Tag-Archiv | Familien

Access Bars® an Schulen?

Hallo allerseits
Ich möchte hier einen Beitrag erstellen, der mich sehr berührt hat. Es ist ein Video, welches an einer italienischen Schule gemacht wurde.
Ich selbst kenne die Access Bars® und bin auch Access Bars® Practitioner – wenn alles klappt ab Mitte November auch Access Bars® Facilitator

Was sind die Access Bars®?

Es sind 32 Punkte am Kopf, die ganz leicht gehalten werden und denjenigen, dem sie gehalten werden in tiefe Entspannung versetzt.
In dieser Entspannung ist es ganz leicht möglich, Dinge loszulassen, die einen begrenzen und blockieren – wie Ansichten, Glaubenssätze, Dinge die man irgendwann „abgekauft“ hat und die das Leben bestimmen, statt das sie eine freie Wahl lassen.
Weiter Informationen über die Access Bars® findet ihr auf meiner Homepage. Link weiter unten im Text.
Hier ist das Video von dem ich so begeistert bin und mir wünsche, das dies noch an ganz vielen Schulen (Krankenhäuser, Altenheime, für Sportler, Menschen mit Einschränkungen usw.) ein großer Beitrag sein darf:

 

Anmerkung zum Video: *Unsere Videos haben Untertitel in verschiedenen Sprachen. Klicke auf Einstellungen in der rechten unteren Ecke des Videos, stelle die Untertitel an und wähle deine Sprache.
~~~~~~

Access Bars® an Schulen?

Welcher Beitrag könnte es für Kinder, Schulen, Lehrer und auch Familien sowie alles darüber hinaus sein, wenn die Access Bars® dort „laufen“ würden?
Was ist sonst noch möglich?
Schaut euch einfach dieses Video an. Es zeigt Erfahrungen mit italienischen Kindern, an deren Schule die Bars praktiziert werden – einfach wundervoll und voller Leichtigkeit, Freude und Spaß!
Was, wenn du dieser 1 Mensch bist, der die Welt verändert?

Weitere Infos auf meiner Homepage:

Hier findet ihr auch weitere Videos über und rund um die Access Bars®

Meine Sternenkinder

Schon so lange her….. und doch kommt es jetzt gerade wieder ans Licht, da möchte etwas gelöst und angeschaut werden……

Seelenliebe

Ihr Lieben,

heute schreibe ich über ein Thema, welches gerne „unter den Teppich gekehrt“ oder auch „Tod geschwiegen“! wird. Vielleicht aus Angst, aus Unsicherheit oder eben weil jemand nichts damit zu tun haben möchte.  Doch zuerst einmal gefragt….. „Was ist ein Sternenkind“?

Ein Sternenkind ist ein Kind, welches nicht leben konnte oder durfte. Das Kind oder die Kinder sind bis zu einem gewissen Zeitpunkt im Mutterleib gewachsen und durch verschiedenste Umstände war oder ist ein irdisches Leben nicht möglich. Sei es, das diese besonderen Kinder nicht Lebensfähig sind oder gar von ihren Müttern abgetrieben werden (müssen).

Was bleibt, wenn diese Kinder zu den Sternen (dieser Vergleich gefällt mir persönlich sehr gut) gegangen sind, ist die Trauer, das Trauma…. in den Familien, bei den Geschwistern, den Eltern – doch im besonderen bei den Müttern, die oftmals diese Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen müssen… in dem Wissen, das dieses…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.089 weitere Wörter

Cosmic Update 24/7

Tor, Sterne, Universum

 

Cosmic Update 24/7 von Jada Alesandra Seidl

Universal day 24/6
