Tag-Archiv | David Wilcock

Die Bibliothek der Innererde – ein Erlebnisbericht – Das sumerische Komplott

* NEBADONIA *

agharthaDW: Sind Sie bereit? Das ist ‚Cosmic Disclosure’,  ich bin Ihr Gastgeber David Wilcock und bin hier mit Corey Goode, und zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte dieser Sendung werde ich von Corey vor laufender Kamera Informationen erhalten, die ich unbedingt wissen will, Dinge, die für unser beider Leben sehr bedeutsam sind, denn du Corey bist da hineingezogen worden und ich bin offensichtlich mit dir auf dieser Reise, hab aber bis jetzt keine bewusste Erinnerung daran, außer- oder innerplanetarische Erfahrungen gemacht zu haben, obwohl ich sie vielleicht hatte. Wenn dem so war, wird mir diese Erinnerung ausgelöscht (blank slated), ich erinnere mich noch nicht an Irgendetwas, es scheint also da eetwas vorzugehen. Diese Leute sind mit uns auf sehr innige Weise verbunden und diese Information wird  letztlich die Kluft überwinden und zu einer Familien-Vereinigung führen, wenn sie die Idee überwinden können, dass wir blutvermischt und Ihnen …

Ursprünglichen Post anzeigen 115 weitere Wörter

Die entscheidende Disclosure-Kraftprobe: Der Kampf um die Wahrheit

Quelle: http://transinformation.net/die-entscheidende-disclosure-kraftprobe-der-kampf-um-die-wahrheit/

David Wilcock Update vom 25. November 2015; Zusammenfassung und Übersetzung von Taygeta

In seinem grossen Update, auf das viele lange gewartet haben, geht David Wilcock (DW) ausführlich auf die jüngsten Ereignisse des Weltgeschehens und auf weitere Informationen ein, die er von Insidern bekommen hat. Er stellt sie in einen grösseren Zusammenhang und zeigt, dass diese Berichte als deutliche Zeichen eines Überlebenskampfes der alten Elite, die ihre Vorherrschaft auf diesem Planeten mit allen möglichen Mitteln aufrecht erhalten will, aufgefasst werden können.

Mit einer gewaltigen Fülle von Detailangaben und von konkreten Links zu Mainstream- und alternativen Medien, ergänzt durch Informationen von zahlreichen Whistleblowern, belegt er seine Behauptungen und zieht weitergehende Schlüsse die zeigen, dass wir tatsächlich in einer Endphase dieses Kampfes angelangt sind, bei der es nur einen Verlierer geben kann: die alten Machthaber und Promoter der NWO (der so genannten Neuen Welt-Ordnung).

Wir bringen hier eine Zusammenfassung des sehr umfangreichen Artikels und lassen die meisten Details weg, die uns nicht wichtig für das Gesamtverständnis scheinen. Alle Details, zusammen mit den vielen die Aussagen belegenden Links, kann man im (oben verlinkten) Originalartikel nachlesen.

Wie üblich überlassen wir es dem Leser und der Leserin, sich die eigene Meinung zu bilden und selbst anhand der im Netz vorhandenen Informationsquellen weiter zu forschen und sich zu informieren.

 

Der Abschuss der russischen Passagiermaschine, der „Herzinfarkt“ des Gründers von Russia Today in Washington DC, die verblüffenden UFO-artigen Raketentests über Los Angeles, die Pariser Massaker und der Abschuss eines russischen Bombers durch ein türkisches Kampfflugzeug können alle als Zeichen aufgefasst werden, dass der Kampf um das Disclosure (die allgemeinen Offenlegungen) einen Höhepunkt erreicht haben.

DW Update 11-15 1

Mindestens sechs verschiedene Insider-Quellen berichten, dass ’Die Allianz’ (die Verbündeten im Kampf gegen die Kabale) eine grossartige Übereinkunft erzielt haben: sie haben einem Voranschreiten in Richtung eines vollständigen Disclosures zugestimmt.

Disclosure bedeutet, dass eine gigantische Menge an Geheiminformationen freigegeben wird, was restlos alles, was wir bisher glaubten zu wissen, verändern wird.

Darin eingeschlossen könnten offizielle Verlautbarungen sein, in nicht allzu ferner Zukunft, dass ausserirdische, intelligente Zivilisationen die Erde besuchen.

Eine kurzfristige Initiative wird bereits jetzt umgesetzt – während bezüglich der längerfristigen Initiativen noch verhandelt wird, wie viel uns erzählt werden soll und wann.

Alle fünf oben genannten Ereignisse sind erst passiert, nachdem die Mehrheit der Insider, unabhängig voneinander, diese neuen Informationen durchsickern liessen.

