Tag-Archiv | frequenz

Tagesenergie vom 15.06.2016

Herz

 

 

von Alexander Wagandt | Jun 15, 2016 | Tägliche Tagesenergie | 0 Kommentare

Der Blick auf die archetypische, energetische Kraft des Tages

Die heutige Tagesenergie steht für den Fluß des Lebens per Se. Von daher ist Wasser auch das Element das diese Energie in der Natur repräsentiert. Es ist eine Energie mit starkem Bezug zu dem Unbewussten und der Gefühlsebene. Was ins Stocken geraten ist kann mit dieser Kraft wieder in Bewegung, wieder in Fluß kommen. Eine sanfte aber doch starke Kraft.

Die heutige Tagesenergie kann Dich dabei unterstützen schwierige Lebenssytuationen zu meistern, Deine Lebenskraft zu stärken und ganz allgemein blockierte Energien wieder in Bewegung zu bringen.

Heute ist somit ein guter Tag sich seinen Gefühlen zu nähern und Unbewußtes in Bewegung zu bringen. Es ist auch eine wunderbare Energie die Du gut für eine innere oder äußere Reinigung verwenden kannst.

Verfügst Du über die MetaInfo-Frequenz „Loslassen“ dann kannst Du diese Frequenz wunderbar in Resonanz mit dieser Tagesenergie anwenden.

Magie-O-Meter

Über den Wert des Magie-O-Meter wird die Intensität der aktuell herrschenden künstlich magisch rituellen Kräfte zur Zeit der Veröffentlichung ausgedrückt.

Dabei reicht die Skala des Magie-O-Meters von 0 Prozent (bei keiner erkennbaren magisch- rituelle Aktivität) bis maximal 100 Prozent (bei extrem starker magisch ritueller Aktivität.)

51%

Magie-O-Meter

Energie Impulswert

Der Energie-Impulswert bildet die Intensität der aktuell natürlichen Energie Impulse zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ab.

Dabei reicht die Bandbreite des angezeigten Energie-Impulswertes theoretisch von 0 Prozent bis maximal 100 Prozent.

47%

Energie Impulswert
.

BW-Index

BW-Index steht als Abkürzung für Bewusstwerdungs-Index. Über diesen Wert wird versucht den Status und Intensität der ganzheitlichen Bewusstwerdung der Schöpfung abzubilden.

Dabei reicht die Bandbreite des angezeigten BW-Index theoretisch von 0 Prozent bis maximal 100 Prozent.

Shift update 1/1/9

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

10816059_973777119302715_1313150801_n

Grandios, wir haben die Brücke in Richtung Unendlichkeit überquert. Nach Gregorianischem Kalender durften wir in den letzten Stunden Global auf diesem Planeten den Einzug in das NEUE JAHR 9 feiern.

Bereit  uns vorwärts zu bewegen, zu verschieben, die Wahrheit zu Leben – Unterwegs auf dem KÖNIGLICHEN PFAD.

Aus Kosmischer Sicht beginnt der Zyklus des Neuen Jahres zum Neumond am 7. April, dann wenn der Mond in das erste Tierkreiszeichen Widder wandert. Deshalb werden einige gestern gesäte Samen von Neujahrsvorsätzen nicht fruchtbar sein. Naturgemäß des Kosmos werden Veränderungen die wir verwirklichen wollen in Neumondphasen (Wachstum) unterstützt. Zweifle deshalb nicht an dir, sondern wähle Absichten so das sie aus dem Kosmos bestmöglich energetisch unterstützt werden können.

Heute befindet sich der Mond in Waage, ausbalanciert fühlen wir Liebe Freude Frieden und bereits die Erfüllung am ersten Tag des Jahres.

Jedoch fordert uns das Universum bereits auf Menschen und Massen die niedere Schwingung mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 573 weitere Wörter

Die Beschleunigung des Entwicklungsprozesses der Menschheit – von Dieter Broers

Quelle: http://dieter-broers.de/die-beschleunigung-des-entwicklungsprozesses-der-menschheit/

 

