Tag-Archiv | Kalender

Adventskalender 8. Türchen

Im 8. Türchen sind

SPASS und FREUDE!

An die Freude

Kind des Himmels, Freude, komm’!
Komm’ herab aus deinem Himmel,
Komm’ herab, wie Engel fromm,
Komm’ herab in’s Erdgetümmel!

Ach, seit du entflohen bist,
Ist die Erde voll von Buben,
Voll von Trug und Hinterlist,
Voll von Mord und Mördergruben!

Komm’ in jedes Menschenherz!
Blocke, wie des Tigers, werden
Dir verschwinden; Lieb’ und Scherz
Dich begleiten hier auf Erden!

Tausende von uns sind krank,
Krank am Herzen; komm’ und heile!
Fürsten sollen mit Gesang
Dich empfangen: Komm’ und eile!

Kind, des Himmels, Freude, komm’,
Komm’ herab und mach’ auf Erden
Alle böse Menschen fromm,
Daß sie wieder fröhlich werden!

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Adventskalender – 7. Türchen

und öffnest du dann das 7. Türchen,
entdeckst du dahinter

GEBORGENHEIT!

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem Tag.

Adventskalender – 5. Türchen

hinterm 5. Türchen findest du

HOFFNUNG!

Ich wünsche euch allen einen hoffnungsvollen und frohen Tag!

Wikipedia sagt:

Hoffnung (vgl. mittelniederdt.: hopen „hüpfen“, „[vor Erwartung unruhig] springen“, „zappeln“) ist eine zuversichtliche innerliche Ausrichtung, gepaart mit einer positiven Erwartungshaltung, dass etwas Wünschenswertes in der Zukunft eintritt, ohne dass wirkliche Gewissheit darüber besteht. Das kann ein bestimmtes Ereignis sein, aber auch ein grundlegender Zustand wie etwa anhaltende Gesundheit oder finanzielle Absicherung. Hoffnung ist die umfassende emotionale und unter Umständen handlungsleitende Ausrichtung des Menschen auf die Zukunft. Hoffend verhält sich der Mensch positiv zur Zeitlichkeit seiner Existenz.

Hoffnung kann begleitet sein von der Angst und der Sorge, dass das Erwünschte nicht eintritt. Ihr Gegenteil ist die Verzweiflung, die Hoffnungslosigkeit, die Resignation oder die Depression.

Hoffnung ist auch eine der drei christlichen Tugenden: Glaube, Liebe und Hoffnung.

Adventskalender: 4. Türchen

und dann kommt am 4. eine Portion

EUPHORIE!

Ich wünsche euch einen euphorischen Tag!

.

Wikipedia sagt folgendes:

Euphorie (gr. ευφορία, lat. euphoria, euforia) bezeichnet eine subjektiv temporäre überschwängliche Gemütsverfassung mit allgemeiner Hochstimmung, auch Hochgefühl genannt, mit einem gehobenen Lebensgefühl größten Wohlbefindens, mit gesteigerter Lebensfreude und verminderten Hemmungen.

Etymologisch aus dem Griechischen „euphoria“ abstammend, zu Deutsch „Fruchtbarkeit“ oder „Produktivität“. Abgeleitet von „euphoros“ („gesund“), das sich aus „eu“ („gut“) und „pherein“ („[er]tragen[d]“) zusammensetzt.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Euphorie häufig im Sinne von Leidenschaft oder Begeisterung benutzt. Der Begriff Euphorie beschreibt ein vorübergehendes Gefühl des gesteigerten Wohlbefindens, das jedoch im Unterschied zur hypomanischen Stimmung häufig auch als Zustand des Wohlbehagens und der oberflächlichen Heiterkeit bezeichnet wird.

Mediziner beschreiben auch subjektives Wohlbefinden Schwerkranker als Euphorie. Vorwiegend wird diese Form der gehobenen Stimmung bei Manien oder bei organisch bedingten Zuständen, z. B. bei der senilen Demenz, bei Stirnhirntumoren, bei progressiver Paralyse und als Folge von Intoxikationen als Euphorie bezeichnet.