Universal date 21/3

17. Tag im 90 Tage Zeitfenster der Volatilität der Erde
6/6 Liebes Code
Mond im Trigon Neptun
Merkur /Sonne Trigon Saturn

An diesem 24. Juli kommt die Venus zum Stillstand, die Vorbereitung für den Rücklauf morgen beginnen.
Du fühlst dich heute empfänglich, entspannt, du empfindest tiefe Liebe zur Menschheit, tiefe Gefühle offenbaren sich. Du hast mehr MINDFUL – sensitiv in Gefühl und Gedanken. Kreativität und Phantasie sind getunt – lass dich treiben.

Dein FLOW heute ist ein fantastischer Start ins Wochenende.

In diesem Energiepotpourri ist es für dich Phasenweise schwierig Schwingungen zu integrieren und auseinander zu halten. In letzter Zeit häufen sich wieder die Meldungen über ein furchtbares Armageddon. Sämtliche möglichen Szenarien werden wieder verbreitet. Doch beachte, du bist ein Teil der Sternensaaten, deine Kosmischen Völker, Familien, Begleiter und du haben zu keinem Zeitpunkt festgelegt das dich dies ereilt.

Um dir zu helfen sich in diesem Chaos besser zurechtzufinden, gibt es einige Tools die du wieder neu zur Verfügung hast.
Diese Codes kannst du in deine Aura zeichnen auf Papier schreiben auf deine Haut kleben oder auf deinen Elektronischen Geräten anwenden. Sie Unterscheiden sich von den bereits bekannten Tools darin, dass sie in tieferen Ebenen wirken und direkt mit Licht gespeißt sind.
Füge diese der Schicht im Prozess des Erkennens dem deines SEIN zu – experementiere!

Bei der Anwendung solltest du die Abstände genau einhalten um die Wirkung der Quantenheilungscodes des Kosmos schnell und effizient zur Geltung zu bringen und der Kosmos mit dir Schwingend arbeiten kann.

Die Erkennung der Energiesignatur eines anderen
56 78 321

Ressements zu heben und mit der Schwingung des Friedens auszutauschen
22 21 568

Schäden aus Erfahrungen schnell Rückgängig machen, auch past live
56 82 966

VERBINDUNG ZUM HIMMEL
03 01 556

Schleier heben für Erinnerungen aus vergangenen LEBEN
32 27 5427

DEINE IDENTITÄT AUF HÖHEREN EBENEN OFFENBAREN
111 4823 79777 420 1111

VERBESSERTE VERBINDUNG DES BODENPERSONALS ZUR QUELLE
71 65 884

FREISCHALTUNG DEINES WAHREN POTENZIALS
823 494 7815 72954

INTUITIONS WACHSTUM
55 76 781

DEIN HÖHERES SELBST EINLADEN
85 31 901

KLARHEIT UND EMPFANG GÖTTL. FÜHRUNG ZU VERBESSERN
52 484 965 1023

Für deine CHAKREN

1. CHAKRA
Energiegleichgewicht 13 23 251
Wurzelchakra Blockaden lösen 10 010 5856

2. Chakra
Energiegleichgewicht 54 28 131

3. Chakra
Energiegleichgewicht 80 03 011

4. Chakra
Energiegleichgewicht 54 56 821
Seelenverletzungen auf Seelenebene heilen Selbstliebe
88 76 543

5. Chakra
Energiegleichgewicht 77 74 089
Öffnen des Halschakras NUR MIT GENEHMIGUNG DES HÖHEREN SELBST VERWENDEN
88 26 789

6. Chakra
Drittes Auge 82 88 133

7. Chakra
Energiegleichgewicht 10 01 688

HÖHEREN CHAKREN
SILBER GOLD MEISTER CHAKREN

34 50 824 Optimierung des Gleichgewichts

14 898 7256 Mentalitäten der 3. Dimension lösen

56 99 651 Schleier lichten

99 25 881 Schutz vor Projektionen und Fehlinterpretationen anderer Leute

14 72 896 das Gefühl der Einheit fördern

56 11 213 Erinnerungen von dem was nicht richtig ist, dem was dich nach unten zieht löschen

