Tag-Archiv | Religion

Der Herz-Brillant

Quelle: http://transinformation.net/der-herz-brillant/

 

Ganz herzlichen Dank an unseren Leser Claudius, der uns diesen schönen Beitrag zur Verfügung gestellt hat.
Er schreibt von seinem wunderbaren Erlebnis, das er erfahren durfte und gibt auf seine eigene Art eine prägnante “Zusammenfassung” von all den verschiedenen Informationen, die man auf unserer Seite finden kann.

Von der Globalen Amnesie zur Globalen Amnestie

Herzbrillant
Wenn es wahr ist…

Heute morgens bin ich mit einem großartigen Bild aufgewacht: Stell Dir vor, ich hielt einen riesigen, funkelnden Brillanten in Herzform in Händen! „Einen der größten, die es überhaupt gibt“ – fiel mir dazu ein… (die größten materiellen erreichen grad mal das Maß einer Walnuss). Ich kann es gar nicht ausdrücken, meine Freude! Sofort standen mir die Tränen in den Augen – vor überfließender Dankbarkeit! Er war so groß, dass er meinen ganzen Brustkorb umfasste und er funkelte und strahlte weit über die ganze Erde in allen Regenbogenfarben….

Aber was er wirklich bedeutet, wurde mir erst allmählich immer klarer. Mir kam die Erinnerung an einen Artikel, den ich gestern gelesen habe. Er liegt anbei. (Ein Text von Daniel Meurois, (anmerk.: um zum Text zu gelangen, bitte auf den Namen klicken, auf der HP auf „Chroniken“ klicken und dort den Link „Alzheimer“ aufrufen) der gemeinsam mit seiner damaligen Frau die schönsten Bücher geschrieben hat, die ich – unterm Strich gesehen – gelesen habe: Essener-Erinnerungen, Im Lande Kam, Die Reise nach Shamballah, Von der Inneren Sonne… – Erinnerungen über Begebenheiten im größeren Kreis um Jesus und im Nachwirken dessen bis heute, woraus u.a. die zeitlosen und extrem wertvollen „Essener-Therapien“ hervorgegangen sind).

Jedenfalls dieser Text, worin es um eine höhere Sicht geht, die er für einen Moment hatte (durch die Augen eines hohen geistigen Wesens), wo er alle Menschen wie an schwerer Alzheimer erkrankt sah (- lies vielleicht jetzt erst mal diesen Text -), war der letzte Anstoß, der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, aber so, dass es mich diesen riesigen Brillanten finden lies und mir klar machte, was ich da wirklich finden durfte – im Zusammenhang mit Aufschlüsselungen, die sich mir seit einem Vierteljahr immer profunder zeigen. Da fiel nicht bloß ein Stein oder gar eine große Schutthalde vom Herzen, sondern schier ein ganzes Bergmassiv. Mindestens! Und ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist, nämlich mir selbst und allen anderen, die mich je verletzt haben, zu vergeben. Ich weiß jetzt nicht, ob ich es so wiedergeben kann, wie ich’s in mir finden durfte, aber hier mein Versuch dessen:
Wenn es wahr ist, dass wir allesamt, die ganze Menschheit, einfach nur von einer tiefen Amnesie (vergleichbar mit Alzheimer) heimgesucht sind, verloren umher irrend, unseren Weg und Sinn nicht findend…

Wenn das wahr ist, was u.a. in schier unfassbarer wie leider allzu seltener Deutlichkeit bereits in den Naq-Hammadi-Schriften steht, was Dietmar Broers in seinem Buch „Der verratene Himmel“ akribisch aufgearbeitet hat und was noch viel genauer, umfassender und revolutionärer in den Cobra-Texten fortlaufend enthüllt wird (um nur meine wichtigsten Quellen zu nennen)…

Wenn es also wahr ist, dass unsere Erde (vor 26000 Jahren!?) einfach von pathokratischen Wesenheiten schleichend und Zug um Zug „erobert“ wurde, Wesenheiten, die ihren eigenen Zugang zur lebensspendenden und -erhaltenden Quelle allen Seins vollständig gekappt haben, die deshalb andere brauchen, um parasitär sich von deren Energie („Mana“) zu nähren, die uns also „bewirtschaften“, wie wir es mit unseren Nutztieren tun, nur weitaus „intelligenter“ (und brutaler!); Wesen, die ein Netz um die Erde gespannt haben, dem so gut wie keine Seele entfliehen kann (bzw. nur durch übermenschliches Lösen von ALLEN „Anhaftungen“ bzw. durch total bedingungslose Liebe – und wer kann das schon) und wo selbst Inspirationen von außen nur noch verstümmelt und verdreht durchkommen…

Wenn diese parasitären Wesenheiten intelligent genug sind, die menschliche Psyche zutiefst zu durchschauen und also genau wissen, wie jeder einzelne Mensch zu manipulieren ist, sodass wir uns immer wieder und immer tiefer in „ausweglose Situationen“ verstrickten; wenn sie in uns Programme der Angst, des Hasses, der Gier, des Stolzes und alles Erdenkliche mehr eingepflanzt haben, sodass in uns selbst fortwährend schlimmste Detonationen losgehen mit massiven negativen Energie-Ausschüttungen als (erwünschte!) Folge, einfach, weil wir wieder mal „anstehen“ und wenn sich diese „Gewohnheiten“ tief in unsere Gedächtnissoftware einschleifen – als sich selbst erfüllende Programme (alias „Karma“)…

Wenn (fast) alle Erinnerungen dessen, wer wir eigentlich sind, woher wir kommen und (fast) alle Zugänge zu dem, „wohin wir gehen“ also zu unseren geistigen Schätzen, künstlich ausgelöscht und an deren Stelle absurde und verlogene „Weltentstehungsmythen“ und Scheinziele platziert wurden, sodass wir uns de facto geistig geblendet in einem Teufelskreis befinden…

Wenn genau diese negativ gewordene, „vergällte“ Energie es ist, welche die (bisher verständnislos im Ordner „Dämonen“ abgelegten, allzu oft aber auch als „Götter“ verehrten) Parasiten dringend für ihr Überleben brauchen – und wenn jede positive praktisch wie Gift auf sie wirkt, wenn sie also alles tun, um nur erstere von uns zu „ernten“…