In der Psychologie ist Euphorie ein seelischer Zustand des intensiven guten Gefühls, Glück zu empfinden, objektiv als mitunter unangemessen gehobene Stimmung sowie ein gesteigerter Antrieb bewertet. Der Euphorie entspricht eine anhaltende Aktivität im Nucleus accumbens des Gehirns. Der Zustand kann auch durch einige Drogen, etwa Opiate, hervorgerufen werden. Biologisch wird Euphorie durch die Botenstoffe Dopamin und/oder Serotonin ausgelöst. Auslöser können auch Alkohol, Arzneimittel und andere Drogen sein. Im Sport können extreme körperliche Leistungen nach einiger Zeit ebenfalls Euphorie hervorrufen, wie es z. B. häufig von Langstreckenläufern beschrieben wird, die körperlich völlig erschöpft sind, das sogenannte Runner’s High. Der Zustand der Euphorie stellt sich auch nach überstandenen Extremsituationen ein, die auch simuliert werden können, etwa beim Bungee-Jumping.

Adventskalender: 3. Türchen

hinterm 3. Türchen ist

HUMOR!

Ich wünsche euch einen sehr humorvollen Tag 😉

.

Wikipedia sagt dazu folgendes:

Humor (lat. (h)umor „Saft, Feuchtigkeit“; in der Antike im Sinne von der richtigen Mischung der Körpersäfte,[1] die zu einer guten Stimmung verhilft) gilt auf den ersten Blick als eine Fähigkeit, ein Lachen hervorrufen zu können bzw. selbst zu lachen. Als humorvoll werden daher oft Personen bezeichnet, die andere zum Lachen bringen oder selbst auffällig häufig „die lustigen Dinge einer Situation“ zum Ausdruck bringen. Eine viel engere Auffassung – die Verwechslung von humorvoll mit der Akzeptanz makabrer Situationen – wird jedoch in der im deutschen Sprachgebrauch sprichwörtlichen Wendung „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ ausgedrückt.

Bis heute ist keine umfassende Theorie des Humors entwickelt worden. Dabei spielt vermutlich die große Vielfalt des Lachens, seiner Zielrichtungen, Verfahren und Anlässe eine Rolle. Immerhin ist es heute Konsens, dass Lachen als ein Kulturphänomen an eine bestimmte historische, soziale und personelle Konstellation gebunden ist. Für historisch frühe Formen existieren aber immer noch mehr offene Fragen als Quellen. Es ist zum Beispiel umstritten, ob der Mensch allein die Fähigkeit des Humors besitzt („Der Mensch: der lachende Affe“), oder ob auch andere Lebewesen diese Fähigkeit besitzen (s. u.).

Auch die Feldforschung der Ethnologie hat bisher keine Integration ihrer vielen Beobachtungen erarbeiten können: Worüber man lacht, wer das Lachen wie auslöst, welche Wirkung ein Lachen im sozialen Kontext hat – die Antworten auf diese Fragen sind immer noch sehr verschieden. Eine besondere Schwierigkeit ist, dass das Lachen anderer Kulturkreise oft nur in der Kontaktsituation mit Ethnologen beobachtet werden konnte: Andere Ethnien lachten über die für sie erstaunlichen Verhaltensweisen der Ethnologen. Also beeinflussten Herkunft und Verhalten der Forscher während ihrer Beobachtungen gelegentlich auch schon die Aktionen und Reaktionen der von ihnen observierten Individuen.

Vollmond – Blutmond – Mondfinsternis

Vollmond

Ihr Lieben,

jetzt, am kommenden Samstag ist wieder Vollmond und eine totale Mondfinsternis.

Einen Tag später ist Ostersonntag.

Das Wort „Ostern“ steht mit der Morgenröte in Verbindung,

zurückgehend auf die Himmelsrichtung „Osten“ und die aufgehende Sonne.

Es ist die Zeit des Neubeginns, der Hoffnung und des Übergangs von der Dunkelheit zum Licht.

Dies findet in der Natur ebenso seinen Ausdruck, wie im Glauben oder im Leben selbst.

Wer bereit und offen dafür ist, kann sehr viel davon entdecken.

~~~~~

Der genaue Zeitpunkt des Vollmonds ist:
Samstag * 4. April 2015 * 14:05:36 Uhr
Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Mondzeichen: Waage 14° 24′

~~~~~

Nachfolgend einige Infos dazu für euch 🙂

Wer im Webinar „Videobegleitung durch die Rauhnächte“ dabei war, weiß,

dass jede Rauhnacht für einen Monat im kommenden Jahr steht.

