Tag-Archiv | Mentalkörper

Interview Cobra & Rob vom 12. November 2015 – Teil 1

Quelle: http://transinformation.net/interview-cobra-rob-vom-12-november-2015-teil-1/

Cats_Eye-597x220

Interview übersetzt von Antares

Rob – Hallo an alle. Es ist eine Freude, Cobra heute wieder hier zu haben. Ich bin Rob Potter und hier ist unser monatliches Interview, bereits am 12. November. Wir haben gerade ein Transkript angefertigt von einem Interview mit Cobra, dem Botschafter der Red Dragons und Louisa vom „Goldfisch-Bericht“. Es wird fünf bis sechs Tage nach dem Cobra-Interview herauskommen. Wir wollen natürlich alle Lichtarbeiter in ihrer positiven Absicht vereinen. Hallo Cobra. Es ist mir eine Freude, dich wieder hier zu haben.

COBRA – Danke, für deine erneute Einladung. Es ist eine Freude, hier zu sein.

Rob – Kannst du ein wenig über die laufende Situation in Europa sagen, ist sie schlimmer? Ist es besser? Beruhigen sich die Dinge?

(Dieses Interview wurde vor den Pariser False Flag Angriffen der Archons aus den Schwarzadelsfamilien gemacht.)

COBRA – Die Situation wird gerade ein bisschen besser, weil die Menschen nun zu realisieren beginnen, was wirklich passiert ist und sie haben begonnen, einige Massnahmen zu ergreifen. Auch die russischen Aktionen in Syrien sind tatsächlich Auslöser dafür, dass ein Teil der Flüchtlinge wieder nach Syrien zurückkehrt. Auch unterstützen unsere Meditationen ein wenig dabei. Aber die Situation ist bei weitem noch nicht gelöst, so dass wir viel mehr Aktionen brauchen werden, viel mehr energetische Unterstützung.

Rob – Ja, einige Menschen sind nach Syrien zurückkehrt. Sie haben das Gefühl, dass die Dinge sich ein wenig beruhigt haben. Haben die Gefechte in Syrien aufgehört oder gehen sie noch weiter?

COBRA – Die Operationen in Syrien sind noch im Gange, aber die Menschen sehen nun zum ersten Mal seit vielen Jahren eine Perspektive. Sie sehen eine Zukunft. Es ist für einige Menschen in einigen Teilen von Syrien sicher zurückzukehren, jedoch noch nicht für jedermann.

Rob – Kannst du ein wenig über die allgemeine Stimmung in Europa sprechen, auch wenn dies gewiss überall etwas verschieden ist? Gibt es einen Prozentsatz von positiven Menschen, die verstehen, was geschieht? Sind die Menschen eher defensiv und bereiten sich auf Angriffe vor? Oder wie etwa sieht es aus?

COBRA – Grundsätzlich geschehen beide Sachen. Die Menschen beginnen, die Situation zu verstehen. Es gibt eine Menge Angst und ziemlich viel Missverständnisse. Es gibt eine Menge von naivem Optimismus, und auch eine Menge von Hass, der bislang unterdrückt war und an die Oberfläche kommt. Aber es gibt auch viele Menschen mit einer ausgewogenen Perspektive, die eigentlich recht überraschenderweise sehr gut verstehen, was vor sich geht.

Rob – Es ist wirklich gut, dass es viel mehr Bewusstsein für die Prozesse gibt. Für diejenigen von euch in Europa, die zuhören, wir sind alle Brüder und Schwestern. Wir sind alle Kinder des lebendigen, liebenden Schöpfers, und wenn wir aufeinander Acht geben und die goldenen Regeln anwenden, wenn wir auch angesichts der aktuellen Lage Liebe und Vergebung anwenden, wird alles heilen. Cobra, es gab Gespräche bezüglich gewisser Dinge die  und Fulford erwähnt haben, und ich möchte, dass du die Befürchtungen der Menschen zerstreust, dass die Ältesten [der Dragon Gesellschaften?] das Finanzsystem noch weitere 100 Jahre aufrecht halten bis zu einem Offenlegungs-Prozess. Diese Leute gehören offenbar auch zur alten Schule der Kabale.

COBRA – Nicht alle Gruppen sind Teil der alten Kabale-Schule, aber es gibt viele Gruppen, die auf Eis gelegt worden sind; doch nun hatten die Kabale ihre Zeit und die anderen haben jetzt das Gefühl, sie wären an der Reihe. Aber was in Wirklichkeit passieren wird ist, dass alle Gruppen auf dem Planeten sich auf die höhere Vision für diesen Planeten ausrichten und mit ihr verbinden müssen, welche Fülle für jedermann und umfassende, vollständige Offenlegung beinhaltet. Es ist wahr, dass es einige chinesische Interessengruppen gibt, die die Offenlegung verzögern. Auch gibt es einige Gruppen aus anderen Teilen der Welt, die die Offenlegungen verzögern. Das wird nicht passieren. Sie können eine Verzögerung von wenigen Monaten manifestieren, aber nicht 100 Jahren. Dies wird nicht passieren.

Rob – Ja, ich stimme zu. Beabsichtigen die RM und die Galaktischen Kräfte dafür nach unten zu kommen und eine Erklärung anzugeben? Wie können wir vorwärts kommen mit all diesen Menschen in den verschiedenen Bereichen der Geheimgesellschaften? Wenn wir es hier nicht über den Faktor Mensch hinbekommen, wie könnte es dann zum Erfolg führen? Wie lautet der Plan der Konföderation und der RM, um all diese Streitereien endlich zu beenden?

COBRA – Okay. Was zu einem bestimmten Zeitpunkt passieren wird, wenn es sicher genug ist, ist Folgendes. Die RM wird ganz einfach bedeutendes Informationsmaterial an bestimmte Personen an der Oberfläche freigeben. Dies wird die Spielregen ändern, denn plötzlich wird dieses Intel da draussen für jedermann zu sehen sein. All diese Gruppen, die sich jetzt ihre Hintertüren offen halten, werden diese nicht mehr nutzen können. Es wird die Dinge von Grund auf ändern, bereits eine einzige Intel-Mitteilung dieser Art kann die Spielregeln für alle ändern.

Rob – Sehr gut. Wird also das Intel tatsächlich für einige dieser Menschen bewirken, dass sie auf Grund der Offenlegungen dieser neuen Informationen ihre persönliche Agenda ändern und ihre Aktionen und Standpunkte zu einem höheren Zweck korrigieren. Ist das korrekt?

COBRA – Nein. Was passieren wird ist, dass die Menschen. . . Das Verständnis der Massen wird so sein, dass diese Manipulationen nicht mehr länger möglich sein werden, weil die Menschen sie durchblicken.

Rob – Ja. Eine Menge Leute blicken bei zahlreichen Situationen durch. Hier gibt es viele, die an 9/11 geglaubt haben. Ich meine, der Prozentsatz [der Menschen, die glauben], dass da etwas vor sich geht, ist ziemlich hoch, aber trotzdem passiert nichts. Ist dies dann ein Teil unserer Offenlegung, eine offene Bekanntgabe durch das Netzwerk der Widerstandsbewegung/Agartha oder der Konföderation?

COBRA – Ich kann hier sagen, dass es Intel über ausserirdisches Leben sein wird. Wenn das herauskommt, wird keine Gruppe mehr in der Lage sein, die Offenlegungen viel länger zu verzögern und dies wird natürlich ernste Auswirkungen auf das Finanzsystem haben. So viele Dinge, die jetzt möglich sind, werden dann plötzlich für jene Gruppen nicht mehr möglich sein.

Rob – Das ist sehr interessant. Ich denke, es ist eine streng geheime Operation, aber an im jetzigen Zeitpunkt würden viele Menschen in Angst reagieren wegen der Kontrolle durch die Mainstream-Medien. Kommt dies erst nach den Verhaftungen?

COBRA – Nein. Das kann vor den Festnahmen geschehen. Ich werde nicht ins Detail gehen, aber es gibt einige Pläne, um bestimmte Dinge zu tun, bevor die Festnahmen passieren, vor dem Event. Es dauert ganz einfach zu lange und die RM möchte bestimmte Dinge vorantreiben, bevor das Event geschieht. Ich kann keine Versprechungen geben, aber sie haben auch wirklich genug jetzt. Sie wollen nicht länger warten. Sie wollen bestimmte Dinge eher auslösen. Ich werde nicht ins Detail gehen, wie das sein wird, aber bestimmte Pläne sind auf dem Weg.

Rob – Nun, das ist eine gute Nachricht. Gemäss gewissen Ankündigungen in den Massenmedien gibt es offenbar Veränderungen, indem China und Taiwan über ein Zusammengehen sprechen?

COBRA – Dieses Treffen zwischen China und Taiwan ist ein zweischneidiges Schwert. Es kann eine gute Sache sein, aber es war leider auch ein Versuch Chinas, mehr Kontrolle über Taiwan zu gewinnen, was nicht gut ist. Doch kann es langfristig auch gute Folgen haben. Wir werden sehen.

Rob – Dies ist eine interessante, historische Frage. Ich bin nicht wirklich vertraut mit der griechischen Geschichte. Verschiedene historische Quellen sprechen über die positiven Einflüsse eines Gottes mit dem Namen Zamaltos (?) auf das Volk der Thraker. Was hat es damit auf sich?

