Tag-Archiv | unbewusst

Ihr Weg in ein beglückendes Leben

zum Buch: HIER!

Ihr Weg in ein beglückendes Leben

von Catherine Ponder

 

Erfolgskraft wird ausgelöst durch die geistige und seelische Einstellung zum Leben. Man wird und bekommt das, was man denkt. Aber diese Kraft wird oft unbewusst zu unserem Nachteil wirksam, wenn wir nicht lernen, sie positiv einsetzen zu können.

Sprachmagie Die Macht der Worte

zum Buch: HIER!

Sprachmagie Die Macht der Worte

von Anya Stössel

Jeder weiß, wie sehr Worte unser Leben beeinflussen, und schon oft hatte nur ein einziges Wort verheerende Folgen… Jedes Wort, das wir aussprechen – alles, was wir sagen –, beeinflußt unser Leben auf die ein oder andere Art und Weise. Das gilt nicht nur für besondere Situationen, sondern für jeden Aspekt unseres Lebens – insbesondere auch für den Umgang mit Kindern. Durch die Sprache können wir uns selbst und andere beein- flussen – positiv oder negativ. Wir sind diesem Einfluß keinesfalls schutzlos ausgeliefert. Jeder Mensch bestimmt durch die Wahl seiner Worte selbst, was in seinem Leben geschieht. Bedauerlicherweise neigen wir dazu zu sagen, was wir nicht wollen, anstatt klar auszudrücken, was wir wollen. Aus Gewohnheit und meist unbewußt sagen wir Dinge, die unserem Leben oft mehr schaden als nützen. Beim Lesen dieses Buches entwickeln Sie die Fähigkeit, sich selbst bewußt zuzuhören – und natürlich auch allen anderen – und deutlicher als je zuvor zu sehen, wie der Mensch sein Schicksal gestaltet. Sprachmagie bedeutet: bewußt formulieren! Es ist die gezielte Anwendung von Worten im Wissen um deren Energie beziehungsweise Wirkung im energetischen Bereich zum bewußten Schaffen von Realität! Es ist sehr hilfreich, diese Energie und Macht bewußt und im Sinne unserer Vorstellungen – und zwar unserer angenehmen und wünschenswerten!!! – zu nutzen! Wollen Sie diese Kraft – die Macht der Worte – bewußt anwenden und damit Ihr Leben und was Ihnen widerfährt mehr und mehr selbst bestimmen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Sie! Nach der Lektüre dieses Buches sehen Sie die Welt mit anderen Augen und hören sie mit anderen Ohren!

Gesetze der Illusion – Ein Perspektivenwechsel innerhalb der Matrix

Danke sehr

DENKE ANDERS BLOG

Gesetze der Illusion – Ein Perspektivenwechsel innerhalb der Matrix in unseren Köpfen!

Ich hatte längst begriffen, dass unsere ‚reale‘ Welt nur eine Illusion ist, die aus unseren Köpfen heraus erzeugt wird. Es ist ein Kartenhaus! Gute Nachricht, wir können es zum Fallen bringen, nicht durch Proteste, nicht durch Strafanzeigen oder sonstige Aktivitäten der 5 Sinne Realität, sondern ausschließlich in unseren Köpfen. Ich hoffe, dass die folgenden Punkte dem ein oder anderen eine neue Möglichkeit der Perspektive eröffnen.

„Dieses illusorische Gefühl der Trennung ist das Gefängnis des Geistes, welches ich die *Matrix nenne.“

Energie der Angst

lizardman:

Der Grund, warum die Matrix-Projektion die Energie der Angst braucht um sich zu stärken, ist, weil es Angst ist, selbstbewusste Angst. Unsere Matrix wurde durch die Angst des Unterbewusstseins entworfen und als projizierte Angst, ist dies die einzige Energiequelle auf die die Matrix-Entitäten zugreifen und absorbieren können.

„Die „Selbstbewusste Angst“ hat ein Trugbild der Zeit geschaffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 804 weitere Wörter

Annehmen der Aufgabe in Liebe

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich selbst etwas in meinem Blog gestöbert und habe einige ältere Artikel mal wieder „ans Licht“ geholt, sprich neu gepostet 🙂

So z.B. diesen hier: Willst du nur die 2. Frau sein?

