Bei vielen fehlt es noch an Mut…..

… um die Energie der neuen Zeit in sich anzunehmen und zu leben, oder???

Orb, 8, acht, Energie

Frage dich: Wie sieht es für mich selbst aus???

Sei ehrlich!

………

…………

…………….

………………..

 

Nun, wie komme ich auf diese Aussage???

Ganz einfach! Viele wünschen sich Veränderung für sich selbst, ihren Alltag, die Kinder, die Familie,ihr Arbeitsleben, für das Leben an sich! Sie stürzen sich auf alles, was diese Veränderung verspricht! Nehmen „scheinbar“ an…. und….. fallen ganz schnell in alte Muster zurück.  Nochmal: Die Menschen wünschen Veränderung, aber was wollen sie selbst dafür tun??

 

Ich habe es in den letzten Wochen auf dem ein oder anderen Gebiet selbst erlebt….. man empfiehlt etwas, man spricht über Möglichkeiten die genutzt werden könne, schreibt Artikel, antwortet auf Mails… und und und….

Was geschieht dann?

Oh da gibt es natürlich unterschiedliche Möglichkeiten…. eines sei klar gestellt: Nicht alles was ich für gut und toll erachte, ist es auch für andere…. damit kann ich leben – nur wie andere damit umgehen…. nunja… zumindest eine kurze Antwort, ein NEIN DANKE, das sollte doch möglich sein….

Weitere Vaianten:

  • ja ich will etwas verändern!(Ich nehme Kontakt auf, zeige Wege und schwupps…. niemand mehr erreichbar)
  • ja ich will etwas verändern und auch etwas tun! (Ja ich will was tun, aber mach du doch erstmal vor…..)
  • ja ich will etwas verändern und auch etwas tun! WAS IST DER NÄCHSTE SCHRITT? ( Eigenverantwortung pur, so ist es klasse!!!)

Dies ist hier nur ein kleiner Ausschnitt…. es gibt unzählige Varianten…. ist ja auch durchaus ok!

Nur wie kann ich erwarten das endlich das Goldene Zeitalter sich manifestiert und ich halte fest an alten Strukturen? Bin nicht bereit einen neuen Blickwinkel einzunehmen, die Sichtweise zu ändern…. oder gar denke: „Gute Idee, aber lass das mal die anderen machen“ (keine Eigenverantwortung übernehmen, fehlendes Selbstwertgefühl). Wie bitte, soll sich dann etwas verändern???

 

Die Zeit des Wandels ist da! Das ist nicht länger von der Hand zu weisen! Gerade diese Woche bietet wunderbare Konstellationen und Energien…. Tag- und Nachtgleiche, Frühlingsanfang, Portaltag, Vollmond (in Waage), das Osterfest steht vor der Tür…. Also sei bereit, nimm die Energien an, integriere sie, lebe sie… und HANDELE! Dir werden VIELE Gedanken, Inspirationen, Möglichkeiten zur Zeit präsentiert! Woher?? Vom Universum, deinen Freunden, Blogartikeln, Videos, sogar Printmedien, Mund zu Mund Propaganda usw…..

Fühle hinein…. was ist stimmig für dich… wo lohnt ein weiterer Blick ehe du NEIN oder JA sagst?

Wenn du JA sagst, aber aus irgend einem Grund nicht handelst (oder handeln kannst), so sei offen und sprich drüber! Du wirst erstaunt sein, wie leicht es sich dann anfühlt uuuuund: Genau DAS ist auch ein Teil der neuen Energie!! In der Gemeinschaft sind wir stark!! Du hast sicher schon gehört: In Wahrheit sind wir alle EINS!

 

Also frage dich nochmal ganz ehrlich!

Wie sieht es für mich selbst aus???

Sei ehrlich!

………

…………

…………….

………………..

 

Magst du Teil der neuen Energie sein, oder ziehst du dich in das alte, die starre, die bisherige Energie zurück?? Es liegt an jedem Einzelnen selbst!

Einfach mal nachdenken und anregen 😉

… und gerade eben gehört, geprüft und für gut befunden:

Du musst es einfach nur TUN

T – Tag

U – und

N -Nacht

und nicht andersherum:

N -Nicht

U – unbedingt

T – trödeln

Ganz liebe Grüße

eure Sabine

10 Kommentare zu “Bei vielen fehlt es noch an Mut…..

        • Liebe Adriana, wer etwas verändern möchte für sich, im eigenen Leben und bei jemanden um Hilfe anfragt…. darauf eine Einladung oder ein Angebot erhält…. der/die sollte zumindest demjenigen eine Antwort geben und nicht in der Versenkung abtauchen…. das war vorrangig gemeint. Wer etwas verändern möchte findet Wege…. wer nicht findet Ausreden…. besagt ein Zitat…. leider weiß ich grad nicht von wem dies ist, doch es stimmt…

          Liken

          • Manchmal denk ich, ich „tue“ nix richtig, weswegen auch nichts so läuft in meinem Leben wie ich es gern hätte… Es ist gerade so ganz ganz schlimm, dass ich mir Veränderung wünsche. Da komm ich mir schon vor wie ein kleines Kind, weil ich etwas haben will und nicht den richtigen Weg finde, das zu tun, was mir dazu verhilft. Und natürlich nur den Gedanken darauf lenke, dass es eben nicht läuft. Und dann ziehe ich das noch mehr an. Weißt Du, was ich meine?
            Ich gehe extrem in Resonanz mit dem Text da oben, bei dem alles so leicht und einfach klingt. Ein Beispiel, ich wünsche mir so sehr ein Wiedersehen mit meiner DS, nach zwei unendlichen langen Jahren… aber das gibt’s natürlich nicht. Naja heut bin ich vielleicht auch eher in Jammerstimmung :o( Danke für Deine Zeit und Deine Texte und Deine Aufmerksamkeit

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.