Tag-Archiv | Im Einklang

Wie wichtig Nährstoffe sind…. oder: Körper, Geist und Seele im Einklang

 

Menschen dabei zu helfen, sich gut zu fühlen, steht im Zentrum meiner Philosophie!

https://seelenliebe.files.wordpress.com/2012/04/fotolia_1830935_xs.jpg

Bild: Fotolia

„Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“

Theresia von Avila

~

Ihr Lieben,

nur wenn euer Leben in allen Bereichen und Facetten in Balance ist, geht es euch gut. Körper, Geist und Seele – diese 3 bedingen einander.

Ist eines davon im Ungleichgewicht, so mag dies einige Zeit gut gehen und kann bis zu einem gewissen Grad ausgeglichen und aufgefangen werden,

jedoch nicht über alle Maßen hinaus!

„In einem gesunden Körper wohnt ein wacher Geist!“

– wie wahr es doch ist, doch viele fühlen sich zur Zeit schlapp und müde, die Energiereserven tendieren gen Null…. wie soll da der Geist wach sein?

Reagieren können, Entscheidungen treffen? Dies ist kaum möglich!

Doch wir können es nicht immer nur auf die aktuellen Tagesenergien schieben,

auf die Umstände, unser Umfeld, die „Anderen“, den Stress – nein, denn wir sind selbst verantwortlich!

Frage dich doch mal ernsthaft selbst:

Ist es tatsächlich so, oder ist es nur meine Interpretation, meine Projektion auf die Dinge?

und: Was tue ich konkret dafür, das es mir besser geht?

Vor allem sollten wir alle bedenken: Unser Körper ist im Grunde eine Hochleistungsmaschine und muß mit dem auskommen, was wir ihm zuführen!

“ Du bist was du isst!“,

das kennen wir alle, doch was bedeutet das für uns?

Zu diesem Thema habe ich ja bereits einige Artikel hier verfasst, doch an dieser Stelle nochmal den Vergleich:

Das Auto hat einen Motor, er bekommt mitunter eine besser Versorgung/Pflege,

als wir uns und unserem Körper selbst zugestehen!

Doch wie soll unsere Hochleistungsmaschine Körper richtig arbeiten, wenn die Versorgung, die Pflege (innen und außen) nicht stimmt?

Wenn minderwertige Nahrung, tote Füllstoffe und zuviel von belastenden Mitteln wie Genußgifte und Fette „verarbeitet“ werden müssen?

Dazu denn noch der Seelische Streß, der mitunter anstrengende Alltag in der Familie und im Job….. Druck, immer mehr Leistungsanforderungen,

dass alles will und muss erstmal verarbeitet und verkraftet sein.

Doch verdrängen und „Frustfuttern“ hilft nicht auf Dauer!

Irgendwann sind die Grenzen erreicht!

Der Mensch droht zusammen zu brechen,

entweder körperlich durch Krankheit oder seelisch durch Burn Out, Depressionen oder ähnliches.

Gerade in der jetzigen Zeitqualität ist es sehr wichtig, das wir uns mit uns selbst und unserem Sein auseinander setzen,

in uns gehen, unsere Innere Stimme wieder finden und achten, dass wir uns selbst wichtig sind,

uns Zeit für uns und unser Sein nehmen – unabhängig vom Außen und den Anforderungen und es ist wichtig, darüber zu sprechen!

Eigene Gefühle klar nach außen zu kommunizieren, NEIN sagen, wenn uns etwas nicht gut tut und es ist ebenso wichtig auf das zu achten,

was wir unserem Körper zuführen durch die tägliche Ernährung!

Was zugegebener Maßen nicht immer leicht ist mit dem, was wir in den Supermärkten kaufen können.

Zudem suggeriert uns die Werbung ja immer, das alles Bio und gesund ist…. und Ottonormalverbraucher wähnt sich in Sicherheit.