Diesen Beitrag habe ich damals verfasst, weil mir dieses Thema gehäuft in meinen Beratungen vorkam und auch noch vorkommt. Natürlich ist mir klar, das es dafür keine pauschale Antwort geben kann, denn jede Person und Situation in so einer 3er Konstellation wird ja von jedem anders wahr genommen und erlebt. Jede Person hat ihre eigenen Muster, Pläne, Vorstellungen, Hoffnungen und Träume, was ja auch gut und richtig ist auf dem ureigensten Weg, den jeder für sich geht. Es liegt mir fern hier zu urteilen, denn jeder ist für sich selbst verantwortlich und wem es in solch einer Beziehung gut geht – so ist doch zumindest für die betroffene(n) Personen alles scheinbar in Ordnung.

Ob es dann tatsächlich die bedingungslose Liebe ist die da gelebt wird? – Mag sein! Doch es kann auch gut sein, das hier einige Gefahr laufen und sich etwas vormachen und sie meinen, sie leben somit die bedingungslose Liebe…….

Es liegt mir fern hier mit einem erhobenen Zeigefinger herum zu laufen und zu urteilen. Das steht mir nicht zu und das möchte ich auch gar nicht. Vielmehr möchte ich Gelegenheit geben, sich und die eigene Situation zu überprüfen, eventuell den Blickwinkel ändern, zur Diskussion anregen und auch dazu, den eigenen Selbstwert zu erkennen. Wer mag, nimmt es an, wer nicht – ist auch ok! Das ist ja das schöne am eigenen freien Willen! Was für mich gut ist, muß nicht für jemand anderen genau so sein und umgekehrt verhält es sich ebenso!

Ich habe in vielen Beratungen alle 3 „Positionen“ gehört, manchmal sogar unabhängig voneinander haben mich alle 3 aus einer 3er Beziehung konsultiert und es war für mich schon sehr erstaunlich wie vielfältig und unterscheidlich die Wahrnehmung der Situation und der anderen involvierten Personen und deren Wünsche waren. Natürlich unterliege ich auch meiner moralischen Schweigepflicht, das heißt ich habe den Personen nicht gesagt, das auch die anderen meinen Rat eingeholt haben. Meine Aufgabe besteht dann  darin, mich auf mein Gegenüber zu konzentrieren und zu schauen, was die geistige Welt zu sagen hat, welche Erfahrung die Seele gerade machen möchte und was der- bzw. diejenige an Eigenverantwortung in erster Linie erstmal für sich übernehmen kann und soll. Ob es dann auch so angenommen und umgesetzt, das liegt (zum Glück) nicht in meiner Macht (das Wort mag ich nicht besonders!). Es liegt an und in jedem Selbst, sich auf sein eigenes SEIN zu besinnen, die Situation durch die Augen der Liebe zu sehen und anzunehmen.

Auch hier gibt es natürlich unterschiedliche und vielfältige Möglichkeiten, denn wie schon gesagt: Jeder Mensch ist anders, jeder empfindet die Situation von seinem Standpunkt aus, hat andere Erfahrungen, Erwartungen, Wünsche usw.

So habe ich es erlebt, (dies sind nur einige Beispiele, möchte hier nicht den Rahmen sprengen!)

das die Ehefrau sagte:

  • „Stop! Bis hierher und nicht weiter!“ und sie trennte sich
  • oder: „Ich liebe ihn und gönne ihm seinen Spaß!“, und blieb bei ihm, ohne zu leiden
  • oder: „Ich weiß nicht was ich machen soll, ohne ihn bin ich nichts!“, und sie blieb und litt

… das der (Ehe)Mann sagte:

  • „Ich liebe sie beide und kann mich nicht entscheiden!“, und führte ein Doppelleben
  • oder: Ich kann meine Frau/Familie nicht verlassen, sowas tut man(n) nicht!“, blieb und litt für sich….
  • oder: „Ich lasse mein Herz sprechen und wähle den Weg der Liebe!“, und trennte sich für die Geliebte oder die Ehefrau 🙂

… das die Geliebte sagte:

  • „Ich weiß, wir gehören zusammen, er liebt nur mich!“, und sie übte sich in Geduld, um anders als die Ehefrau zu sein
  • oder: „Ich weiß, er wird sich eines Tages für mich trennen!“, hielt aus und ihre Hoffnungen erfüllten sich bisher nicht
  • oder: „Ich lasse ihn die Entscheidung treffen!“ und zog sich zurück

