Kräuterbuttermilch – die natürliche Wurmkur

Interessant für Tierhalter!!!

pfotenkost

Die Kräuterbuttermilch gehört für mich definitiv zu den Rezepten die jeder Hundehalter kennen MUSS! Kräuterbuttermilch stärkt die Darmflora und macht Parasiten das Leben schwer, sogar die allseits gefürchteten Giardien finden diesen Alleskönner unangenehm, so wird besonders unter den Tierheilpraktikern und Ernährungsberatern die Kräuterbuttermilch als Alternative zu Panacur und anderen Antibiotika gehandelt.

image

Jedes Kraut hat seine Wirkung – so auch die in der Kräuterbuttermilch enthaltenden. Die Kräuterbuttermilch soll Parasiten dezimieren und gleichzeitig die Darmflora stärken, denn ein Hund mit gesunder Darmflora und guten Immunsystem kann Parasitenbefall eigentlich ganz gut alleine in Schach halten. Auch rate ich dazu die Milch kurweise nach Medikamentengabe zu verabreichen um einen gegebenenfalls geschwächten oder geschädigten Magen-Darm Trakt wieder fit zu kriegen, besonders nach Wurmkuren schwöre ich auf dieses Hausmittelchen!

Nun zum Rezept:

– 500 ml Buttermilch oder Kefir (Im Kefir wurde der Milchzucker in Milchsäure umgewandelt, weswegen er auch bei Hunden mit Milchunverträglichkeit gegeben werden kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 352 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s