Tag-Archiv | Rückkehr des Lichts

IMBOLC – Lichtmess -zu Ehren der Göttin Brigid

Imbolc

Brigid-Energie verdrängt den Winter

Zu Imbolc erweckt Brigid das Feuer des Lebens

brigid2

Bild: QUELLE

Zu Ehren der Göttin Brigid wird am 31. Januar bzw. 1. oder 2. Februar in Irland und auch anderswo das Fest Imbolc gefeiert.

Auch dieses Fest zu Ehren der Göttin Brigid wurde von den ChristInnen umgestaltet — zu Maria Lichtmess.

Das christliche Fest Lichtmess zeigt viele Bezüge zu den heidnischen Bräuchen,

wenngleich es vordergründig den Tag bezeichnet,

an dem Maria (40 Tage nach der Geburt ihres Kindes) wieder “rein” wurde.

~~~~~

Die Tage sind bereits wieder etws länger und noch unbemerkt beginnt das Leben innerhalb der Erde neu! Die Säfte in den Bäumen steigen langsam auf obwohl der Winter noch nicht vorrüber ist. Jedoch liegt überall die Energie des Neubeginns in der Luft 🙂 Hier spiegelt sich auch die Energie der Göttin BRIGID – die Lichtjungfrau – von einem Strahlenglanz umgeben und sie löst nun die Göttin scharze Göttin Cerridwen/Morgaine/Percht ab, die uns über den begleitet hat.

Wenn sich die Lichtgöttin in ihrem Glanz zeigt, so können wir sicher sein, das nun die Elementarwesen und Fruchtbarkeitsgeister aus der Erde steigen, ebenso wie der Bär… der ja seinen Winterschlaf hält und – so sagt man – an Imbolc seine Nase aus seinem Winterquartier steckt, um zu sehen, ob der Frühling naht!  Noch ist der Bär müde, schlaftrunken und steif von der langen Ruhezeit, doch er sammelt wieder Kräfte… ist er doch der noch verhüllte jugendliche Sonnengott!

Der Bär dient uns jetzt auch als Krafttier an unserer Seite 🙂

~~~~

Kennt ihr noch das Märchen von Schneeweißchen und Rosenrot

Jeder von uns kennt noch das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“. Unter seinem Pelz verborgen leuchtet Gold und steckt ein junger Prinz – der junge Sonnenkönig.
Und die beiden Mädchen „Schneeweißchen“ und „Rosenrot“ verkörpern, wie ihr symbolträchtiger Name schon besagt, die junge Göttin Brigid.
Ja und die alte Mutter, die dem Bären im Winter Zuflucht gewährt hatte, ist niemand anderes als die alte Erdmutter, die Frau Holle oder auch Frau Percht.
Wieder einmal sieht man, was wir für wunderbare Märchen haben, die auf ganz versteckte Weise das alte Kulturgut weitergetragen haben.  Quelle: Jahreskreisinfo

~~~~~

Brigid – Hüterin des Feuers, bewacht genau in dieser Nacht vom 01.02. auf den 02.02. das Feuer, was ansonsten 19 Pristerinnen jeweils für 1 Jahr tun. Die Zahl 19 hat hier eine besondere Bewandnis, denn 19 Jahre dauert es, bis ein ein großer Mondumlauf-Zyklus abgeschlossen ist. Dies nennt man Sarosperiode… und… in England sowie in Irland haben viele der bekannten Steinkreise genau 19 Steine 🙂

Es lohnt sich sehr, sich wieder auf uraltes Wissen zu besinnen!

Ja, Brigid, die Hüterin des Feuers… sie schließ als Kleinkind in einem Feuermeer und wenn sie ihren Feuerpfeil abschießt, entstehen Frühlingsgefühle, Liebe wird entdeckt, es kribbelt überall…. ähnlich wie das kribbeln auf Mutter Erdes „Haut“ wenn das Leben neu erwacht! DIe Sonne wird aus ihrem Winterschlaf erweckt und so kehrt das Licht weiter zu uns zurück.