Es gibt natürlich sehr viel mehr Aussagen und Möglichkeiten dazu, doch sollen diese hier nur als Beispiele gelten. Klar ist, das es in den meisten Fällen jedoch mindestens 1 Person gibt, die leidet, denn das alle Betroffenen einer Meinung sind und ein harmonisches Leben zu dritt führen, das habe ich bisher in all den Jahren nicht ein einziges mal erlebt. Allerdings muß man natürlich in Erwägung ziehen, das sich Menschen, die sich damit zufrieden arrangieren nicht unbedingt Rat suchen, also alles ist natürlich möglich 😉

Wir alle hier, die wir in dieser Zeit inkarniert sind, haben die vielfältigsten Aufgaben und Lernziele mitgebracht. Meiner Meinung nach steht über jeder Aufgabe das

     „Erfahren, das es keine Trennung gibt,

                         sondern es eine Illusion ist,                             

wenn man sich getrennt fühlt!“

Schwer für viele, wenn nicht gar alle Menschen, dies tagtäglich umzusetzen und zu leben, aber wir sind ja alle auf dem Weg, wir sind hier um zu lernen……. und dies tut jeder nach dem eigenen Tempo und Verständnis! Davon bin ich überzeugt!

Dieses „Getrennt sein“ haben in den vergangen Jahren und Jahrhunderten gerade viele Frauen schmerzhaft erfahren müssen. Noch heute werden in vielen Kulturen und Ländern die Frauen unterdrückt. Unabhängig davon sind viele mit alten Mustern belegt, die sie leben, wie z.B. das sie von sich denken:  „Ich bin nichts wert!“, „Ich habe es nicht verdient!“, oder  „Erst die anderen, dann erst (vielleicht!) ICH!“

Wenn dies so ist, halten wir unser eigenes Licht, unser eigenes SEIN klein, sind somit auch nicht in der Eigenliebe: Doch wenn wir uns selbst nicht lieben, können wir dann eine andere Person lieben? Oder meinen wir nur, die anderen zu lieben??? Schwere Frage, die viele Menschen sich selbst nicht ehrlich beantworten können….. und wollen.

Annehmen was ist! Annehmen der Aufgabe! Annehmen des eigenen SEINS, des eigenen Selbst und das in der bedingungslosen Liebe…… daran sollten wir uns erinnern, Rückbesinnen, ganz bei sich sein und dann schauen, was macht es mit mir und meiner Realtität, mit meinem „Außen“.

Dies ist ein Prozess, der mitunter durch viele Lernerfahrungen, Situationen und mitunter auch unschöne Prozesse führt. Also bitte nicht selbst dabei unter Druck setzen oder klein halten, denn jeder ist in seiner Seele genau so Wertvoll und Wunderbar wie alle anderen!

Menschen, die in unsere Leben treten und uns verletzen, denen geben wir zum einen die Macht dazu, zum anderen sind es unsere Meister, unsere Lehrer, die in Wahrheit eine große tiefe Liebe in sich tragen und uns diese Erfahrungen ermöglichen (Seelenverträge).

Nun, oft möchte ein Ratsuchender sowas nicht hören (oder lesen) und versucht dann uns Berater(innen) im nachhinein zu „Bewerten“. Von uns wird dann oft unbewusst verlangt (das schreib ich mit Absicht so: unbewusst!), das wir die Probleme lösen, die Verantwortung übernehmen und klären. Wir sind in sofern nicht „die Retter“ schlechthin, obwohl einige mich auch schon so bezeichnet haben 😉  Doch weit gefehlt! Wir reichen die Hand (ja, ich weiß, es gibt auch schwarze Schafe!), begleiten und unterstützen, doch wir achten den eigenen freien Willen! Denn gehen muss ein jeder seinen Weg selbst und in Eigenverantwortung!

Sagen wir mal nicht das, was die Menschen hören wollen, dann sind wir „Schuld“, werden mitunter übelst beschimpft, beleidigt und noch vieles mehr. Wir sind auch nur Menschen mit Gefühlen und Emotionen und solche Menschen, die dann irgendwie „um sich schlagen“ können nicht wissen, wie dann diese Bewertung auf den anderen wirkt. Sicher zeigt uns das auch das auf, was wir als Mensch möglicherweise noch zu lernen, was wir anzunehmen haben, was wir für uns auf unserem Weg integrieren sollen.