COBRA – Dies ist nur eine Legende aus dem Ende der atlantischen Zeit, da die meisten der griechischen Götter eigentlich Lichtwesen waren, die Bewusstsein in diese späten atlantischen Zeiten brachten. Die gleiche Situation gilt hier.

Rob – Wer war der Zivilisation, die unter der Oberfläche der Bucegi Berge in Rumänien lebte, in den Karpaten?

COBRA – Die Anlage ist eine sehr alte, ich würde sagen, Basis einer bestimmten ausserirdischen Rasse, die sie geschaffen hat. Und sie enthält eine Zeitkapsel. Sie wurde vom rumänischen Geheimdienst entdeckt und dann durch die Übernahme der Kabale der USA unterdrückt. Glücklicherweise wurde ein Teil dieses Intel durch einige der Bücher veröffentlicht, die ihr lesen könnt. Das Buch „Transylvania Sunrise“ ist das erste davon, und es gibt weitere Bücher zu diesem Thema. Dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt viele weitere Orte wie diesen auf der ganzen Welt.

Rob – Okay. Also die Kabale nahm das unter ihre Kontrolle. Doch ähnlich wie die Schriftrollen vom Toten Meer wird es nicht zerstört werden. Es wird schliesslich der Menschheit übergeben werden, richtig?

COBRA – Ja, richtig.

Rob – Kannst du Erleuchtung erklären?

COBRA – Erleuchtung ist einfach eine Erfahrung zu realisieren, wer du wirklich bist. Es ist eine Wiederverbindung mit deinem eigenen wahren Selbst. Erleuchtung bedeutet nicht, dass du völlig frei von aller Persönlichkeit bist, frei von allen deinen Emotionen und Gedanken und Überzeugungssystemen. Es bedeutet einfach, dass du auf einer tieferen Ebene weisst, wer du bist. Dann ist bei allem, was dir in deinem Leben passiert, bei allem, was du tust, immer ein Bewusstsein dafür vorhanden, wer du bist. Du verlierst dich nie wieder. Das wird als Erleuchtung bezeichnet.

Rob – Ja. Die Hindus nennen es Samadhi und erwachten Kontakt mit deinem Höheren Selbst oder Gott-Selbst. Sie bezeichnen es als Nirvakalpa Samadhi, wenn wir in permanentem, ständigem Kontakt mit dem Höheren Selbst sind. Bitte definiere, was Aufstieg ist.

COBRA – Okay. Du hast Nirvikalpa Samadhi erwähnt. Dies genau ist das, was der Aufstieg ist. Aufstieg ist, wenn das Bewusstsein des eigenen Selbst so stark ist, dass du alle Aspekte deiner Persönlichkeit integrierst. Du strahlst ein Licht durch sie hindurch und unvollkommene liebevolle Akzeptanz verwandelt sie, so dass du eigentlich keine Persönlichkeit mehr hast. Du löst alle deine niederen Körper wie den physischen Körper, den Ätherleib, den Emotionalkörper, den Mentalkörper auf und du bist völlig mit deinem eigenen göttlichen Funken ausgerichtet. Und dann natürlich, wenn du alle Gesetze der Entropie überschreitest, kannst du ein Bild von dir selbst in das Physische materialisieren oder projizieren. Aber du identifizierst dich nie wieder mit deinem physischen Körper, deinen Gedanken oder deinen Gefühlen. Das ist eine kurze Beschreibung des Aufstiegs. Natürlich gibt es viel mehr dazu. Ich werde zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Artikel darüber schreiben, aber noch ist es nicht die Zeit dafür.

Rob – Danke. Es gab eine Menge von Enthüllungen in letzter Zeit bei Veterans Today – die Offenlegung über die Khasarer und die jüdische Agenda, die als Zionisten – Agenda bekannt und sehr manipuliert ist. Ich habe die Details über den Exodus von Moses aus Ägypten gelesen, dass in dieser Zeit die Leute, die Juden genannt wurden, an nur einen Gott glaubten und dass es nicht ein einzelner genetischer Phäno-Typ war, den Moses aus der Wüste führte. Es waren viele Afrikaner, Äthiopier, viele Menschen aus Griechenland und der ganzen Welt darunter. Gab es bezüglich der Juden einen spezifischen Rassen-Phäno-Typ?

COBRA – Eigentlich ist es beides. Es gab eine gewisse genetische Variante, was die ursprüngliche Gruppe ist, die als Juden bezeichnet wird. Aber es gab andere, ich würde sagen, Rassen, die die jüdische Religion angenommen haben. Hier beziehe ich mich auf die Khasarer und hier haben wir eine Mischung aus all den verschiedenen Gruppen. Die ursprünglichen Juden, über die du sprichst, waren Menschen, die an nur einen Gott glaubten, aber dies wurde von den Archons auf viele Arten manipuliert. Ich gehe hier nicht ins Detail. Es ist eine tiefe und sehr komplexe Geschichte. Es gibt eine Menge von Fehlinformationen über das jüdische Volk – eine Menge Verwirrung. Eine der Ideen ist, und dies ist eine der Desinformationen, die sehr stark vorangetrieben wurde, ist der Fakt, dass die tatsächliche Lage dieser biblischen Ereignisse im heutigen Saudi-Arabien, nicht im heutigen Israel, liegt. Und genau das ist das Land, dass die Khasarer besetzt haben und viele damit verbundene Dinge wurden unterdrückt.

(Anmerkung nach dem Interview von RP: Ich weiss nicht genau, was Cobra mit den vielen Dingen meinte, die in der Bibel stehen und tatsächlich in Saudi-Arabien stattfanden. Doch die Teilung des Roten Meeres war real und passierte an einem Ort, der durch archäologische Funde von Klaus Donna belegt und nachgewiesen ist.)

Rob – Ja, eine Menge davon wird in der Zukunft enthüllt werden. Ich würde sagen, es ist Zeit für uns alle, aus unseren separatistischen Ansichten wie schwarz, weiss, reich, arm, Juden, Muslime, Christen, Hindus herauszutreten und zusammenzukommen. Würdest du dem zustimmen?

COBRA – Ja, natürlich. Eigentlich ist die Religion der Menschen nicht wichtig, die Rassen ebenfalls nicht. Wichtig ist die Seelen-Präsenz jedes Einzelnen. Nur auf dieser Ebene kann wahre Geschwisterlichkeit geschaffen werden. All die verschiedenen Erscheinungsformen der menschlichen Glaubenssysteme sind eigentlich nicht wichtig, weil im Grunde die meisten von ihnen Teil der Archon-Programmierung sind. Langfristig hat das keine Bedeutung. Es ist nicht etwas, das für immer bei uns bleiben wird. Es ist einfach etwas, das wegfallen wird wenn die höchste Wahrheit beginnt, offenbart zu werden und die Menschen beginnen, ihre direkten Erfahrungen mit der Quelle zu haben.

Rob – Was ist die ungefähre Zahl der Todesopfer bei den Juden, die im Zweiten Weltkrieg gestorben sind? Es gibt so verschiedene Zahlen und einige versuchen es zu manipulieren.

COBRA – Ich habe keine genaue Zahl, aber es gab Millionen. Ob es 5 oder 10 Millionen waren ist nicht wichtig. Es waren jedenfalls zu viele. Abgesehen davon gab es viele Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg gestorben sind, die nicht der jüdischen Nation angehörten und in Konzentrationslagern in Europa gestorben sind. Auch hier waren es Millionen. Und viele, viele, weitere Millionen starben in Konzentrationslagern während des stalinistischen Regimes. Es gibt 10 Millionen von Menschen, die wegen den Archons und den Jesuiten schrecklichen Erfahrungen unterzogen worden sind. Das ist etwas, was noch eine Menge an Heilung brauchen wird. Eine Menge Heilung wird nach dem Event diesbezüglich geschehen.

Rob – Ja. Systematische Folter und Völkermord auf der ganzen Welt ist schrecklich. Es gibt so viel davon, dass wir es eine Programmierung nennen könnten. Wodurch entsteht dies denn? Natürlich sind nicht alle Wesen, die diese schrecklichen Dinge tun, Archons. Sind es Reptilien-Seelen, die diese Art von Dingen tun? Ich kann mir nicht einmal vorstellen, dass die Soldaten in Abu Ghraib diese schrecklichen, erniedrigenden Dinge den vielen unschuldigen Irakern antun. Was ist der Grund in der durchschnittlichen Person dafür und wie kann dies geheilt werden?

COBRA – Dies wurde durch die Manipulation durch die Archons verursacht. Die Archons drückten einfach auf die Tasten des Hasses, des unterdrückten Hasses und vergrösserten ihn. Die meisten durchschnittlichen Menschen sind nicht stark genug, um einem konstanten Druck der Archons zu widerstehen, wenn sie zum Beispiel in einem Kriegsgebiet sind. So geben sie sich nur diesem Druck hin und tun, was immer ihnen gesagt wird.

Rob – Was findet in der Ostukraine statt und kann der geplante Krieg gestoppt werden? Haben Putin und Janukovich vereinbart, dass die Krim wieder Russland zurückgegeben wird, bereits vor den Maidan Unruhen?