Bildschirmfoto 2015-08-31 um 19.24.25

Liebe Freunde,

wir alle fühlen, dass gerade irgendetwas „ziemlich Großes“ auf uns zukommt. Jeder von uns nimmt es auf andere Weise wahr, dass momentan eine Beschleunigung unseres Entwicklungsprozesses stattfindet. Ich habe in diesem Zusammenhang oft von einer Zunahme der Ereignisdichte gesprochen, die sich um uns herum entfaltet und eine Fülle von „Angeboten“ mit sich bringt, von dem jedes einzelne ausreicht, um uns, trivial formuliert, aus der Kurve zu tragen. Bitte bleibt in diesen stürmischen Zeiten bei EUCH. Seid in mitfühlender Anteilnahme mit den Ereignissen in der Außenwelt, aber versucht, in keinem Moment zu vergessen, dass Ihr selbst es seid, die Eure Wirklichkeit in jedem Moment erschafft oder zulässt und dass es Eure Wahl ist, an welcher der vielen parallelen Wirklichkeiten Ihr teilnehmen wollt. Das ist kein esoterischer Quatsch und kein Hirngespinnst von ein paar durchgeknallten Köpfen, es ist wahr und real und wird zunehmend mehr auch von Physikern für sehr wahrscheinlich gehalten, dass wir wirklich in einem holografischen multidimensionalen Universum leben, dass nach quantenphysikalischen Prinzipien (Stichwort Beobachtereffekt) funktioniert. Auch wenn das Wissen darum selbst mir im täglichen Alltag manches mal aus dem Fokus meiner Aufmerksamkeit entweicht ist mir klar, dass ich mich mehrmals am Tag daran erinnern muss, das es so ist. Das ist unsere Aufgabe. Gleichzeitig in der (scheinbar) physisch realen Welt zu leben, zu wirken, zu interagieren und zur selben Zeit immer zu wissen, dass WIR SELBST – durch den bewussten Auswahlprozess oder durch ein aktives Neuerschaffen – die Drehbuchautoren, Regisseure, Produzenten und Hauptdarsteller dieser Wirklichkeit sind – ob durch bewusste Gestaltung unter Nutzung unseres freien Willens oder durch unser passives Zulassen der unentwegten Fortsetzung von Programmen, die automatisch weiterlaufen, solange wir nicht eingreifen. Die Zeit ist gekommen, bewusst einzugreifen. JETZT.

Der „Zufall“ wollte es, dass mit ein Buch in die Hand fiel, das ich nach seinem Erscheinen vor 22 Jahren „zufällig“ von meinem Mitarbeiter meiner Stammbuchhandlung in die Hand gedrückt bekam. Es war Barbara Marciniaks erstes in Deutsch erschienenes Buch mit dem Titel „Boten des neuen Morgen“*, zu dem sie 1988 in Athen inspiriert wurde – übrigens im Hotel Byron, in dem ich seit 1989 regelmäßig übernachte, wenn ich in Athen bin. Das Buch von Barbara Marciniak hat mich damals tief beeindruckt, aber ich habe es seitdem nie mehr aufgeschlagen, bis ich vor ein paar Tagen aus meinem Mittagsschlaf aufwachte und auf den Buchrücken in meinem Regal starrte, das Buch herauszog und aufschlug. Hier die Stelle die ich „zufällig“ las:

„Wenn ihr Beschleunigung wollt, seid klar und seid dafür offen, die Hinweise zu erkennen, wenn sie zu euch kommen. Wenn ein Buch aus einem Regal fällt, lest es. Wenn sich die Möglichkeit bietet, irgendwohin zu reisen, sagt nicht: »Tut mir leid – das kann ich mir nicht leisten.« Tut es. Wenn ein Mensch euren Weg kreuzt, und ihr gesagt habt, daß ihr eine Beziehung wollt, aber diese Person hat nicht ganz die richtige Verpackung – tut es. Ihr handelt nicht aus dem Verstand heraus, und vielleicht sind diese Dinge die Art, wie euch die Welt des Geistes dazu bringt, eure gewohnten Muster zu brechen. Wenn ihr klar seid und in jeder Situation kommuniziert, könnt ihr große Fortschritte machen. Ihr denkt alle viel zu viel darüber nach, wie die Dinge zu­stande kommen werden und wie die Verpackung aussehen wird. Es ist wichtig, dies zu erkennen. Wenn ihr also um Be­schleunigung bittet, seid bereit, Risiken einzugehen, über die euer logischer Verstand laut aufschreit. Der logische Verstand wird sich wegen dieser Dinge fürchterlich anstellen, weil er Angst hat. Werdet hellhörig, wann immer ihr Sätze sagt wie »Ich kann das nicht tun« oder »Das ergibt keinen Sinn«. Das sind Schlüsselwörter. Sagt einfach: »Ich bin göttlich geleitet. Ich beabsichtige eine Beschleunigung. Ich beabsichtige, daß ich mit einer erhebenden Fähigkeit arbeite, und ich werde das Risiko auf mich nehmen. Es fühlt sich richtig an, auch wenn es keinen Sinn macht, also werde ich es tun.« Wenn es sich jedoch nicht richtig anfühlt und keinen Sinn ergibt, tut es nicht. Vertraut euren Gefühlen.“