Nun, Ehrlichkeit braucht Mut, konstruktive Kritik ist wichtig! Zum Augen öffnen gehört es mitunter, etwas zu sagen, was dem anderen nicht gefällt! Wenn der andere dann wie ein „geprügelter Hund“ in die Offensive geht, ist klar, das dann ein wunder Punkt getroffen wurde. Schattenarbeit ist und wäre dann angesagt. Ich gehöre nicht zur „Licht und Liebe“ Fraktion, die alles schön redet, sondern lege durchaus auch mal einen Finger auf eine Wunde…. die angesehen werden möchte um dann heilen zu können!

Zum Glück kann ich von mir sagen, das ich diese Dinge, auch meine Schatten, in Liebe annehmen kann!  Auch wenn es durchaus mal den einen oder anderen Stich versetzt, so ist mir der Kern „dahinter“ durchaus bewusst und dafür bin ich dankbar :-). Ich bin nicht perfekt und muß es zum Glück auch nicht sein, ebensowenig wie alle anderen! Das ist doch schön!

So, ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag und viele positive, liebevolle Momente, lebt euer Glück! Doch achtet dabei auf dieses Universelle Gesetz:

„Verletze nie, helfe immer!“

In diesem Sinne:-)

herzlichst

eure Sabine

Thema der heutigen Livesendung: Schattenarbeit

Schattenarbeit

~~~~~

Schattenarbeit ist Lichtarbeit

Schattenarbeit entlarvt unbewusste

Glaubenssätze und Programme,

schafft neue Wirklichkkeiten und befreit!

~~~~~

Hier geht es zum Sendekanal:

Livestream der Seelen Schule

Hinweis!

Um aktiv an der Sendung mit euren Fragen teilzunehmen lest bitte diese Anleitung:

BITTE BEACHTEN!!!!

Um aktiv am Chat teilzunehmen, ist es erforderlich, falls noch nicht geschehen, das du dich dort registrierst. Das hat den Vorteil, das ich dann nicht nur Nummern von den Chatteilnehmern sehe, sondern den Fragesteller mit seinem Namen bzw. Benutzernamen direkt ansprechen kann.

Also ihr ruft euch den Link zum Livestream rechtzeitig auf und dann seht ihr, solange ich noch nicht auf Sendung bin, einen Monitor mit wechselnden Bildern. Gleich rechts daneben ist ein Feld, was in 3 Bereiche gegliedert ist:

Videos…… Social Stream…. Chat

Dort klickt ihr direkt auf CHAT!

Unten könnt ihr eine Texteingabe tätigen, dann auf Enter klicken und schon erscheint ein neues Fenster/Feld.

Dort wird nach dem Benutzernamen und dem Kennwort gefragt (für die, die bereits dort registriert sind!)
Direkt darunter sind 3 Felder die so aufgeteilt sind:

Anmelden……….. Registrieren
Abbrechen

ACHTUNG: Nur für jene, die sich neu registrieren!!!

Bitte auf den Schriftzug „Registrieren“ klicken, dann
einen Benutzernamen wählen,
ein Kennwort wählen,
Geburtstag eintragen und
Bestätigungstext im darunterliegenden Feld eintragen (möglicherweise muß das Fenster durch nach unten scrollen oder schieben vergrößert werden!)

Schon seit ihr aktiv mit dabei!
Sollte es von dort aus nicht gleich weiter gehen, kontrolliert bitte eure ausgewählten Benutzernamen und Kennwörter. Ist etwas rot markiert, müsst ihr euch einen neuen Namen auswählen, da dieser bereits vergeben ist!

Eine Sendung verpasst?

Kein Problem, schaut dir einfach die Aufzeichnung auf meinem Youtube Kanal an:
https://www.youtube.com/user/SeelenSchule

Vertraue auf das Leben

Bild: S. Hahner

Bild: S. Hahner

~~~~~

Vertraue auf das Leben!

Vertraue auf DEIN SEIN!

Achte auf DEINE Gedanken,

denn sie sind der Wegweiser DEINES Lebens!

DU bestimmst die Richtung,

ob positiv oder negativ!

Das Leben gibt uns immer das, was wir (unbewusst!) erwarten,

es gibt uns das, was im Augenblick gut für uns ist.

Auch, wenn wir es nicht gleich verstehen.

An unseren Aufgaben wachsen wir,

– also vertraue auf das Leben!

Es weiß was es tut!