45 892 44444456 7478 69 925 löscht negative Energie

ZUR HEILUNG DEINES GEFÄßES BEI DER TÄGL. ENERGIE ERHÖHUNG DURCH DEN KOSMOS, AUFSTIEGSSYMTOME DER ZEIT

chronische Müdigkeit 24 58 972
Motivationserhöhung 51 56 886
Schlaflosigkeit 11 21 495
Überschüssige Energie 12 215 987 6412

DEIN LICHT LEUCHTEN LASSEN 51 34 581

Experimentiere mit den kosmischen Schwingungen dieser Codes und fühle dich wieder erholt angebunden geliebt LEUCHTEND
J.A.

„Sturmsausen XXL“

Quelle: http://christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30

S. Hahner

S. Hahner

„Sturmsausen XXL“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute  ganz kurz eine Rückmeldung für Sie zu den vergangenen Tagen!  Auch ich hatte nicht geahnt, wie genau meine Überschrift mit der „Emotionalen Sturmwarnung“ ins Schwarze treffen würde!  Das passiert meist  intuitiv/ überbewusst – und sogar die Wortwahl „ins Schwarze treffen“, hat es heute  wieder in sich.

„Wo beginnen? – Vielleicht doch noch einmal bei dem Ereignis, das uns alle so sehr erschüttert hat, bei dem Absturz des  Flugzeuges vor zwei Tagen in den Französischen Alpen.

Sie alle wissen: Niemals ist es „Zufall“, wenn ein Mensch aus dem Leben geht! Im Grunde genommen ist dies eine „Geburt“ – die Geburt in das eigentliche Leben!

Die Weisen sagen dass  das, was wir gewöhnlich als „Geburt“ bezeichnen,  in Wahrheit eher dem  Tod  gleichkommt:  Dem Abschied aus einem freien, unbeschwerten Leben in der Geistigen Welt.

Und das Verlassen unserer Erde entspräche in Wahrheit dem Neubeginn des Lebens dort in Freiheit, Leichtigkeit und Schönheit!

Unsere Seelen wissen dies alles sehr genau! Sie wissen auch, dass der Zeitpunkt und die Umstände, wie sich ihre „neue Geburt“ in ihr eigentliches Leben vollzieht, eine  wichtige, kostbare Möglichkeit sind, ihren Lieben, die zurückbleiben werden, noch einmal  ein „Geschenk“  zu hinterlassen.

Das Geschenk des „Aufweckens“ und  „Erinnerns“ daran,  dass „das Wesentliche für die Augen unsichtbar ist“, wie der kleine Fuchs dem kleinen Prinzen in der weisen Geschichte von Saint  Exupéry  bedeutungsvoll mitteilt!

Und auch wenn wir dies alles ahnen und wissen –
Jeder und jede von uns war betroffen  und erschüttert von der Plötzlichkeit und  Unabänderlichkeit, mit der die Familien, die Angehörigen und Freunde derer, die da so plötzlich gegangen waren, in diese veränderte Situation hinein geworfen wurden.

Dies alles wissen Sie, und trotzdem sollte ich Sie noch einmal daran erinnern. Auch deshalb, weil von verschiedenen Medien  Ängste und Befürchtungen geschürt werden. Auch durch Szenarien, „was in den 20 Minuten des Sinkfluges passierte“!

Meine Himmlische Redaktion hat mich deshalb gebeten, Ihnen hierzu ein paar  Hintergrundinformationen zu geben.

Wie auch immer die genaue Situation zur Zeit des Absturzes war:
Die  Menschen im Flugzeug  wurden davor bewahrt, all die  genaueren Umstände des Flugzeugabsturzes  bei vollem Bewusstsein mitzuerleben und in Panik zu geraten !

Ihre Seelen verließen den Körper bereits  zuvor und wurden liebevoll abgeholt und  in die Geistige Welt hinüber geleitet, bevor das Flugzeug gegen den Berg prallte, – auch schon bevor überhaupt Ängste aufkommen konnten!