COBRA – Nein, nein, nein! Es gab keine solche Vereinbarung. Meinst du vor oder nach dem Event?

Rob – In Bezug auf vor dem Event. Offensichtlich werden nach dem Event – zum Zeitpunkt des Events – alle Kriege beendet. Die Frage ist, kann der Krieg gestoppt werden? Was ist jetzt die Situation in der Ukraine?

COBRA – Die Situation ist nicht behoben, und ich glaube nicht, dass wir erwarten können, dass sie vor dem Event aufgelöst wird. Natürlich ist die Motivation der Kabale, diesen Konflikt so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Rob – Die Menschen fragen sich, wie bald nach dem Event wird es Erleichterung für die Qual der Morgellons und anderen Krankheiten geben, die als Ergebnis der Chemtrails entstanden?

COBRA – Sobald dies logistisch möglich ist. Die Kuren werden da sein, aber es wird eine bestimmte Zeit für die Verteilung benötigen und eine gewisse Zeit, um eine Änderung zu assimilieren. Für die Menschen gibt es drastische Verbesserungen.

Rob – Gibt es Beweise für die methodische, genetische Manipulation durch ETs, die in unserem gesamten Genom verstreut sind?

COBRA – Ja, tatsächlich, ja. Die genetischen Manipulation der ET’s haben bestimmte Veränderungen ausgelöst, die ganz offensichtlich im Genom zurückverfolgt werden können. Die Mainstream-Genetik hat bestimmte Teile der Forschung unterdrückt, bestimmte Dinge wurden verboten, bestimmte Dinge ganz drastisch unterdrückt. Wenn wir uns diesem Feld mit einem offenen Geist nähern, werden wir Hinweise und ziemlich starke Beweise der Genom-Manipulation durch die ET‘s finden. Sie sind vorhanden.

Rob – Jemand meint, dass du erwähnt hast, dass Satan in die Zentralsonne geschickt worden ist. Hast du so etwas gesagt?

COBRA – Ich habe das nicht genau so gesagt und werde es nicht kommentieren. Noch nicht.

Rob – Kannst du dann mehr über das Wesen erklären, das wir als Satan kennen?

COBRA – Nein, nein, ich werde keinen Kommentar über dieses Wesen abgeben.

Rob – OK. Ist er derselbe, der auch als Seth bezeichnet wird.

COBRA – Ja.

Rob – Wo befindet sich die Zentralsonne?

COBRA – Die Zentralsonne ist, wie der Name sagt, in der Mitte der Galaxie – das mächtigste Objekt direkt im Zentrum der Galaxie.

Rob – Kannst du ein wenig über die Widerstandsbewegung (RM) sprechen – historisch gesehen, in Bezug auf die Zeit, bevor die Planet X-Gruppe hierher kam?

COBRA – Okay. Die Planet X-Gruppe existierte dort seit Tausenden und Abertausenden von Jahren und hatte ihre eigene Evolution. Sie haben nicht sehr viel mit dem Planeten Erde interagiert. Es gab zu einem gewissen Grad Interaktionen mit der Elite, der guten und der schlechten, und der Planet wurde vor langer Zeit von den Illuminati übernommen. In ähnlicher Weise ist die Situation auf diesem Planeten entstanden. Aber glücklicherweise konnten sie sich ein wenig vor unserem Planeten befreien und jetzt sind sie zur Unterstützung der Befreiung hier.

Rob – Wie lange ist es her seit der Übernahme, 30.000 Jahre?

COBRA – Eigentlich ist die erste Phase der Übernahme etwa die gleiche wie auf diesem Planeten, vor 25.000 Jahren, aber die Kontrolle war nicht so tiefgreifend. Die Kontrolle war nicht so vollständig. Es gab mehr Bewusstsein. Es fand etwas weniger Programmierung statt.

Rob – Woher stammen die Menschen von Planet X ursprünglich? Haben sie dort gesiedelt? Für diejenigen unter euch, die es nicht wissen, es ist nicht Nibiru. Es ist ein Planet mit einer sehr langen elliptischen Umlaufbahn, ca. 850 Jahren. Es ist ein Eisplanet, von Methangas-Eis bedeckt und die Menschen leben in der Mitte des Planeten.

COBRA – Sie leben in Untergrund-Basen in der Nähe der Oberfläche. Sie sind dort seit Millionen von Jahren. Viele von ihnen stammen aus dem humanoiden Archetyp und kamen aus verschiedenen Teilen der Galaxie.

Rob – Gibt es einige antike Erden-Menschen dort?

