Tag-Archiv | Empfehlung

Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Jäh an das Feuer von Schamaninnen versetzt, beginnt mit diesem Erlebnis für Marion Ritz-Valentin eine spannende Entdeckungsreise und ein Einweihungsweg auf mehreren Ebenen: Rückerinnerungen an ein Leben vor 5000 Jahren, Botschaften von sibirischen Schamaninnen und eigene Forschungen anhand von Schriften und Überlieferungen. Immer auf der Suche nach einer Welt, die es einst gegeben haben muß und die zugleich für die Zukunft unsere einzige Hoffnung ist.

Klappentext
In diesem Buch erleben wir eine Zeitreise in die Vergangenheit, in das gerne verschwiegene, sogenannte »Goldene Zeitalter«, eine Zeit ohne Krieg und Waffen und mit einem Naturverständnis, das unserem heutigen materialistischen Weltbild um Lichtjahre voraus war. Die Musikerin und Autorin Marion Ritz-Valentin berichtet vom Zusammenleben der Menschen in Europa vor 5000 Jahren und stellt die provozierende Frage: »Können wir aus der Steinzeit etwas lernen?« Wir erleben mit ihr eine spannende Forschungsreise in eine Vergangenheit, die uns durch unsere patriarchalen Prägungen verschleiert und entstellt wurde, eine Welt, in der sich Männer und Frauen voller Vertrauen und Freude begegnen, in der die Erde als lebendiges weibliches Wesen geachtet wird und der Mißbrauch an ihr und den Frauen völlig unvorstellbar ist. Zugleich nimmt sie uns mit in ihre ganz persönliche Geschichte. Sie spricht schonungslos und offen von ihren Gefühlen und Visionen, über Sexualität und Mißbrauchserlebnisse, von tiefer Verzweiflung und ihrem Hineinwachsen in ihre »Eigenmächtigkeit« und spirituelle Kraft. Über ihre geistige Verbindung zu sibirischen Schamaninnen erhält die Autorin Botschaften, die zu verbreiten ihr aufgetragen ist und die mit diesem Buch der Welt gegeben werden. Denn diese Zeit der Gefahr birgt auch das Rettende, das zu uns kommt von der Natur und der Erde – und von Menschen, die mit beidem eng und liebevoll verbunden sind. Und voll Anteilnahme leben wir Marion Ritz-Valentins Leben vor 5000 Jahren mit, das sich ihr nach und nach in Rückerinnerungen erschließt und uns eine fremde und doch im Tiefinnersten vertraute Welt offenbart. Dieses vielschichtig verwobene Kaleidoskop von Geschichten, Visionen, Erlebnissen, Reflektionen, Forschungen und Verknüpfungen führt uns zu einem atemberaubenden Weltbild, in dem wir die Erde mit einem Mal als eine große liebende Mutter und uns als ihre Kinder erfahren, die sie lieben und ihre Verantwortung für sie übernehmen müssen, wenn wir gemeinsam überleben wollen. Die Erde trägt uns und die Erde liebt uns – und sie freut sich, wenn wir sie lieben!

Über den Autor
Die Autorin studierte Volkswirtschaftslehre, arbeitete lange als Radiomoderatorin und ließ schließlich alle Sicherheiten hinter sich, um als freie Musikerin, auch im therapeutischen Bereich, tätig zu sein. Sie betreibt seit mehr als dreißig Jahren Kampfkunst, trägt den 3. Dan Aikido und den 1. Dan Karate und unterrichtet in ihrem eigenen Zentrum schamanische Heilweisen, Ritualarbeit und Selbstverteidigung. Als Dozentin des Eltern-Kind-Zentrums Graz vermittelt Sie Geburtsbegleiterinnen Wege zur Heilung der weiblichen Sexualität und Energiearbeit. Inspiriert durch ihre Visionen hat sie mit ihrer Weltmusikgruppe »Traumzeit« eine CD mit »Göttinnengesängen« aufgenommen. Unter dem Pseudonym Barbara Stern veröffentlichte Sie das Buch »Macht und Magie des Geldes«.

Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Jäh an das Feuer von Schamaninnen versetzt, beginnt mit diesem Erlebnis für Marion Ritz-Valentin eine spannende Entdeckungsreise und ein Einweihungsweg auf mehreren Ebenen: Rückerinnerungen an ein Leben vor 5000 Jahren, Botschaften von sibirischen Schamaninnen und eigene Forschungen anhand von Schriften und Überlieferungen. Immer auf der Suche nach einer Welt, die es einst gegeben haben muß und die zugleich für die Zukunft unsere einzige Hoffnung ist.

Klappentext
In diesem Buch erleben wir eine Zeitreise in die Vergangenheit, in das gerne verschwiegene, sogenannte »Goldene Zeitalter«, eine Zeit ohne Krieg und Waffen und mit einem Naturverständnis, das unserem heutigen materialistischen Weltbild um Lichtjahre voraus war. Die Musikerin und Autorin Marion Ritz-Valentin berichtet vom Zusammenleben der Menschen in Europa vor 5000 Jahren und stellt die provozierende Frage: »Können wir aus der Steinzeit etwas lernen?« Wir erleben mit ihr eine spannende Forschungsreise in eine Vergangenheit, die uns durch unsere patriarchalen Prägungen verschleiert und entstellt wurde, eine Welt, in der sich Männer und Frauen voller Vertrauen und Freude begegnen, in der die Erde als lebendiges weibliches Wesen geachtet wird und der Mißbrauch an ihr und den Frauen völlig unvorstellbar ist. Zugleich nimmt sie uns mit in ihre ganz persönliche Geschichte. Sie spricht schonungslos und offen von ihren Gefühlen und Visionen, über Sexualität und Mißbrauchserlebnisse, von tiefer Verzweiflung und ihrem Hineinwachsen in ihre »Eigenmächtigkeit« und spirituelle Kraft. Über ihre geistige Verbindung zu sibirischen Schamaninnen erhält die Autorin Botschaften, die zu verbreiten ihr aufgetragen ist und die mit diesem Buch der Welt gegeben werden. Denn diese Zeit der Gefahr birgt auch das Rettende, das zu uns kommt von der Natur und der Erde – und von Menschen, die mit beidem eng und liebevoll verbunden sind. Und voll Anteilnahme leben wir Marion Ritz-Valentins Leben vor 5000 Jahren mit, das sich ihr nach und nach in Rückerinnerungen erschließt und uns eine fremde und doch im Tiefinnersten vertraute Welt offenbart. Dieses vielschichtig verwobene Kaleidoskop von Geschichten, Visionen, Erlebnissen, Reflektionen, Forschungen und Verknüpfungen führt uns zu einem atemberaubenden Weltbild, in dem wir die Erde mit einem Mal als eine große liebende Mutter und uns als ihre Kinder erfahren, die sie lieben und ihre Verantwortung für sie übernehmen müssen, wenn wir gemeinsam überleben wollen. Die Erde trägt uns und die Erde liebt uns – und sie freut sich, wenn wir sie lieben!

Über den Autor
Die Autorin studierte Volkswirtschaftslehre, arbeitete lange als Radiomoderatorin und ließ schließlich alle Sicherheiten hinter sich, um als freie Musikerin, auch im therapeutischen Bereich, tätig zu sein. Sie betreibt seit mehr als dreißig Jahren Kampfkunst, trägt den 3. Dan Aikido und den 1. Dan Karate und unterrichtet in ihrem eigenen Zentrum schamanische Heilweisen, Ritualarbeit und Selbstverteidigung. Als Dozentin des Eltern-Kind-Zentrums Graz vermittelt Sie Geburtsbegleiterinnen Wege zur Heilung der weiblichen Sexualität und Energiearbeit. Inspiriert durch ihre Visionen hat sie mit ihrer Weltmusikgruppe »Traumzeit« eine CD mit »Göttinnengesängen« aufgenommen. Unter dem Pseudonym Barbara Stern veröffentlichte Sie das Buch »Macht und Magie des Geldes«.

Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Jäh an das Feuer von Schamaninnen versetzt, beginnt mit diesem Erlebnis für Marion Ritz-Valentin eine spannende Entdeckungsreise und ein Einweihungsweg auf mehreren Ebenen: Rückerinnerungen an ein Leben vor 5000 Jahren, Botschaften von sibirischen Schamaninnen und eigene Forschungen anhand von Schriften und Überlieferungen. Immer auf der Suche nach einer Welt, die es einst gegeben haben muß und die zugleich für die Zukunft unsere einzige Hoffnung ist.

Klappentext
In diesem Buch erleben wir eine Zeitreise in die Vergangenheit, in das gerne verschwiegene, sogenannte »Goldene Zeitalter«, eine Zeit ohne Krieg und Waffen und mit einem Naturverständnis, das unserem heutigen materialistischen Weltbild um Lichtjahre voraus war. Die Musikerin und Autorin Marion Ritz-Valentin berichtet vom Zusammenleben der Menschen in Europa vor 5000 Jahren und stellt die provozierende Frage: »Können wir aus der Steinzeit etwas lernen?« Wir erleben mit ihr eine spannende Forschungsreise in eine Vergangenheit, die uns durch unsere patriarchalen Prägungen verschleiert und entstellt wurde, eine Welt, in der sich Männer und Frauen voller Vertrauen und Freude begegnen, in der die Erde als lebendiges weibliches Wesen geachtet wird und der Mißbrauch an ihr und den Frauen völlig unvorstellbar ist. Zugleich nimmt sie uns mit in ihre ganz persönliche Geschichte. Sie spricht schonungslos und offen von ihren Gefühlen und Visionen, über Sexualität und Mißbrauchserlebnisse, von tiefer Verzweiflung und ihrem Hineinwachsen in ihre »Eigenmächtigkeit« und spirituelle Kraft. Über ihre geistige Verbindung zu sibirischen Schamaninnen erhält die Autorin Botschaften, die zu verbreiten ihr aufgetragen ist und die mit diesem Buch der Welt gegeben werden. Denn diese Zeit der Gefahr birgt auch das Rettende, das zu uns kommt von der Natur und der Erde – und von Menschen, die mit beidem eng und liebevoll verbunden sind. Und voll Anteilnahme leben wir Marion Ritz-Valentins Leben vor 5000 Jahren mit, das sich ihr nach und nach in Rückerinnerungen erschließt und uns eine fremde und doch im Tiefinnersten vertraute Welt offenbart. Dieses vielschichtig verwobene Kaleidoskop von Geschichten, Visionen, Erlebnissen, Reflektionen, Forschungen und Verknüpfungen führt uns zu einem atemberaubenden Weltbild, in dem wir die Erde mit einem Mal als eine große liebende Mutter und uns als ihre Kinder erfahren, die sie lieben und ihre Verantwortung für sie übernehmen müssen, wenn wir gemeinsam überleben wollen. Die Erde trägt uns und die Erde liebt uns – und sie freut sich, wenn wir sie lieben!

Über den Autor
Die Autorin studierte Volkswirtschaftslehre, arbeitete lange als Radiomoderatorin und ließ schließlich alle Sicherheiten hinter sich, um als freie Musikerin, auch im therapeutischen Bereich, tätig zu sein. Sie betreibt seit mehr als dreißig Jahren Kampfkunst, trägt den 3. Dan Aikido und den 1. Dan Karate und unterrichtet in ihrem eigenen Zentrum schamanische Heilweisen, Ritualarbeit und Selbstverteidigung. Als Dozentin des Eltern-Kind-Zentrums Graz vermittelt Sie Geburtsbegleiterinnen Wege zur Heilung der weiblichen Sexualität und Energiearbeit. Inspiriert durch ihre Visionen hat sie mit ihrer Weltmusikgruppe »Traumzeit« eine CD mit »Göttinnengesängen« aufgenommen. Unter dem Pseudonym Barbara Stern veröffentlichte Sie das Buch »Macht und Magie des Geldes«.

