Tag-Archiv | Taygeta

Sonnen-Tore, Sternen-Tore und Wurmlöcher

* NEBADONIA *

Wormhole_Moving.gifDiese Zusammenstellung von Gregg Prescott mit dem Titel „Illumination Of The Soloar Gates“ bezieht sich einerseits auf die Physik der Sternen-Tore, wie sie zum Beispiel vom Physiker Nassim Haramein vertreten wird, und andererseits auf die Sterntor-Technologie, wie sie in den Stargate-Filmen zur Anwendung kommt.

Durch die detaillierte Beschreibung der in den Filmen gezeigten Technologien kann sich der Leser ein Bild darüber machen, wie solche Sternen-Tore funktionieren könnten, und welche Probleme dabei zu bewältigen sind.

Die Existenz von Sternentoren ist unbestritten und wird in vielen alten Überlieferungen angedeutet oder konkret bestätigt. Sogar die Mainstream-Physiker wehren sich kaum mehr gegen die Idee der Existenz von Sternentoren und Wurmlöchern und die prinzipielle Möglichkeit, diese für interstellare Reisen zu benutzen, nur glauben sie nicht an eine technische Realisierbarkeit. Ob die Macher der Stargate-Filme tatsächlich über weitergehende physikalische Kenntnisse und über geheime Informationen verfügten (was ziemlich offensichtlich scheint und bestimmt auch bei vielen anderen Hollywood-Filmemachern…

Ursprünglichen Post anzeigen 184 weitere Wörter

Freier Wille und der Wille des Schöpfers

Quelle: http://transinformation.net/freier-wille-und-der-wille-des-schoepfers/

Tanaath von silverlegion.org, gefunden auf ascensionwithearth;  übersetzt von Taygeta

Hier ein weiterer Bericht von Tanaath (vgl. auch hier und hier), der Licht in einige Fragen bringen kann, die viele von uns bewegen. Inwiefern der einzelne Leser die Darstellung akzeptieren und in sein eigenes Weltbild integrieren kann, soll wie immer offen gelassen werden. Denn denken wir daran, solange wir in unserer 3D-Welt leben ist es ausserordentlich schwierig sich passende Vorstellungen über die Wahrheiten der höheren Dimensionen zu machen. Auch die Auskünfte von Wesen, die fähig sind einen Einblick in die höheren Welten und tieferen Zusammenhänge zu gewinnen haben doch immer noch ihre eigenen, individuellen Randbedingungen, die ihre Einsichten und Darstellungen prägen. 

Die Universen, die lebendig und mit dem Baum des Lebens verbunden sind, müssen sich ausdrücklich verpflichten, Universen mit freiem Willen zu sein. Dies bedeutet, dass allen intelligenten, bewussten Wesen im jeweiligen Universum vollständige Autonomie und Kontrolle über ihre eigenen Erfahrungen gewährt werden muss. Sie müssen frei ihre eigenen Entscheidungen treffen können – nur wenn alle Wesen in einem Universum ihre selbst gewollten Entscheidungen treffen können, kann die Quelle sich wirklich in ganzem Umfang selbst erleben. Wenn Wesen gezwungen werden den Willen eines anderen anzunehmen, dann werden den möglichen Erfahrungen der Quelle, sich durch die Erforschung von sich selbst in der Schöpfung zu erfahren, Grenzen auferlegt. Dazu gehört, dass auch die Quelle keinem Wesen den eigenen Willen aufzwingt.

Silverlegion-0-450x546Es gibt einen weiteren Grund für den freien Willen in einem gegebenen Universum. Ein Universum ist der Versuch einer Quelle, sich selbst vollständig zu erkunden. Freier Wille ist der einzige Mechanismus, der eine maximale Erforschung ermöglicht, denn er erlaubt viele Ausdrucksvarianten. Tatsächlich erlaubt er eine unendliche Anzahl von Permutationen des Ausdrucks. Eine begrenzte Willensfreiheit bewirkt eine endliche Begrenzung der Anzahl der Ausdrucksmöglichkeiten, und keine Willensfreiheit bedeutet im Wesentlichen eine skriptgesteuerte Simulation eines Universums. Eine Quelle kann dann nichts lernen, was sie nicht schon aus dem Skript des Universums kennt. Der springende Punkt bei einer Selbsterforschung eines Universums – in der ganzen Grösse und im vollen Umfang – ist, etwas Neues zu lernen. Das ist nur möglich, wenn alle denkbar möglichen Beschränkungen aufgehoben werden, dies erst ergibt den maximalen Ausdruck eines Universums des freien Willens.

Es kann auch Einschränkungen geben bei der Personifizierung eines Individuums oder einer bestimmten Gruppe innerhalb der eigenen Schöpfung. Es liegt in der Natur einer Quelle, dass sie gleichzeitig alles innerhalb ihres jeweiligen Universums ist: alle Menschen, alle Materie, alle Energie… alles. In dem Moment, wo eine Quelle eine individuelle Seele innerhalb des Universums wird, hört diese Seele auf die Quelle zu sein und ist nur eine weitere Schöpfung mit den gleichen Rechten und der gleichen Autorität wie alle anderen Wesen. Die zwei Zustände – Alles zu sein oder eine bestimmte Sache zu sein – schliessen sich gegenseitig aus. Kein Wesen kann ‘mehr Quelle’ sein als irgend ein anderes Wesen.

All dies erfordert, dass eine Quelle weitestgehend neutral ist in Bezug auf das, was seine Teil-Kreationen tun. Damit alle Potentiale möglich sein können muss vorausgesetzt werden, dass eine Quelle sich nicht aussucht, wer oder was sie liebt. Eine Quelle liebt alle Teile von sich selbst gleich. Eine Quelle will das Maximum von dem erleben, was sie in ihrem Bemühen, sich durch die Aktionen ihrer Kreationen selbst zu erkunden, erfahren kann. Daher ist es der Wille der Quelle, dass alle Wesen ihren freien Willen so weit wie möglich ausüben. Der Wille der Quelle ist nicht, ‘dass ihr gehorcht wird’, und es geht nicht darum, König über die ganze Schöpfung zu werden. Jeder der behauptet, den Willen des Schöpfers auszusprechen und sich gleichzeitig darum bemüht, dass andere Wesen ihren freien Willen aufgeben, der lügt. Punkt.

Da alle Möglichkeiten in irgendeiner Form verfügbar sein müssen und die Forderung nach freiem Willen jederzeit erfüllt sein muss, wird es in jedem gegebenen Universum immer Wesen geben, die die Wahl treffen, sich in Richtung des ‚Dienst am Selbst’ (‚Service to Self = STS) zu orientieren. Sie sind ein natürlicher Bestandteil des Universums, genau so wie diejenigen, die einen ‚Dienst an den Anderen’ (‚Service to Others = STO) wählen. Wegen der Natur der STS Wesen machen diese jedoch in der Regel einen sehr geringen Teil eines Universums aus. Wenn dieser Anteil zu gross wird, erwerben die STS-Gruppen die Fähigkeit, die Existenz von anderen Arten von Wesen zu zerstören oder stark zu beeinträchtigen. Dies aber wiederum schränkt das Wachstum und die Erforschung durch die Quelle grundlegend ein. Deshalb wird im allgemeinen eine Quelle bei der Schaffung ihres Fraktal-Codes bestimmte Funktionen einbauen, die sich selbstbegrenzend auf STS-Wesen und STS-Gesellschaften auswirken, um so zu verhindern, dass diese irgendwann die ganze Schöpfung überwältigen werden. Im Allgemeinen wird ein gesundes Universum hauptsächlich STO oder neutrale Wesen beherbergen, weil diese Wesen nicht die gleichen Gelegenheiten bieten, den freien Willen der anderen Wesen zu beschneiden, wie das STS-Wesen tun – es braucht viel mehr Anstrengung für STO und neutrale Wesen, das Gleichgewicht in einem Universum zu stören.

Manchmal jedoch gewinnen STS Wesen die Oberhand, so dass sie (in ihren Wirkungsmöglichkeiten) beschnitten werden müssen, um das Gleichgewicht des gesamten Universums zu wahren. In diesem Fall wird eine Quelle nicht neutral sein, weil das Auswirkungen auf ihre eigene Gesundheit und ihr Überleben hat. In einem entsprechenden Fall muss etwas getan werden, um das Überleben des gesamten Universums zu gewährleisten.

Eine Quelle hat begrenzte Möglichkeiten, ihr eigenes Universum mit direkten Aktionen zu beeinflussen. Das liegt teilweise daran, dass eine einseitige Massnahme seitens der Quelle per Definition den freien Willen vieler Wesen zerstören würde. Dies ist eine natürliche Unmöglichkeit. Eine Quelle kann nicht direkt in die eigene Schöpfung eingreifen, denn dies schafft das gleiche wechselseitige Ausschluss-Paradox wie wenn ein personifiziertes Wesen versucht, sich selbst sein eigenes Universum zu schaffen. Dies liegt daran, weil die Quelle als ein Erfahrungs-Anbieter auf die Möglichkeit verzichtet, ein Erfahrungs-Schauspieler zu sein (Bitte beachte, ich verwende ‘Schauspieler’ im dem Sinne, dass ein Wesen oder eine Entität selbstbestimmt handeln kann, nicht im Sinne einer Person, die eine Rolle fürs Fernsehen oder Kino oder Theater oder etwas ähnlichem übernimmt. Im Wesentlichen ist jedes Wesen mit freiem Willen, das in der Lage ist, irgendetwas zu tun, ein Schauspieler in einem Universum). Eine Quelle kann nicht eine Sonne explodieren lassen, ein Raumschiff zerstören, einen Planeten sterben lassen oder irgend etwas Verrücktes durch den Kosmos schiessen lassen. Alle Ereignisse, die innerhalb eines gegebenen Universums auftreten, müssen durch Handlungen und Bewegungen der darin enthaltenen Entitäten entstehen, indem diese innerhalb der gegebenen fraktal-codierten Bedingungen (Naturgesetze), die den Rahmen für ihre Handlungen und Bewegungen festlegen, in Interaktion treten.

Synchronizitäten sind die Art und Weise, wie eine Quelle handeln kann. Da Quellen Bewusstsein sind, können sie sicherstellen, dass Ideen und Informationen sich so verbreiten, dass Menschen in der Lage, nach ihnen zu handeln. Wenn in einem gegebenen Universum ein Problem mit dem Gleichgewicht besteht, kann keine Quelle die Angelegenheit einseitig beenden, begrenzen oder die krankmachenden Agenten eliminieren. Stattdessen wird die Quelle sicherstellen, dass Informationen über diese Situationen an die “Türen” jener Wesen gelangen, die am ehesten daran interessiert sind, Massnahmen zu ergreifen gegen diejenigen, die die Probleme verursachen. Diese Wesen haben die Möglichkeit zu handeln, und wenn sie nicht tun wollen, wird die Möglichkeit synchronistisch jeweils jemand anderen angeboten werden, bis endlich jemand handelt.

Silverlegion-4-450x328Wir leben also in einem Universum mit freiem Willen. Heisst das, dass wir alles tun werden, was wir nur wollen? … Auf eine Art, ja. Willensfreiheit bedeutet aber nicht die Freiheit von den Konsequenzen des eigenen Handelns. Im Allgemeinen sollten Wesen in der Lage sein, mit freiem Willen und autonom zu handeln. Das bedeutet, dass sie in der Lage sind für sich selbst zu entscheiden, was sie erleben oder nicht erleben wollen. Sie sollten selbstständig Entscheidungen treffen über ihr eigenes Leben und ihr Handeln. Für die meisten Wesen im Universum, die STO oder neutral ausgerichtet sind, ist dies kein Problem. Bei der Ausübung ihres freien Willens, werden sie im Allgemeinen nicht den freien Willen anderer einschränken. Sie sind in der Lage, neben- und miteinander zu existieren ohne das Bedürfnis zu haben sich gegenseitig zu begrenzen oder zu kontrollieren. Wesen in solchen Gemeinschaften sind in der Lage nach gegenseitig vereinbarten Standards und Regeln zu leben. Es gibt aber auch nichts, was die Wesen daran hindert, sich für das Aufstellen von Autoritätsstrukturen zu entscheiden, die ihren freien Willen in gewisser Weise einschränken – der Schlüssel dazu ist, dass dieser Prozess auf Gegenseitigkeit beruht und durch die Wesen selbst erlassen wird, und nicht von externen Agenten auferlegt wird.

Auch STS-Wesen sind in der Lage, Entscheidungen mit ihrem freien Willen zu treffen. Es liegt in der Natur des ‚Dienst am Selbst’, dass solche Wesen im allgemeinen sich seelenruhig selbst bevorteilen auf Kosten anderer. Es gibt STS-Wesen, die nicht im vornherein Freiheiten anderer einschränken wollen, aber viele STS-Gesellschaften sind zumindest teilweise auf die Einschränkung des freien Willens anderer ausgelegt. Solange das innerhalb ihrer eigenen Gesellschaft bleibt, ist das meist nicht wirklich ein Problem. Die Wahl einer STS-Orientierung beinhaltet als Konsequenz eine Abwägung in Bezug auf den eigenen freien Willen. Man erlebt in gewissem Grad Einschränkungen durch die Hände anderer und erhält als Gegenleistung die Möglichkeit, nach oben zu steigen und selbst anderen Begrenzungen aufzuerlegen. Es kann viele Lebenszeiten dauern, bis ein solches Wesen endlich zum Oberhaupt einer Gesellschaft aufgestiegen ist – doch werden sie dort nicht lange bleiben, weil ein Nächster seine Chance, zum König des Schlosses zu werden, wahrnehmen will. Wenn ein Universum gesund ist und alles richtig funktioniert, ist es eine Art selbstbegrenzendes Phänomen, dass Bedingungen entstehen mit begrenzter Willensfreiheit aufgrund einer Auswahl und durch Vereinbarungen aller Beteiligten, und als Individuen werden sie ihre Sachen tun und sich schliesslich entscheiden, mehr über das Universum zu erfahren und hinaus zu gehen.

Manchmal überschreiten STS Gesellschaften ihre Grenzen, und wenn das passiert, beginnen sie sich anderen aufzuzwingen, die diese Bedingungen nicht gewählt haben. Diejenigen, denen sich die STS aufgezwungen haben sind nicht verpflichtet, einfach zurückzulehnen und alles zu akzeptieren, weil es der Wille der STS-Typen war, sie zu unterdrücken. Wie ich bereits erwähnt habe, können Freier-Wille-Aktionen Konsequenzen haben. Wenn jemand (oder eine Gruppe von Menschen) mit seiner Willensfreiheit den freien Willen von anderen Wesen hemmt oder zerstört, und jene Wesen, denen etwas aufgezwungen wurde, diese Umstände nicht frei gewählt haben, dann haben diese Wesen die Möglichkeit, Widerstand zu leisten, sich zu wehren oder um Hilfe zu bitten, um sich zu verteidigen. Sie müssen nicht einfach alles hinnehmen. Sie haben ein Recht und die Verantwortung zu handeln, um die Situation in Ordnung zu bringen. Wenn sie nicht willens oder nicht fähig sind dies zu tun, dann kann die Quelle synchronistische Schritte einleiten, damit jene sich der Situation bewusst werden, die einschreiten können und wollen.

Die Situation in diesem Universum, das von seinem Vorgänger einen verseuchten Quell-Fraktal-Code übernommen hat, ist so, dass ein paar Dinge verändert sind, die grosse Auswirkungen haben. In meinem letzten Beitrag (‘Where Did It All Go Wrong‘) habe ich schon erwähnt, dass diese Veränderungen auch auf die Unterschiede zwischen STO und den STS-Wesen beziehen. STS-Wesen wurden mehr und mehr Eroberer; die natürlichen, selbstbegrenzenden Tendenzen wurden entweder eingeschränkt oder beseitigt. Auch haben Agenten aus dem Universum vor dem jetzigen jene Gesellschaften gefördert. Diese mächtigen, alten negativen Wesen griffen ein, indem sie die Haltung der neutralen Wesen, oder jenen, die dazu neigten von den STO zu den STS zu wechseln dadurch beeinflussten, dass sie ihnen Sklaven, Materie, Energien und Wissen zur Verfügung stellten. Damit halfen sie den STS-Gesellschaften, ihre natürlichen Grenzen zu durchbrechen.

Gleichzeitig machte das Virus im Fraktal-Code die STO Wesen weniger geneigt, sich zu verteidigen oder Widerstand zu leisten, wenn sie durch STS bedroht wurden. Es machte sie passiv, machte sie glauben, dass es ein Verbrechen gegen den freien Willen wäre, denen zu widerstehen, die ihnen Schaden zufügen wollten. Es bewirkte, dass sie sich tendenziell gegen jemanden wendeten, der bereit war, sich zu verteidigen. Mit anderen Worten, es machte die STO-Wesen so ‘nett’, dass sie sich als Opfer darboten, um den STS-Wesen zu gefallen, ob das nun letztlich den anderen half oder nicht (hier ist ein Hinweis – es tut es nicht!).

Die andere wichtige Sache, die durch dieses Virus eingeführt wurde, war eine Bewegung in Richtung einer ‘von oben nach unten’-Autoritätsgläubigkeit. Dies war Teil dieser alternativen, fraktalen Struktur, die durch das Virus hereinkam, eine Obrigkeitsgläubigkeit, die ein Herrschen von Wenigen über Viele beinhaltet. Dies fand ihren Niederschlag in unserem Universum dadurch, dass viele Wesen in einen absoluten Gehorsam gegenüber dem Willen eines grösseren, mächtigeren Wesens oder einer Gruppe von Menschen verfielen – und nicht in der Weise einer natürlichen STS-Gesellschaft, in der jeder in einer Art von ‘Round Robin’ die Gelegenheit hat einmal der Chef zu sein. [Round Robin-Verfahren = Rundlauf-Verfahren: Jedes Mitglied/jeder Teilnehmer bekommt gleichwertig seinen Anteil/seine Chance in einem Prozess]. Die vorliegende Fraktale Struktur ist eine echte Verletzung des freien Willens. Es ist eine Struktur, die diesem Universum von aussen auferlegt wurde.

Diese drei Faktoren sind weitgehend für die Situation verantwortlich, in der wir jetzt sind, in der auf der Erde und an vielen anderen Orten in diesem Universum der freien Wille von unzähligen Menschen krass beschnitten wurde, und in der es einen höheren Anteil von STS Wesen gibt, als es in einem gesunden Universum der Fall ist. Es ist eine Situation, die dazu entworfen wurde, dieses Universum versagen zu lassen und in die Vernichtung zu führen, und es befand sich auf gutem Weg dazu, bis schliesslich die Wurzel des Problems erkannt wurde.

 

Silverlegion-1-768x505

Quelle: http://transinformation.net/freier-wille-und-der-wille-des-schoepfers/

Niemand entkommt den fundamentalen Veränderungen

Quelle: http://transinformation.net/niemand-entkommt-den-fundamentalen-veraenderungen/

Von Zen Gardener auf theeventchronicle ; übersetzt von Taygeta

Es ist eine aussergewöhnliche Zeit, in der wir jetzt leben. All das was sowohl in uns als auch ausserhalb von uns abläuft geschieht nun so schnell, dass wir kaum erkennen können, worum es geht, durch was wir hindurch gehen oder wohin wir unterwegs sind. Es ist, als ob wir im Strom des Lebens über oder um neue Felsen herum gespült werden und über unerwartete und manchmal ernsthaft erschreckende Stromschnellen hinunter schiessen.

Während wir diesen unglaublichen Strom hinunter surfen, kommen wir kaum dazu über anderes nachzudenken.

Ich höre von so Vielen, dass sie das Gefühl haben in der Schwebe zu sein, und dass sie vor die Aufgabe gestellt werden, mit unvorhergesehenen, plötzlich auftauchenden Hindernissen und Problemen umgehen zu müssen, was ihnen viel Zeit, Aufmerksamkeit und Energie entzieht. Es gibt immer so viele Dinge, die in unser aller Leben auftauchen und die bearbeitet werden müssen. Aber so oft scheint der nächste Zug oder eine anstehende Entscheidung unserem Bewusstsein zu entschwinden und wir fühlen uns verwirrt und machtlos.

Es ist sicherlich nicht die Zeit, um überstürzte Entscheidungen zu treffen. Es ist sogar wichtig, dass wir so weit wie möglich zurücktreten, beobachten und darauf warten, dass Antworten sich zu manifestieren beginnen. Mit den Worten des Ponka Häuptling White Eagle:

„Wenn du im Zweifel bist, dann sei still und warte. Wenn keine Zweifel mehr vorhanden sind, dann gehe mit Mut vorwärts. Solange Nebel dich umhüllen, verhalte dich ruhig; warte bis das Sonnenlicht die Nebel aufzulösen beginnt und die Sonnenstrahlen sich über dich ergiessen — was sicherlich geschehen wird. Und dann handele mit Mut.“

No-one-escapes-the-shift-1-600x352

Unsere seltsame Konvergenz

Wir alle wollen wissen, wohin wir unterwegs sind, in irgendeinem Zeitpunkt. In weniger turbulenten Zeiten ist dies in der Regel bis zu einem gewissen Grad möglich, und wir haben uns an diesen Luxus gewöhnt. Aber dies wird nun immer viel schwieriger. Wir werden mit einer Art von kosmischer Dringlichkeit in neue und aufregende Orte hineingefegt.

Wir haben es lange kommen sehen und jetzt sind wir mitten drin. Es sind tatsächlich zwei zusammenlaufende Welten – die Schwingungs-Veränderungen, die unser Raumschiff Erde auf ihrer Reise durchläuft, und daneben der weiter gesteigerte Wahnsinn der Möchtegern-Controller, die diese Energien zu blockieren versuchen und die für uns erhältlichen positiven Signale abblocken durch Erzeugung von Angst und Unsicherheit, indem sie uns mit einem toxischen Cocktail von elektromagnetischen, chemischen, genetischen, nuklearen und techno-transhumanen, die Menschheit schwächenden Einflüssen bombardieren.

Wir erleben also diesen seltsamen Zusammenfluss von entgegengesetzten Energiestömen: aus der einen Quelle kommen uns stärkende und aus der anderen uns schwächende Energien. Es war dies zwar in unterschiedlichem Ausmass schon immer das Dilemma der Menschheit, aber wir haben jetzt die Spitze erreicht in unserem Kampf ums Überleben und letztendlicher Bewältigung. Es ist ein epochaler Höhepunkt wie ihn die Welt noch nie zuvor gesehen hat. Und denke daran, dass niemand von diesen konvergierenden Veränderungen verschont bleiben wird, sogar die bösen Verschwörer gegen die Menschheit nicht. Daher auch ihr verzweifeltes und chaotisches Verhalten.

Wir sind es, die sie fürchten. Und das sollen sie auch.

Die Tatsache, dass wir unsere Situation genau kennen, wie ich es in meinem Manifest der Erwachten  dargelegt habe, und dass sich unsere Wahrnehmung weiter ausdehnt, trotz all der Angriffe, bekräftigt die Tatsache, dass wir eine hochstehende Rasse sind und durchaus in der Lage, diesen Wahnsinn zu überwinden und unseren Planeten für uns zurück zu gewinnen. Es muss nur noch jeder von uns seinen eigenen Anteil in diesem Kampf bringen.

Darin besteht die Herausforderung. Dass jeder von uns aktiv wird. Es kann nicht mehr abgewürgt werden, wenn ein jeder von uns wirklich seine Heilige Mission hier erfüllt. Warum sind wir denn hier in diesem entscheidenden Zeitpunkt in der Geschichte?
Warum also nicht der Wirklichkeit ins Gesicht schauen, mit erhobenem Kopf, und unser Herz frei lassen und den Geist fliegen lassen?

Unseren Weg erfühlen durch die konvergierenden Strömungen

 Es ist noch Zeit, um loszulassen, aber es ist auch eine Zeit des Durchhaltens. Es ist zweifellos so, dass wir durch einen reissenden Strom oder auch eine überschwappende Flut navigieren müssen. Aber wir können jede Welle zu unserem Vorteil nutzen. Es ist jedoch auch wichtig, dass wir uns nicht auf Irrwege einlassen, uns durch falsche Strömungen mitreissen lassen und durch die Gosse hinunter in den Schlund der Matrix gespült werden.

Steuere mit Bedacht durch diese Schwingungs-Änderungen – bleibe bei Bedarf im Fluss, aber bleibe am Steuer so gut es eben geht.

Das Schöne beim Verlust der Kontrolle in einem Strom wie diesem ist, dass unser Kopf und unser Verstand uns nicht in die Quere kommen können. Dafür ist es zu spät. Wir mögen vielleicht mit ein paar instinktiven Reflexen versuchen, unser Gleichgewicht zu bewahren und den Kopf über Wasser zu halten, aber unser altes Fundament existiert in diesen Zeiten nicht mehr.

Es gibt nichts zu befürchten. In der Tat ist es eine gute Sache, eine wirklich gute Sache für einen echten, bewussten Kosmonauten.

Die Ironie ist hierbei, dass einige sich am Ufer festklammern, wenn sie etwas finden können, um sich daran festzuhalten. Aber auch diese Uferstreifen müssen der Grundströmung und der wachsenden Flut weichen, denn auch sie werden ausgehöhlt werden und bald in den Strudel mit hinein gezogen werden. Wie jeder weiss ist es nicht nur ein vergebliches Bemühen, sondern eine tödliche Option in einem reissenden Strom in Panik zu geraten oder zu versuchen zu direkt zum Ufer zu schwimmen. Es ist eine Zeit, in der wir unseren Verstand behalten müssen und die natürlichen Strömungen zu unserem Vorteil nutzen sollten, auch wenn sich die Ufer weit weg in uns unbekannten, entfernten Destinationen befinden mögen.

Hier kommt das Herz ins Spiel. Angst ist der Killer – und das Gegenmittel ist Vertrauen.

Wir alle werden in diesen sich schnell bewegenden Gezeiten der fortgesetzten Veränderungen mitgespült werden, warum also nicht die Initiative ergreifen und bestimmen was geschehen soll, solange man kann? Man kann spüren, wie man von etwas Magischem gezogen wird. Das ist der richtige Fluss, die richtige Strömung, der man folgen soll. Wenn du diesen Strom erwischst gehe voran und wage dich hinaus in die Weite. Lasse los und schaue, wo es dich hinführt.

Sich verzweifelt an falschen Realitäten festhalten kann Leib und Leben kosten. Bleibe bewusst und lenke dein Schiff mit Mut.

Too Fast and Too Furious: zu schnell und zu wütend – für wen?

Unsere Selbst-Identität wird in Zeiten des Wandels wie diesen intensiv getestet. Es geschieht dies gerade so intensiv als möglich, und es wird sich noch verstärken währendem sich diese Phase weiter entfaltet.

Wir sind alle auf einer grossen Suche, auch wenn wir uns manchmal sehr zurückhalten. Was jedes menschliche Wesen lockt ist ein unwirklicher Ruf etwas größeres zu realisieren als was wir gerade sind.

Dies ist die zugrunde liegende, allgemeine Natur des Menschen. Die Suche nach Sinn und Wahrheit beeinflusst hartnäckig und in hohem Masse unseren Geist, unsere Aufmerksamkeit und unsere Energie und versucht, sie entsprechend zu lenken, trotz der uns umgebenden weltlichen Einflüsse, die auf uns einhämmern. Doch unsere Herzen sind erstaunlich viel leistungsfähiger. Umstände wie diese sind eine perfekte Gelegenheit dies zu demonstrieren, indem wir praktisch genötigt werden, die alte Version aufzugeben, und alles in eine neue hinein fliessen zu lassen.

Vieles davon ist nicht angenehm, das ist klar. Aber eine durch unser Herz gesteuerte Intention und ein angeborener Glaube an die zugrunde liegende Wahrheit, die uns beide bedingungslos unterstützen, sind mehr als ausreichend, um uns in diesen wilden Katarakten von Veränderungen, die wir gerade durchleben, wie Korken oben und aufrecht zu halten. Halte dich einfach fern von den Verrückten, die keine Ahnung haben, was vor sich geht. Sie werden dich mit sich nach unten ziehen, wenn du nicht aufpasst.

Ruhe inmitten des Sturms

Diese Art von tiefem Wissen und Vertrauen hilft uns in diesen Umständen zu bestehen. Wir mögen unsere Grundsätze vorübergehend vernachlässigen, und vielleicht werden sie gelegentlich getestet, aber wenn wir von den großen Wellen getroffen werden und die Wasser gewalttätig und chaotisch erscheinen, erhalten wir Antwort aus einer viel tieferen Ebene. Mit Koppelnavigation [fortlaufender Orts- und Kursbestimmung] werden wir uns durch die Strudel navigieren, und unser Kompass wird die innere Stimme unseres Herzens sein, die in Frieden und tiefem Glauben gegründet ist. Alles andere ist einer bewussten Antwort nur im Wege. Darin liegt auch die Chance, liegt die Reinigung. Ängste überkommen einen, während die Anhaftungen instinktiv fallen gelassen werden. Überleben wird das Thema. Nicht nur der durch die linke Hirnhälfte gesteuerte Kampf oder Fluchtinstinkt, sondern die bewusste Reaktion, die die niederen, obgleich wesentlichen Reaktionen ausser Kraft setzt. In solchen Prüfungen finden wir heraus, wer wir wirklich sind und sein können.

Friede ist nie so schön wie inmitten eines Sturms. Wir sehen das fortwährend auf unserer Reise hier. Egal, wie sehr wir uns bemühen, die Probleme und Tragödien zu umschiffen und zu vermeiden, sie geschehen dennoch; bei uns allen. Wenn du jemanden kennst, der ein aktives und erfülltes Leben geführt hat, dann war es ohne Zweifel eines mit Abenteuern und Risikobereitschaft, und mit vielen Beulen und blauen Flecken auf dem Weg. Viele interpretieren das nur als Suche nach Schwierigkeiten, aber tatsächlich findest du durchwegs, dass sie auf diese Weise einem schlechteren Leben der Langeweile, Frustration, Monotonie, Enttäuschung und Unerfülltheit entgangen sind.

Wähle den Berg!

Denn so ist das Leben der von Sicherheitsdenken geprägten Tal-Bewohner. Was mich betrifft, ich besteige den Berg und den dahinter Liegenden, klettere hinauf – ich werde gehen oder sterben… oder beides! Soweit es mich betrifft gibt es keine andere Wahl. Ausserdem werden die Bewohner des Tals mit der Flut konfrontierte werden, von der sie nie geträumt haben, dass sie sie in ihrem kleinen, sicheren Ort erreichen würde.

Das passiert gerade mit unserer aktuellen Realität.

Warum also nicht mit Vorsprung den Hügel hinauf starten? Lasse das alte Leben hinter dir und werde aktiv. Verpflichte dich rückhaltlos, ein Teil der Lösung zu sein und nicht mehr ein Teil des Problems, wie hoch die Kosten auch sein mögen. Es geht nur darum den Schalter umzuwerfen.

Es gibt noch warmes Lagerfeuer von den Vielen, die den Pfad gewählt und bereist haben, vor dir den Weg gegangen sind hinauf durch das Gebirge, an denen du noch teilhaben kannst.
Wir beleuchten den Weg, komm’ und hilf uns dabei!

Der Sturm trifft uns alle, und es ist eine Zeit der Entscheidung. Gehe in dein Höheres Selbst – oder binde noch enger, was sowieso gelöst werden wird.

Es ist eine ziemlich klare Sache, wenn du mich fragst, aber ich es weiß auch, dass es nicht so aussieht mittendrin in alldem. Die wahre Option lag schon immer da. Betrachte dies als eine Zeit der Chance und nutze sie ganz einfach.

Du wirst es nie bereuen.

Immer in Liebe,
Zen

 

Quelle: http://transinformation.net/niemand-entkommt-den-fundamentalen-veraenderungen/

Wissenschaftliche Studien, die beweisen, dass Bewusstsein und die physische Welt einander beeinflussen

Quelle: http://transinformation.net/wissenschaftliche-studien-die-beweisen-dass-bewusstsein-und-die-physische-welt-einander-beeinflussen/

Von Arjun Walia, Collective Evolution ; übersetzt von Pippa

Nicola Tesla formulierte es am besten: „Ab dem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, nicht-physikalische Phänomene zu analysieren, werden in einem Jahrzehnt mehr Fortschritte gemacht werden als in all den Jahrhunderten seit deren Bestehen. Um die wahre Natur des Universums zu verstehen, muss man in Begriffen wie Energie, Frequenz und Vibration denken. “

Swami Vivekananda, ein indischer Hindu-Mönch und wichtigster Schüler des heiligen Ramakrishna im 19. Jahrhundert, war Teslas Mentor. Er sagt:

Wissenschaft funktioniert am besten, wenn sie in Harmonie mit der Natur ist. Wenn wir diese beiden zusammenbringen, können wir Entdeckungen zu grossartigen Technologien, wie zum Beispiel Freie Energie, machen, die sich nur ergeben, wenn das Bewusstsein des Planeten bereit ist, sie anzunehmen.

Ich möchte klarmachen, dass es, indem ich diese Informationen präsentiere, meine Absicht ist, zu demonstrieren, dass Gedanken, Absichten, Gebete und andere Formen des Bewusstseins unsere physisch-materielle Welt direkt beeinflussen können. Bewusstsein kann ein grosser Faktor sein, wenn es darum geht, Veränderungen auf der Erde zu bewirken.

Bewusstsein-beeinflusst-die-Materie-1-768x516

Dieses Prinzip kann in grossem Massstab von der Menschheit als Ganzem, mit einer gewissen Absicht in ihren Herzen, verwendet werden – sowohl für mannigfaltige Probleme als auch für persönliche Situationen in unserem eigenen Leben. Wenn unser Bewusstsein beginnt, zu einem einzigen in der Gemeinschaft zu verschmelzen und wir alle anfangen, durch die gleichen Augen zu sehen, werden wir auch beginnen, die Welt um uns herum zu transformieren.

Ich glaube, dass wir uns derzeit in diesem Prozess befinden. Seit einiger Zeit nun erforschen Physiker den Zusammenhang zwischen menschlichem Bewusstsein und seiner Beziehung zur Struktur der Materie. Lange glaubte man, dass ein Newton‘sches stoffliches Universum die Grundlage unserer physischen stofflichen Realität sei.

Das alles änderte sich, als Wissenschaftler anzuerkennen begannen, dass alles im Universum aus Energie besteht. Quantenphysiker entdeckten, dass physische Atome aus Energiewirbeln bestehen, die ständig vibrieren und sich drehen.

Materie, an ihrer winzigsten erkennbaren Stufe, ist Energie, und menschliches Bewusstsein ist damit verbunden – menschliches Bewusstsein kann das Verhalten von Materie beeinflussen und sie sogar umstrukturieren.

„Alles, was wir real nennen, besteht aus Dingen, die als nicht real betrachtet werden können“. – Niels Bohr.

„Die Hypothese moderner Wissenschaft beginnt bei der Materie als der grundlegenden Realität, betrachtet den Raum als Erweiterung des Nichts. Demnach geht das Phänomen der Schaffung von stabiler kosmischer Materie über den Bereich der gegenwärtigen Wissenschaft hinaus.“

„Auch lokalisiert die Theorie weder genau die Quelle der kosmischen Energie, die in der Struktur der Materie weilt, noch kann sie die Ursache von Materieeigenschaften erklären, die mit dem Verhalten von Materie festgestellt wird. Diese sind, kurz gesagt, die Beschränkungen der modernen wissenschaftlichen Theorien, bestenfalls Basislevel der physikalischen Phänomene der Natur. Wenn eine wissenschaftliche Theorie der Frage nach dem wirklichen Ursprung der universalen Materie und Energie nicht gewachsen ist, wie könnte sie jemals das Phänomen des Bewusstseins begreifen und erklären, welches offenkundig in Lebewesen vorhanden ist? – Paramahamsa Tewari (0)

Die Enthüllung, dass das Universum keine Anordnung von physikalischen Einzelteilen ist, sondern aus einem Gewirr von unstofflichen Energiewellen hervorgeht, leitet sich, unter anderen, von der Arbeit Albert Einsteins, Max Plancks und Werner Heisenbergs ab.

1.  Das Quanten-Doppelspaltexperiment

Das Quanten-Doppelspaltexperiment ist ein grossartiges Beispiel, wie Bewusstsein und unsere physisch-materielle Welt miteinander verknüpft sind. Eine mögliche Enthüllung dieses Experiments ist, „dass der Beobachter die Realität erschafft.“

Eine in der Peer-Review-Zeitschrift Physics Essays veröffentlichte Arbeit erklärt, wie dieses Experiment mehrfach genutzt wurde, um zu erkunden, welche Rolle das Bewusstsein beim Formen der Natur der physischen Realität spielt. (2)

In diesem Experiment wurde ein optisches Doppelspalt-System benutzt, um die mögliche Rolle des Bewusstseins beim Zusammenbruch der Quanten-Wellenfunktion zu testen.

Es wurde vorausgesagt, dass sich das Verhältnis des Interferenzmusters der Doppelspalt-Spektralleistung zu seiner Einzelspalt-Spektralleistung verringern würde, wenn die Aufmerksamkeit auf den Doppelspalt fokussiert würde.

Die Studie fand heraus, dass das Bewusstsein als Faktor das Doppelspaltexperiment massgeblich beeinflusst.

Hier klicken für einen visuellen Beweis. (englischsprachiges Video)

„Beobachtungen stören nicht nur das, was gemessen werden muss, sie produzieren es. Wir zwingen das Elektron, eine bestimmte Position zu übernehmen. Wir selbst produzieren das Ergebnis der Messung.“ (2)

„Ein grundlegendes Fazit der neuen Physik bestätigt auch, dass der Beobachter die Realität erschafft. Als Beobachter sind wir persönlich in die Erschaffung unserer eigenen Realität verwickelt. Physiker sind gezwungen zuzugeben, dass das Universum eine mentale Konstruktion ist.“ Der wegweisende Physiker Sir James Jeans schrieb:

„Der Wissensfluss bewegt sich auf eine nicht-mechanische Realität zu; das Universum beginnt, mehr wie ein grossartiger Gedanke auszusehen denn wie eine grossartige Maschine. Der Verstand scheint nicht länger ein zufälliger Eindringling im Bereich der Materie zu sein. Wir sollten ihn lieber freudig als Schöpfer und Präsidenten des Bereichs der Materie begrüssen. Findet Euch damit ab und akzeptiert die unbestreitbare Schlussfolgerung. Das Universum ist unstofflich-geistig und spirituell.“ (R.C. Henry, „The Mental Universe“; Nature 436:29,2005) (1)

2.  Von der Regierung finanzierte psychokinetische Experimente

Psychokinese, auch bekannt als PK, umfasst den möglichen Einfluss menschlichen Bewusstseins auf das Verhalten von physikalischen oder biologischen Systemen oder Prozessen, und bezieht mehrere lose verwandte Kategorien von Auswirkungen mit ein, charakterisiert durch verschiedene Grössenordnungen von Energie, Formen der Manifestation, Nachvollziehbarkeit und statistischem Verhalten. (3)

Im Jahr 2004 erteilte ein amerikanisches Air Force-Forschungsprojekt die Freigabe für ein Dokument, genannt Physikstudien über Teleportation, verfasst von Eric Davis, Ph.D., welches zeigte, dass Psychokinese und andere parapsychologische Phänomene für etliche Forscher und Einrichtungen Themen für gründliche Forschungen und Dokumentation sind. (4)

Ein besonderes Beispiel war die Arbeit des freiberuflichen Luft- und Raumfahrtingenieurs Jack Houck zusammen mit Armeeoberst J.B. Alexander. Sie waren für das Durchführen von einigen PK-Sitzungen verantwortlich, in denen Teilnehmern der PK-Induktionsprozess beigebracht wurde und sie eine Anleitung erhielten, wie sie ihr eigenes PK-Ereignis auslösen, während sie verschiedene Metallgegenstände wie Gabeln und Löffel verwendeten.

Einzelne waren in der Lage, ihre Metallgegenstände völlig zu verbiegen oder zu verdrehen, ohne eine physische Kraft, welcher Art auch immer, angewandt zu haben. (5)

Diese Veranstaltungen wurden für Forschungsberater der Regierung und leitende Militärbeamte durchgeführt. Sie fanden im Pentagon statt, aber auch zuhause bei Offizieren und Forschern und weltweit an Standorten der Geheimdienste und der Sicherheitsdienste der US-Armee.

Befehlshabende Generäle, Oberste und andere waren immer anwesend. Was von allen bezeugt wurde, waren spontane Verformungen von Metallgegenständen, was „jede Menge Begeisterung“ unter den Anwesenden auslöste. (4)

„Wir werden, zusammen mit mehr Versuchsdaten, eine physikalische Theorie des Bewusstseins und der Psychotronik (Parapsychologie) brauchen und müssen die physischen Mechanismen aufdecken, die hinter der parapsychologischen Manipulation der Materie liegen.“

3.  Das globale Bewusstseins-Experiment/Zufallsgenerator

Das globale Bewusstseins-Experiment ist ein internationales, fachübergreifendes Projekt zwischen mehreren Forschern und Ingenieuren. (7), (8)

Es stammt von der Princeton Universität, in Verbindung mit dem Institut für Noetische Wissenschaften (noetisch = geistig wahrnehmbar). Es sammelt ständig Daten von einem weltweiten Netzwerk von physikalischen Zufallsgeneratoren, die über die gesamte Erde verteilt sind. Die Daten werden zu einem Ausgangspunkt übermittelt, welcher mittlerweile Daten aus mehr als 15 Jahren gespeichert hat.

„Unsere Absicht ist, unterschwellige Korrelationen zu untersuchen, die das Vorhandensein und Aktivität von Bewusstsein in der Welt widerspiegeln. Wir vermuten, dass es Strukturen in dem geben wird, was Zufallsdaten sein sollten; entsprechend grosse globale Ereignisse, die unseren Verstand und unsere Herzen beschäftigen. (7)

RNGs sind von Princeton-Wissenschaftlern erstellte Systeme, die empfindlich gegen Vorhaben von Einzelnen sind und darauf reagieren. Mit anderen Worten, sie reagieren auf den Einfluss von Bewusstsein. Sie reagieren auch auf deutliche Veränderungen in der Aufmerksamkeit, die in ihrer Umgebung auftritt.

Spitzenwerte von Abfolgen werden üblicherweise während Augenblicken gemeinsamer Aufmerksamkeit und Gefühlen aufgezeichnet. RNGs sprachen auch auf die grössten Auswirkungen aller Zeiten an, die vom globalen Bewusstseins-Experiment während bedeutender Weltgeschehen jemals aufgezeichnet wurden, wie 9/11.

Andere umfangreiche Aufzeichnungen traten bei Amtseinführungen von Präsidenten, Tsunamis und dem Tod von Personen des öffentlichen Lebens auf. Diese Resultate regten tiefgründige Fragen über die Eigenschaft von Bewusstsein und seiner Verbindung zu unserer physisch-materiellen Realität an. Ihr könnt hier mehr über RNGs lesen.

4.  NSA/CIA Fernwahrnehmungsexperimente in Verbindung mit der Standford Universität

Fernwahrnehmung ist die Fähigkeit von Einzelnen, bis zu mehreren 100.000 Kilometer (oder sogar mehr) räumlich entfernte Orte zu beschreiben.

Dieses Prinzip wurde schon mehrfach bewiesen, demonstriert und dokumentiert. 1995 stimmte die CIA der Freigabe und Veröffentlichung von Dokumenten zu, die ihre Beteiligung in dem Programm enthüllte, welches mehr als 25 Jahren dauerte. (10), (9)

Ingo Swann, einer der Teilnehmer dieses Experiments, war in der Lage, bestimmte Ringe um Jupiter zu sehen, bevor die NASA im Begriff war, mit ihrer Raumsonde Pioneer 10 Fotos davon zu machen. Dies wurde in der Forschungsarbeit dokumentiert. Auch waren Einzelne imstande, Gegenstände und Personen in abgesonderten Räumen zu erkennen, die völlig von ihrer gegenwärtigen physischen Lage abgeblockt waren.

Die Tatsache, dass jemand die Fähigkeit hat/hatte, sein Bewusstsein von dessen gegenwärtiger physischen Position woanders hin zu projizieren, ist ziemlich verblüffend. Diese Projekte fanden Jahrzehnte lang statt; während Einige aus der Mainstream-Welt sie fortwährend als „Pseudowissenschaft“ betrachteten, nimmt das Verteidigungsministerium sie äusserst ernst und hält sie äusserst geheim.

Dieses Programm war Teil eines Programms, genannt „STARGATE“ und wurde unverhofft stillgelegt. (11)

5.  Gedanken und Absichten

Die Experimente „Veränderung der physischen Struktur von Wasser“ der letzten vier Jahrzehnte haben untersucht, ob allein menschliche Absicht die Eigenschaften von Wasser verändert. (12)

Diese Frage kursiert seit einiger Zeit im Bereich der Alternativmedizin, da der menschliche Körper zu ungefähr 70% aus Wasser besteht. Laut dem Institut für Noetische Wissenschaften haben Forscher behauptet, dass absichtlich beeinflusstes Wasser durch das Untersuchen von Eiskristallen, geformt von Proben dieses Wassers, entdeckt werden kann.

Einheitliche Ergebnisse deuten üblicherweise auf das Konzept hin, dass positive Absichten dazu neigen, symmetrische, wohlgeformte und ästhetisch ansprechende Kristalle zu bilden, und negative Absichten asymmetrische, gering geformte und reizlose Kristalle. (12)

Wenn Gedanken und Emotionen das bei Wasser tun können, stellt euch nur vor, was sie bei uns anrichten können. Viele Leute betonen, dass dieses Experiment Betrug war, aber es ist viele Male von hochrespektablen Personen aus dem Wissenschaftsbereich durchgeführt worden.

Das Dokument, das ich hier anführe, stammt von Dean Radin, der vielfach Forschungsberichte in von Fachleuten geprüften Journalen veröffentlicht hat. Das Experiment wurde am Institut für Noetische Wissenschaften und Zusatzfakultät in der Abteilung Psychologie der Sonoma State University durchgeführt. (12)

Mehr darüber hier.

Das alles hängt mit einer Studie zusammen, die die Funktion der Absicht und Überzeugung von Gemütslagen während des Teetrinkens untersuchte. Sie erforschte, ob das Trinken von Tee, der mit guten Absichten durch Mönche „behandelt“ wurde, mehr Auswirkungen auf die Stimmung hätte als gewöhnlicher Tee.

Die Studie wurde unter doppelblinden, randomisierten Bedingungen ausgeführt und die Ergebnisse fielen positiv aus. (13)

6.  Der Placebo-Effekt

Es ist gut dokumentiert, dass wir unsere Biologie ohne Weiteres durch das ändern können, was wir für wahr halten. Der Placebo-Effekt ist definiert als die messbare, erkennbare oder die gefühlte Verbesserung der Gesundheit oder des Verhaltens, die nicht auf eine verabreichte Medikation oder invasive Behandlung zurückzuführen ist.

Er legt nahe, dass man verschiedene Erkrankungen durch den Einsatz seines Geistes heilen kann. Viele Studien haben gezeigt, dass der Placebo-Effekt (die Kraft des Bewusstseins) real und höchst wirksam ist.

Eine Studie der Baylor School of Medicine, veröffentlicht im Jahr 2002 im New England Medizinjournal (14), prüfte Operationen für Patienten mit akuten und kräftezehrenden Knieschmerzen. Viele Chirurgen wissen, dass es keinen Placebo-Effekt bei Operationen gibt, oder zumindest glauben sie das.

Die Patienten wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die Chirurgen schabten das beschädigte Knorpelgewebe in den Knien einer Gruppe ab. Bei der zweiten Gruppe spülten sie das Kniegelenk aus und entfernten alle Substanzen, von denen man glaubt, dass sie Entzündungen verursachen würden. Beide Vorgänge sind Standardoperationen, die Personen durchlaufen, die ernste arthritische Knieerkrankungen haben.

Die dritte Gruppe erhielt eine vorgetäuschte Operation – die Personen wurden lediglich narkotisiert und es wurde vorgetäuscht, dass sie tatsächlich die Knieoperation hätten.

Bei diesen Patienten machten die Ärzte die Einschnitte und spritzten Salzwasser auf die Knie, wie sie es üblicherweise bei Operationen machen würden. Dann nähten sie die Einschnitte zu wie bei echten Eingriffen und der Vorgang war abgeschlossen. Alle drei Gruppen durchliefen den gleichen Rehabilitationsprozess und das Ergebnis war erstaunlich.

Der Heilungsverlauf der Placebo-Gruppe verbesserte sich genau wie bei den anderen beiden Gruppen, die tatsächlich eine Operation hatten.

Ein anderes grossartiges Beispiel zum Placebo-Effekt stammt aus dem Jahr 1999 vom amerikanischen Bundesministerium für Gesundheit und Human Services. Der Bericht meldete, dass sich nur bei der Hälfte der schwer depressiven Patienten, die Medikamente nahmen, der Zustand verbesserte, verglichen mit den 32%, die Placebos einnahmen.

Nicht zu vergessen all die Nebenwirkungen und Gefahren, die jedes Jahr mit Antidepressiva in Verbindung stehen. Nicht zu vergessen, dass die „Depressions-Industrie“ alleine schon eine Multimilliarden Dollar schwere ist. Ein Artikel von 2002, der vom Psychologieprofessor der Universität Connecticut, Irving Kirsch, in der Amerikanischen Gesellschaft für psychologische Vorsorge und Behandlung mit dem Titel „Des Kaisers neue Drogen“ veröffentlicht wurde, machte ein paar weitere schockierende Entdeckungen. (15), (16)

Er fand heraus, dass 80% der Wirkungen von Antidepressiva, wie in klinischen Versuchen gemessen, dem Placebo-Effekt zugeschrieben werden konnten. Dieser Professor musste sogar eine Anfrage zum Gesetz zur Wahrung des Rechts auf Auskunft (FOIA) ausfüllen, um Informationen über die klinischen Versuche der Top-Antidepressiva zu erhalten.

7. Teleportation

„Mir wurde bekannt, zusammen mit weiteren Kollegen sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Regierung, dass vom Verteidigungsministerium von der Norm abweichende Teleportation wissenschaftlich untersucht und gesondert dokumentiert wurde.“

Ein Bericht, der in der Volksrepublik China (PCR) im September 1981 in der Zeitschrift Ziran Zazhi (Naturjournal) mit dem Titel „Einige Experimente zum Transfer von Objekten, durchgeführt mit ungewöhnlichen Fähigkeiten des menschlichen Körpers“ (Shuhuang et al., 1981) erschien, berichtete, dass „begnadete Kinder“ in der Lage wären, kleine physikalische Gegenstände von einem Ort zum anderen zu teleportieren. (4)

Die Gegenstände waren Armbanduhren, Stechfliegen, andere Insekten, Radio-Minisender, fotoempfindliches Papier und weitere Dinge. Die Teilnehmer berührten vorab niemals die Gegenstände. Diese Experimente wurden sowohl unter Blind- als auch Doppelblind-Bedingungen durchgeführt und die beteiligten Wissenschaftler kamen aus verschiedenen Hochschulen und Bereichen des Verteidigungsministeriums.

Dies ist ein aussergewöhnlicher Fall, denn es wurde für notwendig gehalten, dass ein nicht unter Verschluss gehaltener Geheimdienstbericht für die öffentliche Einsicht vorbereitet wurde. Weitere Forschungen wurden im Juli 1990 vom Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin in Peking durchgeführt. Sie wurden im chinesischen Journal für Somatische Wissenschaft (Kongzhi et al., 1990: Jinggen et al., 1990; Banghui; 1990) veröffentlicht.

Diese Studie erwähnt einige Experimente mit Videoaufnahmen von Hochfrequenz-Fotografie, die in der Lage war, den Transfer von Testexemplaren wie Nüsse, Streichhölzer, Nägel, Tabletten und weitere, durch versiegelte Papierumschläge, versiegelte Glasflaschen und Rohre, versiegelte Plastik-Filmdosen und mehr hindurch aufzunehmen, ohne dass die Wände von einem dieser Gegenstände durchgebrochen wären.

Alle diese Experimente berichteten von begabten Kindern und Erwachsenen, die die Teleportation von verschiedenen Materialien durchgeführt hatten. (4)

[Vgl. auch das in deutsch erschienene BuchIndigo-Schulen; Chinas Trainingsmethoden für medial begabte Kinder]

8.  Die Wissenschaft des Herzens

Das Herz erzeugt das grösste von allen elektromagnetischen Feldern im Körper. Wissenschaftler haben die Spektralanalyse des Magnetfeldes untersucht, das vom Herzen produziert wird, und die Ergebnisse zeigten, dass in diesem elektromagnetischen Feld emotionale Informationen verschlüsselt sind.

Durch das Verändern unserer Emotionen ändern wir also die Informationen, die in das elektromagnetische Feld hinein verschlüsselt werden, das vom Herzen ausgestrahlt wird. Das kann Auswirkungen auf alle um uns herum haben. Wenn wir Gefühle von Mitleid, Liebe, Dankbarkeit und Verständnis fühlen, hämmert das Herz völlig unterschiedliche Nachrichten hinaus.

Mehr darüber unter Institute of Heartmath

9/11 und darüber hinaus

Es gibt zahlreiche Studien, die dokumentieren, wie das Bewusstsein und unsere physisch-materielle Realität auf so viele verschiedene Arten miteinander verknüpft sind, mit vielen verschiedenen Beispielen wie die oben aufgeführten.

Ich überlasse euch eine lange Liste mit ausgewählten, von Experten begutachteten Journalveröffentlichungen über PSI-Forschungen. Diese beinhalten ungewöhnliche Vorgänge über Informations- oder Energietransfers, Telepathie und andere Formen von unerklärten Phänomenen, die wahrnehmbare und wiederholbare Ergebnisse im Labor bringen.

Bewusstsein spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Veränderung unseres Planeten. Allein nur diesen Gedanken zu haben, würde zur gewaltigen Veränderung im Bewusstsein beitragen, die sich gerade ereignet.

Findet Euren ; euer Leben von so einem Ort aus zu wirken und zu leben, spielt eine sehr wichtige Rolle beim Verändern der Welt.

 

Verweise:

(0) http://www.tewari.org/Books/SpititualFoundations/SF%20R12702.htm
(1) http://henry.pha.jhu.edu/The.mental.Universe.pdf
(2) http://media.noetic.org/uploads/files/PhysicsEssays-Radin-DoubleSlit-2012.pdf
(3) http://www.princeton.edu/~pear/pdfs/1982-persistant-paradox-psychic-phenomena.pdf
(4) http://www.fas.org/sgp/eprint/teleport.pdf
(5) http://www.jackhouck.com/pdf_files/pk_materials_format.pdf
(6) http://boundarytech.com/bi/articles/FoPL_nelson-pp.pdf
(7) http://noosphere.princeton.edu/
(8) https://www.princeton.edu/~pear/#sthash.wBugqPwj.dpuf
(9) http://www.scientificexploration.org/journal/jse_10_1_puthoff.pdf
(10) http://www.princeton.edu/~pear/pdfs/1979-precognitive-remote-viewing-stanford.pdf
(11) http://www.lfr.org/lfr/csl/media/air_mayresponse.html
(12) http://media.noetic.org/uploads/files/Double-blind_water.pdf
(13) http://deanradin.com/evidence/Shiah2013.pdf
(14) http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa013259
(15) http://psycnet.apa.org/?&fa=main.doiLanding&doi=10.1037/1522-3736.5.1.523a
(16) http://www.scientificamerican.com/article/mind-reviews-the-emperors-new-drugs/

Quelle: http://transinformation.net/wissenschaftliche-studien-die-beweisen-dass-bewusstsein-und-die-physische-welt-einander-beeinflussen/

Verstandesparasiten der Menschheit: Toxoplasma gondii

Quelle: http://transinformation.net/verstandesparasiten-der-menschheit-toxoplasma-gondii/

von Dieter Broers, gepostet auf seiner Webseite dieter-broers.de
Mit der Erlaubnis von Dieter Broers geben wir hier diese wichtigen Informationen weiter.

