Tag-Archiv | Sylvester

Hurra, wir leben noch!

Welt

Hallo ihr Lieben,

na, wie habt ihr den heutigen Tag verbracht??? Ich hoffe doch positiv!!!
Wie viel ist in den letzten Tagen, Wochen, Monaten und Jahren über diesen heutigen Tag und das Datum 21.12.2012 geschrieben worden? Ich weiß es nicht! Doch eines ist sicher: Einige der Texte, Videos und Botschaften schürrten Angst vor diesem Tag, Angst davor, das die Welt unter geht…. Angst davor, nicht den Aufstiegsprozess der Enrde mit zu machen, Angst davor, alles zu verlieren…. und was weiß ich noch alles…..

Doch wer sich intensiv und auch lernbereit auf die Suche machte, erfuhr sehr schnell das im Grunde „nur“ ein Zyklus im Maya Kalender beendet ist, der immerhin knapp 26.000 Jahre andauerte…. und dieses Ereignis wiederholt sich halt alle ca. 26.000 Jahre wieder! Die Sonne steht im Zentrum der Milchstraße, der Mayakalender endet…. (das können andere besser erklären als ich!) und laut der flaschen Propheten war das das Zeichen dafür, das alles Endet!

Doch nichts dergleichen geschah! Deshalb auch der Ausspruch: „Hurra, wir leben noch!“ 😉

Es war seltsam, die Menschen in den letzten Tagen zu betrachten….. da tätigten doch gar welche Hamsterkäufe, nur für den Fall der Fälle, denn man hatte mal irgendwo von irgendwem gehört der jemanden kennt und dieser nen Onkel hätte, der es schließlich ganz genau wüsste: Es bleibt zumindest 3 Tage und Nächte dunkel, die Stromnetze brechen zusammen und das wäre er Anfang vom Ende……. hmm ich frage mich….. wäre das tatsächlich so…. warum dann hamstern? Klar, diesen Gedanken mal zu Ende gedacht und es wäre tatsächlich so geschehen…. wer würde dann die eigenen Vorräte verteidigen wenn dann alles drunter und drüber ginge und jeder nur sich selbst der Nächste wäre???

Naja zum Glück ist ja alles in Ordnung…… oder???? 😉

Viele sind erstaunt das es keinen großen Knall gab….. manche amüsieren sich köstlich über diesen ganzen Hype und wieder andere vereinen sich, um die neue Energie willkommen zu heißen und auf Erden zu festigen. Neue Energie? Jaaaaaaaaaaa….. etwas Altes ist vorbei (der 26.000 Jahre Zyklus) und er beginnt von vorn….. also wenn man mal den direkten Vergleich nimmt…. sowas wie Sylvester und Neujahr, nur eben nicht auf 1 Jahr bezogen sondern auf knapp 26.000 Jahre!)

Was ist denn nun so neu an dieser Energie?

Meines erachtens hat diese Energie schon einige Jahre ihre „Schatten voraus“ geworfen…. viele Menschen werden sich immer deutlicher bewusst, WAS ihr eigentliches und wahres SEIN ist und ausmacht. Alles ist eins in allem was ist! Wir erkennen unsere eigene Schöpferkraft und gehen endlich, nach vielen, vielen Jahrhunderten die durch Machtmissbrauch und Intrigen, Korruption und Bestechlichkeit geprägt waren in die Herzensenergie, die allumfassende, bedingungslose Liebe!

Logisch, das nicht gleich mit dem morgigen Sonnenaufgang alles anders und besser ist! Ich betrachte es als Prozess – eine Entwicklung, ein Bewusstseinssprung! Und das dauert nun mal seine Zeit… und eine jede Seele, ein jeder Mensch ist sozusagen im eigenen Tempo unterwegs. Manche lernen schnell, andere tun sich schwer und wieder andere lernen es scheinbar gar nicht! Warum scheinbar??? Nun, noch sind wir in der Dualität, und somit benötigen wir alle „Gegenspieler“, die uns unsere Erfahrungen machen lassen um zu erkennen!

Wer das erkannt hat, der ist ganz bei sich und kann auch dankbar die „Schrecken des Lebens“ annehmen, verstehen und daraus lernen. Wie gesagt, es ist ein Prozess…. Vergleichbar mit einem Erstklässler, der nach dem 1. Schuljahr auch noch kein Abitur schreiben kann…. so dürfen wir hier lernen….. und es geht seit einigen Jahren schneller als noch zu Zeiten unserer Großeltern! Um das Große Ganze zu leben und zu erleben ist eine jede Seele wichtig! Jede Seele zählt…… und eine liebe Kollegin erzählte mir mal vor langer Zeit, das sich für diese Zeitqualität ungefähr 70 Billionen Seelen für eine Erdeninkarnation „beworben“ hätten, doch nur wir haben es „geschafft“!

Wir werden erleben, wie es hier auf Erden weiter geht. Wie schnell wir nun das, was wir an uraltem Wissen tief in unserer Seele in uns tragen an die Oberfläche holen können um es in die Realität zu holen. Bis es soweit ist, wird noch sehr viel Schattenarbeit nötig sein – bei jedem Einzelnen von uns! Bereits im scheidenden Jahr 2012 hatten viele Menschen, besonders diejenigen, die sensitiv und sich ihrer Spiritualität bewusst sind, massive PRO-bleme und mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch PRObleme sind dazu da, daraus zu lernen, etwas anders zu machen, den Blickwinkel zu verändern, das niedere Ego zu transzendieren und mehr aus dem Herzen heraus zu leben.

Ich wünsche uns allen und auch ganz besonders DIR, der/die DU jetzt diesen Text hier liest, das DU DIR DEINER eigenen Schöpferkraft  und um DEINE Wichtigkeit hier auf Erden bewusst bist. Stell DEIN Licht nicht länger unter den Scheffel! Fühle….. lebe…. liebe….  und sei glücklich! Denn dazu bist DU hier!!

Herzlichst eure Sabine