Tag-Archiv | Maria Magdalena

Maria Magdalena: Lebe und heile deine Weiblichkeit

zum Buch: HIER!

Maria Magdalena: Lebe und heile deine Weiblichkeit

von Jeanne Ruland & Marion Hellwig

Ein spiritueller ‚Reiseführer‘ zu den Wurzeln unserer weiblichen Kraft
Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, eine kleine, idyllische Gemeinde in Südfrankreich. Hier befindet sich die Ruhestätte einer der bekanntesten, faszinierendsten und zugleich umstrittensten Frauenfiguren der Geschichte – Maria Magdalena. Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um ihr Leben und werfen bis in die heutige Zeit immer wieder eine zentrale Frage auf: Wer war die Frau an Jesu Seite? Auf den Spuren Maria Magdalenas nehmen uns Jeanne Ruland und Marion Hellwig mit auf eine Pilgerfahrt. Sie führen uns an heilige, spirituelle Orte. Hier finden wir den Schlüssel zum Urchristentum der Liebe, zur weiblichen Schöpferkraft und zur Heiligkeit in allem. Die Autorinnen teilen mit uns ihre wundervollen und sehr persönlichen Erfahrungen sowie viele Rituale, Meditationen und Übungen. Gemeinsam werden wir die Zeichen verstehen, die Rätsel entschlüsseln und so letztlich die Wahrheit erkennen.

Maria Magdalena: Lebe und heile deine Weiblichkeit

zum Buch: HIER!

Maria Magdalena: Lebe und heile deine Weiblichkeit

von Jeanne Ruland & Marion Hellwig

Ein spiritueller ‚Reiseführer‘ zu den Wurzeln unserer weiblichen Kraft
Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, eine kleine, idyllische Gemeinde in Südfrankreich. Hier befindet sich die Ruhestätte einer der bekanntesten, faszinierendsten und zugleich umstrittensten Frauenfiguren der Geschichte – Maria Magdalena. Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um ihr Leben und werfen bis in die heutige Zeit immer wieder eine zentrale Frage auf: Wer war die Frau an Jesu Seite? Auf den Spuren Maria Magdalenas nehmen uns Jeanne Ruland und Marion Hellwig mit auf eine Pilgerfahrt. Sie führen uns an heilige, spirituelle Orte. Hier finden wir den Schlüssel zum Urchristentum der Liebe, zur weiblichen Schöpferkraft und zur Heiligkeit in allem. Die Autorinnen teilen mit uns ihre wundervollen und sehr persönlichen Erfahrungen sowie viele Rituale, Meditationen und Übungen. Gemeinsam werden wir die Zeichen verstehen, die Rätsel entschlüsseln und so letztlich die Wahrheit erkennen.

Lady Nada / Maria Magdalena: Perle des Herzens – Dein göttlicher Kern

zum Buch: HIER!

 

Lady Nada / Maria Magdalena: Perle des Herzens – Dein göttlicher Kern

von Tanja Matthöfer

Bewusstseinsöffnendes Hintergrundwissen!

Integration der eigenen Göttlichkeit!

Herzensöffnung!

Öffne dein Herz und lebe deine Göttlichkeit und Meisterschaft auf Erden ist die Kernbotschaft des Buches, in dem Lady Nada in sehr berührenden Worten den Weg der Seele durch die Schöpfungswelten von ihrer Geburt in den göttlichen Lichtreichen bis zu ihrer Ankunft auf der Erde beleuchtet.
Eine Besonderheit liegt in den spirituellen Hintergründen der Seelenentwicklung und den tiefgreifenden Einblicken in das Innerste der göttlichen Quelle mit ihren Schöpfungsvorgängen, was bislang als unbeschreiblich und unaussprechlich galt.
Jedes Kapitel beginnt mit bewusstseinsöffnendem Hintergrundwissen über den Weg der Seele und wird durch eine Heilmeditation bzw. Übung wirkungsvoll abgerundet.
Herzöffnend sind die persönlichen Geschichten, die Lady Nada aus ihrem Leben als Maria Magdalena über ihre Zeit an der Seite von Jeshua erzählt.

Maria Magdalena – Jetzt rede ich!

maria-magdalena-jetzt-rede-ich

zum Buch: HIER!

“ Eurer Weiblichkeit den Raum geben „

Einfache Meditationen 2

Publiziert | Vonadmin

Devine motherIhr Lieben, ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch.

Ich bin Lady Sanada

und verbinde mich mit euch.

Ihr kennt mich auch unter dem Namen Maria Magdalena oder Lady Magdala. Ich habe viele Facetten meines Wesens mit euch geteilt, meine Lieben und jetzt bin ich da, um mit euch auch die hohen Facetten meines Seins zu teilen. Meine Liebe fließt euch jetzt zu, meine Liebe fließt ein, um euch zu unterstützen in der Besinnung auf eure Weiblichkeit.

Die weibliche Form nimmt einen ganz neuen Ausdruck an, eine ganz neue Position in der neuen Zeit und in der neuen Energie. Ihr werdet sanft und vorsichtig darauf vorbereitet und darauf hingeleitet, ihr Lieben, und manchmal mag es sich für euch fremd anfühlen, dass es neue Impulse und neue Inspirationen gibt, die euch ganz intensiv und eindeutig in die weibliche Richtung führen.

Über viele…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter

„Die Arkturianische Gruppe ~ OKTOBER 2015“

Quelle: http://torindiegalaxien.de/1015/0arkt-grupp.html

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 01.07.2015

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

18.10. ~ Verantwortlich, Glücklich und Schuldfrei Leben

04.10. ~ Mitgefühl ist eine unvoreingenommene Betrachtungsweise

Verantwortich, Glücklich und Schuldfrei Leben“

18.10.2015

Willkommen, ihr Lieben, willkommen in diesen Zeiten neuer Energien und bedingungsloser Liebe.

Ihr bewegt euch schnell in die „Neuheit“ und erfahrt jetzt seine Energie in vielen Formen. Hegt keine Zweifel daran, dass ihr euch mitten in großartigen Veränderung befindet, beurteilt nicht, was ihr in der Welt dreidimensionaler Standards wahrnehmt, denn sie dienen nicht mehr als genaues Maß.

