Tag-Archiv | “ Kundalini-Punkt der Wahrnehmung“

“ Kundalini-Punkt der Wahrnehmung“

Quelle: http://torindiegalaxien.de/arkturia13/021215kundalini.html

Die Arkturianer durch Suzanne Lie, 02.12.2015

Übersetzung: SHANA

 

Ebenso wie ihr mit eurem dreidimensionalen Selbst von einem Ort zum anderen reist, genießt ihr das Reisen mit eurem Höheren SELBST von einer Frequenz zur anderen. Es ist leicht und angenehm von einem Ort zu einem anderen zu reisen, weil ihr eure bevorzugten Orte genießen könnt, die ihr für viele Jahre besucht habt.

 

In der gleichen Weise erfüllt ihr inter-dimensionale Reisen und habt viel Freue, weil ihr euch mit euren bevorzugten höherdimensionalen Orten und Wesen wiedervereinigt. Wir möchten euch daran erinnern, eure mehrdimensionalen Perspektiven zu erweitern, damit euer physisches Selbst dieses „innere Reisen“ bewusst genießen kann.

 

Euer physischer Ausdruck liebt es, eure bevorzugten physischen Orte zu besuchen, und euer mehrdimensionales SELBST schätzt es, eure vielen Leben auf unterschiedlichen Dimensionen zu besuchen. Aber alles was innerhalb dessen geschieht, ist im JETZT einzigartig.

 

Innerhalb dieses JETZT bittet ihr euer SELBST darum ~ während euer mehrdimensionales SELBST durch alle zahllosen Zeitlinien, Frequenzen und Dimensionen reist, die IHR geschaffen habt ~  sich mit euch in eurer gegenwärtigen Inkarnation zu verbinden.

 

Wenn ihr also eure mehrdimensionale Reise fortsetzt, werdet ihr euch in alle Dimensionen und Sub-Dimensionen, in denen ihr eine Form eingenommen habt, mit allen Versionen eures SELBST verbinden. Aus diesem Grund haben alle eure Versionen des Selbst in alternativen und parallelen Realitäten ihre Taschen gepackt und sind bereit, sich mit euch zu verbinden, sobald ihr sie bewusst wahrnehmt.

 

Der Haken ist, dass sie, genau wie ihr „Heilung fühlen“ müssen, ihr müsst es „erkennen“, um sie in der Gesamtsumme eures mehrdimensionalen SELBST „abzuholen“.

 

Weil euer Bewusstsein sich in die fünfte Dimension ausdehnt, befindet ihr euch auf dem Umkehrpunkt, bewusst das interdimensionale Ereignis wahrzunehmen, in dem ihr bewusst zu eurem mehrdimensionalen SELBST zurückkehrt. Was für eine großartige Wiedervereinigung werdet ihr haben, sobald euer mehrdimensionales Bewusstsein wieder hergestellt ist.

 

Während euer tägliches Bewusstsein sich in das fünfdimensionale JETZT ausdehnt, werdet ihr nun eure Reise durch die Astral-Ebene bewusst wahrnehmen. Zu Beginn dieser Reise mag es langsam aussehen, aber es wird schnell aufwärts gehen, während ihr in die höheren Sub-Ebenen der vierdimensionalen Astral-Realitäten eintretet. Dann, während ihr näher und näher an die Schwelle zwischen der vierten und Fünften Dimension reist, beginnt das Konzept von Zeit in und aus euer Bewusstsein zu schwanken. Wenn euer Bewusstsein diese Schwellen kreuzt, beginnt euer physischer Körper sich in seltsame und ungewohnte Wege zu verschieben.

 

Diese „Verschiebung“ geschieht, weil eure Kundalini beginnen wird in euren höheren Zustand des Bewusstseins zu erwachen. Eure Kundalini ist euer angeborener Licht-Körper, der gewartet hat ins JETZT eurer fünfdimensionalen Frequenz des Bewusstsein zu treten.

 

Während ihr bewusst die Gamma-Gehirn-Wellen eures fünfdimensionalen Bewusstseins erlebt, beginnt das, was einmal fest aussah, herein und hinaus zu schwanken. In Wirklichkeit ist es euer fünfdimensionales Bewusstsein, das herein und hinaus schwankt. Damit schwanken eure fünfdimensionalen Wahrnehmungen herein und hinaus. Genauso wie eure 5D-Gamma-Gehirn-Wellen entstehen und fallen, öffnen und schließen sich eure bewussten Wahrnehmungen der Wirklichkeiten für das „JETZT vom HIER“ und das „EINE des mehrdimensionalen Lichts“.

