Tag-Archiv | seelen

Engel berühren meine Fingerspitzen: Wie wir Kontakt zu unseren Schutzengeln und den Seelen unserer Lieben finden

zum Buch: HIER!

Engel berühren meine Fingerspitzen: Wie wir Kontakt zu unseren Schutzengeln und den Seelen unserer Lieben finden

von Lorna Byrne

Wie kaum eine zweite versteht es Lorna Byrne, mit ihren Büchern die hoffnungsvolle Botschaft der Engel greifbar zu machen. Doch wie erlebt sie selbst ihre Hellsichtigkeit? Wie ist die Verbindung zu ihrem eigenen Schutzengel, der sie von Kindheit an begleitet? Und wie greifen Engel in ihrem Leben schützend ein? In der lange erwarteten Fortsetzung von „Engel in meinem Haar“ kommen wir der irischen Engelsflüsterin so nahe wie nie zuvor. Erstmals verrät Lorna außerdem, wie die Seelen unserer Lieben aus dem Himmel zurückkehren, um uns zu helfen und zu führen. Anhand zahlreicher, direkt von den Engeln übermittelter Übungen lernen wir, Zeichen der Engel wahrzunehmen und mit unserem persönlichen Schutzengel Kontakt aufzunehmen.

 

Engel berühren meine Fingerspitzen: Wie wir Kontakt zu unseren Schutzengeln und den Seelen unserer Lieben finden

zum Buch: HIER!

Engel berühren meine Fingerspitzen: Wie wir Kontakt zu unseren Schutzengeln und den Seelen unserer Lieben finden

von Lorna Byrne

Wie kaum eine zweite versteht es Lorna Byrne, mit ihren Büchern die hoffnungsvolle Botschaft der Engel greifbar zu machen. Doch wie erlebt sie selbst ihre Hellsichtigkeit? Wie ist die Verbindung zu ihrem eigenen Schutzengel, der sie von Kindheit an begleitet? Und wie greifen Engel in ihrem Leben schützend ein? In der lange erwarteten Fortsetzung von „Engel in meinem Haar“ kommen wir der irischen Engelsflüsterin so nahe wie nie zuvor. Erstmals verrät Lorna außerdem, wie die Seelen unserer Lieben aus dem Himmel zurückkehren, um uns zu helfen und zu führen. Anhand zahlreicher, direkt von den Engeln übermittelter Übungen lernen wir, Zeichen der Engel wahrzunehmen und mit unserem persönlichen Schutzengel Kontakt aufzunehmen.

 

Ich höre, was die Seelen sprechen

zum Buch: HIER!

Ich höre, was die Seelen sprechen: Selbst Skeptiker verlassen Vicki Monroe in voller Gewissheit.

Auch wenn nicht erklärbar ist, wie sie wissen kann, was sie weiß.

von Vicky Monroe

Kurzbeschreibung
„Selbst Skeptiker verlassen Vicki Monroe in voller Gewissheit. Auch wenn nicht erklärbar ist, wie sie wissen kann, was sie weiß.“ Portland Press Als Kind lösten ihre Erzählungen über Gespräche mit den Seelen Verstorbener Erschrecken und Verwirrung aus. Vicki Monroe galt als „Spinnerin“, misstrauisch beäugt von ihrer Umgebung – und die kleine Vicki beschloss zu schweigen. Heute, gilt Vicki Monroe als eine der fähigsten „Seelen-Kommunikatorinnen“ in den USA. Wissenschaftler, Zeitungen, TV- und Radiosender reißen sich um sie, der „Who is Who“ zählt sie zu den 100 besten Medien der Welt. Denn Monroes Seelen-Botschaften, die sie in den sog. Readings einem neugierig-skeptischen Publikum vorträgt, überzeugen durch eines: Das Wissen der „Stimmen aus dem Jenseits“ ist überaus persönlich, präzise bis ins Detail – und rundum nachprüfbar! Monroes Readings, denen kritische Beobachter einen Wahrheitsgehalt von weit über 90% zusprechen, lassen ein oft geschocktes, oft geläutertes Publikum zurück. Ein Reporter der „Portland Press“: „Journalisten sind die größten Skeptiker. Aber man verlässt Vicki Monroe in voller Gewissheit. Selbst wenn nicht erklärbar ist, wie sie wissen kann, was sie weiß.“

Über den Autor
Dr. Vicki Monroe, geb. 1962, ist Naturheilärztin. Als Kind wegen ihrer paranormalen Fähigkeiten ausgegrenzt, bricht sie 1998 ihr Schweigen und nutzt seitdem ihr Wissen als „Spirit Communicator“ für ihre Patienten. In Ich höre, was die Seelen sprechen berichtet sie erstmals über ihre Erlebnisse aus der Welt „jenseits des Todes.

