend hohes Bewusstsein, kannst du diese Einheit im Innern erleben. Zeigt sich die Zwillingsseele im Traum, bedeutet dies, dass diese Einheit sich im Traum manifestiert hat; dies ist in der Tat ein Teil des Erwachens. In den allermeisten Fällen ist dies eine Vision, ein wirklicher, tatsächlicher Kontakt, der manchmal auf den astralen Ebenen stattfindet.

Lichtarbeiter/Angriffe:
Lichtarbeiter sind grundsätzlich kein besonderes Ziel der Kabale, sie interessieren sich nicht für sie. Die Kabale wollen einfach nur alle kontrollieren ohne dabei zu diskriminieren. Lichtarbeiter werden nur durch bestimmte Gruppen angegriffen, wenn sie zu stark werden und eine Gefahr darstellen, d.h. wenn sie fähig sind, Risse in der Matrix zu kreiieren. Werden Lichtarbeiter mit ihrer Arbeit und Energie so stark, dass sie die Skalarwaffen anfangen zu stören, dann werden sie zur Zielscheibe von Angriffen.

Die Quarantäne ist noch nicht vorüber. Sie wird während der Durchbruchsphase beendet werden. Wenn sie vorüber ist, wird Cobra einen klaren Post darüber machen, sehr detailliert mit allen Informationen. In diesem Moment ist dies noch nicht passiert. Nach Ende der Quarantäne werden wir nach und nach Zugang zu all den Technologien bekommen wie der Rest des Universums auch. Allerdings müssen die Massen erst dazu erwachen, um diese Energien auch integrieren zu können. Die Erwachteren werden mehr und mehr Zugang bekommen, je nach Entwicklungsstand.

Chemtrails:
Es wäre wichtiger, noch mehr Bewusstheit über die Vergiftung von Wasser und Nahrung zu bekommen, als sich um die Chemtrails zu sorgen.

Mobilfunkmasten:
Weshalb sie immer mehr werden und wie man damit umgehen sollte:
Dies sind nicht einfach nur Handymasten, sondern Skalar-Netzwerk-Türme. Sie kreiieren niedrigfrequente Felder, um das Bewusstsein der Menschen zu manipulieren. Es ist gut, Bewusstheit darüber zu haben und darüber zu informieren und sich gleichzeitig nicht davon emotional gefangennehmen zu lassen. Die Bewusstheit erlöst letztendlich unsere Matrix, da wir “Licht ins Dunkel” (Bewusstheit=Licht) bringen. Die Gelassenheit hilft uns, uns zu befreien von dem uns umgebenden Netzwerk der Dunkelmächte. Es ist und bleibt ein Balanceakt. Das beste, das wir tun können, ist, so viel Stress wie möglich aus unserem Leben zu beseitigen, zu meditieren und uns mit der Natur zu verbinden. Weitere Schutztechniken sind bereits auf dem Blog.

Kabale/Putin:
Nein, Neuseeland wird kein “sicherer Himmel” für die Kabale sein, in den sie sich retten können, wenngleich sie dies wohl hoffen. Putin fährt einen guten Kurs indem er das Klima dort verändert und der östlichen Allianz näher bringt. Er macht seine Sache bis zu einem gewissen Grad großartig.

Planet X:
Planet X befindet sich am äußeren Rand des Sonnensystems, hinter Pluto, die ganze Zeit.

Frage: Wurde der Vortex durch die die Archoninvasion (1996) erfolgte, geschlossen und bereinigt?
Cobra: Nein. Se ist noch nicht komplett geheilt. Es muss dort noch sehr viel mehr Arbeit getan werden.

Dank kommt nun von dem Interview-Team und wie erfreut sie sind, Cobra bei sich haben zu können. Er wird auch gefragt, wo man ihn am besten einmal persönlich sehen kann. Er sagt, wenn eine seiner Konferenzen rund um den Globus stattfindet, könne man ihn persönlich treffen.