~~~~~

Möchtest du im Kreise mit gleichgesinnten das Licht mit Brigid in dir Willkommen heißen? Ja??? Prima, dann sei dabei am Samstag, den 01.02.19 um 21 Uhr in meinem Feinstofflichen Raum der Gemeinsamkeit! Sichere dir hier deinen Platz:

BRIGID – IMBOLC

Was erwartet dich?

Wir verbinden uns gedanklich mit der Feuerenergie und der Göttin Brigid, der wir unseren Dank aussprechen für ihr Sein und Wirken. Lass dich von Brigid mit ihrem Feuer, mit ihrem Licht in den tiefen deines Seins berühren, mit der Sonnen- und Feuerenergie aufladen um so voller lebensspendender Energie und Kraft weiter auf deinem Weg voran zu schreiten.

Jeder Teilnehmer/Teilnehmerin erhält am Folgetag einen Bericht per Mail, sowie eine persönliche Karte einer Göttin oder eines Kraftieres mit der darin enthaltenen Botschaft, für das, was jetzt für dich wichtig ist!

Wenn du dir deinen Platz gesichert hast, nimm dir am Freitag, den 01.02.19 kurz vor 21 Uhr etwas Zeit für dich! Lege dir leise Entspannungsmusik auf und/oder meditiere… sei ganz bei dir! Setze dann die Absicht, in den geschlossenen Kreis mit aufgenommen zu werden und dann lass einfach geschehen!

Lass uns gemeinsam das Licht neu begrüßen, den Samen legen in jedem Herzen der TeilnehmerInnen und weit darüber hinaus! Dies wird ein sehr kraftvolles Event und ich freue mich sehr auf dich!

~~~~~

~~~~~

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
Bless this house, and all of our kin
Protect this house and all within

Blessed Bridget come into thy bed
With a gem at thy heart and a crown on thy head
Awaken the fire within our souls
Awaken the fire that makes us whole

Blessed Bridget, queen of the fire
Help us to manifest our desire
May we bring forth all that’s good and fine
May we give birth to our dreams in time