Ich bin, ich war, ich werde

zum Buch: HIER!

Ich bin, ich war, ich werde: Heilung durch Gespräche mit Seelen aus vergangenen Leben
von Heike Gade

 

Kurzbeschreibung
Rückschau in frühere Leben – ein tief gehender Heilungsweg

Welche Ereignisse aus früheren Leben prägen mich noch heute? Kommen mir manche Menschen so vertraut vor, weil ich mit ihnen in einem anderen Leben bereits verbunden war? Sind meine heutigen Probleme vielleicht schon in früheren Zeiten entstanden? Diese Fragen beantwortet das neue Buch Heike Gades mit der Methode der »Seelenführung«. Dabei arbeitet sie mit einem Trancemedium zusammen, das für den Klienten Kontakt mit einem Seelenanteil aus früheren Leben aufnimmt. Auf diese Weise kann das Medium Auskunft über vergangene Existenzen geben. All dies funktioniert ganz ohne Hypnose. So kann der Klient in voll bewusstem Zustand die Reise in die eigene Vergangenheit antreten. Anhand berührender Fallbeispiele und praktischer Empfehlungen wird es möglich,

• karmische Verbindungen aufzudecken und zu lösen,
• Lebensaufgaben zu erkennen und Lösungen für aktuelle Probleme zu erhalten,
• weit zurückliegende Ursachen körperlicher Beschwerden und seelischer Leiden zu erkennen und zu lindern,
• Trost zu erfahren und den Lebensweg befreit zu gehen.

Ein Buch aus der Praxis – klar und leicht verständlich geschrieben – mit zahlreichen berührenden Fallbeispielen.

Über den Autor
Die frühere Lehrerin ist seit dem Jahr 2000 als Trauer- und Sterbebegleiterin tätig. Sie hält Vorträge und Lesungen und hat es zu ihrem Lebensthema gemacht, Kontakte mit den Seelen Verstorbener herzustellen, wobei sie mit einem Trancemedium zusammenarbeitet.

Ich bin, ich war, ich werde

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Rückschau in frühere Leben – ein tief gehender Heilungsweg

Welche Ereignisse aus früheren Leben prägen mich noch heute? Kommen mir manche Menschen so vertraut vor, weil ich mit ihnen in einem anderen Leben bereits verbunden war? Sind meine heutigen Probleme vielleicht schon in früheren Zeiten entstanden? Diese Fragen beantwortet das neue Buch Heike Gades mit der Methode der »Seelenführung«. Dabei arbeitet sie mit einem Trancemedium zusammen, das für den Klienten Kontakt mit einem Seelenanteil aus früheren Leben aufnimmt. Auf diese Weise kann das Medium Auskunft über vergangene Existenzen geben. All dies funktioniert ganz ohne Hypnose. So kann der Klient in voll bewusstem Zustand die Reise in die eigene Vergangenheit antreten. Anhand berührender Fallbeispiele und praktischer Empfehlungen wird es möglich,

• karmische Verbindungen aufzudecken und zu lösen,
• Lebensaufgaben zu erkennen und Lösungen für aktuelle Probleme zu erhalten,
• weit zurückliegende Ursachen körperlicher Beschwerden und seelischer Leiden zu erkennen und zu lindern,
• Trost zu erfahren und den Lebensweg befreit zu gehen.

Ein Buch aus der Praxis – klar und leicht verständlich geschrieben – mit zahlreichen berührenden Fallbeispielen.

Über den Autor
Die frühere Lehrerin ist seit dem Jahr 2000 als Trauer- und Sterbebegleiterin tätig. Sie hält Vorträge und Lesungen und hat es zu ihrem Lebensthema gemacht, Kontakte mit den Seelen Verstorbener herzustellen, wobei sie mit einem Trancemedium zusammenarbeitet.

WIR SIND EINS!!!

yin-yang_198x198

Diese wunderbaren Zeilen sendete mir eine liebe Teilnehmerin meiner Webinare zu.

