Tag-Archiv | Geduld

Wer und was ist das Höhere Selbst?

Quelle: http://transinformation.net/wer-und-was-ist-das-hoehere-selbst/

von Dingane / Asoka Selvarajah; Übersetzungen: Vega & Taygeta

Es gibt einen Aspekt von uns, der unsichtbar ist, aber dennoch sehr real. Dieser Dimension, welche ein so integraler Teil von jedem Einzelnen von uns ist, wurden viele verschiedene Namen gegeben: das Höhere Selbst, das Heilige Selbst, das Innere Selbst – all diese Bezeichnungen können aber nicht befriedigend beschreiben, was diese Dimension wirklich ist.

Mit der Entdeckung deines Höheren und Höchsten Selbst geht jedoch ein inneres Wissen einher, das wohl am besten diesen mysteriösen unsichtbaren Teil von uns erfassen kann.

Dein Höchstes Selbst zu entdecken ist das Herzstück eines spirituell ausgerichteten Lebens und ist der Schlüssel zu höherem Bewusstsein.

Seit Anbeginn der Zeiten waren die Menschen angesichts der Schöpfung von Ehrfurcht erfüllt: Die Sonne, der Mond, die Jahreszeiten, Wind, Feuer, eine Blume, die Geburt eines Kindes….die Liste ist endlos.

Aber so wundervoll und erstaunlich diese Dinge auch sein mögen – es ist die unsichtbare Welt, die uns mehr als alles andere in ihren Bann zieht.

Selbst 1

Wir kommen in dieses Leben und wissen nicht, warum wir hier sind, woher wir kommen oder wohin wir gehen. Wir leben unser tägliches Leben und tun permanent alltägliche Dinge, aber tief in unserem Inneren wissen wir, dass wir nicht für immer hier sind.

Viele Menschen werden sich ihrer spirituellen Dimension niemals wirklich bewusst. Es scheint so, als hätte die Faszination für die physische Welt in uns eine Einseitigkeit hervorgerufen für das, was wir sehen, anfassen, hören und riechen können.

Die Allgemeinheit glaubt, dass das, was wir mit unseren Sinnen erfassen können, real sei, nicht aber das Unsichtbare.

Trotz dieser Tatsache enthüllt die moderne Wissenschaft mehr und mehr neue ‘Wahrheiten’ über diese ‘unsichtbaren Welten’.

Die neuesten Entdeckungen in der Quantenphysik legen die Erkenntnis nahe, dass in Wahrheit die ‘unsichtbare Welt’ das einzig Reale ist.

Eine uralte spirituelle Wahrheit besagt, dass wir nicht ‘menschliche Wesen sind, die eine spirituelle Erfahrung machen, sondern spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen’.

Selbst 2Nicht unser physischer Aspekt ist das, was wir wirklich sind, sondern der nicht-physische Teil, der die eigentliche Essenz von uns Menschen ist. Wenn du auf dein Leben zurückschaust, wirst du feststellen, dass dein eigentliches Selbst sich nie wirklich gewandelt hat, im Unterschied zu deiner Erscheinung, deiner Persönlichkeit und fast allen physischen Merkmalen. Mit ein wenig Innenschau wirst du bald entdecken, dass dein Körper eigentlich nichts anderes als eine ‘Garage’ für deine Seele ist.

So viele Menschen glauben, dass Spiritualität etwas ist, was außerhalb ihrer selbst liegt. Oder dass Gott jemand sei, den man suchen gehen muss oder den man in einem Gebäude, einem Berg-Retreat oder in einer Organisation findet.

Das Höhere Selbst, dieser unsichtbare Teil von dir, ist nichts anderes als die Präsenz Gottes in dir. Tief in Jedem von uns ist dieser göttliche Funke von dem Ort, von dem wir herkommen.

Diese unsichtbare Dimension in uns ist mit einer höheren Realität verbunden – mit Gott. Wenn du damit in Berührung kommst, wirst du erkennen, dass es eine Weisheit gibt, die viel grösser ist als das, was im Reich der physischen und der materiellen Welt existiert, die so sehr von rationalem Denken und analytischer Beobachtung dominiert wird.

Wenn du dich mit diesem Höheren Selbst wieder verbindest, verbindest du dich mit deiner Quelle. Höheres Bewusstsein ist ein Gewahrsein deines Höheren Selbst. Es ist ein spirituelles Bewusstsein, welches die physischen Begrenzungen transzendiert. Einfach dadurch, dass dieses Bewusstsein nicht durch die physische Wahrnehmung limitiert ist.

Diese Welt der Unendlichkeit ist nur erfahrbar für dich, wenn du beginnst, aus deinem Höheren Selbst heraus zu leben. Dein Höheres Selbst ist nicht einfach ein Teil von dir, sondern das BIST DU. Es ist dein Wahres Selbst.

Selbst 3Alles an dir, was du sehen, anfassen und mit den Sinnen erfassen kannst, verändert sich ständig, aber dein Höheres Selbst altert nie. Es war schon immer ‘da drin’ und hat herausgeschaut – ein ruhiger Beobachter.

Du bist ein spirituelles Wesen.

Du musst nur deinen Verstand (mind) zur Ruhe bringen und tief in dich hineinschauen um zu entdecken, wer du wirklich bist.

Im Neuen Testament betonte Jesus diese große Wahrheit, als er sagte: ‘Wisst ihr nicht, dass ihr alle Götter seid?’

Und vor noch nicht so langer Zeit wurde ein indischer Weiser gefragt, ob er Gott sei. Er antwortete: ‘Ja, das bin ich…aber ihr seid das auch. Der einzige Unterschied zwischen mir und euch ist der, dass ich es weiß und ihr nicht’.

 

Sich mit dem Höheren Selbst verbinden

Das Höhere Selbst ist jener Teil von uns, der uns direkt mit den Spirituellen Ebenen verbindet. Es ist ewig, unendlich weise und transzendiert unser Alltagsbewusstsein. Es ist in Kontakt mit dem Göttlichen, weil es Teil von ihm ist. Kontakt mit dem Höheren Selbst zu erreichen und die Tiefe seiner inneren Weisheit zu erfahren ist das Ziel der spirituellen Suche in all ihren Erscheinungsformen.

Jeder von uns ist mit dem Göttlichen verbunden. Das Höhere Selbst in uns übersteigt das Verständnis unseres Verstandes. Es ist der Unsterbliche Wesensteil in uns, zu dem all die großen Genies und Lehrer der Geschichte Zutritt hatten. Es ist auch die Quelle für alle großen Erfindungen, Kunstwerke, es ist der Ort der Magie und Wunder in unseren Leben. Aus dieser Quelle erhalten wir Hinweise und Hilfe für ein sinnvolles und glückliches Leben.

Selbst 4

Hier sind die einige Hinweise, die dir helfen können in Kontakt mit deiner schöpferischen, Göttlichen Kreativität und deinem Höheren Selbst zu kommen:

Nicht Egoistische Selbstliebe, Glaube und Hoffnung

Der erste Schritt ist zu glauben, dass du ein Höheres Selbst hast, mit dem du in Kommunikation treten kannst! Dann erwarte und zweifle nicht daran, dass diese Verbindung jeden Tag etwas besser wird und arbeite auch unablässig daran deine Wahrnehmungsfähigkeit zu steigern. Ohne diese drei wichtigen Voraussetzungen – Nicht Egoistische Selbstliebe, Glaube und Hoffnung, ist es schwierig überhaupt etwas im Leben zu erreichen, selbst auf einer körperlicher Ebene.

Betrachte dieses Ziel jeden Tag und verfolge dieses Ziel mit Nachdruck. Lasse es zu deiner Gewohnheit werden, einen regelmäßigen, inneren Dialog mit deinem Höheren Selbst zu pflegen. Versuche mindestens jeden Morgen und Abend dies als Teil deiner seelisch-geistigen Hygiene zu tun.

Den Blick auf die Welt verändern

Wir sind meist mit einem materialistischen Weltblick erzogen worden, in dem die Rolle des Geistes vernachlässigt wird.

Um einen lebendigen Kontakt mit dem spirituellen Bereich herstellen zu können brauchen wir unser ganzes Selbst – also unser Bewusstsein, Unterbewusstsein und Überbewusstsein – das in Übereinstimmung ist mit unserer Bestimmung.

Bei allen wichtigen Aktivitäten im Alltag ist es notwendig die Spielregeln und die Naturgesetze zu befolgen damit du zu den gewünschten Ergebnissen kommst. Um dein Höheres Selbst erfolgreich zu kontaktieren ist es ähnlich. Du solltest die Grundregeln, das Wissen und ein richtiges Verständnis der geistigen Gesetze haben, um darin erfolgreich zu sein.

Suche dir deshalb Schriften und Lehrer, die dein Verständnis des Universums erweitern können und dir die fundamentalen Bereiche des Bewusstseins erschließen, damit du hinter die Illusion der materialistischen Realität und Dimension sehen kannst.Selbst 5

Einsamkeit und Stille

Nehme dir regelmäßig Zeit und suche dir einen ruhigen Ort, wo du ganz für dich alleine bist. Setze dich ruhig hin und löse dich von allen Erwartungen. Tue absolut nichts, auch wenn du dich dabei anfänglich unkomfortabel fühlst. Bleib dabei und lass nicht locker! Gib deiner inneren Stimme Raum und Zeit um sie vernehmen zu können. Dies kann irgendwann in einer ruhigen Zeit im Verlaufe des Tages geschehen. Es kann auch ein synchronistisches Ereignis vorkommen, wo dir jemand genau das erzählt, was du zu hören brauchst, oder du wirst plötzlich einen Gedankenblitz haben.