Liebe Freu(n)de, heute möchte ich Euch ein paar Neuigkeiten zum Thema Toxoplasma gondii übermitteln. Die Zahl der Artikel über diese „Verstandesparasiten“ – wie sie in Fachkreisen gern genannt werden – nimmt in letzter Zeit auffällig zu. Als Wissenschaftler nehme ich jede Publikation, gerade die neueren Veröffentlichungen über dieses Thema genauer unter die Lupe. Was besonders für die Sekundärinformationen der Tagespresse zutrifft, weshalb ich mir die Ergebnisse gerade der Studien noch aufmerksamer anschaue, auf die sich die Tagesmedien beziehen.

unsere-goettlichkeit

Hier eine kompakte Zusammenfassung:

Zunehmend mehr Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Parasit „Toxoplasma gondii“ sehr viele Menschen infiziert und gar nicht so harmlos ist, wie bisher angenommen wurde. Das Jahr 2013 scheint hierbei eine besondere Rolle zu spielen. 2013 fand Professor Jaroslav Flegr von der Karlsuniversität in Prag heraus, dass dieses Protozoon die Persönlichkeit von Menschen gravierend verändert. Bis zu diesem Zeitpunkt tauchte das Thema zwar immer wieder in den öffentlichen Medien auf, doch wurde die tatsächliche Brisanz dieser Thematik erheblich abgeschwächt. Man präsentierte die Forschungsergebnisse überwiegend als Vermutungen und Möglichkeiten. Mit den handfesten Veröffentlichungen von Professor Flegr wurde offenbar ein Schwellenwert überschritten, seitdem melden sich zunehmend mehr seiner weltweit forschenden Kollegen mit konkreteren Ergebnissen zu Wort. Die neuesten Untersuchungen von US-Wissenschaftlern haben aber noch weitreichendere Symptome entdeckt. Sie wiesen nämlich nach, dass mit Toxoplasma gondii infizierte Kinder sogar dümmer zu werden scheinen. Das Lesen und Schreiben erlernen sie nur mit viel größeren Schwierigkeiten und Ihre Schul- und Gedächtnisleistungen sind viel schlechter.

Aus meiner gegenwärtigen Sicht scheint mir das Thema Toxoplasma gondii von höchster Priorität zu sein. Was nützen alle anderen Forschungsergebnisse, wenn sie von Menschen interpretiert und möglicherweise genutzt werden, die von einem Verstandesparasiten besessen sind. Man könnte sogar noch einen Schritt weitergehen. Unsere auf dem Verstand aufgebaute Suche nach Lösungen aus unseren Konflikten ist ja theoretisch genauso von den Auswirkungen des Befalls unseres Denkapparates mit diesem Parasiten bedroht. In solchen Fällen wären die Handlungen zumindest eingefärbt bzw. fremdbestimmt. Andererseits unterliegt ein reines Verstandesdenken der Führung „unseres“ Egos. Und ist aus diesem Grunde ungeeignet, um Konflikte auf nachhaltige Weise zu beenden. In einem ganzheitlichen Kosmos sind isolierte Anteile (= Ego) Fremdkörper, die naturgemäß in den Grundzustand überführt werden. Diese Überführungen erfahren wir als Konflikte und Schmerz (wie beispielsweise eine Krebszelle, die – wodurch auch immer – zu einem egoistisch agierenden Zellkörper mutiert).

Toxoplasma_gondii-600x600

Toxoplasma gondii – Bildrechte: Ke Hu und John Murray

Oberflächlich gesehen hätten wir hier nun zwei Baustellen, den möglichen Befall von Parasiten – wie Toxoplasmen – und die verstandesdominierte Egostruktur. Bei genauerer Betrachtung haben beide Baustellen eine Gemeinsamkeit. Wer auch immer den Verstand unter Kontrolle hat, ob ein dominierendes Ego oder ein Parasit, wird kaum aus seinen Konflikten befreit werden. Eine nachhaltige Schließung der Baustellen kann nur durch unsere wahrhaftige Selbst-Erkenntnis erfolgen. In diesem Zustand nutzen wir unseren Verstand aus dem Herzen.

Sollten die uns zugänglichen Informationen über diese „Verstandesparasiten“ wirklich zutreffen, dann haben wir es wahrhaftig mit einer ganz besonderen Herausforderung zu tun. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Arbeitsgruppe von Wissenschaftlern gebildet. Alles „handverlesene“ Spezialisten im Fachbereich der Parasitologie und Kenner von Toxoplasma gondii. Das Ergänzungskapitel meines Buches „Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden“ war für mich der Einstieg in die Parasitologie. Zuvor war mir das eigentliche Ausmaß der Toxoplasmose nicht bewusst. Aus heutiger Sicht ist das Thema der „Verstandesparasiten“ eine der größten Herausforderungen an die Menschheit.

Erfreulicherweise stehen wir dieser (finalen?) Herausforderung nicht hilflos gegenüber. Wir selber tragen den Schlüssel zur Befreiung in uns.

Diese Parasiten mögen zwar Macht über unseren Verstand ausüben können, doch bleibt für sie der Bereich unseres Herzens unerreichbar. Die Spezialität dieser „Wesen“ ist es, über unseren Denkapparat zu agieren – mit der wir unsere Realität generieren. So geht es also darum, diesen scheinbaren Teufelskreis zu durchbrechen. Hierfür ist die Aufklärung und eine hiermit verbundene (Selbst-)Erkenntnis von entscheidender Bedeutung. Die Lösung zur Befreiung – nicht nur von dem Einfluss der Parasiten – ist sehr einfach. Der Weg zu ihr offenbar nicht. Die Lösung besteht in der wahrhaftigen Freude – sie ist meiner Überzeugung nach „Liebe in Aktion“. Diese Freude steht im Zusammenhang mit unserer Selbst-Erkenntnis. Im Zustand wahrer Freude produziert u.a. unsere Zirbeldrüse eine Substanz, die erwiesenermaßen sämtliche Toxoplasmen unschädlich macht.

Wie meine Erfahrung jedoch zeigt, ist das allerdings leichter gesagt als getan. Immer wieder erreichen mich Fragen darüber, wie man in diesen erlösenden Freudenzustand kommt, um die Parasiten loszuwerden. Aus diesem Grund habe ich das Projekt „Rückkehr nach Eden“ gestartet. Zum Einstieg habe ich in meiner Live-TV Sendung (1) über die Bedeutung und Macht der Zirbeldrüse berichtet. Und auch meine beiden letzten Artikel über die Vergebung sind ein aktueller Beitrag hierfür. Meiner Ansicht nach erreichen wir diese ersehnte Freudenzustände am ehesten durch eine bedingungslose Vergebung. Die Bedingungslosigkeit ist die Voraussetzung, um in den Zustand der wahren Liebe zu kommen. Diese Liebe ist der ewige Grundzustand des Seins. Um sie zu erreichen, brauchen wir uns „einfach nur“ von unserer Verstandes-Dominanz zu befreien. Nur geschieht diese Befreiung in den allerseltensten Fällen spontan, sie unterliegt einer Art Reifungsprozess, der aus einer Aneinanderreihung von mehreren kleineren Selbst-Erkenntnis-Erfahrungen erwächst. In meinen nächsten Artikeln werde ich hierauf näher eingehen. Heute möchte ich Euch auf einige aktuelle Artikel über die „Verhinderer“ – wie diese Verstandesparasiten auch genannt werden – hinweisen.

Am 13. Juni erreichte mich in Wien ein Artikel aus der „Kronenzeitung“ (mit einer Auflage von 800.000) mit der Überschrift: US-Studie zeigt: Katzenbesitzer erkranken öfter an Schizophrenie (2). Zu diesem Zeitpunkt befasste ich mich gerade mit einer Recherche eines Artikels, den „Focus online“ am 2. Juni 2015 ins Internet stellte. „Focus online“ stellte seinen Vortrag über die Toxoplasmen mit dem Titel vor: „Parasit verursacht Lernschwierigkeiten – Machen Katzen Kinder dumm?“ (3). Da ich in meinem Zusatzkapitel des Buches bereits näher auf die nachgewiesenen Zusammenhänge zwischen Schizophrenie und Toxoplasmose eingegangen bin, werde ich jetzt kurz über die angeblich nachgewiesenen Auswirkungen auf die Intelligenz von Kindern äußern. Der Bericht im „Focus online“ basiert auf Studien von zwei Universitäten: „US-Forscher der Universitäten Iowa und Florida kommen in einer neuen Studie zu dem Schluss, dass der von Katzen übertragene Parasit Toxoplasma gondii womöglich die kognitiven Fähigkeiten von Schulkindern beeinträchtigen könnte. Demnach leiden Kinder, die mit diesem Parasit infiziert waren, an einem schlechteren Erinnerungsvermögen und einer eingeschränkten Lesefähigkeit, wodurch sie schlechtere Leistungen in der Schule erzielen.“

Ein sehr ähnlicher Artikel von „The Telegraph“ erschien am 6. Juli 2015 (4). Diese Veröffentlichung trägt die einleitenden Zeilen: „Parasite in cats linked to learning difficulties in children – Researchers find parasite that grows in guts of cats is linked to reduced memory and reading skills in children.“ Diese Veröffentlichung basiert – wie der Focus online Artikel – auf einer Studie des „National Institute of Health“. Im Mai 2015 wurden diese Forschungsergebnisse veröffenlticht („Toxoplasma gondii seropositivity and cognitive functions in school-aged children.“ (5))

In dieser Studie werden die Ergebnisse von mit Toxoplasma infizierten Schulkindern und ihre kognitiven Funktionen dargelegt. Die Ergebnisse weisen eindeutige Einschränkungen der kognitiven Eigenschaften bei mit Toxoplasma infizierten Kindern nach. Die hier veröffentlichten Ergebnisse sind von größerer Tragweite als die Überschrift auf den ersten Blick erscheinen lässt. Wenn also die kognitiven Funktionen durch Toxoplasmen beeinflusst werden, sollten wir uns klar machen, was der Begriff „kognitive Funktionen“ umfasst. Mit Kognition ist die von einem verhaltenssteuernden System ausgeführte Informations­Umgestaltung gemeint. Es geht also einmal grundsätzlich darum, wie Informationen verarbeitet werden. Meistens ist mit „Kognition“ das Denken in einem umfassenden Sinne gemeint. Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen u. a. die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit, die Erinnerung, das Lernen, das Problemlösen, die Kreativität, das Planen, die Orientierung, die Imagination, die Argumentation, die Introspektion, der Wille, das Glauben usw. Auch Emotionen haben einen wesentlichen kognitiven Anteil.

All diese aufgelisteten Attribute zählen zu den Basisfertigkeiten eines Menschen. Eine Reduktion dieser Grundeigenschaften würde zu einer entsprechenden Verminderung der Ausdrucksform des betroffenen Menschen führen. All die von mir recherchierten Forschungsergebnisse zum Thema der Verstandesparasiten machten mir deutlich, dass wir angesichts dieser Erkenntnis keine andere Wahl haben, als uns auf die göttliche Natur unseres Wesens zu besinnen. Im Grunde genommen liegt es bei uns, ob und in wieweit wir uns von parasitären Systemen manipulieren lassen oder nicht.
 Wie ich im Ergänzungskapitel vom „Verratenen Himmel“ bereits schrieb, hätte ich mich sicherlich nicht auf das Thema der Toxoplasma gondii eingelassen, wenn ich nicht auch einen möglichen Lösungsweg entdeckt hätte. Es klingt fast zu einfach: Im Zustand der Freude produziert bzw. ergreift unser Körper die erforderlichen Substanzen und Maßnahmen zur Befreiung von diesen Parasiten. Freude auf der Grundlage von Liebe und wahrer Selbsterkenntnis erlöst und befreit uns von allem Übel.