Sie erlaubte mir, ihren Text zu veröffentlichen, Vielen Dank liebe Christina ❤

Diese Zeilen und Worte beinhalten tiefe Wahrheiten und Erkenntnisse, bitte lest:

~~~~~

Vergebt nicht den anderen,

vergebt euch selbst.

Wenn ihr euch selbst vergebt,

werden euch Wege und Türen geöffnet,

um die Herzen zu erreichen,

die diese Aufgabe mit euch gemeinsam meistern möchten.

Ihr werdet gestützt und geleitet von der Kraft der Liebe

– die euch trägt und befreit- von den Fesseln des Neides,

der Lüge, des Hasses- von allen Schatten

– die euch zwingen den anderen nicht so SEIN zu lassen,

wie er ist.

Ein Mensch, geboren aus der Kraft der Liebe.

Ein Mensch, der seinen Weg auf dieser Erde geht,

wie auch du.

Der dich braucht,

so wie du ihn,

um eure Schatten zu erkennen.

Wenn Vergebung geschehen darf,

werdet ihr loslassen.

Kein loslassen in Dunkelheit

– sondern ein loslassen in Liebe,

Frieden und Dankbarkeit

– für das erkennen

– wir waren immer EINS in Liebe

– nur die Schatten sind gegangen.

Ihr wurdet an die Seite des anderen gestellt,

damit eure Seelen den wahren Weg finden.

Nur wenn ihr euch selbst vergebt,

könnt ihr auch anderen vergeben.

Nur wenn euer Herz Frieden findet

– könnt auch ihr Frieden empfangen und weitergeben.

Ihr seid hier um das zu erkennen

– bevor es eure Herzen zerreißt.

WIR SIND EINS!!!

C.L.

~~~~~

Interview mit Cobra und dem Botschafter der Red Dragons Teil 1

Quelle: http://transinformation.net/interview-mit-cobra-und-dem-botschafter-der-red-dragons-teil-1/

Dieses Interview führten Rob Potter und Louisa vom „Goldfish Report“ mit Cobra und dem Ambassador der Red Dragons am 20. November 2015. Es wird in 2 Teilen veröffentlicht. Übersetzung der Interview-Zusammenfassung von Antares
Zur Rolle des Ambassadors können wir keine weiteren Angaben machen. Informationen zu den Red Dragon findet ihr hier:  Die Roten Drachen und die Blauen Drachen und Das Verstehen der Rolle der Red-Dragon-Gesellschaft in Bezug auf das Event…

Teil 1

Rob – Hallo an alle. Wir haben heute mehrere Gäste. Mit Cobra ist es nun schon das zweite Interview in diesem Monat. Heute fühle ich mich sehr geehrt, dass auch Louisa vom „Goldfish Report“ und der Botschafter der Red Dragons hier sind. Wir möchten über viele Dinge in Bezug auf die Finanzen dieses Planeten sprechen. Louisa und ich arbeiten beide begeistert für die Einheit und die gegenseitige Unterstützung in der Wahrheitsbewegung.

Mit dem Botschafter der Red Dragons führte ich kürzlich ein Interview. Wir hatten damals einige unterschiedliche Ansichten über das Finanzsystem. Er erwähnte, dass die Ältesten der Red Dragons reptiloiden Ursprungs sind; einer von ihnen ist ein Reptiloid. [Die Red-Dragon-Familien stammen aus der positiven Fraktion der drakonischen Rassen siehe hier] Ich hatte ein kleines Problem damit und irgendwie das Gefühl, dass das Finanzsystem der ganzen Welt dienen sollte und nicht nur in der Kontrolle der Chinesen oder einer anderen Gruppe sein sollte – vor allem nicht Reptilien. Trotzdem empfinde ich den Botschafter als aufrichtig.
Heute haben wir eine Vier-Wege-Kommunikation rund um die Welt. Ich bin in Hawaii. Louisa in New York und eben Cobra und der Botschafter.
Der Botschafter und Cobra habe sich bislang nie getroffen oder nie miteinander gesprochen, aber beide respektieren sich gegenseitig. Es geht darum, die Fragen aus verschiedenen Sichtweisen heraus zu beantworten. Wir wollen versuchen, Klarheit für uns alle da draussen im Lichtarbeiter-Team zu schaffen.

Louisa – Vielen Dank an den Botschafter und Cobra für ihr Kommen heute. Dies ist eine sehr interessante Möglichkeit, weil wir hier sind, um positive Veränderungen auf den Planeten zu bringen. Wenn wir unsere Energien und Absichten kombinieren, können wir eine gewaltige, positive Kraft für diese Veränderungen auf dem Planeten bringen.
Zuerst möchte ich Cobra etwas fragen, was sicher schon beantwortet wurde, doch wir haben oft neue Leute im Publikum.
Wie ich es verstehe, sprichst du über die Befreiung auf vielen verschiedenen Ebenen und das schliesst diese ätherische Befreiung mit ein. Du beziehst dich auf die Strangelet-Bomben und dass sie Schwarze Löcher sind und in gewisser Weise über die Implantaten mit jedem von uns irgendwie verbunden sind. Das klingt sehr kompliziert. Bitte gib einen Überblick darüber, wie das funktioniert und wie weit der Fortschritt gegenwärtig ist.