All die großen Genies der Geschichte haben diese Einsamkeit und die Ruhe für sich selbst regelmäßig gesucht.

Meditation

In der Meditation, arbeitest du daran deine Gedanken zu beherrschen, das innere Geschwätz zum Schweigen zu bringen und nutzlose Erwartungen loszulassen.

Du kreierst ein reines Gefäß – für das Höhere Selbst – um dieses füllen zu können. Deinem Atem zu folgen ist eine großartige Hilfe in der Meditation, ebenso wie die Konzentration auf die Flamme einer Kerze. Oder visualisiere eine Lichtkugel, die sich in deinem Solarplexus befindet und deinen ganzen Körper mit Energie und Heilung erfüllt.

Es gibt viele Praktiken, die du studieren und gebrauchen kannst.

Tagebuch

Schreib deine Gefühle, Emotionen, Träume, und  Einsichten jeden Tag in ein Tagebuch. Dies wird dir helfen in einen nahen Kontakt mit der Tiefe deiner Gefühle zu kommen. Du kannst so auch dem Höheren Selbst Fragen stellen, und später aufschreiben was auch immer du an Einsichten und Antworten bekommst.

Wenn du dies regelmäßig machst – es kann auch nur stichwortartig und kurz sein – dann wirst du staunend sehen was für ein interessantes Tagebuch über deine innere Entwicklung entsteht.

Innerer Dialog

Beginne damit einen inneren Dialog mit deinem Höheren Selbst herzustellen.

Entscheide dich, in regelmäßigen Kontakt mit deinem Höheren Selbst zu treten, auch während des Tages. Frage dein Höheres Selbst immer wieder um einen Nahmen mit dem es angesprochen werden möchte.  Sag zu Deinem Höheren Selbst: „Ich weiß du bist da und ich möchte dir zuhören und dich besser kennen lernen. Bitte fange an mit mir zu sprechen und führe mein Leben.“
Mach dir keine Sorgen, falls der Dialog am Anfang total einseitig ist. Ist es nicht so, dass du während Jahrzehnten keinen Kontakt hattest? Es braucht eine Weile um die Spinnweben wegzufegen. Mach einfach weiter mit diesem Gespräch, so wie wenn du mit einem alten Freund sprichst. Rede, stelle Fragen zu deinen Ideen, zeige deine Hoffnungen – fange an, den Antworten zuzuhören. Sie werden kommen! Und sei dankbar und positiv deinem Höheren Selbst gegenüber.

LebenslektioSelbst 6nen

Sehe dein Leben als eine Mysterienschule.  Glaube daran, dass dein ganzes Leben, alle Ereignisse, Situationen und Leute ganz genau so in Erscheinung treten, dass du genau das lernen kannst, was du gerade lernen solltest. Geh so an das Leben heran, wie wenn alles genau darauf ausgelegt ist, dir Gutes zu tun. Was immer gerade in deinem Leben geschieht, egal ob gut oder schlecht, frage dich was dabei deine Lektion ist. Selbst wenn unfreundliche Leute und Situationen erscheinen, betrachte es als Herausforderung die dir beim Wachsen helfen kann. Wenn du anfängst das Leben als Drama zu sehen, in welchem du die Hauptrolle spielst und selbst auch noch der Dichter bist der das Drama schreibst, dann wird die Rolle deines Höheren Selbst in deinem Leben klar werden. Schreibe all das in deinem Tagebuch auf, was du herausgefunden hast.

Träume

Erwarte, das dein Höheres Selbst in deinen Träumen zu dir spricht. Bevor du ins Bett gehst, mache ein paar Streck- und Beugeübungen damit dein Körper sich entspannt. Stelle deinem Höheren Selbst eine Frage und warte auf die Antwort. Wenn du aufwachst, erinnere dich an deine Träume so gut du kannst und trage alles in dein Journal ein. Wenn du es nicht gewohnt bist, dich an Träume zu erinnern, braucht es Zeit und Nachdruck. Wie auch immer, mit Geduld wirst du anfangen dich an deine Träume zu erinnern und wirst Antworten von deinem Höheren Selbst erhalten.

Aufmerksamkeit

Richte deinen Blick darauf, immer mehr und mehr in der Gegenwart zu leben, im Jetzt! Wenn du isst, sei dir bewusst was du isst, wenn du gehst, sei dir bewusst, dass du gehst. Der einzige wirkliche Moment ist jetzt. Die Vergangenheit ist für immer vergangen, und die Zukunft hat noch nicht begonnen.

Arbeite daran, deinen Geist von Sorgen, Illusionen und Erwartungen zu befreien.

So kannst du dich von deinem gedanklichen Durcheinander lösen welches meist aus der Vergangenheit oder den Spekulationen über die Zukunft kommt. Indem du dein Gedankendurcheinander klärst schaffst du freien Raum für dein Höheres Selbst.

Geduld

Erinnere dich, dass du möglicherweise dein ganzes bisheriges Leben ohne wirklichen Kontakt mit der Quelle gelebt hast. Deshalb braucht es Zeit, zu lernen, den Kontakt wieder herzustellen. Alles was von höherem Wert ist, braucht Zeit und Übung. Sei wachsam und übe diese Schritte jeden Tag – und du wirst die Antworten erhalten die du brauchst .

Erinnere dich: Das Höhere Selbst möchte mit dir in Kontakt sein. Tatsache ist, dass selbst so zu sprechen, als ob jemand getrennt sein könnte von seinem Höheren Selbst eigentlich ein Widerspruch ist.

Das Höhere Selbst BIST DU. Das WAHRE DU! Also trete in bewusstem Kontakt mit DIR!

 

Quellen:
http://in5d.com/who-is-this-higher-self-2/
http://in5d.com/ten-steps-to-contacting-your-higher-self/

Ergänzendes Video zum Thema:
Alan Watts: Mein wahres Selbst & das Erwachen

Quelle: http://transinformation.net/wer-und-was-ist-das-hoehere-selbst/

„Totale Sonnenfinsternis am 20. März 2015″ Dringende Mitteilung an das Bodenpersonal

Galaktische Föderation ~ AnnaMerkaba, 04.03.2015

Quelle: http://torindiegalaxien.de/0315/09anna.html

Activation2 ,Pyramide, Gizeh

Als Video könnt ihr euch die Botschaft hier anhören:

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Eine Reihe von Ereignissen, die in Bewegung gesetzt wurden, resultierten in einer Entscheidung, die die Welt, wie wir sie kennen, verändern wird. Vor einigen Tagen habe ich eine Übermittlung erhalten, die sehr wichtig für euch zu lesen ist. Darin erklärt unsere Galaktische Sternen-Allianz was geschehen ist, und was rund um den 20. März, dem „dunklen Mond“ wie sie es nennen, zur Sonnenfinsternis noch geschehen wird.

Bitte seid aufmerksam gegenüber dem, was ihr in eurer Psyche erlaubt. Die Zeiten vor euch sind unglaublich günstig für alles was geschehen soll, deshalb seid vorsichtig bei dem was ihr euch wünscht, was auch immer ihr in Bewegung setzt, wird sich jetzt sehr schnell in eurer Realität manifestieren. Dies ist die Zeit, um eine schöne Welt zu schaffen, oder besser, in den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, in dem sie einmal war. Viele kennten und verstehen die Bedeutung dieser großartigen Energien, die GAIA betreten und versuchen ihre Energie zu euch zu ziehen. Bitte konzentriert euch auf euren Jetzt-Moment, ungeachtet dessen, mit was die Medien versuchen euch zu füttern, um euren Fokus von dem wegzubewegen, was ihr wirklich seid tut und versucht zu erreichen. Die Zeit zwischen jetzt und September ist unglaublich wichtig. Je positiver ihr bleibt, umso mehr Licht könnt ihr verankern und umso besser wird alles sein, sobald wir uns näher und näher in Richtung September bewegen.

Dies ist eine SEHR lange Mitteilung, deshalb danke ich euch im Voraus für eure Zeit!

Vor ein paar Tagen wurde ich besucht, es war ein sehr interessanter Besuch. Jene unter euch, die erlebt haben, was ich hier beschreibe, werden sich darüber freuen, weil sie gut verstehen werden, wie seltsam diese Erfahrungen sind. Ich saß wie immer an meinem Computer, als ich plötzlich eine Präsenz fühlte, und mit meinem Dritten Auge sah ich verschiedene galaktische Besucher um mich herumstehen. Ich begann, mich mit den Besuchern in galaktischer Licht-Sprache zu unterhalten.

 

Der Teil von mir, der sich mit ihnen unterhielt, reagierte auf ihre Fragen und führte ein langes ausführliches Gespräch, aber der andere Teil von mir, der „Erden“-Teil verstand nicht, was gesagt wurde. Es war eine wirklich sehr merkwürdige Erfahrung, in der meinem irdischem Selbst bis heute Informationen vorenthalten wurden. Aber mein tiefes inneres Ich verstand, was dieser ganze Austausch bedeutete. Ich habe früher schon diese Besuche gehabt, und normalerweise sind sie verwandt mit einer Volks-Umfrage, die auf der Erde gemacht wird um zu sehen, was sie denken. Mir wurde gesagt, dass Hunderte vom Bodenpersonal, Lichtwirkende, in den letzten Tagen besucht wurden, um die nächsten Schritte im Prozess herauszufinden und zu sehen, ob eine Intervention notwendig ist. Was mir gesagt wird ist, dass die kollektive Entscheidung getroffen wurde, noch einmal ins kollektive Bewusstsein zu intervenieren.

 

Ein paar Tage später, als ich meine Mediation machte, sah ich, was passiert ist. Ein Signal von Altair ist auf alle unsere Pyramiden hier auf der Erde gesandt worden. Für jene von euch, die ihr mit Altair nicht vertraut seid, Altair ist innerhalb dieses Sternen-Systems mit einer wohlwollenden Rasse, die sehr wie Menschen aussehen. Dieses Signal hat die alte Technologie ausgelöst, mit der in der Vergangenheit durch die böswilligen Wesen herum-manipuliert wurde. Und die neue Einstellung dieser Technologie war erforderlich, um die Balance wieder auf die Erde zu bringen.

 

Es gab rechtzeitig einen Spaltungs-Moment, als diese Energie, die in die Pyramiden geschickt wurde, die „Fallen“ sozusagen setzten, was in der Freigabe von negativer Energie resultiert. Diese Freigabe negativer Energie hat sich auf viele ausgewirkt, die gegenwärtig auf diesem Planeten leben. Allerdings wurde eine Welle von Liebes- und Friedens-Energie gleichzeitig gezielt auf uns gerichtet, die in einer seltsamen Empfindung resultierte, über die viele von euch berichteten. Es war, als ob zwei Energien aneinandergeraten sind, gemeinsam unüberwindbare Mengen von Druck, Verwirrung und wahnsinnigen Stimmungsschwankungen produzierend. Dies war notwendig, um verschiedene „dunkle“ Technologien davon abzuhalten, die Menschheit weiterhin in negativer Weise zu beeinflussen. Dies bedeutet nicht, dass solche Technologien deaktiviert wurden, aber in die wichtigsten wurde eingegriffen, mit denen Menschen bedrängt wurden in ihrer Mit-Schaffung an diesem Planeten Fehler zu machen, die zum Zerfall führten.

 

Die kontinuierlichen Effekte wohlwollender Energie-Freigaben durch unsere planetaren Ausrichtungen und unsere galaktischen Familien, die die Entfaltung verschiedener Ereignisse auf der Erde überwachen,  werden auch weiterhin in die menschliche Psyche integriert und die Menschheit wird von diesem Informations-Gitter getrennt auf dem sie gegenwärtig ist und mit einem anderen verbunden. All dies ist bereits im Gange, aber die größeren Auswirkungen dieser Veränderungen werden gegen den 20. März, zur totalen Sonnenfinsternis zu fühlen sein. Währenddessen wird unsere wohlwollende Sternen-Allianz die notwendige Energie der Balance wieder auf die Erde zurückbringen. All dies wird erreicht werden, indem verschiedene Frequenzen durch zahlreiche Verbündete, die um diesen Planeten stationiert sind, gesandt werden. Weil jeder von uns als ein Licht-Strahl auf dem Planeten agiert, werden viele von euch Ausdehnung im Bewusstsein und ein Gefühl erfahren, dass massive Mengen von Licht-Energie direkt in den Kern der Erde und um jene um euch abgegeben werden.

 

Ich weiß, dass wir all dies bereits besprochen haben, denn die Erde musste durch einen Sicherheits-Korridor gehen, den ich in einem früheren Channeling besprach. Wegen dieses „Sicherheits-Korridors“ gingen viele zurück in den Matrix-Modus und haben tatsächlich einen Schritt zurück zu den Energien gemacht, die von Altair geschickt wurden, um die Module der Sphären-Motoren innerhalb der Pyramiden zu deaktivieren. Die Motoren, die sich offenbar innerhalb der Pyramiden befinden, sind Energie-Generatoren, die ursprünglich entworfen wurden um Heilung und Leben zu geben, FREIE Energie für alles zu erzeugen, was sich auf Gaia befindet. Dies wurde von vielen von euch erreicht, die diese Mitteilung lesen, da viele von euch in jenem Moment dort gewesen sind, als die Pyramiden aufgebaut wurden. Und es war nicht, so wie unsere Karbon-Methode zeigt, dass die Pyramiden gebaut wurden und uns Glauben gemacht wurde, sondern lange vor der angegebenen Zeit. Noch einmal für jene von euch, die diese Mitteilung lesen, wenn ihr diese Informationen durch euer Prisma des Bewusstseins seht, werdet ihr die Wahrheit in diesen Erklärungen fühlen können.

 

Nachdem der Schleier nach Vereinbarung mit den menschlichen Seelen in Position gebracht wurde (Seelen, die menschliche Körper einnahmen und gegenwärtig am Rad des Karmas kleben, und für die wir hier sind um sie zu unterstützen, sich von dort wegzubewegen), wurden die Erdbewohner ohne Wissen darüber zurückgelassen, wer sie sind, und dies wurde von einer anderen Rasse von Wesen als Gelegenheit genommen, die Erde zu kontrollieren. Ich weiß, dass die meisten von diese Informationen kennen, da es im Laufe der Jahren in vielfältiger Weise erwähnt wurde.

 

Aufgrund all dieser Einführungen der alten Technologie in den Pyramiden, war erforderlich, dass ich es in diesem Manöver beschreib. Alles um die „negativen“ Auswirkungen auf das kollektive Bewusstsein zu vermindern. Was im Wesentlichen gemacht wurde, ist einem trojanischen Pferd ähnlich, wo eine Realität präsentiert wird, in der sich eine andere verbirgt. So wurden wir gleichzeitig mit beiden Energien bestrahlt, der sogenannten „Dunkelheit“ und dem sogenannten „Licht“. Dies bedeutet, während wir zurück in die „Matrix schlüpften“ wurde die Menschheit „beruhigt“, um eine „Katastrophe der Entfaltung“ zu vermeiden.

 

Jetzt, da wir aus diesem Korridor heraus sind, müssen jene, die tatsächlich wieder in ihre Matrix-Schale gerutscht sind, wieder herausgezogen werden, aber dieses Mal werden sie einen großen Sprung nach vorne machen. Allerdings vollzieht auch die Erde eine massive Veränderung im Bewusstsein, und wir alle funktionieren auf verschiedenen Wellenlängen und Frequenzen, was ähnlich einem Radio funktioniert, so werden wir immer wieder verbunden und getrennt.

 

Die Übertragung, die ich von unserer wohlwollenden Sternen-Allianz empfangen habe, ist uns mitzuteilen, dass die Menschen und alles was gegenwärtig auf der Erde ist, vom Gitter ihrer „Erinnerungs-Banken“ getrennt werden, um zu vergessen, was ihnen beigebracht wurde, und an neuen Erinnerungs-Banken wieder angeschlossen werden, wo ihnen eine Gelegenheit gegeben wird, neue Wirklichkeiten zu schaffen. Ähnlich wie ein unbeschriebenes Blatt, muss mit Erinnerungen an die Vergangenheit begonnen werden, für die die Möglichkeit besteht, sie entweder hinter sich zu lassen oder vorwärts mit sich zu bringen. Dies wird eine sehr turbulente Zeit sein, denn der Zusammenprall von Energien wird für jeden sehr schwierig zu verstehen sein. Wir werden uns in einem Meeres-Wellen-Zustand bewegen, unfähig Entscheidungen festzulegen, bis wir aus diesem Impuls in einen anderen übergehen, der für uns im April auftritt. Dennoch werden jene die gelernt haben sich mit ihrem eigenen Selbst und dem Kern der Erde zu verbinden, während dieser Zeiten durch die Turbulenzen strahlend und mit enormem Erfolg schwimmen können.

 

Noch einmal, wir haben den FREIEN WILLEN, was bedeutet, dass alle Einmischungen, die von einer Seite stattfinden, ob „wohlwollend“ oder „böswillig“, keine Auswirkungen auf jene haben, die nicht wünschen, dass eine von beiden Seiten in ihr Bewusstsein eindringt. Jene, deren höheres Selbst um Hilfe gebeten hat, werden eine Wahl zu treffen haben, entweder beim alten System von Denk-Mustern zu bleiben und mit ihrem Weg auf den Erd-Frequenzen weiterzumachen, die für Jahrtausender existierten, oder ihr Bewusstsein in ein neues Gitter-System zu verschieben, das ihre neugefundenen Denk-Muster unterstützen wird.

 

Was mir gesagt wird ist, dass die meisten Menschen durch den „Verlust ihrer Identität“ gehen werden, was wir (Bodenpersonal) bereits durchgemacht haben, durch das Erwachen, die Erinnerung wer wir sind, warum wir hier sind und die Tatsache, dass dies eine geschaffene Mehrdimensionalitäts-Plattform ist, um eine bestimmte Realität in einem bestimmten Moment in der Zeit zu erleben. Die Erinnerung daran, dass NICHTS von all dem was wir als real wahrnahmen, wirklich ist. Die Erinnerung und die Erkenntnis, dass wir diese Realität in jede beliebige Form umwandeln können, wie wir es möchten. Solange das Kollektiv beschließt sich in besondere Frequenzen zu bewegen, ist der Weg, so wie die Dinge gehen werden.

 

Nun, was mir auch gesagt wird ist, wie sich dies direkt auf EUCH, das Bodenpersonal, wie wir genannt werden, auswirken wird. Die meisten von euch werden auf einer anderen Ebene aktualisiert werden, eine Oktave höher als der Rest der Menschheit. Dies ist etwas, das ihr immer im Auge behalten müsst, während ihr in einer höheren Oktave aktiviert werdet, auf einer höheren Frequenz schwingt, so dass ihr damit fortfahren könnt, diese Seele sozusagen hinaufzuziehen in Richtung Aufstieg und Aufklärung oder anders gesagt in die Wirklichkeit des Seins.

