Tag-Archiv | Lady Gaia

Farben für die Seele

Ihr Lieben,

angeregt durch verschiedene Erfahrungen und Lernthemen möchte ich heute etwas über das oben genannte Thema schreiben. (Anmerkung! Dieser Beitrag wurde von mir bereits im Jahr 2012 verfasst!!! Ich habe nur am Ende einiges aktualisiert!)

Wir allen haben ja eine Seele, wir sind ein Geistwesen in einem menschlichen Körper, um hier in dieser Inkarnation Erfahrungen zu machen. Der Körper ist vergänglich, die Seele jedoch ist ewig….. meiner Meinung nach. Denn so fühlt es sich für mich stimmg  und wahr an.

Dabei hat eine Seele nicht nur eine Inkarnation zu Verfügung um die gewünschten Erfahrungen zu sammeln, sondern sie erfährt sich tausendfach neu und anders in vielen, vielen verschiedenen Erdenbesuchen im menschlichen Körper. Da kann es sein, da die Seele wählt in der einen Inkarnation ein Mann, Vater, Arbeitswütiger, oder aber gar als Täter einer Straftat zu leben und erleben und dann, in einer anderen als Frau wiedergeboren wird, um die Verstrickungen zu lösen, zu erfahren, wie es sich möglicherweise in der Opferrolle anfühlt oder gar wie es sich auf das Seelenwachstum auswirkt, wenn sie die Erfahrung der Vergebung und bedingungslosen Liebe wählt. Es gibt unzählige Möglichkeiten und unzählige Erfahrungen die eine Seele im Laufe des Rades der Wiedergeburt benötigt, um dann wieder eins zu werden mit der schöpferischen Quelle, dem ALL-EINS-SEIN!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs, wie sind nun alle zeitgleich hier auf der Erde, ein jeder auf seiner eigenen Reise, seinem (ihren) eigenen Weg…. wir befinden uns alle jedoch auch an unterschiedlichen Stationen und jeder ist gerade in dieser s0 aufregenden Zeitqualität auf der Suche. – Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, auf der Suche der Selbstmeisterung, auf der Suche nach dem richtigen Weg. Manches was wir zu hören bekommen oder lesen, zeigt dem einen vielleicht gar DIE Lösung für die eigene IST-Situation, ein anderer widerum kann es (noch) nicht (be)greifen oder ist gar schon viele Schritte weiter.

Noch nie war jedoch das Wissen so allumfassend zugänglichwie es heute ist! In den Zeiten vom www ist die Welt irgendwie „kleiner“ geworden, jedoch hat Lady Gaia nichts von ihrer Schönheit verloren. Wir spüren, das die Zeit der Transformation, der Veränderung da ist. Wir wissen, das der Aufstiegsprozess nicht an einem bestimmten Datum in diesem Jahr festzumachen ist, sondern das es eben ein Prozess ist, der andauert – und das über die kommenden Jahre hinweg.

Aus meinen Beratungen weiß ich, das viele Menschen sich gerade wie „abgeschnitten“ fühlen, von ihrem Umfeld, ihren Partnern, ihren Familien und sie somit quasi gezwungen sind, sich mal ausgiebig mit sich selbst zu beschäftigen. Viele können oder wollen dies gar nicht, machen andere Menschen für die eigene Situation verantwortlich oder sagen:

„Ich kann erst glücklich sein, wenn….. !“.

Doch genau das funktioniert halt in dieser Zeit nicht mehr! Denn unsere Seelen wählten einst die Selbsterfahrung! Die Erfahrung, wie es sich anfühlt, sich selbst zu lieben, das eigene SEIN zu leben und vor allem zu erleben! Wie es sich anfühlt, sich von der eigenen Intuition, der inneren Stimme, der höheren Weisheit leiten zu lassen und immer im reinen, offenen Herzen, der Liebe,  zu sein.

Um wieder im Herzen zu sein und zu leben, ist etwas sehr wichtig: Den Verstand mit all seinen Mustern, Begrenzungen und alten überholten Glaubenssätzen zum schweigen zu bringen! In sich hinein horchen, Dinge tun, die man vielleicht als Kind gern mochte oder von denen man immer träumte sie eines Tages zu tun….. und diese Träume verschwanden dann im laufe der Jahre immer mehr in der Versenkung, wurden gar vergessen.

Nun ist eine Seele ja nicht allein hier, sondern mit ihr viele Millionen anderen Seelen, die ebenso ihre Erfahrungen machen möchten, ihre Lernthemen abarbeiten oder aber die sich anderen Seelen zu Verfügung stellen, um denen bei ihrem Wachstum zu helfen. Das hinterlässt in unserer Realität und in unserem Alltag natürlich Spuren, wie auch viele andere Spuren von längst vergangenen Zeiten noch hier ihre Auswirkungen zeigen. Das sind die Fallstricke – das Kollektive im Außen und dann soll ich mich auf mein Innerstes konzentrieren, wo ich doch aufpassen muß, nicht über diese vielen Begrenzungen, Muster, Erwartungen und Fallstricke zu fallen?

Ich sage an dieser Stelle:

STOP!!! JA!!! Es ist absolut wichtig und

notwendig JETZT eine ehrliche Innenschau

zu betreiben, sich auf eine abenteuerliche Reise

zu sich selbst zu begeben, sich selbst verstehen

und lieben lernen, ganz bei sich zu sein

um eben das eigene schöpferische SEIN

zu erkennen, anzunehmen und zu integrieren.

Alles was im Außen ist, hat Auswirkungen auf uns und unsere Seele, wirklich ALLES! Oft fühlen wir uns überfordert und ausgelaugt, weil wir es verlernt haben „UNSEREN“ Weg zu gehen, sondern stattdessen einfach nur noch funktionieren, um den oftmals beschwerlichen Alltag zu bewältigen. Wenn wir es halbwegs gut machen, haben wir uns zumindest in unserem zu Hause eine Oase des Rückzugs von der Welt da draußen geschaffen. Unser Heim gemütlich eingerichtet und wer sich nun mal ganz offen in seinem eigenen Umfeld umsieht, wird erkennen, das immer wieder einzelne Farben bevorzugt in der gesammten Wohnung auftauchen.