„Das Bewußtsein muß sich ändern. Dies ist Teil des Göttlichen Planes, und diese Gelegenheit und diese Umstände werden nicht ungenutzt bleiben. Die materielle Welt wurde viel zu wichtig genommen, und es fehlte völlig an Verständnis für die nicht-physische Welt, die euch umgibt. Es wird also zu einer Neuordnung der Prioritäten kommen, um zu bestim­men, was im Leben am wichtigsten ist. Wenn sie erst einmal alles verloren haben, werden sich Menschen erheben, die nie daran dachten, sich zu erheben, als sie noch alles besaßen. Die Menschen werden ihr unglaubliches Potential erkennen. In den nächsten Jahren wird in diesem Land Verbun­denheit und gemeinsame Zusammenarbeit um sich greifen, so daß ihr euch nicht mehr wegen politischer Ideologien spalten werdet. Die gegenwärtige Spaltung war geplant. Im­mer wenn ein Volk gespalten ist und sich auf Unterschiede konzentriert, ist das ein perfektes Mittel, um es von der Ent­deckung der Gemeinsamkeiten abzuhalten. Diese Trennung hält die Menschen davon ab, sich zu verbünden und sehr stark zu werden.

Viele politische Schachzüge, besonders in den Vereinigten Staaten, zielen darauf ab, euch zu entzweien. Schaut euch die New-Age-Bewegung an. Seht ihr, wie sie gespalten wird? Alle möglichen Dinge werden gesagt, damit ihr das Gemeinsame nicht erkennt. Wenn die Menschen dies entdecken, werden sie zornig werden. Je mehr von den Methoden der Kontrolle und Spaltung offenbar wird, desto mehr wird sich der Zorn in den Vereinigten Staaten aufbauen. Es werden Ereignisse stattfinden, die den Eindruck erwecken, als ob das Land auseinanderfallen würde, aber sie werden dazu dienen, die Menschen zusammenzubringen. Neuer Stolz und ein neues Verständnis von Einheit werden wachsen, denn dies ist für diese Zeit vorgesehen.

Die moderne Technik ist eine der größten Waffen der Frequenzkontrolle. Man hat euch Geräte für Unterhaltung und Annehmlichkeit verkauft, und sie haben alle etwas mit Frequenzkontrolle zu tun. Wir legen euch sehr nahe, eure Fernsehgeräte abzuschaffen. Sie sind das Hauptinstrument zur tagtäglichen Manipulation eures Bewußtseins. Dieses Experiment ist so raffiniert, daß ihr via Fernsehen unterbewußt auf Signa­le der Krankheit ansprecht. So bringt sich eine ganze Genera­tion durch Fernsehen um – und unterstützt dabei den Ärzte­stand.

Einige neue Erfindungen werden in den neunziger Jahren auftreten – alternative Erfindungen, die nie Patente erhalten werden, um auf dem Markt verkauft zu werden. Es wird eine wahre Schattenwirtschaft geben, die auf Tauschhandel basiert, und bestimmte Erfindungen werden auf diese Weise zwischen den Leuten gehandelt werden. Es wird Technologi­en geben, die der Frequenzkontrolle stark entgegenwirken können: Diese Technologien können die Qualität eurer Luft und eures Wassers verändern, und sie können euer Heim ab­schirmen und energetisch versiegeln, so daß ihr ein geschlos­senes System seid und euch nichts mehr von außen bombar­dieren kann. Es gibt Technologien, die großartige Dinge tun können. Versteht ihr, wie die Technik gegen euch verwendet wird? Sie wird nicht zu eurem Nutzen angewendet. Fernsehen an sich ist nicht schlecht, aber es wird mißbraucht. An der Technik ist nichts Böses. Wie die Technik verwendet wird, darauf kommt es letztlich an. Das macht den Unterschied.

