Tag-Archiv | Verschränkung

Es geht um die Suche nach einem Modell der Wirklichkeit – Dr. Ulrich Warnke (Video)

Danke

DENKE ANDERS BLOG

dreams_mashup_by_antoshines-d6ghhv6.jpg

In unserer Kindheit träumten wir alle von anderen Wirklichkeiten, von Welten mit grenzenlosen Möglichkeiten. Heute sprechen unsere Naturwissenschaftler von Parallelwelten, um Forschungsergebnisse erklären zu können. Die Naturgesetze auf der Ebene der kleinsten Bausteine unserer Welt sind anders, als wir sie im täglichen Leben erfahren. Nichts ist feststehend, nichts ist getrennt voneinander. Alles befindet sich in einem Fluss von Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten.

Man spricht von einem dynamischen Gewebe von Energiemustern. Mit unserem Denken, unserem Fühlen und unserem Glauben erzeugen wir aus diesem Hintergrund unseres Daseins das, was wir Wirklichkeit nennen. Die Erkenntnis wächst, dass unser Bewusstsein in einer Matrix gefangen ist. Unser Inneres reicht indes tiefer, es reicht in andere Welten hinein. Wenn wir zu einer neuen Wahrnehmung gelangen, ändern sich unser Denken und Empfinden. Es ist möglich, die Zukunft überraschend positiv zu gestalten. Denn dem Bewusstseinswandel sind keine Grenzen gesetzt.


Immer mehr Wissenschaftler haben den Mut, Erkenntnisse aus Quantenphysik und…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter

Hinter dem Quantenspuk könnte sich eine geordnete Wirklichkeit verbergen!

🙂

DENKE ANDERS BLOG

Häufig beiseite geschoben, wie ein vergessenes Stiefkind, kann eine 64-jährige Theorie der Quantenmechanik jetzt die Bühne mit seinen besser angesehenen Geschwistern teilen. Wenn sich dies bewahrheitet, könnte dies zusätzliche Unterstützung zu der Idee verleihen, dass das Weltall über riesengroße Entfernungen „unwahrscheinlich“ miteinander verbunden ist.

david_bohm-2.jpg

Die Theorie, die ursprünglich vom Physiker David Bohm (Foto) erstellt wurde, ist nun wieder in den Vordergrund gerückt, nach dem Forscher viele Experimente mit Photonen ausführten, die diese Theorie unterstützen.

Das Verhalten der Quantenwelt hat fast ein Jahrhundert lang Physiker weltweit verwirrt.

hiley.gif

„Wir haben Genies, die daran arbeiten, und trotzdem stehen wir immer wieder vor Problemen.“ – sagt Basil Hiley (Foto), ein Quantenphysiker am Birkbeck College der University of London, wo bis zum Tod im Jahr 1992 mit Bohm zusammen gearbeitet wurde.

Anders als bei der klassischen Welt, mit seiner Präzision eines Uhrwerks und erfreulicher Berechenbarkeit, ist die Quantenwelt noch mit Zufälligkeiten weit verbreitet.

doppelspalt.jpg

Die berühmteste Abbildung…

Ursprünglichen Post anzeigen 901 weitere Wörter