Farben haben eine ganz bestimmte Wirkung auf uns Menschen, nicht nur im bewussten Bereich, sondern auch auf geistiger, energetischer Ebene. Unbewusst umgeben wir uns mit Farben, die uns gut tun, die unsere Stimmung widerspiegeln oder weil es einfach nur schön ist. Vieles geschieht unbewusst, doch dann hat die Seele die Führung übernommen. 🙂

Unsere Beziehung zu den verschiedensten Farben und deren Energien haben Einfluss auf unser Gemüt, unser Wohlbefinden, unsere Seele und können sogar Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen. Jede Farbe hat einen bestimmten Aspekt in Bezug auf die unterschiedlichen Ebenen wie Körper, Geist und Seele.

So, wie jede Farbe eine bestimmte, ihr eigene Energie hat, so hat es auch ein jeder Wochentag für sich. Ebenso wie die Planeten in unserem Sonnensystem auch und viele kennen es von der Astrologie, das bestimmte Konstellationen der Sterne untereinander auf die unterschiedlichen Tierkreiszeichen jeweils eine andere Wirkung haben. Alles steht in Resonanz zueinander und somit auch in Resonanz zu jedem Einzelnen Lebewesen hier auf Erden. Ergänzend dazu gibt es noch die Zahlen….. und die heilige Geometrie….. Das erkannte sogar schon vor urlanger Zeit Phytagoras 🙂

Was hält DICH davon ab die besonderen Energien für dich selbst und zum Wohle aller anderen zu nutzen? Warum also nicht jetzt die unterstützenden Kräfte kennen lernen, die für jeden doch so unterschiedlich wie auch einzigartig sind? Durch viele Inkarnationen hindurch haben sich für jeden einzelnen Menschen und auch für die Menschheit viele Belastungen ergeben, die noch heute auf den Seelen lasten. Lasst uns bewusst eine Entscheidung FÜR uns und unser eigenes SEIN treffen und die vielfältigen Energien nutzen! Sie sind da! Sie waren es immer!

Sei bereit und öffne dich so deinen Lernthemen für diese Inkarnation, erfahre, auf welcher Entwicklungsstufe du dich befindest, was in diesem Leben hier für dich wichtig ist zu erkennen, anzunehmen und was aufzulösen ist. Erkenne, wo Energie in deinem Körper nicht fließt, warum Blockaden entstanden sind, die dich in deiner Entwicklung stagnieren lassen. Nur dort, wo die Lebensenergie nicht richtig fließen kann und nicht im Gleichgewicht ist, können Krankheiten entstehen. Unsere Seele weiß um so vieles, sie versucht sich bemerkbar zu machen über die innere Stimme, das Gefühl, über die Herzensenergie…. nur wenn es ihr nicht gelingt, bei uns anzukommen, wird sie traurig…. Sie wird weiterhin unermüdlich versuchen, mit uns in Kontakt zu treten, doch der Mensch in seinem Alltag überhört die leise, feine Stimme des wahren ICH´s häufig und dann werden die Signale stärker. Sie äußern sich mitunter in psychischen Verstimmungen wie Depressionen oder gar körperliche Symtome.

Selbst dann hören viele nicht hin, laufen zum Arzt um sich Pillen verschreiben zu lassen, weil

„man tut das nun mal so!“....

Doch Pillen bekämpfen nur die äußeren Symptome (was mitunter natürlich auch sehr wichtig ist!), doch an der Ursache für die Disharmonie der Energie im Körper beseitigen sie nicht. Das kann nur ein jeder selbst für sich tun. Wie? Indem er/sie sich bewusst entscheidet! Für sich, sein eigenes Sein, seine Seele – sein Leben!

Sollte der Beitrag in dir etwas zum klingen begracht haben, kannst du dich sehr gern mit mir in Verbindung setzen unter seelenliebe@arcor.de

Bedenke: Dies ist ein Anfang…. denn jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

In diesem Sinne danke ich euch für euer Interesse und verbleibe mit einem lieben Herzensgruß von Seele zu Seele

eure Sabine

19/12 Portal – Galaktische Ausrichtung

In diesem Dezember werden die kraftvollen Abschlussenergien der Kosmischen Quantenlichtwelle,

die durch die Löwenportalaktivierung des 8/8/8 Tores zu uns kamen, integriert und abgeschlossen.

Ein Zyklus neigt sich dem Ende und wir feiern hier in den nächsten Tagen die Rückkehr des Lichts!

Die Große Göttin, die Kraft der Weiblichkeit ist zurück gegekehrt und in Verbindung mit unserem Herzchakra

und dem Herzen von Lady Gaia bringen wir kraftvoll diese neuen Energien hier auf die Erde.

So kreieren wir die Harmonie des männlichen und weiblichen Anteils in uns,

gebären den Frieden für diese Welt und dürfen uns auf das Jahr 2016 (9) voller Veränderungen freuen!

Sei dir deiner Seelenaufgabe bewusst und lass dein Licht hell und liebevoll strahlen!

Energetischer Wochenausblick vom 26.10.15 – 01.11.15

~~~~~

Schwingungszahlen: 48 (12/3); 17 (8) – 32 (5) und 13 (4)

Zahlencode: 6666/6

(Infos zur Zahl 6 am Ende des Beitrags!)

~~~~~

Die letzte Oktoberwoche setzt die bisherigen Energieanhebungen weiter fort.

Das Erwachen – BEWUSSTSEIN – des eigenen SEINS BEWUSST –

wird zunehmend für die Menschen klarer.

Die geistige Welt lädt uns ein,

das wir uns mit unserem Lichtbegleiter auf eine wundersame Kosmische Reise begeben,

eine Reise direkt in das Zentrum unseres Seins, unseres Herzens und dem von Mutter Erde.

Mit ihr sind wir verwurzelt, auf ihr und von leben wir!

Dies dient unserer Gesundheit auf ALLEN Ebenen.

Engel Michael unterstützt uns mit der Kraft der Liebe, diesen Prozess und Weg weiter voran zu schreiten.

Die Schwingungszahlen der Woche, der Zahlencode und das Krafttier begleiten uns auf höchster Ebene!

Sei dir deines Lichtes und der Gnade des ALL EINS SEINS bewusst!

~~~~~
Was kommt in dieser Woche auf uns zu?
Worauf sollen wir achten?
Welche Energien wirken auf uns ein?

Ein Ausblick unter dem Aspekt verschiedener Sternenkonstellationen und den Botschaften der Engel.