Wenn sie zugleich (u.a.!) eine Technologie des „allsehenden Auges“ installieren konnten, die jeden einzelnen und das in jedem Moment mit intelligentesten holographischen Programmen überwacht, wenn sie alle Technologien, Tricks und Hilfsmittel kennen, um jeden einzelnen zu erreichen, und das in jedem Augenblick, v.a. wenn wir „wieder einmal“ in die positive Richtung „abgleiten“ könnten, wenn sie praktisch alles tun und ihnen jedes Mittel recht ist, um uns in ihre „Nutztierhaltung“ zurückzuholen, und wenn sie somit alles tun, um uns ein eventuelles Ausbüchsen so schwer wie möglich zu machen…

So. Und wenn es ihnen obendrein gelungen ist, uns Menschen in schwerste Geiselhaft zu nehmen, d.h., in dem Augenblick, wenn Lichtkräfte versuchen, uns „unreif“ (d.h. ohne dass wir in und aus uns selbst alles Negative überwinden konnten) aus diesem Gefängnis rauszuholen, also so lange jene noch aus uns Nutzen ziehen, d.h. uns „bewirtschaften“ können…

Wenn sie dafür Waffen haben, die so schrecklich sind, dass sie damit die ganze Erde mit allem drauf und drin und drumherum hochgehen lassen können (zumal es für sie auf das gleiche hinausläuft, wenn wir von den Lichtkräften gerettet würden)…

Wenn jedes Mal, als eine große Lichtseele das für sie selbst äußerst gefährliche Unternehmen wagte, bis ins Fleisch herabzusteigen, sie diese nicht nur mit allergrößten Anfeindungen und grausamsten „Vergeltungsmaßnahmen“ heimsuchten, sondern danach alles getan wurde, um seine/ihre Lehre zu verstümmeln und zu verfälschen, alle Spuren auszulöschen, oder – ganz schlau – im Sinne ihres Gegenteils zu „benutzen“…

Wenn wir also bisher viele Jahrtausende kollektiv in vollständiger Quarantäne, Erinnerungsauslöschung und auf das sorgfältigste überwacht dahin darben mussten, bis letztlich dieser Rettungsplan doch gelingt – unter größter Geheimhaltung und Vorsicht, mittels Fernortung und Fern-Vernichtung all dieser Waffen und Warnsysteme auf allen Ebenen, welche die „falschen Götter“ damit vermint, infiltriert und verchippt haben, also die materielle (+ körperliche), plasmatische, ätherische, astrale bis zur unteren mentalen – und zwar so, dass es erst bemerkt würde, wenn es zu spät ist für effektive Abwehrmaßnahmen …

Wenn es nun eben (entgegen dem Mythos eines „allmächtigen Gottes“ und nach irdischer Zeitrechnung) „schlappe“ 26000 Jahre gedauert hat, genau so eine Vorgehensweise rauszufinden und selbst jetzt es immer noch äußerst gefährlich ist, etwas von dieser Vorgangsweise (den Menschen) zu verraten, es also verständlich ist, dass wir scheinbar weiterhin im Dunkel tappen müssen, während es andererseits eminent wichtig ist, dass wir (Menschen) dadurch ermutigt werden und selbst unsere spirituellen Kräfte bündeln und einsetzen, um den Bann zu brechen…

Wenn nun aber endlich ein „Endkampf“ stattfindet: auf der Seite des Einheitsbewusstseins mit Hilfe der inkarnierten Lichtarbeiter (der zumindest fortgeschritteneren Indigo-, Kristall- etc.-Seelen), um von innen den Bann aufzubrechen, zusammen mit den noch im Reinen gebliebenen innerirdischen Wesen (also von unten) und den durch alle Sphären reichenden guten Kräfte sowie – und das ganz entscheidend – mit Hilfe der Sternengeschwister und höherdimensionalen Lichtkrieger (und damit von oben)…

Während wir allerdings auf der Weltbühne nur die eine Seite verfolgen können, d.h. das, was die Gazetten, Nachrichten, Kinos und das Internet ebenso füllt wie alle bürokratischen und „von oben“ zugänglichen Einrichtungen: ein Kampf, der diese Programmierungs- und „Entmutigungsebene“ zugleich mit den allerschärfsten und perfidesten Mitteln und Waffen paart und dabei keinen Aspekt auslässt, von dem das Öffentliche ja nur die Spitze des Eisberges ist….

Während politisch Aufgeweckte bereits zunehmend die Muster dahinter zu begreifen beginnen – in Politik, Bankenwesen, Wirtschaft, Religion, Energie-, Bildungs-, Sozial-, Agrar- und „Gesundheits-“Einrichtungen, in den Bereichen der Wissenschaft, der Geschichte und des Rechtswesens… und

während nur die Alleraufgewecktesten gerade erst beginnen, die zu besagter größter Geheimhaltung gezwungene positive Seite in groben Umrissen zu begreifen (dank derer, die wir an den 10 Fingern abzählen können: Cobra, Drake, Wilcock, Fulford, Icke, Cassidi…),

spitzt sich auf all den genannten Ebenen dieser Kampf von Tag zu Tag und von Stunde zu Stunde zu, treibt vehement seinem Höhepunkt und Ziel entgegen…
Wenn Du das alles entsprechend neu verstehst und einordnest…

Wenn Du somit begreifst, wie schier aussichtslos es scheint und somit allein schon eine Riesen-Heldentat ist, TROTZ ALLEDEM das Gute im Herzen zu pflegen und wachsen zu lassen

Dann verstehst Du, dass es bis heute gar nicht anders laufen und uns gar nicht anders gehen konnte! Vor allem aber verstehst Du damit, dass niemand bis hin zum größten Übeltäter letztendlich SCHULD ist, sondern einzig und allein diese Negation der all-nährenden Quelle alles Unglück heraufbeschwört – bis hin zur Existenz von Ego, Zeit und Vergänglichkeit überhaupt! Alles wird szs. zum Selbstläufer, zur Konsequenz dessen…

Plötzlich überkommt Dich größte Hochachtung vor Dir selbst und allen Menschen, wie zaghaft sie auch um das Gute ringen…

Und plötzlich verstehst Du, was Jesus wohl gemeint haben muss, als er in schwer verständlichen Worten andeutete: „Jede Sünde kann vergeben werden, nur nicht die Sünde wider den Heiligen Geist“.

UND DU VERMAGST DIR UND ALLEN ANDEREN ZUTIEFST ZU VERGEBEN!!!

 

Und das verstehe ich unter dem großen Herz-Brillanten, den ich heut morgen beim Aufwachen in Händen hielt! Und der seitdem immer da ist!

