Tag-Archiv | Untwine

2016

Quelle: http://transinformation.net/2016-2/

Die Zahl 2016 ist etwas Besonderes und Heiliges, weil sie Teil einer Sequenz ist, die im ganzen Kosmos gefunden wird. Diese Sequenz besteht aus einer Reihe von „Doppelgängern“: 27, 54, 108, 216, 432, 864, usw.

Bei allen diesen Zahlen gilt, dass die Addition ihrer Ziffern gleich 9 ist:
2 + 7 = 5 + 4 = 1 + 0 + 8 = 9, usw.

Hier sind ein paar Beispiele, die zeigen, wo sich diese Zahlen überall finden lassen:

Saturn Polardurchmesser: 108.000 km
Saturn Umlaufzeit: 10800 Tage
Venus Orbitalabstand: 108 Mio. km
Erde Umlaufgeschwindigkeit: 108,000 km / h

Sonnen-Durchmesser etwa 108 mal der Durchmesser der Erde
Entfernung der Erde von der Sonne: 108 Sonnendurchmesser
Mond-Entfernung von der Erde: 108 Monddurchmesser

Monddurchmesser: 2.160 Meilen
Umfang des Erdmeridians: 21.600 nautische Meilen

Die 25.920 Jahre des Galaktischen Zyklus / Prozession der Tag- und Nachtgleiche: 432 x 60, wobei 60 die Basis unserer Zeitmessung ist
Lichtgeschwindigkeit: 432 x 432 Meilen pro Sekunde
Geschwindigkeit des Sonnensystems innerhalb der Galaxie: 43.200 Meilen pro Stunde
Umlaufzeit Jupiter: 4320 Tage
Mars-Durchmesser: 4.320 Meilen

Sonnendurchmesser: 864.000 Meilen
Jupiter-Durchmesser: 86.400 Meilen
Erd-Tag: 86.400 Sekunden

Viele dieser Zahlen stammen von secretsinplainsight.com

Die alten Veden waren sich dessen bewusst, weswegen jetzt noch Mantras oft 108 Mal oder ein Vielfaches dieser Zahl gesungen werden.

Und natürlich sind die 432Hz der Bezugspunkt für die Frequenz heiligen Heilungsmusik. Um die gleiche Note auf höheren und niedrigeren Oktaven zu finden, könnt ihr die Frequenz mit 2 multiplizieren oder durch 2 dividieren, somit sind alle Zahlen der Folge Teil der 432Hz Tonleiter.

Es gibt viele andere Beispiele. Dieser ist vor allem sinnvoll:

864

Image: Secrets in Plain Sight

Ich will hinzufügen, dass (siehe oben) der Durchmesser des Jupiter 86.400 Meilen beträgt. Dies ist bedeutsam, da die Energie aus dem Galaktischen Zentrum auf unsere Erde durch Sirius, unsere Sonne und Jupiter (Das Ganymede-Portal).

Ein Glückliches 2016! Möge es das Jahr des Kompressions-Durchbruchs und der Befreiung sein!

geschrieben von Untwine auf Recreating Balance

Quelle: http://transinformation.net/2016-2/

4 Tipps, um während der galaktischen Wellen zentriert zu bleiben

Quelle: http://transinformation.net/4-tipps-um-waehrend-der-galaktischen-wellen-zentriert-zu-bleiben/

von untwine, auf recreatingbalance1.blogspot; übersetzt von Taygeta

Während sich die Energien intensivieren, auf Grund des kosmischen Zyklus in dem wir uns befinden, wird alles ans Tageslicht kommen. Alle Dunkelheit wird hervortreten, um umgewandelt zu werden, und das Licht wird sich verbreiten und die ganze Schöpfung erreichen.

An Gewohnheiten zu hängen, die nicht stimmig sind, kann Teile des Prozesses ziemlich schwierig machen. Hier sind 4 Tipps, die während dieser sehr intensiven Zeit helfen können.

Four Tipps 1

‚Drops of Life‘ von Nicholas Roerich

Respektiere den freien Willen in allen Fällen und unter allen Umständen

Dies mag selbstverständlich klingen, aber tatsächlich respektieren viele Menschen in der Praxis den freien Willen in jenen Dingen, die sie als unbedeutend empfinden, nicht. Es kann sein, dass du sehr sicher bist, dass du Recht hast, aber es steht im Gegensatz zum universellen Gesetz zu versuchen eine Person etwas tun zu lassen, das sie nicht will, egal welches die Situation ist, oder von welcher Art die Bindung oder Beziehung ist, die du zu dieser Person hast. Respekt ist bedingungslos, denn sonst ist es nicht Respekt, sondern Anspruch.

Natürlich ist es nicht in Ordnung, den freien Willen mit Gewalt verletzen, aber es ist auch nicht okay, den freien Willen zu verletzen, indem man subtile Manipulationen und Lügen anwendet.

Es kann manchmal schwierig sein, die Grenze zu ziehen, und daher ist es wichtig zu bedenken, dass man den freien Willen nur bei sich selbst und auf die eigenen Schöpfungen anwendet (was alle Besitztümer umfasst, einschließlich des intellektuellen und künstlerischen Eigentums). Jeder hat ein Recht, mit seinem freien Willen seine eigene Realität zu erschaffen, und was er für sich selbst entscheidet zu tun soll respektiert werden. Zu versuchen für jemanden Verantwortung zu übernehmen hilft niemandem, auch nicht der Person die helfen will.

Wenn jemand den freien Willen von anderen nicht beachtet, dann kann und soll er gestoppt werden. Dies ist, was das Event ist.

Um ein Problem zu lösen, konzentriere dich darauf, die Ursache zu lösen

Wenn wegen eines Lecks dein Haus überschwemmt wird, dann wird das Problem nicht dadurch gelöst, dass man nur Wasser abpumpt. Nur das Stopfen des Lecks an seiner Quelle wird die Situation bereinigen.

Nur die Symptome einer Krankheit zu heilen wird das eigentliche Problem nicht lösen, und wenn die Ursache nicht behoben wird, dann werden die Symptome nur an einer anderen Stelle oder auf eine andere Weise erscheinen.

Ein Beispiel: Viel zu viele Menschen fokussieren sich darauf und verwenden ihre ganze Energie darauf, die Symptome der Finsternis zu bekämpfen, indem sie beispielsweise ihre Energie für kleinliche Kämpfe zwischen Sternen-Saaten aufwenden. Selbst wenn jemand komplett falsch liegt oder ein Agent der Desinformation ist, ist dies nur ein Symptom. Was es braucht ist, dass wir uns auf die Ursache der Krankheit konzentrieren, und das sind die dunklen Mächte, die primäre Anomalie. Sobald dies gelöst ist, dann werden alle geheilt werden und alle werden sich schließlich im Licht treffen. Dies wird geschehen, weil es in der Natur der Quelle liegt.

Lerne loszulassen und verwende alle deine Kraft zur Erreichung deines Ziels

Eine möglichst kraftvolle Entscheidung zu treffen ist die wichtigste Sache, um eine korrekte Manifestation zu erreichen.

Die zweitwichtigste und kraftvolle Sache ist es, alles loszulassen, und gleichzeitig auf das hinzuarbeiten, was du erreichen willst. Loszulassen bedeutet in diesem Zusammenhang nicht aufgeben und abbrechen, denn dies würde die Manifestation verunmöglichen, es bedeutet zu entspannen, den Dingen Raum zu lassen, damit sie geschehen und atmen können, und fest daran zu glauben, dass alles gut werden wird, denn das was du tust ist korrekt (deshalb ist es natürlich wichtig, dass du zunächst sicherstellst, dass du das Richtige tust).

So wird das Loslassen den Kräften der Einheit, den höchsten Kräften in der Schöpfung, Raum geben, um deine Manifestation zu unterstützen. Diese Kräfte sind in allem enthalten und gleichzeitig über allem stehend, und daher können sie etwas geschehen machen. Sie können nicht leicht erklärt werden und das Beste ist, sie direkt zu erfahren.

Dem Geist, der still geworden ist, übergibt sich das ganze Universum

Dem Geist, der still geworden ist, übergibt sich das ganze Universum

Wisse immer und in allen Situationen, dass du die Quelle bist, dass du die Einheit bist

Deine Identität als ein Wesen, ein Mensch, eine Seele ist in einem gewissen Sinne wahr, aber diese Wahrheit für sich ist unvollständig, begrenzt und nicht mit der höchsten Wahrheit übereinstimmend.

Wenn du wirklich weisst, dass du die Quelle bist, gleichzeitig eine Schöpfung und ein Schöpfer, dann ist alles möglich, dann bist du mit der Quelle aller Kräfte auf einer Linie.

Tatsächlich auf diese eine Quelle und ihre Kräfte ausgerichtet zu sein erfordert, dass man auf ihre Qualitäten abgestimmt ist, wie zum Beispiel auf die Liebe, für das Wohl aller zu arbeiten, Respekt zum Ausdruck zu bringen usw. Um ausgerichtet zu bleiben ist es wichtig, sich dauernd zu überprüfen und zu hinterfragen.

Nehme nichts persönlich, ob es sich um etwas Positives (ich bin so gut) oder etwas Negatives (ich bin so schlecht) handelt, denn dies blockiert den Fluss des Lebens. Zu wissen und zu erklären, dass du ein wichtiges Gefäss bist für die Quelle erlaubt es dir ausgerichtet zu bleiben auf die einzige Kraft, den Schöpfer, die Quelle.