~~~~~
Arbeiten mit Schwingungszahlen:
https://seelenliebe.wordpress.com/2015/10/19/arbeiten-mit-schwingungszahlen-und-zahlencodes/

DIE NACHRICHT VON MOHAMMED, DEM PROPHETEN:
https://nebadonia.wordpress.com/2015/10/21/die-nachricht-von-mohammed-dem-propheten/

~~~~~

Affirmation des Krafttieres Büffel/Ochse:

„Frieden und die rechte Ausrichtung beginnen in mir.

Fülle und Reichtum offenbaren sich mir.

Beharrlich folge ich meiner Bestimmung.“

~~~~~

http://seelen-schule.com

Die verwendeten Kartendecks:

1. Engel Karten: 44 Lichtbotschaften
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3793421503

2. Kartendeck: Seelen-Medizin von Lisa Biritz
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490422

3. Kartendeck: Aufstellungen mit Engeln von Renate Baumeister und Susanne Hühn
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490260

4. Kartendeck: Das Orakel des Goldenen Zeitalters
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3955310116

5. Das Krafttier-Orakel
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490031

Kristalle der Wirklichkeit zum download:
http://www.seelen-schule.com/news/kristalle-der-wirklichkeit/

Buchtipp: Dieter Broers: Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3950381406

Orgonit: http://www.regenbogenwirbler.de/orgonit/rwo/

~~~~~

Zur Zahl 6:

Die Sechs ist eine Zahl des geistigen, seelischen, gleichzeitig aber auch der Liebe,

dem Prinzip, aus dem alles entsprungen ist.

So findet sich die Sechs im Tarot  in der Karte der „Liebenden“ wieder.

Die Sechs ist die Zahl der Vervollkommnung,

am sechsten Schöpfungstag wurde der Mensch erschaffen und die Schöpfung damit vollendet

So steht die Zahl Sechs oft als „Fußabdruck Gottes“ bezeichnet,

denn in der Natur finden wir diese Zahl immer wieder,

so gibt es z.B. keine einzige Bienenart auf der ganzen Welt,

die ihre Waben nicht sechseckig anlegen!

~~~~~

Cosmic Update 21/7

Tor, Sterne, Universum

Cosmic Update 21/7 – von Jada Alesandra Seidl

Universal day 21/3
Universal date 18/9

3 – 6 – 9 Code ist Aktiviert ( Kreativität Liebe )
Mond sextile zu Sonne und Saturn
Sonne im Trigon Saturn

Tag 14 im 90 Tage Zeitfenster der extremen Volatilität von Lady Gaia

Deine Empfindsamkeit prägt heute deinen Tag, deshalb witme diesen Tag zu deinem Schutz DIR selbst- engagiere dich für DICH –
unabhängig von den Energien die auf dich aus deinem Umfeld einprasseln.
Sei ein Leuchtfeuer der Liebe und des Lichts

Morgen dem 22/7 gehen wir in das Zeichen des Löwen und somit in die Vibrationen und Lehren der Sphinx.
Die Kodierungen die in den großen Pyramiden gespeichert sind werden freigegeben. Die Feinabstimmung unserer Absichten ist notwendig um diese Energien zu Empfangen. Du bist seit Äönen von Zeiten dafür bestimmt mehr zu WISSEn als du im Moment annimmst. Die Spiegelreflexionen wird uns nun alles geben auf das wir gewartet haben.

Hierzu solltest du Morgen früh aufstehen und am besten Barfuß in der Natur sein. Verbinde dich mit Sirius und fühle wie die drei mächtigen Sterne Sirius A- Sirius B- Sirius C über dein Wurzelchakra mit ihrer Energie einfliessen.
Halte eine Weile die Gedanken in dieser Heiligen Intention und lasse dieses wunderbare blaue Licht in dein Leben und allen damit verbunden Bereiche strahlen.

Viele von Euch haben in den letzten Tagen in ihren Traumreisen Zeit in Ägypten verbracht, oder wurden in irgeneiner Art und Weise mit dem Thema konfontiert, besonders diejenigen sind mit Sirius
verbunden.
Alle diese Menschen bewegen sich nun mit der Erde in der 5. Dimension. die vielerorts geheimnisvollen Klänge von unserem Planeten und des Himmels bestätigen die Anhebung der Frequenz von der 3. Dimension in die 5. Dimension.

Die Sternen Nationen bereiten die Energiefelder für das Erreignis am 8.August für das Portal 8/8/8 vor und werden sich vermehrt mit euch verbinden Dieses Fest Jenseits der Zeit lässt dich dein Erbgut deiner Sternensaat erkennen.
REINES LICHT wird aus dem Zentrum der Milchstrasse in die Atmosphäre der Erde einfliessen.

Niemand kann sich mehr entziehen – selbst die noch Blinden werden das Erwachen erkennen und auf ihrem Level Leben lernen
.
Die Elektromagnetischen Felder aus dem Kosmos und dem Galaktischen Zentrum verändern währenddessen immer mehr mit der Bestrahlung Photonischer und Elektromagnetischer Wellen unsere Welt der Biologie – Beobachte!
Unsere Sternen Familien und deren Planeten und Sterne
( lebendige Organismen) unterstützen uns bereits mit ihrer Schwingung , dieses neue Energiefeld für uns Menschen verträglich zu machen – viele Wissen es ja schon die Sonneneinstrahlung wurde bereits gedimmt. Auch für unsere Völker im Kosmos aufregende Zeiten.

Surf einen fantastischen Lichtvollen 21/7 in einer der Wellen der Galaxie
J.A

20.03.15: Bedeutungsvoller Tag – kraftvolle Energie!

Erde

Ihr Lieben,

 

vieles ist bereits über den morgigen Tag geschrieben und gesagt worden. Der 20.03.2015 vereint viele Ereignisse in sich.

Da haben wir zum einen die Sonnenfinsternis, dazu kommt der Neumond und der Jahresregent Jupiter übernimmt nun die Regentschaft und löst den Saturn ab. Nur einen Tag später haben wir die Tag-und-Nachtgleiche, das  Frühlingsäquinoktium.