~~~~~

S. Hahner

Urkraft und Macht des Menschen – von Eva Maria Eleni

Urkraft und Macht des Menschen

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2013/01/urkraft-und-macht-des-menschen.html?spref=fb

Mit der Rückkehr der weiblichen Energien kommen nun einige Dinge auf uns alle zu.
Nun ist der Zeitpunkt, dass ich mit euch über ein paar Dinge sprechen kann, denn allmählich entwickelt sich ein Öffnung hin zu diesen ganz tief sitzenden inneren Zusammenhänge.

Bitte lies dir, falls du es noch nicht getan hast, zuerst meine Beiträge zu den männlichen und weibliche Energien durch, damit du eine grundsätzliche Vorstellung darüber hast, worum es zur Zeit gerade geht.

Männliche und Weibliche Energien
Energetische Entwicklung

Mit der Rückkehr der weiblichen Energie ist aber auch einiges verbunden, das die meisten Menschen, ob bewusst oder unbewusst, ablehnen.
Mit unbewusst meine ich, dass jedes Kind ganz automatisch Glaubensmuster und Denkgewohnheiten, sowie auch Ablehnungen zu gewissen Dingen, von seinen Eltern, Bezugspersonen, seinem gesamten Umfeld ganz automatisch übernimmt. Diese Muster sind über viele Jahrhunderte weiter gegeben worden.
Sie sitzen so tief, weil sie als völlig normal eingestuft werden.

Die Herausforderung mit der wir nun konfrontiert sind, immer mehr und mehr, die rüttelt ganz extrem an unserem bisher für „normal“ gehaltenen Selbstverständnis.
Vielleicht kommt dir daher der folgende Text etwas ungewöhnlich vor:

Die weibliche Energie birgt eine unglaubliche starke Kraft in sich.
Die weibliche Urnatur, wird in vielen Mythen und Märchen in Figuren wie, „Die weise Alte“, „Baba Yaga“, und vielen Namen mehr verkörpert wird.
Doch und das ist das entscheidende:
Sie ist keine Person um Außen!
Sie ist ein Urbestandteil deines inneren Wesens, deines Seins!

Was hat uns diese, DEINE weibliche Urkraft zu schenken?
Sie kennt die Wahren Zusammenhänge unseres Seins.
Sie trägt uraltes tiefes Wissen in sich.
Sie ist die Heilerin deines Körpers.
Sie ist Zauberin, Hexe, Schamanin.
Sie kümmert sich wunderbar um dich, wenn du dich mit ihr verbinden kannst.
Sie nährt dich, wenn du sie zu achten und zu schätzen weißt.
Sie ist die Göttin, die sich niemals von äußeren Zwängen klein machen lässt.
Sie hasst Angepasstheit, Opferhaltung und jede Form der Unterwerfung – sei es nun, dass man sich durch Worte und Gedanken selbst klein macht, oder dass wir uns in Situationen begeben von denen wir schon wissen, dass sie uns nicht gut tun.
Sie lässt sich nicht bezwingen. Niemand ist stärker als sie und sie ist sich dessen vollkommen bewusst.
Sie weist uns wehement auf unsere Unterwürfigkeit hin und hat dabei äußerst unangenehme Methoden.

Wie aus ihrer Beschreibung schon hervorgeht und was so stark herausfordernd dabei ist, dass sie keineswegs unseren üblichen Rollenvorstellungen von Frauen oder Mädchen entspricht.
Und somit widerspricht sie diesen alten für „normal“ angesehen, so tief sitzenden Wertvorstellungen, die über viele Generationen weitergegeben wurden.
Sie zeigt sich werder lieb, noch nett, noch schön, keinesfalls ist sie zurückhalten oder lässt sich bezähmen.
Sie kann zickig sein und laut, rebellieren, grade so, wie es ihr passend erscheint und ganz bestimmt nicht so, wie du selbst es dir wünschen würdest. Sie lässt sich nichts vorschreiben und diesbezügliche unerbittlich.

Doch was sie in Wahrheit ist:
Sie ist die Urkraft des Menschen, die dich selbst befreit aus allen Zwängen, allen Dogmen.
Sie weiß es zu genießen und dass das Leben da ist um Freude zu empfangen. Sie weiß dass es ihr zusteht.
Niemand, gar niemand kann einer Göttin je wahrhaft etwas anhaben.