Viele von euch finden, dass ihr unfähig seid gewisse Nahrung (besonders Junkfood) zu tolerieren, und dass ihr viel weniger von dem benötigt, was ihr esst. Dies liegt daran, dass eure höheren mitschwingenden Körper beginnen reine Energie als Nahrung aufzunehmen, etwas, was eure Körper unfähig waren in den dichteren Energien zu tun. Materielle Nahrung ist eigentlich der materielle Sinn der Göttlichen Energie, die euch ewig trägt und unterstützt.

Viele, für euch früher als wichtige Dinge für euer Glück betrachten, sind irrelevant geworden ~ oft ohne von euch bemerkt. Vertraut, ihr Lieben, vertraut. Ihr werdet weder verrückt, noch werdet ihr zu sterben ~ nur aus den alten Energien. Ihr befindet euch mitten im Aufstiegs-Prozess von Gaia und euch selbst, ob ihr nun fähig seid es in vollem Umfang anzunehmen oder nicht.

Wir möchten nun über zwei oft missverstandene Probleme des Leben auf der Erde sprechen ~ über Nahrung und Sex.

Es gibt und war immer nur EINE SICH SELBST manifestierende Form in unendlicher Vielfalt. Jede Pflanze ist voll von Leben und sogar Felsen haben Bewusstsein. Dem Menschen wurde fälschlicherweise beigebracht, dass er allen anderen Lebensformen gegenüber überlegen ist und damit das Recht hat zu dominieren. Das ist eine falsche Interpretation der Bibel. Der Mensch hat die Fähigkeit zu helfen, zu unterstützen und mit anderen Lebensformen durch sein Wissen und seine Gaben zu arbeiten, aber ihm ist nicht die Erlaubnis gegeben, zu herrschen, Missbrauch zu betreiben oder Leid zu verursachen, das repräsentiert die Dualität und die Trennung.

Diese Erkenntnis verursacht häufig ein inneres Ringen hinsichtlich der Nahrung und besonders beim Essen von Fleisch. Die Mehrheit physischer Körper ist immer noch von Lebenszeiten programmiert, Fleisch als Proteinquelle zu benötigen, obwohl sich dies verändert, weil der Körper feiner und leichter wird. Viele der ernsthaften Studenten werden versuchen Fleisch wegzulassen, nur um festzustellen, dass sie aus vielen Gründen nicht fähig dazu sind. Wenn der Schalter nicht umgelegt ist, sehen sie das als spirituellen Misserfolg. Wenn dies eure Erfahrung gewesen ist, versteht einfach ohne Schuldgefühl, dass euer Körper energetisch noch nicht vollständig auf die Eliminierung von Fleisch vorbereitet ist.

Esst weiterhin Fleisch als einen Teil (nicht alles) eurer Nahrung, aber beginnt bewusst zu essen. Wählt Fleisch von Quellen aus, in denen das Tier nicht leiden muss oder Misshandlung erfuhr, denn dieses Fleisch dieser lieben Tiere trägt immer noch die Energie von Furcht und Leiden. Erinnert euch auch, dass eure Einkäufe dazu dienen, die Handlungen, gleich von welchen Unternehmen, zu fördern, die so ein Fleisch zu Verfügung stellen. In vielen Kulturen der Vergangenheit wurde einem Tier gedankt und es wurde für sein Opfer geehrt, wenn es gebeten wurde zu erscheinen, um als Nahrung zu dienen. Diese höheren Wege gegenseitigen Respekts und Ehre haben sich verändert, und das Essen von Fleisch ist einfach sehr von der Großindustrie gefördert worden.

Viele arbeiten jetzt daran, Respekt, Rücksicht und Glück in die Leben der Tiere zu bringen, die zur Nahrung gezüchtet werden. Nutzt diese Quellen. Ihr bewegt euch energetisch in Richtung einer pflanzlichen Ernährung durch Getreide und Gemüse, die mit den feineren Energien eurer aufsteigenden Körper kompatibel sind, das ist der Grund, warum viele der schwereren Lebensmittel nicht mehr von euch gegessen werden ~ euer Körper ist damit nicht mehr einverstanden. Ihr werdet euch automatisch zu leichteren, sauberen Lebensmittel gezogen fühlen, ohne großen Aufwand. In den höheren Dimensionen ist Essen, wie ihr es kennt, nicht erforderlich ~ die Nahrung ist mit kleinen Mengen von Licht gefüllt.

Ehrt und dankt auch pflanzlichen Lebens-Formen für ihr Opfer. Der Ursprung des Tischgebetes vor dem Essen war nicht nur einem Gott im Himmel zu danken, sondern das Opfer des Lebensmittels zu ehren. Segnen, ehren und allem Licht schicken, das ihr esst, wird die Energie von dem erleichtern, was auf eurem Teller ist und passt mit eurem aufsteigenden Körper besser zusammen. Vergesst niemals, was Nahrung wirklich auf einer tieferen Ebene repräsentiert und wisst, dass die Energie von denen, die das Essen vorbereiten, ein Teil der Energie des Essens wird.

Alle müssen wissen und verstehen, dass es eine höhere Wirklichkeit zu allem Materiellen und normalen gibt ~ Essen ist einfach ein Teil davon. Tragt spirituelles Bewusstsein in jeder Situation und Aktion durch euren Tag. Es hat niemals spirituell gegen nicht-spirituell gegeben, sie sind NICHT zu trennen. Alles ist eine spirituelle Idee, aber auf der Erde nach dem Zustand des Bewusstseins des Individuums interpretiert.

Beispiel: Handel/Unternehmen sind in Wirklichkeit der materielle Sinn von Liebe und Dankbarkeit in der Realität (ich gebe euch, ihr gebt mir in Dankbarkeit zurück). Auto, Züge, Flugzeuge, Schiffe usw. sind dreidimensionale Konzepte der Allgegenwart und verändern sich im Laufe der Zeit, während das Bewusstsein des Menschen sich entwickelt. Heilung und die Suche auf allen Ebenen repräsentiert das Bemühen der angeborenen Vollkommenheit, die schon immer innerhalb eines jeden Individuums gegenwärtig war.