 

Ihr werdet immer ein paar Schritte vor den anderen gehen und das bedeutet, dass alles was es an „negativen“ oder „positiven“ Auswirkungen im Aufstieg gibt, zuerst von euch selbst erlebt wird. Ihr werdet alles zuerst für euch selbst herausfinden und fühlen müssen, damit ihr, wenn ihr zurückblickt, den Menschen eine helfende Hand reichen könnt, sobald es notwendig wird. Und wenn sie zu euch kommen und euch um Hilfe bitten, habt ihr dieses Wissen wie sie vorankommen, weil ihr da durchgegangen seid.

 

Wir werden darum gebeten, wirkliche Verantwortung für unsere Handlungen zu übernehmen, sorgfältig zu überlegen, was wir tun sollen. Hören wir auf unsere Intuition und achten wir jeden Tag auf die kleinsten Details. Während wir uns erlauben in die Details unserer täglichen Aktivitäten zu fühlen, die wir erleben, werden wir die Antworten auf entscheidende Fragen finden, die vor uns entstanden. Dies ist die Zeit, gegenüber unseren Gedanken unglaublich aufmerksam zu sein, auf was auch immer wir uns in den kommenden nächsten Monaten konzentrieren, denn nicht nur unsere eigene Psyche, sondern auch jeder hier auf der Erde wird beeinflusst.

 

Eine Menge Verantwortung wird auf unsere Schultern gelegt, aber es ist wichtig für uns alle in Balance und Erinnerung an unsere Göttlichkeit zu bleiben. Weil die Energien sehr turbulent sein werden, und die ganze Menschheit da durchgehen wird, was wir bereits gemacht haben, bedeutet es, dass die Waage noch einmal kippen wird, und es wird für uns alle wichtig sein, die sich für diese Mission eingetragen haben ~ es stabil zu halten.

 

Wenn ich über alles nachdenke, was aufgetreten ist und alles, was dabei ist in diesem Moment zu geschehen, sehe ich in meinem Verstand eine Vision der Erde als ein Raumschiff, das nach Hause reist. Durch den Raum fliegend, steht sie verschiedenen Gefahren auf dem Weg gegenüber, sie wird von Meteoriten getroffen, von verschiedenen Winden und jedes Mal, wenn sie einen Schlag erträgt, sind wir alle vom „Bodenpersonal“ da, um ihre Wunden zu verschließen und sie zu halten, während sie ihrem Zielort der Glückseligkeit entgegeneilt. Wir sind hier, um diese Wunden versiegelt zu halten, jene zu schütteln, die ständig Kriege ins Verständnis überall um uns und mit uns weben, dass, wenn sie diesen Weg fortsetzen, unser schönes Schiff, auf dem wir uns alle befinden, es nicht weiter mit machen kann. So sind wir alle diese Energien, zu allen Zeiten, die Erde bewahrend, die Menschheit und uns selbst bewahrend. Finden der inneren Kraft, trotz aller Hindernisse und durchhalten. Alles nur, weil wir uns daran erinnern, alles, weil wir wissen, dass alles ein Blick auf die Wirklichkeit ist, und es so viel mehr dort gibt als wir ahnen.

Aber noch einmal, es ist besonders wichtig, im Jetzt-Moment zu bleiben. Wir werden darum gebeten, auf jedes kleine Detail zu achten, das sich vor uns entfaltet und uns daran zu erinnern, im Licht, in Liebe, Frieden, Harmonie und Balance zu sein. Glücklicherweise werden wir von oben und innerhalb unterstützt. Wir werden geschützt und geführt, aber die eigentliche Durchführung des Planes liegt bei uns, da wir wirklich an der vordersten Front von allem sind.

Wir werden informiert, dass sich das „Dreieinige-Bewusstsein“ auf dem Planeten Erde trotz Hindernisse schnell entwickeln wird, auch wenn sich viele weigern mit dem zu kooperieren, was in Bewegung gesetzt wurde. Das „Dreieinige-Bewusstsein“ ist, wie mir erklärt wurde, das CHRISTUS-BEWUSSTSEIN!

 

Als ich mich darauf vorbereitete, diese Mitteilung an euch hinauszuschicken, war ich draußen, schaute zum Himmel und sah das Bild. 2 Pyramiden, die von einem Engel mit eine Unendlichkeitssymbol und einem Cherub geführt wurden (wenn ihr es vergrößert, könnt ihr es sehen). Wieder einmal wird uns präsentiert, dass die Möglichkeiten unendlich sind und die Energien reichlich vorhanden, aber was wir wählen mit den Energien zu tun, liegt ganz bei uns.

Auch seht ihr, dass im Channeling unten auf „menschliche Kinder“ verwiesen wird. Was sie damit meinen ist, dass viele neue Kinder als Lichtwirkende und Teil des Bodenpersonals geboren werden und im Netzwerk von Verbündeten hier auf der Erde sind. Kinder, die ihre neuen Identitäten mit sich bringen, die sich nicht mit der menschlichen Geschichte der Vergangenheit identifizieren, sondern mit den neuen Energien und einem neuen Dreieinigen Bewusstsein ~ Dreieinigen Bewusstsein des Seins. Noch einmal, Dreieiniges Bewusstsein ist das Christus-Bewusstsein, das Bewusstsein der Einheit, der Reinigung, Balance, Harmonie und Frieden, Verständnis, Annahme, Geduld, bedingungsloses Verständnis und bedingungslose Liebe für alle und alles.

 

Deshalb sind wir wieder einmal bereit einen Aufstand verschiedener Energien zu erleben, sowohl die wahrgenommenen positiven und die wahrgenommenen negativen, die ihren Tanz fortsetzen, die Muster auszubalancieren. Wir werden viele Veränderungen überall auf unserer Welt sehen ~ in allem. Und für jene von euch, die ihr glaubt, dass wir uns nicht schnell genug bewegen, oder dass dies schon Millionen Male gesagt wurde, bitte folgt den Nachrichten auf verschiedenen vertrauenswürdigen Seiten um zu sehen, wie sehr sich die Dinge auf der Erde verändern, in der Medizin, Wissenschaft, Technik, Spiritualität, Musik, Kunst und sogar in der Politik. Alles verändert sich, und vor allem in der Art und Weise, wie wir einander in Verbindung bringen. Wie ich bereits oft sagte ist es wichtig daran zu denken, dass alles was auf einer Mikroebene geschieht, auch auf der Makroebene auftritt. Dadurch, dass wir immer mehr Verständnis voneinander auf der Mikro-Ebene entwickeln, bekommen wir auch mehr Verständnis für das Kollektiv. Wie auch immer, werden sich mit diesen Veränderungen ebenfalls unsere Körper verändern, was noch einmal Schmerzen bedeutet. Bleibt geerdet und mit der Erde und der Quelle zu allen Zeiten verbunden. Erinnert euch daran, dass ihr eure Klärungs- und Schutz-Übungen täglich macht.

 

Achtet bitte darauf, was ihr in eurer Psyche zulasst. Die Zeiten vor uns sind unglaublich vielversprechend, alles was ihr wünscht, dass es geschehen soll, wird sich jetzt sehr schnell in eurer Realität manifestieren, seid deshalb achtsam bei dem, was ihr euch wünscht. Dies ist die Zeit, um eine schöne neue Welt zu schaffen, oder den unberührten Zustand von einst wieder herzustellen. Viele wissen um die Bedeutung dieser herrlichen Energien, die GAIA betreten und versuchen deshalb diese Energie zu sich zu ziehen. Bitte konzentriert euch auf euren Jetzt-Moment, egal mit was auch immer die Medien versuchen euch zu füttern, um euren Fokus von dem wegzubringen, was ihr zu erreichen versucht. Die Zeiten zwischen Jetzt und September sind unglaublich wichtig. Je positiver ihr bleibt, umso mehr Licht könnt ihr verankern, und umso besser wird alles sein, sobald wir uns mehr und mehr dem September nähern.

Wie immer sende ich euch universelle Proportionen der Liebe, möge jeder Schritt, den ihr macht, mit allen Oktaven der Harmonik gesegnet sein, ihr Balance und Frieden in einer bestimmten Situation finden, die reichlich in allen Formen, die ihr wünscht, vorhanden sind. Ich liebe euch alle so sehr und ich bin so dankbar, ein Teil eurer Reise auf der Erde zu sein!

Jetzt, nachdem dies gesagt ist, kommt hier die eigentliche Übermittlung, die ich von unseren Galaktischen Gegenstücken empfangen habe.

„Geliebte Kinder des Lichts,

Die sinkende Einschätzung der menschlichen Fähigkeit, die Kernfragen der Strukturen der Gesellschaft zu identifizieren, hat eine massive Zunahme von Unruhe über den Nationen des vereinigten Feldes der Autonomie verursacht. Deshalb hat der Zerfall menschlicher Identitäten und Programme begonnen, die Kernstrukturen eurer gleichbleibenden Beschäftigung mit dem Selbst zu aktivieren und Entscheidungen wurden getroffen, neue Identitäten tatsächlich in die Kernstruktur der Gesellschaft zu installieren.

 

Die Struktur der Gesellschaft, die gegenwärtig die Sphäre der Erde einnimmt, ist nicht in Übereinstimmung mit den universellen Gesetzen des kollektiven Universellen Bewusstseins, so werden Richtlinien in Gang gesetzt. Der universelle Gesetzes-Zustand, der das Vereinigungs-Projekt beginnen wird, wird sich schnell auf dem Planeten Erde durch die Wesen entfalten, die darin leben, um das Projekt zum tragen zu bringen, das vor Äonen beim Aufbau der genannten Formen in das kollektive Bewusstsein eingeleitet wurde.

 

Die Erde hat tatsächlich ein massives Phänomen erfahren und in ihrem Bewusstsein fährt sie fort zu steigen, während die Menschen, die ihre Sphäre einnehmen, sich weigern mit der energetischen Anhebung zusammenzuarbeiten, die in den Heiligen Räumen ihres Inneren gehalten wird.

Und deshalb ist eine neue Gruppe von Identitäten, Wesen des Lichts in Gestalt menschlicher Kinder gekommen, und jene, die bereits an den Ufern der Erde sind, werden mit den gekommenen und noch kommenden ein Netzwerk von Verbündeten einrichten, wodurch das Bewusstsein der Erdenbürger schnell beginnt sich anzuheben und zu entfalten und in das Dreieinige verschiebt ~ in das Dreieinige des Bewusstseins (Christus-Bewusstsein).

 

Dadurch beginnen sie ihr Potential zu erkennen, die Verbindungen und Direktiven, dass sie ihren Fuß auf diesen Planeten gesetzt haben, um es zu erreichen. Das Dreieinige Bewusstsein wird sich über den Globus ausdehnen, während die Dunkelheit zurückgeht, die viele liebe und wertvolle Herzen hielt. Und bei der Aktivierung letzter Koalitionen, die auf dem Globus gegründet werden, werden die Identitäts-Krisen en-Masse beginnen, und für viele von jenen, die auf den alten Systemen operieren, werden dringend zu einem neuen System des Bewusstseins verbessert. Sie werden ausgestöpselt und zu einer anderen Gruppe von Identitäten versetzt werden.

 

Die Identitäten, mit denen sich die menschlichen Erden-Bewohner identifizieren, sind falsch, vollständig und vollkommen, da ihre Identitäten vom absoluten Kern ihres Wesens vorherbestimmt gewesen sind. Die Identitäten, die sie erworben haben, als sie sich in der Dichte des vergangenen Jahres erworben haben, beginnt sich aufzulösen und eine neue Gruppe von Identitäten von dem, was sie tatsächlich in der Kernstruktur ihres Seins sind, wird eingeführt werden.

 

Und so wird dies viel Aufruhr und Missverständnisse verursachen, weil sich viele im Übergang des Bewusstseins in einem desolaten Zustand befinden. Daher werden die Lichtwirkenden und das Bodenpersonal auch als Teil der Veränderungen auf der Erde über verschiedene Verbündete, die auf der anderen Seite des Globus sind, von den Aktionen der wohlwollenden Mächte benachrichtigt werden. Durch diese Verbündeten wird das Bewusstsein des Bodenpersonals wieder auf eine neue Frequenz aktualisiert werden, eine Kerbe höher als der Rest der Menschheit.

Und deshalb geht diese Mitteilung an alle, die an diesen festgelegten Programmen und Restrukturierungen der Gesellschaft als Ganzes beteiligt sind, diese Anmerkung ist für alle Bodenpersonal-Mitglieder, die an besagten Programmen teilnehmen.

Seid deshalb bereit, eine weitere kollektive Reinigung und eine andere kollektive Anhebung in Form verschiedener wichtiger Downloads zu durchlaufen, die vor dem dunklen Mond (Sonnenfinsternis) auftreten werden.

 

Jene von euch, die auf der Erde stationiert sind, werden eine Anhebung der Energien erfahren, und eine Umstrukturierung ihrer DNA-Bestandteile ist als nächste Phase der Reinigung im Gange. Erwartet, dass wunderbare Ereignisse uns Synchronizitäten eure Psyche überschwemmen, während der Sicherheits-Korridor tatsächlich passiert wurde. Ihr habt tatsächlich die Balance wieder hergestellt, ohne aktiv die Balance wiederherzustellen, einfach nur durch die Teilnahme an der irdischen Lebens-Form, mit Fleiß, Wohlwollen, Licht und Liebe.

 

Bleibt kraftvoll in euren Überzeugungen und geht mit Fleiß auf eurem gewählten Weg. Bleibt geerdet und bleibt im JETZT.

Das ist alles, was wir jetzt für euch haben. Wir lieben euch. Wir sind mit euch. Auf Wiedersehen im Moment.

Galaktische Föderation

Auch interessant: https://seelenliebe.wordpress.com/2015/03/15/die-sonnenfinsternis-am-20-marz-2015/

Der Wochenausblick vom 23.02.15 – 01.03.15

❤ Gern auch zum teilen ❤

~~~~~

HANAR – NION – ARIS

Mit den Schwingungszahlen

23 / 5

6

Vierstelliger Zahlencode:

1001

~~~~~

Die letzte Februarwoche bringt nochmal Arbeit mit sich – in JEDEM Selbst!

Sei geduldig mit dir und deinem Umfeld.

Entbinde dich von allem was dir in deiner Kindheit auferlegt wurde,

sowie auch belastendes aus alten Inkarnationen.

Erde dich täglich, bringe Ordnung in deine Gedanken und nutze sie voller Kraft,

auf das dein Seelenlicht anderen die Dunkelheit erhellt!

~~~~~

Was kommt in dieser Woche auf uns zu?
Worauf sollen wir achten?
Welche Energien wirken auf uns ein?

~~~~~
Ein Ausblick unter dem Aspekt verschiedener Sternenkonstellationen und den Botschaften der Engel.

http://seelen-schule.com

Webinare und mehr:
https://www.sofengo.de/academy/SeelenSchule

Die verwendeten Kartendecks:

1. Engel Karten: 44 Lichtbotschaften
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3793421503

2. Kartendeck: Seelen-Medizin von Lisa Biritz
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490422

3. Kartendeck: Aufstellungen mit Engeln von Renate Baumeister und Susanne Hühn
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490260

4. Kartendeck: Das Orakel des Goldenen Zeitalters
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3955310116

Kristalle der Wirklichkeit zum download:
http://www.seelen-schule.com/news/kristalle-der-wirklichkeit/

Buchtipp: Dieter Broers: Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3950381406

Monatsausblick Juli 2014

Gern auch zum teilen 🙂

Die 3 größten Tugenden

Bild: S. Hahner

Bild: S. Hahner

~~~~~

„Die drei grössten Tugenden:

Neidlosigkeit, Furchtlosigkeit, Geduld.

Wer sie besitzt,

hat den ersten Schritt zur Weisheit getan.“

~~~~~

Frank Thiess
War ein deutscher Schriftsteller.
* 13.03.1890 in Uexküll (Livland), Lettland
† 22.12.1977 in Darmstadt (Hessen), Deutschland

Energetische Monatsvorhersage Februar 2013 – Eva-Maria Eleni

Energetische Monatsvorhersage Februar 2013

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.de/2013/02/energetische-monatsvorhersage-februar.html?spref=fb

Reinigung und Erneuerung – Hinweise auf Veränderungen – Nervosität – Geduld – Kraft des Herzens – spielerischer Umgang – Balance – Genuss – Weibliche Energie

Auch in diesem Monat möchte ich unbedingt wieder auf die Vorgänge in der Natur hinweisen:
Der Februar ist ein spezieller Monat, der sich unterschiedlich präsentieren kann. Er kann sich einerseits schon recht frühlingshaft zeigen. Er kann aber auch kalt sein – alles bleibt unter einen dicken Schicht mit Schnee und Eis bedeckt.
Daher sind auch beide Aspekte für uns wichtig zu erkennen.
Einerseits ist jetzt gewiss noch nicht die Zeit, wo alles sprießt und gedeiht und zu neuem Leben erwacht ist. Allerdings werden die Hinweise schon deutlicher, dass sich die Natur darauf vorbereitet richtig loszulegen. Manchmal kann man schon eine herrliche Brise Frühlingsluft abbekommen, aber es gibt auch wieder längere Phasen, in denen man nicht viel bemerkt von dem neuen Leben, das sich im Untergrund entfalten will.

Bitte beachtet das Bild einmal genauer. Es zeigt wunderbar symbolhaft, was gerade passiert:
An der Oberfläche ist eine Eisschicht, doch unterhalb schießt das Wasser daher (was nicht sehr typisch ist für diese Jahreszeit ist).
Das Wasser reinigt und erneuert, spült das Alte fort. Da das Wasser ganz schön reißend ist, kann man davon ausgehen, dass sehr viel Altes, Verkrustetes gerade weggespült wird, regelrecht mitgerissen. Es bedeutet aber auch, dass vieles schon so losgelöst und bereit ist, dass es auch fortgespült werden kann. Dank der vielen Vorarbeit, die wir in den letzen Jahren und insbesondere in 2012 durchlebt haben.
Loslassen und reinigen ist immer eine Herausforderung. Die Reinigung empfinden wir in der Folge aber schnell als befreiend, erfrischend. Natürlich ist aber vor allem auch die körperliche Herausforderung nicht zu unterschätzen. Der Körper braucht Zeit und er nimmt sie sich aus.

Viele haben in letzter Zeit bestimmt schon einige Veränderungen in ihrem Leben bemerkt.
Ein paar Dinge zeigen sich bereits, aber oft auch noch nicht in ihrer vollen Pracht und in ihrem ganzen Ausmaß, sondern sie werfen vielmehr kleinere Schatten voraus. Sie lassen uns schon einmal ein bisschen hinein schnuppern, was da auf uns zukommen will.
Vielleicht spürst in dir Nervosität, das ist dein Feingespür, dass etwas Neues auf dich zukommen wird, aber das verunsichert auch. Die bislang festgefahrenen Strukturen sind längst instabil und innerlich fühlen wir das – abhängig davon, wie sensibel wir schon sind.
Sie eröffnen uns damit auch die Möglichkeit uns innerlich langsam auf sie einzulassen, uns an sie zu gewöhnen. es ist also durchaus eine sehr positive Sache, dass es in kleinen Schritten auf uns zu kommt.

Es ist wichtig nicht die Geduld zu verlieren. Geduld ist in dieser Phase etwas ganz besonders Wichtiges.
Es ist eine unserer wichtigsten Lernaufgaben in 2013 Vertrauen zu entwickeln.
Einerseits Vertrauen in uns selber und in das woran wir glauben. Anderseits aber auch Vertrauen in das Leben selbst. Vertrauen in das Leben haben wir grundsätzlich oft (noch) nicht.
Wir durchlaufen also immer wieder Testphase, damit wir das jetzt lernen können.
Vielleicht hilft es dir, wenn du deine Situation ein bisschen spielerisch betrachtest und nicht immer gleich nur auf das Ergebnis fokussiert bist.

Gleichzeitig gebe ich dir eine andere Sichtweise mit auf den Weg:
Die Dinge, die sich da im Untergrund, noch unbeobachtet entfalten möchten, brauchen noch Entwicklungszeit. Wäre sie schon jetzt präsent, würden sie aufgrund ihrer Zartheit dem rauen Leben in der Beobachtung nicht standhalten.
Und du selbst bist auch noch nicht stark genug, all das zu genießen und dich vollkommen sowohl nach Innen wie auch Außen in einem neuen Gewand zu präsentieren. Du bekommst die Zeit geschenkt, dass es in deinem Tempo sich entfalten darf und du dich zuerst innerlich daran gewöhnen kannst.
Vielleicht kannst du es auch so betrachten, dass das, was sich noch nicht voll präsentieren kann erst noch an Stärke gewinnt, damit du es im Anschluss auch wirklich genießen kannst und dich nicht davor fürchten musst, dass es zerstört werden könnte.

Herzebene

Die Herzeben ist die wichtigste Ebene die du jetzt zur Verfügung hast. In ihr wohnt alles, trägst du alles in dir was du wirklich jetzt brauchst. Dort wohnen Stille, das Wissen, was zu dir passt, zu dir gehört und was du gar nicht brauchst.
Deine Kraft liegt in deinem Herzen! Diese Kraft kann deines Herzens kann dir niemals jemand nehmen.
Wenn du also die Stärke deines Herzens, seiner unglaubliche Kraft und der Sprache deiner Seele zuhörst und folgst, dann schenkst du dir selbst und allen um dich das Beste das du je geben könnest.
Stärke daher deine Herzebene und lenke dazu deine Aufmerksamkeit immer wieder dorthin. Dann fühlst du dich nicht so schnell aus der Bahn geworfen, wenn es wieder einmal schwierige Momente gibt. Dort findest du viel schneller zu dir selbst und zu deiner inneren Gelassenheit zurück!

Weiterer Tipps zum Umgang:
Wer alles was jetzt ist ein wenig spielerisch betrachtet, der braucht sich nicht von Kleinigkeiten aus der Bahn werfen zu lassen und vor allem, er wird flexibel und kreativ.
Das sind Eigenschaften, die uns sehr helfen können.
Das klappt aber nur, wenn wir dem Kopf und den Gedanken immer wieder eine Auszeit geben. Einfach die Gedanken sein lassen und etwas tun, das dir unglaublich viel innere Freude macht, dir Genuss bereitet, könnte ein großartiges Mittel sein.

Balance im Leben finden
Ein wichtiger Punkt ist auch Balance. Zu diesem äußerst wichtigen Thema habe ich bereits einen eigenen Beitrag verfasst, den du hier nachlesen kannst:
Zauberwort Balance

GenussWichtiger denn je, ist es, uns mit einem für uns eher in den Hintergrund gedrängten Aspekt des Lebens zu verbinden: Genuss!
Schon als Kinder haben wir gelernt und oft gehört: „Erst die Arbeit, dann das Spiel“ Das ist etwas, das wir so oft erlebt haben und uns so sehr in Fleisch und Blut übergegangen ist, dass wir uns dann manchmal überhaupt keine Freude, kein „Spiel“, keinen wahren Spaß erlauben, weil es ja immer etwas gibt was man eigentlich tun muss (so denken jedenfalls viele)
So oft denken wir, wir müssen so vieles erst erledigen, so vieles muss getan werden und weil wir damit noch nicht einmal ansatzweise fertig sind, bleibt natürlich keine Zeit für Genuss, fürs Genießen, fürs sich Gut-gehen-lassen
Welch Irrtum, den wir, wenn wir ihn nicht durchschauen mit viel Kummer und einem großen Verlust an Lebensfreude bezahlen.
Aber das Leben will uns gar nicht quälen und uns die Freude versagen.

Gesundheitliche Probleme:

Natürlich ist vieles anstrengend, grade im Moment einmal wieder. Viele Menschen haben gesundheitliche Probleme, fühlen sich unglaublich müde und schlapp. Gerade dann fehlt oft die Energie sich etwas zu überlegen, das dir gut tut. Vielleicht bist du auch richtig depressiv, kannst einfach nicht mehr.
Das hat mit der Rückkehr der Weiblichen Energie zu tun.

Wertvolle Informationen diesbezüglich findest du hier:
Rückkehr der Weiblichen Energie und Urkraft
Dieses Thema wird uns noch über Monate hinweg immer wieder begegnen, wahrscheinlich sogar über Jahre hinweg begleiten
(selbstverständlich geht die Entwicklung hier weiter und neue Aspekte werden sich später zeigen).
Es bleibt also gewiss nicht auf den Monat Februar beschränkt

Es immer wieder so wertvoll und wichtig, dich mit Dingen/Menschen zu umgeben, die dir wahrhaft gut tun, die dich tief in dir beruhigen, berühren und somit stärken.
Wobei ich an dieser Stelle unbedingt darauf hinweisen möchte, dass wir alle unterscheiden lernen müssen, was wir aus Gewohnheit tun, und was wir eher automatisiert durchführen, aber uns trotzdem nicht wahrhaft so gut hilft, wie wir das eigentlich bräuchten.
Ehrlichkeit ist ein unglaublich wichtiger Aspekt in allen Beziehungen. Ehrlichkeit zu uns selbst.
Zu den oben erwähnten Loslass-Prozessen gehört es ebenso, dass man hinsieht, wieso man gewisse Dinge vielleicht noch immer „mitspielt“.
Das Gute allerdings ist, es funktioniert sowieso nicht mehr so wirklich mit dem Festhalten, der Strom der Veränderung ist bereits viel zu stark.
Gut so, finde ich, aber es ist eben auch mit unangenehmen Gefühlen und Unsicherheiten verbunden.
Tipp:
Vielleicht ist es für dich an der Zeit etwas Anderes, Neues für dich selbst zu entdecken.
Vielleicht findest es zum Beispiel sehr anziehend einen Tanzkurs zu besuchen, oder du legst einfach Musik auf und tanzt einfach los, völlig egal wie du dich bewegst, denn es sieht ja keiner zu.
Das ist eine wichtige Entfaltungsmöglichkeit, weil du einfach körperlich alles rauslassen kannst und dich völlig frei bewegen kannst.
Das ist Hingabe zu sich selbst und das, was in dir und durch dich zum Ausdruck kommen will –  völlig absichtslos.
Das Absichtslose ist ein enorm wichtiger Aspekt dabei. Es sieht dich keiner und es ist einfach nur aus Spaß, es gibt kein Ergebnis das erzielt werden könnte.
Das ist etwas das wir nicht gewohnt sind. Fast alles was wir den Tag über so tun hat irgendeinen Grund, erfüllt einen Zweck.
Tanzen, für sich allein, ist ein wichtiger Schritt so etwas wie Absichtslosigkeit, einfach nur weil es Spaß macht, weil du es genießen kannst.
Vielleicht probierst du es einfach einmal aus, ganz egal, ob du denkst du könnest nicht tanzen, oder fühlst dich zu müde. Probier es, danach weißt du es genau, ob es dir Freude macht und gut tut, oder nicht.
Es ist ein großartiges Geschenk! Freude einfach weil du bist, einfach weil du dich bewegst wie du grade willst!
Wenn du Lust hast, leg deine Lieblingsmusik auf und leg los.

Ich wünsche dir einen sehr schönen Februar

Text und Bild copyright Eva-Maria Eleni

In meinen Bücher kannst du viel Seelennahrung für dich finden, wenn du magst!!
Wozu ich darin Geschichten erzähle?
Geschichten berühren uns auf einer sehr viel tieferen Ebene,
jenseits des Verstandes und der Logik.
Sie nähren und stärken etwas,
das tief in uns vorhanden ist, doch viel zu wenig Beachtung bekam:
Tiefes Seelenwissen, der Schatz deines Seins!
Die unerschöpfliche Quelle für wahre Lieben und Frieden!
Meine Bücher (bestellbar überall im Buchhandel)

z.B. auch auf Amazon:
 
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann
unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text, inklusive copyright Hinweisen ):
 
 

Zeitlosigkeit und Geduld

Bild: S: Hahner

Bild: S: Hahner

~~~~~

Zeitlosigkeit und Geduld

Zu lernen, alles das was ist

in Geduld und Vertrauen anzunehmen,

befreit uns vom Druck der Zeit!

So befinden wir uns in der Zeitlosigkeit,

im tiefen Wissen,

das alles dann geschieht,

wenn es richtig für uns ist!