Sie wird, ob ihrer unglaublich großen Macht gefürchtet beinah wie der Teufel
(nicht zufällig wurden Hexen im Mittelalter mit dem Teufel in Verbindung gebracht)

Das einzige, wie man sie bremsen kann und konnte –
Und das ist genau das, was wir über viele Jahrhunderte hinweg erlebt haben –
Ist, den Menschen selbst Angst einzujagen vor dieser unbändigen Urkraft.
Nein, es ist kein Zufall, dass ihre Charakteristiken weitgehend geächtet werden.
Sie werden auf übelste bekämpft, in unserem Inneren sowie im Außen, werden als unpassend, unangemessen, nicht liebeswert eingestuft.

Sie ist das Gold, das tief in uns sitzt, das unsere wahre Macht und Kraft für unsere eigenes Sein bedeutet und das uns niemals jemand nehmen kann, doch sie wurde zugeschüttet mit Verboten, falschen Ideen,….
Denn beinahe die ganze Welt fürchtet sich vor ihr, vor ihrer Kraft.

Und das nicht zu Unrecht. Sie bringt das Chaos in die vermeintliche Ordnung.
Wenn wir nicht beginnen sie zu entdecken und uns auf den Weg zu ihr machen, wenn wir sie weiterhin zuschütten und wegstoßen, dann werden wir ihre geballte Energie gegen uns gerichtet erleben.
Viele erleben das jetzt bereits.
Und das wird sich noch enorm verstärken!

Sie will zurück, sie muss zurück, das ist der Lauf der Dinge und ihre Zeit hat bereits begonnen.

Glaube mir, du willst nicht, dass sich deine unglaublich kraftvolle weibliche Energie gegen dich richtet!

Äußern tut sich das zunächst in kleineren Symptomen wie Stress. sich ausgelaugt fühlen, immer etwas tun müssen und nie zur Ruhe kommen können und gleichzeitig aber sehr wenig Ergebnisse zu erzielen.  Stärkere Anzeichen äußern sich in vielen unterschiedlichen auch schweren Krankheiten (bei Frauen viele sind typische „Frauenleiden“ ein deutliches Signal), das Immunsystem kann gegen diese Energie nicht ankommen und sie lässt sich nicht unterdrücken!
Sie ist die Heilerin, die dich krank macht, wenn du sie ablehnst.
Sie kann sich aber auch an anderen Stellen zeigen.
So kann sie sich plötzlich völlig unvermittelt und unkontrollierbar bemerkbar machen und du spürst plötzlich eine extreme Wut, die sich entlädt, entladen muss – und das passiert typischerweise nicht an den Stellen, wo die Wut tatsächlich angebracht wäre.
Sie äußert sich destruktiv und wirkt sich negativ in Beruf und Privatleben aus.

Was wir tun können ist uns auf den Weg zu ihr zu machen.
Bist du dafür bereit?
Ich kann an dieser Stelle keine näheren Tipps für dich geben,
denn du musst zuerst DEINE Entscheidung für dich treffen:
Willst du dich ihr annähern, sie kennen lernen, oder bist du (noch) nicht so weit.

Mein Angebot in diesem Bereich und für deine Reise ist mein Buch „Herzensbrücke“.
Es beschreibt genau diese Reise zu IHR, zu dieser unbezähmbaren Urkraft..
Dieses Buch arbeitet mit dir auf ganz tiefen, unbewussten Ebene.
Eine tiefgehende, archetypische Reise die in dir passiert.
Nicht zufällig ist die Hauptperson ein Mann, nicht weil Männer die Göttin eher finden müssen als Frauen, sondern weil es wundere männliche Energie ist, die sie braucht aber zugleich fürchtet.
Diese Reise führt dich über viele Berge, durch viele Täler, durch viele Ängste, Versuche und Schwierigkeiten hindurch bis du würdig bist zu ihr zu gelangen, zu dieser geheimnisvollen Alten Frau mit der man erst lernen muss umzugehen. Wir müssen zu ihr früher oder später um zu sehen, und zu erfahren was sie uns zu geben hat.

Die Frage die du dir selbst einfach stellen musst, bist du bereit für deine Reise?

Herzensbrücke kannst du überall im Buchhandel bestellen
zum Beispiel auch bei Amazon (link):
copyright Eva-Maria Eleni
 
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text):