Wie bei so vielen anderen Dingen, wird sexueller Ausdruck auf menschlicher Ebene oft missbraucht, missverstanden und von Konzepten von Schuld und Scham durchsetzt. Sex wird normalerweise entweder mit objektiver und unpersönlicher Begeisterung als die allerletzte Erfahrung angenommen, oder es wird als Tabu, Böses und „Sündhaftes“ vermieden. Nichts ist wahr. Sexuelle Erfahrung auf der menschlichen Ebene ist weder ein Ende von allem, noch ist es ein zu vermeidendes Übel.

Es gibt jene, die Erfahrungen sexueller Anziehung benötigen um zu wachsen, um sich zu einem höheren Sinn von Liebe/Sex zu entwickeln. Andere benötigen diese Erfahrungen nicht, weil sie aus unterschiedlichen Gründen inkarnierten. Viele Seelen-Verträge umfassen die Notwendigkeit für den Abschluss mit einigen Individuen oder sexuelle Erfahrungen aus vergangenen Lebenszeiten, und deshalb werden sie in die Erfahrungen dieses Lebens einbezogen.

Wie alles, wird Sex in der menschlichen Erfahrung repräsentativ für eine höhere Wahrheit verstanden ~ ein Schritt in spirituelle Vollendung. Die spirituelle Wirklichkeit ist die Vereinigung und der äußerliche Ausgleich der männlichen und weiblichen Aspekte der Seele, die in der Regel innerhalb eines jeden Individuums nicht erkannt aber vollständig präsent sind ~ ob im männlichen oder weiblichen Körper. An einem bestimmten Punkt auf der spirituellen Reise werden die zwei Aspekte Eins, die Seele ist vollständig und manifestier sich äußerlich als ein neues und erleuchtetes Individuum, fähig, beide, die männlichen und weiblichen Kräfte auszudrücken, so wie sie im täglichen Leben benötigt werden. Auf der menschlichen Ebene führt die Verbindung des Männlichen und Weiblichen zu einem neuen Menschen.

Alles Materielle muss in der Wirklichkeit als spirituell verstanden werden. Alles was ein dreidimensionales Bewusstsein seht, hört und erkennt, wird durch die Filter der Dualität und Trennung verstanden. Denkt daran, dass ihr die Welt und alles darin wie durch ein farbiges Glasfenster seht, das, was ihr seht, ist perfekt, aber ihr seid unfähig wahrzunehmen, wie es wirklich ist.

Sex ist heilig und nicht egoistisch zu verwenden. Sexuelle Aktionen müssen immer einen liebevollen Respekt und gegenseitiges Einverständnis zwischen den Partnern beinhalten, ob männlich/weiblich, männlich/männlich oder weiblich/ weiblich. Lasst Intuition immer euer Führer sein, wie auch immer eure aktuellen Gedanken sein mögen oder die Regeln und Vorschriften durch andere. Sexuelle Anziehung zeigt nicht das Bedürfnis nach einer sexuellen Beziehung an.

Liebe und spirituelles Bewusstsein sind eine Energie, die sexuelle Erfahrung zu Ebenen anheben kann, die durch zufällige sexuelle Begegnungen niemals erfahren werden können. Wie bei allen Dingen gibt es Ebenen über Ebenen…. In früheren Zeiten wurde Sexualität, ihre Praxis und die höhere Wahrheit davon in den Tempeln gelehrt, um Menschen einen richtigen Sinn für Sexualität zu geben. Diese Lehre wurde zum größten Teil verloren, so dass die Menschen oft verwirrt und durch Unkenntnis der tieferen Mysterien der Sexualität verletzt wurden.

Viele lassen sich sexuell benutzen und verwechseln es mit Liebe. Die intensiven Energien der sexuellen Erfahrung bleiben im Energiefeld eines Individuums ~ gut sich zu erinnern, wenn ihr durch eine zufällige Begegnung in nur physische Anziehung geratet. Dies ist der Grund, warum der Missbrauch von Kindern so schädlich für sie ist, die Energie bleibt innerhalb ihres Energie-Feldes und sie sind auf einer Ebene noch nicht reif genug es zu verstehen, zu lösen und zu heilen.

Viele von euch hatten diese Arten von Erfahrungen in vergangenen Lebenszeiten und ihr habt diese Energien durch Lebenszeiten mit euch getragen, die sich nun möglichweise als ungelöster Zorn und sexuelle Verwirrung manifestieren, zusammen mit anderen mentalen und emotionalen Problemen. Es taucht auf, weil ihr jetzt dafür und für alle Zeit bereit seid, dies aufzulösen.

Leistet keinen Widerstand, sondern erlaubt euch stattdessen euch zu fühlen. Liebt euch selbst und das verletzte Kind in euch, erlaubt keine Scham noch Schuld, um den Prozess zu betreten. Erinnert euch die ganze Zeit daran, dass ihr in Wirklichkeit ein spirituelles Wesen mit menschlichen Erfahrungen seid. Versteht was es ist ~ alte Energie, die ihr nicht mehr mit euch tragen müsst. Diese Erfahrungen werden beendet und es ist an der Zeit sie zu verlassen, im Staub des Nichts, das sie wirklich sind.

Einige werden versucht sein, in der Wahrnehmung der „Besonderheit“ der Opfer-Rolle zu bleiben, da es oft für liebevolle Unterstützung, Sympathie und eine Entschuldigung sorgt, um in altem und erledigtem zu bleiben. Eine Phase der Heilung kann notwendig werden, aber bleibt nicht lange in dieser Phase, denn die Wahl in den Erfahrungen der Vergangenheit zu bleiben, hält euch fest und ihr werdet weiterhin neu verursachen statt zu klären.

Studiert die Informations-Kanäle von Maria Magdalena über Göttliche Sexualität und lasst Schuld oder Scham gehen, die ihr bezüglich Sex angesammelt habt. Sexualität ist eine Facette der menschlichen Erfahrung und Schuld daran ist eine alte und nutzlose Energie, erzeugt und aufrechterhalten durch ignorante Überzeugungen.

Diese energetisch neue Zeiten ermöglicht allen, die es wählen, voll verantwortlich, glücklich und schuldfrei zu leben. Dies sind die Früchte, die endlos und automatisch von einem erwachten Zustand des Bewusstseins fließen, einem, das sich jenseits der Illusion der Sinne entwickelt hat, die noch viel der dreidimensionalen Welt in Sklaverei halten.