Die Prophetin von Cassiopeia

Die Prophetin von Cassiopeia

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung

„Die Prophetin von Cassiopeia“, ein spirituelles Essay.

Als die Prophetin Jakob begegnet, weigert er sich sein Schicksal zu wählen. Er gerät in große Einsamkeit und seine Wege im nahegelegenen Park werden ihm zum persönlichen Pilgerweg. Indem er sich auf die Suche nach seinem Traum macht, begegnet er der ewigen Wahrheit menschlicher Existenz. Ein Pilgerweg zu sich selbst.

Die Prophetin begegnet jemanden, den sie mit „Sie“ anspricht und auf etwas provokante Art herausfordert und wissen lässt, dass sie erscheinen würde um „ihm“ die Wahrheit und das Schicksal zu verkünden. „Er“ könne dem nicht entrinnen. Jedoch ist die Vorstellung der Prophetin nur ein Traum? Eine Vision eines Mannes Namens Jakob? Die Erfahrungen der Einsamkeit, die Jakob mit sich selbst macht, zwingen ihn sich der Botschaft „vergiss nie, wofür du lebst“ zu stellen. In pointierten Worten und – mit exakter Schärfe eingefangenen – Bildern, versteht es die Autorin die ewigen Wahrheiten der menschlichen Suche nach Vollkommenheit aufleuchten zu lassen.

Über den Autor
Karin Erika-Luise Johanna Kolland, 1954 geboren, lebt in Österreich und arbeitet im deutschsprachigen Raum als Meisterin für Intuitives Reiki, spirituelle Lehrerin, Kosmologin und Autorin. Sie sagt über sich und ihre Arbeit: Ich fühle mich von Kindheit an von einer tiefen Spiritualität geleitet. Gerne würde ich meine Erfahrung – geschildert in meinen Büchern und durch meine Vorträge und Seminare – dazu beitragen, das spirituelle Verständnis der Menschen zu erweitern. Denn erst durch spirituelle Entwicklung, hin zur weltumspannenden Liebe und Toleranz, kann gerechter Friede und Harmonie unter den Menschen dieser Erde verwirklicht werden.

Die Wahrheit des Herzens

Die Wahrheit des Herzens

zum Kartenset: HIER!

Kurzbeschreibung
Die aufwändig gestaltete Kartenbox zum Bestseller.

Nur ein offenes Herz kann wirklich lieben. Die 7 x 7 aufwendig gestalteten Karten sind die ideale Ergänzung zum Bestseller. Sie öffnen mit ihren Botschaften das Herz und ermöglichen ein neues Bewusstsein. Durch die Kraft unserer Intuition werden wir durch die Karten genau mit den Bereichen konfrontiert, die in unserem Leben verändert werden möchten. Die klaren einfachen Weisheiten ermöglichen kleine positive Schritte, die uns unseren wahren Bedürfnissen näher bringen. Jede Karte schenkt einen Moment, das Leben zu ändern. Nutzen wir ihn jetzt!

Über den Autor
Ruediger Schache ist Coach, Bewusstseinsforscher und Buchautor. Nach langjähriger Tätigkeit in Marketing und Werbung machte er sich als Journalist und Autor selbstständig. Auf zahlreichen Reisen durch Asien, Mexiko und Brasilien durchlief er eine Reihe von Ausbildungen und Initiationen. Heute vermittelt er in Seminaren, Vorträgen und Beratungen sein Wissen um innere und äußere Zusammenhänge.

Die Botschaft der Engelzahlen

Die Botschaft der Engelzahlen

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Welche Engelkräfte in Zahlen wirken

Zahlen sind nicht nur zum Zählen da – denn hinter ihnen verbergen sich machtvolle Energien. Dieses Buch enthüllt die verborgene Beziehung zwischen den Kräften der Zahlen und der Engelwelt:

• Geburtsdatum und Lebensalter: das Potenzial unserer persönlichen Engelkräfte entdecken
• Die Seelenzahl: Hinweise zu Charakter, Entwicklungschancen und karmischer Aufgabe
• Zahlen im Alltag: die verborgenen Botschaften von Haus- und Telefonnummern, Autokennzeichen, Kassenzetteln etc.