Hier ist der Fahrplan für die Sonnenfinsternis morgen:

Sonnenfinsternis

Quelle: https://www.facebook.com/DLRde/photos/a.425597820783.198127.72866100783/10152786063205784/?type=1&theater

Interessant ist es ja das der Beginn der Sonnenfinsternis auf dem LETZTEN (29°) Grad im Zeichen der Fische fällt und am Ende der So-Fi die Eintritt der Sonne in das Tierkreiszeichen Widder stattfindet. Die Energien des Neumondes dazu genommen verstärkt in den kommenden 14 Tagen (zunehmender Mond) alles was wir uns in unseren Gedanken tragen!

Doch noch einmal zurück zum Zeitpunkt der So-Fi:

Dieser „Übergang/Brücke“ zwischen den beiden Tierkreiszeichen Fisch (das 12te und somit letzte Zeichen) und dem Widder (das erste Zeichen), nennt man in der spirituellen und psychologischen Astrologie die „Kosmische Spalte“!
Hier findet sich das Tor zu den noch verbleibenden 96% an kosmischer Energie und Realität – die Transzendenz, der Ort oder der Punkt bei welchem der Mensch die Treppe zum Himmelsorchester finden kann (man höre „Stairway To Heaven“ von Led Zeppelin)! (Quelle: HIER)

~~~~~

Regent Jupiter

Der Jupiter – Optimismus, Expansion, Wachstum

Jupiter ist er Planet der die Fähigkeiten und die Kraft zu Zuversicht und Vertrauen zeigt. Er ist das Prinzip das Fülle, Freiraum, Vielfalt und geistige Erweiterung sucht. Es geht bei Jupiter immer um Sinnfragen. Das kann philosophischer, religiöser, spiritueller oder auch weltlicher Richtung sein.

Schütze ist das Zeichen das gerne neues Entdeckt, er ist das bewegliche Feuerelement. Es will unterwegs sein und „Wind in den Haaren spüren“, das bedeutet auch geistige Anregung. Es geht bei dieser Beweglichkeit des Jupiters und des Schützen um Erkenntnisse, um Horizonterweiterung und damit auch darum, rechtes Handeln zu definieren. Durch Sinnfindung und Einsichtsfähigkeit ist Jupiter/Schütze mit den Qualitäten der Gerechtigkeit verbunden. Es braucht Offenheit, um Sinn zu erkennen und die Welt als einen wertvollen Ort wahrnehmen zu können. Daher ist Jupiter/Schütze auch verbunden mit den Kräften von Idealismus und Freiheit. Es wird in allem das große Ganze gesucht und angestrebt.

Aus dieser Vogelperspektive sieht Jupiter/Schütze auf die Welt und kann dabei aber Kleinigkeiten übersehen, die auch wichtig im Leben sind. Als negative Entsprechung stehen hier Hochmut oder auch das Predigen von Gerechtigkeit und Sinn, die aber selbst noch nicht einmal verstanden wurde.

Im Horoskop zeigt Jupiter auf Bereiche hin, wo wir das Beste erreichen wollen: Fülle, Freude, Leichtigkeit, Erfolg und wie wir danach streben. Es geht um Wachstum und dies immer auch in einem geistigen Sinne, es muss Sinn und Freude darin enthalten sein. So ist in Jupiter/Schütze auch in der Lage, seine Partnerschaften als sinn- und wertvoll zu erkennen und diese auszubauen.

Jupiter/Schütze konstruktiv
Geistige Ausdrucksfähigkeit, Offenheit und Toleranz, ist bildungsfähig, kann eine Partnerschaft aufbauen und weiterentwickeln, hat eine eigene Weltanschauung und findet Sinn in seinem Leben. Beweglichkeit, Großzügigkeit, Idealismus, Expansion, geistiges Feuer, lebensbejahend, zupackend, Ideenreichtum, handlungsbereit, Gesetzestreue, freimütig, Wunsch nach persönlicher und ideeller Freiheit, offen und begeisterungsfähig, Glaube, konstruktives Denken, Religion, Philosophie.

Jupiter/Schütze problematisch
spielt sich als Mäzen auf, versucht Günstling der Reichen zu werden, begnügt sich mit konventioneller Bildung oder ist ganz ungebildet, spricht eingebildet. Zwiespältigkeit, Eigenwille, Trotz, Selbstüberschätzung, Falschheit, Rechthaberei, scheinheilig, ehrsüchtig.

 Quelle: http://www.astroschmid.ch/astrowissen/jupiter.php

~~~~~

Viele spüren schon den Wind des Wechsels, des Paradigmenwechsels und sind getragen von einer  neuartigen Leichtigkeit und Ruhe. Einige berichten, das sie bereits Veränderungen im Außen bemerken, das Vögel mitten in der Nacht lautstark zwitschern, die Sterne am Himmel ganz anders stehen und andere berichten von einer tief empfundenen Traurigkeit, körperlichen Schmerzen, veränderte Wahrnehmung der Zeit, Gefühle der Einsamkeit und vieles mehr.

Seid euch sicher, das gehört noch zum „Geburtsschmerz“ dazu. Also legt bitte an diesem besonderen Tag zur Stunde der Sonnenfinsternis (Kosmische Spalte)alles beiseite, was belastet und euch in eurer Ent-wicklung behindert. Dazu habe ich einen interessanten Beitrag gefunden, den ich hier gern mit einfügen möchte:

LOUISE HUBER ZUR GRENZE FISCHE / WIDDER

“ … Lange Beobachtungen haben gezeigt, daß es mit einer bestimmten Stelle im Tierkreis etwas Besonderes auf sich hat. Es ist die Grenze Fische/Widder, ein Punkt, der im Häusersystem dem Aszendenten entspricht. Bei 0 Grad Widder (oder 30° Fische) haben wir den Anfang und das Ende des Zodiaks, beim Aszendenten den Anfang des Lebens. Das Leben beginnt gewissermassen im Dunkeln, in dem wir noch kein Licht sehen. Aus dem Nichts, dem Unsichtbaren taucht ein Mensch auf und beginnt seine Reise ins Leben. Man könnte sich gut vorstellen, an der Grenze Fische/Widder hat der Kreis eine «Nahtstelle», wo sich die beiden Enden des Kreises berühren. Mit ein wenig Phantasie lässt sich eine Lücke vermuten. Gleich einem Tor zur Inkarnation steigt die Seele aus ihrer geistigen Sphäre durch diese Öffnung in das Reich der Menschen hinab. Hier beginnt sie einen neuen Manifestationszyklus und am Ende geht sie wieder durch diese Lücke zurück in das Seelenreich, aus dem sie gekommen ist. Leben und Tod berühren sich hier in einer geheimnisvollen Weise.“

Öffnung zur Transzendenz?