Dies ist Aufstieg.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

Mitgefühl ist eine unvoreingenommene Betrachtungsweise“

04.10.2015

Ihr Lieben, in dieser Zeit des Wandels und der Neu-Anfänge drängen wir euch, alle Erwartungen loszulassen, denn Erwartungen dienen nur dazu, euch in Konzepten zu halten, Bilder, die ihr im Verstand haltet, was ihr hinsichtlich des Aufstiegs gelesen oder gehört habt. Ihr schafft eine Neue Welt und ihr bildet sie nicht aus dem, was euch bereits bekannt ist.

Lernt euch im „JETZT“ auszuruhen, zu allen Zeiten, wohl wissend, dass dies ein spirituelles Universum ist und alle Wesen spirituell sind, und sich mit jedem Tag ohne Widerstand entfalten. Diese Übung führt euch in ein immer tieferes Bewusstsein der Liebe und Dankbarkeit, wenn ihr anfangt zu sehen, dass alles Teil eines göttlichen Plans ist, egal wie schwierig oder „unheilig“ es im dreidimensionalen Denken erscheinen mag. Wie wir früher bereits gesagt haben ~ dies bedeutet nicht ein „Fußabtreter“ zu sein oder sich zu erlauben in einer gefährlichen Umgebung zu bleiben.

Ehemalige und gegenwärtige Lebenszeiten hielten Kampf und sehr wenig Unterstützung für jene, die auf der Suche nach der Wahrheit waren, aber diese Zeiten sind für die meisten von euch zu Ende gegangen. Ihr habt die Arbeit gemacht, wurdet oft dafür bestraft, und jetzt ist es Zeit euch auszuruhen, zu leben und zu sein was ihr erreicht habt. Man kann nicht in der Grundschule bleiben, wenn ihr bereit seid für das Gymnasium oder die Fachhochsule, nur weil ein Freund die Schule vielleicht noch abschließen muss oder weil einige „Experten“ es sagen.

Die Zeit für alle ernsthaften Studenten der Wahrheit ist gekommen, sich in ihre Kraft als erwachte spirituelle Wesen zu bewegen, während sie sich gleichzeitig mutig durch das bewegen, was auch immer Reste des „Alten“ sind, die sich noch auf sie auswirken. Während ein Individuum sich in neue und höhere Wege entwickelt, Karma-Probleme und übrige Lektionen löst, benötigt er die intensiven Probleme, Unfälle und Schwierigkeiten nicht mehr, die früher benötigt wurden um zu erwachen. Die meisten von euch sind jetzt dort. Auf der Erde wird es immer Schwierigkeiten irgendeiner Art geben, ob bei euch oder anderen, aber jetzt habt ihr neue, höhere und geführte Werkzeuge, mit denen ihr sie lösen könnt.

Ihr seid mächtige Wesen des Lichts, aber diese Wahrheit muss anerkannt und gelebt werden, bis es ein Zustand des Bewusstseins wird und nicht nur nette Worte in einem Buch bleiben. Wenn ein Mensch bereit ist diesen Schritt zu gehen, sich jedoch weigert gehen zu lassen was alt, bequem und vertraut ist, wird wahrscheinlich der „Weckruf“ in Form von schwierigen Erfahrungen dazu dienen, ihn tiefer in das zu zwingen, wofür er spirituell bereit ist. Die Opfer-Rolle kann kein Teil des Bewusstseins eines ernsthaft Suchenden der Wahrheit mehr sein.

Die meisten sind sich dessen nicht bewusst, wie viel Veränderung stattfindet. Hinweise findet ihr in der Bewegung der Welt für Frieden, Tierrechte, Informations-Freiheit und andere Probleme, die vor 20 Jahren von der großen Mehrheit nicht als wichtig betrachtet wurden. Beachtet auch, wie die Menschen beginnen einen langen und harten Blick auf üblicherweise angenommene Überzeugungen zu werfen, und die Motive und Absichten der „Welten-Führer“ prüfen.

Ihr verlangt eure angeborene Macht zurück indem ihr zuhört, womit ihr in Resonanz seid und lebt aus der inneren Führung, statt blind den oft begrenzenden Konzepten einiger Experten, Regierung, Kirche oder Menschen zu folgen. Ihr lernt in der Kraft des Selbst zu stehen, das bedeutet nicht, dass euch die Wahrheit niemals von einem entwickelten Minister, Experten, Lehrer oder Freund gelehrt werden kann. Allerdings muss unter dem Strich immer eures sein, was auf ein inneres Wissen basiert von dem was richtig und geeignet für euch ist.

Wir möchten über die neuen Energien sprechen. Die meisten von euch wussten vom Vollmond und der Finsternis, die hohe Licht-Frequenzen bringen. Glaubt nicht, dass „nichts passiert“, basierend auf Erscheinungen für neue Licht-Energien die kommen und verfügbar sind, doch die Integration von ihnen findet nur statt, wenn ein Individuum fähig ist, sie zu empfangen. Sehr wenige können hohe Frequenzen auf einmal integrieren, weil die physischen, emotionalen und mentalen Körper vorbereitet werden müssen um sie anzunehmen und mit ihnen in Resonanz zu sein.

Zweifelt niemals daran, dass sich euer Höheres Selbst darum kümmern wird, damit ihr alles erhaltet wofür ihr bereit seid, ohne Anstrengung den anderen Teil zu leben ~ euer höchstes Gefühl der Wahrheit. Erinnert euch immer, dass ihr geführt und unterstützt werden, jederzeit. Niemand, nicht einmal die nicht-erwachten, sind alleine gelassen, um sich durch ein Leben auf der Erde alleine zu kämpfen.

Eure Arbeit als sich entwickelnde Studenten der Wahrheit ist, euch im Bewusstsein auszuruhen, dass dies ein spirituelles Universum ist, von Liebe bestimmt und mit spirituellen Wesen besiedelt. Verbringt keine Zeit damit, euch Sorgen zu machen ob ihr aufsteigt oder nicht, oder ob ihr es „richtig“ macht. In eurem höchsten Gefühl in jedem Moment zu leben ist alles was benötigt wird.