Dieses Verstehen und Verzeihen durchdringt und umhüllt alles, alles bis in die fernsten Ecken und tiefsten Abgründe. und es macht alles licht, leicht, freudig und ermutigend!

Bleibt nur noch ein kleiner Rest, ganz unerheblich im Vergleich zu den globalen und kosmischen Wogen der Reinigung, Befreiung, Heilung, Liebe und Schönheit, die damit einhergehen.

So überlassen wir jenen, die zutiefst weise und voll Mitgefühl damit umzugehen wissen, den Rest, der blind verharrt im stolzen Trotz, in absoluter (und was ist schon „absolut“?) Ignoranz, Uneinsichtigkeit und Abwehr. Allein für diese unbeugsam in „Absonderung“ Verharrenden gibt es keine Rettung als die der Auflösung der ganzen Entität…

Alles, alles andere ist damit nur noch eine Frage der Heilung, der Zeit und Intensität, die solche Heilung braucht!…

Wir sehen es klar vor uns: Das ganze Rumpelstilzchen-Dasein hat seinen Namen preisgegeben, seine Macht verloren!

Die falschen Götter mit ihrem „Aug um Aug, Zahn um Zahn“, ihren Aufrufen „Verfolgt, foltert, tötet die Un- bzw. Andersgläubigen“, mit ihrem hinterhältigen Geschwätz von Aufopferung, Gleich-Gültigkeit, „Erbsünde“, Karma“ oder gar „Kismet“ und „ewiger Hölle“, mit ihren falschen Versprechen auf welche fernen oder erstreitbaren Paradiese auch immer…

Der Flitterglanz des Geldes und aller Reichtümer, der Preis, der aus allem Sein und Seelenhaften ein käufliches (produzier-, handel- + ersetzbares) Ding macht, die Verführung durch „gute Positionen“ in dubiosen Hierarchien und durch welche uinheiligen und verführerischen Mittel auch immer, nur um uns als Sklaven und Sklavenhalter weiter im Hamsterrad umzutreiben…

Alles auf nicht natürlichem (aber durch Erinnerungslöschung und Umprogrammierung in Notstand versetztem) Recht, kurz: nicht auf Gewissen und Herzensebene, sondern auf Herrschafts-Recht Beruhende, die ganze verschlüsselte und verquere „Jurisprudenz“ mit ihrem privilegierenden und bestechlichen Staats-, Gesellschafts- und Handelrecht…

Alle Lehren, die quasi „auf mittlerer Ebene“ uns bislang einfangen, trösten, einlullen, in falscher Sicherheit halten sollten mit ihrer „Rübe-vor-der-Nase“-Methode…

All das ist zur Farce geworden! Dornröschen ist erwacht! Wir schlucken keine vergifteten Äpfel mehr, welch privilegierte, scheinbar genießbare Seite sie auch haben mögen. Alle erwachten Dornröschen halten jetzt Hochzeit mit den ebenso erwachten Lichtprinzen! Alle in tiefe Brunnen gefallenen Frösche werden wach geküsst, geheilt und verwandelt – von den Göttinnen, die wir gerufen haben und die in uns erwachen. Kein Herz braucht mehr in eisernen Banden liegen, um nicht vor Leid zu zerspringen!

Wir sind in der Zone der Zielgerade! Bitte allesamt nochmals kräftig Gas geben! Der Sieg ist nahe! Das Motto dieser Zielgerade lautet:

Erinnere Dich und stelle Deine Weichen:

VON DER GENERAL-AMNESIE ZUR GENERAL-AMNESTIE!

Es ward schon so im „Kurs in Wundern“ dargelegt und auch im „Hoopono Pono“. Aber erst jetzt habe ich es verstanden….

Erkunde Deinen Herzbrillant, spiele mit ihm, lass ihn strahlen in allen Situationen! Verbinde ihn mit den Übungen, die Dir sonst schon vertraut sind, und schau, was passiert…

unendliches Wesen, zeitweilig verkörpert als Claudius in der Familie Kern

Herzbrillant

Brief an die Menschheit

Brief an die Menschheit

Mein Brief an die Menschheit

Liebe Menschheit, liebe Mitmenschen,

ich habe lange überlegt, wie ich diesen Brief beginnen soll…..doch ich vertraue einfach darauf, das all das was ich zu sagen habe, zumindest jene erreicht, die mit den Themen meines Briefes in Resonanz gehen…. von welcher Seite aus betrachtet auch immer.

Ich erwarte nicht, das JEDER versteht, was ich mitteilen möchte, ich erwarte auch nicht, das JEDER diese Zeilen bis zum Ende liest, doch hoffe ich es…. denn das was ich in den letzten Wochen und Monaten beobachtet habe, das gibt mir wahrlich zu denken…..

Tja… die Menschheit….. ich spreche hier alle Menschen an, die angesprochen werden wollen und natürlich auch jene, die meinen sich über andere erheben zu müssen, jene, die sich vielleicht sogar angegriffen fühlen werden….. doch seid euch sicher… ein Angriff sollen meine Zeilen nicht sein!

Gern möchte ich daran erinnern, wer wir wirklich sind….. JEDER EINZELNE!!!

Auslöser für diesen Brief ist ein Video in einem großen sozialen Netzwerk, das einen Mann zeigt, der brutal einen Welpen misshandelt. Ich habe es mir angesehen, nach einiger Zeit des Überlegens ob ich DAS wirklich sehen möchte. Zu sehr nehmen mich Bilder und Videos von gequälten, geschundenen, gefolterten Lebewesen mit. Ich mag es kaum ertragen, doch dann sage ich mir: Ich sehe „nur“ zu bzw. an! …. Doch wie grauenhaft muß es sich erst für die betroffenen Lebewesen anfühlen? Sie können sich nicht wehren, doch ich  kann zumindest versuchen, meine Mitmenschen zu sensibilisieren, an ihr Mitgefühl zu appelieren, ich kann Spenden sammeln und versuchen im Rahmen meiner Möglichkeiten zu helfen und zu unterstützen.

