Tag-Archiv | dunklen Kräfte

Shift Update 13/10

KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

In letzter Zeit häufen sich die Meldungen von Freunden, Familie, Kollegen und Mitmenschen, das neue Konflikte oder die die eigentlich bereits gelöst waren sich wieder zeigen. Obwohl sich bereits alle Bewusst sind, dass wir in einer Welt der Spiegel und Frequenzerhöhung leben. Wo alle wissen, welche Energie gesendet wird, dem Gesetz der Resonanz folgt und wieder spiegelt. Wir verstehen das alles, abgesehen von Materiellen Dingen die wir sehen, fühlen können, auch Energien die wir nicht sehen können schwingt. Energien von Wesen deren Frequenz niedrig schwingend ist.

Die letzten Wochen und  Tage scheinen mit Niedrigen Frequenzen nur so durchweicht zu sein. In den Bereichen Arbeit, Finanzen, Gesundheit, Partnerschaften, Liebesleben, Familie. Es zieht einige ganz schön nach unten und Wesen die sich davon ernähren blühen wieder auf, folgedessen wird auch unser Vibrations- Level angegriffen und verringert.

Es ist kein Geheimnis, das auf diesen niederen Frequenzen Archons – Archonten- Reptilian’s schwingen. Sie manipulieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 275 weitere Wörter

Chintamani

Quelle: http://transinformation.net/chintamani/

auf Cobra’s Blog am 8. Juni 2015, übersetzt von Antares

Der Chintamani ist ein heiliger Stein, der vom Sirius Sternen-System kam. Vor Millionen von Jahren, während einer galaktischen Superwelle, explodierte ein Planet, der zu Sirius A gehörte. Seine Fragmente reisten in alle Richtungen, einige von ihnen erreichten nach einer langen Reise durch den interstellaren Raum die Erde.


In den letzten 26.000 Jahren waren die positiven Agarther die Hüter der Chintamani-Steine. Im Laufe der Geschichte haben sie Stücke von Chintamani an einige derjenigen Personen gegeben, die das maximale Potential eines positiven Einflusses auf die Geschichte der Menschheit hatten. König Solomon, Alexander der Große und Akbar waren im Besitz von einem Stück Chintamani-Stein.

Ein Stück Chintamani, welches sich zuvor im Besitz der Templer befand, wurde Edward Bulwer-Lytton gegeben, der der Menschheit die Existenz von Agartha in seinem berühmten Roman „The Coming Race“ enthüllte:

gutenberg.org    und hier in Deutsch der Roman “Das Geschlecht der Zukunft

Später wurde dieses gleiche Stück zu einer bestimmten Templer-Gruppe in der Nähe vom Untersberg und an die Vril-Frauen (die Vrilerinnen) gegebenen, die das technologische Know-how für das erste Weltraum-Programm auf der Oberfläche des Planeten seit dem Fall von Atlantis channelten.

Ein weiteres Stück wurde Nicholas Roerich gegeben, der damit versuchte, den Weltfrieden zu erreichen. Sein bekanntes Friedensbanner ist ein Symbol, welches auf das Dreifachsternensystem Sirius bezogen ist:

http://en.wikipedia.org/wiki/Banner_of_Peace

Die dunklen Kräfte – von der Inquisition über die Jesuiten bis zu Hitler – versuchten, ein Stück Chintamani in ihre verzerrenden Hände zu bekommen, ohne Erfolg.

Der Chintamani ist der heilige Stein der Bruderschaft des Sternes, des letzten wahren Überrestes der Mysterienschulen des Lichts von Atlantis:

transinformation.net/die-bruderschaft-des-sterns

Viele Lichtarbeiter und Lichtkrieger gehören zum Mandala von 144.000 Sternen-Lichtwesen, die vor vielen Inkarnationen auf den Planeten Erde kamen, um bei der Befreiung dieses Planeten und dem Wandel der Zeitalter zu unterstützen.

Seit der Eröffnung des IS:IS-Portals im Dezember 2014 fliesst das Licht von der Galaktischen Zentralsonne, geführt durch die Facetten des Moldavit-Kelches – des Heiligen Grals, der als Linse dient, direkt gerichtet zu diesen 144.000, um ihr Erwachen auszulösen.