Das Erziehungs- und Bildungswesen ist ein weiterer Be­reich, in dem ihr gesteuert werdet. Das meiste, was ihr lernt, ist Quatsch. Ihr arbeitet hart, nehmt Kredite auf und zahlt Geld, um etwas zu lernen, das bereits veraltet ist, bevor ihr damit überhaupt anfangt, besonders im Bereich der Natur­wissenschaft, Mathematik, Psychologie und Medizin.

Manchmal wird Information gesendet, die der Befreiung dient – vielleicht sogar eine New-Age-Sendung. Ihr seht euch so eine Fernsehsendung an, in der gezeigt wird, wie spirituell und grenzenlos ihr sein könnt, während ihr jedoch unter­schwellig von einer Frequenz getroffen werdet, die euch von selbständigem Denken abhält. Diese unterschwellige Botschaft macht euch unbeweglich und hält euch in einer Gesellschaft fest, in der es immer nur heißt: »Überlebe! Mach Karriere! Sei pünktlich! Sei still! Geh arbeiten!« Fernsehen unterstützt auch die Trägheit und ein passives Leben, von dem ihr nur überge­wichtig werdet. Seht euch um. Wacht auf, Menschen!

Die meisten unterschwelligen Beeinflussungen im Fernse­hen werden mit Technologien durchgeführt die gemeinsam mit außerplanetarischen Wesen entwickelt wurden. Die Verwendung von unterschwelligen Botschaften, um das mensch­liche Bewußtsein aus dem Gleichgewicht zu bringen, ist zu einem weltweiten Programm geworden. Wenn ihr an die Haushalte mit zwei, drei und vier Fernsehgeräten denkt, müßt ihr zugeben, daß dieses Marketingprogramm sehr erfolgreich war. Einige Menschen, die über die unterschwellige Beeinflus­sung durch das Fernsehen Bescheid wissen, glauben, dagegen immun zu sein. Aber wie klar ihr auch immer sein wollt, die Auswirkungen des Fernsehens sind so tiefgreifend, daß ihr nicht ausgleichen könnt, was die Technologie eurer Schwin­gungsfrequenz antut.

Wir haben bereits gesagt, daß es Wesenheiten gibt, die sich von euren Emotionalkörpern ernähren. Bedenkt, was für ein schlaues Werkzeug das Fernsehen für sie ist. Auf der ganzen Welt setzen Milliarden Menschen emotionelle Säfte in die At­mosphäre frei, je nachdem, was sie gerade in der Glotze se­hen. Sie brauchen keine Kriege mehr, um euch alle aufzuregen – sie machen einfach Filme!

Leute, die fernsehen müssen, nutzen die Fülle von In­formationen nicht, die sie in ihrer Seele und überall um sich herum finden können. Wenn ihr euch wirklich entwickeln wollt, lest keine Zeitungen, hört nicht Radio und seht nicht fern. Wenn ihr eine Zeitlang ohne Massenmedien lebt und euch loslöst von der Frequenz von Chaos, Angst, Streß, all dem Hin und Her, den Versuchungen aller Art, die ihr nicht braucht, so werdet ihr langsam klar. Ihr beginnt zu hören, was in euch vorgeht, beginnt „in der Welt zu leben, ohne notwen­digerweise darin verloren zu sein. Ihr werdet klar.

Wir können dies nicht genug betonen! Elektrogeräte bringen eure Frequenz ebenfalls durcheinander. Auch wenn sie nicht speziell dafür entworfen wurden, tritt manchmal eine Interfe­renz zwischen eurer und einer anderen elektrischen Frequenz auf. Und, wie gesagt, viele Geräte sind darauf angelegt, Stö­rungen zu erzeugen, damit ihr immer in einer bestimmten Schwingungsrate bleibt, die euch zu sicherem, harmlosem, trägem, produktivem Herdenvieh macht.

Wie steht es mit Computern? Das zweitwichtigste Gerät in den Vereinigten Staaten ist der Computer. Wie viele von euch arbeiten am Computer und bekommen Kopfschmer­zen, besonders wenn sie für große Unternehmen arbeiten und an deren Zentralrechner angeschlossen sind? Große Unter­nehmen wenden Methoden der Bewußtseinskontrolle an; sie verwenden euren Geist, um Energie zu erzeugen, mit der sie etwas für sich erreichen wollen. Personalcomputer sind nicht so wirkungsvoll.

Und doch sind diese Wesen ein Spiegel, der euch eure ei­gene Welt vor Augen führt: worin ihr einwilligt und was ihr eure Führer überall auf der Welt tun laßt. Ist eure stillschwei­gende Zustimmung zu der Regierung und den Medien, zu der Art, wie sie euch benutzen, sehr verschieden vom Verhal­ten einer Kuh, die von einem Außerirdischen verstümmelt wird? Diese Wesen, die hierher kommen, tun nichts anderes als eure eigene Spezies.

Die Massen erlauben den Führern, in ihrem Namen alles zu tun, weil sie nicht aufstehen und sagen: »He, damit bin ich nicht einverstanden!« Es herrscht zu viel Passivität auf der Erde. Die allgemeine Einstellung ist die: »Mach du es für mich. Ich möchte nicht verantwortlich sein. Werde du mein Regierungsvertreter, mein Lehrer, mein Chef. Jemand soll mir sagen, was ich tun muß.«

Dieser Planet braucht ganz dringend engagierte We­senheiten, die auf der Suche nach dem erhöhten Selbst sind. Die Beständigkeit, von der wir gesprochen haben – die ihr in euer Leben bringen müßt –, sie bedeutet, in jedem Augen­blick zu wissen, daß ihr entschlossen seid, diese Erhöhung zu entdecken. Diese Erhöhung kann mit den Begriffen Frequenz, Gefühlswelle oder Schwingung ausgedrückt werden. Ihr alle versteht Schwingung, wenn es um Licht und Schall geht. Schwingungen sind ein ständiger Prozeß – sie enthalten und übermitteln Formen von Intelligenz. Wenn ihr euch betrachtet und nicht vergeßt, daß ihr auf diesem Weg seid – und euch ständig selbst daran erinnert, Licht in euren Körper zu ziehen, die Frequenz eures physischen Seins anzuheben, den Gesetzen der Menschheit zu trotzen und die Frequenz auf diesem Pla­neten zu verändern –, dann erzeugt ihr eine Art von Kontinui­tät, die mehr ausrichten kann, als alle Bücher und Tonbänder dieser Welt.

Es gibt nichts Stärkeres als eure Verpflichtung gegenüber dem erhöhten Selbst. Vor allem anderen: Lebt euer „Licht“. Lebt dieses „Licht“ in euch mutig. Lebt nicht im stillen Kämmerlein – lebt es. Sagt, was ihr wißt, ohne auf ein Podest zu steigen und wie ein Fanatiker mit den Armen zu fuchteln. Stellt einfach fest: »Das glaube ich. Das lebe ich.« Zum Beispiel könnte jemand sagen: »Paß auf, daß du dich nicht erkältest.« Ihr könnt erwidern: »Ich glaube nicht an Erkältungen. Ich benutze meinen Körper nicht für Krankheiten.« Wenn ihr solche Dinge sagt, bringt ihr andere zum Aufwachen. Sprecht über euer Wissen in allge­meinen Gesprächen mit Familienmitgliedern und Freunden.

Wenn ihr euch selbst und die Erde liebt und wißt, daß ihr hier seid, um die Grenzen der Menschheit neu zu definieren, neu zu gestalten und zu durchbrechen, dann strahlt ihr das auch aus. Ihr lebt euer Leben in dieser Verpflichtung. Wenn ihr uns fragt, wieviel Zeit ihr dem widmen müßt, werden wir sagen: »Es ist einfach: die ganze Zeit.« Alle Zeit. Es ist nicht etwas, worüber ihr grübelt, es ist etwas, das ihr einfach seid. Ihr lebt es – es ist eure Göttlichkeit. Wenn ihr euer Licht lebt, werdet ihr herausfinden, daß ihr andere an euch zieht, die auch sehr daran interessiert sind, ihr Leben auf gleiche Weise zu leben, und eure Zahl wird immer mehr anwachsen.“

 

Liebe Freunde,

ich kann dem nichts hinzufügen, außer vielleicht nur noch dieser weiteren persönlichen Anmerkung: Barbara Marciniak hat den Inhalt ihrer Bücher zu einer Zeit medial empfangen, als Botschaften wie diese noch den Anschein hatten, als kämen sie aus einer anderen Welt. Ich finde es ungemein bemerkenswert, wie präzise sich ihre Aussagen bewahrheitet haben. Aber wie sonst kann Bewusstsein überhaupt entstehen und sich verbreiten, als über eine Handvoll von Menschen, die den anderen mit ihrem Wissen ein Stück voraus sind und es aussprechen, aufschreiben und verfügbar machen? Jeder von Euch verfügt über die Intuition, die es Euch ermöglicht, SELBST zu formulieren, welche Wirklichkeit IHR hinter den Kulissen der Matrix erkennt. Intuition ist die Wahrnehmung außerhalb des konditionierten Verstandes….

