Tag-Archiv | Die Tage vor Weihnachten

Die Tage vor Weihnachten – 1

Vorbereitung auf die Rauhnächte!

Die Tage und Nächte des 21. 12.; 22.12 und 23.12. sind ebenfalls ganz besondere Tage bzw. Nächte.

Der 22. Dezember steht für Stillstand und Einheit

Schenke dir als Vorbereitung auf die Rauhnächte an jedem dieser Tage selbst Zeit für deine Reise in deine Innenwelt!

Verwöhne dich mit sanfter Musik und einem besonderen Duft

Räuchere um deine Räume zu reinigen.

Führe Rituale durch und übe dich im vergeben!

~~~~~

Möchtest du noch an meinem Workshop Schritt für Schritt durch die Rauhnächte teilnehmen?

Dann sei schnell… es sind nur noch 3 Plätze frei! Klicke hier und buchte Jetzt!

Die Tage vor Weihnachten

Vorbereitung auf die Rauhnächte!

Die Tage und Nächte des 21. 12.; 22.12 und 23.12. sind ebenfalls ganz besondere Tage bzw. Nächte.

Nutzt diese Zeit zur Vorbereitung auf die kommenden Rauhnächte, wobei jedes Datum dieser 3 Tage jeweils eine besondere Bedeutung hat!

Lasst in diesen Tagen noch einmal das sich verabschiedende Jahr Revue passieren. Betrachte deine Erfahrungen, besondere Vorkommnisse, erreichte Ziele und nicht verwirklichtes mit den Augen eines unbeteiligten Betrachters.

Siehe dies als Akt der Erkenntnis, der Reinigung auf allen Ebenen deines Seins. Schau, was du nicht mit in das kommende Jahr mit hinein nehmen möchtest!

Bedenke: Damit neues entstehen, sich entwickeln kann, muss altes weichen, Platz und Raum schaffen!

Sorgt besonders an diesen Tagen vor dem Fest der Feste für Kerzenlicht in und um euer Haus (sofern dies möglich ist).

Diese Lichter symbolisieren, das nun nach der Wintersonnenwende das Licht – die Sonne – zunehmend an Kraft gewinnt!

Alle Rituale zur Reinigung und die zur Vorbereitung können ihre wahre Kraft entfalten, wenn sie an allen 3 Tagen durchgeführt werden!

Möge alles Dunkle, alles, was uns nicht mehr dient, aus den Räumen und meinen Energiekörpern jetzt verschwindet. Ich lade die Liebe und das Segenslicht ein. Möge Alles-Was-Ist in einem neuen, leuchtenden, strahlenden Glanz erblühen und Frieden, Ruhe, Harmonie und Kraft schenken!

Danke, Danke, Danke!

 

~~~~~

 

  1. Dezember

Der 21. Dezember, in der dunkelsten und längsten Nacht des Jahres, wird das Licht wiedergeboren!

 

Es ist die Julnacht/Thomasnacht/Wintersonnenwende

Wandern wir in der Tiefe der Nacht,             

kommt Visionen, erwacht.                

Träume geboren aus eigener Macht,                

wir weben die Welt heute Nacht.    

(Schwitzhüttenlied)

Themen des Tages:

  • Sich von Altem reinigen
  • Orakeln
  • Kläre innere Prozesse
  • Öffne dich bewusst der geistigen Welt
  • Segne, Weihe, Staune
  • Empfange den Segen aus der geistigen Welt
  • Öffne dich für die Stille

Frage dich selbst:

  • Wovon möchte ich mich lösen?
  • Wie kann ich mich öffnen (was hindert mich daran?)
  • Welche Erkenntnisse habe ich gewonnen?
  • Welche Energie nehme ich wahr?

~~~~~

Möchtest du noch an meinem Workshop Schritt für Schritt durch die Rauhnächte teilnehmen?

Dann sei schnell… es sind nur noch 3 Plätze frei! Klicke hier und buchte Jetzt!

Die Tage vor Weihnachten – Einstimmung auf die Rauhnächte

Die Tage vor Weihnachten

rauhnacht10Art: leider unbekannt

Die Tage und Nächte des 21. 12.; 22.12 und 23.12. sind ebenfalls ganz besondere Tage bzw. Nächte.

Nutzt diese Zeit zur Vorbereitung auf die kommenden Rauhnächte,

wobei jedes Datum dieser 3 Tage jeweils eine besondere Bedeutung hat!

Lasst in diesen Tagen noch einmal das sich verabschiedende Jahr Revue passieren.

Betrachte deine Erfahrungen, besondere Vorkommnisse,

erreichte Ziele und nicht verwirklichtes mit den Augen eines unbeteiligten Betrachters.

Siehe dies als Akt der Erkenntnis, der Reinigung auf allen Ebenen deines Seins.

Schau, was du nicht mit in das kommende Jahr mit hinein nehmen möchtest!

Bedenke: Damit neues entstehen, sich entwickeln kann, muss altes weichen, Platz und Raum schaffen!

Sorgt besonders an diesen Tagen vor dem Fest der Feste für Kerzenlicht in und um euer Haus (sofern dies möglich ist).

Diese Lichter symbolisieren, das nun nach der Wintersonnenwende das Licht – die Sonne – zunehmend an Kraft gewinnt!

Alle Rituale zur Reinigung und die zur Vorbereitung können ihre wahre Kraft entfalten,

wenn sie an allen 3 Tagen durchgeführt werden!

Möge alles Dunkle, alles, was uns nicht mehr dient,

aus den Räumen und meinen Energiekörpern jetzt verschwindet. I

ch lade die Liebe und das Segenslicht ein.

Möge Alles-Was-Ist in einem neuen, leuchtenden, strahlenden Glanz

erblühen und Frieden, Ruhe, Harmonie und Kraft schenken!

Danke, Danke, Danke!

Der 22. Dezember steht für Stillstand und Einheit

Schenke dir als Vorbereitung auf die Rauhnächte an jedem dieser Tage selbst Zeit für deine Reise in deine Innenwelt!

Verwöhne dich mit sanfter Musik und einem besonderen Duft

Räuchere um deine Räume zu reinigen.

Führe Rituale durch und übe dich im vergeben!

~~~~~

Du möchtest in einer Gruppe durch die Rauhnächte gehen?

Bei dir zu Hause, dann, wann es dir zeitlich am besten passt:

Dann nimm über Facebook hier teil:

Rauhnächte

Die Tage vor Weihnachten – Einstimmung auf die Rauhnächte

Die Tage vor Weihnachten

rauhnacht10Art: leider unbekannt

Die Tage und Nächte des 21. 12.; 22.12 und 23.12. sind ebenfalls ganz besondere Tage bzw. Nächte.

Nutzt diese Zeit zur Vorbereitung auf die kommenden Rauhnächte,

wobei jedes Datum dieser 3 Tage jeweils eine besondere Bedeutung hat!

Lasst in diesen Tagen noch einmal das sich verabschiedende Jahr Revue passieren.

Betrachte deine Erfahrungen, besondere Vorkommnisse,

erreichte Ziele und nicht verwirklichtes mit den Augen eines unbeteiligten Betrachters.

Siehe dies als Akt der Erkenntnis, der Reinigung auf allen Ebenen deines Seins.

Schau, was du nicht mit in das kommende Jahr mit hinein nehmen möchtest!

Bedenke: Damit neues entstehen, sich entwickeln kann, muss altes weichen, Platz und Raum schaffen!

Sorgt besonders an diesen Tagen vor dem Fest der Feste für Kerzenlicht in und um euer Haus (sofern dies möglich ist).

Diese Lichter symbolisieren, das nun nach der Wintersonnenwende das Licht – die Sonne – zunehmend an Kraft gewinnt!

Alle Rituale zur Reinigung und die zur Vorbereitung können ihre wahre Kraft entfalten,

wenn sie an allen 3 Tagen durchgeführt werden!

Möge alles Dunkle, alles, was uns nicht mehr dient,

aus den Räumen und meinen Energiekörpern jetzt verschwindet. I

ch lade die Liebe und das Segenslicht ein.

Möge Alles-Was-Ist in einem neuen, leuchtenden, strahlenden Glanz

erblühen und Frieden, Ruhe, Harmonie und Kraft schenken!

Danke, Danke, Danke!

Der 22. Dezember steht für Stillstand und Einheit

Schenke dir als Vorbereitung auf die Rauhnächte an jedem dieser Tage selbst Zeit für deine Reise in deine Innenwelt!

Verwöhne dich mit sanfter Musik und einem besonderen Duft

Räuchere um deine Räume zu reinigen.

Führe Rituale durch und übe dich im vergeben!

~~~~~

Du möchtest in einer Gruppe durch die Rauhnächte gehen?

Bei dir zu Hause, dann, wann es dir zeitlich am besten passt:

Dann nimm über Facebook hier teil:

Rauhnächte

oder schau jeden Tag auf meine Homepage:

Workshop Online