Sie erhebt uns in unsere Göttlichkeit.

Me Agape
Dieter Broers

 

Ein Videogespräch zwischen Dieter Broers und Sabine Helmbold zu diesem Thema gibt es auf Youtube:

Zum neuesten, sehr empfehlenswerten Buch von Dieter Broers ‚Der verratene Himmel’ noch folgender Hinweis:

Der verratene Himmel„Auch wenn sie bereits mehr wissen als die meisten Menschen, werden Ihnen verschiedene ’Lichter’ aufgehen, um zu verstehen, was wirklich auf diesem Planeten gespielt wird. Broers zeigt in ‘Der verratene Himmel’ auf, welche Kräfte dafür verantwortlich sind und wie wir mit diesen Kräften umgehen können, um uns ihrer Macht zu entziehen und endlich zu den freien Menschen werden, die wir sein können, wenn wir unser Denken an der Intelligenz unserer Herzen ausrichten.

 

Quelle: http://transinformation.net/verstandesparasiten-der-menschheit-toxoplasma-gondii/

Das Höhere Selbst als Lehrer

Quelle: http://transinformation.net/das-hoehere-selbst-als-lehrer/

Jedes Menschen wahrer Lehrer ist sein eigenes Höheres Selbst, und wenn das Leben unter die Kontrolle von Vernunft und Einsicht gebracht wird, dann wird dieses Höhere Selbst aus der Knechtschaft von Verlangen und Trieben befreit und wird zum Priester / zur Priesterin, zum Weisen und Illuminator. ~ Manly P. Hall

Höheres-Selbst-768x653

 

Quelle: http://transinformation.net/das-hoehere-selbst-als-lehrer/

Die geheime globale Reset-Vereinbarung

Quelle: http://transinformation.net/die-geheime-globale-reset-vereinbarung/

Von Preston James, VT; übersetzt von Taygeta

Du darfst von diesem internationalen finanziellen Reset-Geheimvertrag nichts wissen. Und das ist der Grund, weshalb VT darüber schreibt. Er ist auch ein weiterer Grund, warum die westlichen Staaten den IS geschaffen haben.

Inzwischen ist den meisten VT-Lesern [den Lesern der Seite veteranstoday.com] klar geworden, dass der IS durch eine geheime Vereinigung von Nationen, darunter die USA, Israel, Saudi-Arabien, Türkei und andere kleinere, aber echte Players erschaffen und ausgebildet wurde, und noch immer beliefert und bezahlt wird.

Verwundete des IS wurden zur Behandlung nach Israel gebracht und einige wurden von amerikanischen Militärhubschraubern in Sicherheit gebracht.

Reset-1

Die Regierungschefs der G20 bei ihrem Treffen vom 5./6. September 2013 in St. Petersburg

Der gegenwärtige Vorsitzende des Senats-Ausschusses für militärische Angelegenheiten, Senator John McCain, war tief involviert in die Schaffung des IS und arbeitete eng mit einem ehemaligen amerikanischen General zusammen, der sich nun in einem Staat im Nahen Osten befindet und die Funktion eines Kommandanten des IS hat.

Senator McCain wurde hinein gebracht in das Machtvakuum in unserer[der USA] aktuellen Administration, das gekennzeichnet wird durch einen Präsidenten, der kurz vor dem Ende seiner Amtszeit steht und den grössten Teil seines militärischen Kommandoapparates verloren hat. Und die meisten VT-Leser kennen die fremde Macht, für die Senator McCain in Wirklichkeit arbeitet, so wie fast jedes andere Mitglied des US-Kongresses wegen des Eides, den sie gegenüber dem AIPAC abgelegt haben [AIPAC = American Israel Public Affairs Committee; einen speziellen Artikel dazu findet man auf VT hier ].

Und wir wissen, dass der Zweck des IS darin besteht, den Nahen Osten zu destabilisieren, Syrien und den Iran zu ‚balkanisieren’ und ebenso Europa mittels der gegenwärtigen massiven Zuwanderung. Aber auch, um die Geschäftsinteressen Israels zu schützen im Zusammenhang mit neuen massiven Ölfunden auf den Golanhöhen, sowie einer neuen, geplanten Pipeline zur Versorgung Europas mit Öl und Gas.

Wir wissen auch, dass ein weiterer Grund für die Anwerbung, Bereitstellung und Bezahlung der Söldner des IS darin besteht, die Eingreiftruppe NATO bei der Schwächung der Russischen Republik zu unterstützen, im Interesse von Big Oil.

Aber der IS wurde auch auf die Beine gestellt, um die wirtschaftliche Hegemonie des Westens aufrecht zu erhalten, die durch das Wachstum der Russischen Föderation und deren möglicherweise zunehmenden wirtschaftlichen und militärischen Macht am Schwinden ist. Es stellt sich heraus, dass der Terror und alle diese Kriege im Nahen Osten immer in direktem Zusammenhang mit Big Oil und den Preismanipulationen zu Gewinnzwecken stehen.

Die RKM [Rothschild-Khasarische Mafia] hatte gehofft, entgegen aller Hoffnung, dass sie die Russischen Föderation und Amerika provozieren könnte, in einen vollständigen, nuklearen WWW3 [dritten Weltkrieg] einzutreten, der sie [die RKM] dann wieder zurück an die Spitze bringen würde. Es scheint so, dass dies nicht funktionieren wird.

Und jetzt haben wir Beweise für die neue russische Militärmacht und deren technologische Überlegenheit.

Der Vorfall mit der USS Donald Cook im März 2104 war ein Augenöffner:

Das moderne Aegis-System des Schiffes wurde von zwei speziell ausgerüsteten Su-24s während eines Vorbeifluges vorübergehend abgeschaltet.

Und ebenso Putins kürzliche, komplette Schachmattsetzung des IS in Syrien durch den Einsatz eines hochentwickelten Luft-Verteidigungs-Systems der Russischen Föderation.

Ein weiterer wichtiger Grund für den Aufbau des IS ist die vorübergehende Finanzierung des sinkenden Schiffes ‚Petro-Dollar’. Diese basiert auf dem im Irak und in Syrien gestohlenen Rohöl, das vom IS mit LKWs in die Türkei gebracht wurde, und von dem eine erhebliche Menge nach Israel verschifft und mit grossem Rabatt verkauft wurde.

Diese Einkünfte, zusammen mit den Einkünften aus afghanischem Opium haben die westlichen Grossbanken über Wasser gehalten.

Hier nun eine einfache Tatsache, die für die meisten schwer zu begreifen sein wird.

Ein Hauptgrund für die Kriege im Nahen Osten, beginnend mit GHWB [George Herbert Walker Bush, dem ersten Bush-Präsidenten] und weiter bis in die Gegenwart ist es, das versagende Wirtschaftssystem des Westens in einer Überbrückungsanstrengung zu stützen.

Kriege und illegaler Drogen-Handel sind so lukrativ und so wichtig, dass ohne diese Dollar-Einkünfte die grössten Wall-Street-Banken und das gesamte westliche, private Zentralbanken-System zusammenbrechen würde und genauso das Monster ,US-amerikanische Rüstungsindustrie’.

Ja, Krieg und Drogen sind es in erster Linie, die das System der RKM-Banksters stützen, um so viel Geld wie möglich zusammen zu raffen.

Die RKM und die Grossaktionärs-Familien der westlichen Banken wissen, dass ihr System jetzt zum Scheitern verurteilt ist. Deshalb raffen sie nun so viel Geld wie möglich zusammen bis das neue Welt-Finanzsystem ausgerollt wird, wie auch immer dieses aussehen wird, elektronisch oder in Form eines neuen Welt-Währungskorbes oder beides.

Die Leute, die Amerika wirklich regieren, sind die aus dem Ausland kommenden “Blutlinien”-Familien, die 1913 Amerika infiltriert und durch das private, illegale, verfassungswidrige Federal Reserve System (FRS) übernommen haben.

Diese ‚wenigen auserwählten’ Führer, die an der Spitze der RKM Pyramide und der Weltmacht sitzen, haben die Saudis angewiesen, ihren Ölpreis zu senken. Dies war geplant, um Putin und die Russische Föderation für deren Unterstützung der langfristigen Verbündeten Syrien und Iran zu sanktionieren und die Russischen Föderation in die Knie zu zwingen.

Die ‚auserwählten Wenigen’ glaubten, dass dies die Russische Föderation schnell wirtschaftlich lähmen würde, vor allem wenn sie noch zusätzlich den inszenierten Staatsstreich in der Ukraine hinzufügen würden. Es wurden 5 Milliarden US-Steuergelder verwendet, um diesen Kriegsakt gegen die Ukrainer zu finanzieren.

Diese Zahlung und der Putsch selbst im Auftrag der RKM erfolgte durch die US-Regierung durch die verräterische Victoria Nuland, Assistant Secretary Of State und Doppelbürgerin.

Einmal mehr zeigte Präsident Putin das Vorhandensein seiner überlegenen Intel-Sammlung und kam ihnen zuvor.

Nicht nur hatte er die Russische Föderation bereits für diesen Zug auf dem internationalen Schachbrett vorbereitet, er schien im voraus darüber informiert zu sein.

Reset-2-600x338

Putin ist anerkannt als ein sehr intelligenter, scharfsinniger Führer. Er verfügt über das weltbeste elektronische Verteidigungs-Waffensystem, die besten Geheimdienst-Informationen und die besten wirtschaftlichen, politischen und militärischen Berater. Erhält er aber Hilfe von einer geheimen, technologisch weit fortgeschrittenen Gruppe?

Interessanterweise reagierte die Russische Föderation kurz nachdem der Finanz-Redakteur von VT, Mike Harris, vorschlug, dass Russland auf diese Senkung des saudischen Rohölpreis antworten und den Westen mit dessen eigenen Waffen schlagen soll, genau auf diese Weise.

Putin beginnt nie etwas als erster, aber als Meister in den asiatischen Kampfkünsten und als Schachspieler bewegt er sich am klügsten und strategisch geschicktesten in der Verteidigung.

Und das Ergebnis dieses letzten Schachzugs von Putin war so effektiv wie seine unerwartete Entscheidung, Assads Gesuch um Hilfe im Kampf gegen die terroristische Armee des IS, einer Stellvertreter-Armee der westlichen Wirtschafts-Kräfte, anzunehmen.

Es ist fast so, als ob Putin jemand oder etwas beratend zur Seite hätte, das unglaublich intelligent ist.

Hinzu kommen die sehr fortgeschrittenen defensiven, elektronischen Waffensysteme, mit deren Herstellung die Russische Föderation nun beginnt, und man stellt sich die Frage, wer oder was nun die Russischen Föderation unterstützt. Dieses Thema wird in einem zukünftigen Artikel erforscht werden, und es wird jeden Leser ziemlich weit hinunter in den Kaninchenbau führen, denn einige Fakten, die wir nun kennen sind sehr, sehr seltsam und wirklich sehr schwer zu begreifen.

Egal wie der Westen versucht hat, Putin und die Russische Föderation in einen grossen WW3 hinein zu provozieren, so hat er bisher immer mit Bedacht auf ein Kernthema nach dem anderen reagiert, ohne sich gross reizen zu lassen.

Der geheime Reset wird ausgehandelt:

Im Laufe des Jahres 2013 trafen sich die [Finanzminister oder deren Stellvertreter der] G20 dreimal, einmal in Moskau (Februar) und zweimal in Washington DC (April und Oktober) [und im September die G20 Regierungschefs in St. Petersburg].