Viele  liebevolle Helfer auch aus unserer Ebene waren auf Seelenebene eng mit den Menschen in der Maschine in Kontakt und  begleiteten jeden einzelnen auf diesem letzten Weg.  Dies muss den Helfern selbst nicht gewesen bewusst sein, aber ich denke, Sie selbst werden es spätestens  jetzt wissen, wenn Sie dazu gehört haben!

Auch wenn die  betreffenden  „Seelsorger“  ihre ihnen anvertrauten Menschen in diesem Leben nicht „kannten“, so bestanden – und bestehen doch enge seelische Bande  zu ihnen aus früheren Inkarnationen und diese Hilfsdienste waren auf geistiger Ebene sehr genau eingeteilt und abgesprochen!

Viele von uns wurden in Träumen in der Nacht zuvor bereits auf ihren Einsatz hingewiesen, auch wenn sie die kodierte Botschaft der  Träume erst im Nachhinein verstanden.

Ebenso wurden viele, die auf Seelenebene  versprochen hatten, als Helfer tätig zu sein,  plötzlich und unmissverständlich aus ihrer  gewohnten Tätigkeit in eine Meditation gerufen – und folgten diesem Ruf sofort,  auch wenn sie nicht wussten warum –

oder waren bereits den ganzen Vormittag über unkonzentriert und nicht richtig bei der Sache.  Auch die Hilfen für die Angehörigen, die auf Seelenebene  gegenwärtig eingesetzt werden, wurden auf ähnliche Weise vorbereitet und koordiniert.

Mit dem Unterschied, dass jetzt ein bewusstes Denken und Mitfühlen möglich ist. Ich bin sicher, dass auch viele von Ihnen  sich um die Stadt kümmern, die hier in Schock und Trauer  ist, um die Schule und die Lehrer – und um all die anderen!

Genau dies ist das  große „Vermächtnis“ derer, die  gegangen sind und ihren Seelenvertrag auf diese Weise beendet haben:  „Aufzuwecken“, zu zeigen, was wirklich zählt, und die Herzen derer zu berühren, die  davon erfahren würden!

Ein Beispiel dafür ist das Mitgefühl und die  Verbundenheit der Menschen, die  in der Nähe des Absturzortes leben und die  den Angehörigen, die  heute dort erwartet werden, um von  ihren  Lieben  Abschied zu nehmen, jetzt Zimmer zur Verfügung stellen und sie wie Freunde begrüßen werden.

Wenn wir  hinter die „Geschichte“ schauen, die  uns alle so nachdenklich und betroffen gemacht hat,  können wir erkennen, wie Wogen der Liebe und des Mitgefühls in Gang gesetzt wurden, die alle einhüllen,

und  wie all unsere  Gedanken und  Gefühle  in Liebe zu einem großen „Bewusstseinsstrom“ vereint werden und wie sie das Bewusstsein der Menschen überall auf der Erde berühren und verändern werden!

Dies ist das wahre „Vermächtnis“ und das Geschenk“, das bleiben wird.

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

26. März 2015
PS: „Eigentlich“ sollte es heute eine Rückmeldung zu den extremen Energien der vergangenen Tage werden – ein Hinweis, dass die Zirbeldrüse bei vielen von uns auch gestern wieder  Updates  in XXL Format  bekommen hat!  Sie bewirkten bei vielen von uns Anpassungsreaktionen, die sich in Kopfdruck, narkoseartiger Müdigkeit  und Wortfindungsstörungen zeigen konnten.

 

Quelle: http://christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30