Der 4. Monat steht also für die Energien der 4. Rauhnacht:

4: LOSTAG (28.12.): Fieberträume

~~~~~

Vom 27.12. 2014 auf den 28.12.2014, beginnend um 0:00 Uhr

  1. Dezember

Tag der unschuldigen Kinder – Tag der Heiligen

Steht für Monat April

Thema: Tag der Auflösung

~~~~~

Kosmische Tagesqualität:

Samstag – Tag des Saturns – Ruhe, Ordnung

Mondphasen:

Vollmond – verstärkend!

~~~~~

Die Zahl 4 für den 4. Monat steht für:

Ganzheit, Vollendung, Ordnung, viel Elemente, vier Himmelsrichtungen,

vier Kardinalstugenden, vier Evangelien, vier Jahreszeiten!

Für die 4 Himmelsrichtungen stehen auch 4 wunderbare Göttinnen:

Norden – Göttin Nephthys*

Osten – Göttin Neith

Süden – Göttin Isis

Westen – Göttin Selket

* (Zwillingsschwester der Göttin Isis)

Die Göttin Isis ist bekannt als die Mutter allen Seins.

Es heißt also Rückkehr der Weiblichkeit und Veränderung,

den männlichen und weiblichen Anteil in uns zu harmonisieren.

Darüber hinaus ist die Zahl 4 eine vollendete Zahl, in der bereits alle irdischen Symbole enthalten sind,

die durch die Erde symbolisiert werden.

In dieser Zahl steckt die Kraft der universellen Ordnung

und so ist sie der Schlüssel für Räume innewohnender und vollkommener Harmonie.

So schaffen also die 4 Göttinnen ISIS, NEPHTHYS, SELKET und NEITH (Göttinnen der Vierheit)

gemeinsam Verbindungslinien die aufsteigende Kraft der 4 bis hin zum kosmischen Potentials der 7,

die wiederum der erlösten Energie der sieben Zyklischen Ringe steht.

Der Aufstieg ist also bereits voll und ganz im SEIN!

Nummerologisch betrachtet steht der Tag des Vollmondes hier:

04.04.2015 =

4 + 4 +2 + 0 + 1 + 5 = 16/ 1 + 6 = 7

Die Zahl 7 steht für:

Diese Zahl gilt als heilige Zahl! Sie steht für Fülle und Vollendung,

Vereinigung des Geistes und der Materie.

Es gibt 7 Schöpfungstage, 7 Tugenden, 7 Todsünden,

7 Gaben des Heiligen Geistes, 7 Bitten des Vaterunsers,

7 Kreuzesworte Jesu, 7 Weltwunder, 7 Chakren.

Im Buddismus sind 7 Himmel bekannt.

Im Volksmund heißt es, das der Mensch und Körper sich alle 7 Jahre ändert.

Zudem ist die 7 die Zahl der Heilung!

Wir kennen die Aussprüche von den

7 Sachen packen, Buch mit 7 Siegeln.

Bezogen auf unsere Zeitqualität bedeutet dieser Tag, das wir nun mehr als aufgefordert sind,

unser Leben zu überdenken, neue Ent-scheidungen zu treffen,

das es an der Zeit ist, die 7 Sachen zu packen um sich auf den Weg zu machen,

auch wenn es bedeutet neues und ungewohntes zu tun (das Buch mit den 7 Siegeln öffnen!)

~~~~~

Zusammengefasst bietet dieser Tag eine wunderbare und großartige Chance.

Also sei bereit und ergreife sie!

Denn:

Der April steht ja für das Thema:  Auflösung

Der Vollmond verstärkt nun alles, was entstehen soll!

 Dazu kommt die Totale Mondfinsternis!

Die totale Mondfinsternis findet am Samstag, 4. April 2015, 14:00:14 Uhr (MESZ) zeitgleich mit dem Vollmond statt.

Sie wird allerdings nur in Australien und Asien voll sichtbar sein und teilweise sichtbar in Amerika.

In Europa kann man sie leider nicht beobachten, weil zu diesem Zeitpunkt bei uns Tag ist

(der Mond befindet sich also hinter dem Horizont)

und hinter dem Horizont liegt das Goldene Zeitalter,

bereits in greifbarer Nähe.

Der Aufstiegsprozess ist ein Bewusstwerdungsprozess,

sei dir also deines SEINS vollkommen bewusst!