So viel dreidimensionales Denken in Bezug auf die Spiritualität ist Begrenzung ~ wie Erfahrungen aussehen oder sich anfühlen müssen, um gültig zu sein. Diese Konzepte basieren auf überlieferte Glaubens-Systeme. Die Erfahrungen anderer mögen für euch gültig sein, aber sie sind nicht unbedingt das Richtige für euch.

Die DNA wird aktiviert werden, wenn ihr bereit seid, eure Chakren klar und offen sind und ihr bereit für fünfdimensionale Erfahrungen bereit seid. Alle genommenen Kurse, Übungen und Anstrengungen die weiter reichen können helfen, allerdings kann die Fülle der Erfahrung nicht stattfinden, bis die Seele vorbereitet ist.

Haltet die Absicht euch zu entwickeln während ihr übt und mehr wird euch gegeben werden. Aufstieg fällt nicht einfach in den Schoß ohne Vorbereitung. Jeder Schritt auf dem Weg der Lebenszeiten genommen, ergänzt und bringt schließlich einen völlig bewussten Zustand des Bewusstseins hervor, das in euren Schöpfungen resultiert, die nach außen hin auf immer höheren Ebenen manifestieren.

Liebt alles. Liebt das „Schlechte“ und auch das „Gute“. Liebt eure Fehler und liebt jene, die euch nicht lieben. Liebt die Gedanken, die in euren Kopf knallen und dazu führen können, dass ihr mit Furcht, Zorn, Groll, Eifersucht usw. reagiert, da es nichts außer GOTT gibt, und während ihr lernt zu lieben hört ihr auf eure Macht abzugeben, wodurch sie ihren „Schlag“ verlieren.

Ein entwickelter Zustand des Bewusstseins löst automatisch alte gelernte Verhaltensweisen und Überzeugungen wie „kleiner“ oder „unwürdig“ zu sein. Lernt über ehrliche Fehler zu lachen und ihr werdet bald entdecken, dass der Himmel nicht zusammenbricht, eure Führer verlassen euch nicht, noch hört ihr auf spirituell zu wachsen, wenn ihr eine „falsche“ Wahl trefft. Damit habt ihr Lebenszeiten in der dritten Dimension verbracht ~ gehen und fallen, gehen und fallen….

Ihr wähltet hier zu sein und ihr lerntet. Die meisten von euch werden bald feststellen, dass ihr euch selbst darin befindet oder anderen helfend genauso zu wachsen und zu lernen, wer und was sie sind. Freut euch in jeder Gelegenheit, ob es nur einen Keim der Wahrheit hinauswirft oder andere unterrichtet, aber versucht niemals Studenten zu missionieren oder euch die Arbeit zu machen, jemand zu „retten“, denn es gibt nur EINES und jenes EINE benötigt keine „Rettung“.

Während ihr mehr Licht ausstrahlt, werdet ihr einige anziehen, die versuchen euer Licht zu bekommen, statt ihr eigenes zu finden und auszustrahlen. In der Regel sind diese Lieben nicht daran interessiert, noch sind sie auf die tieferen Wahrheiten vorbereitet. Jene die bereit für das sind, was ihr ihnen vielleicht geben müsst, werden euch finden. Vertraut eurer Intuition und erlaubt euch, in Bezug auf die Bereitschaft von allen die euch suchen, geführt zu werden. Haltet eure Arbeit mit anderen auf der Ebene des Mitgefühls und nicht auf Mitleid oder Sympathie ausgerichtet, geht nicht mit anderen auf den niedrigeren Energien in Resonanz.

Mitgefühl ist eine mehr unvoreingenommene Betrachtungsweise anderer Themen und erlaubt euch die Worte zu benutzen die für einen Menschen notwendig sind um sie auf seiner Ebene des Bewusstseins zu hören, während ihr fortfahrt euer Licht zu halten.

In bedingungsloser Liebe und Bewusstsein das wir sind.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

Quelle: http://torindiegalaxien.de/1015/0arkt-grupp.html

Cosmic Update 20/7

Tor, Sterne, Universum

Cosmic Update 20/7 von Jada Alesandra Seidl

 

Universal day 20/2
Universal date 17/8
Pluto 13° im Steinbock
Mars 17° im Löwen

Aktivierung des 2/4/8 Codes

Lebe heute ganz im „Hier und Jetzt“ den in diesen Momenten schaffst du zauberhafte Verschiebungen.Nach Herzenslust darfst du heute Manifestieren deine schönsten nettesten und süßesten Ergebnisse erwarten dich. Deja vu’s werden dir begegnen.

Seit 18/7 sind bis zum 27/7 sind die Portale des Himmels für dich geöffnet. Du hattest bestimmt die letzten Tage dies mächtigen Energien verspürt, besonders gestern wurdest du mit Sicherheit mehrere Male am Tage von deinen Geistigen Führern aus dem Kosmos irdisch abgeschaltet und zu Ihnen in die Hallen des Wissens gebeamt. Du warst Energielos und geschafft, aber auch hier wurdest du unterstützt. Wenn du dich erinnerst hattest du die vergangenen Tage sehr häufig gegähnt, dieses Gähnen versorgt deinen Solarplexus wieder mit Lebensenergie und Licht zu füllen um weiter in den Spähren lernen zu können, alles hat seinen Sinn!

Und es geht weiter…
gegen Ende des Monats am 26/7 feiern wir das Planetarische Neujahr. Dies ist im Jahr 2015 ein ganz besonderes. Am 26. Juli öffnet sich ein Leistungsfähiges Portal um die neuen Lichtcodierungen in die Netze der Erde einzuweben. Nichts ist mehr auf die Vergangenheit ausgerichtet. Der königliche Löwe steht am Portal und überwacht nun unsere neue Zeitlinie. Die Macht der Segnungen reinigt alles im Extrem-intensiv- schnell- Waschgang.
Deine irdischen Beziehungen zu Personen werden nochmal durchleuchtet.