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
From the source of Infinite Light
Kindle the flame of our spirits tonight

~~~~

Eintrag ins Mondbuch

 

 

Dein Eintrag in das Mondbuch

 

Heute ist der letzte Vollmond des Jahres und dies ist ein ganz besonderer!

Er fällt auf den 22. und die 22 ist eine heilige, göttliche Zahl. Sie zeigt uns an, wo sich unsere Seele zu Hause fühlt, wo unsere wahre Heimat ist! Diese wundervolle Energie (Vollmond im Krebs – verletzlich, doch immer wohl behütet!) wird noch mit der Rückkehr des Lichts des gestrigen Tages (Julfest, Wintersonnenwende) potenziert.

Lange war es „dunkel“ auf Erden… nicht nur zu dieser Jahreszeit – dem Winter! Viele Zeitalter haben dazu ihre eigenen Geschichten und für uns, in dieser Zeit, im Hier und Jetzt, in dieser Inkarnation geht es nun wirklich darum, das eigene Licht zu erkennen, das wahre Sein zu leben, der Berufung zu folgen, losgelöst von alten Zwängen, Strukturen, Glaubenssätzen, Karmaverbindungen, negativen Menschen.

Jetzt geht es darum, das du dich neu ausrichtest und dich darauf fokussierst, was dir dein INNERSTES seit langer Zeit zuflüstert! Das was jetzt wachsen darf, was sich zeigen will in dir und durch dich hier auf Erden!

Wo willst du hin? Wo willst du deine wahre (Seelen)Heimat in dir finden und mit wem? Durch was willst du deinem Leben Ausdruck bringen? Was darf geschehen, damit du deine Vollkommenheit erkennst und lebst? – ankommst in deinem Seelen-Heimathafen!

Wenn DU deine Wünsche und Ziele gern in mein magisches Mondbuch eingetragen haben möchtest, bitte ich dich nach der Buchung mir eine Mail zu senden (oder nutze das Kommentarfeld während des Bezahlvorgangs dafür) um mir diese mitzuteilen.

Ich werde dann heute Nacht diese diese Wünsche in mein Mondbuch übertragen und diese dann in meinem Lichtraum dem Vollmond und dem Universum übergeben.

Nutze magische Zeit für dich und deine Zukunft 🙂

 

Netzfund:

Eine wundervolle schamanische „Weihnachts“-Geschichte der Inuit:

Vor langer, langer Zeit blickte der Rabe vom Himmel herunter und sah, dass die Menschen der Welt in Dunkelheit lebten. Die Kugel aus Licht wurde von einem selbstsüchtigen, alten Häuptling versteckt.

Da verwandelte sich der Rabe in eine Fichtennadel und ließ sich auf dem Fluss treiben, wo die Häuptlingstochter Wasser holte. Sie trank die Fichtennadel, sie wurde schwanger und brachte einen Jungen zur Welt, der der verkleidete Rabe war. Das Baby schrie und schrie so sehr, dass der Häuptling ihm die Kugel aus Licht zum spielen gab.

Doch als er das Licht hatte, verwandelte sich der Rabe wieder in sich selbst und trug das Licht in die Lüfte hinauf.

Von da an lebten wir nicht länger in Dunkelheit.

 

Buchung Eintrag ins Mondbuch: HIER!

Buchung Vollmond Session heute Abend: Hier!

Wintersonnenwende – Rückkehr des Lichts!

 

Heute, am 21.12. haben wir im Jahreskreislauf den kürzesten Tag und die längste Nacht! Es ist die Julnacht, den Thomastag und die Thomasnacht in der das Licht wiedergeboren wird. Dabei liegt noch die längste Zeit des kalten Winters vor uns!

Das Julfest ist ein Fest von Erde und Sonne. Diese hat ihren tiefsten Stand erreicht und wird nun für einige Tage scheinbar „still stehen“. Was heißt das? Nun, der 22. Dezember ist der Tag dessen Bedeutung Einheit und Stillstand hat. Innehalten, durchatmen, nicht immer dem Weihnachtsstress verfallen…. Der 23. Dezember trägt die Bedeutung der Fruchtbarkeit und Dualität. Lege jetzt den Samen (Gedanklich, in schriftlicher Form oder mit Ritualen) für das kommende Jahr! Heiligabend, der 24. Dezember bringt dann die endgültige Wende – den Umschwung der Erdachse….

Vielleicht hast du auch das Gefühl, das du etwas im Alltag entschleunigen möchtest… dann gib diesem Gefühl bitte nach! Denn jetzt ist die Zeit der stillen Einkehr, der Weihung (für das was da kommt) und Zeit der Segnungen – für das was war, was ist und sein wird!

Die Wiedergeburt des Lichtes – ja, wir sehen uns auf vielen Ebenen danach! Unzählige Male hat diese Wiedergeburt stattgefunden, mit und ohne Bedeutung für die Menschheit… Eine magische Zeit in der wir uns gerade befinden, oder?

Morgen kommt dann noch die Energie des letzten Vollmondes dazu – Wolfsmond genannt… und das passt auch wunderbar zu den uralten Geschichten, in denen der Wolf versucht, das neugeborene Licht zu verschlingen – der ewige Kampf von Licht und Dunkel…. wobei die Dunkelheit hier einen aussichtslosen Kampf kämpft…. denn das Licht wird trotzdem Tag für Tag zunehmen…. bis zur nächsten Sonnenwende!

Es kommt jedoch immer darauf an, was jeder Einzelen daraus macht – denn es beginnt ja immer in uns selbst!

Möchtest du mit der Energie der Gruppe deinen Samen jetzt ausbringen? Dann sei dabei:  In der Sonnenwend- Session! Wir treffen uns in meinem feinstofflichen Raum um 21 Uhr. Du fokussierst dich auf das, was du dir im neuen Jahr vornimmst, deine Wünsche, Träume und Ziele. Gern darfst du mir diese auch vorab per Mail zusenden (kein MUSS). In der Gruppenenergie verstärke ich die Wünsche, segne und verstärke die Samen für das neue Jahr! Buchen kannst du HIER!

 

3 magische Termine 2018 – Wintersonnenwende, Vollmond, Start in die Rauhnächte

Bild: pixabuy

Hallo ihr Lieben,

es stehen nun noch wunderbare Ereignisse an, die ihren Ursprung in längst vergangenen Tagen finden.