 

„Was ist das?“ fragt ihr mit einer Spur von Furcht. Allerdings ist eine Spur von Furcht gerade genug, um euch zurück in die Vertrautheit eurer dreidimensionalen Welt zu schicken. „NEIN, NICHT schon wieder!“ ruft ihr, warum geschieht mir dies nur immer, wenn ich die Kundalini in meinem Rückgrat starten fühle. Wenn ihr die Kundalini sich anheben fühlt, könnt ihr euch fühlen, als ob ihr nicht die Kontrolle über euer Leben habt. NICHT „die Kontrolle über euer Leben“ haben bedeutet eigentlich, nicht die Kontrolle über euer dreidimensionales Leben. Euch am Ruder eures physischen Lebens zu fühlen, ist ermächtigend und oft wichtig.

 

Sobald die Kundalini zu erwachen beginnt, wird eure Wahrnehmung neukalibriert, um die bewusste Wahrnehmung fünfdimensionaler GammaWellen-Information einzuschließen. Nur ein kurzer Höhepunkt eurer 3D-Realität von einem fünfdimensionalen Punkt der Wahrnehmung genügt euch zu erinnern, dass das 3D-Spiel endet!

 

Das „Spiel“ wird beendet, weil ihr JETZT die Schwelle zur Wirklichkeit eures fünfdimensionalen Licht-Körpers erreicht habt. Diese Realität kann kurz von eurem mehrdimensionalen Bewusstsein besucht werden, aber sobald die Kundalini aufsteigt, wird eure dreidimensionale Realität nie wieder die Gleiche sein.

 

Der Grund für diese Verschiebung ist, dass ihr, statt eines dreidimensionalen Menschen, der die fünfte Dimension besucht, ihr als ein fünfdimensionales Wesen (in und aus dem Licht-Körper) die dritte Dimension besuchen werdet.

 

Mit dem Bewusstsein eures Licht-Körper-SELBST werdet ihr ein bewusstes fünfdimensionales Wesen und darüber hinaus sein, das sich angeboten hat die dritte Dimension zu besuchen. Mit anderen Worten, eure wahrgenommenen Rollen werden umgekehrt. Zuerst wart ihr ein physischer Mensch, der ein Licht-Körper-SELBST innerhalb (oft versteckt) hatte.

 

Mit dem Ansteigen eurer Kundalini tretet ihr in die Identität ein, ein mehrdimensionales Wesen des Lichts zu sein, das einen physischen Körper trägt. Ebenso wie ihr bestimmte Kleidungsstücke auszieht, sie lagert, bis ihr sie wieder tragen wollt, kann euer Licht-Körper euren physischen Körper „an- und abgelegen“.

 

Außerdem seid ihr in dieser großen Ära ~ an die man sich ewig erinnern wird ~ nicht auf der Erde für euch Selbst. Ihr seid hier auf der Erde für Gaia. Euer Licht-Körper weiß, dass ihr bereits in höheren Dimensionen viele Formen bewohnt, und dass ihr ein Erden-Gefäß dafür eingenommen habt, um Gaia bei ihrem planetaren Aufstieg zu helfen.

 

Sobald eure Kundalini beginnt euer Rückgrat hinauf steigt, erlebt ihr eine „Wahrnehmungs-Verschiebung“. IHR seid nicht mehr euer physisches Selbst, das eine innere Kundalini irgendwann aufsteigen lässt. IHR seid gewordene Licht-Körper, die ein physisches Erden-Gefäß tragen, um in die dritte Dimension zu besuchen.

 

Statt eure Kundalini aufsteigend in eurem physischen Rückgrat zu erleben ~ erlebt ihr eure Kundalini als euren Licht-Körper. Wie ihr sehen könnt, verschiebt sich eure Realität entsprechend eurem Punkt der Wahrnehmung.

 

In eurer dreidimensionalen Realität war eure Wahrnehmung, dass alle dreidimensionalen Leben außerhalb von Euch sind. Der Übergang in die höheren Dimensionen beginnt mit eurem menschlichen Selbst, allmählich und kontinuierlich alles Leben innerhalb von EUCH erlebend.