Im Neuen Planeten Jahr begrüßen wir nun auch sichtbar von diesem Planeten aus unsere zweite Sonne SIRIUS.
Ab dem Moment wo Sirius sich am Himmel zeigt wird er in etwa die selbe Höhe wie die Sonne stehen. Also zwei sichtbare Sonnen.
Unsere Sonne lässt Goldene Frequenzen und Sirius blaue Frequenzen fließen.
Diese Verbindung zwischen Erde Sonne und dem Sirius Sternensystem wird schon sehr lange auf diesem Planeten gefeiert (Altes Ägypten).
Doch 2015 ist die Zeit gekommen, dass SIRIUS mit seinen Master- Teachers auf diesen Planeten zurückkehrt, um uns wie damals daran zu erinnern WER WIR SIND WOHIN WIR GEHEN.
Besonders in den letzten Jahren wurden viele hier erinnert, dass ALLES – Energie, Frequenzen, unser zunehmendes Bewusstsein- ausgehend vom Kosmischen Herzen und dem Galaktischen Zetrum ist.Sie helfen uns JETZT unseren Irdischen Körper in unseren Energie Körper zu wandeln.
Es waren die Sirianer die uns CHRISTUSBEWUSSTSEIN gelehrt haben.
Der erste SIRIUS AVATAR war ISIS mit ihrem Partner OSIRIS die das Goldene Licht nach Ägypten brachten.
Der zweite AVATAR war JESHUA mit Partnerin MARIA MAGDALENA- gemeinsam verkörpern sie männliche und weibliche Goldene Frequenzen des Christusbewusstsseins.
Die blaue Frequenz des Sirius trägt das STERNENKONZEPT auch BLUE STAR genannt.
Einige von Euch hatten bereits die Erfahrung mit diesem tiefen BLAUEN SAPHIERFARBENEN LICHT es trägt LICHTKODIERUNGEN im Dienst des GÖTTLICHEN PLAN’S und Entwicklung der GALAXY.
Diese Möglichkeiten hattest wir bereits in vergangenen Inkarnationen, doch durch korrupte Priesterschaften zogen sich unsere MASTER-TEACHERS von unserem Planeten zurück- ihr wisst DER FREIE WILL zählt.
Sobald nun am Ende diesen Monats Sirius erscheint erinnnere dich:
LIEBE UND SEGEN AUSZUSENDEN um uns mit der SONNE SIRIUS der GROSSEN ZENTRALSONNE im Zentrum der GALAXY und dem KOSMISCHEN HERZ zu verbinden.
Unsere ERDE IST JETZT BEREIT IHREN LICHTKÖRPER IN MEHRDIMENSIONALEM GOLD UND BLAU ZU VERKÖRPERN

Gesegneten sonnigen friedlichen Energiereichen Wochenstart
ESPAVO
J.A.

Wochenausblick vom 29.06.15 – 05.07.15

 

 

Schwingungszahlen: 10 (1), 11 (2) und 24 (6)
Zahlencode: 6699 (30/3)

~~~~~

Erinnere DICH an DEIN GÖTTLICHES URVERTRAUEN,

so erkennst DU DEIN inneres Licht 🙂

Von was träumst du?

Gönne dir Auszeiten in dieser Woche und erwecke die weibliche Kraft,

das Lebenspendende, liebevolle Sein mit Maria Magdalena.

Sei Frei und Beweglich wie das Krafttier der Woche – Pferd – und erkenne:

Du hast es verdient im Licht zu stehen!

Unser Krafttier der Woche weist uns den Weg!

Sei zentriert in der Liebe und Heilung geschieht!

~~~~~
Was kommt in dieser Woche auf uns zu?
Worauf sollen wir achten?
Welche Energien wirken auf uns ein?

Ein Ausblick unter dem Aspekt verschiedener Sternenkonstellationen und den Botschaften der Engel.

http://seelen-schule.com

Die verwendeten Kartendecks:

1. Engel Karten: 44 Lichtbotschaften
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3793421503

2. Kartendeck: Seelen-Medizin von Lisa Biritz
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490422

3. Kartendeck: Aufstellungen mit Engeln von Renate Baumeister und Susanne Hühn
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490260

4. Kartendeck: Das Orakel des Goldenen Zeitalters
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3955310116

5. Das Krafttier-Orakel
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490031

Kristalle der Wirklichkeit zum download:
http://www.seelen-schule.com/news/kristalle-der-wirklichkeit/

Buchtipp: Dieter Broers: Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3950381406