Doch zurück zu dem Video….. es wurde unzählig geteilt….. lange Reihen von Kommentaren waren jeweils darunter zu lesen…. angefüllt mit Beschimpfungen gegen den Mann, mit Drohungen und dergleichen. Sogar der Name und die Anschrift wurden verbreitet….. Ich war zutiefst erschrocken und erschüttert über diese – wenn hier auch „nur“ theoretischen Hass und Gewaltausdrücke. Gewalt erzeugt Gegengewalt….. doch wie sollen wir dann jemals lernen in Frieden und Harmonie miteinander zu leben? Kindern ein Vorbild sein? Wie kann das dann funktionieren???? Meiner Meinung nach gar nicht! Zumindest, wenn immer mehr und mehr diese emotionalen Reaktionen andere anstacheln, um den Täter der Selbstjustiz zuzuführen. Hierzu möchte ich anfügen, das vom Gesetzgeber her ein anderes Gesetz PRO -FÜR Tiere längst überfällig ist! Denn Tiere sind keine „Sache“, sondern Lebewesen, die fühlen können, eine Seele haben und mitunter mehr Sensibilität anderen Lebewesen gegenüber an den Tag legen als der „DER MENSCH“ !

Keine Frage…. ich kann diese Emotionen durchaus nachvollziehen, doch mal ganz ehrlich…. was bringt das außer noch mehr Hass und Gewalt???? Schlimm was dem kleinen jungen Hund widerfahren ist…. grausam…. vor allem so unnötig und ich hoffe, er wird trotz dieser schlimmen Erfahrung ein liebevolles neues Heim haben und Vertrauen fassen zu den Zweibeinern….

Das Internet ist zudem kein Rechtsfreier Raum, viele der Verteiler und Verbreiter des Videos haben sich sogar strafbar gemacht…. und sollte es hier in Einzelfällen zu einer Anzeige kommen, droht eine saftige Strafe. Viele der Kommentatoren haben dies bereits befürchtet…. zudem stehe dann die Strafe für die Menschen in keinem Verhältnis zu dem was dem eigentlichen Täter blüht… wenn er überhaupt eine Strafe erhält im Sinne von „strafen“.

Mir stellt sich die Frage: Warum schafft es die sogenannte Krone der Schöpfung nicht endlich im Einklang mit dem Leben, der Natur, mit allen Lebewesen und mit Mutter Erde zu leben???? Was hält die Menschen davon ab Mitgefühl und Liebe zu entwickeln und dies vor allem auch zu leben???? Warum? Warum? Warum??? Die Liste ließe sich hier sicher unendlich fortsetzen…..

Es gibt inzwischen über 7 Milliarden Menschen hier auf Erden. Ich möchte gar nicht darauf eingehen, wieviele davon weit unterhalb der Armutsgrenze leben und wie wenige doch den Reichtum verwalten. Das hier eine immense Diskrepanz besteht, das denke ich wissen wir alle! Doch sollten wir uns davor bewahren, immer auf „die anderen“ zu schauen, Schuld im Außen, an den Umständen zu suchen…. denn – ES BEGINNT IMMER IN UNS SELBST!!!! Ja ihr lest richtig!!! Jeder Einzelne hat viel mehr Macht in sich, als viele es sich selbst zu – bzw. eingestehen! Solange es Menschen gibt, die denken: „Ich allein kann gar nichts tun“ und dann auch so handeln bzw. NICHT handeln…. solange wird die Verantwortung für die Schöpfung an sich immer schön auf andere abgewälzt! Frei nach dem Motto… Solange die oder der nichts tut, mache ich auch nichts…. oder: erst muss die Politik etwas verändern, dann bin auch ich bereit….. usw usw….

Ich gehe nun noch einmal zurück zu dem Video bzw zu den Kommentaren, die dem Täter selbst Gewalt androhten…… Gut, wie ich schon sagte, ich kann diese emotionalen Äußerungen durchaus auch nachvollziehen und ich möchte auch gar nicht urteilen bzw. verurteilen – das liegt mir fern…. doch sollte dies hier jemand lesen, der/die solche Äußerungen gepostet hat…. um dann anschließend sich befreiter zu fühlen so nach dem Motto: „So, dem hab ich es ja mal jetzt gezeigt….“ und dieser Kommentator verabredet sich dann anschließend mit Freunden um essen zu gehen…. vielleicht sogar in einer der großen amerikanischen Fast Food Ketten um dann einen Hamburger oder ähnliches zu verspeisen….. also jene Leute meine ich jetzt mal ganz speziell: „Habt ihr euch mal gefragt wo das Fleisch auf eurem Burger oder in euren Wings herkommt? Habt ihr euch mal gefragt, welche Qualen das Tier erleiden musste, welche Ängeste es in seinem viel zu kurzen Leben ausstehen musste? Habt ihr euch gefragt, ob dieses Tier tatsächlich schon tot war, als es aufgeschlitzt und zerlegt wurde???? Warum glaubt ihr nicht an Gott, eine höhere Macht oder eine Schöpferkraft und ruft im Angesicht der Greultaten aus: „Warum kann Gott sowas zulassen?“ …. Ich frage euch: Seid ihr wirklich besser????

Gerade in dem was wir verzehren, vor allem in welchen Mengen…. auch dahinter steckt ausgeprägtes Tierleid!


Ich bin überzeugt davon das es eine höhere Macht gibt, manche nennen ihn Gott, andere Allah oder Buddha oder noch ganz anders…. ich nenne diese Kraft Schöpfer und sage euch hiermit: In jedem liegt diese Schöpferkraft! Also das göttliche Prinzip! Nutzt es zum Wohl der Schöpfung! Zum Wohle der gesamten Schöpfung!!!!

Versteht mich bitte nicht falsch…. ich möchte hier nicht Front machen gegen Fleischesser oder Religionen, sondern eher auf die Doppelmoral aufmerksam machen, die in solchen Fällen immer wieder zu beobachten ist….. denn jeder, wirklich jeder Mensch hat es durch sein Konsum und Essverhalten in der Hand, um nicht zu sagen MITSCHULD am Leid von unzähligen Tieren.

Wie heißt es so schön: Wären die Schlachthäuser aus Glas würde niemand mehr Fleisch essen! Dem stimme ich zu….. aus ganz persönlichen Gründen… doch wie gesagt, das muß jeder für sich selbst entscheiden!

DER MENSCH…. betrachtet sich seit jeher als die Krone der Schöpfung…… doch schauen wir uns in der Welt um, so kommen an sehr schnell Zweifel auf, ob DAS so stimmen mag. Jedenfalls „scheint“ Mensch nichts in den letzten Jahrhunderten dazu gelernt zu haben….. Weiterhin gibt es Kriege, in denen es um Glaubensfragen geht, weiterhin werden Menschen unterdrückt, versklavt, manipuliert von den sogenannten Mächtigen der Welt, weiterhin wird aus Tierleid Profit geschlagen, es herrschen Korruption, Machtgehabe und Dominanz dem Schwachen gegenüber. Klar, es sind (zum Glück!!!) nicht alle Menschen so. Ich selbst kenne viele, die nicht nur Nächstenliebe propagieren, sondern EINFACH GUTES TUN! Sie sehen hin, sie handeln, sie helfen und geben anderen – Mensch wie Tier – das was sie verdienen: Achtung (vor dem Leben), Respekt (sollte selbstverständlich sein) und Liebe! Sie haben längst ihre Sofakomfortzone verlassen und verschanzen sich nicht hinhter Postings und Kommentaren….. Ihnen gilt an dieser Stelle mein tiefster Dank!

DER MENSCH…. hat an sich schon immer wissen wollen: Wo komme ich her, wo gehe ich hin! Ich persönlich habe mich durch viele Schicksalsschläge mit dem Thema SEELE auseinander gesetzt. So ist es meine tiefste Überzeugung, das eine Seele (ich meine hier die Seele die in menschlichen Körpern inkarniert!) vielfach wiedergeboren wird um der Seele ALLE Erfahrungen zu ermöglichen, die sie in ihrem Inkarnationszyklus vollenden muß, um wieder zurück in die Einheit zu gelangen. Ich möchte hier niemanden meine Meinung, meine Überzeugung überstülpen, doch möchte ich jene, die nicht daran glauben, das die Seele wiedergeboren wird, einfach um einen Augenblick ihrer Zeit bitten! Nehmt euch bitte einmal vollkommen wertefrei die Zeit um über Wiedergeburt, Seelenpläne und Seelenverträge nachzudenken…… dann spürt bitte anschließend tief in euch hinein, was diese „Neuigkeiten“ in euch auslösen. Vielleicht spürt ja der/die ein oder andere, das diese Sicht durchaus eine Möglichkeit ist, die vieles erklärt 🙂 Ändere dadurch vielleicht sogar DEINEN bisherigen Blickwinkel und erfahre dich darin vollkommen neu als das Wesen, was DU tatsächlich bist!

Also, lese dazu bitte meinen Blogbeitrag zum Thema: Seelenverträge… oder warum etwas so ist wie es ist!

Hinweis: Dies ist MEINE Sicht – meine Wahrheit. Du hast vielleicht eine andere und so ist es durchaus auch gut und richtig – solange dadurch niemand zu schaden kommt 🙂

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und nehme Bezug auf das oben angesprochene Video, wobei hier diese Tat als Platzhalter für viele andere Grausamkeiten im Großen wie auch im Kleinen zu verstehen ist. Mir ist durchaus bewusst, das viele die nachfolgenden Zeilen und die damit verbundenen Aussagen provokant und vielleicht befremdlich finden werden.. doch ich möchte durch das Aufzeigen niemanden in Schutz nehmen, noch soll es als mögliche Ausrede gelten!!!!!

Also, wenn du den Link zu den Seelenverträgen angeklickt und gelesen hast, kommt dir dieses Passage nun bekannt vor:

Zitat: Dieser Mensch ist DEIN Meister/Lehrer, denn DEINE Seele hat sich vorgenommen, in dieser Inkarnation eine besondere Lektion zu lernen. Dazu benötigst DU/DEINE Seele wie schon erwähnt, einen oder mehrere Mitspieler, die DIR genau dieses ermöglichen.

Stell dir nun bitte einmal vor, das es nun endlich an der Zeit ist, Hass, Missgunst, Leid, Krieg, Machtmissbrauch, Gewalt, Heimtücke, Qual, Ausbeutung, Unterdrückung abzulegen um dies zu ersetzen mit nur etwas EINMALIGEN, etwas Einzigartigem, was in JEDEM Menschen, (und IMMER in jedem Tier!) zumindest von der Seele her, zu finden ist: LIEBE!!!

Mensch und TierBild gefunden auf Facebook

Liebe ist alles, und jede Seele ist wunderbar, lichtvoll, strahlend schön, voller Mitgefühl – sie ist pure Liebe! Doch im Spiel der Dualität haben sich in den langen Jahrhunderten viele der o.g. Dinge ereignet und viele Lebewesen,Menschen wie Tier, haben darunter gelitten und aufgegeben. Wichtig ist, das wir alle, Täter wie Opfer, erkennen, das eben auch alles einen Sinn hat. Einen Sinn, den wir im ersten Moment der Emotionen nicht erkennen, nicht sehen können! Und Bitte: Der letzte Satz ist KEIN Freifahrtschein für mögliche zukünftige Gewalttaten….. Es geht darum, diese erst gar nicht entstehen zu lassen…..

So mag also über einer grausamen Tat, die ich und jeder andere nicht gutheißen mag, soll oder muß, ein höherer Gedanke stehen. Nämlich der des Erkennens! Erkennen, wo beginnt Unrecht! Erkennen, was hat DAS mit mir zu tun? Erkennen, das es Zeit ist aus alten Strukturen und Mustern auszubrechen, erkennen, das es so nicht weiter gehen kann und sich etwas ändern muß. Erkennen, das es an der Zeit ist, die eigene Sofakomfortzone zu verlassen, sich auf einen vielleicht zuerst unbequemen Weg zu begeben – den Weg der Veränderung!

Tja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier.….. wir nehmen uns zum Beispiel jedes Jahr aufs Neue regelmäßig an Silvester vor, was wir im neuen Jahr alles anders und besser machen werden – nur um wenige Wochen später zu erkennen, das es in den meisten Fällen dann aus diesen oder jenen Gründen dann doch nicht klappt…. und warum nicht? Weil wir zu bequem sind!

Doch wie erreichen wir die Veränderung? Indem wir uns zuerst selbst ändern! Und zwar hin zur Liebe, Selbstliebe und Selbsterkenntnis. Hin zum Mitgefühl eines JEDEN LEBEWESENS gegenüber! Indem wir zusammenrücken und aus dem verurteilen heraus gehen und durch solche Taten animiert werden, denen eine Stimme zu geben, die keine eigene haben! Dazu möchte ich nur folgendes anfügen:

Jede Seele ist kostbar, wertvoll und liebenswert

– doch die Taten des Menschen müssen dies nicht sein!