Cobras abschliessende Nachricht:
Das allerallerwichtigste ist die Befreiungsmeditation und wir müssen wirklich mehr Menschen werden, die sich daran beteiligen. Er weist auf seinen neuen Post bezüglich der Befreiungsmeditation hin. Auch hat er schon unzählige Male betont wie wichtig es ist, regelmäßige Treffen zu machen, denn die Schwesternschaft der Rose werden diejenigen sein, die vor, während und nach dem Event die Energien halten.

Herzlichen Dank an Cobra und: Der Breakthrough/Durchbruch ist nahe!

Der Stadt-Schamane

Der Stadt-Schamane

zum Buch: HIER!

Ein Handbuch der Transformation durch Huna,

das Urwissen der hawaiianischen Schamanen
Von Serge Kahili King

Kurzbeschreibung
Obwohl Schamanismus eher an wilde Gegenden denken lässt, kann er auch in Städten und Metropolen angewendet werden. Serge Kahili King, der aus einer alten hawaiianischen Familie stammt, schildert in diesem Handbuch, wie Sie mit Huna sich selbst, Ihre Beziehungen und Ihre Umgebung heilen, kraftvolle Rituale durchführen und auf die Suche nach Visionen gehen können.

Über den Autor
Serge Kahili King, geborener Hawaiianer, wurde im Alter von 14 Jahren von seinem Vater in den hawaiianischen Schamanismus eingeführt. Mit 17 Jahren wurde er von Joseph Kahili von Kauai, einem „Kupua“, einem hawaiianischen Schamanen, adoptiert. King hat eine große Anzahl Bücher über Huna und den Aloha-Spirit publiziert. Er ist ein weltweit gefragter Redner und unterrichtet in Seminaren und Workshops die Anwendungsmöglichkeiten der schamanischen Heilungstechniken. Heute lebt er auf Hawaii, kämpft für den Erhalt der hawaiianischen Kultur und verfasst Romane und Sachbücher.

Der Stadtschamane

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Obgleich der Begriff Schamanismus gewöhnlich an ländliche Gegenden oder Wildnis denken läßt, ist seine Ausübung auch im städtischen Bereich sowohl natürlich als auch notwendig. Erstens ist der Schamane vor allem ein Heiler, unabhängig vom kulturellen oder geographischen Umfeld. Zweitens leben heutzutage mehr Menschen in Städten und Ballungsräumen als auf dem Lande, und sie sind es, die der Heilung am meisten bedürfen

Über den Autor
Serge King lebt auf der Hawaii-Insel Kaui und leitet Aloha International, ein weltweites Netz von Heilern und Lehrern der Huna-Lehre. Er hält weltweit Workshops und Seminare ab. Bei Lüchow sind bereits zahlreiche Bücher von ihm erschienen.

Zero Limits

zum Buch: HIER!

Pressestimmen
„…liest sich Joe Vitales Einführung in Ho’oponopono wie eine durchaus faszinierende schamanische Methode zur inneren Heilung und Vervollkommung durch die Reinigung des Unbewusstseins von negativem Ballast.“
Sein, März 2012

Kurzbeschreibung
Ho’oponopono ist eine schamanische Heilmethode aus Hawaii, die helfen soll, Konflikte und persönliches Fehlverhalten aufzulösen. Dabei geht es vor allem um Aussöhnung und Versöhnung, nicht nur im Bezug auf andere, sondern vor allem auch mit sich selbst. Hierin liegt das Rezept für ein langes, gesundes Leben in Reichtum und Wohlstand, denn ähnlich wie in der karmischen Lehre resultieren auch für viele Hawaiianer Krankheit und Armut aus persönlichem Fehlverhalten und Negativität. Übersetzen könnte man das Konzept, das auf Erkenntnissen des hawaiianischen Therapeuten Dr. Ihaleakala Hew Len beruht (Self-I-Dentity through Ho’oponopono), am besten mit „etwas richtig stellen“, „etwas in Ordnung bringen“ oder auch „Fehler wiedergutmachen“. Es beschreibt nichts weniger als den Weg zur Vollkommenheit.