COBRA – Okay. Die Situation sieht komplex aus, ist es aber in Wirklichkeit nicht. Jenseits der physischen Ebene haben wir höhere Ebenen der Schöpfung, höhere Dimensionen und in diesen höheren Dimensionen geschehen viele Dinge. Wir haben neben unserem physischen Körper einen Plasmakörper, unseren Ätherleib, unseren Astralkörper, unseren mentalen Körper. Alle diese Energiefelder sind von den Archons manipuliert worden, und sie halten uns gegenwärtig weiter in Quarantäne. Sie haben uns in einer bestimmten Schwingungsfrequenz geblockt, um zu verhindern, dass wir uns befreien. Die Implantate sind die eigentlichen Werkzeuge dieser Steuerung und die Strangelet Bomben ebenso. Nun wird all dies aufgelöst, weil es eine grosse Welle des freien Willens in der gesamten Galaxie gibt. Im Moment gibt es eine starke Lichtwelle die vom Galaktischen Zentrum ausgeht und alles reinigt, was nicht in Ordnung gewesen ist. Es richtet alles, was nicht richtig ist, auf das Ziel der Schöpfung aus, so dass alle in der gesamten Schöpfung Liebe und Licht erleben. Deswegen haben wir einen so sehr starken und intensiven Prozess der Reinigung auf diesem Planeten und in unserem Sonnensystem. Deshalb gehen wir durch diese drastischen Veränderungen, und deshalb wird das Event passieren. Deshalb wird die Befreiung des Planeten geschehen. Sie ist Teil des grösseren galaktischen Planes.

Louisa – Okay. Danke.

Rob – Botschafter, haben Sie Fragen an Cobra.

AMBASSADOR – Ja, ich möchte fragen: „Wie kamen Sie zu diesem Erwachen und dieser Umgebung, die Sie zu diesem Wissen führte, das Sie heute haben?“

COBRA – Im Grunde war es kein Prozess des Erwachens. Ich habe eigentlich nie mein Gedächtnis verloren, wer ich bin und was meine Mission hier ist. Es war einfach eine laufende Fortsetzung dessen, was ich tue, und ich wartete einfach nur auf den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Umständen, um diese Dinge an die Öffentlichkeit freizugeben. Aber ich habe schon sehr, sehr lange hinter den Kulissen gearbeitet, bevor meine Öffentlichkeitsarbeit durch meinen Blog startete. Somit ist es ein fortlaufender Prozess, und er hat viele Schichten und viele Aspekte. Einige von ihnen sind öffentlich, einige von ihnen sind es nicht.

Rob – OK. Ich möchte eine Frage an den Botschafter richten… Sie nutzen eine Menge Zeit und Aufwand mit Louisa, um Menschen zu helfen, Projekte für Finanzfreigaben vorzubereiten. Ich bin in Kontakt mit jemandem, den ich hier nicht nenne, der eine Reihe von Anleihen hat und nun vor ca. 2 Wochen nach China reiste, um einen Vertrag auszuhandeln.
Er besitzt keine neuen Irakischen Dinars. Er sagte, dass während er dort war Christine Lagarde in der Sitzung tatsächlich geäussert hätte, dass die Dinge eine gewisse kurze Zeit dauern würden. Er glaubt, dass alles immer noch durch die bestehenden IWF und Weltbank gehen muss. Ihm wurde auch gesagt, dass wohl einige Festnahmen stattfinden müssen, aber grosse Mittel sehr bald freigegeben werden. Was können Sie über den aktuellen Stand der Dinge aus Sicht der Drachenfamilien sagen? Wie sieht es zur Zeit mit der Veröffentlichung der Wohlstandsfonds aus?