Me Agape

Dieter Broers

*Barbara Marciniak, „Boten des neuen Morgens“, Verlag Hermann Bauer Freiburg, 1995

zum Buch: HIER KLICKEN!

 

Quelle: http://dieter-broers.de/die-beschleunigung-des-entwicklungsprozesses-der-menschheit/

Tagesenergie 19.03.15 – Sonnenzeichen Feuerstein

Maya

gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der heutige Tag dem Sonnenzeichen Feuerstein.

 

Übrigens: Es gibt unterschiedliche Ansätze nach denen die Zuordnung der Tagesenergien zu unserem gregorianischen Kalender berechnet werden kann. Ich greife bei meinen Berechnungen auf die gleiche Zuordnung zurück, die so auch von den meisten Indianern in Südamerika seit hunderten von Jahren verwendet wird. Von den westlichen Maya-Experten beschreibt u.a. Carl Johan Calleman bzw. Ian Xel Lungold das gleiche System.

 

Zur Bedeutung der heutigen Tagesenergie berichte ich Dir aber gleich noch.

 

Zunächst aber ein kurzer Blick auf die solaren- und geomagnetischen Aktivitäten des gestrigen Tages:

 

Wie bereits in den letzten Tagen erleben wir zur Zeit immer noch eine überaus aktive Sonne. Zwar erreichten die Eruptionen gestern nicht mehr die hohe M-Kategorie, aber die Häufigkeit der Eruptionen war dafür sehr hoch. Und auch die Intensität der gestrigen Eruptionen war für sich betrachtet immer noch sehr kräftig. So erreichten drei von sechs Eruptionen beinahe die Stärke der M-Kategorie.

 

Das Erdmagnetfeld ist weiterhin stark in Bewegung. Es herrscht hier also immer noch ein geomagnetischer Sturm.

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Hier der Mitschnitt vom gestrigen Spezial-Livestream zur erwarteten Sonnenfinsternis am Freitag:

 

http://zen-mail.org/iem/QlrnL15535_nadp223.wsqU38.INHzT.html

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Wenden wir uns nun aber der heutigen Tagesenergie zu. Gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 19.3.15 dem Sonnenzeichen Feuerstein in Kombination mit dem dritten Ton.

 

Meine Interpretation für die Energien des heutigen Tages lautet:

 

Alles was Dir begegnet lässt sich heute besonders gut als Spiegel Deiner Selbst nutzen. Menschen, Ereignisse, Begegnungen.

Ein Spiegel hilft uns gerade das zu sehen, was wir an uns ohne ihn nicht sehen könnten. Ein guter Tag also auch uns selbst wieder ein wenig mehr zu erkennen.

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Der 3te Ton richtet diese Energie in Verwirklichung und Bewegung.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar

Gewordenes)

 

Mein Räuchertipp

 

Falls Du räuchern möchtest, passt Benzoe Sumatra, Wachholder, oder Weißer Salbei aber auch Beifuß besonders gut zur heutigen Tagesenergie.

 

In wünsche Dir einen wunderschönen Tag.

 

In Liebe Alexander

 

 

 

Tagesenergie 11.08.14 – Sonnenzeichen Feuerstein

Maya

heute, am 11.08.14 entspricht, das Sonnenzeichen
Feuerstein
der Tagesenergie, gemäss dem Tzolkin-Kalender.
Der 4. Ton bestimmt dabei die Richtung die
diese Energie an diesem heutigen Tage nimmt.

Zunächst aber der tägliche Blick auf die solaren- und geomagnetischen Aktivitäten:

Das Grundniveau der Sonne ist gestern noch ein wenig zurückgegangen. Dabei zeigten sich auch nur sehr leichte Eruptionen. Diese Eruptionen reichten dabei nicht einmal mehr aus, um die Bewegungen der Sonne auch nur mit Aktiv anzugeben. Vielmehr wird der energetische Status der Sonne lediglich noch mit „Normal“ angegeben.