Aus einer anderen Sichtweise entsteht an diesem «Nullpunkt des Zodiaks» eine Öffnung zur Transzendenz, eine Lücke, die von 29 Grad Fische bis 1 Grad Widder reicht. Hier existiert eine «Nichts-Sphäre», eine «kosmische Spalte», die uns mit kosmischen Einflüssen und transzendentalen Welten verbindet. Interessant dabei ist, dass beim um den Zodiak gelegten Farbkreis entsprechend dem Lichtspektrum, an dieser Stelle die Farbe Purpur entsteht. Diese hat eine eigenartige Beziehung zur geistigen, ungeoffenbarten Welt. Wie sich diese Farbe im Zusammenhang mit dem Nullpunkt auswirkt, zitiere ich aus dem Buch «Transformationen, Astrologie als geistiger Weg».

Quelle: http://astropsychologie.blogspot.de/2011/02/nachdem-wir-uns-mit-dem-eintritt-in-das.html

~~~~~

Also, dieser Tag ist sowohl in seiner Symbolik, Energie und dem Zusammentreffen der o.g. Ereignisse ein für mein Empfinden sehr entscheidender Tag – und das für jeden Einzelnen von uns. Wenn ihr die Sonnenfinsternis beobachtet, so nutzt bitte intuitiv euer Wissen und fokussiert euch auf das, was ihr für euch selbst, Lady Gaia und ALLES-WAS-IST manifestieren möchtet.  Lenkt eure Aufmerksamkeit immer wieder auf das was sich verwirklichen soll und nutzt in den Tagen danach die Energie des zunehmenden Mondes (alles verstärkt sich!) um eure Wünsche zu realisieren. Es ist wie das drücken der Taste „RESET“. DAS ist die eigentliche Geburt (meiner Ansicht nach) des neuen Zeitalters und wie das so mit Geburten ist…. wenn ein Baby geboren wird, wird es umsorgt, genährt, versorgt, gehätschelt. Genau so sollen wir es als bewusste und erwachte Seelen wohl sehen. Es ist nicht so das ein Schalter umgelegt wird und schwupps ist alles nur noch rosarot und Licht und Liebe. Es liegt an uns, wie sorgsam wir das „Kind“ schützen und behüten, es nähren und versorgen. Dann können wir es heranwachsen sehen und erleben einen tiefen Bewusstwerdungsprozess, an dem letztendlich niemand dran vorbei kommt!

Wie sag ich immer so schön? Es beginnt immer in uns selbst! Also raus aus der Sofakomfortzone, wischt den Schlafschafen mal etwas die Augen aus (macht sie aufmerksam was „hinter den Kulissen geschieht!) und arbeitet an euch selbst! Vereinigt euch in Gruppen mit Gleichgesinnten und verstärkt so nochmals die Absicht und die Energie, auf das wir alle das Baby (das Goldene Zeitalter) wachsen und gedeihen sehen und erleben können!

Wir haben es jetzt in der Hand das Fundament für die neue Zeit zu legen….. nutzt sie! Morgen und in den nächsten Tagen und Wochen bewusst. Lebe dein Bewusst-SEIN! So kann es durchaus sein, das du endlich auch deine Seelenaufgabe erkennst und das umsetzt, weshalb du gerade jetzt in dieser Zeit inkarniert bist!

Ich wünsche uns allen eine wunderbare Zeit der Erkenntnis, der Befreiung und der bedingungslosen Liebe!

Herzlichst, eure Sabine

https://seelenliebe.wordpress.com/2015/03/18/presswehen-des-neuen-zeitalters-oder-die-sofokomfortzone-hat-ausgedient/

Welt-Befreiungs-Meditation (Cobra) World-Liberation-Meditation

Was für eine wunderbare Meditation – gerade JETZT in dieser so unruhigen Zeit!!!

Mit dieser Meditation visualisierst Du die Verhältnisse auf Erden, die nach dem göttlichen Plan kommen werden.

Da wir göttliche Wesen sind, werden unsere Gedanken sich manifestieren,

wenn sie von einer kritischen Masse von 144.000 Menschen visualisiert werden.

Mach also mit und gib diese Meditation an alle weiter, die ebenso denken wie Du.

Herzlichen Dank und Namasté

Meditationstext gestützt auf den Text von Cobra
Meditation und Stimme: Danny Savieras
Musik: Musical Rapture
Weitere Infos:
http://neues-wissen.org
http://2012portal.blogspot.com/
http://erst-kontakt.jimdo.com/
http://wirsindeins.wordpress.com/

Wir von neues-wissen.org führen diese Meditation jetzt jeden Sonntag um 21 Uhr in unserem Internet-Seminarraum durch.

Du bist gern eingeladen, dabei zu sein.

Über nachfolgenden Link kommst Du in unseren Seminarraum:
http://neues-wissen.org/Seminarraum.html

Melek Metatron & Jesus Christus: Anpassungsphase

Quelle: http://www.jesusschule.de/channelings/channelings-2014/metatron-jesus-anpassungsphase/

Melek Metatron & Jesus Christus- Channeling / Botschaft: Dezember 2014

Ich bin das Auge Gottes, Melek Metatron. Aus den Bereichen von El’Shaddei grüße ich dich mein lieber OM TAT SATT mit den Worten der Elohim OMAR TA SATT.

Mein Licht hält für dich ganz persönlich sehr wertvolle Energien bereit. Ich bin die erste Projektion der Quelle selbst. Ich trage das Licht. Ich bin das Licht und ich durchflute deine Seele mit diesem Licht, das dich erhellt und dich fühlen und spüren lässt, dass du mehr bist als nur Mensch.

Dieses Licht hüllt dich nun ein, trägt Anteile deiner Seele davon, die während diesen Channelings einer speziellen Schulung folgen werden. Einer Schulung, die in der Computerwelt als Update bezeichnet würde. Es werden dabei sehr viele energetische Muster freigegeben, die in dieser Zeit für dich wirken und durch dich hindurch wirken dürfen.

Die Bundeslade wurde geöffnet, 12 Heilige Grale, die Kristalle der Wirklichkeit freigegeben, Excalibur und die Erbe Gottes. All das trägt wesentlich zum Wandel auf dem Planeten bei. Und so ist für euch die  Zeit gekommen, die Energie in eine höhere Ebene zu führen, die wir als Anpassungsphase bezeichnen.