COBRA – Ja, es gab einige Leute, die vom Planeten Erde inkarnierten und später auf die Astralebene zu Planet X transportiert wurden. Dies geschah.

Rob – Sehen die Menschen dort so ziemlich viel wir Menschen aus?

COBRA – Ja, sie sind sehr menschlich. Wenn ihr jemanden auf der Strasse treffen würdet, wäret ihr nicht in der Lage, diesen von einem Durchschnittsmenschen zu unterscheiden. Jetzt sind sie Agenten des Widerstands und wenn sie auf den Strassen auf der Oberfläche gingen, dann würdet ihr sie nicht erkennen.

Teil 2 folgt!

Quelle: http://transinformation.net/interview-cobra-rob-vom-12-november-2015-teil-1/

Die fünf Hüllen, die unser Selbst ummanteln

Die fünf Hüllen, die unser Selbst ummanteln

Quelle: http://transinformation.net/die-fuenf-huellen-die-unser-selbst-ummanteln/

Gefunden auf: Fractal Enlightenment | von Sonali Banal; übersetzt von Taygeta

Wir veröffentlichen hier einen durch die östlichen Traditionen geprägten Text über den multidimensionalen Aufbau des Menschen und von über viele Jahrhunderte hinweg gewonnenen und verfeinerten Methoden um unsere fein-energetischen Hüllen zu aktivieren.

Yoga erleichtert die Reise in die tiefsten Ebene unseres Seins. Nach den alten Texten hat jeder von uns mehrere energetische Hüllen oder Ummantelungen die als ‚Koshas’ bekannt sind. Sie bewegen sich von der Peripherie des Körpers zum Kern des Selbst: die verkörperte Seele. Jede Schicht stellt einen Aspekt unserer Persönlichkeit dar, und sie werden wie folgt benannt: Anna Kosha, Pranamaya Kosha, Manomaya Kosha, Vijñânamaya Kosha und Anandamaya Kosha.

Fünf HüllenDie Koshas oder Hüllen bilden einen Rahmen für unsere Entwicklung. Wenn wir durch Meditation und andere spirituelle Praktiken immer tiefer gelangen, schälen wir die Schichten eine nach der anderen ab, so wie wir die Schichten einer Zwiebel ablösen, um unser Bewusstsein immer tiefer in unsere Körper zu bringen, um schließlich den innersten Kern, unser wahres Selbst zu erreichen.

Jede Schicht ist ein Ergebnis der Energie, von der sie ernährt wird. Ausgehend von der äußersten Schicht, Annamaya Kosha die gebildet durch die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, kommt als nächstes Pranamaya Kosha, aus Prana-Energie gemacht, dann Manomaya Kosha, welche aus unseren geistigen Gedanken geformt wird, dann Vijanamaya Kosha, bestehend aus Weisheit und tiefem Wissen, und schließlich die letzte, bedeutendste Schicht, Anandamaya Kosha, die wir als ewige Glückseligkeit erfahren werden. Schauen wir uns diese Schichten und wie sie arbeiten im Detail an.

1) Anna Kosha, der Nahrungs-Körper

 „Das Unendliche ist Brahman. Von ihm, von diesem SELBST, entstand der Raum; aus dem Raum der Wind; aus dem Wind das Feuer; aus dem Feuer das Wasser; aus dem Wasser die Erde; aus der Erde die Pflanzen; aus den Pflanzen die Nahrung; und aus der Nahrung der Körper des Menschen. Dieser Körper des Menschen, zusammengesetzt aus der Essenz der Nahrung, ist die physische Hülle des Selbst.“ ~ Taittiriya Upanishad (2.1)

five-koshas‚Anna’ bedeutet ‚Nahrung’ und ‚Maya’ bedeutet ‚gemacht aus’, Annamaya Kosha entsteht aus der Nahrung, die wir konsumieren und stellt den physischen Körper dar – Haut, Muskeln, Knochen, Sehnen und Gewebe. Die physische Identifizierung eines Menschen verzehrt ihn und führt zu Ignoranz. Bei den meisten Menschen geht das Bewusstsein und die Beobachtung seiner selbst nicht über die Ebene der ‚Annamaya Kosha’ hinaus. Der primäre Weg um auf diesen Kosha einzuwirken geschieht durch Asanas (Körperstellungen, Körperübungen im Yoga) – diese lehren uns, über die physische Dimension hinaus zu gehen und ermöglichen es uns, unseren Körper zu fühlen und zu spüren, von innen heraus. Sobald du ein stärkeres Bewusstsein von deinem Körper hast fühlst du dich besser geerdet und anwesend im Hier und Jetzt.