 

Eure Träume, Meditation und höheren Zustände des Bewusstsein sind das Portal zu eurem SELBST. Dieses Portal kann sich nur vollständig öffnen, sobald euer Erden-Gefäß bewusst in den Körper von Gaia geerdet ist. Es war immer innerhalb der Göttlichen Ebene eures mehrdimensionalen SELBST, dass ihr „fühltet, dass ihr es heilen“ müsst. In der fünften Dimension und darüber hinaus, nehmt ihr euer Selbst in Einheit mit allem Leben wahr, das ihr innerhalb der Wirklichkeit alle teilt.

 

Somit seid ihr innerhalb der Wirklichkeit, die innerhalb von euch ist. Dieses Konzept ist sehr verwirrend für euer dreidimensionales Denken, wo alles außerhalb von euch ist, ausgenommen die vielen Organe und Bestandteile eures physischen Körpers.

 

In der fünften Dimension wird euer Körper aus mehrdimensionalem Licht sein. Es gibt keine inneren Organe, Knochen oder Blut. IHR seid Licht, und euer Licht vermischt sich mit dem ganzen Licht, das über, unter, um und durch euch fließt.

 

Weil die fünfte Dimension so sehr anders ist, als die physische Realität, um die Menschen zu unterstützen, müssen sie ihre Fesseln zu ihrer physischen Illusion der Realität loslassen, die sie benötigten um als dreidimensionales menschliches Wesen zu leben.

 

IHR meldetet euch freiwillig als Vertreter eures mehrdimensionalen SELBST um:

 

* EUCH zu daran zu erinnern, wer IHR seid….

* Bewusst die höherdimensionalen Ausdrucksformen eures SELBST zu erleben, die ein 3D-Erden-Gefäß tragen….

* Einen bewussten Kontakt mit diesem allgegenwärtigen höherdimensionalen Aspekt eures SELBST erreichen….

* Eurem höheren SELBST erlauben, euch zurück und zurück zu eurem höherdimensionalen Leben transportieren….

* Euch an diese Ausflüge zu erinnern, während ihr noch euer Erden-Gefäß tragt….

* Alles mit anderen zu teilen, was ihr auf diesen Ausflügen erreicht habt….

* Portale für andere zu öffnen und zu erleben….

* Andere zu lehren, wie sie Portale des Lichts öffnen können….

 

Aber wie könnt ihr euch möglicherweise in nur einer Lebenszeit an all dies erinnern. Ihr könnt es nicht, aber ihr erinnert euch, wenn ihr euch mit anderen versammelt, so dass die „Gesamtsumme“ der Gruppe ihre eigenen „Puzzlestücke“ miteinander teilen um ein „Gruppenbild“ von der Wirklichkeit zu schaffen, in dem ihr individuell in den EINEN und als eine Gruppe geht.

 

Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, um diese Gruppen zu schaffen, wenn ihr im JETZT für die Schaffung dieser Gruppe zusammenkommt, all jene, die die Resonanz zu einem ähnlichen Frequenz-Muster des Ausdrucks und Interesse spüren. Diese „zufälligen Gruppen“ sind wahrscheinlich Freunde und Familie in den höheren Ebenen.

 

Wenn ihr euch im JETZT befindet, werdet ihr euch vereinigen um zu unterrichten/ einander zu erinnern, warum ihr euer mehrdimensionales Bewusstsein in euer gegenwärtiges Erden-Gefäß gesetzt habt. Während ihr für einander und euch selbst ein Sicherheitsnetz von Liebe und Unterstützung schafft, zieht ihr in die nächste Phase eurer Mission.

 

Andere Gruppen werden sich für unterschiedliche Versionen der gleichen Mission vereinigen. Diese Mission soll Gaia und euch unterstützen, die unzähligen Lebens-Formen zur „Rückkehr nach Hause“ zu ihren höherdimensionalen Ausdrücken des SELBST zu bringen.

 

Sobald durch das kollektive Gruppen-Bewusstsein Portale geschaffen sind, werden einige der Mitglieder innerhalb des Gruppen-Bewusstseins bleiben, und andere werden in andere Versionen der gleichen Frequenz dieser Wirklichkeit reisen. Was dabei jedoch am wichtigsten ist, IHR ALLE schafft die Wirklichkeit der NEUEN ERDE.

 

Innerhalb des vereinigten Zieles, die fünfdimensionale Neue Erde zu schaffen, beginnen all jene innerhalb aller Gruppen zu verstehen, wie ihr Bewusstseins-Zustand die Frequenzen ihrer Wirklichkeit schafft.