Eine trügerische Sicherheit, denn der durch die vielen synthetischen Inhaltstoffe belastete Darm

könnte glatt ein ganzes Kinderzimmer bunt anmalen durch die vielen, vielen Farb und Konservierungsstoffe.

Nun, es liegt auf der Hand, das ein Körper, der durch die vielen Belastungen der falschen Ernährung und auch der äußeren Einflüsse,

nicht wirklich lange gut und gesund funktionieren kann.

Kommt dann noch ein negatives Gedankenmodel dazu, wie soll da die Seele sich als das entfalten können, was sie ist?

Körper, Geist und Seele im EinklangEines bedingt das Andere.

Nur im harmonischen Miteinander ist es gewährleistet,

das der Mensch, die Seele die im Körper wohnt und der (hoffentlich) wache Geist klar und rein funktionieren.

Also, sorge für positive Gedanken und Gefühle – deinem Geist zuliebe!

Sorge dafür, das du deine Seele mal ordentlich baumeln lassen kannst, denke an DICH!

Achte auf deine Ernährung und sorge für vitalen Ausgleich,

denn dein Körper kann nur das leisten, was ihm vorgegeben wird.

Bewegung, Ruhe, Ernährung, Gesundheit, Wohlbefinden, gesunder Geist, gesunde Seele, gesunder Körper!

DU hast es in der Hand, wie gut und wie lange dein „Raumanzug“ Körper den Belastungen hier standhält!

Geh in die Eigenverantwortung, werde wach, sei achtsam!

Gern begleite ich dich dabei!

Ein Webbinar zu diesem Thema befindet sich bereits in Vorbereitung,

jedoch nehme ich dich auch gern jetzt an die Hand und zeige dir neue, gesündere Wege auf,

damit du in allen Bereichen und mit allen Facetten HEIL sein kannst 🙂

Herzliche Grüße

eure Sabine

Nachtrag: Ich habe für mich einen neuen „alten“ Weg wiederendeckt!

Wunderbare Produkte und eine für mich sehr stimmige Firmenphilosophie…

Bitte sieh dir das nachfolgende Video an, indem du einfach auf das Bild klickst!

Stöbere doch einfach mal hier auf meiner Seite: Lifeplus

Im Einklang: Körper, Geist und Seele

~

„Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“

Theresia von Avila

~

Ihr Lieben,

nur wenn euer Leben in allen Bereichen und Facetten in Balance ist, geht es euch gut. Körper, Geist und Seele – diese 3 begingen einander. Ist eines davon im Ungleichgewicht, so mag dies einige Zeit gut gehen und kann bis zu einem gewissen Grad ausgeglichen und aufgefangen werden, jedoch nicht über alle Maßen hinaus!

„In einem gesunden Körper wohnt ein wacher Geist!“

– wie wahr es doch ist, doch viele fühlen sich zur Zeit schlapp und müde, die Energiereserven tendieren gen Null…. wie soll da der Geist wach sein? Reagieren können, Entscheidungen treffen? Dies ist kaum möglich! Doch wir können es nicht immer nur auf die aktuellen Tagesenergien schieben, auf die Umstände, unser Umfeld, die „Anderen“, den Stress – nein, denn wir sind selbst verantwortlich!

Frage dich doch mal ernsthaft selbst:

Ist es tatsächlich so, oder ist es nur meine Interpretation, meine Projektion auf die Dinge?

und: Was tue ich konkret dafür, das es mir besser geht?

Vor allem sollten wir alle bedenken: Unser Körper ist im Grunde eine Hochleistungsmaschine und muß mit dem auskommen, was wir ihm zuführen! “ Du bist was du isst!“, das kennen wir alle, doch was bedeutet das für uns? Zu diesem Thema habe ich ja bereits einige Artikel hier verfasst, doch an dieser Stelle nochmal den Vergleich:

Das Auto hat einen Motor, er bekommt mitunter eine besser Versorgung/Pflege, als wir uns und unserem Körper selbst zugestehen!

Doch wie soll unsere Hochleistungsmaschine Körper richtig arbeiten, wenn die Versorgung, die Pflege (innen und außen) nicht stimmt? Wenn minderwertige Nahrung, tote Füllstoffe und zuviel von belastenden Mitteln wie Genußgifte und Fette „verarbeitet“ werden müssen? Dazu denn noch der Seelische Streß, der mitunter anstrengende Alltag in der Familie und im Job….. Druck, immer mehr Leistungsanforderungen, dass alles will und muss erstmal verarbeitet und verkraftet sein. Doch verdrängen und „Frustfuttern“ hilft nicht auf Dauer! Irgendwann sind die Grenzen erreicht! Der Mensch droht zusammen zu brechen, entweder körperlich durch Krankheit oder seelisch durch Burn Out, Depressionen oder ähnliches.

Gerade in der jetzigen Zeitqualität ist es sehr wichtig, das wir uns mit uns selbst und unserem sein auseinander setzen, in uns gehen, unsere Innere Stimme wieder finden und achten, dass wir uns selbst wichtig sind, uns Zeit für uns und unser Sein nehmen – unabhängig vom Außen und den Anforderungen und es ist wichtig, darüber zu sprechen! Eigene Gefühle klar nach außen zu kommunizieren, NEIN sagen, wenn uns etwas nicht gut tut und es ist ebenso wichtig auf das zu achten, was wir unserem Körper zuführen durch die tägliche Ernährung! Was zugegebener Maßen nicht immer leicht ist mit dem, was wir in den Supermärkten kaufen können. Zudem suggeriert uns die Werbung ja immer, das alles Bio und gesund ist…. und Ottonormalverbraucher wähnt sich in Sicherheit. Eine trügerische Sicherheit, denn der durch die vielen synthetischen Inhaltstoffe belastete Darm könnte glatt ein ganzes Kinderzimmer bunt anmalen durch die vielen, vielen Farb und Konservierungsstoffe.

*****

Nun, es liegt auf der Hand, das ein Körper, der durch die vielen Belastungen der falschen Ernährung und auch der äußeren Einflüsse, nicht wirklich lange gut und gesund funktionieren kann. Kommt dann noch ein negatives Gedankenmodel dazu, wie soll da die Seele sich als das entfalten können, was sie ist?
Körper, Geist und Seele im Einklang – Eines bedingt das Andere. Nur im harmonischen Miteinander ist es gewährleistet, das der Mensch, die Seele die im Körper wohnt und der (hoffentlich) wache Geist klar und rein funktionieren.

Also, sorge für positive Gedanken und Gefühle – deinem Geist zuliebe!

Sorge dafür, das du deine Seele mal ordentlich baumeln lassen kannst, denke an DICH!

Achte auf deine Ernährung und sorge für vitalen Ausgleich, denn dein Körper kann nur das leisten, was ihm vorgegeben wird.

Bewegung, Ruhe, Ernährung, Gesundheit, Wohlbefinden, gesunder Geist, gesunde Seele, gesunder Körper! DU hast es in der Hand, wie gut und wie lange dein „Raumanzug“ Körper den Belastungen hier standhält! Geh in die Eigenverantwortung, werde wach, sei achtsam! Gern begleite ich dich dabei! Ein Webbinar zu diesem Thema befindet sich bereits in Vorbereitung, jedoch nehme ich dich auch gern jetzt an die Hand und zeige dir neue, gesündere Wege auf, damit du in allen Bereichen und mit allen Facetten HEIL sein kannst 🙂

Herzliche Grüße

eure Sabine (Kontakt: sabine.hahner@arcor.de)

Die Weisheit des Waldes: oder wie man im Einklang mit der Natur lebt

zum Buch: HIER! 

 

Die Weisheit des Waldes: oder wie man im Einklang mit der Natur lebt

von Alexandra Meier

»Der Wald ist ein großzügiger Freund. Er wartet nicht, bis er etwas bekommt, sondern gibt großzügig, sobald wir uns ihm öffnen.«

Der Wald – ein Ort des Rückzugs und des Friedens. Wer mit ihm und seinen Bewohnern im Einklang lebt und seine Weisheiten versteht, dem offenbaren sich die Grundprinzipien des Lebens. Alexandra Meier führt uns mit diesem Buch auf sanfte Weise zurück zur Natur, zu unseren Wurzeln, zu unserem Ursprung. Übungen, Affirmationen und Meditationen unterstützen uns dabei, im geschützten Raum des Waldes in die Stille zu gehen und dort der Stimme unseres Herzens zu lauschen. Wir erfahren, wie wertvoll eine Verabredung mit dem Wald sein kann, um sich zu erden, Kräfte zu sammeln oder einfach nur zu sein – bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.

Haben Sie einen Körper oder sind Sie ihr Körper?

Haben Sie einen Körper oder sind Sie ihr Körper?

Bild: pixabuy

…. und vor allem: Wie gehen Sie damit um?

Was pflegen Sie sorgfältiger? Ihren eigenen Körper oder ihr Auto?

Irgendwo las ich vor langer Zeit mal etwas darüber,

das man den Körper als „Gefährt“ für den Aufenthalt hier auf der Erde betrachten sollte.

Falls es Ihnen schwer fällt, stellen Sie sich bitte ihr eigenes Auto vor:

Das funktioniert auch nur, wenn es gut gepflegt, richtig betankt und gewartet wird.

Trotzdem hält ein Auto nicht ewig, es gibt scheinbar Ausnahmen, siehe die Oldtimer,

aber auch für diese Autos kommt der Tag, wo dann nichts mehr zu machen ist.

Genau so ist es mit dem menschlichen Körper!

Kaum jemand macht sich Gedanken darum, was dieser jeden Tag aufs Neue leistet

und wie sehr wir Menschen ihn quälen mit unseren schlechten Gewohnheiten, Süchten und Umweltgiften.

Trotzdem läuft unser Körper jeden Tag auf volle Leistung, auch, wenn er mal nicht so gut „betankt“ wird….

Auch bei uns Menschen gibt es Ausnahmen.

Manche gehen schon wieder sehr früh heim, andere scheinen  Methusalem nachzueifern.

Natürlich spielen die Gene und der Lebenswandel eine große Rolle,

meines Erachtens aber auch der Seelen – bzw. der Lebensplan. Die Seelenverträge!

Meiner Meinung nach sind wir alle Geistwesen in einem Körper,

das heißt also wir haben einen Körper, der es uns ermöglicht,

hier auf Erden menschliche Erfahrungen vielfältigster Art zu machen.

Wir sind also nicht unser Körper, sondern unser „SEIN“ benutzt ihn sozusagen als „Raumanzug auf Erden“,

oder wie ein Kleid, welches wir mit dem irdischen Tod wieder abstreifen. …

Doch genau wie für unsere Autos, sollten wir sehr sorgsam mit unserem Körper umgehen:  innen wie außen!

Innen! Darauf achten, was wir an Nahrung zu uns nehmen,

was leider heute nicht mehr so einfach ist, da viele Lebensmittel inzwischen vollkommen denaturiert und ohne richtige Nährstoffe sind.

Wir müssten praktisch 5 Schubkarren voller Obst und Gemüse TÄGLICH(!!!!) zu uns nehmen,

um unseren Körper ausreichend mit allen Vital und Nährstoffen zu verorgen,

die das Wunderwerk Körper benötigt, um richtig seine Arbeit leisten zu können!

Innen auch…. auf das was wir geistig verarbeiten bzw. an uns heran lassen.

Außen! Das was ich auf meine Haut drauf gebe, gelangt auch in den Körper hinein!

Die Haut ist unser größtes Ausscheide und Aufnahme Organ…..

und das was ich außen drauf schmiere…. mit all den enthaltenen Konservierungsstoffen, Inhaltstoffen uvm

kommt eben über die Haut auch in den Körper und den Blutkreislauf hinein.

Wenn Sie nun sagen: „Ach, das ist mir egal, ich merke es ja nicht, aber es tut meiner Haut gut!“,

dann frage ich:

„Würden Sie ihre Creme auch essen?“

Wahrscheinlich nicht 😉

Also, wer seinem Körper innen und außen etwas guten tun möchte, kann gern mit mir in Kontakt treten.

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Herzliche Grüße, eure Sabine

Wie wichtig Nährstoffe sind…. oder: Körper, Geist und Seele im Einklang

 

Menschen dabei zu helfen, sich gut zu fühlen, steht im Zentrum meiner Philosophie!

https://seelenliebe.files.wordpress.com/2012/04/fotolia_1830935_xs.jpg

Bild: Fotolia

„Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“

Theresia von Avila

~

Ihr Lieben,

nur wenn euer Leben in allen Bereichen und Facetten in Balance ist, geht es euch gut. Körper, Geist und Seele – diese 3 bedingen einander.

Ist eines davon im Ungleichgewicht, so mag dies einige Zeit gut gehen und kann bis zu einem gewissen Grad ausgeglichen und aufgefangen werden,

jedoch nicht über alle Maßen hinaus!

„In einem gesunden Körper wohnt ein wacher Geist!“

– wie wahr es doch ist, doch viele fühlen sich zur Zeit schlapp und müde, die Energiereserven tendieren gen Null…. wie soll da der Geist wach sein?

Reagieren können, Entscheidungen treffen? Dies ist kaum möglich!

Doch wir können es nicht immer nur auf die aktuellen Tagesenergien schieben,

auf die Umstände, unser Umfeld, die „Anderen“, den Stress – nein, denn wir sind selbst verantwortlich!

Frage dich doch mal ernsthaft selbst:

Ist es tatsächlich so, oder ist es nur meine Interpretation, meine Projektion auf die Dinge?

und: Was tue ich konkret dafür, das es mir besser geht?

Vor allem sollten wir alle bedenken: Unser Körper ist im Grunde eine Hochleistungsmaschine und muß mit dem auskommen, was wir ihm zuführen!

“ Du bist was du isst!“,

das kennen wir alle, doch was bedeutet das für uns?

Zu diesem Thema habe ich ja bereits einige Artikel hier verfasst, doch an dieser Stelle nochmal den Vergleich:

Das Auto hat einen Motor, er bekommt mitunter eine besser Versorgung/Pflege,

als wir uns und unserem Körper selbst zugestehen!

Doch wie soll unsere Hochleistungsmaschine Körper richtig arbeiten, wenn die Versorgung, die Pflege (innen und außen) nicht stimmt?

Wenn minderwertige Nahrung, tote Füllstoffe und zuviel von belastenden Mitteln wie Genußgifte und Fette „verarbeitet“ werden müssen?

Dazu denn noch der Seelische Streß, der mitunter anstrengende Alltag in der Familie und im Job….. Druck, immer mehr Leistungsanforderungen,

dass alles will und muss erstmal verarbeitet und verkraftet sein.

Doch verdrängen und „Frustfuttern“ hilft nicht auf Dauer!

Irgendwann sind die Grenzen erreicht!

Der Mensch droht zusammen zu brechen,

entweder körperlich durch Krankheit oder seelisch durch Burn Out, Depressionen oder ähnliches.

Gerade in der jetzigen Zeitqualität ist es sehr wichtig, das wir uns mit uns selbst und unserem Sein auseinander setzen,

in uns gehen, unsere Innere Stimme wieder finden und achten, dass wir uns selbst wichtig sind,

uns Zeit für uns und unser Sein nehmen – unabhängig vom Außen und den Anforderungen und es ist wichtig, darüber zu sprechen!

Eigene Gefühle klar nach außen zu kommunizieren, NEIN sagen, wenn uns etwas nicht gut tut und es ist ebenso wichtig auf das zu achten,

was wir unserem Körper zuführen durch die tägliche Ernährung!

Was zugegebener Maßen nicht immer leicht ist mit dem, was wir in den Supermärkten kaufen können.

Zudem suggeriert uns die Werbung ja immer, das alles Bio und gesund ist…. und Ottonormalverbraucher wähnt sich in Sicherheit.

Eine trügerische Sicherheit, denn der durch die vielen synthetischen Inhaltstoffe belastete Darm

könnte glatt ein ganzes Kinderzimmer bunt anmalen durch die vielen, vielen Farb und Konservierungsstoffe.

Nun, es liegt auf der Hand, das ein Körper, der durch die vielen Belastungen der falschen Ernährung und auch der äußeren Einflüsse,

nicht wirklich lange gut und gesund funktionieren kann.

Kommt dann noch ein negatives Gedankenmodel dazu, wie soll da die Seele sich als das entfalten können, was sie ist?

Körper, Geist und Seele im EinklangEines bedingt das Andere.

Nur im harmonischen Miteinander ist es gewährleistet,

das der Mensch, die Seele die im Körper wohnt und der (hoffentlich) wache Geist klar und rein funktionieren.

Also, sorge für positive Gedanken und Gefühle – deinem Geist zuliebe!

Sorge dafür, das du deine Seele mal ordentlich baumeln lassen kannst, denke an DICH!

Achte auf deine Ernährung und sorge für vitalen Ausgleich,

denn dein Körper kann nur das leisten, was ihm vorgegeben wird.

Bewegung, Ruhe, Ernährung, Gesundheit, Wohlbefinden, gesunder Geist, gesunde Seele, gesunder Körper!

DU hast es in der Hand, wie gut und wie lange dein „Raumanzug“ Körper den Belastungen hier standhält!

Geh in die Eigenverantwortung, werde wach, sei achtsam!

Gern begleite ich dich dabei!

Ein Webbinar zu diesem Thema befindet sich bereits in Vorbereitung,

jedoch nehme ich dich auch gern jetzt an die Hand und zeige dir neue, gesündere Wege auf,

damit du in allen Bereichen und mit allen Facetten HEIL sein kannst 🙂

Herzliche Grüße

eure Sabine

Nachtrag: Ich habe für mich einen neuen „alten“ Weg wiederendeckt!

Wunderbare Produkte und eine für mich sehr stimmige Firmenphilosophie…

Bitte sieh dir das nachfolgende Video an, indem du einfach auf das Bild klickst!

Stöbere doch einfach mal hier auf meiner Seite: Lifeplus

Im Einklang: Körper, Geist und Seele

~

„Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen!“

Theresia von Avila

~

Ihr Lieben,

nur wenn euer Leben in allen Bereichen und Facetten in Balance ist, geht es euch gut. Körper, Geist und Seele – diese 3 begingen einander. Ist eines davon im Ungleichgewicht, so mag dies einige Zeit gut gehen und kann bis zu einem gewissen Grad ausgeglichen und aufgefangen werden, jedoch nicht über alle Maßen hinaus!

„In einem gesunden Körper wohnt ein wacher Geist!“

– wie wahr es doch ist, doch viele fühlen sich zur Zeit schlapp und müde, die Energiereserven tendieren gen Null…. wie soll da der Geist wach sein? Reagieren können, Entscheidungen treffen? Dies ist kaum möglich! Doch wir können es nicht immer nur auf die aktuellen Tagesenergien schieben, auf die Umstände, unser Umfeld, die „Anderen“, den Stress – nein, denn wir sind selbst verantwortlich!

Frage dich doch mal ernsthaft selbst:

Ist es tatsächlich so, oder ist es nur meine Interpretation, meine Projektion auf die Dinge?

und: Was tue ich konkret dafür, das es mir besser geht?

Vor allem sollten wir alle bedenken: Unser Körper ist im Grunde eine Hochleistungsmaschine und muß mit dem auskommen, was wir ihm zuführen! “ Du bist was du isst!“, das kennen wir alle, doch was bedeutet das für uns? Zu diesem Thema habe ich ja bereits einige Artikel hier verfasst, doch an dieser Stelle nochmal den Vergleich:

Das Auto hat einen Motor, er bekommt mitunter eine besser Versorgung/Pflege, als wir uns und unserem Körper selbst zugestehen!

Doch wie soll unsere Hochleistungsmaschine Körper richtig arbeiten, wenn die Versorgung, die Pflege (innen und außen) nicht stimmt? Wenn minderwertige Nahrung, tote Füllstoffe und zuviel von belastenden Mitteln wie Genußgifte und Fette „verarbeitet“ werden müssen? Dazu denn noch der Seelische Streß, der mitunter anstrengende Alltag in der Familie und im Job….. Druck, immer mehr Leistungsanforderungen, dass alles will und muss erstmal verarbeitet und verkraftet sein. Doch verdrängen und „Frustfuttern“ hilft nicht auf Dauer! Irgendwann sind die Grenzen erreicht! Der Mensch droht zusammen zu brechen, entweder körperlich durch Krankheit oder seelisch durch Burn Out, Depressionen oder ähnliches.

Gerade in der jetzigen Zeitqualität ist es sehr wichtig, das wir uns mit uns selbst und unserem sein auseinander setzen, in uns gehen, unsere Innere Stimme wieder finden und achten, dass wir uns selbst wichtig sind, uns Zeit für uns und unser Sein nehmen – unabhängig vom Außen und den Anforderungen und es ist wichtig, darüber zu sprechen! Eigene Gefühle klar nach außen zu kommunizieren, NEIN sagen, wenn uns etwas nicht gut tut und es ist ebenso wichtig auf das zu achten, was wir unserem Körper zuführen durch die tägliche Ernährung! Was zugegebener Maßen nicht immer leicht ist mit dem, was wir in den Supermärkten kaufen können. Zudem suggeriert uns die Werbung ja immer, das alles Bio und gesund ist…. und Ottonormalverbraucher wähnt sich in Sicherheit. Eine trügerische Sicherheit, denn der durch die vielen synthetischen Inhaltstoffe belastete Darm könnte glatt ein ganzes Kinderzimmer bunt anmalen durch die vielen, vielen Farb und Konservierungsstoffe. Dazu könnt ihr euch die von mir vertonte Geschichte:

“ Das Verdauungsmärchen “ HIER“ anhören!

Nun, es liegt auf der Hand, das ein Körper, der durch die vielen Belastungen der falschen Ernährung und auch der äußeren Einflüsse, nicht wirklich lange gut und gesund funktionieren kann. Kommt dann noch ein negatives Gedankenmodel dazu, wie soll da die Seele sich als das entfalten können, was sie ist?
Körper, Geist und Seele im Einklang – Eines bedingt das Andere. Nur im harmonischen Miteinander ist es gewährleistet, das der Mensch, die Seele die im Körper wohnt und der (hoffentlich) wache Geist klar und rein funktionieren.

Also, sorge für positive Gedanken und Gefühle – deinem Geist zuliebe!

Sorge dafür, das du deine Seele mal ordentlich baumeln lassen kannst, denke an DICH!

Achte auf deine Ernährung und sorge für vitalen Ausgleich, denn dein Körper kann nur das leisten, was ihm vorgegeben wird.