Die himmlische Kraft der Engel kombiniert mit praktischer Numerologie: wertvolle Inspiration und konkreter Rat für alle wichtigen Lebensfragen.

Über den Autor
Wulfing von Rohr ist Sachbuchautor, Journalist, Fernsehproduzent und auch als Firmenberater, Fortbildungs- und Seminarleiter tätig. Er ist Yogalehrer und ein Experte für die Themen Spiritualität, Meditation sowie den interkulturellen und interreligiösen Austausch. Er hat zahlreiche Bücher über Naturheilkunde, Spiritualität und Geheimwissen geschrieben. Edward Bach, Dane Rudhyar, Chris Griscom, Rabbi Tzvi Freeman hat er als erster dem deutschen Publikum vorgestellt.

Jutta Fuezi, geboren 1961 in Wien, ist eine der führenden deutschsprachigen Engelexpertinnen. Bekannt wurde sie durch zahlreiche Vorträge und Seminare zum Thema Engelarbeit sowie durch ihre beliebten Kolumnen in der Zeitschrift ENGELmagazin. Sie ist erfolgreiche Buchautorin und leitet das Seminarzentrum Engellicht in Eisenstadt / Österreich.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.
Wie Sie mit diesem Buch arbeiten
An den Anfang möchten wir eine kurze Gebrauchsanleitung für dieses Büchlein stellen, einfach, damit Sie sich gut zurechtfinden, sich leichter inspirieren lassen und den größtmöglichen Nutzen für Ihren Alltag aus den Texten ziehen können.
Im 1. Kapitel geben wir Ihnen eine kleine Einführung, was Engelzahlen sind und wie Engelnumerologie funktioniert. Da die Erzengel eine zentrale Bedeutung in der Engelwelt und für uns Menschen haben, lesen Sie im 2. Kapitel etwas über die Grundbedeutung der 12 Erzengel und ihrer besonders aussagestarken Zahlen.
Im 3. Kapitel wird es nun schon praktisch und persönlich: Sie finden Deutungen der Engelzahlen zu den 31 Tagen des Monats, den 12 Monaten des Jahres und den Jahren 1900 bis 2025. Damit können Sie für sich und Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten leicht feststellen, was Ihre Lebensthemen sind – symbolisch ausgedrückt durch die Engelzahlen der jeweiligen Geburtstage, Geburtsmonate und Geburtsjahre. Oder Sie finden heraus, welche Themen an einem bestimmten Tag in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft aus der Engelperspektive eine wichtige Rolle spielen. Einen weiteren Ansatz, Engelzahlen kennenzulernen und zu deuten, erfahren Sie im 4. Kapitel. Dort geht es um Ihre persönliche Engelnumerologie mit Lebenszahl, Kraftzahl und Seelenzahl und darum, was diese Zahlen Ihnen sagen wollen. In diesem 4. Kapitel müssen Sie ein bisschen addieren und Quersummen bilden, wie das in der Numerologie so üblich ist.
Im 5. Kapitel stellen wir Ihnen Engelzahlen vor, wie sie uns im Alltag begegnen können – bei Hausnummern und Autokennzeichen, Hotelzimmern und an anderen Orten, bei anderen Gelegenheiten. Auch für die Zukunftsplanung lassen sich die hier erklärten Engelzahlen gut nutzen. Engelbotschaften für die Zahlen von 1 bis 144 im 6. Kapitel runden dieses Büchlein über Engelzahlen ab. Dieses abschließende Kapitel können Sie einfach einmal zwischendurch aufschlagen – hier müssen Sie nicht rechnen und können jederzeit eine rasche erste Engelbotschaft zu einer dieser Zahlen erhalten.
Im Anhang finden Sie eine recht interessante Übersicht dazu, wie man in verschiedenen Kulturen und Religionen Zahlen spirituell und symbolisch deutet, außerdem etliche Buchhinweise, einige Informationen über uns Autoren sowie Hinweise auf Veranstaltungen.
Dass uns die Engel bei der Arbeit an diesen Seiten besonders inspiriert und geführt haben, bedarf sicher keiner weiteren Betonung. Bei der Lektüre wünschen wir Ihnen viel Freude und für Ihr Leben wertvolle Anregungen und segensreiche Engelhilfen.
Jutta FueziWülfing von Rohr

