Tag-Archiv | Weltenbau

Und Gott nahm eine Handvoll Wind

Und Gott nahm eine Hand voll Wind,
als er erschuf die Pferde.
So schnell und schön, wie sie es sind
ist nichts auf dieser Erde.

*

Und Gott nahm eine Hand voll Sand,
als er erschuf die Pferde.
Sie fliegen übers weite Land,
wie nichts auf dieser Erde.

*

Und Gott nahm eine Hand voll Glut,
als er erschuf die Pferde.
So freundlich und so wesensgut
ist keins auf dieser Erde.

*

Und Gott nahm eine Hand voll Tau,
als er erschuf die Pferde.
Auf das ihnen beim Weltenbau
vollkomm´ne Schönheit werde.

Quelle: http://www.ciao.de/Ihre_Gedichte__Test_2617598