Die geomagnetischen Aktivitäten sind leicht in Bewegung geraten. Das Erdmagnetfeld wird mit instabil angegeben.

Wenden wir uns nun aber der heutigen Tagesenergie zu. Gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 11.08.14 dem 4ten Ton und dem Sonnenzeichen Feuerstein.

Meine Interpretation für die Energien des heutigen Tages lautet:

Alles was Dir begegnet lässt sich heute besonders gut als Spiegel Deiner Selbst nutzen. Menschen, Ereignisse, Begegnungen. Ein Spiegel hilft uns gerade das zu sehen, was wir an uns ohne ihn nicht sehen könnten. Ein guter Tag also auch uns selbst wieder ein wenig mehr zu erkennen.

Der 4te Ton richtet diese Energie in Form, Materie und stabile Strukturen hinein.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf
Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar
Gewordenes)
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Falls Du räuchern möchtest, passt Lebensbaum, Mastix
oder Weißer Salbei besonders gut.
Übrigens; neben der täglichen Maya Energie findest Du auch
Hinweise zur aktuellen Sonnenaktivität und Erdmagnetfeld
unter: http://tagesenergie.com
Ich wünsche Dir, dass es Dir möglich sein wird
die gespiegelten Aspekte Deines Selbst in Liebe
zu erkennen.
In Liebe Alexander
PS: Artikel kopieren oder weiter versenden? Sehr gerne.Du darfst den Inhalt meiner Mails gerne weitergeben
und duplizieren. Das gilt auch für kommerzielle Bereiche,
allerdings bitte unter der Voraussetzung, dass Du
unmittelbar vor oder nach dem kopierten Beitrag oder
Zitat deutlich sichtbar eine Quellenangabe in der FormQuelle: alexander.vc bzw. tagesenergie.comeinfügst. Dieser Hinweis sollte dabei in derselben Schriftgröße
wie der Beitrag selbst erscheinen. Bei Webseiten versehe die
Quellenangabe bitte mit einem aktiven Hyperlink auf die oben
genannte Internet-Adresse. Danke.

PPS: Noch kein Tagesenergie Abonnent?Du hast diese Mail über Dritte erhalten und möchtest
künftig Deine Tagesenergie-Mails gerne direkt
kostenfrei zugeschickt bekommen?Kein Problem. Klicke jetzt einfach auf den folgenden Link:http://tagesenergie.com/tagesenergien-kostenfrei

Dort kannst Du Dich bequem eintragen.

Tagesenergie 07.07.14 – Sonnenzeichen Feuerstein

Maya

heute, am 07.07.14 entspricht, das Sonnenzeichen
Feuerstein
der Tagesenergie, gemäss dem Tzolkin-Kalender.
Der 8. Ton bestimmt dabei die Richtung die
diese Energie an diesem heutigen Tage nimmt.
Zunächst aber der tägliche Blick auf die solaren- und geomagnetischen Aktivitäten:Die Sonne zeigte sich gestern mit einer noch verstärkten Röntgenstrahlung. Dabei gab es bei dem noch anwachsenden Grundniveau weiterhin kaum Eruptionen zu beobachten. Somit ist das hohe Grundniveau auch Basis dafür das der Status der Sonne momentan auf „Aktiv“ steht.

Die geomagnetischen Aktivitäten sind ruhig.

Wenden wir uns nun aber der heutigen Tagesenergie zu. Gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 07.07.14 dem 8ten Ton und dem Sonnenzeichen Regensturm.

Meine Interpretation für die Energien des heutigen Tages lautet:

Heute ist ein idealer Tag um sich ganz mit dem Leben (dem göttlichem, dem Numinosen) zu verbinden. Ein Tag um mit dem Leben zu fließen und ihn im Sein zu verbringen. Falls Du gerne meditierst ist dieser Tag ganz ideal dafür. Verzichte dabei auf alle Erwartungen und Bewertungen – gebe Deinem Kopf einmal Urlaub und sei ganz im Hier und Jetzt.

Der 8te Ton leitet diese Energie primär in Richtung Resonanz.