So feiern wir am 21.1218 die Wintersonnenwende! Das Julfest 🙂 um die Rückkehr des Lichts zu zelebrieren. Dies ist der kürzeste Tag und die längste Nacht im Jahreskreislauf und dieses Jahr sind die Energien immens hoch!

Vom astrologischen her wandert an diesem Tag um 23:44 Uhr in den Steinbock, der für klare Strukturen steht und ruhige Energien mit sich bringt. Der Mondeinfluss ist standhaft geblieben, das heißt, dessen Energien wirken nach wie vor unverändert auf uns ein.

Mit der Wintersonnenwende in diesem Jahr geht es nun voller realistischer und sachlicher Energie ins das neue Jahr hinein. DIe eigene innere Wahrheit wird auf den Kopf gestellt, geprüft – und das was gut und dienlich ist, wird sich weiter in dir und durch dich entfalten! Lege also in dieser Nacht den Fokus klar und deutlich auf das was du willst!

Gern gemeinsam in einer Gruppe, die sich am Freitag Abend um 21 Uhr in meinem feinstofflichen Raum trifft, um das zu verstärken, was sich nun manifestieren will im Licht des neuen Jahres, im Licht der stärker werdenden Sonne, im Licht der aufkeimenden Samen, Dabei ist es ganz egal, was DU verstärken möchtest: Sei es die Harmonie in der Familie, Partnerschaft, am Arbeitsplatz, deine Visionen, Wünsche, Berufung… wichtig ist hier nur, das du es in den Tiefen deines Seins spürst 🙂 (buchen kannst du weiter unten!)

 

Am Samstag, nur einen Tag später, haben wir den letzten Vollmond in diesem Jahr! Dieser wird um 18:48 Uhr exakt und steht im Zeichen des Wassermanns. Hier stehen deine Bedürfnisse, Gefühle und Emotionen hoch im Kurs und möchten angeschaut werden. Dies kann im Umfeld zu Spannungen führen, denn die Energie der Sonne steht im Steinbock und fordert von uns allen, die Verantwortung für uns, unser Leben und das große Ganze zu übernehmen – nach neuen Regeln, klare Strukturen und diese Energie von Sonne und Mond folgt hier ihren eigenen Gesetzen. Nichtimmer leicht zu nehmen an diesem Vollmondtag, denn wir sind ALLE davon betroffen. Bleibe bei dir und nutze die Energie der letzten Vollmond Clearing Session um 21 Uhr im feinstofflichen Raum. (buchen kannst du weiter unten!)

Gern kannst du dich auch mit deinen Wünschen in mein Mondbuch mit eintragen lassen. Dazu sendest du mir nach der Buchung deine Wünsche für den kommenden Monzyklus und auch das, was du nun hinter dir lassen möchtest (was abnehmen darf!)

 

Ja und somit sind wir schon mittendrin bzw. in den Anfängen der diesjährigen Rauhnächte! Die 3 Nächte vor dem 24. 12. haben auch eine ganz besondere Bedeutung… und dann geht es los… die erste Rauhnacht vom 24.12. auf den 25.12., die für den Monat Januar 2019 steht.

Hier biete ich meine Rauhnachtsbegleitung per Mail an. Inclusive eines Rauhnachtstagebuches zum ausdrucken, vielen Infos rund um die Rauhnächte, das räuchern, Rituale und ab und an werde ich euch ein Video mit Botschaften der Erzengel zusenden 🙂 Das wird eine ganz besonders magische Zeit 🙂 und ich freue mich bereits jetzt schon sehr darauf! (buchen kannst du weiter unten!)

Anmerkung: Mein feinstofflicher Raum – was bedeutet das, wenn du eines der ersten beiden Angebote nutzen möchtest?

Du ziehst dich bei dir zu Hause in einen ruhigen Raum zurück, meditierst, lässt vielleicht leise Musik laufen und sorgst dafür, das du nicht gestört wirst 🙂 Dann setzt du die Absicht, dich mit mir zu verbinden und ich nehme dich und deine Energie mit in den feinstofflichen Raum um mit und an dir zu wirken 🙂 Das ganze wird jeweils ca. 30 – 45 Minuten dauern und da vvertrau dir bitte ganz selbst, du wirst spüren, wenn es vorbei ist. Am Folgetag bekommst du eine Mail von mir mit einem Bericht dazu 🙂

Für die Rauhnachtsbegleitung kannst du dich noch bis einschließlich Samstag, den 22.12.18 verbindlich anmelden. Am Sonntag ist das dann nicht mehr möglich, da ich mich auf die Anzahl der Teilnehmer/innen einstellen möchte und noch Vorbereitungen zu treffen habe 🙂

Solltest du Fragen haben, kannst du mir sehr gern eine Mail senden, die ich dann zeitnah beantworte 🙂

Hier geht es nun also zur Buchungsmöglichkeit:

  1. Wintersonnenwende – Wir übergeben unseren Samen dem Licht! 
  2. Vollmond im Wassermann – Clearing Session
  3. Rauhnachtsbegleitung per Mail
  4. Mondbucheintrag 

Solltest du kein Paypal haben, so kannst du trotzdem über den jeweiligen Link buchen! Klicke dann einfach auf der sich öffnenden Seite unten rechts auf Check our Pay without a PayPal account, hier hast du die Möglichkeit mit KReditkarte oder Lastschrift (innerhalb D) den Ausgleich vorzunehmen.

Ich wünsche uns allen eine friedvolle und magische Weihnachtszeit uns sende allen ganz liebe Grüße,

Sabine

Imbolc – zu Ehren der Göttin Brigid

 

 

 

Schwesternschaft der Rose

Imbolc

Brigid-Energie verdrängt den Winter

Zu Imbolc erweckt Brigid das Feuer des Lebens

brigid2

Bild: QUELLE

Zu Ehren der Göttin Brigid wird am 31. Januar bzw. 1. oder 2. Februar in Irland und auch anderswo das Fest Imbolc gefeiert.

Auch dieses Fest zu Ehren der Göttin Brigid wurde von den ChristInnen umgestaltet — zu Maria Lichtmess.

Das christliche Fest Lichtmess zeigt viele Bezüge zu den heidnischen Bräuchen,

wenngleich es vordergründig den Tag bezeichnet,

an dem Maria (40 Tage nach der Geburt ihres Kindes) wieder “rein” wurde.

~~~~~

~~~~~

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
Bless this house, and all of our kin
Protect this house and all within

Blessed Bridget come into thy bed
With a gem at thy heart and a crown on thy head
Awaken the fire within our souls
Awaken the fire that makes us whole

Blessed Bridget, queen of the…

Ursprünglichen Post anzeigen 58 weitere Wörter

Imbolc – zu Ehren der Göttin Brigid

Imbolc…. 02.02.2016 🙂

Schwesternschaft der Rose

Imbolc

Brigid-Energie verdrängt den Winter

Zu Imbolc erweckt Brigid das Feuer des Lebens

Zu Ehren der Göttin Brigid wird am 31. Januar bzw. 1. oder 2. Februar in Irland und auch anderswo das Fest Imbolc gefeiert.

Auch dieses Fest zu Ehren der Göttin Brigid wurde von den ChristInnen umgestaltet — zu Maria Lichtmess.

Das christliche Fest Lichtmess zeigt viele Bezüge zu den heidnischen Bräuchen,

wenngleich es vordergründig den Tag bezeichnet,

an dem Maria (40 Tage nach der Geburt ihres Kindes) wieder “rein” wurde.

~~~~~

~~~~~

Blessed Bridget comest thou in
Bless this house and all of our kin
Bless this house, and all of our kin
Protect this house and all within

Blessed Bridget come into thy bed
With a gem at thy heart and a crown on thy head
Awaken the fire within our souls
Awaken the fire that makes us whole

Blessed Bridget, queen of the fire
Help…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Wintersonnenwende – Julnacht – Wiedergeburt des Lichts

Wintersonnenwende – Julnacht – Wiedergeburt des Lichts

 

Bild: S. Hahner

                                                                                                                                         Bild: S. Hahner

 

Wintersonnenwende – Wiedergeburt des Lichts

~~~~~

 Vom 21. auf den 22.12.2015 haben wir die Wintersonnenwende, die Julnacht,

den Thomastag und die Thomasnacht

~~~~~

Genaue Daten:

Wintersonnenwende ist Dienstag, der 22. Dezember um 05:48 MEZ

und läutet den Astronomischen Winteranfang 2015 ein.

Dies ist der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres.

Hier legen wir den Samen für das neue Jahr 2016,

sowie unsere Arbeit in den Rauhnächten, die vom 24.12.15 auf den 25.12.15 beginnen.

In der dunkelsten und längsten Nacht des Jahres wird das Licht wiedergeboren!

~~~~

Das Julfest ist das Fest für Sonne und Erde,

Es naht die Zeit der Stille, der Einkehr, der Weihung und Segnung für all jenes,

was sich im kommenden Jahr, im neuen Jahreskreis,

für jeden von uns offenbaren wird.

Diese Tage sind die Zeit der Reinigung und die Vorbereitung,

eine Vorausschau auf das Kommende.

~~~~

Nach der Wiedergeburt des Lichts beginnt die Wilde Jagd….

…. 12 Tage und Nächte, in denen Odin versucht, die Dunkelheit zu stärken,

uns jedoch daran erinnert,

das die Dunkelheit bereits verloren hat durch die Wiedergeburt des Lichts!

~~~~~

Bevor es dann soweit ist, gibt es noch eine Besonderheit:

Dieses ist an diesem Weihnachtsfest der Vollmond!

Der Mond wird am kommenden Freitag in voller Größe zu sehen sein

– zum ersten Mal seit 38 Jahren am 1. Weihnachtsfeiertag.

Wer ihn danach erneut an diesem Tag bewundern will muss lange warten.

Zum ersten Mal seit 1977 zeigt sich der Vollmond am 1. Weihnachtsfeiertag.

Allerdings erreicht er seine volle Größe, wenn in Deutschland Tag ist – nämlich um 12.11 Uhr mittags.

Aber auch, wenn hierzulande die Sonne untergeht, wird er noch groß am Himmel zu sehen sein.

Dann geht es schon los mit den Rauhnächten….

~~~~~

Die Rauhnächte sind LOSnächte!

Dabei ist das Wort “LOS” im Zusammenhang mit

“losen” und “vorhersagen” zu betrachten.

~~~~~

Jede einzelne Rauhnacht mit ihren besonderen Qualitäten,

beginnend vom

25.12.15 – 06.01.16

steht so sinnbildlich für einen Monat im neuen Jahr.

~~~~~

Als die vier wichtigsten Rauhnächte gelten:

21./22. Dezember (Thomasnacht, die Wintersonnenwende, längste Nacht des Jahres)
24./25. Dezember (Heiliger Abend/Christnacht)
31. Dezember/1. Januar (Silvesternacht)
5./6. Januar (Epiphaniasnacht, Erscheinung des Herrn)

Diese Zeit ist geprägt von großer und kraftvoller Energie!

Nutze sie! FÜR DICH!!!

~~~~~

Hintergrund der Rauhnächte

Der Volksmund besagt, das in der Zeit der Rauhnächte

das Reich der Seelen der Verstorbenen offen steht,

der Schleier zur geistigen und jenseitigen Welt also besonders “dünn” ist.

Diese Zeit ist besonders geeignet,

um mit den lichtvollen Ahnen in Kontakt zu treten….

also hört das Raunen der Geister….

Die Rauhnächte sind auch unter folgenen Namen bekannt:

Weihnächte, Glöcklenächte, Rauchnächte, Wolfsnächte…

Ihre Bedeutung, Bräuche und Erklärungen wurde über die Zeit

von Generation zu Generation überliefert.

Es ist die Zeit zwischen den Jahren, die Niemandszeit, Übergangszeit, die mystische Zeit.

Die Geister erwachen zum Leben und ziehen umher,

alte Strukturen zerfallen, damit neues entstehen kann.

Die Rauhnächte beginnen

Sie werden eingeläutet mit der Wintersonnenwende

Am 21.12. – die längste und dunkelste Nacht des Jahres…

Stillstand und Einheit erfahren wir am 22.12 eines Jahres und der

23.12. steht für die Dualität und die Fruchtbarkeit….

Erst am 24.12…. nach 3 sogenannten Intervallen beginnt die endgültige Wende…

Der Umschwung der Erdachse… die Tage werden länger,

das Kind des Lichtes ist geboren!

~~~~~

Bezeichnungen der Rauhnächte

Scheint an diesen Tagen die Sonne,

bedeutet es für das kommende Jahr folgendes:

  1. LOSTAG (25.12.): Glück im neuen Jahr
  2. LOSTAG (26.12.): Erhöhung der Preise
  3. LOSTAG (27.12.): Streitigkeiten
  4. LOSTAG (28.12.): Fieberträume
  5. LOSTAG (29.12.): gute Ernte
  6. LOSTAG (30.12.): Erfolg
  7. LOSTAG (31.12.): Viehweiden tragen saftige Kräuter
  8. LOSTAG (01.01.): Fische und Vögel sind zahlreich
  9. LOSTAG (02.01.): gute Geschäfte
  10. LOSTAG (03.01.): Unwetter
  11. LOSTAG (04.01.): Nebeltage und alte Themen
  12. LOSTAG (05.01.): Zwist und Hader

~~~~~

Kosmische Tagesqualitäten

 

Sonntag – Tag der Sonne – Bewusstsein, Erkenntnis

Montag – Tag des Mondes – Intuition, Wachstum

Dienstag – Tag des Mars – Durchsetzungskraft

Mittwoch – Tag des Merkur – Kommunikation

Donnerstag – Tag des Jupiters – Vision

Freitag – Tag der Venus – Liebe, Mitgefühl, Vergebung

Samstag – Tag des Saturns – Ruhe, Ordnung

 ~~~~~

Mondphasen

 

Abnehmend – ausleitend

Zunehmend – aufnehmend

Vollmond – verstärkend

Neumond – abschwächend

~~~~~

Vorbereitung auf die Rauhnächte!

Die Tage vor Weihnachten

Die Tage und Nächte des 21. 12.; 22.12 und 23.12. sind ebenfalls ganz besondere Tage bzw. Nächte.

Nutzt diese Zeit zur Vorbereitung auf die kommenden Rauhnächte,

wobei jedes Datum dieser 3 Tage jeweils eine besondere Bedeutung hat!

Lasst in diesen Tagen noch einmal das sich verabschiedende Jahr Revue passieren.

Betrachte deine Erfahrungen, besondere Vorkommnisse,

erreichte Ziele und nicht verwirklichtes mit den Augen eines unbeteiligten Betrachters.

Siehe dies als Akt der Erkenntnis, der Reinigung auf allen Ebenen deines Seins.

Schau, was du nicht mit in das kommende Jahr mit hinein nehmen möchtest!

Bedenke: Damit neues entstehen, sich entwickeln kann, muss altes weichen, Platz und Raum schaffen!

Sorgt besonders an diesen Tagen vor dem Fest der Feste für Kerzenlicht in und um euer Haus (sofern dies möglich ist).

Diese Lichter symbolisieren, das nun nach der Wintersonnenwende das Licht – die Sonne – zunehmend an Kraft gewinnt!

Alle Rituale zur Reinigung und die zur Vorbereitung können ihre wahre Kraft entfalten, wenn sie an allen 3 Tagen durchgeführt werden!

Möge alles Dunkle, alles, was uns nicht mehr dient,

aus den Räumen und meinen Energiekörpern jetzt verschwindet.

Ich lade die Liebe und das Segenslicht ein.

Möge Alles-Was-Ist in einem neuen,

leuchtenden, strahlenden Glanz erblühen

und Frieden, Ruhe, Harmonie und Kraft schenken!

Danke, Danke, Danke!