Viele von euch haben in der Nacht energetische Schulungen durchlaufen. Viele sind spirituellen Wegen gefolgt. Viele haben auch bei den Schritten sehr viele energetische Muster aufgenomnen, die teilweise noch nicht freigegeben worden sind.

In diesem Channeling werden spezielle Energien in deine Aspekte eingebettet und einige werden freigegeben, die du längst bei den Schritten, oder bei deinem spirituellen Weg aufgenommen hast, so dass deine Seele spüren und fühlen kann, dass die Neue Zeit längst begonnen hat.

Es wird sich Vieles auf dem Planeten verändern, denn die männlichen und weiblichen Energien werden wieder in ihre natürlichen Bahnen gelenkt. Sie führen in die Verschmelzung und der Wandel der Zeit wird nun für immer mehr Menschen wahrgenommen. Immer mehr werden fühlen, worum es geht.

Immer mehr werden wissen was zu tun ist. Immer mehr werden erkennen, wer sie sind. Immer mehr Menschen werden spirituelle Beratungen und Schulungen in Anspruch nehmen.

Immer mehr Menschen werden sich öffnen, ausdehnen, neue Wege suchen. Die männlichen und weiblichen Energien wenn sie verschmolzen sind, führen in die Erfüllung der Seele und damit wird es den Menschen möglich ihr Licht zu fühlen und zu spüren. Der Zweifel wird sich transformieren und die Neue Zeit wird sich intensiver den Weg suchen, so dass bald kein Mensch mehr wegschauen kann.

Ich bin Melek Metatron und nehme deine Aspekte mit auf eine Reise und während ich das tue, ist es Jesus Christus, der zu dir sprechen möchte und so übergebe ich das Wort an den Sohn und sage dir AN’ANASHA. Du bist das Licht auf Erden.

Ich bin, der ich bin, immer war, immer sein werde. Ich bin Jesus Christus, Gottes Sohn, der auf Erden ist. EL’ACHAI. (Gemeint ist, dass die Energie von Jesus bereits in der Lichtsäule in Israel Einzug genommen hat. Er ist nicht inkarniert!)

Mein liebes Licht. Die Wortschwingung von OMAR TA SATT hebt dich an, führt dich in das Geschehenlassen und so hülle ich dich zusätzlich zu Melek Metatron ein; mit der Tonfolge OMAR TA SATT.

Das Neue Zeitalter hat begonnen. Die höchsten Energien haben wir euch gesendet. Viele Menschen gehen in das Erwachen, durch so viele Wege. Dies hat das Licht auf dem Planeten sehr weit ausgedehnt. So weit ausgedehnt, dass es möglich war die Grale zu entzünden, die Bundeslade zu öffnen und das neue Zeitalter einzuleiten.

Ein Zeitalter wird nicht plötzlich geschlossen und ein Neues geöffnet, denn es gibt immer eine Übergangszeit. Doch jetzt ist die Anpassungsphase eingeleitet. Dies wird die Energie auf dem Planeten verändern. Dies wird deinen persönlichen Blick auf das Erdgeschehen verändern. Dies wird verändern, wie du deinen Weg siehst, wie du deine Seele siehst, wie du dich im Spiegel anblickst.

Es ist so Vieles auf dem Planeten geschehen, das es nicht leicht ist die richtigen Worte zu wählen, die in diese Zeitenergie passen und alle wichtigen Informationen zu euch zu tragen. Es ist kein Zufall, dass ich heute zu dir spreche, denn vielen von euch möchte ich ein AN’ANASHA überbringen, für die Lichtarbeit die ihr geleistet habt und jeden Tag leistet.

Viele von euch hören Channelings an und hören Schritte und haben das Gefühl, sie würden ja gar nichts machen. Doch ihr seid die Lichtträger auf dem Planeten. Natürlich ist es so: Je mehr sich das Licht ausdehnt und den Weg sucht, desto selbstverständlicher wird es das Licht zu leben. Doch mit jedem Channeling, das du vollziehst und anhörst, mit jeder Meditation, mit jedem Gefühl und guten Gedanken hast du das Licht auf Erden manifestiert und so konnte das Neue Zeitalter sich den Weg suchen, bis es jetzt eingeläutet worden ist.

Erkenne an, dass du einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hast, dass es dein Licht und deine Wahrheit ist, dass sich den Weg sucht – mit jedem deiner Atemzüge. Wenn du zurückschaust auf die vielen Channelings, die du gehört hast, den Weg der hinter dir liegt, dann wirst du feststellen können, dass deine Gedanken, Worte und Werke sich durch diesen Weg sehr stark verändert haben und du insgesamt liebevoller geworden bist, ein ausgedehnteres Bewusstsein trägst, neue Entscheidungen getroffen hast (im Kleinen oder vielleicht auch im Großen). All das hat wesentlich zum Wandel auf dem Planeten beigetragen.

Ihr Menschen neigt dazu, weil ihr den Schleier tragt, zu unterschätzen wie wichtig ihr als Kanal für Lady Gaia, die Menschen und eure Seele seid. Natürlich ist es so, dass nicht jede Energie sich durch dein Menschsein in direkter Weise den Weg gesucht hat. Doch auf der anderen Seite ist es so, dass jede Energie von deinem Lichtkörper aufgenommen worden ist, und das Licht erhellt hat.

Wenn wir Lichter zu euch blicken, dann blicken wir in eure Lichtkörper – in die höchste Energie. Wir sehen es leuchten, funkeln, sehen die Farben, die vielen Energien, die verbundenen Aspekte und vieles mehr. Das ist das was wir als Licht wahrnehmen. Ihr Menschen aber seht aber nur das als Licht an, was ihr im Außen leistet, was sich im Außen zeigt.