(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar Gewordenes)

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf
Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar
Gewordenes)
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Falls Du räuchern möchtest, passt Lebensbaum, Mastix
oder Weißer Salbei besonders gut.
Übrigens; neben der täglichen Maya Energie findest Du auch
Hinweise zur aktuellen Sonnenaktivität und Erdmagnetfeld
unter: http://tagesenergie.com
Ich wünsche Dir, dass es Dir möglich sein wird
die gespiegelten Aspekte Deines Selbst in Liebe
zu erkennen.
In Liebe Alexander
PS: Artikel kopieren oder weiter versenden? Sehr gerne.Du darfst den Inhalt meiner Mails gerne weitergeben
und duplizieren. Das gilt auch für kommerzielle Bereiche,
allerdings bitte unter der Voraussetzung, dass Du
unmittelbar vor oder nach dem kopierten Beitrag oder
Zitat deutlich sichtbar eine Quellenangabe in der FormQuelle: alexander.vc bzw. tagesenergie.comeinfügst. Dieser Hinweis sollte dabei in derselben Schriftgröße
wie der Beitrag selbst erscheinen. Bei Webseiten versehe die
Quellenangabe bitte mit einem aktiven Hyperlink auf die oben
genannte Internet-Adresse. Danke.

PPS: Noch kein Tagesenergie Abonnent?Du hast diese Mail über Dritte erhalten und möchtest
künftig Deine Tagesenergie-Mails gerne direkt
kostenfrei zugeschickt bekommen?Kein Problem. Klicke jetzt einfach auf den folgenden Link:http://tagesenergie.com/tagesenergien-kostenfrei

Dort kannst Du Dich bequem eintragen.

Tagesenergie 02.07.14 – Sonnenzeichen Feuerstein

Maya

gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 02.07.14 dem 3ten Ton und dem Sonnenzeichen Feuerstein.

Zunächst aber der tägliche Blick auf die solaren- und geomagnetischen Aktivitäten:

Die Sonne zeigte sich gestern deutlich stärker bewegt als an den Vortagen. Und so gab es auch einen Anstieg beim Grundniveau zu sehen. Dabei ließen sich gestern auch starke Eruptionen beobachten. Diese reichten in der Spitze sogar aus um den offiziellen Status der Sonne auf „Eruptionen der M-Kategorie“ anzuheben.

Die geomagnetischen Aktivitäten sind ruhig.

Wenden wir uns nun aber der heutigen Tagesenergie zu. Gemäss dem Tzolkin Kalender der Maya entspricht der 02.07.14 dem 3ten Ton und dem Sonnenzeichen Feuerstein.

Meine Interpretation für die Energien des heutigen Tages lautet:

Alles was Dir begegnet lässt sich heute besonders gut als Spiegel Deiner Selbst nutzen. Menschen, Ereignisse, Begegnungen. Ein Spiegel hilft uns gerade das zu sehen, was wir an uns ohne ihn nicht sehen könnten. Ein guter Tag also auch uns selbst wieder ein wenig mehr zu erkennen.

Der 3te Ton richtet diese Energie in Verwirklichung und Bewegung.

(Diese Hinweise beziehen sich natürlich immer insbesonders auf Entwicklungen in Dir und nicht nur so sehr auf äußerlich sichtbar Gewordenes)

Mein Räuchertipp
Falls Du räuchern möchtest, passt Benzoe Sumatra, Wachholder, oder Weißer Salbei aber auch Beifuß besonders gut zur heutigen Tagesenergie.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.

In Liebe Alexander

 


 

PS: Artikel kopieren oder weiter versenden?
Sehr gerne.Du darfst den Inhalt meiner Mails gerne weitergeben
und duplizieren. Das gilt auch für kommerzielle Bereiche,
allerdings bitte unter der Voraussetzung, dass Du
unmittelbar vor oder nach dem kopierten Beitrag oder
Zitat deutlich sichtbar eine Quellenangabe in der FormQuelle: alexander.vc bzw. tagesenergie.comeinfügst. Dieser Hinweis sollte dabei in derselben Schriftgröße
wie der Beitrag selbst erscheinen. Bei Webseiten versehe die
Quellenangabe bitte mit einem aktiven Hyperlink auf die oben
genannte Internet-Adresse. Danke.

PPS: Noch kein Tagesenergie Abonnent?Du hast diese Mail über Dritte erhalten und möchtest
künftig Deine Tagesenergie-Mails gerne direkt
kostenfrei zugeschickt bekommen?Kein Problem. Klicke jetzt einfach auf den folgenden Link:http://tagesenergie.com/tagesenergien-kostenfrei

Dort kannst Du Dich bequem eintragen.