 

 ~~~~~

21./22. Dezember

 In der dunkelsten und längsten Nacht des Jahres, wird das Licht wiedergeboren!

 

Es ist die Julnacht/Thomasnacht/Wintersonnenwende

Wandern wir in der Tiefe der Nacht,

kommt Visionen, erwacht.

Träume geboren aus eigener Macht,

wir weben die Welt heute Nacht. 

(Schwitzhüttenlied)

~~~~~

Die Themen des Tages:

  • Sich von Altem reinigen
  • Orakeln
  • Kläre innere Prozesse
  • Öffne dich bewusst der geistigen Welt
  • Segne, Weihe, Staune
  • Empfange den Segen aus der geistigen Welt
  • Öffne dich für die Stille

 (Hinweis: weitere umfangreiche Informationen zu den anderen Tagen

erhältst du weiter unten

über den Link zur Videobegleitung durch die Rauhnächte)

 ~~~~~

Frage dich selbst:

  • Wovon möchte ich mich lösen?
  • Wie kann ich mich öffnen (was hindert mich daran?)
  • Welche Erkenntnisse habe ich gewonnen?
  • Welche Energie nehme ich wahr?

~~~~~

Nutzt die Kraft zur Wintersonnenwende – zur Wiedergeburt des Lichts

~~~~~

Wintersonnenwende:

In vielen Kulturen wurde bereits seit vielen Jahrhunderten mit Ritualen und Festen die Rückkehr des Lichts gefeiert.

Es ist ein magisches Datum, eine magische Zeit,

in der sich die Natur – für unsere physischen Augen unsichtbar –

in Lady Gaia bereits wieder zu regen beginnt.

Die Nacht, das Dunkle, die Angst, all das darf jetzt gehen,

damit Neues entstehen kann.

~~~~~

Gerade in diesen stark bewegten Zeiten dieses Jahres, des Jupiterjahres,

welches sich nun dem Ende zuneigt, sehnen viele Menschen endlich die Erleichterung herbei,

einen Neubeginn, eine Neuausrichtung, Frieden, das Erwachen!

Nie Neugeburt des eigenen inneren Lichtes dürfen viele bereits wahrnehmen!

Lasst uns das Licht verstärken, in dem wir in den Rauhnächten

gemeinsam den Samen für das neue Jahr 2016 – das Marsjahr – legen,

zum Wohle für DICH, deine Lieben und zum Wohle des ALLEM-WAS-IST!

~~~~~

Möchtest du noch dabei sein und weitere Informationen über die Rauhnächte erfahren?

Möchtest du jeden Tag ein Video mit Hinweisen und Ritualen rund um die jeweilige Rauhnacht erhalten?

Ja???? Super, dann freue ich mich auf DICH!

Wo treffen wir uns???

Ich habe eine Veranstaltung erstellt auf meiner Facebookseite UND auf meiner Homepage:

Hier kannst du auf teilnehmen klicken:

Facebook:

Wintersonnenwende, Julnacht – Begleitung durch die Rauhnächte und mehr

Homepage:

http://www.seelen-schule.com/workshops-online/

Wichtig!!! Dort werde ich täglich etwas zu den jeweiligen Rauhnächten posten,

wie Videos, Informationen, Einkaufsliste, usw….

Wenn du dabei sein magst, fühl dich herzlich eingeladen…

und wenn du einen Energieausgleich senden magst, so wirst du auch dort Anregung finden 🙂

~~~~~

Also, lasst euch auf die Energien des neuen Jahres ein,

ihr habt den Schlüssel zum Glück in der Hand, denn jeder ist Schöpfer seiner eigenen Realität.

~~~~~

Lege jetzt den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr 2016!

Incl. 65 seitigem Script (Arbeitsbuch), verwendbar als Traumtagebuch,

(steht rechtzeitig zur Verfügung)

Affirmationsfindung, Monatsbegleitung durch das Jahr 2016!

~~~~~

Zusammenfassung:

Die Energie der Rauhnächte

1 gemeinsame Veranstaltung

1 Arbeitsheft zum download

1 Einkaufsliste 

Info über die Rauhnächte – die Nächte davor

In den Rauhnächten gibt es dann jeweils 1 Video!!!

12 Videos! Also jeden Tag jeweils 1 Video mit vielen Hinweisen und Themen zur bevorstehenden Rauhnacht!

Ich freue mich auf dich!!!

~~~~~

Vielen Dank – AN`ANASHA