JETZT ist die Chance da, um eine Welt zu erschaffen,

die geprägt ist von göttlichen, mitfühlenden, liebevollen Tun und Handeln!

~~~~~

Was hat der Vollmond mit Ostern zu tun?

Eine ganze Menge!

Das Osterdatum richtet sich nämlich nach dem Vollmond.

Der Termin für das Osterfest, das im Gegensatz zu Weihnachten zu den beweglichen Festen gehört,

wird wie folgt definiert: »Ostern ist am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond.«

Das sieht auf den ersten Blick ganz einfach aus:

ein Blick in den Kalender, Frühlingsanfang ist meist am 21. März,

dann den nächsten Vollmond suchen und am Wochenende danach ist Ostern.

Quelle: http://www.vollmond.info/de/blog/vollmond-ostern.html

~~~~~

Dieser besondere Vollmond wird auch Blutmond genannt.

Dieser Vollmond ist der 3. in einer Reihe aus 4,

die mit großen biblischen Festen zusammenfallen!

Blutmond

Warum, das könnt ihr lesen:

Quelle: http://de.blastingnews.com/wissenschaft/2015/04/blutmond-hysterie-zu-ostern-amerikanische-prediger-sagen-umwalzende-ereignisse-voraus-00331705.html

Gleich zu Beginn: Nein, leider wird der „Blutmond“ von Deutschland aus nicht zu beobachten sein. Wenn aber die Voraussagen der amerikanischen Prediger zutreffen, werden Ereignisse eintreten, welche die ganze Welt betreffen.

Zu Ostern wird in Nord- und Südamerika ein Himmels-Spektakel der Sonderklasse zu beobachten sein. Ein roter Mond in einem blutroten Himmel. Der „Blutmond“ am 4. April ist der dritte „Blutmond“ einer Viererserie und das macht ihn auch zu etwas so Besonderem. Esoterische und religiöse Gruppierungen sehen in dieser Viererserie ein Zeichen für besonders große Ereignisse. Die Deutungen gehen vom Weltuntergang bis zu der Wiederkehr Christi. Es gibt so viele Deutungen wie es Gruppierungen gibt. Einzige Gemeinsamkeit ist der Glaube an wirklich umwälzende Ereignisse.

Der amerikanische Prediger Mark Biltz will bereits 2008 anhand von NASA Daten herausgefunden haben, dass die vorausgesagten „Blutmonde“ 2014 und 2015 mit großen biblischen Festen zusammenfallen und deshalb eine Bedeutung haben. Der erste „Blutmond“ war am 15. April 2014 – Passah, der zweite am 9. Oktober desselben Jahres – Sukkot, der 3. kommt jetzt zu Ostern – Passah, ist allerdings von Deutschland aus nicht sichtbar und der 4. „Blutmond“ kommt am 28. September 2015 – Sukkot. Der „Blutmond“ am 28. September wird von Deutschland aus sehr wohl sichtbar sein sofern das Wetter mitspielt.

John Hagee, ebenfalls ein amerikanischer Prediger erkennt laut FOCUS Online im „Blutmond“ zu Ostern einen Fingerzeig Gottes der bereits in der Bibel vorhergesagt wurde: „Die Sonne steht in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und schreckliche Tag des Herrn kommt“. Wie Biltz, erwartet auch Hagee dramatische Ereignisse.

