Tag-Archiv | selbst gewählten Gefängnis

Was hat der Darm mit deiner Spiritualität zu tun?

Hallo ihr Lieben,

hier kommt mal wieder ein Beitrag von mir, der dich vielleicht in dem ein oder anderen etwas zum nachdenken anregen kann 🙂

Vorab: Mein Name ist Sabine Hahner und ich habe in den letzten 2 Jahren ganz besondere Erfahrungen gemacht, die mir persönlich sehr geholfen haben, das große Ganze besser zu verstehen! Gern gebe ich mein Wissen weiter und begleite dich ein Stück auf deinem Weg. Ich zeige dir, wie Körper, Geist und Seele zusammen agieren und harmonieren. Wenn du gerade in irgend einem Bereich in deinem Leben festhängst, nicht weiter kommst, kann dies ganz simple – jedoch nicht leicht zu erkennende Gründe dafür geben. Ich helfe dir, diese für dich zu erkennen, das fehlende Puzzelteil zu finden!

Also… sicher habt ihr bereits den ein oder anderen Beitrag hier auf meinem Blog verfolgt…. es gibt ja inzwischen schon sehr viele Rubriken und Beiträge. Was mir nicht nur aus persönlichen Gründen sehr am Herzen liegt, ist das Thema Gesundheit! In meinem Umfeld und mit zunehmenden Alter höre ich immer mehr, das Familenmitglieder, Freunde, Bekannte immer mehr und mehr mit gesundheitlichen Einschränkungen zu tun haben. Über meinen Blog und meine FB Seite lese ich auch mega oft, das gerade spirituelle Menschen scheinbar auf der Stelle treten, ausgelaugt und ausgebrannt sind.

Durch meine eigene Lebensgeschichte und Erfahrungen kenne ich sowohl das eine als auch das andere erlebt und inzwischen erkenne ich immer mehr die Zusammenhänge zwischen dem einen und dem anderen. – Körper, Geist und Seele gehören zusammen und ist nur eines im Ungleichgewicht, hat das ganze natürlich IMMER Auswirkungen auf das ganze Leben. Natürlich kann auch einige Zeit ein „Mangel im ein oder anderen Bereich“ kompensiert werden…. nur auf Dauer geht das niemals gut, RICHTIG?

Ist das Kind erstmal in den Brunnen gefallen, resignieren viele so nach dem Motto: … da kann man eh nichts (mehr) machen, es ist zu spät… immer passiert mir das – egal was ich mache… usw.….

Ja richtig, zum einen sind das Glaubenssätze, zum anderen haben wir IMMER eine Wahl, die wir treffen können (keine zu treffen ist auch eine!) Zuallererst steht der Wunsch, der alles entscheidene Wunsch – das BESSERUNG eintreten soll, gehofft wird meist auf ein Wunder… und somit wird die Verantwortung abgegeben…

Verantwortung? Ja genau! VERANTWORTUNG!!! Denn wenn ich etwas anders haben möchte in meinem Leben, muß ich mich bewegen! Etwas anders machen als bisher, denn sonst bleibt es ja wie es ist 😉 Richtig?

Puh…. und was hat das nun mit der Überschrift zu tun? Nun, das kommt gleich noch 😉

Zuerst gilt es herauszufinden, WO in deiner Körper-Geist-Seele Einheit ein möglicher Mangel besteht! Da gilt es ganz genau und aufrichtig in sich hinein zu spüren und sich auch selbst ehrlich eine Antwort zu geben! DAS ist der erste Schritt!!

Der zweite Schritt besteht darin, eine Ent-SCHEIDUNG (trenne dich von bisherigen Mustern, lasse die hinter dir!) zu treffen, das du etwas ändern möchtest, damit wirklich eine Veränderung eintreten kann!

Sei dir klar darüber, das ständige Sorgen, negative Gedanken deinen Geist so lange schwer werden lassen, das sie Seele traurig ist und der Körper Symptomatiken entwickelt…. Beginn eines Kreislaufes, den es zu durchbrechen gilt!

Sei dir klar darüber, das deine körperlichen Symptomatiken sehr oft nicht mit der Schulmedizin am Ursprung gepackt werden, sondern nur weg gedrück werden. Das kann dann deinen Geist und deine Seele zusätzlich belasten – ein weiterer Kreislauf, den es zu durchbrechen gilt!!

So und nun komme ich zur Überschrift 🙂

Vorab noch eine Info für dich  (die du sicher hier bereits schon mal gehört/gelesen hast): Wusstest du, das die Zellen unseres Darms – evolutionstechnisch betrachtet – identisch mit den den Zellen des Gehirns sind? (Gehirn und Darm legen tatsächlich bildlich auch eine große Ähnlichkeit auf!)

Unser Darm – Sitz von 80% unseres Immunsystems! Ein gesunder Darm wiegt ca. 2kg – ein verschlackter, kann bis zu 15 kg auf die Waage bringen. Ausgeklappt und ausgerollt hat unser Darm die Größe eines Fußballfeldes! Er hat viele Berührungspunkte zu Organen und unserer Wirbelsäule, so können durchaus Rückenschmerzen ein Symptom des Darms sein! Ist der Darm verschlackt…geht es dem ganzen Organismus nicht mehr gut, er wird nicht mehr optimal versorgt und genau so entstehen viele andere Symptomatiken, die durchaus chronisch sein/werden können!

So…. und nun stell dir mal die Frage: Was kann ich tun, wenn meine Gedanken kreisen, ich den Weg nicht mehr sehe, nicht vorwärts komme, mich im Kreis drehe, meine spirituellen Eingebungen stagnieren?  – mit dem Wissen von Hirn und Darmzellen? Jepp… ich habe selbst nicht schlecht gestaunt, als ich den Zusammenhang erkannt habe!!!!

 

Möchtest du raus aus deinem Kokon, deinem Schneckenhaus, deinem (unbewusst) selbst gewählten Gefängnis damit sich wieder etwas – nicht nur der Darm – in deinem Leben bewegt?

PRIMA!!! Gratuliere!!! DEIN JA ist eine klare Entscheidung, jetzt etwas NEUES zu wagen, einen neuen Weg einzuschlagen, die Verantwortung zu übernehmen!

Lass uns unverbindlich darüber sprechen, welche Problematiken sich dir stellen und ich zeige dir einen Weg, wie du sie im ganzheitlichen Bereich für dich (er)lösen kannst!

Buche hier deinen unverbindlichen und kostenfreien Termin mit mir: MEIN TERMIN MIT DIR! damit du deinem Lebensweg wieder gelassen entgegen sehen kannst!

Ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße, eure Sabine

 

Bildquellen: pixabuy