Bewegung, Ruhe, Ernährung, Gesundheit, Wohlbefinden, gesunder Geist, gesunde Seele, gesunder Körper! DU hast es in der Hand, wie gut und wie lange dein „Raumanzug“ Körper den Belastungen hier standhält! Geh in die Eigenverantwortung, werde wach, sei achtsam! Gern begleite ich dich dabei! Ein Webbinar zu diesem Thema befindet sich bereits in Vorbereitung, jedoch nehme ich dich auch gern jetzt an die Hand und zeige dir neue, gesündere Wege auf, damit du in allen Bereichen und mit allen Facetten HEIL sein kannst 🙂

Herzliche Grüße

eure Sabine (Kontakt: sabine.hahner@arcor.de)

Zauberwort Balance – von Eva-Maria Eleni

Zauberwort Balance

Wenn es turbulent zugeht, dann können wir damit recht einfach umgehen, wenn wir gelassen sind.
Gelassenheit lässt sich meist nicht auf Knopfdruck „bestellen.
Entweder, wir sind mit uns im Einklang und dann macht uns Vieles einfach nichts aus, oder wir sind es nicht. Dann reicht eine Kleinigkeit, um uns in eine gefühlte Krise zu stürzen.




Es gibt aber einen ganz wichtigen, oft komplett unterschätzen Ansatz, wie wir unsere Gelassenheit maßgeblich unterstützen können: 

Das Zauberwort heißt Balance:

Um in deine innere Balance zu kommen, ist es hilfreich sich an jedem Tag bewusst unterschiedlichen Aspekten zu widmen, sie wichtig nehmen und respektieren.
Natürlich haben die meisten von uns Vieles zu erledigen. Umso wichtiger ist es, sich bewusst Zeiten einzurichten zu gönnen, wo es nicht um das Tun und Arbeiten geht.

Welche Aspekte sind das nun?

  • Der Umgang mit dem eigenen Körper: Er ist das Haus in dem deine Seele wohnt, vernachlässigen wir ihn, dann leidet auch die Seele. Wie kann ich meinen Körper unterstützen? Was tut ihm gut? Was fühlt sich gut an?
  • Entspannung und Ruhezeiten: Für Körper, Seele und Geist
  • Innere Arbeit: Wie fühle ich mich eigentlich wirklich? Achtung und Respekt gegenüber allem was in dir ist. Sich öffnen und erlauben, dass es da sein darf.
  • Freude, Spaß, Genuss, sich Verwöhnen, Zeit für Sinnlichkeit: Einmal nichts tun müssen! Ein sehr wichtiger Aspekt ist: Sich erlauben, tief in sich Glück zu empfinden und zu genießen. Das nährt und stärkt uns von innen heraus. Was ist es, das dir gut tut und du voll genießen kannst?
  • Balance zwischen Tun/Handeln und Empfangen: Beides braucht seinen Platz
  • Balance zwischen Sprechen/sich mitteilen und Schweigen/Zeit für Stille.

Es mag im ersten Moment schwierig erscheinen, all diese Aspekte in einem Tag unterzubringen.
Einige lassen sich jedoch sehr gut miteinander kombinieren.
So kann zum Beispiel Freude und Genuss durch Entspannung passieren, oder du tust deinem Körper etwas Gutes und erlebst auch dabei Genuss.
Eine Herausforderung, aber eine sehr wirkungsvolle Kombination ist, wenn du deine innere Arbeit (also alles anzunehmen was immer in dir ist) damit verbindest, dich zu verwöhnen und das zu genießen.

copyright Eva-Maria Eleni
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn du einen Blick in meine Bücher werfen möchtest, darin kannst du viel Seelennahrung für dich finden, wenn du magst!!
Es geht nicht nur um das Sprengen der alten Konzepte,
sondern und vor allem um die Seele, deine Seele!
Meine Bücher (bestellbar überall im Buchhandel)
z.B. auch auf Amazon:
 
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann
unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text, inklusive copyright Hinweisen ):