Doch ist es so und das ist die Energie dieser Zeit, dass jede Energie erst in euren Lichtkörper getragen wird und sich dann in eurem Menschsein manifestieren kann – aber nicht muss. Wenn ihr Menschen aufhören würdet dies zu bewerten und das Licht anzunehmen und zu sehen was ihr in euch tragt und um euch herum, dann wäre es euch viel leichter möglich die Schleier aufzulösen und die Energien tatsächlich in der Dualität zu leben. So würde es für euch fühlbarer und es würde eine natürliche Öffnung für diese Energien auf dem Planeten geben.

Wir Lichter im Universum senden euch unermesslich viel Energie. Immer wieder bringen wir euch die Geschenke. Viele, viele Geschenke hast du angenommen. Einige hast du draußen stehen lassen. Dies führt dich manchmal dazu zu zweifeln, dich zu verurteilen und dein Licht unter den Scheffel zu stellen.

Doch wir blicken aus einer höheren Sicht zu euch und diese Sicht ist nunmal, dass ihr das Licht auf Erden tragt und es sich durch euch manifestiert. Auch wenn ihr es häufig nicht fühlt ist es doch so, dass dieses Licht zu Gaia fließt und einen kollektiven Erwachensprozess ausgelöst hat und auslösen wird. Dies ist für euch sehr technisch beschrieben. Aber wenn ihr diese Worte mit eurer Seele annehmt – und ich sehe in eurem Lichtkörper, dass eure Seele dies versteht, dann wird sich diese Energie den Weg in euren Lichtkörper und eure Aura suchen – spürbarer durch dich selbst!

Ihr Menschen glaubt nur wenn ihr es tief in euch fühlt. Doch eure Lichtarbeit geht weit darüber hinaus. Denn wenn du z. B. erwacht bist und eine Ausdehnung von 88 % in deinen Lichtkörper trägst, dann ist jeder einzelne Atemzug Lichtarbeit. Du bist das Licht auf Erden und als erwachter Mensch trägst du das Licht. Natürlich ist es so, dass du als Mensch eine andere Vorstellung von Lichtarbeit hast, nämlich diese in deinem Leben auszudrücken.

Dazu möchte ich dir ein paar Beispiele geben, die dir helfen dich selbst und dein Licht besser zu verstehen. Wenn du für Menschen fühlbar wirkst, dann erhältst du in erster Linie Dankbarkeit. Diese Dankbarkeit erfüllt das Feld deiner Seele. Dies ist für dich sehr motivierend und wichtig.

Doch wenn du einmal davon absiehst, kurzfristige Dankbarkeit zu bekommen: Glaube mir, ich habe viele Entscheidungen getroffen, die die Menschen nicht gerade dankbar zu mir blicken ließen – als ich inkarniert war. Denn wenn ich die Wahrheit gesagt habe – voll der Liebe, spürten manche Menschen ihre Verletzungen – den tiefsten Schmerz in ihrer Seele. Dies war mein Weg, eine Brücke zur Wirklichkeit zu bauen und die Menschen heilen zu lassen.

Doch war es naturgegebenermaßen nicht so, dass jeder Mensch mir dafür dankbar war. Doch ich habe aus einer höheren Sicht auf die Dinge geschaut. Ich wusste, dass es manchmal wichtig ist einen Schmerz zu fühlen, um dann eine Öffnung zu erzielen, in der die Wirklichkeitsenergie eindringen kann und Heilung geschehen kann.

Ihr Menschen müsst lernen aus einer höheren Sicht auf die Dinge zu blicken. Ihr müsst lernen euer Bewusstsein zu verlagern. Dies wird euch helfen euer Licht zu bündeln, zu transportieren und dann auch in eurem Menschsein zu leben. Viele Menschen waren mir ja dankbar. Sie erkannten, was ich tatsächlich für sie getan habe, wenn ich wirkte – oder einfach nur war.

Auch du kannst dies lernen. Auch du kannst dies verstehen, wenn du deinen Verstand beiseitelegst und mit dem Herzen fühlst und spürst was ich dir sage.

Ihr seid meine Familie. Viele von euch sind mit mir den Weg gegangen. Viele haben mich wirken gesehen. Viele haben die Reaktionen der Menschen darauf erlebt. Doch das du hier sitzt ist der lebendige Beweis, dass die Wahrheit sich den Weg sucht.

Ihr seid der Beweis dafür, dass ich recht behalten habe, wenn ich auch einmal zu euch gesagt habe: Ich muss diese Ansprache halten, auch wenn sie polarisiert. In euch ist der Same längst aufgegangen. Ihr habt mein Erbe weiter getragen – bis heute. Ihr habt durch euch mein Licht wirken lassen.

Ihr seid – viele von euch – sind den Weg des Erwachens gegangen. Viele sind noch auf diesem Weg und noch viel mehr werden diesen Weg gehen. All das, weil es Menschen gab die mit mir den Weg gegangen sind, bereit die Spuren zu setzen. Auch ich habe Spuren gesetzt, Samen gesäht, und dieser Same ist – wie ich schon sagte – in dir ganz persönlich aufgegangen.

Wenn du aufhörst dich als Mensch anzusehen. Als Mensch in der Weise wie du den Filter darauf legst, was du als Mensch von dir erwartest, alles richtig zu machen, alles besonders gut, etwas beweisen zu müssen. Wenn du aufhörst zu bewerten was Lichtarbeit ist, und anerkennst, dass das was du seit jeher tust die reinste Lichtarbeit ist, das nur allein die Absicht in deiner Seele dich weiter zu entwickeln so viel Licht in sich trägt, dass es in der menschlichen Sprache keine Worte dafür gibt, wie viel Liebe diese Absicht und dieses tun, dieses weitergehen tatsächlich beinhaltet.

Ich habe euch einst gesagt, dass ihr den Weg fortsetzen werdet. Ich habe euch einst gesagt, dass ihr mein Werk vollenden werdet und einige von euch können sich erinnern. An die Gedanken, ob das wirklich stimmt, ob es wirklich stimmen kann, dass durch deine Hand mein Werk vollendet wird. Erinnere dich, dass es so war, denn dann erkennst du an, dass ich Recht behalten habe.

Dann wirst du erkennen, dass ich recht behalten habe, denn du hast mein Werk längst vollendet – durch die Entzündung des Kristalls Mona’Oha in Israel.