AMBASSADOR – Über so einige Dinge ist es mir aus Gründen der Vertraulichkeit nicht erlaubt zu sprechen. Jedoch mag ich es nicht, wenn die Welt sich in Desinformation befindet. Wie wir alle wissen ist der Versailler Vertrag im Grunde eine Schuldsache. Diese Box ist an sich wertlos. Es ist bereits das vorhanden, was wir Graue Bildschirme oder Todes-Bildschirme nennen. In diesem Zeitpunkt haben alle internationalen Einrichtungen, die Weltbank oder der IWF und jede dieser Organisationen, bestimmte Treuhänder, die der Kopf dieser besonderen Organisationen sind.
Wir haben Europa besucht, Großbritannien, wo der chinesische Präsident bei der Königin war. Und das ist wie ein Weltbank-Arm der Dinge. Somit ist die Situation der Weltbank heute erledigt und die Priorität der Dinge ebenfalls, ebenso der IWF, doch jede dieser Organisationen hat einen so genannten „Controller“.
Nun funktioniert in dieser Situation alles genau so, wie es sein soll. Wenn diese Fonds überwiesen werden geschieht im Grunde das, dass ein Teil, ein Prozentsatz des Vermögenswertes an den Halter freigegeben wird. Bei diesen Mitteln handelt es sich um recht grosse Geldmengen, die zum entsprechenden Zeitpunkt dann rausgegeben werden, und diese Mittel müssen natürlich an humanitäre Projekte verteilt werden.
Etwas Geld kann für private Zwecke gehalten werden, aber die Priorität der Mittel ist nötig für die Menschen im Allgemeinen, für verschiedene humanitäre Projekte, für die Reinigung der Planeten, Hilfen bei der Infrastruktur, bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und anderen sozialen Programmen. Das ist die Realität.
Ihr werdet sehen wie viele dieser Organisationen ihre Häuser verlassen und eine neue Heimat finden, die Pyramide, wie wir sie kennen, muss fallen. Das ist im Grunde, was ich in Bezug auf die Freigabe von Mitteln sagen möchte. Meiner Meinung nach hängt das nicht nur von der Familie, sondern auch der Finanzstruktur und allen Ältesten ab. Es ist nicht so, wie es präsentiert wird. Leider gibt es eine Menge von Fehlinformationen.

Rob – Vielen Dank Botschafter. Ich schätze das. Cobra, möchtest du jetzt eine Frage an den Botschafter stellen?

811dcc3bc28e46e1de9c7014d89fece9

Mache es oder lasse es. Es gibt keinen Versuch. – Yoda Bildquelle: pinterest

COBRA – Okay. Zuerst möchte ich ein paar Dinge sagen. Der Prozess des Finanz-Resets beinhaltet nicht nur die Drachen Familien, sondern umfasst alle Interessensgruppen, die wir auf der Oberfläche des Planeten und über der Oberfläche des Planeten haben. Also ich würde sagen, dass jede der Interessengruppen ihre eigene Idee hat, die eigene Motivation, ihre eigenen, nun ja, nicht Agenda, doch ihre eigene Vorgehensweise. Und all diese verschiedenen Gruppen müssen zusammen kommen und eine gemeinsame Basis finden. Dies ist einer der Gründe, warum die Dinge so lange dauern, weil jede dieser Gruppen die Wahrnehmung hat, dass sie diejenigen sei, die für die finanzielle Situation auf dem Planeten verantwortlich ist und für den Reset verantwortlich ist, und das ist nicht wahr.

Tatsächlich wird die gemeinsame Anstrengung und kombinierte, synchronisierte Aktion aller dieser Gruppen den Reset bringen. Deshalb ist das wichtigste, was geschehen muss, dass all diese Menschen einen gemeinsamen Nenner finden und sich nicht auf die Unterschiede konzentrieren. Es wird immer Unterschiede geben, aber es braucht eine bestimmte kritische Masse von Abkommen, die für diese Änderungen geschaffen sein müssen, denn die Änderungen müssen für die (gesamte) Oberflächen-Bevölkerung geschehen. Sonst können die Änderungen nicht passieren, denn die Widerstandsbewegung oder andere ET Wesen sind nicht die Träger der Veränderung auf der Oberfläche des Planeten. Die gesamte Oberflächen-Bevölkerung muss all diese Veränderung durchführen, nicht nur China. Es geht nicht darum, dass sich der Fokus von West nach Ost verlagert. Es handelt sich um ein globales, planetares Bewusstsein, und jede Interessengruppe muss ein Wort dazu sagen, was benötigt wird, damit es auf der Oberfläche des Planeten geschehen kann.

Louisa – Wenn es also nun der (gesamten) Oberflächen-Bevölkerung bedarf, um die Änderung zu vollziehen und alle diese anderen Einrichtungen in diesen Prozess einbezogen werden müssen, um in gewisser Weise einen gemeinsamen Nenner zu finden zu dem, was auf der Oberfläche zu tun ist, dann scheint das ein wenig widersprüchlich für mich. Oder habe ich es nicht verstanden? Könnten Sie das klarstellen? Es scheint mir, dass die Oberflächen-Bevölkerung Hilfe braucht. Wenn die ETs und anderen Wesenheiten auf der Oberfläche des Planeten lebten, würde es schneller passieren. Es macht keinen Spass, hier zu sein, solange die Dinge so sind. Ich glaube, es ist eine Art von Zeitverschwendung, ein Leisetreten rund herum. Es ist komisch, dass sie es nicht zusammen hinzukriegen scheinen und uns kritisieren und uns als niedere Wesen oder Bodenfische oder nutzlose Esser bezeichnen, obwohl sie selbst es zusammen nicht schaffen. Es scheint sehr, sehr lange Zeit zu dauern. Ich frage mich nun, was genau. . . wenn sie diejenigen sind, die die Entscheidungen treffen, um zusammen zu handeln und diesen gemeinsamen Nenner zu finden, um Entscheidungen für die Menschen auf der Oberfläche zu treffen, was genau erwarten Sie dann, sollen die Menschen auf der Oberfläche des Planeten tun?