Vielleicht sollen wir soerkennen, das diese „bösen“ Menschen uns auf Seelenebene dazu auffordern, diesem Leid ein Ende zu setzen, indem wir zuerst in uns selbst die Liebe erkennen und annehmen, diese dann ins Außen tragen, für unsere Nächsten Verantwortung übernehmen, in Respekt und Achtung unsere Handlungen – im großen wie im kleinen – vollziehen und so andere dazu inspirieren, es uns dann gleich zu tun!!!

Denn: „ES“ beginnt IMMER in uns selbst!!!

Doch was bringt es, wenn wir laut nach Rache und Vergeltung rufen??? NICHTS!!! Außer eine neue Welle der Gewalt!!!! Welche negative, potentzierte Energie…. 😦

Ich frage an dieser Stelle nun JEDEN EINZELNEN, der/die bis hier gelesen hat: JETZT ist die Zeit um diese Gewalt-Spirale (auch die verbale Gewalt) zu durchbrechen?! Bist DU dabei?

JA???? Ok, denn DAS ist MEINE MEINUNG, mein Wunsch an meine Mitmenschen! Und wer an dieser Stelle JA sagt, fängt bitte erstmal bei sich selbst an!

Ich bitte euch darum, achtet zuallererst auf euch, stellt euer Licht nicht unter den Scheffel, sondern nimm dich als das an was du bist: Ein wertvoller Mensch, eine reine Seele, die ihr Bestes gibt und nun dazu beiträgt, das diese Welt eine bessere sein kann und wird! Also liebe dich selbst, denn DU hast es verdient!

Dann trage deine Liebe und dein Mitgefühl in die Welt. Fange klein an, verschenke täglich dein Lächeln und bereite anderen eine Freude damit. Höre hin, lese in den Augen deines Gegenübers, denn oft mögen die Menschen es nicht zugeben, wenn sie in Not sind oder es ihnen nicht gut geht. Sie geben es nicht zu misshandelt zu werden, ausgenutzt, gemobbt und vieles mehr. Spüre hin und reiche deine Hand…. doch nimm ihnen ihre (Lern)Aufgaben nicht ab.

Denn: „ES“ beginnt IMMER in uns selbst!!!

Lebe authentisch in deinem Sein, stehe für deine Überzeugungen ein und schau, wo du dich einbringen kannst….. lass dich nicht „verführen oder hinreißen“ zum unbedachten Teilen von Statements, Videos und überlege dir ob emotionale verbale Wutausbrüche tatsächlich helfen…. und DAS heißt NICHT, du sollst wegschauen, wenn Unrecht geschieht!

Doch Frage dich: Was kann ich tun? Worin liegt hier meine Aufgabe? Was kann oder darf ich hier erkennen? (meist sind es emotionale, destuktive Gefühle, die eben genau einiges in uns in Gang setzen, die einen anderen, vielleicht auch uns selbst, dazu verleiten, Selbstjustiz zu verüben, andere evtl auch vorschnell zu verurteilen….

Denn: „ES“ beginnt IMMER in uns selbst!!!

Wir alle sehnen uns nach einem erfüllten und gerechten Leben in Harmonie und Frieden. Jeder Mensch, jedes Tier hat genau DAS verdient! Also sieh bitte genau hin, wo du konkret etwas tun kannst. Jede gute Tat hat Auswirkungen! Jede gute Tat tut auch uns selbst gut! Jede gute Tag erfüllt uns! Jede gute Tat verdient Nachahmer! Vielleicht wird genau dieses Kind, welchem ihr die Liebe und den Respekt vorlebt, inspiriert es euch gleich zu tun, vielleicht wird genau dieses Kind später als Erwachsener die Welt dadurch verändern, indem es lauter als alle anderen seine Stimme erhebt gegen das Unrecht und gegen das Leid und Fürsprecher wird für die, die schwächer sind!!!

Dies ist also kein Problem! Denn PRO…. heißt ja FÜR….. betrachten wir es also bitte nicht als Problem, sondern als Herausforderung, an der wir wachsen können und gleichzeitig die Welt verändern! Fangt an mit eurer eigenen EInstellung zum Leben – nicht nur zu eurem eigenen 😉

Denn: „ES“ beginnt IMMER in uns selbst!!!

Gebt eure Energie nicht in die negativen Schlagzeilen herein, sondern legt eure Energie auf das was ihr wirklich und tatsächlich wollt! Nicht auf das was ihr nicht wollt!!!

Viele wissen ja was sie nicht wollen und wundern sich, wenn sie dann genau DAS bekommen

……. nur mal so zum nachdenken……

Es liegt wohl noch ein langer Weg vor „der Menschheit“, hin zum Frieden und zur Harmonie, hin zu Mitgefühl, Achtung und Respekt jeden Leben gegenüber und doch, so bin ich überzeugt, können und werden wir es schaffen. Also fangen wir doch am besten JETZT damit an! 🙂

Ich vertraue darauf, das jene, die genau das alles schon tun, also die Liebe leben, das Mitgefühl, denen ihre Stimme geben, die keine eigene haben, das diese Menschen weiterhin als Leuchtfeuer voraus gehen, sich nicht entmutigen lassen, denn sie haben eine wunderbare Aufgabe zu erfüllen:

Leben retten und andere davon überzeugen, es ihnen gleich zu tun!

Seid weiterhin Vorbilder für andere, weist ihnen durch euer Sein, durch eure Wohltaten den Weg, schaut nicht weg! Gebt nicht auf und lebt so euer göttliches Potential! Nur so wird sich die Menschheit irgendwann einmal den Titel: „Krone der Schöpfung“ verdienen!

Wer eine Krone trägt, trägt die Verantwortung für all jene in seinem/ihren Reich! Also bitte ich DICH – ja genau DICH! Überdenke dein bisheriges tun und handeln, überdenke deine eigenen Gedanken….. und verändere das was der Veränderung bedarf zum Wohle des Ganzen. Respektiere die Schöpfung, respektiere jedes Leben, doch respektiere auch dich – nur so kannst auch DU Respekt erwarten und erhalten. Es ist Zeit zu handeln….. es ist Zeit sich zu erheben…. hervor zu kommen aus der bequemen Sofaecke…. legt die Tastaturen zur Seite, denn das wahre Leben findet „draußen“ statt. Erfreue dich an der Schönheit der Natur, erfreue dich an der Dankbarkeit (d)eines Hundes oder (d)einer Katze, erfreue dich an einem Lächeln, welches dir auf deines zurück gegeben wird! Sieh hin, wo es in deinem Umfeld am nötigsten fehlt und helfe wo immer du kannst! Das muß kein Geld sein, nein, ein offenes Ohr, eine getragene Einkaufstasche, ein warmer Händedruck kann schon so viel bewirken. Fang im kleinen an und lasse jede noch so kleine gute Tat Wellen schlagen…. Da gehört unsere (Schöpfer)Energie hin!