Das zweite Treffen in DC im April war Teil eines Treffens mit dem IWF und der Weltbank. Es wird sehr stark vermutet, dass während genau diesen Sitzungen scheinbar ein Geheimvertrag abgeschlossen wurde, in dem anerkannt wurde, dass das private Rothschild-Khazarische Fiat – Zentralbanken-System unhaltbar geworden ist. Wir wissen, der Vertrag wurde abgeschlossen, aber das genaue Datum ist noch nicht bestätigt.

Es wurde auch erkannt, dass der Petro-Dollar den Westen mit Mitteln ausgestattet hatte, um Gewinne zu erzielen und ihm unfairen Vorteil gegenüber dem Rest der Welt verschaffte.

Offenbar basierten diese “neuen Übereinkünfte” an den G20-Gipfeln auf dem Vorhandensein einer neuen und immer mächtiger werdenden Gruppe, die sich sehr bedeckt hält, aber mit “Ultimaten” arbeiten kann. Es wird angenommen, dass dieser Geheimvertrag Ende 2013 abgeschlossen wurde. Es darf davon ausgegangen werden, dass die Angelegenheit in den privaten Treffen einige Male diskutiert wurde, bevor schliesslich darin eingetreten wurde.

Reset-3

Die Statue des ‘Grossen Drachen’ in der City of London, der angeblich geheime Gott der RKM und der grösste Parasit in der Geschichte der Menschheit. Werden die Dracos nun aber entmachtet von einer mächtigeren und menschenfreundlicheren Gruppe von Wesen?

Bei dieser neu entstandenen Gruppe, die in der G20-Szene mit einer erheblichen Präsenz und offensichtlicher Macht auftauchte, handelt es sich nicht um die Rothschild Khazarische Mafia (RKM), die die Welt mindestens in den letzten 300 Jahren in Gefangenschaft hielt.

Diese neue Gruppe scheint mit der Russischen Föderation abgesprochen zu sein, und auch mit einem Sektor, der tief versteckt ist im Inneren einiger nicht offizieller, spezieller tiefschwarzer [hochgeheimer] Auftragnehmer von Programmen des US-Verteidigungsministeriums.

Es ist sehr schwer, Informationen über dieses Abkommen zu erhalten, das hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wurde, weil die Beteiligten glauben, dass wenn sie dieses offen legen würden, sie mit äusserst strengen Massnahmen sanktioniert würden.

Es scheint, dass diese neue Gruppe den G20-Mitglieder mitgeteilt hat, dass das aktuelle RKM-Weltfinanzsystem unhaltbar geworden ist und von der Welt nicht mehr akzeptiert und nicht mehr geduldet würde.

Bei diesen Gesprächen wurde offenbar ein Plan vorgelegt und genehmigt, nach dem das Öl vom US-Dollar abgekoppelt wird, und ein bereinigter Währungskorb anstelle der US-Petro Dollars als Reservewährung der Welt geschaffen wird.

Angeblich wurde ein Zeitplan für das Rollout dieses neuen Welt-Finanzsystems aufgestellt, welches das RKM-System Stück für Stück ersetzen wird.

Obwohl jedoch diese Geheimvereinbarung über ein Reset abgeschlossen wurde, wird ihm jetzt von der RKM und ihren Gangstern Widerstand entgegen gesetzt.

Dies sollte aber keine Überraschung sein, denn die Vorsteher der “Blutlinie-Familien” sind schon immer bemerkenswert hinterlistig gewesen.

Widerstand gegen diese neue geheime Vereinbarung zeigte sich im Aufbau des IS und dem durch die Amerikaner und Israelis inszenierten Staatsstreich in der Ukraine, denn die westlichen RKM-Grossbanken versuchen sich so lange als möglich zu halten. Je länger sie jedoch Widerstand gegen diese Vereinbarung leisten, umso tiefer werden sie fallen und reissen dabei mehr und mehr vom Westen (vor allem Europa und Amerika) mit sich nach unten. Jetzt ist die Zeit da für alle Amerikaner zusammenzustehen und sich vom sinkenden Schiff RKM zu befreien.

Die Frage, die sich nun stellt ist, warum eine so mächtige Kraft wie die RKM je darauf einwilligen konnte, ihre die ganzen Welt umfassende Macht und monetäre Hegemonie ohne grösseren Kampf und unter Benutzung der militärische Macht Amerikas aufzugeben.

Wir haben noch nicht die vollständige Antwort auf diese Frage, aber es scheint, dass diese neue Gruppe eine erhebliche defensive Militärmacht hat, die sie mit der Russischen Föderation geteilt haben könnte, und die auch die militärischen Fähigkeiten Amerikas übertrifft, selbst wenn man auch noch die NATO und Israel hinzurechnet.

Es kann sein, dass Putin und die Russische Föderation die wichtigsten Karten in ihren Händen halten, die die Geschwindigkeit des Niedergangs des RKM-Systems bestimmen werden – es sei denn, das amerikanische Volk wacht schnell auf und tritt vereint in Aktion.

Manche mit umfassenden Kenntnissen über die neuen elektronischen Technologien zur defensiven Kampfführung der Russen glauben, dass sie ein neues System mit einem Defensive-Schild haben, welches undurchdringbar ist und vollständigen Schutz bietet, auch bei nuklearen Angriffen durch den Westen.

Fazit:

Das erste, was wir sehen dürften, wenn dieser geheime Reset anläuft ist, dass die Preise für Importwaren deutlich steigen werden (im ersten Monat vielleicht 20% und weitere 20% bald danach). Nach oben unbegrenzt. Der Lebensstandard in Amerika dürfte, über ein Jahr oder zwei hinweg, vielleicht auch schneller, auf das Niveau von Mexiko sinken (sofern nicht Freie Energie ins Spiel gebracht werden wird).

Da der Lebensstandard in Amerika fällt, wird der mexikanische Alptraum noch unerträglicher. Denn nach dem Schnitt wird man auch ohne die von der CIA zur Verfügung gestellten recycelten Drogen-Dollars auskommen müssen, und ohne die vielen amerikanischen Arbeitsplätze für illegale Einwanderer und legal anwesende Mexikaner, die das Geld nach Hause zu ihren Familien schicken.

Einige sagen extreme soziale Unruhen in den städtischen Zentren Europas und Amerikas, vielleicht sogar in der ganzen Welt, voraus. Deshalb gibt es jetzt offensichtlich die RKM-Bemühungen, die Grossstädte der Welt unter eine Anti-Terror-Anti-Extremismus-Gesetzgebung zu stellen (‚Strong City’-Plan), was wiederum zusammenhängt mit der Agenda 21 und den Freihandelsabkommen. Natürlich sollte man nichts über dieses geheime ‚Strong City’-Programm erfahren – und deshalb berichten wir von VT darüber.

Jetzt ist auch klar, warum die RKM so sehr darauf gedrängt hat, die amerikanische Polizei zu militarisieren und den Gesetzesvollzug und die Information unter der Führung der Polizeistaat-Organisation, der Homeland Security (DHS), zu festigen. Und jetzt weiss man auch, warum die US-Regierung mehrere Millionen Schuss der Munition AR-16s für 9 mm Pistolen, sowie Granatwerfer, gepanzerte Fahrzeuge, Körper-Rüstungen und bewaffnete Barrieren für alle zuvor unbewaffneten, ungeschulten Gruppen wie zum Beispiel aus dem Bildungsdepartement, der EPA, dem US Postservice, etc. gekauft hat.

Die Gangster, die die Dinge in Amerika für die RKM managen, versuchen sich verzweifelt an die Macht zu klammern, und werden dies auch nach dem Niedergang der RKM tun. Sie glauben, dass wenn sie während und nach dem RESET an der Macht werden festhalten können, sie immer noch die Kontrolle über Amerika behalten können. Aber diese Schlussfolgerung ist wahrscheinlich reines Wunschdenken, da die meisten Amerikaner ernsthaft Vergeltung an der RKM und seiner Gangster-Gehilfen sehen wollen, sobald der Reset stattgefunden hat.

Der Grund warum so viele illegale (und legale) Einwanderer in Amerika und jetzt Europa zugelassen wurden liegt in Absprachen, die im Zusammenhang mit diesem geheimen Reset getroffen wurden. Es wurde vereinbart, dass neue reduzierte Grenzkontrollen und lockere Einwanderung in geheimen Klauseln in alle neuen Freihandelsabkommen festgeschrieben werden, und dass dies geschehen soll. NAFTA (nordamerikanisches Freihandelsabkommen) war das erste, und dies ist der Grund, warum die Südgrenze der USA trotz des Lamentieres der US-Regierung über den weltweiten Terrorismus nicht geschlossen wurde. In der Tat wissen wir, dass dies alles tief mit der RKM, mit Grossbritannien und Israel verknüpft ist.

Mit Sicherheit können wir hier feststellen, dass die RKM der weltweit grösste Anti-Menschen-Parasit wurde. Sie ist ein äusserst betrügerisches, generationenübergreifendes Verbrechen-Syndikat, sie ist der weltweit grösste Händler von Drogen, Krieg, Tod, Armut und Elend. Sie ist aussergewöhnlich doppelzüngig und hat überlebt dank der Grossen Lüge an allen Fronten. Es ist unwahrscheinlich, dass sie gehen wird ohne so viele Tricks wie möglich hervorzuzaubern. Sie hält sich nie an Vereinbarungen und muss gezwungen werden, sie einzuhalten.

Dieser Widerstand der RKM gegen den von ihnen unterzeichneten Reset-Geheimvertrag könnte für alle von uns hier in Amerika eine harte Landung produzieren, bis die RKM verdrängt und von der Macht ausgeschlossen worden ist. Dies aber ist eine monumentale Aufgabe, wegen der Tiefe ihrer Infiltration und der Geiselnahme von Amerika in den letzten 100 Jahren, seit sie 1913 unser Geldsystem und deren Verteilung gekidnappt haben.

Die Frage ist noch, warum es [durch die positiven Kräfte] erlaubt wurde, dass eine so leistungsstarke neue Gruppe wie der IS geschaffen wurde. Die scheinbar beste Antwort im jetzigen Zeitpunkt ist, dass es zu ihrem gesamten Plan der Zerstörung der bestehenden [morbiden] Ordnung passt, inbegriffen der Beseitigung der RKM, damit sie dann von Grund auf ein ganz neues Weltwirtschaftssystem aufbauen können.

Und einige Insider, die es wissen müssen, behaupten, dass das Modell für die Korrektur, welches diese Gruppe verwendet, darauf basiert, dass man sich die Zustimmung holt von Person zu Person, und dass Gruppen und Nationen so beeinflusst werden, dass diese zu handeln beginnen, ohne dass diese Gruppe direkt in Aktion treten muss.

Wir können nur hoffen, dass diese neue Macht-Kontrollgruppe, die sich nun selbst via der Russischen Föderation und einigen tief-geheimen Elemente in bestimmte inoffizielle Abteilungen der amerikanischen Verteidigung etabliert hat, die Menschheit unterstützen werden bei der Entwicklung von Nullpunkt-, Helium3- oder irgendeiner Art von neuen “Freier” Energie-Systemen für alle, um der Abhängigkeit der Welt von Erdöl, Verbrennungsmotoren und Kernkraft ein Ende zu bereiten.

 

Quelle: http://transinformation.net/die-geheime-globale-reset-vereinbarung/