AMBASSADOR – Wenn man es in dieser Weise betrachtet, gibt es einiges Blut. Alle Leute haben ihr eigenes Verständnis und Denken, wie die Dinge auf dem Planeten sind und wie das Finanzsystem funktioniert und die Dinge mit der Kabale und den Drachen Familien. Wenn du zum Beispiel einfach zuhörst, wie Menschen wie Neil Keenan sich über Jahre Dinge äussern, kannst du dir ein sehr einfaches Bild davon machen, wie das System wirklich funktioniert. Verstehe, dass dies seine Version mit einem sehr, sehr niedrigen Verständnis darüber ist, wie die Dragon Familie in erster Linie arbeitet.
Ich weiss, dass er behauptet, in Verbindung mit ihnen zu sein und auf der gleichen Ebene zu arbeiten, doch er wurde nicht sehr gut von demjenigen trainiert, der ihm sagt, was er tun soll. Wenn du dich darauf beziehst oder auch auf das, wovon Benjamin Fulford spricht, ist es das, was jene Leute herausgeben, ihre Ideen über die Dinge mit den Dragon Familien, den Illuminati und der Kabale, und wie all diesen verschiedenen Dingen arbeiten. Es ist sehr viel anders als das, wie es in der Realität wirklich ist.

8cea0db2822dab06989e7de121256c92

Bild: pinterest

Nun haben wir in der Welt so etwas wie den Obersten Rat. Im Obersten Rat sitzen eine Reihe von Dragons, dann eine Reihe von „Tigers“, wie Cobra wissen wird, das ist codiert. Aber diese Struktur wurde vor Tausenden von Jahren erbaut. Wenn wir sagen, wir bewegen uns von einer Richtung in die andere Richtung, ist es Teil eines Prozesses, den die Ältesten vor Tausenden von Jahren in Gang setzten, wie die Prophezeiungen, die zur 555 Evolution führten, die jetzt ist.
Jetzt wissen wir sehr wohl, dass einige der Weisen angeblich nicht zu 100% Menschen sind, sondern ET-Abstammung haben. Das Problem ist, dass wir auf dem Planeten eine Vereinbarung haben und das ist der Freie Wille. Die Menschen sagen, es gibt den Teufel oder Gott, das Gute oder das Schlechte und Böse, und dann wird alles auf jemand anderen projiziert, anstatt selbst die Verantwortung zu übernehmen. In dem Konzept der Welt haben wir Yin und Yang und ihn und sie, positiv und negativ, und dies muss eingehalten und respektiert werden wegen des Freien Willens. Die Menschen wollen den freien Willen, und zur gleichen Zeit möchten manche Menschen für ihren Freien Wille keine Verantwortung übernehmen.
Aber ich denke, Cobra, das worüber Sie sprechen ist bereits vorhanden, ist genau das, was wir meinen, aber es gibt Reibereien zwischen den gleichen Strukturen in genau denselben Familien. Es gibt eben Leute, die die eine Meinung haben und andere Leute, die eine andere Meinung haben. Das ist der Grund warum wir diese Verzögerungen sehen, die wir gerade auf dem Planeten erleben, weil einige Leute nicht von der Macht lassen wollen, die sie haben.

Rob – Okay. Cobra bitte beantworte Louisas Frage, die sie stellte.

COBRA – OK. Grundsätzlich haben die Menschen ein Missverständnis darüber, was die ETs hier tun, wenn sie helfen, den Planeten zu befreien. Sie haben ihre Rolle. Sie erfüllen ihre Aufgabe. Ich würde nicht sagen, dass sie es perfekt tun, aber gut genug in diesem Moment. Gerade jetzt entfernen sie die exotischen Waffen und die Strangelet-Bomben. Sie tun viel, um diesen Planeten in Form zu halten. Sie verhindern eine drastische Katastrophe. Sie haben viele Male Weltkriege verhindert.
Damit leisten sie ihren Beitrag. Auch die Oberflächen-Bevölkerung, der erwachte Teil des Oberflächenteils, leistet seinen Beitrag und dieser besteht nicht darin, besser als jemand anderes zu sein. Die Situation selbst ist recht drastisch, denn es wurden in den letzten 25.000 Jahren viele Fehler gemacht und bis zu einem gewissen Grad in den letzten paar Millionen Jahren. Und jetzt korrigieren wir diese kosmischen Fehler. Somit geht es nicht um Schuldzuweisungen an entweder die Oberflächen-Bevölkerung oder die Ausserirdischen.