Orgonit: http://www.regenbogenwirbler.de/orgonit/rwo/

~~~~~

Die Katharer – Märtyrer der reinen Liebe

love_shalom-jesus-und-maria-magdalena

Quelle: http://transinformation.net/die-katharer-maertyrer-der-reinen-liebe/

 

Viele der heutigen Lichtarbeiter fühlen sich den Katharern, den von der Römischen Kirche verfolgten und ausgerotteten Lichtarbeitern des Mittelalters, bewusst oder unbewusst verbunden. Ihnen ist dieser Beitrag gewidmet.

Als Einstimmung ein Musikvideo des Consolament Ensembles, welches die Katharer in der Musik wieder aufleben lassen möchten (das ‚Consolamentum’ war die spirituelle Taufe der Katharer, auf die wir im folgenden Beitrag noch eingehen werden):

Hinweis: Man kann sich einfach auch nur die Musik mit geschlossenen Augen anhören.

Die Katharer waren, aus der Sicht der etablierten Kirche, die ersten grossen Ketzer des Mittelalters und Auslöser für die erste Inquisitionswelle. Sie stellten eine Gefahr dar für den Machtanspruch der katholischen Kirche, dem ‚Stuhl Petri’, denn ihr Glaube anerkannte keine Autorität ausser der eigenen inneren Gotteserfahrung. Auch lehnten sie jeglichen Pomp ab, lebten ein einfaches, strenges Leben und hatten ihre eigenen, unabhängigen Gemeinden. Die Katharer hatten nichts mit der römischen Kirche zu tun, sie hatten ihre eigenen Überlieferungen und Riten, und ihr ein einziges Ziel war es, ein reines Leben nach der Urlehre Christi zu führen.katharerburg

In grauenvollen Kreuzzügen, mit aufgestacheltem Fanatismus und unmenschlicher Brutalität wurden sie deshalb von der Kirche verfolgt und bekämpft bis zur vollständigen Ausrottung.

In der traditionellen Religionsgeschichte werden die Ursprünge der Katharerbewegung mit den Manichäern und den Bogumilen in Verbindung gebracht. Dies deshalb, weil das Gedankengut der Katharer ähnlich wie das der Manichäer und Bogumilen sehr stark von der Gnosis beeinflusst war, und ihr Weltbild gleich wie das manichäische stark durch den Dualismus geprägt war.

In der dualistischen Weltanschauung spielt der Kampf zwischen Gut und Böse eine massgebende Rolle. Das Weltgeschehen ist bestimmt durch den Konflikt zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis, repräsentiert durch Gott und Satan (dessen Werkzeuge in der Gnosis die Archonten sind), es ist ein ewiger Kampf zwischen Spiritualität und Materialismus, zwischen dem Wunsch nach Erleuchtung und dem Gefangenbleiben in den irdischen Verführungen.

Zu einer etwas anderen als der traditionellen Auffassung über die Herkunft des Glaubenssystems der Katharer gelangt die Autorin und Maria Magdalena-Forscherin Val Wineyard. Sie glaubt auf Grund ihrer intensiven Recherchen, dass die Ursprünge des Katharertums bis in die Zeit von Maria Magdalenas Ankunft in Südfrankreich ca. im Jahr 50 n. Chr. zurückgehen. Sie schreibt: „Meine Forschungen haben ergeben, dass Maria Magdalena und Jesus nach Rennes-les-Bains kamen, welches sozusagen ein Vorort von Narbonne war. Jesus versteckte sich vor den Römern und Juden, und Maria taufte die Menschen und mache sie zu Christen.“

Anhand vieler Fakten und Indizien, und unter Einbezug der zum Teil nur mündlich überlieferten Legenden in der betreffenden Gegend, belegt sie ihre Auffassung, dass der Glauben der Katharer direkt auf die Lehren des Urchristentums zurückgehen (das Urchristentum nennt sie auch das ‚Jesus-Christentum’, im Gegensatz zum ‚römischen Christentum’). Das Jesus-Christentum und seine Geheimnisse wurden von Maria Magdalena und weiteren mit ihr nach Südfrankreich gekommenen Jüngern all jenen gelehrt, die dafür empfänglich waren. Es waren diese Lehren, die in kleinen Bevölkerungsteilen mehr als 1000 Jahre überlebt haben, um dann in der für die römische Kirche gefährlich schnell wachsenden Katharerbewegung wieder aufzuleben.

Katharerland

Im Folgenden wiedergeben wir einen Auszug aus dem sehr interessanten und tief greifenden Essay von  Val WineyardMaria Magdalena und die Katharer“.

Die Glaubensvorstellungen des frühen Jesus-Christentums und jene der Katharer des 13. Jahrhunderts waren einander verblüffend ähnlich, auch wenn sie durch 1200 Jahren getrennt waren. Wir wissen das von Zeugnissen von den Katharern selbst, die aus der Inquisitionszeit stammen und die sich im Vatikan befinden.

Das frühe Jesus-Christentum kannte als Initiations-Zeremonie die Ganzkörpertaufe. Maria Magdalena taufte die Menschen im Fluss Sals bei Rennes-les-Bains, an den zwei Orten La Fontaine des Amours (Brunnen der Liebe) und Le Benetier (das Taufbecken). In Jener Zeit führte man die Ganzkörpertaufe durch, wie in Judäa. Der nackte Anhänger wurde ganz untergetaucht, sodass Augen, Haar und Nase ganz mit Wasser bedeckt wurden, bevor er auftauchte und dann in der christlichen Gemeinde mit Umarmungen und Küssen willkommen geheissen wurde. Dies war eine Reinigungszeremonie, und das kalte Wasser des Sals schien dazu besonders geeignet.

katharer-taubeAuch die Katharer hatten eine bedeutende Initiations-Zeremonie, das ‚Consolamentum’. Es war eine so ernsthafte Sache, dass es für junge Menschen unter 18 Jahren verboten war.

Im neuen Leben nach der Taufe oder dem Consolamentum hatte man eine persönliche Beziehung zu Gott, man brauchte keinen Priester, der sich dazwischen schaltete und Zeremonien für einen abhalten musste; es war etwas direkt zwischen Gott und dir, du kanntest Gott aus eigener Erfahrung. Dies ist genau das, was die Katharer glaubten. Nach der Initiation wurde man in die Gemeinschaft aufgenommen und teilte Gott mit allen anderen aus der Gemeinde, wie in den Akten 2.44-47 erklärt wird. Dies ist auch genau das, was die Jesus-Christen taten.

Die Katharer glaubten an die Vergebung. Einmal, bei einer entsprechenden Gelegenheit in einer kirchlichen Debatte, wurde gesagt dass Gott so gut sei, dass er sogar einem Erzbischof vergebe!

In den Katharer-Kirchen gab es keine Kruzifixe, denn sie glaubten nicht, dass Jesus gekreuzigt worden war, noch dass er vom Tod auferstanden sei. Die Katharer befolgten die Lehren Jesu, aber glaubten nicht, dass er eine Inkarnation Gottes war. Sie glaubten, dass er Maria Magdalena heiratete, dass Jesus ein realer Mensch war.

Die Katharer studierten und lehrten nur aus dem Neuen Testament, vor allem aus dem Johannes-Evangelium und dem Buch der Offenbarung, welche beide von Lazarus, dem Bruder von Maria Magdalena, geschrieben wurden und Jesus gewidmet waren (vgl. dazu meinen Artikel über Lazarus). Die ersten Christen, die Jesus-Christen, waren gefühlstiefe, hochspirituelle Menschen.