~~~~~

S. Hahner

Energetische Jahresvorhersage 2013 – von Eva Maria Eleni

Energetische Jahresvorhersage 2013

Jahr des Mutes, der Eigenverantwortung und des Handelns

Themen: Vertrauen, Mut, aktives Handeln, Eigenverantwortung und Selbstermächtigung, den natürliche Lauf der Dinge respektieren, Balance zwischen Handeln und Zeit zur Entfaltung, Liebesbeziehungen verändern sich, Jahr der Zwillingsseelen/Dualseelen , neue Formen des Miteinanders,
der Stimme des Herzens folgen

Was ganz allgemein für alle Bereiche des Lebens gilt:
Es gibt vieles das wir in diesem Jahr von der Natur lernen können.
Auch dem Menschen wohnt eine göttliche Urnatur inne. Eine tiefe Weisheit, die ganz genau weiß was und wann etwas zu tun ist und wann nicht.

Was wir von der Natur lernen können ist Gelassenheit:
Viele Samen wurden im vergangenen Jahr ausgepflanzt. Doch wie das mit dem Wachstum eben so ist, benötigt es etwas Geduld bis daraus die ersten sichtbaren kleinen, zarten Pflänzchen wachsen.
Im übertragenen Sinne bedeutet das, dass wir vieles, das wir im vergangenen Jahr erkannt, erlebt und auch geheilt haben als Samen für eine neue Lebensgrundlage ausgesät haben.

Es ist eine Herausforderung, wenn wir Erkennen müssen, dass Wachstum Zeit braucht.
Es wird eine Herausforderung in der unsere Gedanken uns mitunter einen Streich spielen können und uns erzählen möchten, dass wir so viel gesehen, so viel transformiert haben (bewusst und aktiv, oder unbewusst und nur am Rande bemerkt) und nichts zu sehen scheint.
Doch beim Beobachten der Natur können wir das gut erkennen: Die Natur zeigt uns, dass sie ihre Zeit einfordert. Es ist auch gleichgültig, ob wir denken, dass eine Pflanze aufgeht oder nicht. Im Untergrund wird sie stärker und wenn sie soweit ist, dann kommt sie hervor, erblickt das Licht der Erde. Hierfür ist vor allem eines gefragt: Geduld!

Pflänzchen, die bereits das Licht der Welt erblickt haben brauchen ebenso Geduld und wir müssen sie hegen und pflegen, aber nicht daran ziehen.
Wir können nichts beschleunigen, so wie wir nicht vom Monat Jänner erwarten können, dass er sich wie der Mai mit seiner vollen Blüte präsentiert.
Eine große Herausforderung wird es im Jahr 2013 werden, die Balance zu finden zwischen Handeln, Geduld haben, Aktives sich einsetzten, neue Pflänzchen setzen, sowie zu erkennen, wann es Zeit ist zu warten und uns in Geduld zu üben und dem Leben die Zeit zu geben und darauf zu vertrauen, dass alles so kommen wird wie es soll und das auch gut ist, wie auch immer es sich tatsächlich gestaltet.

Was bleibt ähnlich, was kommt Neues?

Was ähnlich bleibt wie in 2012, weil dieser Prozess nicht abgeschlossen ist, ist folgendes:

Nach wie vor gilt es Verantwortung für die eigenen Gefühle zu übernehmen, die uns Hinweise geben auf, das was in uns ist. diese Verantwortung auf andere zu übertragen geht nicht mehr.

Alte Konditionierungen binden immer noch viel Lebensenergie, denn in der Tat ist es so, dass wir oft nur glauben „Nichts zu tun“.
Tatsächlich tun wir aber ganz viel dafür, dass alles genau so bleibt wie es jetzt ist. Wir nehmen aber in diesem Bereichen nicht wahr, worin wir energetisch verstrickt sind, womit wir in ständiger Wechselwirkung stehen – wir meinen also nur wir täten nichts, weil es uns nicht auffällt.
Das muss uns aber nicht ängstigen.
Die Verstrickungen bemerken wir, wenn es an der Zeit ist, sie zu lösen, so auch in 2013.
Dann schlagen sie uns mitunter wie eine Faust ins Gesicht! Und es geschieht etwas, das uns aus der gewohnten Bahn wirft.
Vielleicht mag man es auch aktiv angehen und sagt:
„So jetzt habe ich genug, ich such mir jetzt etwas oder jemanden, der mich dabei unterstützen kann mei Leben endlich für mich selbst zu leben, so wie ich es mir vorstelle!“
Eine Veränderung kann erst eintreten, wenn wir erkennen, wo wir unnötig Energie in etwas hineingeben, eine Situation/Beziehung/Struktur am Leben halten, von dem wir gar nicht zutiefst überzeugt sind, weil uns die Angst vor der Zukunft, davor, dass sich dann doch etwas ändert zu groß ist.
Erst der Mut, diese Dinge anzusehen und seinen Anteil daran zu anzusehen und anzunehmen, schafft eine neue Basis.
Es macht die Energie und den Blick frei für das, was unserer Seele und unserem Herzen wichtig ist.
Und das fordert vor allem eines: Mut!

Das hilft uns Schritt für Schritt unsere eigene Macht und Kraft erkennen, die in jedem von uns wohnt. Sie ist Teil unserer göttlichen Natur. Je mehr wir unsere Kraft, Macht und unsere eigenen Verantwortung uns selbst gegenüber bewusst werden, umso mehr hören auch energetische Kämpfe und auf, die Verstrickungen lösen sich.

Was sind die Aufgaben?

Was wir wirklich in diese Welt bringen möchten und wofür wir auch wirklich unsere Zeit und Energie verwenden möchten, kann erst erkannt werden, wenn die vorherigen Konditionierungen am verschwinden sind.
Neue Fragen tauchen auf:
Wie gehe ich mit anderen um?
Was wünsche ich mir, wenn ich in Begegnung mit jemanden komme?
Welche Form des Austausches ist für mich jetzt (noch) passend?

Die Energie die zuvor gebunden war, wird endlich frei, wofür möchtest du diese, DEINE Energie nutzen, was bereitet dir wahre Herzensfreude?
Mit diesen Fragen werden sich viele auseinandersetzen.
Auch das erfordert Mut. Hast du Mut deine Ideen zu äußern, etwas Neues zu probieren, etwas anzupacken?

Die „alte“ Welt hatte vor allem ein großes Problem:
Die meisten Menschen waren es gewohnt sich von außen – und vor allem von anderen Menschen – etwas zu holen was in ihnen gefehlt hat. Kein Wunder, so sind alle aufgewachsen und mussten sich, sofern sie sich dessen bewusst wurden, langsam davon zu lösen beginnen.
Nun ist das zunehmend allen bewusst, dass wir einander nicht mehr in der Form „brauchen“ wie es zuvor der Fall war.
Wir erkennen, dass wir bereits komplett sind und alles in uns tragen, was wir benötigen um völlig glücklich und in Harmonie zu sein.
Somit wird es auch nötig eine neue Form des Miteinanders zu entwickeln. Eine neue Form der Gemeinschaft entsteht.Neue Aufgaben warten – Handeln ist wichtig!

Während es in 2012 bereits stark darum ging sich nun zu trauen seine Meinung zu sagen, nicht mehr alles zu schlucken und ein Stück mehr zu offenbaren, wer wir sind , (manchmal sogar ungeachtet dessen, ob es anklang fand oder nicht) gehen wir auf diesem Weg nun weiter.
Unsere Stimmen werden klarer, wir fühlen unsere Herzen besser und spüren auch viel schneller was nicht mehr passend ist.
Zusätzlich werden wir aber feststellen, dass es damit nicht getan ist.
Ja, nun trauen wir uns langsam uns zu zeigen.
Wir stehen immer mehr zu dem wovon wir überzeugt sind.
Was aber noch hinzukommen muss, ist es auch das alles ins Handeln zu bringen. Wir erkennen, dass es nicht reicht nur drüber zu sprechen, was uns stört.

Es wird Zeit Visionen zu entwickeln und sie mitzuteilen.
Wir werden aufgefordert uns zu überlegen, welchen Anteil wir an der Umsetzung unsere Visionen und Ideen haben.
Immer wieder werden wir erkennen, dass unsere Ideen von anderen nicht einfach mal so umgesetzt werden, denn die Ideen die wir haben, die haben wir nicht umsonst!
Wir sind es, die auch unsere frei gewordene Energie dafür einsetzen müssen.
Kein anderer ist dafür verantwortlich, dass unsere eigene Idee ihren Weg in diese Welt findet!
Du bist selbst dafür verantwortlich, dass in deinem Bereich sich das entwickelt, was du für wichtig hältst.

Jahr des Erkennens, der Bewusstheit mit der großen Herausforderung: Balance!

(In diesem Anschnitt nehme ich bewusst noch einmal Bezug auf meine einleitenden Worten, und wiederhole mich an manchen Stellen)
Der erste Schritt, der getan werden muss, ist Beobachtung:
Beobachten und erkennen wann es Zeit ist, etwas wachsen zu lassen und nicht tätig zu werden. Wie es einfach seine Zeit braucht, bis aus einem Samen eine kräftige Pflanze wird, so brauchen auch neue Ideen und Visionen ihre Zeit.
Es gilt zu unterscheiden, wann etwas getan werden soll. Dafür braucht es Bewusstheit.

Wann ist der Zeitpunkt zu handeln?
Das kann eine sehr große Herausforderung sein, wenn man eigentlich unbedingt etwas tun will, aber alle äußeren Umstände uns dazu zwingen abzuwarten.
Es wird ein Jahr das einfach herauszufinden und unterscheiden zu lernen. Das geht nicht sofort und das muss es auch gar nicht.
Versuch und Irrtum sind hier ein wichtiger Berater.
Dein Leben offenbart dir alles zur rechten Zeit!
Probier dich aus, entdecke deine Talente und folge dabei immer deinem Herzen. 