Jedes Segment tut, was in ihren besten Fähigkeiten liegt, hoffentlich. Es gibt viele Wesen, die tun was sie nur können, aber es gibt natürlich auch viele Wesen, die nicht das tun, was sie tun könnten, um in dieser Situation Unterstützung zu geben. Bezüglich der Rolle der Dragon Familien aufgrund meiner Erfahrung in Interaktion mit den verschiedenen Dragon Familien möchte ich sagen, dass es viele positive Dragon Familien gibt, die sich aber nicht vollständig auf ihre Vision ausgerichtet haben. Es sind auch einige Fraktionen, die unterschiedliche Agenden haben und all dies muss gemeinsam ausgerichtet werden, bevor die Veränderung passieren kann.

Und wie ich schon sagte, die Veränderung kann nur durch die Oberflächen-Bevölkerung geschehen und die Dragon Familien sind ein wichtiger Teil dieser Bevölkerung. So würde ich diesen Dragon Familien, die nicht vollständig ausgerichtet sind, sagen: dieser Reichtum gehört nicht ihnen. Dieser Reichtum gehört dem ganzen Planeten. Und ich weiss, dass viele der Ältesten sich dessen sehr wohl bewusst sind, doch ich möchte hinzufügen, dass es wichtig ist, dass jeder an Bord geht und beginnt, dies zu verstehen. Es geht nicht um China als die neue Führernation der Welt. Es geht nicht um bestimmte Dynastien, die in ihre Herrschaftsposition zurückkommen. Es geht darum, dass die alten Hüter in den Vordergrund treten und bei der Verteilung dieses Reichtums an die gesamte Menschheit ihre Unterstützung geben – in Afrika, Südamerika, Nordamerika, Europa, Asien, Australien, überall. Dies ist der Zweck.

Rob – Ja, danke. Cobra, hast du spezielle Fragen an den Botschafter in seiner Rolle oder zu einigen seiner Informationen?

COBRA – Ja, haben Sie direkten Kontakt mit den Ältesten, die behaupten, unsterblich zu sein und seit Hunderten von Jahren zu leben?

AMBASSADOR – Sehen Sie, der Vater unseres Meister ist einer von ihnen, verstehen Sie? (Ja.) Und über unsere Strukturen war ich in einer direkter Zusammenarbeit mit dieser Wesenheit, in physischer Weise. Das heißt eben nicht nur über die elektronische Kommunikation. Deswegen sage ich, dass der Vater meines Meister dieser Haupt-Älteste ist, über den man immer spricht.
Und außer ihm gibt es andere Wesenheiten in verschiedenen Teilen auf diesem Planeten. Man kann sie Kriegermönche oder Llamas nennen, oder wie auch immer. Einige von ihnen sind ETs. In einigen Fällen, ja, hatte ich persönliche, körperliche Begegnungen mit diesen Wesenheiten, und in meiner Arbeit, die ich in all diesen Jahren getan habe, hatte ich Umgang mit allen Familien, nicht nur mit den Dragon Familien.
Auch mit Gruppen, die die Tigers genannt werden. Und wie ich zuvor gesagt habe, denke ich, dass wenn wir uns in die Zukunft bewegen wollen, müssen wir irgendwie Buße für die Vergangenheit tun und um Vergebung bitten.
In dieser Sache müssen wir sehen, dass wir in der Realität Menschen haben, die diese Sicht teilen, was die Minderheit derjenigen im Rat heutzutage tun. Doch auch Sie haben einige Leute mit anderen Agenden, okay. Das ist nicht wirklich anders als zuvor. Die Fraktion der Familie aus der ich komme, die meisten von uns, sind so ausgerichtet. Aber ein Teil der anderen, wie Cobra gerade sagte, sehen einiges nicht in der gleichen Weise wie wir. Sie sehen ein anderes System für die Menschheit.
Auch ich weiss, dass die Menschen glauben, dass diese Vermögenswerte der Menschheit gehören, aber sie (die Dragon Familien) sehen sich auch als die Hüter dieser Vermögenswerte und als rechtmässige Eigentümer davon. Das Wichtigste ist, dass die Leute, die die Möglichkeit und die Macht haben, die Welt zu verändern, es auch tun und das Richtige tun. Wir werden es in der Art und Weise tun, die für die Menschheit am besten ist.

