Tag-Archiv | Krallen

Aktuelles von uns

unser Drago ❤

Chance für Drago

28-01-3

Dragos Zeichen auf seiner Brust…. wie ein Engel, eine Taube oder ein bissi wie ein Phoenix, der aus der Asche aufsteigt….

Ja, die letzten Tage waren mal wieder sehr herausfordernd….. zuerst gab es am Samstag eine Verletzung am rechten Ohr….. Frauchen hat sich gewundert, w das Blut am Hals und auf dem Kopf her kam…. nun ja das kommt, wenn man rumrauft….. also nicht so schlimm wie es ausschaut…..

28-01-128-01-2

Ja und am Sonntag war dann mal ausruhen angesagt, obwohl Herrchen immer gedrängelt hat wegen des schönen Wetters draußen…. achja…. er musste am Freitag mit mir zum Tierarzt, denn nun ist auch meine letzte Kralle an den Hinterpfoten weg… ich glaub er hatte mehr Angst als ich, obwohl ich inzwischen auch nicht mehr soooo gerne in das Behandlungszimmer gehe, aber immerhin bekomme ich da immer megaleckere Schmaclos!!!

29-01-12

Schlafen und sich die Sonne aufs Fell scheinen lassen, ohja das liebe ich 🙂

Ursprünglichen Post anzeigen 289 weitere Wörter

Freitag der 13.!

…. unser armer Schatz ❤

Chance für Drago

Hallo liebe Drago Fans,

ich schreibe mit einem Tag Verspätung….. weil…. gestern war mir nicht wirklich danach…. zudem fehlte etwas die Zeit 😦

Also…. gestern bei der frührunde war es ziemlich glatt…. und kurz bevor wir am Auto waren, fuhr ein ander Wagen mit großem schwarzen Schäfi hintendrin auf den kleinen Parkplatz. Der Schäfi bellte sofort los und wurde von seinem Herrchen auch nicht zur ORdnung gerufen…. und so kam es das Drago und sein Kumpel meinten, sie müssten die Fronten klären und stürmten los…… normalerweise kann ich sie dann meist gut halten und beruhigen, aaaaaaaaaaaaaber….. der Weg war vereist…… und so schlidderte ich ca. 10 Meter hinter den beiden her…. Richtung Schranke…. Ich überlegt kurz drunter durch zutauchen, doch das war mir zu riskant…. also ließ ich Dragos Leine los…. und er preschte zum anderen Auto.

Ich pralle mit meiner rechten Hand und dem linken Oberarm nun gegen diese…

Ursprünglichen Post anzeigen 483 weitere Wörter

Jetzt verabschieden sich die Krallen

Neues von unserem Drago 😦

Chance für Drago

Hallo allerseits,

kommen gerade (mal wieder) vom Tierarzt…. Heute früh beid er Gassirunde ist Drago über einen kleinen Graben aufs Feld gesprungen, um sich zu lösen.

Als er zurück kam, haben beide Hinterpfoten stark geblutet 😦  Der Acker war noch etwas gefroren…. also unebenes Gelände ist schon echt schwierig zu laufen für den tapferen Bub!

Hier mal ein paar vorher/nachher Bilder (vorher: hab ich schon erstversorgt und sauber gemacht, die Aufnahmen entstanden während wir warten mussten beim Tierarzt!)

linke Hinterpfote:

09-01-1

rechte Hinbterpfote („schlimmes“ Bein)

09-01-2

Danach zu Hause: rechte Pfote

09-01-3

linke Pfote

09-01-4

Unser Bub ist wieder mal mega tapfer gewesen…. nur an der linken Pfote hat er etwas gejammert…. was ja klar ist! Da blutet mir jedesmal aufs neue das Herz….

Ansonsten ist er munter am laufen und hat sich auch von seinem Durchfall der letzten Tage erholt. Er futtert gut mit großem Appetit!

Bitte lasst nicht nach ihm eure guten…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

…. und weiter gehts….

so ein tapferer Bub…..

Chance für Drago

15-12-16-a15-12-16

…… Drago…. heute recht fit unterwegs gewesen…. laufen, spielen… springen….. ich musste ihn bremsen….. Er darf zwar belasten, doch soll er sich ja noch nach der Biopsie schonen….

Dann….. Kofferraum geht auf, Hundi schaut raus, ist angespannt und ich kann nur noch schnell nach der Leine greifen…. da sprintet er schon los…. kein Plan was er gesehen hat….. puh….

Als wir dann im Haus waren hab ich mich gewundert, warum überall Blut war….. und dann sah ich die „Bescherung“ 😦 An der rechten Hinterpfote hat sich eine Kralle quasi auf die harte Tour verabschedet, jedoch nicht richtig…. sie lag nach innen gebogen zwischen den Zehen…. und das „Leben“ lag blutend offen….. was ein Schreck…… hab ihn gleich verarztet und die Blutung gestoppt…. und beim TA angerufen…. sind dann auch gleich dran gekommen.     der Rest musste gezogen werden…. Das tat schon weh beim nur hinsehen, doch unser Bub ist sooooo tapfer!!!

Ursprünglichen Post anzeigen 37 weitere Wörter

Wie Tiere unsere Seele berühren

Wie Tiere unsere Seele berühren

zum Buch: HIER!

Wie Tiere unsere Seele berühren.

Das Verhalten von Tieren verstehen

Kurzbeschreibung
Der Familienhund betrachtet das Sofa als seinen hauseigenen Thron. Die Katze verschmäht zwar den Kratzbaum, schärft ihre Krallen aber gern an der Tapete, und der süße Welpe entdeckt schon früh sein Faible für Hosenbeine. Kommt Ihnen das bekannt vor? Die Autorin hat zahlreiche klassische Fälle aus ihrer Praxis gesammelt, die vielen Tierhaltern Kopfschmerzen bereiten. Indem sie neben ihren Erläuterungen auch die Tiere selbst zu Wort kommen lässt, beantwortet sie mühelos Fragen wie: Wie und vor allem was nehmen Tiere wahr? Wie gehen sie damit um, und wie können wir Menschen unsere Tiere entlasten? Denn häufig spiegeln Tiere ihre Menschen, um ihnen wichtige Lernhilfen aufzuzeigen. Birgit Rusche-Hecker arbeitet in ihrer Praxis energetisch und therapeutisch mit Menschen und Tieren und ist durch das Fernsehen als Tierkommunikatorin bekannt. Sie geht in diesem Buch auch auf ernstere Problemstellungen ein und zeigt in oft bemerkenswerten Dialogen, wie selbst kranken oder traumatisierten Tieren geholfen werden kann … wenn man ihre Botschaften verstehen lernt.

Über den Autor
Birgit Rusche-Hecker ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und arbeitet in ihrer Praxis in Troisdorf energetisch und therapeutisch mit Menschen und Tieren. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und anschließender Berufstätigkeit in dem von ihr erlernten Beruf folgte die Autorin ihren wirklichen Interessen und wandte sich der Naturheilkunde und der Psychologie zu. In diesen Bereichen absolvierte sie verschiedene Aus- und Fortbildungen wie Psychologische Beratung, Entspannungspädagogik, Psychomotorik, NLP, Systemische Beratung, Energetische Psychotherapie nach Gallo, Reiki I und II, CQM, Tierkommunikation und viele mehr. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Therapeutin in eigener Praxis mit den Schwerpunkten der systemischen Therapie, der tiergestützten Pädagogik und Therapie sowie der Psychomotorik. Bekannt wurde sie zuletzt durch ihre Arbeit als Tierkommunikatorin in der Sendung Tiere suchen ein Zuhause im WDR.