Für die Wissenschaftler freilich ist der „Blutmond“ ein ganz normales Phänomen. Aber für den Betrachter ist er eines der wundersamsten Naturschauspiele die es gibt. Wer sich den „Blutmond“ für den 28.09.2015 schon einmal notieren möchte: Er kommt um ca. 2 Uhr in der Früh in den Halbschatten und ca. um 3 Uhr in den Kernschatten. Wer ihn am 28.09.2015 versäumt, hat erst am 27.07.2018 und dann am 21.01.2019 die nächste Gelegenheit. Ob zu den Osterfeiertagen die Welt untergeht oder sonstige umwälzende Ereignisse eintreten, ist freilich mit Spannung zu erwarten.

~~~~~

Wie und wo auch immer ihr diesen Tag erlebt,

seid bereit für die Veränderung, die viele bereits so deutlich spüren!

Wirke mit am ERSCHAFFEN DER NEUEN WELT!

Sein dir deiner Aufgabe hier auf Erden vollkommen bewusst!

Deine Seele hat es geschafft zu dieser Zeit hier im Menschsein zu inkarnieren.

Gehe in dich, meditiere, „zapfe“ deine innere Weisheit an und schau, was geschieht!

Erkenne: DU bist wichtig, JEDE/R EINZELNE ist wichtig!

Gemeinsam und miteinander – so erschaffen wir das, was ALLEM WAS IST  – dem Wohle aller dient!

Herzensgrüße, von Seele zu Seele, von Mensch zu Mensch 🙂

eure Sabine

Tagesenergie 25.03.15- Sonnenzeichen Samen

gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der heutige Tag dem Sonnenzeichen Samen. Dazu aber gleich mehr.

 

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Übrigens findest Du die aktuelle Tagesenergie jeweils auch unter:

 

http://zen-mail.org/iem/Bg9aL15535.q7fE231.EDEk8_ePImT.html

 

Dort auf der Webseite wird die Tagesenergie auch immer dann gepflegt, wenn ich etwa unterwegs bin und keine Mail an Dich verschicken kann.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

 

Zunächst aber ein kurzer Blick auf die solaren- und geomagnetischen Aktivitäten des gestrigen Tages:

 

Die Sonne zeigte sich gestern in energetischer Hinsicht deutlich ruhiger. Eine einzelne, schwache Eruption war dann auch der einzige Anlaß dafür das der energetische Status der Sonne noch mit Aktiv angegeben wird.

 

Das Erdmagnetfeld war auch gestern noch etwas in Bewegung. Es herrscht hier zwar längs kein geomagnetischer Sturm mehr, aber das geomagnetische Feld war auch gestern noch instabil.

 

 

Wenden wir uns nun aber der heutigen Tagesenergie zu. Gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 25.03.15 dem Sonnenzeichen Samen in Kombination mit dem neunten Ton.

 

 

Meine Interpretation für die Energien des heutigen Tages lautet:

 

Die heutige Energie unterstützt Dich dabei etwas konkret im Bewegung zu setzen. Ein idealer Tag also, um beispielsweise neue Ideen in die Tat umzusetzen oder den ersten Schritt für etwas Neues zu wagen. Mit anderen Worten – um den Samen für etwas Neues zu setzen. Aber auch das wir heute „Vernetzung“ nennen wird durch diese Energie repräsentiert.

 

Noch ein zusätzlicher Hinweis zu diesem Sonnensiegel. Im klassischen Maya-Kalender wird diese Energie oft mit Eidechse bezeichnet, Samen ist allerdings genauso eine klassische Bezeichnung der Indios für diese Energie. Ich habe mich an dieser Stelle bewusst für „Samen“ statt Eidechse entschieden, weil das Bild des Samens, für unsere Kultur, diese Tagesenergie verständlicher beschreibt.

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Der 9te Ton leitet diese Energie in

unterschiedliche Aspekte von Entwicklung.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

 

(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar

Gewordenes)

 

 

Mein Räuchertipp

 

Falls Du räuchern möchtest, passt Beifuß oder Rosmarin, aber auch Kiefernharz besonders gut zur heutigen Tagesenergie.

 

 

Ich wünsche Dir die treffenden Inspirationen zur heutigen Tagesenergie.

 

In Liebe Alexander

 

 

 

 

 

Esoterik-plus.net

Licht und Liebe

Athura Engelmedium

♡~ Liebe ist die stärkste Macht ~♡

Liebe - Isst - Leben

Vertraue auf dein inneres Selbst !!

Rebekka Gutmayer

Woman's Inspiration

dein lebenstraum

Verwirkliche JETZT deine Träume!

Frau Birkenbaum

Wissenswertes über Kräuter, Natur, Selbermachen und die Magie des Lebens

Hannes für Frieden

Selamat Gajun! Selamat Ja! (Sirianisch: Seid ,Eins! Freut Euch!)

Map Of Hope

Aktuelle Nachrichten - Informationen, Hintergründe, Fakten, Hilfsmöglichkeiten und Protestmöglichkeiten

Schwesternschaft der Rose

Sisterhood Awareness - Bewusstsein der Göttin - Rückkehr des weiblichen Prinzips in uns!

Zarahs Abenteuer im Hier & Jetzt

Wenn du den Fernseher ausmachst, geht das Abenteuer erst richtig los ...

Himmlische Gezeiten

Wie stehen unsere Sterne?

°°°♥°♥°♥°°°NEUES ATLANTIS°°°♥°♥°♥°°°

°°°♥°♥°♥°°°NEUES ATLANTIS°°°♥°♥°♥°°°

* NEBADONIA *

Infos aus der geistigen Welt und ... >>> aber bitte bildet Eure eigene Meinung

%d Bloggern gefällt das: