Tag-Archiv | tibetischer Tradition

Vollmondmeditation am 5.März 2015

Vollmondmeditation am 5.März 2015

Quelle: http://transinformation.net/vollmondmeditation-am-5-maerz-2015/

 

Morgen ist der letzte der “15 Tage der Wunder” im Kalender der Buddhisten und der 15. Tag gilt als Tag der Wunder, an diesem Tag hat Buddha Wunder vollbracht.

Lasst uns die 10millionfache Vollmond-Energie nutzen, um durchgreifende Wunder zu kreiieren!

Die genaue Vollmondzeit ist bei uns am Donnerstag, 5. März 2015 um 19:07h.

Es wird vorgeschlagen, die Wöchentliche Befreiungsmeditation morgen zu machen, beginnend um 18:50 Uhr (Ende ca. um 19:20 Uhr) mit der Intention, das EVENT jetzt zu initiieren!

10 millionfold

“Im Buddhismus orientiert sich das Jahr am Sonnenumlauf, so dass die kalendarischen Feste immer in die gleiche Jahreszeit fallen. Die einzelnen Feste hingegen folgen dem Mondkalender, wobei dem Vollmond die größte Bedeutung zukommt. Die großen Feste finden stets am Vollmondtag statt, wodurch sich die Daten verschieben.

Mit dem Neujahrsfest 2015 begehen die Buddhisten das Jahr 2559 (Beginn der Zeitrechnung mit dem Tod Buddhas), das Holz-Schaf-Jahr. Nach tibetischer Tradition ist es das Jahr 2142.

Buddhisten bedenken in dieser Zeit der eigenen Handlungen des vergangenen Jahres und bekräftigen den Vorsatz, für das kommende Jahr den Weg heilvollen Handelns zu üben.

Die ersten 15 Tage des Monats gehören zu der Neujahrsfestzeit, in der die Handlungen 10- millionenfach stärker wirken als sonst, im Heilvollen wie im Leidvollen. Das gilt auch alle anderen Feiertage, die den Buddha selbst betreffen. Der 15. Tag (Vollmond) war der Tag an dem der Buddha Wunder tat, um die Gelehrten und Gegner zu überzeugen.”*

Aus diesem Grund ist für morgen -zum Vollmond- zu dieser weltweiten Meditation aufgerufen worden. Weitere Informationen, dass der Vollmond auch weitere wichtige Wirkungen initiiert könnt Ihr hier bei Osira lesen! Bitte macht Euch damit vertraut, sie hat es umfassend und tiefgründig beschrieben.

Hier ist nochmals das Video eingefügt, falls Ihr es dazu mit nutzen möchtet.