Die heiligen Männer und Frauen der Katharer, die ,Parfaits’ waren Lehrer, Priester und Heiler ähnlich wie die Druiden – oder wie Jesus. Man glaubt, dass Jesus das tat, was wir heute Reiki-Heilung nennen. Einige Katharer praktizierten Meditation etwa in der Weise, wie das heute von spirituellen Menschen als ‚Trance-Arbeit’ genannt werden würde. Dies könnte auch der Grund sein, weshalb Katharer fähig waren die unmenschlichen Folterungen zu ertragen, denen die sie während der Kreuzzüge gegen sie ausgesetzt waren.Katharerin

Die Katharer hatten auch Priesterinnen, die Parfaites. Auch im Jesus-Christentum gab es Priesterinnen, wie durch Ausgrabungen in den Katakomben unter der Peters-Kirche in Rom bewiesen werden konnte. Dies ist einer der Gründe weshalb sich das frühe Christentum von der römischen Kirche unterscheidet, welche entschieden hatte, dass Frauen nicht predigen durften. Dies auch basierend auf den älteren jüdischen Anschauungen, dass Frauen gesehen, aber nicht gehört werden durften, ihre Köpfe bedecken mussten und still in der Synagoge sitzen mussten um sich die Ratschläge anzuhören von Honoratioren wie dem Heiligen Petrus.

Die Katharer waren sexuell liberal, weil Sex nur Teil der materiellen Welt war. Aber sie meinten, dass es eine Sünde war Kinder zur Welt zu bringen, die nur genauso leiden mussten wie sie selbst. Sie besaßen Verhütungsmittel. Sie machten sich nicht zu viele Gedanken über das Heiraten; wie könnte denn ein Priester Menschen verheiraten im Namen Gottes? Eine einfache Abmachung zwischen den betroffenen Menschen war für sie rechtlich bindend. Parfaits und Parfaites konnten ebenfalls heiraten.

Wir wissen aus den Gnostischen Evangelien, die von Historikern erst kürzlich entdeckt wurden, dass Jesus und Maria Magdalena Gnostiker waren. Die Gnostiker glaubten, dass die Nachfolger Christi die Gnosis erfahren würden, mystisches Wissen, in sich selbst, und dadurch die Nähe zu Gott erfahren konnten. Indem du dich selbst erkennst, erkennst du Gott.

Wieso wussten das die Katharer? Man fand keine Spur von den Gnostischen Evangelien in ihrer Geschichte, diesen Evangelien, die erst kürzlich gefunden wurden, nachdem sie auf Grund der Säuberungen von Konstantin, im späten 4. Jahrhundert, für Hunderte von Jahren verschollen waren. Die Katharer wussten es, weil sie von Maria Magdalena und Jesus gelehrt wurden.

Die Gnostiker glaubten an die Reinkarnation, denn die Suche nach der Wahrheit kann viele Leben umfassen. Wenn du viele Mysterien in dich aufgenommen hast und dein Leben spirituell geworden ist, dann kannst du zu deinem Guten in den Himmel aufgenommen werden. Die Katharer glaubten, dass die Seele nicht sterben würde, im Gegensatz zum Körper. Gläubige könnten entscheiden, ob sie wiedergeboren werden wollten oder für immer in den Himmel eingehen würden.

Man sieht also, dass sehr viele katharische Überzeugungen aus dem Christentum der Zeit Jesu stammten. Die Katharer tauchten in der Geschichte auf um 1000 n. Chr., aber sie lebten in Languedoc Hunderte von Jahren davor, von der Zeit Jesu an.

Nag Hammadi

Die im Jahr 1945 gefundenen Gnostischen Evangelien, zusammen mit bereits früher gefundenen Fragmenten, änderten die Vorstellungen komplett, welche die römischen Christen von Christus und seinen Lehren hatten.

Die Evangelien, welche Maria Magdalena erwähnen, stellten das traditionelle Christentum auf den Kopf. Das Maria-Evangelium wird auf das zweite Jahrhundert datiert und kann nicht von Maria Magdalena geschrieben worden sein; der Name ‚Evangelium der Maria’ wiederspiegelt den Stil der Zeit, heute würde man es ‚das Evangelium über Maria’ nennen. Die Gnostiker, die es schrieben, kannten offenbar Jesus und Maria Magdalena und ihren Kreis. Zum ersten Mal wurde es klar wie nahe Maria Magdalena Jesus war.

Nur sieben Seiten überlebten, die Hälfte ist verloren gegangen, vielleicht für immer. Viele Fragmente in Griechisch und in Koptisch wurden an verschiedenen Orten gefunden, was beweist, dass es im 5. und 6. Jahrhundert weit verbreitet war.

Das Evangelium beginnt mit einer Szene nach der Wiederauferstehung. Jesus bat die Jünger zu gehen und zu predigen und verließ sie dann. Doch die Jünger befürchteten, dass sie dasselbe Schicksal erfahren würden wie Jesus. Maria Magdalena beruhigte sie. „Aber sie weinten sehr und sprachen: wie sollen wir zu den Heiden gehen und das Evangelium des Menschensohn verkünden? Wenn sei ihn nicht verschont haben, wie werden sie dann uns verschonen? Da stand Maria Magdalena auf und sagte zu ihren Brüdern: weint nicht und seid nicht traurig noch unentschlossen, denn Seine Gnade wird vollkommen mit euch sein und euch schützen.“

Dies erklärt auch, warum die Jünger wie Petrus sich während der Kreuzigung versteckt hielten. Sie hatten Angst selbst gekreuzigt zu werden. Maria Magdalena, die Jesus am nächsten stand, musste ihnen die Antwort geben.

Noch in einem anderen Evangelium wird Maria Magdalena speziell erwähnt, der Pistis Sophia, welche auf etwa 250 n.Chr. datiert wird. (…) Maria Magdalene spielt eine große Rolle darin, mehr als Petrus, mehr als Johannes. Es wird darin klar, dass die frühen Christen, das heißt die zeitgenössischen Nachfolger Jesu, eingeweihte Frauen akzeptierten, welche frei bei Diskussionen dabei sein konnten und diese sogar leiten konnten. Aber Maria hatte hart darum zu kämpfen. In der Pistis Sophia musste sie ihre Position gegen Petrus verteidigen, der lehrte, dass Frauen nichts sagen durften, weder öffentlich noch privat, und schon gar nicht predigen. Doch die anderen Jünger unterstützten Maria, weil sie so tiefe und spirituelle Visionen hatte, die sie mit ihnen teilen wollte.

So weit der Ausschnitt aus dem Aufsatz von Val Wineyard. Weitere interessante Abhandlungen und Erkenntnisse findet man auf der persönlichen Seite von Val Wineyard (in Englisch und Französisch).

Über die Katharer gibt es eine grosse Menge an Informationen im Netz, und es sind auch viele Bücher über diese Bewegung geschrieben worden. Ich habe aber wenige Seiten gefunden mit spirituellem Tiefgang, die auch Erkenntnisse berücksichtigen, die über die traditionelle Geschichtsforschung hinausgehen.

Zum Abschluss noch ein Video, das einen stimmungsvollen Überblick gibt über die Geschichte der Katharer.