Die Wirklichkeitsenergien suchen sich immer intensiver den Weg in die Dualität. Dies führt zu immer intensiveren Prozessen. Prozesse, die manchmal nicht leicht sind. Prozesse, die dich manchmal außer Atem bringen. Prozesse, die dir dienlich sind.

So wie ich so oft zu den Menschen etwas gesagt habe – weil ich wusste, dass es ihrer Seele dienlich ist – auch wenn es manchmal weh tat; so sage ich dir, dass deine Prozesse auch dann dienlich waren, wenn sie schwierig für dich waren. Du bist am Ende doch an ihnen gewachsen und hast erkannt, dass sich die Wirklichkeit den Weg sucht.

Der Grund warum ich dir das sage ist, dass sich die Energie der Bundeslade den Weg sucht. Die weibliche Energie trifft auf die männliche Energie und das wird im Kollektiv zu Anspannungen führen. Natürlich führt es letzten Endes zum Frieden und der Verschmelzung der Energien und auch dazu, dass ihr die höchsten Töne der Engel hören und sehen könnt. Doch erst einmal sind es viele Transformationen, die ihr durchlaufen werdet.

Und wie das mit Transformationen manchmal so ist, wirst du nicht jede in dem Moment als solches anerkennen. Dann wirst du sagen: Hilfe, mein Geld ist weniger wert als gestern. Hilfe, ich fühle mich ohnmächtig weil mein Freund/Freundin mich verlassen hat …

In diesen Momenten ist es manchmal so, dass du dich ganz alleine fühlst. Verlassen, von den Energien der Wirklichkeit.

Doch das Gegenteil ist der Fall:

In diesen Momenten werden wir doppelt so laut für dich singen, werden wir mit noch größerer Absicht für dich wirken, werden wir die Hand auf dein Herz legen und sagen EL’ACHAI – ich bin hier, Frieden für dich und die Völker der Erde.

Doch wenn du dich einmal daran erinnerst, wie das so ist als Mensch, hast du dennoch Transformationen erlebt, wo du alles andere im Kopf hattest als Liebe und Wirklichkeit. Doch die Zeiten ändern sich und die Zeiten ändern dich und wenn demnächst Transformationen anstehen, wird es dir immer schneller möglich sein, die Energie der Wirklichkeit darin zu erkennen.

Doch ist es wichtig, dass du gerade dann vertraust, den Mächten keinen Raum gibst, deinen Fokus setzt und ganz bei dir selbst bleibst. Du bist die Göttlichkeit auf Erden und diese Göttlichkeit drückt sich durch dich aus. Durch deine Entscheidungen, die du triffst – auch wenn Transformationen kommen.

Und so erlaube den niedrigschwingenden Energien nicht länger solche Macht über dich zu haben, sondern blicke aus der Perspektive der Wirklichkeit. Sieh dein Licht, dein Leuchten in deiner Seele und dann werden dir die Transformationen leichter fallen, wirst du dich schneller daran erinnern, wofür sie gut sind und wirst leichter anerkennen wofür sie gut sind und das Wohl deiner Seele vorziehen.

Ihr lieben Lichter. Ihr seid mein Gefolge. Viele von euch haben die Einweihung in das Christuslicht bereits empfangen. Viele werden folgen.

Euer Licht leuchet lichterloh und es erhellt den Planeten mit jedem Tag eures seins. Und wenn ihr nun in diese Zeit eintaucht, insbesondere in die vor euch liegenden Tage des Jahreswechsels, der Feierlichkeit meiner Geburt, dann werdet ihr spüren wie viel sich bereits verändert hat. Ihr werdet fühlen, dass sich das Prosonodolicht in dieser Zeit vermehrt den Weg sucht. Ihr werdet wissen: Das ist die Wirklichkeit.

Und wenn ihr seht, wie die Kinder auf das Christkind warten, dann werdet ihr tief in euch spüren, dass das die Wirklichkeit ist. Dieses Vertrauen, diese Freude, diese Leichtigkeit der Kinder, das Funkeln in ihren Augen manifestiert meine Energie in so intensiver Strahlkraft in dieser Zeit. Die Vorfreude auf den großen Tag. All das ist Lichtarbeit, ist Hingabe, ist Sein.

Die Kinder fragen sich nicht: Was kommt morgen? Wie kann ich mein Licht zum Ausdruck bringen? Wem kann ich als nächstes beweisen, wie toll ich bin?

Ein Kind ist in der Seele noch sehr rein. Viele Schleier konnten sich noch nicht zeigen. Muster aus anderen Inkarnationen kommen noch nicht zum Tragen. So oft habe ich euch gesagt: Werdet wie die Kinder. Beobachtet sie. Schaut ihnen in die Augen und ihr seht das Licht der Wirklichkeit.

Gerade in dieser Zeit sind diese Lichtträger so wichtig für euch und den Planeten und wenn ihr ihnen etwas schenkt, dann spürt ihr wie viel ihr zurück bekommt. Darum schenkt ihr den Kindern so gerne etwas.

Die Kinder werden nun nach und nach ihren Platz einnehmen. Sie werden euch zeigen, was es heißt im Moment zu sein, was es heißt zu lieben, was es heißt zu leben.

Ihr alle, ob klein oder groß, alt oder jung, seid das Licht der Wirklichkeit. So sei einfach im Moment, wie ein kleines Kind. Nimm die Dinge an, die dir schwerfallen und mit denen du nicht zufrieden bist und nimm die Dinge an, in denen du die Gnade Gottes fühlst und die dir leicht fallen.

Wenn du all diese Dinge angenommen hast, wirst du spüren können, dass du richtig und gut bist wie du bist.

Und wenn du nun Weihnachten feierst, dann lasse dein Licht in besonderer Strahlkraft für mich leuchten, denn längst bin ich mitten unter euch. EL’ACHAI.

Gesegnet und gepriesen sei dein Licht und so kehren die Aspekte nun in deinen Lichtkörper zurück. Wisse: Es ist vollbracht.

(Es werden Worte der Wirklichkeit überbracht)

Und so lasse diese Worte tief in dir wirken. Spüre mein Licht in dir.

Du bist ich. Ich bin du.

AN‘ANASHA