~~~~~

Meine Anmerkung zu diesem wunderbaren Text von Christine Stark:

Ich kann aus meinem Empfinden heraus jedes einzelne Wort unterstreichen!

Sabine Hahner

Wochenausblick vom 16.02.15 – 22.02.15

~~~~~

Mit den Schwingungszahlen:

28 – 10/1

13 – 4

Der Zahlencode:

 1000 – 1

~~~~~

In dieser Woche geht es verstärkt darum,

selbst in Harmonie und Frieden mit uns zu kommen,

um so den Frieden in die Welt hinaus zu tragen.

Dabei ist JED/E EINZELNE wichtig! 

Nimm deine dir vom Schöpfer gegebene Aufgabe

voller Dankbarkeit JETZT an und lasse dein Seelenlicht leuchten!

~~~~~

Was kommt in dieser Woche auf uns zu?
Worauf sollen wir achten?
Welche Energien wirken auf uns ein?

Ein Ausblick unter dem Aspekt verschiedener Sternenkonstellationen und den Botschaften der Engel.

http://seelen-schule.com

Webinare und mehr:
https://www.sofengo.de/academy/SeelenSchule

Die verwendeten Kartendecks:

1. Engel Karten: 44 Lichtbotschaften
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3793421503

2. Kartendeck: Seelen-Medizin von Lisa Biritz
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490422

3. Kartendeck: Aufstellungen mit Engeln von Renate Baumeister und Susanne Hühn
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3843490260

4. Kartendeck: Das Orakel des Goldenen Zeitalters
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3955310116

Kristalle der Wirklichkeit zum download:
http://www.seelen-schule.com/news/kristalle-der-wirklichkeit/

Buchtipp: Dieter Broers: Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden
http://astore.amazon.de/seelenliebe05-21/detail/3950381406

Choreographien der Seele

Choreographien der Seele

zum Buch: HIER!

Choreographien der Seele

Lösungsorientierte Systemische Psycho-Somatik
Von András Wienands

Pressestimmen
„Der bekannte systemische Therapeut und Supervisor András Wienands zeichnet seinem Buch „Choreographien der Seele“ einen reichen und innovativen Entwurf der Arbeit mit sozialen Phänomen. Wienands hat ein Handbuch besonderer art geschrieben: Hoch verdichtet mit persönlich relevanten Inhalten, aber nicht belehrend. Es hat die Kraft bis ins psychische Mark zu gehen, gerade weil es fast ausschließlich in der ersten Person formuliert ist. In dem weiten inneren Raum zu sein, den der Autor aufspannt, war wohltuend für mich. Er integriert so vieles. Er formuliert so wunderbar einladend. „Welch eine Freude, von solch einen Therapeuten zu wissen!“ hörte ich mich beim Lesen sagen. Ich wünsche dem Buch eine Verbreitung in Regierungsgremien, in Managerseminaren, in Betrieben, in den Schulen, in den Familien, in Paarbeziehungen, in Freundschaften. Je mehr wir eine solche Blicköffnung erlernen und zulassen, umso humaner wird die soziale Wirklichkeit, die wir dann erschaffen.“ (connection spirit, Februar 2007, Michael Pilliger )

„Eine wundervolle Fundgrupe, voller Fragen, anregenden Gedanken und immer neuen Versuchen, die Welt um uns herum anders zu sehen und neu zu erfinden.“ (systhema. Zeitschrift des Instituts für Familientherapie Weinheim, März 2006, Thomas Reppich )

„Dieses Buch ist eine erfreuliche Neuentdeckung. Es handelt sich um eine anregende, kreative und das psychotherapeutische Feld bereichernde Sammlung systemischer Fragestellungen und körperbezogener Interventionen, die … in jedem Fall einen anregenden Diskurs um die Integration des Körpers in die systemische Therapie auslösen wird … ein rundum zu empfehlendes Buch.“ (Familiendynamik, Interdisziplinäre Zeitschrift für systemorientierte Praxis und Forschung, 01/2007 )

Kurzbeschreibung
Systemische Sichtweisen in Familie, Partnerschaft, Beruf

Die systemische Herangehensweise ist heute aus Therapie und Beratung nicht mehr wegzudenken. Dieser anschauliche Überblick stellt acht systemische Lösungswege für Partnerschaft, Familie und Beruf vor. Dabei erweitert András Wienands bestehende Ansätze auf lebendig-humorvolle Weise mit Verfahren aus der Körperarbeit: eine neue Art systemischen Arbeitens, die herkömmliche Vorgehensweisen entscheidend bereichert. Beeindruckende Fallbeispiele veranschaulichen das Vorgehen: Wie in einer Choreographie ver-körpern die Klienten selbst ihre Anliegen und entwickeln erstaunliche Lösungen. Ideal als fundierter Einstieg in systemische Therapie und Beratung. Und für alle, die den Reichtum körperlicher und seelischer Ressourcen nutzen wollen.