Rob – Vielen Dank Botschafter. Ist die Wesenheit, von der Sie als Vater Ihres Meisters sprechen, derjenige, der ein Anunnaki-Reptil ist?

AMBASSADOR – Ich sagte nicht, dass ich den Vater des Meisters traf. Ich will es spezifizieren… Ich sagte, dass der Vater des Meisters der Mann war, den viele Menschen seit Hunderten von Jahren verehren. Aber es gibt noch mehrere in dieser Struktur mit dem gleichen Hintergrund. Das macht einen Unterschied. Diese besondere Wesenheit, über die ich spreche, hat viele verschiedene Codes, viele Namen und es gibt nicht viele Menschen auf dem Planeten, die in seiner Präsenz waren, aber es gibt eine Menge von Kopien desselben Mannes, von denen einige Leute behaupten, ihn getroffen zu haben. Ich habe diese Person bis jetzt nicht getroffen, aber ich habe andere Älteste dieser „gleichen überalterten“ Art getroffen, die eine extraterrestrische Form haben.
(Rob fügte nach dem Interview hinzu, dass der Botschafter sich auf den Vater seines Meisters bezieht, den er nicht getroffen habe, der ein Mensch-Reptilien-Hybrid sei, genannt Anunnaki. Trotz meiner Gefühle scheint mir, dass der Botschafter aufrichtig ist und diesem Wesen vertraut, das er noch nicht traf… Ich bin aber darüber besorgt darüber, dass dieses Wesen sich selbst offenbaren und viele Dinge erläutern kann, bevor man Klarheit hat über seine Absichten.)

Rob – Also sind einige dieser Ältesten Anunnaki-Reptilien? Das wollte ich wissen.

AMBASSADOR – Ja, und wir haben sogar eine Person, die vor ein paar Jahren bekannt wurde, die ein so genannter Kriegermönch-Llama ist, der ein Nordic ist …… Er sieht aus wie ich, mit dem einzigen Unterschied, dass er ein wenig grösser ist als ich und wahrscheinlich viel intelligenter.

Rob – Botschafter, haben Sie eine andere Frage an Cobra?

AMBASSADOR – Ja, Cobra, kennen sie jemanden mit dem Code-Namen Golden Violet?

COBRA – Nein, nein.

Louisa – Ich möchte etwas über dieses Konzept die Seelengruppen fragen, die zusammenkommen, die Seelenverwandten, die Zwillingsflammen. Was bedeutet das und was ist der Zweck der Seelengruppen? Was bedeutet es, Teil einer Seelengruppe zu sein? Was bedeutet es, eine Zwillingsflamme, ein Seelenverwandter zu sein? Warum kommen sie in dieser Zeit zusammen?

COBRA – Die Seelen sind nicht als Individuen geschaffen worden. Die Seelen wurden in Gruppen geschaffen. Die Seelen wurden im Galaktischen Zentrum erschaffen und diese Gruppen, die gemeinsam erschaffen wurden, werden die Seelengruppen genannt. Und in der Regel neigen solche Seelengruppen dazu, zusammen zu inkarnieren, im gleichen Raum zur gleichen Zeit, und auch im gleichen Land oder der gleichen Region, so dass sie sich im Laufe ihres Lebens treffen und sie sich gegenseitig erkennen. Jene Seelen, die sich zusammen viel näher sind, werden Seelenverwandte genannt. Jede einzelne Seele spaltet sich in zwei Polaritäten, bevor sie die 3. dimensionale Welt betritt, die männliche und weibliche Polarität. Sie werden als sogenannten Zwillingsseelen bezeichnet, oder einige Leute nennen sie Zwillingsflammen. Eines der Programme der Archons ist es, die Zwillingsseelen daran zu hindern sich zu treffen. Das ist der Grund, warum es Zwillingsseelen-Verbindungen auf der Oberfläche des Planeten nicht gegeben hat, oder wenn es sie gegeben hat, es in einigen Fällen ziemlich drastisch verhindert worden ist (dass sie zusammen kamen). Somit gibt es gegenwärtig auf der Oberfläche des Planeten extrem wenige Verbindungen von Zwillingsseelen. Es ist noch nicht passiert. Aber viele Seelenverwandte treffen sich und arbeiten gemeinsam für die planetare Befreiung.

Fortsetzung mit Teil 2…

Quelle: http://transinformation.net/interview-mit-cobra-und-dem-botschafter-der-red-dragons-teil-1/