Engelzahlen und Engelnumerologie
Unsere Tage zu zählen, lehre uns! Dann gewinnen wir ein weises Herz.
Psalm 90,12

Was sind Engelzahlen?
Diese Bitte des Menschen an Gott, wie sie als Motto oben steht, überliefert uns der 90. Psalm im Alten Testament. Zahlen und Zählen – eine wesentliche Grundlage für das Leben in der Gesellschaft. Wir zählen die Tage der Monate, der Jahre und des Lebens. Einen Kalender ohne Zahlen, eine Uhr ohne Zahlen gibt es nicht. Wir zählen Vieh und Geld, die Quadratmeter von Wohnungen und Grundstücken. Wir feiern »runde« Geburtstage und Jubiläen, die sich nach Zahlen richten.
Zahlen haben aber nicht nur mit Dingen und mit Zeit, sondern – so die Bibel – vor allem mit Weisheit zu tun. In diesem Buch wollen wir Ihnen einige Hinweise geben, wie Sie Zahlen aus der Sicht der Engelwelt besser verstehen und wie Sie mehr Einsicht und Weisheit für das eigene Leben erlangen können.
Das Wort Zahl entwickelte sich aus dem althochdeutschen Wort zala, das »eingekerbtes Merkzeichen«
bedeutet hat. Das zweite Wort, das hierher gehört, ist der Begriff Nummer. Nummer stammt von numerus, dem lateinischen Wort für Zahl bzw. Anzahl. Daraus hat sich der Begriff Numerologie entwickelt. Numerologie ist das Handwerk, die Kunst bzw. das Wissen, aus Zahlen verborgene Bedeutungen herauszulesen. Spätestens seit dem Buch »Der Bibel-Code« ist auch allgemein bekannt, dass die hebräische Schrift, wie sie in der Bibel und in mystischen Schriften verwendet wurde, eine Art von Zahlmystik enthält und darstellt.
Dass Zahlen religiöse und kulturelle Bedeutung besitzen, wird bei einem kurzen Blick in unsere Geschichte offensichtlich. Wir zählen Wochen zu 7 Tagen, das Jahr zu 12 Monaten und 365 bzw. 366 Tagen. Unser Dezimalsystem orientiert sich an den 10 Fingern der beiden Hände des Menschen. Die Astrologie zeigt 12 Tierkreiszeichen. Man spricht davon, dass es »5 vor 12« ist oder dass es nun wirklich »13 schlägt« und so fort.
Was haben nun Engel mit Zahlen zu tun? Und wie viele Engel gibt es wohl? Die heiligen Schriften vieler Religionen sprechen immerhin von »himmlischen Heerscharen«, also aus Menschensicht betrachtet von unzählig vielen Engeln. Gibt es vielleicht so viele Engel wie Sterne am Himmel – Sterne, die für uns unzählbar und doch konkret sichtbare Lichtfünkchen am Firmament sind? Oder gibt es so viele Engel, wie wir Haare haben?
Die Zahl aller Engel werden wir Menschen wohl nie genau bestimmen und wissen können. Dieses Wissen ist und bleibt der Schöpferkraft vorbehalten. Aber: Zahlreiche Engel sagen uns etwas zur Bedeutung von Zahlen. Sie geben uns wertvolle Hinweise, wie wir sie in diesem Buch der Engelzahlen beschreiben. Engelzahlen sind Botschaften der Engel, die sie uns über die Bedeutung jeder Zahl mitteilen. Es sind Hilfen, die wir von den Engeln erhalten, um im Alltag unseres Lebens und auf unserem spirituellen Weg mehr zu erfassen, besser klarzukommen und uns bewusster zu entwickeln.