Über den Autor
geb. 1972, Dipl.-Psychologe, Systemischer Berater, Therapeut und Supervisor. Leiter des Ausbildungsinstituts „Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung“ mit Sitz in Berlin und München. Begründer der Lösungsorientierten Systemischen Psycho-Somatik, einer systemisch fundierten, körperintegrierten Form der Psychotherapie.

Meine Sternenkinder

Ihr Lieben,

heute schreibe ich über ein Thema, welches gerne „unter den Teppich gekehrt“ oder auch „Tod geschwiegen“! wird. Vielleicht aus Angst, aus Unsicherheit oder eben weil jemand nichts damit zu tun haben möchte.  Doch zuerst einmal gefragt….. „Was ist ein Sternenkind“?

Ein Sternenkind ist ein Kind, welches nicht leben konnte oder durfte. Das Kind oder die Kinder sind bis zu einem gewissen Zeitpunkt im Mutterleib gewachsen und durch verschiedenste Umstände war oder ist ein irdisches Leben nicht möglich. Sei es, das diese besonderen Kinder nicht Lebensfähig sind oder gar von ihren Müttern abgetrieben werden (müssen).

Was bleibt, wenn diese Kinder zu den Sternen (dieser Vergleich gefällt mir persönlich sehr gut) gegangen sind, ist die Trauer, das Trauma…. in den Familien, bei den Geschwistern, den Eltern – doch im besonderen bei den Müttern, die oftmals diese Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen müssen… in dem Wissen, das dieses Kind, auf das man sich so sehr freute, nicht mehr lebt, oder sehr bald sterben wird. Wer nicht unmittelbar davon betroffen ist, vermag sich kaum in diese Situation hinein versetzen, geschweige denn kann nachfühlen, in welcher Ausnahmesituationen diese Frauen sind. Das Wunder der Geburt wird zum Alptraum, Wünsche, Hoffnungen, Träume, Sehnsucht…. alles dahin….. eine wahrlich furchtbare Situation und Erfahrung.

Ich selbst bin Mutter von 5 Kindern….. 2 davon sind Sternenkinder.

Mein erstes Kind verlor ich noch am Ende des 1. Drittels der Schwangerschaft – Spontanabgang hieß es damals vor mehr als 25 Jahren. Mehr Erklärung oder Unterstützung gab es nicht für mich…. auch in der Familie wurde nicht darüber geredet, ich war mit meinem Schmerz allein. Wenn jemand mal etwas sagte, dann waren es Kommentare wie: „Vielleicht war es behindert“, oder „ist besser so!“, oder „du kannst noch viele Kinder bekommen, werd doch einfach wieder schwanger!“.  Ja klar…. so einfach…. 😦

Die ganze Zeit danach fragte ich mich, wie wäre es wohl wenn „es“ noch da wäre…. wie würde es sich anfühlen? Wann würde ich die Bewegungen spüren? Wie würde „es“ aussehen? Fragen über Fragen und die Zeit bleibt nicht stehen. Zum errechneten Geburtstermin wurde es nochmal ganz schlimm für mich…. Träume quälten mich, Vorwürfe erhob ich gegen mich, ob ich denn etwas verkehrt gemacht hätte – Gedankenkarussel pur. In diesen Träumen sah ich „ihn“, meinen Sohn. Heute weiß ich, das er mit mir auf Seelenebene kommunizierte, doch damals konnte ich es noch nicht verstehen.

Dann wurde es etwas besser und ich wurde kurze zeit darauf wieder schwanger….

Wir freuten uns sehr doch die Angst blieb erstmal. Die Angst davor, das es wieder passieren könnte. Jedes ziepen im Bauch schwor in mir Ängste hervor, doch diesmal ging alles gut! Unsere 1. Tochter wurde geboren und ich war erfüllt vor Glück. Die Wehmut drängte ich weg soweit es ging. 2 Jahre später folgte dann ein gesunder Stammhalter und weitere 2 Jahre später unsere jüngste Tochter. 3 gesunde Kinder innerhalb 4 Jahren, auch das rief den einen oder anderen komischen Kommentar hervor. Doch das traf mich damals nicht mehr so sehr. ich hatte meine 3 süßen Kinder und damit genug zu tun – also ließ ich die Leute reden……

Kurze Zeit darauf stellte sich die Frage in den Raum, wie weiter verhüten….. mein Mann wollte sich nicht sterilisieren lassen und ich nicht weiter die Pille nehmen, also herrschte erstmal „dicke Luft“…. und ich nahm die Pille wieder, bekam jedoch eine Magenverstimmung und der Schutz war dahin – und ich erneut schwanger! Eine extreme Situation damals, auch wenn ich aus heutiger Sicht sagen kann, ich war gefangen in den Fallstricken von Erwartungen und Forderungen aus meinem Umfeld. Der Vater meiner Kinder stellt mich quasi vor die Wahl: Entweder das 4. Kind oder er!!!!