 

Zuerst werdet ihr euch daran erinnern, dass Alle Versionen der Realitäts-Versionen auf der Erde gleichzeitig innerhalb des JETZT des EINEN der fünften Dimension und darüber hinaus auftreten. Nur innerhalb der dritten und vierten Dimensionen wird jede Form von Trennung wahrgenommen. Tatsächlich erleben sogar die ein- und zweidimensionalen Realitäten die Einheit mit allem.

 

Jeder Tropfen Wasser IST das Meer, die Flüsse, die Seen und der Regen. Jedes Molekül der Luft IST der Himmel, die Wolken, der Wind, der Sonnenauf- und Sonnenuntergang. Jeder Lichtstrahl IST der Himmel, beleuchtet den Boden und durchdringt das Wasser. Jeder Fleck der Erde IST der Körper von Gaia.

 

Alle Elemente, die den planetaren Körper schaffen, schaffen auch euer menschliches Erden-Gefäß. „Primitive Völker“ wissen, dass sie EINS mit dem ganzen Leben sind, das sie umgibt. Nur „zivilisierten Menschen“ wurde gelehrt zu glauben, dass alles Leben von ihnen getrennt ist.

Diesen „modernen, zivilisierten Menschen“ wurden im Verlauf der Jahrtausende ausgebildet zu vergessen, was sie immer innerhalb ihres Licht-Körpers gewusst haben, der sicher innerhalb ihrer Kundalini eingebettet ist. Sie haben vergessen, dass die schlafende Schlange der Kraft der Kundalini an der Basis ihres Rückgrates wartet um geweckt zu werden.

 

Aber was genau ist die Kundalini? Wir werden die Antwort auf diese Frage langsam mit euch teilen. Warum teilen wir es langsam? Weil diese Information in euer Bewusstsein als eure Ausstiegsluke, euer Fallschirm und Startrampe implantiert wurde, als ihr alle eure Missionen auf der Erde abschlossen hattet. Auch teilen wir diese Informationen Stückchen für Stückchen mit euch, um euch zu ermutigen euch zu ERINNERN. An was auch immer ihr euch über euer SELBST erinnert ist viel mächtiger, als das was euch gelehrt wird. Es mag schwierig zu verstehen sein, was euch gelehrt wird und ihr vergesst es möglicherweise leicht.

 

Andererseits kann das, woran wir euch in eurem eigenen inneren Selbst erinnern, einfacher und vollständiger in eurem täglichen Leben ausgedrückt werden. Es ist nötig, unser Außen-Team auf der Erde immer wieder an euer wahres mehrdimensionales SELBST zu erinnern. Es ist erforderlich, dass ihr euch an alle mehrdimensionalen Eigenschaften eures SELBST erinnert, nicht einfach nur innerhalb eurer Meditationen oder während ihr ein Seminar besucht. Es ist nötig, dass ihr euch in eurem TÄGLICHEN LEBEN an euer SELBST erinnert. Es ist wichtig, dass ihr euch innerhalb eures täglichen Lebens erinnert, weil es innerhalb eures dreidimensionalen Lebens ist, dass diese Umwandlung beginnt. Ihr werdet nicht mehr länger von eurem persönlichen Guru geschützt, oder indem ihr in einem Tempel hoch auf einem Berg lebt.

 

In dieser wichtigen Inkarnation des planetaren Aufstiegs benötigen WIR ~ eure höheren Ausdrücke des SELBST ~ dass ihr den Menschen helft, während sie ihre täglichen Leben führen, ihre Kinder erziehen, in ihren Jobs arbeiten, ihre Rechnungen bezahlen und vorgeben „einfach Menschen“ zu sein.

 

WIR ~ eure höherdimensionalen Ausdrücke des SELBST ~ treten in eure tägliche Routinen und tägliche Verantwortung ein. Wie wir so oft gesagt haben, wir die Galaktischen und Himmlischen sind IHR

 

Es ist durch das Erwachen eurer eigenen, persönlichen Kraft der Kundalini, dass ihr zurückkehren werdet, euch umwandelt in und täglich das IHR seid, das ihr immer gewesen seid ~ aber vergessen habt!

 

Segen

Die Arkturianer und eure Galaktischen und Himmlischen Familien

Quelle: http://torindiegalaxien.de/arkturia13/021215kundalini.html