2) Pranamaya Kosha, der Energiekörper

In der Shvetashvatara Upanishad wird festgehalten, „Mann und Frau, Tier und Vogel leben durch den Atem. Atem wird deshalb das wahre Zeichen von Leben genannt. Es ist die Lebenskraft in jedem von uns, die bestimmt wie lange wir leben. Diejenigen, die den Atem als Geschenk des Herrn betrachten werden leben bis sie die volle Lebensspanne vollendet haben.“

Nach einer intensiven Sitzung mit Yoga, Meditation oder einer anderen Art von spiritueller Arbeit kann man Wellen von Energie fühlen, die durch den Körper fließen. Man ist im Kontakt mit der Lebensenergie des Körpers oder dem Pranamaya Kosha. Prana oder Chi bewegt sich durch den Körper in einem Netzwerk von Energiebahnen oder Nadis. Es regelt die Bewegung des Blutes, der Flüssigkeiten, die Verdauung, die Atmung, etc. Halte Körper und Geist als Einheit zusammen. Die Lebenskraft wird von entscheidender Bedeutung sein für die Funktion von Herzens und Lunge. Wenn die Lebenskraft aufhört zu funktionieren, dann wird der physische Körper nicht mehr weiter betrieben werden. Bewusstes Atmen oder Arten von Pranayama wie abwechselndes Einatmen durch die Nasenlöcher oder Bauchatmung kann mehr Prana in unser System bringen und den Energiekörper stärken.

3) Manomaya Kosha, der Mentalkörper

Der Manomaya Kosha ist gemacht aus Denkprozessen, Gefühlen, Aktionen, und unseren alltäglichen sensorischen Impulsen und Anregungen. Er kümmert sich um unsere instinktiven Bedürfnisse, und er hilft uns auch, unsere individuellen Wünsche zu erfüllen. Jede Nacht, wenn wir schlafen wird sich der Manomaya Kosha vorübergehend abschalten und sich regenerieren. Normalerweise funktionieren Tiere auf dieser Ebene und sogar Menschen im Koma-Zustand. Wenn jemand im Koma ist, dann kann man beobachten, dass die erste und zweite Schicht aktiv sind, aber weil der Mentalkörper abgeschaltet ist (die dritte Schicht) gibt es keine Bewegung.

energy-beingWenn man den Inhalt des Manomaya Kosha genauer anschaut kann man oft die Muster erkennen, welche durch sich wiederholenden Gedanken geformt werden, entstanden im Leben durch Wahrnehmungen, Reaktionen und Meinungen. Mantra-Meditation ist eine gute Möglichkeit um diesen Kosha zu verfeinern und ins Gleichgewicht zu bringen; fokussierte Atmung und vollständiges Zentriertsein in der Gegenwart wird die Gesundheit des Manomaya Kosha verbessern.

Die äußere Umgebung ist ein weiterer wichtiger Faktor beim Aufbau und funktionieren dieser Schicht. Wenn wir darauf achten beständig positive und glückliche Gedanken zu haben, dann nähren wir diese Ebene mit guten Schwingungen. Aber wenn wir sie mit negativen Handlungen und Gedanken belasten, dann hinterlässt das ein Gefühl der Erschöpfung.

4) Vijñânamaya Kosha, der Weisheitskörper

In der Shvetashvatara Upanishad heißt es: „In der mentalen Hülle, gemacht aus Gedankenwellen, ist die Hülle der Weisheit enthalten. Sie hat die gleiche Form, mit dem Glauben als Kopf, der Gerechtigkeit als rechtem Arm und der Wahrheit als linkem. Die Meditationspraxis ist das Herz, und die Unterscheidungsfähigkeit die Basis. Weisheit bedeutet ein Leben des selbstlosen Dienens. Selbst die Götter bemühen sich um spirituelle Weisheit. Diejenigen, die Weisheit erlangen sind frei von der Sünde, und alle selbstlosen Wünsche werden gewährt werden.“

Erst nach Beseitigung der Blockaden in den drei unteren Koshas können wir eine tiefere Erkenntnis erlangen vom Vijñânamaya Kosha oder dem Weisheitskörper. Diese Schicht ist zusammengesetzt aus der Intuition, dem Bewusstsein, dem Verstand und dem Gewissen. Wir müssen aufhören, uns mit unseren Gedanken zu identifizieren und unseren Geist einfach Zeuge sein lassen. Statt einfach nur zu fühlen oder zu handeln werden wir fühlen oder handeln mit Absicht. Vijñânamaya ermöglicht es uns aus unserer aktuellen Situation einen Schritt zurück zu treten und alles aus einer höheren Perspektive zu betrachten; so kommt dann das innere Wissen aus dem Weisheitskörper.