Der Chintamani-Stein ist der nächste Schritt in diesem energischen Prozess. Seit dem Beginn von MOSS haben mich die Lichtkräfte gebeten, Stücke des Chintamani-Steins zu den erwachtesten Lichtarbeitern und Lichtkriegern hin zu verbreiten.

Beim Event wird der Galaktische Puls durch die Chintamani-Steine fliessen. Jeder Inhaber eines Chintamani-Steins wird als Energieleitung dienen, die Energien des Kompressions-Durchbruchs in das planetare Energienetz übertragend. Wenn ihr geführt werdet, euch an diesem Prozess zu beteiligen, könnt ihr hier ein Stück des Chintamani-Steins erhalten (bitte auf der Seite nach unten scrollen):

tachyonis.org/Tachyon

Eine sehr begrenzte Menge von Chintamani-Steinen war StratoProbe 3 beigefügt, einem nearspace-Fahrzeug (es flog bis nahe an den Weltraum), das ich zusammen mit meinem Team gestartet hatte. StratoProbe 3 hat eine maximale Höhe von etwa 25 Meilen (40 km) erreicht und die Fotos, die es in dieser Höhe machte, zeigen deutlich die Krümmung der Erde:

Ich hoffe, dies ist Beweis genug für die meisten Menschen, dass die Erde nicht flach ist oder zumindest nicht am 19. Mai 2015 flach war, als das Foto gemacht wurde.

Ihr könnt Stücke des Chintamani bekommen, die über den Schleier mit StratoProbe 3 flogen – auf dem gleichen Link wie die regulären.

Die Chintamani-Steine sind reines Licht und ihre Energie kann nicht missbraucht werden. Sie helfen, Implantate zu lösen und stärken eure innere Führung. Aber beachtet, dass sie mächtige „Verstärker“ sind und als Vergrösserungslinse dienen, um euch zu zeigen, was innerhalb von euch ist, damit ihr es transformiert und euch für euren Einsatz bereit macht, um so euren Anteil am Befreiungsprozess des Planeten zu spielen.

Der Durchbruch ist nahe!

Quelle: http://transinformation.net/chintamani/

Update über die Chimera-Situation

auf Cobra’s Blog am 19.März 2015, übersetzt von Antares

Die Bereinigung der Chimera-Gruppe kommt weiter voran. Was zurückbleibt ist ein Netzwerk von Plasma-Implantaten, die miteinander durch die Tunnel von Set verbunden sind und an die plasmatischen Strangelet- und Toplet- Bomben angeschlossen sind.

Dieses Implantat-Netzwerk wurde über Millionen von Jahren langsam in diesem Quadranten der Galaxie von verrückten Wissenschaftlern der Chimera-Gruppe gebaut, die Master-Strategie-Planer des Orion / Draco / Reptilien-militärischen Komplexes waren.

Jeder, der jetzt auf dem Planeten Erde inkarniert ist, hat noch immer diese Implantate, wie wir sie bei oder vor dem Eintritt in den Quarantäne-Bereich der Erde erhalten haben. Sie sind plasmatische Mikro-schwarze-Löcher, in einem starken plasmatischen elektromagnetischen Feldes rotieren. Sie dienen dazu, die Raum-Zeit zu verzerren, um die primäre Anomalie und damit den Quarantänestatus des Planeten Erde aufrechtzuerhalten:

recreatingbalance1.blogspot.com/2015/02/contingency

hier in Deutsch: transinformation.net/kontingenz-das-nichtnotwendig-zufaellige

Ihr müsst dazu verstehen, dass die Materie der physischen Ebene nur eine verdichtete Plasmawelle ist und die Plasma-Anomalie direkt auf der physischen Ebene spiegelt.

Während die Lichtkräfte mit der Befreiung der Galaxie durch die Jahrtausende voranschritten, zogen sich die dunklen Kräfte auf den Planeten Erde zurück, deren letzte Hochburg. Indem sie die Quanten-Anomalie manipulierten und viele negative Sternentore durch Atomwaffen und Teilchenbeschleuniger nach dem 2. Weltkrieg aktivierten und sie es vor allem nach 1996 tatsächlich geschafft haben, unseren Planeten in ein Quanten-Sternentor / Quanten-Vertiefung(Schacht) hineinzudrehen, welches alle verbleibenden primären Anomalien aus dem Rest des Universums einzieht:

Die kommende Reaktivierung des LHC am CERN stellt keinerlei Gefahr dar und wird die Tiefe des Erd-Quanten-Schachtes nicht erhöhen, weil die Lichtkräfte jetzt die Produktion von physischen Strangelets und Toplets handhaben und so jeder physikalischen Manipulation dieser Partikel entgegenwirken können.

Der primäre Anomalie- Quantenfluktuations-Schacht der Erde, aufrechterhalten durch das Plasma-Implantat-Gitter und unterstützt durch Plasma-Strangelet- und Toplet-Bomben- Vergeltungsmechanismen ist die Hintergrund-Meta-Strategie der Chimera, welche den Quarantäne-Status der Erde erhält und verhindert, dass das Disclosure und der Erst-Kontakt passieren.

Dieser Quantenschacht erschafft auch einen Plasma-Wachstums-Wirbel um die Erde, der sich Hunderte von Lichtjahren im Durchmesser der so genannten lokalen Blase erstreckt:

skyandtelescope.com/astronomy-news/local-hot-bubble

Verdünntes heisses Plasma aus diesem Gebiet wird auf die Erde superluminal durch die Tunnel von Set teleportiert.

Dieses Plasma wird durch die Chimera in den Implant-Wächter-Stationen im ganzen Sonnensystem gesammelt und dann durch die Tunnel von Set zu den Implantaten der Oberflächen-Bevölkerung verteilt.

Die Implant-Wächter-Stationen wurden von der Chimera vor 26.000 Jahre gebaut, um das Quarantäne-Bollwerk der Erde gegen die Invasion der Lichtkräfte von ausserhalb des Sonnensystems zu schützen und jeden zu implantieren, der versucht, von der Erde / aus dem Sonnensystem zu entkommen. Ein Aspekt von MOSS ist es, diese Implant-Stationen zu bereinigen. Dies kommt wunderbar voran und es gibt bereits viele Mutterschiffe der galaktischen Lichtkräfte, die vor kurzem in das Sonnensystem eintraten. Die wichtigste verbleibende Implant-Wächter-Station befindet sich im Höhlensystemen auf Iapetus, einem der Saturnmonde:

Es gibt eine Menge von Aktivitäten im Sonnensystem und ein Teil davon wird sogar hier auf der Erde bemerkt. Schaut hier auf merkwürdige Einflüsse auf dem Mond vor ein paar Wochen:

spaceweathergallery.com/indiv_upload.php?upload_id=109880&PHPSESSID=3gk3p4n6iv52tklcer99713g03

Oder dies hier auf dem Mars ein paar Jahre zuvor:

arstechnica.com/science/2015/02/strange-show-spotted-high-above-mars-surface-remains-mysterious/

Das Seven Sisters Gebiet auf dem Mars ist der Eintrittspunkt in die unterirdischen Hangars für die Plejadische Flotte, von wo aus der Mars-Aspekt von MOSS koordiniert wird:

thelivingmoon.com/43ancients/02files/Pleiades_Mars_Connection

Jede künstliche Tätigkeit in unserem Sonnensystem kann leicht erkannt und gemessen werden:

phys.org/news/2011-12-aliens-kuiper-belt-cities

NASA und MSSS (Malin Space Science Systems) versuchen, die Beweise für intelligentes Leben im Sonnensystem zu löschen, aber ein paar Dinge sind ihnen durch die Hände gerutscht. Ihr könnt hier einige echte NASA-Bilder sehen.

Monolith auf dem Mars:

Monolith auf Phobos:

Mutterschiff auf dem Mond:

Mutterschiff hinter Rhea:

Es gibt deutliche Fortschritte mit den MOSS-Operationen und ich bin in der Lage, eine Menge von Intel in den kommenden Wochen zu veröffentlichen.

In der Zwischenzeit seid ihr mehr als willkommen, euch uns auf der Breakthrough-Konferenz in der Nähe von Eastbourne in Grossbritannien anzuschliessen, in der Nähe des Seven Sisters Nationalparks, eines Portals, das mit den Plejaden ausgerichtet ist. Wir werden unsere Konferenz am 11. und 12. April durchführen, wenn viel neues Intel veröffentlicht wird:

portal2012.org/UK.

Der Durchbruch ist nahe!

 

Quelle: http://transinformation.net/update-ueber-die-chimera-situation/