Lebt es anderen vor und seid vor allem den Kindern ein Vorbild, denn diese Kinder sind unsere Zukunft!

Liebe Menschheit, liebe Mitmenschen, ich wünsche mir für uns alle eine Welt, in der ALLE, Mensch und Tier, in Liebe, Frieden und Harmonie MITEINANDER leben, egal welcher Rasse oder Religion ihr angehört, welchen Glauben ihr vertretet. Wir alle sind Geschöpfe in der Schöpfung und das an sich ist wunderbar!

Herzensgrüße an alle, die ihr Herz auf dem rechten Fleck tragen und Herzengrüße an alle, die jetzt und auch in Zukunft ihren bisherigen Weg überdenken und verändern, die ihr Herz öffnen für die Liebe, für das Leben,

eure Sabine

(C) Sabine Hahner

Ein galaktisches Märchen – von Michael Lightweaver

Vor langer, langer Zeit in einer Galaxie weit, weit weg, da gab es all diese kleinen Lichtwesen, die es sich einfach gut gehen lassen und sich ihres Lebens freuen in dieser glücklichen und zeitlosen Dimension.

Und dann eines Tages kam ein sehr großer, strahlender Engel zu ihnen. Er trug einen sehr ernsten Gesichtsausdruck. Er war auf der Suche nach Freiwilligen für eine überaus wichtige kosmische Mission.

Wir haben da diesen kleinen ~ aber ganz besonderen ~ Planeten draußen am Rand der Alcyone Galaxie. Er wird Gaia genannt. Er ist ziemlich einzigartig, wie ein schöner Garten und bis zum Überquellen gefüllt mit hunderttausenden von verschiedenen Lebensformen. Er ist so etwas wie ein Ort für Experimente in der Galaxie gewesen und hat eine höchst interessante menschliche Lebensform, die die allerhöchsten und die niedrigsten Schwingungen verkörpert, die im Kosmos bekannt sind.

Diese Lebensform ist tatsächlich der höchste Ausdruck der Dualität. Einerseits ist es eine unglaublich schöne Lebensform und sie ist fähig, die höchsten Frequenzen von Liebe, Licht und Freude zu tragen, die durch das gesamte Universum hindurch bekannt sind.

Andererseits ist diese Lebensform fähig, die dichtesten und dunkelsten Frequenzen zu tragen, die der Kosmos jemals erlebt hat. Schwingungen über die sich der Rest des Kosmos vor Äonen hinaus entwickelt hat.

Hier ist die aktuelle Situation.

Im Bereich der Zeit geht dieser Planet durch periodische kosmische Zyklen. Es steht jetzt das Ende von zwei Hauptzyklen an. Ein 2.000 Jahre währendes Zeitalter der Fische und ein 25.000 Jahre währendes kosmisches Jahr, die Reise um die zentrale Sonne der Milchstraßengalaxie, Alcyone.

Mit dem zu Ende gehen dieses Zyklus gehen viele Dinge zu Ende und viele Dinge sind dabei zu beginnen.

Aber das wichtigste ist, dass der Planet Lichtgaben erhält, die seine Schwingung dramatisch erhöhen.

Wie immer zu Zeiten von umfassenden Veränderungen wird es in gewissem Maße chaotisch zugehen und Turbulenzen geben. Einiges davon wird geologisch sein, da Gaia selbst ein lebender Planet ist und sich ebenfalls weiterentwickelt. Aber vieles davon bezieht auch die menschliche Lebensform mit ein, die den Planeten dominiert.

Dies wird keine besonders einfache Zeit für diese Spezies sein – besonders für die, die schlafen und die, die auf den niedrigsten Frequenzen schwingen. Wenn sich die Schwingung erhöht wird Unsicherheit entstehen, die ihrerseits wiederum Angst kreieren wird.

Die erste Entwicklungsära auf diesem Planeten war die physische Ära und das Schlüsselwort war Überleben.

Die zweite Ära, die jetzt zu Ende geht, war die mentale Ära und das Schlüsselwort war Logik.

Die dritte Ära, die jetzt beginnt, ist die Ära des Herzens und das Schlüsselwort ist Liebe. Dies ist die höchste Schwingung.

Diejenigen, die gerade auf diesem Planeten die Zügel der Macht in Händen halten, sind von der alten Ordnung des physischen und mentalen. In dem Ausmaß, in dem sie einen anmutigen Übergang zu einem herzzentrierten und göttlich geführten Leben schaffen wird es ein leichter Übergang sein. In dem Ausmaß, in dem sie unfähig sind, dies zu tun, werden sie viel Unruhe und Aufwühlung erfahren.

So, dies ist die aktuelle Situation auf Gaia. Der Grund, aus dem ich hier bin ist, Freiwillige zu finden, die bereit wären in menschlicher Form zu dieser Zeit auf diesem Planeten zu inkarnieren und mitzuhelfen, dass dies eine leichte und glatte Zeitenwende ist.

Wir haben Propheten und Lehrer gesandt in der Vergangenheit. Sehr oft sind sie brutal verfolgt oder umgebracht worden. In anderen Fällen wurden sie zu „Göttern“ gemacht, die zu verehren waren, und diese menschlichen Wesen haben umfangreiche Religionen und Rituale um sie herum erschaffen und sie haben diese Religionen benutzt, sich gegenseitig zu kontrollieren. Sie haben alles getan außer die einfachen Lehren anzuwenden, die angeboten wurden.

So, dieses Mal versuchen wir eine andere Herangehensweise. Keine Propheten, Retter und Überväter mehr, die sie verwenden können um Religionen zu erfinden. Dieses Mal senden wir tausende ~ ja hunderttausende ~ von ganz normalen Lichtwesen mit nur zwei Aufträgen:

1. Bleib in deinem Herzen. Egal, was geschieht, bleib in deinem Herzen.

2. Erinnere dich daran, wer du bist, wozu du hier bist und worum es hier wirklich geht.

Nun, das scheint einfach genug, richtig? Leider, Nein!