Die Engel lassen uns die symbolische Bedeutung von vielen Zahlen erkennen. Aber sie weisen auch darauf hin, dass ein und dieselbe Zahl nicht für jeden und auch nicht in jedem Lebensbereich dieselbe Bedeutung hat. Ein Beispiel: Die 1 kann auftauchen als der Geburtstag, wenn jemand am 1. Mai geboren ist. Die 1 kann aber auch im Verlauf des Jahres als der erste Tag im Mai auftauchen, ohne dass alle Menschen nun gerade am 1. Mai Geburtstag feiern. Die 1 als Geburtstagzahl ist also etwas anderes als die 1 als erster Tag eines Monats. Als Hausnummer hat die 1 wieder eine andere, ganz spezielle Bedeutung. Und eine »reine« 1 etwa ist anders zu bewerten als eine 1, die erst aus einer Quersumme gebildet wird, beispielsweise von 2 + 8 bei 28, was zunächst zur 10 führt und dann zur 1 + 0 = 1.
Auch wenn Menschen am selben Tag geboren sind, zum Beispiel am 4.6.1976, dann kann die Bedeutung des 4. für sie unterschiedlich sein. In diesem Fall spielen zum Beispiel auch die Namen und ihre Zahlenbedeutung, die Namenszahl der Geburtsorte und vieles mehr eine Rolle.
Was ist Engelnumerologie?
Seit ungefähr zehn Jahren nehme ich die Engel an meiner Seite bewusst wahr. Es waren kleinere und größere Schritte, die mich auf meinem Weg bis zur Arbeit an diesem Buch hier brachten. Anfangs wurde meine Energiearbeit durch Engelaffirmationen und Engelrituale positiv ergänzt. Nach und nach folgten Beratungen mit Engelkarten, Vorträge, Workshops und einiges mehr. Durch zwei Numerologie-Grundseminare bei einer Seelenfreundin aus der Steiermark kam dann als vorläufig letztes dieser Bereich der Engelzahlen hinzu. Schritt für Schritt entwickelte ich mit Unterstützung meiner himmlischen Helfer meine ganz eigene Form: die Engelnumerologie.
Ich hatte mich immer schon für Zahlen interessiert, obwohl ich absolut nicht der logische Mathematik-Typ bin und dementsprechend in diesem Bereich auch etliche Probleme in der Schule zu meistern hatte. Aber ich merkte mir Zahlen einfach viel leichter als zum Beispiel Namen. In Vorbereitung auf eine »von oben« geführte Erweiterung meiner Engelarbeit durfte ich nach und nach die spirituelle Schwingung und Bedeutung von Zahlen, Daten, Tagen, Monaten und so fort erfassen. Ein Geschenk, das ich dankbar angenommen habe. Grundlage hierfür war, ist und bleibt für…

Ja/nein – So einfach kann das Leben sein

Ja nein  So einfach kann das Leben sein

zzum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Mit Hilfe des Armlängentestes können wir lernen, der eigenen Intuition wieder zu vertrauen und verfügen somit im Alltag über eine zuverlässige Entscheidungshilfe. Nur unsere eigene innere Weisheit kann uns in solchen Situationen richtig führen. Die Methode ist innerhalb weniger Minuten erlernbar und wird anhand vieler Beispiele und Fotos anschaulich erklärt.

Über den Autor

Uwe Albrecht wurde 1966 im Osten Deutschlands geboren. Er ist Arzt und ein Vorreiter der Energetischen Medizin. Neben der klassischen erlernte er Chinesische Medizin, klassische europäische Heilweisen, Physioenergetik, AORT, Homöopathie, Regulationsmedizin, Emotionaltherapien und heilige Geometrie.