Tag-Archiv | Kühe

Trächtige Kühe im Schlachthof Tausende ungeborene Kälber ersticken qualvoll

Trächtige Kühe im Schlachthof Tausende ungeborene Kälber ersticken qualvoll

bitte klickt auf den Link:

Quelle:  http://www.swr.de/report/traechtige-kuehe-im-schlachthof-tausende-ungeborene-kaelber-ersticken-qualvoll/-/id=233454/did=15827592/nid=233454/2udlut/index.html

 

Einen Tag lang filmen wir auf einem der größten Rinderschlachthöfe des Tönnies-Konzerns in Wilhelmshafen. Beobachten  die Schlachtung von 70 Milchkühen. Viele sind abgemagert, manche haben Verletzungen, offene Wunden. Darunter ist auch an diesem Tag eine trächtige Kuh, wir können beobachten wie das Jungtier aus den Eingeweiden seiner Mutter herausgeschnitten wird. Es ist über viele Minuten im Mutterleib erstickt, ein qualvoller Tod. Veterinäre und Tierschützer prangern diesen Missstand seit Jahren an. Bisher hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt abgewiegelt, auf die EU verwiesen. Nach den Recherchen von Report Mainz kündigt er jetzt ein schnelles Verbot dieser Praxis an.

 

~~~~~

 

Meine Frage dazu:

Warum müssen sich die Verantwortlichen immer erst auf Gesetze oder die EU berufen?

Schaltet doch bitte eure Menschlichkeit und euer Mitgefühl ein!

Es sind fühlende, besselte und wunderbare Geschöpfe die hierzulande und rund um die Welt vom Menschen bestialisch gequält werden…. und wofür??? Damit „Mensch“ es schön billig hat. Dabei wissen sehr viele Menschen gar nicht, das eine Kuh ein Kalb auf die Welt bringen muß, damit sie Milch hat! Diese Milch ist für ihr Baby! Doch dieses wird ihr gleich nach der Geburt entrissen……

Menschen sagen: Ach Gott ist das alles traurig oder ich kann sowas nicht sehen….. aber mal ehrlich….. ändert diese Einstellung etwas ??? Nein!!! Nur das eigene Kauf- und Verbrauchsverhalten kann diesen irren Kreislauf durchbrechen. Fangt endlich an!

Also wer ist denn nun Verantwortlich für solche Missstände bei uns und rings um die Welt???? JEDER EINZELNE!!! Lass das mal sacken….. und denk immer wieder darüber nach: WAS KANN ICH TUN??
Danke!

Welttierschutztag – meine Gedanken dazu

Gedanken zum Welttierschutztag

Bitte beachtet auch die nachfolgenden Links:
Wir für Tiere:
http://www.perspektierisch.com/

Hilfe für Italiens Streuner:
https://www.facebook.com/pages/Hilfe-f%C3%BCr-Italiens-Streuner/1444081832529604?fref=ts

Tierheim hope4angels in Khon Kaen Thailand:
http://www.hope4angels.de/
Ulrike Brunner: https://www.facebook.com/UlrikeBr?fref=ts

Deutschland sagt NEIN:
https://www.facebook.com/DeutschlandsagtNeinzumTiermorden?fref=ts

Animalsave: https://www.facebook.com/groups/animalsave.de/?fref=ts

Animals-Voice: http://www.animals-voice.com/

Sea Shepherd Deutschland:
https://www.facebook.com/SeaShepherdDeutschland/timeline

Welttierschutztag:
http://www.wasistwas.de/aktuelles/artikel/link//a2a2e3cf81/article/am-4-oktober-ist-welttierschutztag.html

Wasserverbrauch 1KG Rindfleisch:
http://www.welt.de/wissenschaft/article6012574/Ein-Kilo-Rindfleisch-kostet-15-000-Liter-Wasser.html

Kühe mit Loch im Bauch:
http://natoe.de.tl/TREIBHAUSEFFEKT.htm

Zitate zum Tierschutz:
http://www.tierschuetzer.net/tierschutz/text/zitate.html

Mörder – von Thomas Kautenburger

Mörder

Gerade in den letzten Tagen habe ich Berichte von grausamer Tiertötung gesehen. Teilweise geht es um Schlachtvieh, dass im Accord getötet werden muss. Die Tierschlächter/Töter haben z. B. bei Schweinen ganze 2 Sekunden Zeit, um die richtige Stelle zu finden, um das Tier, das vom Co2 narkotisiert ist, schmerzlos sterben zu lassen. Oft kommt es vor, dass die Tiere dann wieder wach werden: Im kochend heißem Wasser. Bei Kühen geht es genauso zu. Der Grund ist, dass es für die Verbraucher am wichtigsten ist, Fleisch möglichst billig zu kaufen. Was ich von Euch will? Zumindest Eure Aufmerksamkeit!

Jeder, der ein Tier lieb gewonnen hat weiß, dass in jedem Lebewesen eine Seele steckt. Ein Wesen, das einfache und elementare Bedürfnisse hat wie wir auch. Ich habe einen kleinen lieben Hund. Ich könnte jetzt Stunden von diesem kleinen Hund erzählen, er ist everybodys Darling. Jeder mag ihn. Ich liebe diesen Hund wie einen Menschen, was ich vor 2 Jahren für schier unmöglich gehalten hätte. Vorhin habe ich einen Bildbeitrag von http://www.facebook.com/bcrusiuswaizenegger gesehen (Hunde wurden mit Knüppeln erschlagen), der mir durch Mark und Bein geht. Ich weiß noch nicht, wie man das ändern kann, aber ich werde nicht wegschauen! Ich weiß noch nicht wie, aber ich werde etwas tun. Und wenn es nur das ist, dass ich durch Beiträge die ich verbreite, den sozialen Druck verstärke, den man auf Leute ausüben kann, denen grausame Tiertötung hierzulande oder wie in Birgits Beitrag bei den Russen am Arsch vorbei geht. Viele wissen, dass ich ein Buch geschrieben habe, das nicht nur ein Buch ist um zu kapieren wie das Leben funktionieren kann. Nein, es ist auch ein Buch der Menschlichkeit in weiterführendem Sinne. Wenn ich allerdings so etwas sehe, möchte ich diese Dinge der Menschlichkeit einfach vergessen. Ich hasse es, wenn einem Wesen das hilflos ist, jemandem der unterlegen ist, etwas zugefügt wird.

Ich habe solche Situationen in meinem Leben erlebt, wo jemand hilflos unterlegen war und ich habe nicht zugeschaut! Und ich würde für jeden von Euch, der ernsthaft Hilfe braucht, das gleiche tun!

Hey Leute, gebt Eure Kommentare zu den Bildern, zum Beitrag, ich werde die Kommentare weiterleiten. Wohin weiß ich noch nicht. Ich finde, man sollte in jedem Fall versuchen, den Druck auf die Behörden zu erhöhen!

Emails gerne mit euren Kommentaren an mich! actor-tom@email.de

Ich will auch gar nicht verlangen, dass jemand ab heute auf der Kuhweide mit den Kühen kuschelt!

Es geht mir um den Respekt vor der Natur und vor Wesen, die uns unterlegen sind.

Wenn du den wahren Charakter eines Menschen erfahren möchtest, gib ihm Macht!

 

Thomas Kautenburger

www.festplatte-unterbewusstsein.de