Joe Vitale wendet den alten hawaiianischen Brauch auf unser Leben heute an und fokussiert sich dabei auf Liebe, Vergebung, das Leben im Jetzt und Verantwortung für alles zu übernehmen, was uns in unserem Leben begegnet. Wir lernen zum Beispiel unser Unterbewusstsein von alten Wunden und Fehlern zu reinigen und uns von vergifteten Erinnerungen zu lösen, um im Hier und Jetzt erfolgreich zu sein. Jeder Einzelne ist selbst dafür verantwortlich wie sich das Leben in Zukunft entwickelt, und Ho’oponopono hilft uns dabei unbewusste Programme aufzulösen, damit wir endlich all unsere geheimen Wünsche verwirklichen können – Gesundheit, Wohlstand, Glück – was auch immer.
Joe Vitale führt uns zurück zum Urzustand, der frei ist von Bewertung, Vorurteilen oder Rollendenken. Einem Nullzustand, wo noch nichts existiert aber alles möglich ist und gibt uns 4 Sätze an die Hand, die uns heilen und uns lehren, in jedem Moment 100 % Verantwortung zu übernehmen.

Es tut mir leid.
Bitte verzeih mir!
Danke.
Ich liebe Dich.

Über den Autor

Joe Vitale, „The Secret“-Star und unternehmerischer Tausendsassa, ist Vorsitzender von Hypnotic Marketing, Inc., einer Marketingberatung. Er wird auch der Buddha des Internets genannt, weil er Spiritualität mit marketingtheoretischem Scharfsinn verknüpft. Er ist außerdem Autor zahlreicher Bestseller wie beispielsweise: The Attractor Factor, There’s a Customer Born Every Minute sowie Life’s Missing Instruction Manual.
Ihaleakala Hew Len hält Workshops zu Ho’oponopono und hat bereits mit tausenden Menschen daran gearbeitet, Wohlstand, Gesundheit, Frieden und Glück zu erreichen, darunter Teams der UN, UNESCO und der Weltfriedenskonferenz.

Huna: Der hawaiianische Weg zu einem erfüllten Leben

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Lebensfreude und positive Veränderung mit dem Urwissen der Hawaiianer. Jeder Mensch kann lernen, seine geistigen Fähigkeiten einzusetzen, um z. B. auf der geschäftlichen oder der privaten Ebene erfolgreicher zu werden, wenn er nur die jeweiligen Techniken beherrscht. Techniken, mit denen man die Aufmerksamkeit auf das lenkt, was man wirklich für sein Leben braucht und was man sich wünscht. Wer an seiner Persönlichkeitsentwicklung interessiert ist, erhält hier praktische Lebenshilfe auf der Basis der Huna-Prinzipien, ein Schritt-für-Schritt-Trainingsprogramm zur Verbesserung der persönlichen Lebensqualität, nämlich die Stärkung des Selbstvertrauens und der inneren Harmonie, Optimierung der Gesundheit, glückliche Beziehungen, Wohlstand und Erfolg im Beruf.

Buchrückseite
Ein Buch voller praktischer Ideen und Techniken, mit denen sie ihre Wünsche wahr werden lassen können. Im Mittelpunkt steht die Huna-Weisheit, die zur Stärkung der geistigen und körperlichen Kräfte beiträgt. Diese Weisheit lässt sich auf alles anwenden, besonders gut geeignet ist sie jedoch, um Ziele zu erreichen, privaten und beruflichen Erfolg zu haben und um Träume zu verwirklichen.

Über den Autor
Serge Kahili King, geborener Hawaiianer, wurde im Alter von 14 Jahren von seinem Vater in den hawaiianischen Schamanismus eingeführt. Mit 17 Jahren wurde er von Joseph Kahili von Kauai, einem „Kupua“, einem hawaiianischen Schamanen, adoptiert. King hat eine große Anzahl Bücher über Huna und den Aloha-Spirit publiziert. Er ist ein weltweit gefragter Redner und unterrichtet in Seminaren und Workshops die Anwendungsmöglichkeiten der schamanischen Heilungstechniken. Heute lebt er auf Hawaii, kämpft für den Erhalt der hawaiianischen Kultur und verfasst Romane und Sachbücher.