Eine furchtbare Situation für mich, denn ich traute mich nicht mit jemanden darüber zu sprechen. Mein Frauenarzt meinte nur ich bekäme ohne Probleme die Indikation für einen Abbruch, es wäre nicht mehr als ein Gespräch nötig. Er verwies mich zu Pro Familia wo ich auch sehr schnell einen Termin bekam. Ich fuhr alleine dorthin, denn es sollte ja niemand wissen was los war und mein Mann passte in dieser Zeit auf die Kinder auf. Irgend etwas in mir hoffte, das ich dort einen ehrlichen Rat bekommen könnte, das mir jemand Hilfe anbot, das die Mitarbeiterinnen dort meine Not sahen, doch weit gefehlt!

2- 3 kurze Fragen und schwupps – der Zettel wurde ausgefüllt, unterschrieben und abgestempelt! Keine Frage danach wie es mir mit dieser Entscheidung geht, ob ich damit umgehen kann, ob ich unter Druck gesetzt bin oder wirklich frei und klar entscheide – nichts dergleichen! Ich fuhr also wieder nach Hause – wie in Trance und versuchte alles auszublenden. Daheim kam nur die kurze Frage: „Na, hat alles geklappt?“, und damit war die „Sache“ erstmal erledigt.  Doch je näher der Termin im Krankenhaus rückte, um sp panischer wurde ich innerlich – und sprach noch immer mit niemanden darüber. Vielleicht aus Angst? Vielleicht aus Scham? Vielleicht wusste ich es zu diesem Zeitpunkt nicht besser….. jedenfalls kam der berüchtigte Tag x und ich kam ins Krankenhaus. Dort kurze Verabschiedung Seitens meines Mannes mit den Worten: „Kopf hoch und machs gut!“, und weg war er….. und das ganze Prozedere ging los. Ab zur Untersuchung und die diensthabene Frauenärztin wurde barsch im Ton weil ich dort nur weinte. Weit und breit kein Verständnis, keine Fragen….. nur meine Ohnmacht, die ich fühlte.  Dann wurde ich in den OP geschoben und wäre doch am liebsten davon gelaufen – ich fühlte mich so schrecklich!

Das Aufwachen aus der Narkose war furchtbar, mir war übel, der Kreislauf spielte verrückt und in meinen Gedanken hallte immer nur ein einziger Satz:

„Du hast gerade dein Kind umgebracht!“.

Tagelang war ich ein Häufchen Elend und ich sprach noch immer mit niemanden darüber. Verschloss alles tief in mir und versuchte, meinen anderen 3 lebenden Kindern eine gute Mutter zu sein. Manchmal hatte ich sogar Zweifel, ob ich das könnte – ja sogar ob ich das nach diesem Abbruch überhaupt dürfte! Es war eine fast unwirkliche Zeit…. meine Gedanken hingen bei meinem toten Kind…. ich war sicher, auch dies wäre ein Junge geworden, und meinen 3 Kindern, die meine volle Aufmerksamkeit brauchten.

Nun sind viele Jahre vergangen und so viel ist geschehen…. heute weiß ich, das meine 2 Sternenkinder und ich auf Seelenebene uns genau für diese Erfahrungen „verabredet“ hatten und ich weiß das mein „ältester Sohn“ mich noch immer von dort drüben begleitet und mein jüngstes Kind wäre ein Mädchen geworden und sie ist heute bereits wieder in einer anderen Familie als Mädchen inkarniert! Dort hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihren irdischen Eltern beim erkennen und erwachen dienlich zu sein…. sie ist nun ca. 6 Jahre alt und geht sogar schon zur Schule. Ich schreibe heute zum ersten mal darüber, das ich es weiß….. allein dieses Wissen fühlte sich lange zeit irgendwie „komisch“ an, und dennoch wahr!  Woher ich es weiß?? Vom Vater dieser 5 Kinder, der inzwischen selbst auf der anderen Seite ist 🙂

Heute kann ich „meinen beiden“  dankbar sein….. und spüre noch die Verbindung, die uns immer miteinander zusammen hält 🙂

So, dies sind meine Erfahrungen mit meinen Sternenkindern….. ich wünsche allen betroffenen Eltern, Familien und vor allem den Müttern die nötige Kraft, mit dieser Erfahrung umzugehen und immer eine helfende und verständnisvolle Hand, die unterstützt und auffängt!

Herzliche Grüße

Sabine

Hier ist eine Seite die ich beim stöbern im Netz entdeckt habe, vielleicht hilft sie dem einen oder anderen weiter:

Sternenkinder