Um dem Herzen zu folgen ist Druck nicht oft ein guter Ratgeber, machmal aber braucht es doch einen Tritt in den Allerwertesten.
Mach dir keine Sorgen, das Leben selbst zeigt uns das sowieso immer.
Es gilt sich einfach wieder mehr dem zu öffnen, was sich uns präsentiert, was wir erleben. Das Leben selbst ist und bleibt der beste Lehrmeister.

Was es zu hinterfragen gilt bzw worauf dich dein Leben aufmerksam machen will:
Überprüfen ob das Handeln wirklich deinem wahren Sein entspricht, oder ob es alten Vorstellungen, alten Konditionierungen entspricht und somit diese am Leben hält.
Was uns noch davon abhält unser wahres Sein zu leben: Gewohnheit und Angst (z. B.: vor Ablehnung), Minderwertigkeitsgefühle (Gedanken wie: das kann ich sowieso nicht),…

2013 wird uns genau darauf aufmerksam machen!

Unkonditioniertes Handeln:

folgende Fragen können uns hilfreich sein:
Lässt du dich hineinziehen in etwas, das losgelassen werden will?
Ist deine Tätigkeit etwas, das dich durch das Tun selbst erfüllt?
Handelst du, weil du ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen versuchst?
Was spielt die entscheidende Rolle: Das, was dabei heraus kommt (das was dir erhoffst, erträumst), geht es dir um Anerkennung, oder handelst du, weil es ich erfreut und erfüllt und dein Herzenswunsch ist?

Diese Unterscheidung ist wichtig, denn Tätigkeit nur um der Anerkennung willen führt dazu, dass du Energie verlierst, müde wirst, innerlich kämpfst ohne zu wissen wozu. Es fühlt sich nicht wirklich überall richtig und gut an.
Das zweite jedoch: Handeln nur um des Handelns willen, nur, weil es dir Freude bereitet ist eine Möglichkeit der wir uns mehr öffnen dürfen:
Dabei wirst du reich, es verändert dich während du es tust, du freust dich. Du bekommst Energie, anstatt sie zu verlieren!

Jahr der Verankerung der bedingungslosen Liebe:

Etwas Ähnliches gilt für Liebesbeziehung, sowie alle anderen Beziehungen (Familien, Kollegen, Freunde,…).
Handeln um etwas zu bekommen (Liebe in diesem Fall) strengt an, und fühlt sich immer weniger richtig an und schafft Probleme.

Bedingungslose Liebe hingegen macht reich. Sie setzt aber absolute Bewusstheit sich selbst gegenüber voraus, denn kaum ein Bereich unseres Lebens ist so vollgestopft mit Vorstellungen, Rollenverhalten und Musterdenken.

Aus diesem Grund ist dieses Thema sehr komplex. Seit einiger Zeit arbeite ich daher an einem Buch über die wahre Bedeutung der Liebe
(ich hoffe es in den nächsten 3-4 Monaten zu veröffentlichen, nähere Infos werde ich euch natürlich mitteilen, wenn es soweit ist):
Es ist wichtig für uns, uns von alten Vorstellungen zu lösen, möchte wir eine freie, tatsächlich kraftvolle Liebe leben, schenken, empfangen und teilen.
Die Liebesbeziehungen befinden sich nach wie vor im Wandel. Vieles ist dabei sich aufzulösen, funktioniert immer schlechter.
Eine tiefer Nähe ist dabei, sich zu entfalten und möchte gelebt werden.
Das stellt uns vor einige Herausforderungen, denn das ist gar nicht so einfach zu leben.
Eine sehr wichtiges Thema für einige wird die Dualseelen-Beziehung sein.
Ich habe daher diesem Thema einen eigenen Beitrag gewidmet, für alle diejenigen, für die dieses Thema wichtig ist:

Dualseelen/Zwillingsseelen in 2013

Etwas besonders Schönes wir sich in diesem Jahr auch vermehrt zeigen:
Die Menschen beginnen wieder aufeinander zuzugehen.
Eine andere, neue Form von Miteinander beginnt sich ganz langsam zu entwickeln.
Wir beginnen uns wieder gegenseitig mehr wahrzunehmen und auch wertzuschätzen.

Der Umgang mit dem Geld hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass sich Menschen nicht mehr wirklich begegnet sind. Jeder ging seiner Arbeit nach und zog sich danach oft in sein gewohntes Umfeld zurück (Familien, Freunde,..).

Das ändert sich jetzt langsam. Der Blick öffnet sich wieder für all die Menschen mit denen wir denken mit ihnen eigentlich nichts zu tun zu haben. Wir nehmen sie wertschätzender wahr.
Wir dürfen erkennen, dass auch sie Anteil haben an dem was uns umgibt und was wir nicht mehr gesehen haben.
Unser direktes Lebensumfeld wird wichtiger.
Auch im Bezug auf die Verwirklichung unserer Visionen und Ideen werden sich viele neue Gemeinschaften zusammenfinden, die in ihrem Umfeld etwas gemeinsam erschaffen möchten.

Der wichtigste Tipp den ich ich für dieses Jahr gebe kann ist:
Lern dir selbst zu vertrauen und höre unbedingt mehr, noch viel viel mehr auf dein Herz!
Ich weiß natürlich, dass das nicht immer einfach ist, wenn uns Gedanken zu plagen beginnen, weil unser Verstand um unsere Sicherheit besorgt ist.
ABER was ihr jetzt zunehmend bemerken werdet sind die Gesamtzusammenhänge des Lebens. Plötzlich beginnen Dinge, die früher nie sonderlich Sinn für unseren Verstand gemacht haben sich als unglaublich wichtig herauszustellen.
Ich glaube manch einer von euch hat das gewiss auch schon bemerken dürfen.
Ich möchte euch dazu aus meiner eigenen Erfahrung etwas erzählen:
Meine Bücher wurden aus vielen Gründen geschrieben, die ich nie wirklich komplett alle verstanden habe. Es war eine Ahnung in mir, etwas aus meiner Seele und aus meinem Herzen. Mein Verstand hat auch mit oft einen Strich durch die Rechnung zu machen versucht und das ist auch wirklich herausfordernd gewesen.
Ich bin mir sicher die meisten von euch kennen dieses Gefühl!

Heute kann ich euch sagen, dass beide Bücher jetzt genau wirklich wichtig sind – was mir heute sehr viel mehr bewusst ist.
So stellt sich jetzt heraus wie wichtig es war dieser Ahnung zu folgen!
In Herzensbrücke geht es genau um diesen Kampf mit den Sicherheitsgedanken des Verstanden, der uns oft davon abbringen will (und auch oft genug erfolgreich!) unserem Herzen zu folgen. Dieses Buch kann dir in Momenten, in denen du an dir zu zweifeln beginnst und deinem Herzen womöglich nicht mehr traust, eine Unterstützung sein.
Diese Momente haben wir alle und es ist wirklich wichtig, dass wir  unser Herz und unsere Seele nicht mehr länger zum Schweigen bringen lassen.
In unseren Herzen und unserer Seele wohnt eine unbändige, ungeahnte Kraft, die wir jetzt nach und nach begreifen können und werden. Damit das klappt müssen wir aber wirklich dafür sorgen, dass wir unsere Herzen unterstützen und nähren!

Ich möchte dir nicht nur meine Bücher ans Herz legen, sondern ich möchte dir auch unbedingt mitteilen, dass du deinen Ahnungen folgen darfst, weil das unglaublich wichtig ist!
Du bist wichtig!
Das was dein Herz sich von dir wünscht ist das Geschenk an dich und an die ganze Welt!
Du bist wunderbar!
In dir wohnt immense Kraft!
Mach dich auf den Weg sie einzusetzen!
(du kannst meine Bücher überall im Buchhandel bestellen,
zum Beispiel auch on-line:
Herzensbrücke

Der kleine Lichtfunke

2013 wird ein sehr ereignisreiches und erfüllendes Jahr werden.
Es wir viele Herausforderungen geben und sehr viel wundervolle Momente.

Ich wünsche uns allen ein schönes Jahr 2013

copyright Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 

Ein glückliches neues Jahr

happy new year

~~~~~

Ich wünsche euch von Herzen

ein glückliches neues Jahr!

Viel Freude und Harmonie,

Gesundheit und Wohlergehen!

Den Erfolg, den ihr euch wünscht

und immer 1 € mehr in der Tasche als ihr ausgeben könnt!

Geduld, Gelassenheit und genug Zeit für DICH selbst,

Mut zu DIR selbst zu stehen

um DEINE Wünsche zu verwirklichen!

Den Schöpfer in DIR zu erkennen,

Segens- und erkenntnisreiche Begegnungen und Situationen!

Eine Hand, die euch stützt,

wenn ihr es am dringendsten braucht

und Mitgefühl für euch und andere!

Dieses und noch viel mehr

wünsche ich euch für 2013!

Fühlt euch ganz fest umärmelt 🙂

eure Sabine

Träume und Visionen leben

Bild: S. Hahner

~~~~~

Träume und Visionen leben

erfordert das nötige BewusstSEIN.

Werde DIR klar:

Was will ICH wirklich?

Wovon träume ICH?

Welche Visionen will ICH verwirklichen?

Bringe sie dir in DEIN Bewusstsein

und habe Geduld.

Schritt für Schritt verwirklicht sich

DEIN Leben, wie DU es DIR denkst!

~~~~~

(c) S. Hahner