 

Quelle: http://transinformation.net/4-tipps-um-waehrend-der-galaktischen-wellen-zentriert-zu-bleiben/

Planetare Energie und tektonische Aktivität

Quelle: http://transinformation.net/planetare-energie-und-tektonische-aktivitaet/

geschrieben von Untwine in seinem Blog Recreating Balance, übersetzt von Antares

Wir bitten euch an dieser Stelle, Untwine lichtvolle und starke Energien zu senden, die ihn auf seinen Missionen für die Energie-Gitter-Arbeit des Planeten gerade JETZT unterstützen. Wir danken ihm auch von unserer Seite für sein unermüdliches Tun unter teilweise sehr widrigen Umständen.

Obwohl die Wetter- Modifikationstechnologien ihre Rolle bei der Schaffung von tektonischen Bewegungen gespielt haben, wird die meiste tektonische Aktivität mehr durch die allgemeine Energie auf dem Planeten verursacht. Gaia ist ein lebendiges Wesen, die den Druck in der einen oder anderen Weise lösen muss.

Das Erdbeben, das kürzlich an der Grenze zwischen Afghanistan und Nord-Pakistan passierte, ist da keine Ausnahme.

„Die Region hat eine lange Geschichte von schweren Erdbeben, verursacht durch die nördliche Kollision von Indien mit Zentralasien.
Im Jahr 2005 starben bei einem Erdbeben der Stärke 7,6 in dem von Pakistan verwalteten Teil Kaschmirs mehr als 75.000 Menschen.
Im April dieses Jahres litt Nepal unter dem heftigsten Erdbeben mit etwa 9.000 getöteten Menschen und rund 900.000 beschädigten oder zerstörten Häusern. “

tektonicplates2

Der tektonische Knoten an der Südspitze der Indischen Platte befindet sich dort, wo die Insel namens Diego Garcia ist, über die Cobra ausführte:

„Die aktuelle Entführung des MH 370 Fluges nach Diego Garcia war ein Kriegsakt der Chimera-Gruppe. Die Diego Garcia-Militärbasis ist eine ihrer wichtigsten Hochburgen“

Das Ende des Petrodollars, Overunity und das Event    

Sie erschaffen all diese negative Energie auf diesem grossen tektonischen Knoten, der sich dann auf der anderen Seite der Indischen Platte auswirkt.

Der tektonische Knoten, der sich östlich von Australien befindet, zwischen der australischen und der pazifischen Platte, liegt bei den polynesischen Inseln, einem der Hauptbereiche von Atombomben- „Tests“ des negativen Amerikanischen Militärs (auf den Marshall-Inseln) und des negativen Französischen Militärs (auf den Tahiti-Inseln). Mehrere hundert Atombomben wurden von dort gezündet.

Natürlich waren dies nicht alle gemachten Tests, mehr als 2000 Atombomben wurden weltweit gezündet und wie Cobra schreibt wurden diese verwendet, um zur Öffnung des negativen Portals 1996 beizutragen:

Das Grosse Vergessen von 1996

Ein weiterer Ort, an dem eine Menge von Atomtests vorgenommen wurde, sind die Wüsten Kaliforniens und Nevadas. Natürlich ist die tektonische Aktivität in Kalifornien bekannt.

tektoniceurope

Es gibt grosse Wirbel/Vortexe entlang dieses tektonischen Bandes, welches nach Norden durch Italien und die Adria führt und vor allem an der Nordspitze von ihm eine Menge von lokalen Aktivitäten verursacht.

Venedig ist einer dieser Wirbel, welcher sich im Mittelpunkt zahlreicher okkulter Tätigkeit befindet:

Ordo Bucintoro

So liegt auch der Untersberg-Wirbel in diesem Bereich:

Der Untersberg

Natürlich befindet sich auch das CERN in diesem Bereich, sehr in der Nähe von einem der wichtigsten druidischen Siedlungsplätzen der Jungsteinzeit, zu dem viele Menschen Pilgerfahrten unternahmen. Die regionale Legende spricht davon, dass ein Drache unter der Erde schläft, und die Erdbeben würden von den Drachen-Bewegungen verursacht werden. Somit wurden Zeremonien zur Beruhigung des Drachen abgehalten. Die Gegend wird als Alesia bezeichnet und ist der Ort der letzten Schlacht zwischen dem Römischen Reich und den lokalen Stämmen etwa 50 vor Chr., nach der in Europa die starke Besiedelung begann und die meisten der Druiden- Kulturen vernichtet wurden.

Dieser Drache ist eigentlich eine Bergkette, die sich vom Beginn der Alpen im Juragebirge bis hin zum Berg Fuji in Japan erstreckt:

Alesia

Secrets of Alaise

Und natürlich sank ebenfalls der Kontinent Atlantis in einem grossen tektonischen Knoten, wegen der Energie- und Gitter-Manipulationen damals in der Gegend der heutigen Azoren. Ihr könnt grobe Reste des Atlantischen Kontinentes auf bestimmten Karten sehen, die die verschiedenen Meerestiefen zeigen:

atlantis

Der Berg Fuji, die Karibik-Inseln, der Berg Kailash, die Osterinseln sind weitere Beispiele für Energiegitter-Wirbel über den wichtigsten tektonischen Knoten.

Während die Wellen des Galaktischen Zentrums unseren Planeten erreichen und sich intensivieren, müssen aller Druck und feststeckende Energien freigesetzt werden, was zu erhöhten tektonischen Aktivitäten führen kann. Wir können hierbei als Akupunktur-Nadeln dienen, um Gaia zu helfen den Druck ohne so viele Symptome (Erdbeben und Vulkanausbrüche) herauszulassen, indem wir planetare Lichtarbeit aus der Entfernung oder lokal durchführen.

Deshalb ist es gut, dass wir wissen, wo sich die wichtigen Knoten auf dem Planeten befinden und was dort geschieht. Die Arbeit an einer bestimmten Stelle kann Auswirkungen auf einen anderen Teil der Erde und das wiederum auf das gesamte System haben, genau wie bei der Akupunktur im menschlichen Körper.

Wenn wir an/mit den Schlüsselorten arbeiten, können wir Säulen von strahlend- brillant weissem Licht visualisieren, die von der Zentralsonne kommen, durch die Wirbel/Vortexe und bis zum Kern der Erde führen, die violette Flamme senden und andere Techniken nutzen.

Da sich das Gesamt-Bewusstsein und die Energien auf dem Planeten verbessern, wird sich die ganze planetare Bewegung – der tektonischen Platten und auch von uns – harmonisieren.

earthlight

 

Hier sind weitere übersetzte Artikel von Untwine, die ersten davon betreffen das Thema der Energie-Gitter-Arbeit:

Einladung zur Arbeit am Gitternetz der Erde

Die Entschlüsselung des Gitters: New York / Long Island

Einladung zur Unterstützung einer weiteren Gitternetz-Aktivierung

Das Silberne Tor und das Goldene Tor

Fürchtet euch nicht vor den Strangelet-Bomben

Die Weissen Ritter – die Kavallerie kommt

Kontingenz – Das Nichtnotwendig-Zufällige

Durchbruch

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Kommt irgendwer, um uns zu retten?

Das Göttinnen Energie-Feld

Wie jede Musik leicht in 432Hz umgewandelt wird und weswegen

Die Interviews zwischen Untwine und Cobra findet ihr in den Cobra-Interviews.

Quelle: http://transinformation.net/planetare-energie-und-tektonische-aktivitaet/

Das Göttinnen Energie-Feld

Quelle: http://transinformation.net/das-goettinnen-energie-feld/

geschrieben von Untwine auf recreating balance, übersetzt von StT

Wenn wir das Wort Göttin benutzen, dann hat jeder von uns eine andere Vorstellung, andere Gefühle und andere Gedanken dabei, wie eine Göttin für uns ist. Es gibt viele Archetypen der Göttin und der weiblichen Energie dort draußen, einige gesunde und einige nicht, manche stimmen mit der Quelle/dem Schöpfer überein und andere wiederum nicht. Diese verschiedenen Archetypen korrespondieren mit den gerade existierenden Energiefeldern und Frequenzen.

Wenn eine Gruppe gemeinsam für Frieden meditiert, dann erschafft diese ein Energiefeld des Friedens, welches dort draußen zirkuliert und somit mehr Manifestationen für Frieden – die auf der Idee dieser Gruppe basieren – in der Zukunft ermöglicht.

Wenn die Kabale ein „false flag“-Ereignis erschaffen und uns mit bestimmten Ideen dazu über die Massenmedien bombardiert, dann fangen viele Menschen an, negative Emotionen und Gedanken zu haben, die durch dieses (false flag) Ereignis kreiert worden sind. Die negativen Gedanken und Gefühle werden dann wieder in unserem Energiefeld zirkulieren und somit wird sich in der Zukunft mehr Angst manifestieren.
Wenn eine Gruppe, die schwarze Magie betreibt, eine Zeremonie abhält und das Pentagramm für negative Intentionen benutzt wie z.B. für Leiden oder Manipulation, dann verbinden sie ein bestimmtes Energiefeld an die Heilige Geometrie, das dann da draußen zirkuliert.
Das gleiche Prinzip kommt zum Tragen, wenn eine lichtvolle Gruppe eine Zeremonie abhält und das Pentagramm für positive Intentionen benutzt wie z.B. für Harmonie, göttlicher Wille, Balance usw.

Die heilige Geometrie zu benutzen ist besonders kraftvoll, weil sie überall um uns herum vorhanden ist, z.B. alle Früchte, die wir essen können, haben Blumen mit 5 Blütenblättern. Durch die Gesetze der Resonanz verbinden sich somit alle Pentagramm-Energiefelder mit den Pentagrammen, die überall existieren. Wenn wir ein Pentagramm betrachten, können wir alle Energiefelder fühlen, die damit assoziiert werden. Damit können wir als Schöpfer Dinge transformieren, reinigen und auswählen in welches Energiefeld wir uns einstimmen wollen.

goddesspenta

Das gleiche Prinzip gilt für die Frau/die Göttin und das göttlich Weibliche.
Es gibt reine Archetypen bzw. Energiefelder, wie z.B. die Venus: es gibt den Planeten Venus, die Göttin Venus und viele andere Frauen und Göttinnen im Universum, die Repräsentantinnen und Inkarnationen dieses Archetyps sind. Es gibt die Mondin / Mondgöttin, Ceres, Sekhmet etc. Diese Archetypen sind universell. So vielfältig wie das Universum ist, so erschafft es fortwährend den gleichen Archetyp in verschiedenen Variationen: Sterne und Planeten, Wasser-Feuer-Erde-Luft etc. Alle reinen Archetypen sind positiv, da die Quelle nur Harmonie erschafft.

Jedoch haben die dunklen Kräfte diese Archetypen manipuliert, so wie sie das Pentagramm manipuliert haben. Das heißt, wie bei dem Beispiel mit dem Pentagramm ist es für uns wichtig eine bewusste Entscheidung zu treffen, in welches Energiefeld wir uns einschwingen möchten, wenn wir über die Göttin sprechen.

In bekannten Kulturen gibt es das sehr verbreitete, verfälschte Bild der Göttin, das wir als die böse Königin bezeichnen können. Sie ist die böse Königin in dem Märchen „Schneewittchen“, die Hexe in der Geschichte „Der Zauberer von Oz“ oder die böse Königin in „Alice im Wunderland“. Wir können diese in unzähligen, anderen bekannten Geschichten und Filmen finden, denn genau genommen sind all diese esoterischen Geschichten von Mitgliedern aus esoterischen Gruppen geschrieben. Sie erzählen verschiedene Geschichten in andersartigen Kontext, die im Grunde über den gleichen Charakter schreiben, denn es gibt keine Charaktere, sondern nur Archetypen.
Zum Beispiel im Märchen „Alice im Wunderland“ ist die Hauptfigur Alice, die einem weißen Kaninchen folgt, den Kaninchenbau (rabbit hole!) hinuntersteigt, zwischen 2 Stück Kuchen wählen muss, das eine Stück macht sie klein, das andere groß, und sie erlebt eine Fülle an Abenteuern, um am Ende gegen die böse Königin zu kämpfen.
In dem Film „Matrix“ folgt am Anfang des Films der Hauptdarsteller Neo dem weißen Kaninchen (Tattoo), das ihn an einen Ort führt, wo er sich zwischen einer roten und einer blauen Pille entscheiden muss. Daraufhin durchlebt er verschiedene Abenteuer, die ihn am Ende zum Kampf gegen die Matrix führen, die den Mutterschoß darstellt. Die Matrix ist die böse Königin.

Natürlich ist diese böse Darstellung des Archetyps kein reines von der Quelle geschaffenes Design. Sie ist eine Erfindung von den psychopathisch kranken Menschen, um die kraftvolle, weibliche Energie zur Erreichung ihrer unheiligen Zwecke zu missbrauchen. Wie auch immer, so wie es sich auch mit dem Pentagramm verhält, haben diese Gruppen mächtig viel in das Energiefeld der bösen Königin investiert, um dieses zu stärken und es über die Gesellschaft gestülpt, so dass die böse Königin sehr präsent auf diesem Planeten ist. Die Mehrheit der Menschheit kann sich mehr mit ihr identifizieren als mit den wahren, gesunden Archetypen. Alle Frauen, die in der Werbung benutzt werden, um den wunderschönen vergifteten Apfel zu verkaufen, all diese Sängerinnen und Schauspielerinnen, die MK-Ultra-Opfer sind, alle prominenten Frauen im schwarzen Adel wie die der europäischen Königshäuser oder die des italienischen Archon-Schwarzadels (Palaviccini, Aldobbrandini etc) sind alle auf eine Art und Weise mit der bösen Königin verbunden. All die Bilder von Frauen, die wir auf den Straßen von Großstädten und in den Medien sehen, sind die Karotte am Stock. Die Karotte, die das ganze System führt. Die Karotte, die die einzige Motivation für die Menschen ist, weiterhin ihren Sklavenjob zu machen und die das Versprechen an den Mann darstellt, dass die Frau ihn freudig empfangen wird, wenn dieser hart genug gearbeitet hat. Die Karotte, die der Frau verspricht, all das zu bekommen, was sie sich wünscht, wenn sie diesem Ideal folgt. Das ist die magnetische Energie, die weiblicher Natur ist, jedoch für einen bösen Zweck missbraucht wird.

Wir können auch verschieden Darstellungen der bösen Königin in öffentlichen, mysteriösen/okkulten Skulpturen sehen. Ein aussagekräftiges Beispiel dafür ist diese relativ neue Statue in London:

londonhellstatue1

Sehr wahrscheinlich werdet ihr denken, dass diese Statue nichts mit einer Göttin zu tun hat. Ich stimme dem zu. Trotz allem denken die Leute, die diese Statue erschaffen haben, dass diese eine Göttin darstellt. Es ist ihre Vorstellung von einer Göttin, die recht nah am Buckingham Palace steht. Die Statue wird „die Wächterin“ genannt und der Künstler sagt, dass „die Grimmigkeit der Skulptur den mütterlichen Schutz demonstriert.“ Ihr könnt klar die Brustwarzen erkennen, die ich schon einmal bei einer anderen Statue in den Straßen von Verona, in Italien, sah:

veronajesuit
Unten auf dem Foto ist eine Plakette zu sehen, auf der ein einflussreicher Jesuit gelobt wird, dessen bekanntes Symbol IHS war. Oben seht ihr eine Statue, mit einer vergleichbaren Energie zu der Statue in London, die eine böse Wolfsmutter mit ihren beiden Menschenbabys darstellt, die von ihrer Brust Milch trinken.

Wie ihr bereits wisst, leben in den Jesuitenkreisen verschiedene Archons, die die restliche, physische Kabale kontrolliert. Hier ist ein alter Beitrag von Cobra, der über die Verbindung zwischen dem Archon-Schwarzadel und den Jesuiten spricht:

Die Aldobrandini Familie besteht zum Teil aus Mitgliedern der ursprünglichen Gruppe, die selbst gewählt haben, die Erfahrung getrennt von der Quelle über Millionen von Jahren zu leben. Sie haben in ihrem Besitz geheime Dokumente über die Existenz von Atlantis und einige Teile der Rituale der geheimen Schulen in Atlantis. Diese Familie ist sich vollkommen über die Wichtigkeit der Göttinnen-Energie bewusst. Es gibt bestimmte Fakten über diese Familie, die nach dem Event veröffentlicht werden und viele Menschen überraschen werden.“
Der Fall der Archons

Diese Familie ist einer der Hauptanker für die böse Königin-Frequenz. Sie sind die Architekten von vielen verschiedenen Arten berühmter „ Kunst“ auf diesem Planeten, wie zum Beispiel die Filme von Stanley Kubrick, die Rolling Stones Musik, aber auch die Werke von Picasso. So seid vorsichtig mit welcher Kunst ihr euch verbindet möchtet, denn dort gehen okkulte Dinge vor sich.
Die sehr machtvolle Aldobrandini-Familie

Weibliche Energie ist Einheit, Empfänglichkeit, Magnetismus. Die böse Königin greift in unser Leben ein, indem sie den Magnetismus und unseren Wunsch nach Einheit benutzt, um uns zu manipulieren, damit wir kontrollierende und schmerzhafte Erfahrungen leben. Zum Beispiel ist die Aussage der Frauen (die energetisch Vereinheitlichung ausdrücken verkörpern) in der Werbung im Grunde nur eine: „Das ist die Art und Weise wie es alle machen. Wenn du eine von allen sein möchtest, dann musst du es genauso machen. Jeder isst Junk food, trägt solche Kleidung und verhält sich so. So musst du es auch tun oder du wirst allein bleiben, abgelehnt.“

Das ist eine starke Kraft, wenn ein menschliches Wesen sich durch einen anderen abgelehnt fühlt. Der Teil, der im menschlichen Gehirn aktiviert wird, ist der gleiche wie wenn man Schmerz erfährt. So weiß im Grunde das Gehirn nicht, dass es einen Unterschied zwischen einem Schlag ins Gesicht und dem Gefühl der Ablehnung gibt, welches, wie wir oft sehen, der Hauptauslöser für heftige Impulse und Reaktionen ist.
Das zeigt uns, dass wir Wesen der Gemeinschaft, der Solidarität und der Einheit sind. Wir sind dafür geschaffen. Unglücklicherweise ist genau das gegen uns benutzt worden, aber wir können dies nun heilen und wieder bewusst werden.

Die Konsequenzen des Missbrauchs des Einheit-Magnetismus manifestieren sich in verschiedenen Formen von akzeptierten Abhängigkeiten, weil die Menschen ausgetrickst worden sind, Einheit dort zu suchen, wo keine gefunden werden kann. Sie sind unwissend abhängig von der Matrix, wobei ihnen falsche Versprechungen von Sicherheit und einer Gemeinschaft gegeben worden sind in diesem falschen toxischen „Mutterleib“ voller dysfunktionaler und brutaler Sozialstrukturen. Wenn sie dieser Matrix entkommen und ihren Lebensweg ändern, wissen sie nicht, wohin sie gehen sollen.
Niemals zufrieden, niemals richtig geliebt und niemals in wahrhaft gespürter Einheit, dadurch werden die Menschen zu von der Gesellschaft akzeptierten Süchtigen, die Ideen und Menschen nach ihrem Beliebtheitsgrad oder den Preisetiketten auf Dingen beurteilen. Im Grunde suchen sie nach Motiven, die anderen gefallen (und sich später als kontrollierte Opposition präsentieren).

fbevilqueen
Das ist ein Prinzip, das die Kabale viel benutzt und wir können es das Suchtprinzip nennen.
Wenn jemand zum Beispiel Heroin konsumiert (kleine Randbemerkung: der Name der Droge wurde sorgsam ausgewählt), dann schließen sich die Chemikalien der Droge an die Endorphin-Rezeptoren des Körpers an. Endorphin ist ein natürliches Hormon, das der Körper produziert, um uns zu beruhigen, uns Glücksgefühle zu bescheren und uns wohlzufühlen. Die Chemikalien im Heroin ahmen die Endorphine nach und schließen sich an die Rezeptoren an und aktivieren somit das Gefühl von Glück und Wohlergehen. Das Problem jedoch ist, das die Rezeptoren nur noch die Droge erkennen und nur diese an sich anschließen lassen, anstatt die natürlichen, vom Körper hergestellten Endorphine. Somit ist das natürliche Glücksgefühl entführt worden und kann nur mit Hilfe der Droge wieder hergestellt werden. Deshalb machen Drogen süchtig und sind schädlich, aber natürlich kann dies wieder rückgängig gemacht werden.
Dieses gleiche Prinzip ist für viele Dinge von der Kabale benutzt worden. Zum Beispiel hat die Kaufsucht das Gefühl von Unterstützung gekapert, die sozialen Medien das Gefühl von Gemeinschaft, die Bande der Blutsverwandten das Gefühl der Zugehörigkeit zur Seelenfamilie, anderen widersprechen das Gefühl für sich selber einzustehen, Fernsehen und Kinobesuche das Gefühl für Abenteuer etc. Es ist alles so konzipiert, dass ein Aspekt von uns nachgeahmt wird und von einem toxischen, künstlichen Aspekt ersetzt wird. Das bedeutet nicht, dass alles schlecht ist, was oben aufgezählt wurde, doch sollte alles auf eine gesunde Weise gemacht werden und nicht ein Ersatz für unsere wahre Natur sein.

Viele Menschen müssen von den Matrix-Süchten genesen. So wie bei einer Entziehungskur ist der erste Schritt, aufzuhören, die Droge zu nehmen und dann sich mit dem natürlichen Aspekt wiederzuverbinden, der uns unfreiwillig genommen wurde. Wenn ein Heroinsüchtiger aufhört die Droge zu nehmen, kann er sich wirklich nur von der Abhängigkeit befreien, wenn er sich wieder mit den Endorphinen seines Körpers verbindet. Die Menschheit muss sich von der bösen Königin trennen und sich wieder mit der wirklichen Göttin des wahren Lichtes der Quelle verbinden.

Der rückläufige Zyklus der Venus in dem wir uns momentan befinden, scheint mir besonders wichtig und kraftvoll zu sein. Es scheint, dass dies ein wichtiger Schritt zur Beendigung und der Entfernung des verzerrten Göttinnen-Energiefeldes und ihrer Ideen ist, so dass wir uns wieder mit der richtigen, wahren Version verbinden können. Es ist Zeit, dass wir in uns schauen und mit all den verfälschten Ansichten und Mustern bezüglich der Göttinnen-Energien konfrontiert werden, die unsere Beziehungen, unseren Sinn für Lieben und geliebt werden, unterstützen und unterstützt werden etc. betreffen. All das negative Okkulte auf diesem Planeten hat die Beziehungen der Menschen mit ihrer inneren Weiblichkeit, mit der Frau, die in uns lebt und alle Arten unserer Beziehungen beeinflusst. Somit ist unsere Sichtweise durch das Okkulte beeinflusst worden, aber auch durch unsere Erfahrungen in der Vergangenheit. Es ist notwendig, dass wir aufhören, die Dinge durch diese Filter zu betrachten. Die rückläufige Venus hat hart an der Entfernung dieser Dinge gearbeitet.

Die Rückläufigkeit der Venus Teil 1
Die Rückläufigkeit der Venus Teil 2
Venus-Mars-Konjunktion 2-2015

Die wahre, reine, liebende Göttin mit der wir uns in diesem ganzen Prozess wiederverbinden, sieht immer wer wir wirklich sind mit unserem höchsten Potential. Sie respektiert unsere Einzigartigkeit, erkennt unsere persönliche Lebensaufgabe, vergibt uns, gibt uns fortwährend – ohne eine Gegenleistung zu erwarten – die Fülle und die Heilung, die wir brauchen, um unser höchstes Potential zu leben, weil uns alles ver-geben ist.

Ich war neulich für die Gitterarbeit auf Reisen und habe verschiedene Orte gefunden, in denen die gesunde Göttinnen-Energie präsent ist, die an vielen Orten auf der Erde abwesend war.

Ich hoffe, ihr könnt euch mit den Fotos verbinden und die Energie fühlen:

venusia1

minoan11

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Minoische Kultur auf Kreta war sehr verbunden mit dem Licht, der Göttinnen-Energie und der Balance.

Natürlich gilt das Obige auch für die Männer und die männliche Energie. Es gibt auch hier ein offensichtliches, verzerrtes Energiefeld, das dumm, aggressiv, egoistisch ist und keine Gefühle hat. Das ist keine wahre Männlichkeit. Die wahre Männlichkeit ist eine Bewegung, die initiiert, durchdringt und in Liebe gibt. Hier ist eine antike, minoische Malerei die die ausgewogene, gesunde männliche Energie darstellt:

minoanmasculine

Nun könnt ihr euch in Ruhe die Fotos eine Weile anschauen und dabei beobachten, was sich alles in euch bewegt und an die Oberfläche kommt.

divinecouple

Quelle: http://transinformation.net/das-goettinnen-energie-feld/

Das Auflösen von Endlosschleifen bei Lichtarbeitern

Quelle: http://transinformation.net/das-aufloesen-von-endlosschleifen-bei-lichtarbeitern/

Von untwine auf recreatingbalance; übersetzt von Taygeta

Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen, entwickelt um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und großartig formulierte partiellen Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen. Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.

Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten: politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon, weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder) sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind. Stattdessen besteht der beste Weg, sie zu fangen darin ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne dass sie es merken.

Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden. Also werde ich hier einige auflösen ( = ‘untwine’):

Schleifen 1

»Schaue Negatives nicht an, gib ihm keine Energie,
du wirst es nur stärker machen und in dein Leben hinein ziehen
«

Diese Schlinge ist besonders erfolgreich gewesen bei den Menschen.

Mehr als 90 % der allgemeinen Bevölkerung auf der Erde hat nie wirklich aufmerksam hingeschaut auf das was eigentlich auf diesem Planeten abläuft, auf das wirkliche Kontrollsystem hinter den Kulissen, einfach weil sie sich dessen nicht gewahr werden. Und hat dies die Kontrollsysteme zum Verschwinden gebracht? Überhaupt nicht, im Gegenteil, es hat sie stärker gemacht.

Wenn morgen eine Mehrheit der Menschen auf dem Planeten erkennen würde was eigentlich vor sich geht, dann wäre das System in wenigen Tagen am Ende. Denn das System ist darauf angewiesen, dass es tatsächlich geheim ist, dass die Menschen es nicht wahrnehmen.

Auf den geistigen / energetischen Ebenen sprechen die wahren Lehren von Bewusstsein.

Wir müssen das wörtlich nehmen und uns buchstäblich alles bewusst machen. Bewusstsein ist Licht und Bewusstsein transformiert Negativität, denn wir sind Schöpfer, wir sind die Quelle, und wenn wir uns etwas bewusst machen, dann beginnt unser freier Wille automatisch daran zu arbeiten und der freie Wille manifestiert die Realität. Aber wir können nicht unseren freien Willen auf Dinge anwenden, deren wir uns nicht bewusst sind, die wir nicht kennen.

Da die Quelle / der Schöpfer nicht etwas ist, das weit weg von uns ist – denn wir sind tatsächlich selbst Schöpfer/Quelle – besteht die Aufgabe unseres freien Willens darin Manifestation der Quelle und des göttlichen Willens in dieser Realität zu sein. Dies kann nur geschehen, wenn wir wirklich bewusst sind. Dies schließt ein, dass wir uns auch der Lösungen bewusst sind.

Schleifen 2

Dies gilt nicht nur auf der planetaren Ebene, sondern auch auf der persönlichen Ebene. Viele Lichtarbeiter haben in ihrem persönlichen Werdegang die Vorstellung angewendet: »Richte deine Aufmerksamkeit nicht auf eine Sache und sie wird sich auflösen«, was ihnen aber sehr schlecht bekam, weil Dinge zu leugnen nur das Bewusstsein, das Licht, fern hält. Wenn du in deinem Haus einen dunklen Raum hast, dann musst du wirklich Licht in diesem Raum bringen. Wenn man in der Psyche eines Menschen einen Raum in der Dunkelheit lässt, dann ist die Energie in diesem Raum vom Bewusstsein/vom Licht/von der Quelle getrennt und wird sich daher auf sinnlose und schädliche Arten verhalten, vor allem weil es viele negative Wesen gibt, die die Kontrolle übernehmen über diese Energien, die von den Leute verneint werden. So müssen wir alle die Realität anerkennen, indem wir bewusst sind und den freien Willen anwenden.

»Wir sollten uns nur auf das Innere konzentrieren.
Dann wird sich alles Weitere ergeben
«

Während ich bekräftige, dass die innere Arbeit ganz zentral und notwendig ist, bin ich nicht einverstanden mit der Auffassung, dass wir nur interne Arbeit leisten sollten, denn dadurch wird eine Trennung oder ein Widerspruch erzeugt. Es ist ebenso wichtig unser Einssein mit der äußeren Welt zu erkennen, denn wir sind nicht in Isolation erschaffen worden. Kein Lebewesen kann aus einem Ökosystems heraus genommen werden und ohne es existieren. Wir sind eins mit unserem Ökosystem (nicht nur jenem unseres Planeten sondern auch dem galaktischen und universalen Ökosystem) und wir müssen daraus, d.h. von außerhalb auch tatsächlich empfangen (können), auf allen Ebenen. Die Trennung zwischen Externem und Internem erzeugt eine Dualität. Die wirkliche Wahrheit ist, dass das Innere und das Äußere eins sind und komplementär, sie beeinflussen sich gegenseitig und es geht in beide Richtungen: externe Ereignisse beeinflussen das Innere genau so wie anders herum. Beide sind in der gleichen Weise Quelle und beide haben einen Zweck.

Schleifen 3

»Dienst für sich selbst / Dienst an anderen«

In dieser Schlinge wird der Dienst für sich selbst als schlecht und der Dienst an anderen als gut angesehen. Auch dies schafft duales Denken, Trennung und Widerspruch zwischen uns selbst und anderen. Die tatsächliche Wahrheit ist wieder, dass wir eins sind mit den Anderen, was bedeutet, dass wenn wir unserem wahren Göttlichen Selbst dienen wir schließlich auch den Anderen dienen, und in gleicher Weise werden wir, wenn wir anderen dienen schließlich auch uns selbst dienen. Selbstheilung ist Dienst an sich selbst, und tatsächlich ist es ein wichtiger Teil der Heilung der Welt. Unser wahres Göttliches Selbst / unser Funke ist rein, und ihm zu dienen bedeutet der Quelle / dem Schöpfer zu dienen, sie sind ein und dasselbe. Das dualistische Denken, das einen Widerspruch zwischen dem Selbst und Anderen sieht, schafft Fallen für die Menschen. Auch wenn diese Art des Denkens mit guten Absichten erfolgt, so ist es doch wichtig, dass unser Bewusstsein durchdrungen wird von einem klaren, nicht-dualistischen Denken, um unerwünschte negative Auswirkungen in unserem Leben zu vermeiden.

»Wann werden die Quelle und die Lichtkräfte endlich kommen und uns retten?
Wir müssen es alles selber tun
«

Dies sind wiederum zwei Seiten derselben Medaille, und sie gehören auch zu einem ähnlichen, dualen Denken wie die vorherigen beiden Schlingen.

Die Wahrheit ist, dass wir alle die Quelle sind, und daher sind wir eins. Und wir alle haben einen einzigartigen Daseinszweck. Also brauchen wir beides: Hilfe empfangen, weil auch andere eine Rolle zu spielen haben, und die Beteiligung von uns selbst, weil auch wir eine Aufgabe haben.

Und natürlich ist da noch eine der größten Schleifen von allen: die Gesetze des Karmas, die ich in diesem früheren Artikel  beschrieben habe.

Ich möchte hier hinzufügen, dass die Gesetze des Karma die energetische Reflexion des auf Schulden basierenden Finanzsystems auf der physischen Ebene sind. Sie sind ein und dasselbe, und sie kommen von den falschen Vorstellungen von Knappheit und Mangel. Im Grunde besagen sie, dass die schlimmen Dinge zurückgezahlt werden müssen und man sich die guten Dinge verdienen muss – was überhaupt nicht wahr ist. Die wahre Natur der Quelle / des Schöpfers ist niemals böse, welcher Art auch immer, sie ist pure Güte, Liebe und Vergebung in unbegrenzter Fülle. Wenn daher eine Verbindung mit der Quelle besteht, dann werden (Auf-) Lösungen frei gegeben werden auch für eine ‚schlechte’ Sache, ohne dass es abverdient oder abbezahlt werden muss und gute Dinge sind immer frei erhältlich. Das ist die tatsächliche Bedeutung der Vergebung: Lösungen und gute Dinge werden Vergeben, in Sinne von gewährt.

Der wichtigste Schlüssel um außerhalb der Endlos-Schleifen zu bleiben ist, verankert zu bleiben, die ganze Zeit über, in den einfachen Grundlagen der Schöpfung, die z. B. sind: Balance (Ausgeglichenheit) und Respekt sowohl gegenüber der Einheit als auch der Einzigartigkeit, wissend, dass das Leben gedacht ist als reine Güte und Harmonie und alles Teil der Quelle ist. Sind wir in diesen Grundhaltungen verankert, dann können wir alles in Frage stellen und aber auch wirkungsvoll unterscheiden – und so können wir unsere Rolle spielen bei der Implementierung des göttlichen Willen in dieser Realität.

Schleifen 4

 

Quelle: http://transinformation.net/das-aufloesen-von-endlosschleifen-bei-lichtarbeitern/

Einladung zur Unterstützung einer weiteren Gitternetz-Aktivierung

Quelle: http://transinformation.net/einladung-zur-unterstuetzung-einer-weiteren-gitternetz-aktivierung/

Meditationen, Visualisierungen und Lichtzeremonien am 21. Juni 2015 zur Reinigung des CERN von dunklen Einflüssen.

Die Gitternetz-Arbeit mit Lichtzeremonien und Aktivierungen an wichtigen Gitter-Punkten der Erdoberfläche wird am Sonntag, den 21. Juni 2015, dem Tag der Sommersonnenwende in Genf in der Umgebung des CERN fortgesetzt. Nach den Aktivierungen am 9. Mai 2015 in Long Island am RHIC und in New York (siehe unsere Beiträge “Ein wichtiger Aufruf …”  und “Kurzbericht zur Lichtarbeit …“) wird sich wiederum eine Gruppe von Lichtarbeitern treffen, um sich diesmal in Genf den Anlagen des CERN, speziell dem Large Hadron Colider (= LHC, der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt) und den dort stattfindenden Experimenten zuwenden. Auf die Problematik der Arbeiten am CERN werde ich unten noch kurz eingehen.

LHC1

Von untwine erhielten wir folgende Mitteilung:

Das Gitternetzwerk-Projekt, welches ich in einem früheren Interview erwähnte, ist weiter im Gange. Wir werden am 21. Juni physisch in der Nähe des CERN anwesend sein, um Zeremonien des Lichts durchzuführen. Ihr seid alle eingeladen, an jenem Tag die violette Flamme an diesen Ort zu schicken, den ganzen Tag, so oft wie ihr möchtet.

Als nächstes werde ich dann nach Venedig in Italien gehen und später nach Athen in Griechenland.

Diejenigen, die gerne physisch an diesen Aktivierungen teilnehmen würden, können mich unter untwine1@yahoo.com kontaktieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

LHC2

 

LHC3

LHC4Wieso diese Lichtarbeit um das CERN wichtig ist wissen wir von Cobra und anderen Informanten.

Interessant sind folgende Zeilen, die vor einiger Zeit in der wichtigsten Mainstream-Zeitung der Schweiz erschienen sind. Am 4.6.2008 konnte man in der Neuen Zürcher Zeitung NZZ in einem Artikel zur Inbetriebnahme des LHC unter anderem folgendes lesen:

«Die Geister, die ich rief . . .»

Es ist eine Ironie des Schicksals, dass die Forscher gegen Geister zu kämpfen haben, die sie selber riefen. Zwar dient der LHC in erster Linie der Suche nach Teilchen, die vom Standardmodell der Elementarteilchenphysik sowie von mehr oder weniger plausiblen Erweiterungen dieses Modells postuliert werden. Aber Physiker wären keine Physiker, wenn sie nicht auch exotischere Möglichkeiten in Betracht zögen. So wird etwa gemutmasst, dass bei den hochenergetischen Kollisionen am LHC sogenannte Strangelets erzeugt werden könnten. Dabei handelt es sich um hypothetische Objekte, die neben den gewöhnlichen Bausteinen der Materie (den Up- und Down-Quarks) noch eine dritte Quark-Sorte (die Strange-Quarks) enthalten. Manche Forscher halten es für möglich, dass solche Strangelets stabiler sind als gewöhnliche Atomkerne. Wenn dem so wäre, bestünde die Möglichkeit, dass die gewöhnliche Materie in einen Klumpen «seltsamer» Materie umgewandelt wird, wenn sie mit einem Strangelet in Berührung kommt
(Hervorhebung durch T.)

LHC5Dass in der Mainstream-Presse die Gefahren, die von dem LHC ausgehen könnten negiert oder kleingeredet werden, wie das in der Fortsetzung des hier erwähnten Artikels der NZZ geschah ist klar. Dass aber mit diesen Experimenten sehr wohl Gefahren verbunden sind, wissen wir aus anderen Quellen. Ob am CERN selbst Strangelets erzeugt und für geheime Zwecke missbraucht werden, können wir natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Wir wissen aber von Cobra, dass die größte Gefahr, die zur Zeit für die Menschheit besteht von Strangelet-Bomben ausgeht, die im Besitz der Chimera-Gruppe sind, und zu deren Herstellung wohl gerade solchen Maschinen gebraucht werden.

Die Lichtarbeit zur Reinigung dieser Stätten ist also eine vordringliche Aufgabe, und es ist dementsprechend wichtig, dass möglichst viele Lichtarbeiter mit ihren Meditationen, Visualisierungen und Lichtsendungen diese Arbeit von zuhause aus intensiv unterstützen (über den ganzen Tag hinweg).

 

Quelle: http://transinformation.net/einladung-zur-unterstuetzung-einer-weiteren-gitternetz-aktivierung/

Interview von Untwine mit Cobra vom 7. Juni 2015

Quelle: http://transinformation.net/interview-von-untwine-mit-cobra-vom-7-juni-2015/

Untwines Interview ist auf Recreating Balance veröffentlicht, übersetzt von Antares

Nochmals vielen Dank an Cobra für die Gewährung der Zeit und die Antworten in so wunderbarer Qualität!

Hier ist ein schönes Lied :) von meiner letzten Klangheilungs-CD. Es heisst „Cinta Mani“ und wurde in heiligen Frequenzen geschaffen und weitgehend durch den wahren „Cinta Mani-Stein“ inspiriert.

Viel Spaß!

Interview

Untwine: Kannst du erklären, worauf sich Shamballah genau bezieht?

Cobra: Shamballah ist ein Name für das unterirdische Reich des Lichtes, wo die Lichtkräfte während der letzten 25.000 Jahre das Licht verankert und geerdet haben. Sie wurden sozusagen von der Oberfläche des Planeten vertrieben, als der Planet Erde vor 25.000 Jahre in Quarantäne geriet.

U: Weist dies auch auf die Städte auf der ätherischen und astralen Ebene, über der Oberfläche hin?

C: Natürlich haben alle unterirdische Städte des Lichtes auch ihre ätherischen und astralen Gegenstücke. Einige dieser Städte befinden sich ebenfalls über der Erdoberfläche, hoch in der Stratosphäre.

U: Was kannst du über die Geschichten über den „König der Welt“ sagen? Worauf bezieht es sich?

C: Der König der Welt ist ein altes weises Wesen des Lichtes, welches die Evolution dieses Planeten für viele Millionen Jahre leitete. Er ist tatsächlich ein aufgestiegenes Wesen, so dass er sich jenseits der Illusionen von Raum und Zeit befindet. Er ist jenseits dieser Dimension von Raum und Zeit gegangen und ein erleuchtetes Wesen.

U: Befindet er sich immer noch zu diesem Zeitpunkt auf der Erde?

C: Er ist im Moment nicht auf dem Planeten befindlich, doch sein Bewusstsein ist auf den Planeten im Moment konzentriert.

U: Kannst du über das Energiezentrum im unteren Rücken sprechen, wo unsere Stammzellen entstehen? Wie ist dessen genaue Bedeutung?

C: Dieses Energiezentrum ist eigentlich einer der Schlüssel, um die Geheimnisse der DNA aufzuschliessen. Ich möchte nochmals betonen, dass der DNA selbst zu viel Aufmerksamkeit zugesprochen wird. Was noch wichtiger ist, dass es eine höher-dimensionale Blaupause gibt, vor allem im ätherischen Körper, der sich dann als körperliche/physische DNA manifestiert. Dieses Energiezentrum fungiert zur Regulierung des Flusses der Energie diesbezüglich.

U: Du sagtest einmal, dass die Milchstrassen-Galaxie und die Andromeda-Galaxie entgegengesetzte Polaritäten besitzen, und die Zentralsonne der Milchstrasse eine riesige Göttin ist. Bedeutet das, dass die Zentralsonne von Andromeda ein riesiger Gott ist?

C: Ich würde es nicht auf diese Weise vereinfachen. Entgegengesetzte Polaritäten innerhalb dieser Dimensionen sind nicht linear wie Männer und Frauen. Sie sind eher wie magnetische Polaritäten + und -.

U: Somit hat es nichts mit männlichen und weiblichen Energien zu tun?

C: Auf diesem Niveau drücken sich die männlichen und weiblichen Energien in einer etwas anderen Weise aus. Die eine Zentralsonne als Gott und die andere Zentralsonne als Göttin zu bezeichnen ist eine recht begrenzte Interpretation.

U: Sind die männlichen und weiblichen Energien dort vollkommen integriert?

C: Ich würde es so sagen – die Beschreibung, was auf diesen Ebenen passiert, lässt sich nicht leicht mit menschlichen Worten darstellen, aber die bestmögliche Annäherung wären unterschiedliche Polaritäten + und – wie magnetische und elektrische Felder. Allerdings ist auch das eine sehr, sehr grobe Auslegung von dem, was tatsächlich auf diesen Ebenen der Schöpfung passiert.

U: Gab es ähnliche Anomalien, wie dieser, was wir jetzt mit der Dunkelheit erfahren bereits in früheren Versionen des Universums?

C: Ja, gab es verschiedene Versionen dieser Anomalie, aber sie hatten sich vor diesem kosmischen Zyklus nicht vollständig manifestiert.

U: Nun da sie sich vollständig manifestierte, wird sie vollständig aufgelöst werden?

C: Ja, nachdem sie sich vollständig manifestiert hat, wird alles vollständig aufgelöst werden.
U: Sind die Planeten Wesen, die durch den evolutionären Weg wie Tiere und Menschen gegangen sind, die dann aufstiegen und dann sich weiter zu einem Planeten entwickelten?

C: Nicht wirklich. Die am höchsten entwickelten Wesen gingen nie durch diese Art der tierischen Evolution. Der tiefste Punkt, den sie erreichten war die menschliche Erfahrung. Es gibt gegenwärtig zwei Hauptströme der Evolution. Einer führt direkt aus der Materie und aufsteigend durch das Mineral-, Pflanzen-, Tier- und Menschenreich und bis hin zum „Spirit“. Der andere Strom der Evolution ist tatsächlich aus dem Geist absteigend, nach unten in Richtung der menschlichen Erfahrung führend, dann wieder nach oben aufsteigend. So haben wir zwei verschiedene Ströme der Evolution, die sich in dieser Weise gegenseitig ergänzen.

U: Was ist der nächste Schritt in der Evolution nach dem Aufstieg?

C: Der Aufstieg ist der Anfang der Rückreise, zurück in das Eine. Es ist ein kontinuierlicher Prozess, der zur endgültigen Integration mit dem Absoluten führt.

U: Gibt es diverse Arten von tierköpfigen Wesen im Universum?

C: Die meisten dieser tierköpfigen Wesen waren Ergebnisse genetischer Experimente auf besetzten Planeten.

U: Auch die löwenköpfigen Wesen zum Beispiel?

C: Nicht alle, aber die meisten von ihnen.

U: Gibt es irgendwelche Baum- oder Pflanzen-humanoiden Wesen?

C: Diese Dinge wurden auch in Atlantis versucht, aber sie waren nicht sehr erfolgreich. Das ist selten und im befreiten Universum wird dies nicht mehr unterstützt.

U: Was ist die ursprüngliche Bedeutung von Baphomet, dem ziegenköpfigen Wesen?

C: Das ist, würde ich sagen, eine Manipulation von sehr alten Archetypen durch die Kabale. Es gibt den Archetypen des Steinbocks, Archetyp der uralten Götter und Göttinnen, die in diesem Symbol zusammengeführt worden sind. Diese wurden durch die Okkultisten der Kabale missverwendet, besonders in den letzten Jahrhunderten.

U: Wer erschuf dieses Symbol ursprünglich?

C: Es ist kein Symbol, das erschaffen wurde. Es ist ein Zusammenschluss von verschiedenen alten Symbolen. Diese Fusion wurde von der Kabale getan, um die Energie hinter diesen Symbolen zu missbrauchen.

U: Kann das Symbol ebenfalls für das Licht verwendet werden?

C: Es kann. Doch ich würde sagen, dass damit zu viel negative Energie verbunden ist. So ist es gut, diese Energie zu reinigen. Es gibt viele andere Symbole, die wir verwenden können, die viel neutraler in ihrer Bedeutung sind und nicht so sehr negativ aufgeladen.

U: Wer ist Kali?

C: Kali ist eine antike Göttin. Sie ist ein Wesen des Lichtes. Ihr Zweck ist die Transmutation von veralteten Formen und die Befreiung von veralteten Mustern.

von Gilbert Williams

U: Kannst du über die Situation der Feen unter der Quarantäne der Erde sprechen?

C: Besonders nach der Archon-Invasion im Jahre 1996 hatten die Feen und alle anderen Elementarwesen des Lichts keine sehr gute Zeit, weil die ätherische Atmosphäre voller Radioaktivität war. Als Folge der verzerrten Oberschwingungen (Harmonik) der extrem niederfrequenter Strahlung durch die Skalar-Geräte war es für sie sehr schwierig zu existieren. Somit haben sie gegenwärtig Orte mit den allerniedrigsten Verschmutzungen dieser Art aufgesucht. Deswegen war es nicht leicht, sie überhaupt noch in städtischen Bereichen zu finden.

U: Gab es während der Quarantäne Einhörner auf der Erde?

C: Ja, aber sie waren selten. Sie existieren auch gegenwärtig und sind nicht leicht zu finden.

U: Teilweise auf den ätherischen – und astralen Ebenen?

C: Vor allem auf den höheren Ebenen, ja.

U: Kannst du den Unterschied zwischen der linearen Zeit und der Spiral-Zeit erklären?

C: Es ist im Grunde eine Wahrnehmung des Zeitflusses. Der Zeitfluss ist die physische Realität, wie wir dies wahrnehmen ist eine Frage der Ebene des Bewusstseins. Lineare Zeit ist die Zeit, die wir eigentlich durch den Filter des Geistes wahrnehmen, wie durch die Nutzung des Kalenders etc.. Spiral-Zeit ist die Zeit, die in der Tat an die natürlichen Kreisläufe angeschlossen ist. Wenn wir wirklich mit den natürlichen Zyklen verbunden sind, können wir diese Zyklen sehen und fühlen und erleben – wie sie in einer Spirale der Evolution konvergieren.

U: Ist das somit eine Möglichkeit, wie die dunklen Kräfte die Zeit manipulieren, durch die Verstärkung der linearen Zeit?

C: Bis zu einem gewissen Grad ja, aber das war nicht der Hauptfokus ihrer Bemühungen.

U: Kannst du andere Wege erklären, auf denen sie Zeit manipulieren?

C: Sie manipulieren die Zeit nicht in der Weise, wie so viele Menschen dies befürchten, denn es ist nicht einfach. Es gibt eine Menge Gerede über Zeitreisen und das Meiste davon beruht nicht auf der Realität. Es ist sehr, sehr schwierig, etwas aus der Zukunft zu erhalten. Dazu muss derjenige den richtigen Bewusstseinszustand haben. Somit war die Kabale nicht in der Lage, sich mit künftigen Zeitlinien zu verbinden. Ungeachtet dessen, was die Menschen zu sagen versuchen, waren sie nicht erfolgreich, dies zu tun.

U: Du hast vor ein paar Jahren erwähnt, dass du an einem Projekt über Zeitlinien gearbeitet hast. Kannst du etwas darüber verraten?

C: Ich würde gegenwärtig nicht so viel dazu sagen, aber ja, es gibt Projekte, bei denen wir an Zeitlinien arbeiten, vergangene Zeitlinien heilen und künftige Zeitlinien öffnen. Eher ist es ein bisschen zu früh, um darüber im Detail zu sprechen.

U: Sind für Lichtwesen Zeitreisen möglich?

C: Nicht in der Art, wie Menschen es verstehen. Auch hier würde ich sagen, dieses Thema wurde stark übertrieben und ist auch nicht so einfach, wie die Menschen denken.

U: Kannst du über das Ereignis der „Phoenix-Lichter“ sprechen, was dort passierte?

C: Das war eine von vielen Sichtungen ausserirdischer Schiffe. Es gab viele andere Sichtungen. Ich würde sagen, es gab Risse in der Matrix, als die Lichtkräfte und andere verschiedene Zivilisationen in der Lage waren, ein wenig von ihrer Anwesenheit zu zeigen.

U: Gibt es Leben auf den Ebenen oberhalb der mentalen Ebene, auf Form und heiliger Geometrie basiert?

C: Das Leben über der mentalen Ebene basiert nicht auf heiliger Geometrie. Es sind fliessende Muster der Liebe und des Lichts.

U: Kann der ätherische, astrale und mentale Körper sterben, wie es der physische Körper tut?

C: Ja, natürlich, können sie.

U: Also wenn wir auf diesen Ebenen sterben, geht unser Bewusstsein in die höheren Ebenen?

C: Ja, unser Bewusstsein geht dann auf die höheren geistigen Ebenen. Wenn wir genug entwickelt sind, verbringen wir einige Zeit dort und in den meisten Fällen – auf diesem Planeten- inkarnieren wir wieder.

U: Stimmt es, dass unsere Gedankenformen oder Emotionen zu eigenen Wesen werden können?

C: Gegenwärtig gibt es Elementarwesen, die sich bilden, auf Grund der Bausteine unserer emotionalen Zustände. Wenn wir das Gefühl Wut zum Beispiel fühlen, hat diese Wut eine bestimmte Schwingungsfrequenz, die von einer bestimmten Elementarwesen herrührt, das für sich allein eine Lebensform ist.

U: Die blauen und roten Farben werden häufig verwendet, um männlich und weiblich zu symbolisieren. Die Vereinigung dieser beiden Farben wird dann violett. Violett ist auch die Farbe des Kronen-Chakras, wo die männliche und weibliche Kundalini zusammengeführt werden. Ist dies der Grund, warum die violette Flamme so mächtig ist?

C: Dies steht nicht im Zusammenhang mit der violetten Flamme. Die violette Flamme ist die Farbe der Transmutation, mit Hilfe der violetten Flamme rufen wir die Anwesenheit eines bestimmten Erzengels an. Sein Name ist Zadkiel. Die Energie des Erzengels transmutiert alle veralteten Formen und verwandelt somit einen Teil der Primären Anomalie.

U: Welche Bedeutung haben die beiden Punkte zwischen den IS bei der Schreibung IS:IS-Portal?

C: Keine.

U: Kannst du erklären, welche Art von Lichtwesen und welche Art von Verfahren genau an der Verhaftung der Archons beteiligt ist?

C: Das ist ein Prozess, der viele verschiedene Gruppen der Lichtkräfte beinhaltet. Wenn du es für die Oberfläche des Planeten genommen meinst, sind dies vor allem die Kräfte der Widerstandsbewegung.

U: Wie sieht es mit der ätherischen Ebene aus?

C: Auf der ätherischen Ebene gibt es noch andere, ich würde sagen galaktische Lichtkräfte, die an der Durchführung dieser Operationen beteiligt werden. Jedoch sind nicht viele Archons verbleibend. Die auf dem Planeten sind, infiltrieren weitgehend die Jesuiten und andere Organisationen und die meisten von ihnen werden auf der Erde bleiben, bis zum Event und zum diesem Zeitpunkt verhaftet werden.

U: Wie ist dies mit der Chimera, wer nimmt sie fest?

C: Es ist das Gleiche. Die Physischen werden festgenommen und vom Planeten durch die Widerstandsbewegung entfernt. Diejenigen auf den ätherischen und plasmatischen Ebenen werden von den galaktischen Kräften entfernt.

U: Wer gestaltete den Moldavit-Kelch des Ordens des Sterns?

C: Dies wurde durch die Galaktische Konföderation vor Millionen von Millionen von Jahren geschaffen, auf Weisung der Zentralrasse.

U: Was ist der Zweck der LybischenTektite?

C: Der Zweck des Lybischen Tektit ist es, die Dunkelheit des Orion im Inneren zu verwandeln. Somit ist dies ein sehr mächtiger Heilstein für diejenigen, die bereits die Interaktionen mit der Orion-Energie in ihren vergangenen Inkarnationen hatten. Der Stein kann diese Energie von innen in den Energiefeldern verwandeln und transformieren.

U: Wie wurde der Chintamani-Stein auf Sirius erschaffen? Gab es ein besonderes Ereignis, dass er hierher gelangte?

C: Ja, es gab einen Planeten im Sirius Sternensystem, ein Planet mit hellblauer Farbe, der explodierte. Solche Teile dieses Planeten gelangten in alle Richtungen und ein kleiner Teil davon erreichte tatsächlich den Planeten Erde, und fiel auf den Planeten vor Millionen und Abermillionen von Jahren. Dies wurde von den Lichtkräften in dieser Zeit auf der Erde gesammelt und in das Agatha-Netzwerk gebracht und dort aufbewahrt. Teile davon wurden an die Menschheit gegeben, eben auch jetzt speziell in dieser Zeit, um das Event zu unterstützen.

U: Die Erzengel, die in die Kontingenz, die Zufälligkeit, die Trennung vor 8 Millionen Jahren fielen, als sie anfingen „wahnsinnig“ zu werden… wie begann es zu starten… was war ihre erste Aktionen?

C: Es passierte sehr schnell, weil sie tatsächlich Geräte erschufen, die sie unter sehr starke elektromagnetische Felder setzten, die das Raum-Zeit-Kontinuum um sie herum verzerrten. Sobald dies passiert war, wurden sehr starke Traumen in jenen Wesen geschaffen und das Trauma war so stark, dass sie die Verbindung mit ihrer Seele verloren. Das war ein sehr schneller Prozess. Eine sehr schnelle Mutation geschah und niemand war in der Lage, es vorherzusagen oder zu verhindern.

U: So begannen sie andere Wesen sofort anzugreifen?

C: Ja, genau.

U: Wie war das Leben am Beginn der Quarantäne, war es wie ein Steinzeitalter?

C: Die überwiegende Mehrheit der Oberfläche war in einer Steinzeit-Phase. Es war wie eine Mischung aus Steinzeit-Gemeinschaften und hochmodernen isolierten Inseln der atlantischen Zivilisation, die nicht viel miteinander interagierten.