Wie ich gesagt habe, die Dualität hat ihren Gipfel erreicht auf diesem Planeten. Diese Lebensform hat die Illusion von Gut und Böse perfektioniert. Die größte Herausforderung, die du erfahren wirst ist, dir gewahr zu sein, wer du wirklich bist, wozu du hier bist und worum es hier eigentlich geht. Wenn du dir dessen gewahr bist, wirst du fähig sein, in deinem Herzen zu bleiben, ungeachtet der äußeren Ereignisse.

Nun, wie wirst du wissen wenn du das vergisst? Es ist einfach. Schau auf deine Urteile. In dem Moment in dem du merkst, dass du dich auf einem Standpunkt der Schuldzuweisung, des Verurteilens befindest, wirst du wissen, dass du vergessen hast, wer du wirklich bist, wozu du hier bist und worum es hier eigentlich geht. Dies wird dein Zeichen sein. Und dies ist zugleich die Herausforderung. Leben auf diesem Planeten wird sehr viel Urteilsvermögen erfordern ~ die weise Abwägung von dem, was wahr ist, was angemessen ist und was für das höchste Wohl ist, deiner selbst und des Planeten. In vielerlei Weise ist Urteilsvermögen dem Verurteilen ähnlich. Jedoch, du wirst wissen, dass du verurteilst und aus deinem Herzen herausgetreten bist, wenn du dich in einem Zustand der Schuldzuweisung befindest.

Wir wissen, wie herausfordernd dieser Planet sein kann. Wir wissen, wie real die Illusionen auf diesem Planeten zu sein scheinen. Wir verstehen die unglaubliche Dichte dieser Dimension, den Druck, dem ihr euch gegenüber sehen werdet. Aber wenn du diese Mission überlebst ~ und es ist eine freiwillige ~ wirst du dich mit Überlichtgeschwindigkeit weiterentwickeln.

Wir sollten auch sagen, dass wir wissen, dass einige von euch, die als Sternensaaten auf diesen Planeten gehen werden, niemals keimen werden ~ niemals aufgewacht zu der Erinnerung daran wer ihr wirklich seid. Einige von euch werden aufwachen und beginnen zu leuchten, nur um erstickt zu werden von den Meinungen und noch vorhandenen Gedankenformen um euch herum. Andere erwachen und bleiben wach und euer Licht wird eine Quelle der Inspiration und Erinnerung für viele sein.

Ihr werdet über den gesamten Planeten verteilt inkarnieren, in jeder Kultur, jeder Rasse, jedem Land, jeder Religion. Aber ihr werdet anders sein. Ihr werdet niemals wirklich hineinpassen. Wenn ihr erwacht, werdet ihr merken, dass eure wahre Familie nicht die eurer eigenen Rasse, Kultur, Religion, Land ist, es ist nicht einmal eure biologische Familie. Es ist eure kosmische Familie ~ die, die gekommen sind, so wie ihr gekommen seid ~ mit dem Auftrag zu assistieren, zu helfen auf verschiedene Arten groß und klein in der gegenwärtigen Zeitenwende.

Wahre Geschwisterschaft und Globalisierung in ihrer höchsten Form werden nur entstehen in dem Verinnerlichen davon wer du wirklich bist, wozu du hier bist und worum es hier wirklich geht. Es wird entstehen indem du zurückkehrst in den wahren heiligen Raum der göttlichen Anwesenheit und Präsenz, deinem eigenen Herzen, wo diese Erinnerung stattfindet. Und von dort aus bist du gerufen, der Welt zu dienen.

So, bist du bereit? Gut!

Oh, und übrigens, da sind noch ein paar Kleinigkeiten, die ich erwähnen sollte.

Wegen der Dichte kannst du in dieser Dimension nicht ohne einen Raumanzug arbeiten. Dies ist ein biologischer Anzug, der sich übrigens im Laufe der Zeit verändert. Es gibt viele Dinge, die wir euch darüber erzählen könnten, aber unsere Orientierungszeit ist kurz und so denke ich, ihr könnt einfach hinein springen und es erfahren. Ihr solltet jedoch vorgewarnt sein. Es wird die Gefahr bestehen, dass du vergisst, wer du wirklich bist und du kannst denken, du bist dein Raumanzug anstelle der Tatsache, dass er einfach nur dein Gefährt in dieser Dimension ist. Wenn du mal da bist, wirst du merken, dass es unendlich viele verschiedenartige Raumanzüge gibt und dass ihnen sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Wie auch immer, trotz der unendliche Vielzahl und Verschiedenartigkeit, da es sich um einen Planeten der Dualität handelt, fallen alle in zwei Grundkategorien, Geschlechter genannt. Noch mal, wir haben jetzt wirklich keine Zeit, dass näher auszuführen. Aber du wirst herausfinden, dass deine Beziehung mit deinem eigenen Raumanzug höchst lehrreich und interessant ist.

Die andere kleine Sache ist dies. Um in dieser Dimension handeln zu können, wirst du auch einen Mikrochip, genannt „Persönlichkeit“ erhalten. Das ist wie eine eingebaute Identität, die dich gemeinsam mit deinem Raumanzug grundsätzlich verschieden von allen anderen machen wird.

Dies wird dir erlauben, in dem Hologramm dort teilzunehmen ~ etwas, dass sie „vereinbarte Realität“, „allgemein anerkannte Tatsachen“ nennen.

Noch mal, es wird wirkliche Gefahr bestehen, dass du so vereinnahmt wirst von den Dramen der holografischen Persönlichkeit, dass du vergessen wirst, wer du wirklich bist und stattdessen denkst, du bist deine Persönlichkeit. Ich weiß, es hört sich ziemlich unglaublich an jetzt gerade, aber wenn ihr erst mal da seid….

Noch mal, es gibt so viel mehr, was wir euch erzählen könnten als Orientierungshilfe, aber wir denken ihr könnt den Rest vor Ort durchprobieren lernen.

Das einzige, was wichtig ist, ist dich daran zu erinnern, wer du wirklich bist, wozu du hier bist und worum es hier eigentlich geht. Wenn du das schaffst und tun kannst, wird alles andere gut ausgehen. Aber beachte: so wenige erinnern sich tatsächlich an das alles, dass sie herausragen als „anders“ und verschiedene andere bezeichnen sie als „erleuchtet“ oder „erweckt“ und ähnliche Ausdrücke. Seltsam, nicht wahr?

Ja, viel Glück und Gute Reise!!