Layers-to-find-myselfEine Person, die einen unterentwickelten vierten Körper hat ist schwach in der Entscheidungsfindung, hat ein schlechtes Urteilsvermögen und es fehlt ihr an Kreativität. Durch Ashtanga Yoga, durch die Praxis der Niyamas (nicht Stehlen, die Wahrheit sagen, Selbststudium, Hingabe an Gott, usw.) und den Yamas (die fünf Stützen, die Gewaltfreiheit, Wahrheit, Ehrlichkeit, Mässigung und Besitzlosigkeit beinhalten), wird es uns möglich, diese Schicht zu verfeinern. Auch durch Mantrasingen und Meditation kann der Vijanamaya Kosha erlebt werden.

5) Anandamaya Kosha, der Glückseligkeits-Körper

Die innerste Schicht, direkt außerhalb des wahren Selbst (dem Zentrum des Bewusstseins), ist der Anandamaya Kosha oder der Glückseligkeits-Körper. Sein natürlicher Zustand ist das Bewusstsein, ganz und vollständig zu sein, einfach genau das, was man wirklich ist, und auch einfach Glück und Freude. Es ist die letzte Schicht stehend zwischen einem individuellen Bewusstsein und der universellen Einheit, ein Zeugnis der Liebe zwischen Shiva und Shakti.

Dieser Zustand der Glückseligkeit kann in der Regel in flüchtigen Momenten erlebt werden, wird aber nicht längere Zeit anhalten. Er kann erlebt werden in jenen Momenten, wo man vollständig eingetaucht ist in das was man tut, oder in einem Zustand der tiefen Meditation.

In der Shvetashvatara Upanishad heißt es: „Innen ist enthalten die Hülle der Glückseligkeit, welche die gleiche Form hat, mit der Freude als Kopf, der Zufriedenheit als rechtem Arm und der Begeisterung als linkem. Glückselikeit ist das Herz, und Brahman der Grund. Diejenigen, die den Herrn leugnen, leugnen sich selbst; diejenigen, die den Herrn bejahen die bejahen sich selbst. Der Weise, nicht der Unkluge, erkennt den Herrn.“

Um diese Hülle zu aktivieren ist eine tiefere Ebene des Wissens, der Losgelöstheit und der Hingabe erforderlich. Wir erleben verschiedene Ebenen zu verschiedenen Zeiten. Yoga, Pranayama und Mediation, wenn regelmäßig praktiziert, helfen uns diese subtilen Körper in Balance zu bringen und unsere Multidimensionalität zu erleben.

mind-body-connection-bliss
Wenn wir moderate äußere Übungen durchführen, dann aktivieren wir die äußerste Schicht. Mit Hilfe der Atemübungen, erwecken war den Pranamaya Kosha. In einem meditativen Zustand aktivieren den Manomaya Kosha. Zudem muss das intelligente und logische Selbst, das uns befiehlt uns im Augenblick an einen Ort zu hinzusetzen und zu meditieren, anerkannt und wahrgenommen werden. Dies zu akzeptieren wird den Vijananamaya Kosha aktivieren. Schließlich, erst nach der vollständigen Verwirklichung der vorangehenden Schichten bekommen wir Zugang zum Anandamaya Kosha – der Dimension der Glückseligkeit, der Ganzheit und der Zufriedenheit.

In den Yoga-Texten werden die fünf Hüllen zu dreien kombiniert – der physische Körper (Annakosha) wird auch als der „grobstofflichen Körper“ bezeichnet; die drei mittleren Hüllen (Pranamaya, Manomaya und Vijñânamaya Koshas) bilden zusammen das Reich des „subtilen“ oder „Astralkörpers“. Der Anandamaya Kosha wird auch „Kausalkörper“ genannt.

Indem wir uns unserer verschiedenen Koshas mehr und mehr bewusst werden, gewinnen wir eine tiefere Verbindung zu unserem eigenen ‚Selbst’, welches verborgen und verschleiert ist durch die verschiedenen Schichten, die sich über viele Jahre hinweg aufgebaut haben. Yoga hat die Macht, uns zu unserem Glückseligkeitskörper zu erwecken!

 

Wochenausblick vom 11.08.14 – 17.08.14

Diese Woche zeigt:

Die eigenen Gedanken überprüfen, in Demut die eigene Göttlichkeit annehmen und integrieren,

damit wir alle die bedingungslose Liebe leben und verbreiten können.

Diese Woche stehen uns wunderbare Engel zur Seite,

die uns Mut und Kraft geben, unser SEIN zu leben!

Gern auch zum teilen:

https://www.youtube.com/channel/UCpgSZdNvP0uMS4sFY7IuQJA