U: Wie lange dauerten diese hochentwickelten Zivilisation?

C: Es dauerte weitere 12000 oder 13000 Jahre, bis zur letzten Flut von Atlantis.

U: Hast du eine geeignete Idee, wie wir unerwünschte negative Gefühle und Gedanken in einer gesunden Art und Weise lösen können?

C: Es gibt viele Techniken, die ihr verwenden könnt. Vor allem in den spirituellen Kreisen gibt es verschiedene Techniken, die Menschen bei der Freigabe der angesammelten Spannung, emotionaler und psychischer Anspannungen unterstützen können. Die andere Sache, die sehr gesund und nützlich ist, ist das Element Wasser und auch die Natur selbst kann viel davon absorbieren. Und der andere Aspekt ist die gesunde Kommunikation, die manchmal, nicht immer, diese Emotionen auflösen kann. Im Grunde stammen alle diese Gefühle und Gedanken aus den Implantaten. Und wenn die Implantate beginnen, sich aufzulösen, wird es viel einfacher sein, diese Gefühle und Gedanken zerfallen und verwandeln zu lassen.

U: Ist eine Strangelet-Bombe jemals irgendwo im Universum abgebrannt?

C: In einer kontrollierten Art und Weise ja, durch die Lichtkräfte.

U: Und sie taten es, um es zu studieren?

C: Sie taten es, um Technologie zu entwickeln, sie zu absorbieren und zu verwandeln. Es war unter kontrollierten Labor-Umständen.

U: Ich sehe, es gibt eine Menge heiliger Geometrie beim Festival des brennenden Mannes ( Burning Man), die Art, wie sie die Seiten aufbauen. Was sind die Absichten davon? Worum geht es in den Ritualen am Ende, wenn sie das Abbild verbrennen?

C: Das Burning-Man-Festival ist eine interessante Mischung aus hell und dunkel. Es sind starke lichtvolle und starke dunkle Fraktionen vorhanden, bei der Organisation des Festivals selbst, und auch unter den dort Anwesenden. Somit hat dieses Ereignis ein grosses Potenzial für das Licht, wenn es in der richtigen Weise angegangen wird. Der andere Aspekt ist, dass die Oberflächen- Bevölkerung noch nicht ganz bereit für so etwas ist.

U: Kannst du einige der wichtigsten Göttinnen-Wirbel auf der Erde nennen?

C: Die wichtigsten Göttinnen-Wirbel… ich würde sagen, die Nummer eins ist der Wirbel in Syrien. Dann haben wir sehr starke Wirbel auf Kreta, in Griechenland, in Ägypten, in Irland, in der Ukraine, in der Karibik. Es gibt sie an vielen vielen Orten auf der ganzen Welt. Sie sind in Australien, auf den Tahiti-Inseln, überall.

U: Und die grossen Götter-Wirbel?

C: Die grossen Götter-Wirbel, die männlichen Wirbel, würde ich sagen, sind in vielen Fällen die heiligen Berge wie Mount Shasta, Mount Fuji, der Kailash. Es gibt andere wichtige Götter-Wirbel wie Stonehenge, die Pyramiden, von denen sich einige in den grossen Städten rund um den Planeten befinden.

U: Du sagtest vorhin, dass fast keine Seelen seit dem Beginn der Quarantäne hinzugekommen sind? Wie verhält sich das mit den Indigo- und Kristallkinder-Geschichten?

C: Nur sehr, sehr wenige von ihnen sind wahre Geschichten, die meisten davon nur „NewAge“-Fiktion.

U: Was machte Sirius so stark, dass es das einzige Sternensystem in einem Umkreis von 1000 Lichtjahren um die Erde war, welches nicht im Jahr 1996 überfallen wurde?

C: Das Sirius-Sternensystem ist ein sehr starkes Portal direkt zur Galaktischen Zentralsonne, und die Lichtkräfte hatten sich entschieden, ihre Energie zusammenzuschliessen, um dieses Sternen-Portal zu schützen, um den Fluss, der den Planeten Erde erreichte, abzumildern. Das Sirius-Sternensystem ist sehr nah an der Erde, und mit einer solchen starken Präsenz der Galaktischen Zentrums-Energie so nah an der Erde war dies der stärkste Schutz für dieses Sonnensystems und für die Erde vor allem ab 1996.

U: Ist die negative Energie auf diesem Planeten einer der Gründe, warum freie Energievorrichtungen nicht sehr gut funktionieren?

C: Viele freie Energievorrichtungen arbeiten sehr gut, aber die, die sehr gut funktionieren werden in der Regel geraubt und durch die Kabale sabotiert.

U: So hat die negative Energie auf diesem Planeten nichts damit zu tun?

C: Nein. Es gibt sehr einfache physikalische Prinzipien, die hier unabhängig von der Menge der primären Anomalie arbeiten. Und diese Geräte arbeiten sehr gut, aber natürlich mag die Clique es nicht, und sie schätzen es dann ab und unterdrücken oder vernichten sie.

U: Was ist die Rolle der versteckten Katharer-Logen, die bis heute überlebt haben?

C: Die Katharer-Gruppe ist ein äusserer Ausdruck der inneren Bruderschaft des Sterns. Es gibt viele Lichtwesen, die in verschiedene Gruppen der Katharer inkarniert haben, um das Licht gegen die Jesuiten-Invasionen über den gesamten Planeten zu halten.

U: Bestehen einige der europäischen Widerstandsgruppen des 2. Weltkrieges noch immer?

C: Die meisten dieser Gruppen wurden in der einen oder anderen Art aufgelöst. Einige von ihnen wurden in einer begrenzten Form aufrechterhalten und arbeiteten im Verborgenen. Einige von ihnen haben sich in den letzten Jahren wieder verbunden, auch mit verschiedenen positiven Gruppen, Templer-Gruppen und Gruppen, die für die Befreiung des Planeten arbeiten.

U: Kann eine Seele sich in verschiedenen Körpern zur gleichen Zeit vor dem Aufstieg inkarnieren?

C: Die Seele kann nur in einem Körper in einem Moment vor dem Aufstieg sein. Selbstverständlich kann man den Körper verlassen und in einen anderen und es dann wieder ändern. Das ist möglich, aber zu einem bestimmten Zeitpunkt kann die Seele nur in einem Körper vorhanden sein.

U: Was ist der Plan der Lichtkräfte, wenn Teile der Bevölkerung anfangen, nach dem Event gewalttätig zu werden?

C: Falls dies nach dem Event passiert, wird natürlich die Widerstandsbewegung zusammen mit dem Positiven Militär und lokalen Strafverfolgungsbehörden in der Lage sein, die Situation zu beruhigen. Das ist kein grosses Problem.

U: Was ist die Geschichte hinter den Statuen auf der Osterinsel?

C: Diese Statuen sind Reste einer alten Riesenrasse, die die Insel vor vielen Jahrtausenden bewohnte.

U: Kannst du beschreiben, was es mit den Konferenzen ausserhalb der Erde auf sich hat, von denen Corey Goode berichtet?

C: Meine Quellen können dies nicht bestätigen, dass er tatsächlich an solchen Treffen teilnimmt. Ich kann bestätigen, dass er an den Geheimen Raumfahrtprogrammen beteiligt war und er hat einige sehr gute Intel. Meine Quellen erhielten keine Bestätigung für diese Veranstaltungen ausserhalb der Erde.

U: Warum erscheinen Kornkreise in nur wenigen Ländern, besonders in England?

C: Dort gibt es offene Portale, sodass die Kornkreise erscheinen können. Es gibt starke Plejadische Portale in England. Die Plejadischen Schiffe gehen durch diese Portale, erschaffen die Kornkreise und verschwinden dann.

U: Wer hat ursprünglich die Sphinx gebaut?

C: Die Sphinx wurde von der ägyptischen positiven Mysterienschule vor etwa 16.000 Jahre gebaut.

U: Würde die [benötigte] kritische Masse niedriger sein, wenn all die Leute, die die wöchentliche Befreiungs-Meditation machen, sich an der gleichen Stelle physisch sammeln würden?

C: Der Ort selbst spielt keine Rolle. Das wichtige ist, dass die Menschen physisch die Meditation machen. Die kritische Masse wird ermittelt und ist noch nicht erreicht worden.

U: Ist Dou Mu aufgestiegen?

C: Dou Mu ist nicht aufgestiegen, aber kommt aus einem befreiten Universum, somit ist sie rein genug. Sie hat keine persönlichen Blockaden oder persönliche Anhaftungen und ist vollkommen mit der Quelle verbunden.

U: Warum braucht sie die Lasertechnologie, um ihre Zirbeldrüse wegen der Anomalie auf diesem Planeten offen zu halten?

C: Ja, wegen der Anomalie auf diesem Planeten und wegen der grossen Potentialunterschiede in der Schwingungsfrequenz – auf der Oberfläche dieses Planeten und dort, wo sie herkommt. Es ist, als ob du auf den Grund des Ozeans tauchen würdest. Du benötigst etwas zum Überleben.

U: Ist sie in der Lage, alles auf der Erde zu überblicken (remote view)?

C: Sie ist in der Lage, in dieser Weise eine Menge Dinge zu sehen (remote view), aber nicht alles, denn auch für sie sind bestimmte Dinge geheim. Die Erde ist ein sehr befremdlicher Planet mit vielen Geheimnissen.

Quelle: http://transinformation.net/interview-von-untwine-mit-cobra-vom-7-juni-2015/