Nur die Kabale der ‚Alten Welt-Ordnung’ widersetzt sich dem Disclosure. Und wie üblich benutzen sie den Terrorismus, um dies zu verhindern – diesmal gegen Frankreich und Russland.

Diese Attacken sind wohl dazu gedacht, die Länder einzuschüchtern und Ängste zu erzeugen, so dass diese ihre Entscheidungen, die grossen Geheimnisse zu enthüllen, überdenken würden. Unabhängig von diesem geheimen und tödlichen Krieg, der hier ausgetragen wird, werden die kommenden Wochen und Monate sehr aufregende Veränderungen mit sich bringen.

Wie jedermann sonst sind auch wir geschockt und traurig über den Abschuss des russischen Passagierflugzeugs und die Anschläge in Paris. Und unsere Herzen sind bei den Opfern dieser Tragödien.

Und was in aller Welt ist mit den Türken los, einem Alliierten der USA, dass sie ein russisches Kriegsflugzeug abschiessen, das den IS bombardierte, den Terroristen-Erzfeind von uns allen?

Auf Grund von dem, was wir jetzt in den Nachrichten sehen und von Insidern hören, befinden wir uns nun definitiv in der Zeit der Veränderung, die wir erwartet haben.

Das was Insider berichten ist Teil dieser Geschichte

Es folgt eine längere Reihe von Hinweisen auf frühere Artikel, Videos und Veranstaltungen, die belegen, dass Wilcock ausgezeichnete Verbindungen zu Whistleblowern hat und entsprechende Informationen seit über 10 Jahren veröffentlicht, und er betont:

Wir haben auf David’s Blog über viele Jahre hinweg Insider-Informationen veröffentlicht, die viele umstrittene Artikel bewirkt haben, und die im Schnitt je über 100’000 Leser hatten.

Wenn immer möglich haben wir uns mit grossem Aufwand bemüht, überprüfbare Daten zu finden, welche sich mit den Zeugenaussagen der Insider decken.

Auch wenn sich der Fortschritt nur schmerzvoll langsam vollzieht, so wurde doch der von uns dokumentierte Disclosure-Krieg zunehmend offensichtlicher.

Die Wahrheit ist wahrlich merkwürdiger und faszinierender als Dichtung – und du wirst Teil der Lösung sein, wenn du davon erfährst.

Sie brauchen grössere Schläge, um zum selben Resultat zu kommen

Die Ereignisse müssen offenbar mit der Zeit noch grösser und scheusslicher werden, um Massenwirkung zu zeitigen, wie zum Beispiel Angst und Terror – was die Täter ja wollen.

Wenn die Täter einen Krieg in grossem Massstab daraus machen können, oder zumindest ein fragmentartiges Stück des Dritten Weltkriegs (a „piecemeal World War III“ nach Aussage von Papst Franziskus), dann haben sie, was sie wollen.

Die Hauptmedien haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und fokussieren jeweils auf nur ein Grossereignis zur gleichen Zeit. Ein neuer Krieg oder ein Grossunglücksgeschehen dient als ausgezeichnete Ablenkung. Diese Desaster sind schockierende Erinnerungen daran, dass wir noch keineswegs unser Ziel einer friedlichen, harmonischen Zukunft erreicht haben.

Wir können nicht tatenlos zusehen, nichts tun und auf die nächste Katastrophe warten, in der unschuldige Menschen durch die Hände von Verbrechern sterben. Es ist leicht genug, „einfach wieder ins Bett zu gehen“ nach solchen Geschehnissen – nur um erneut in Ängste zu verfallen, wenn die nächste grosse News-Story kommt.

Durch die Aufdeckung der Wahrheit dessen, was geschieht, können wir daran arbeiten, eine Lösung zu finden für eine Erde, die ein für allemal vom Terrorismus befreit ist.

Ob wir es realisieren oder nicht, indem wir die Wahrheit erfahren und weiter verbreiten helfen wir der Allianz, die fleissig daran ist, die Täter dieser Angriffe zu besiegen.

Wir geben in diesem Bericht neue Detailinformationen zu dieser großen, internationalen Allianz, indem wir übereinstimmende Insider-Daten mit nachweisbaren Fakten liefern.

Dieses Spiel ist so tödlich, und die Verbrecher sind so ruchlos, dass fast jede Aktion der Allianz mit einen Mantel des Geheimnisses umhüllt werden muss.

Wer sind die Terroristen?

Wenn man einmal erwacht ist zur Wahrheit bezüglich dem, was in unserer Welt abläuft, wird man solche Ereignisse des Massenterrors nie mehr in der gleichen Weise betrachten.

Auch wenn überzeugte muslimische Extremisten in Gruppierungen wie dem IS (= Islamischer Staat; bei Wilcock noch immer ISIS)  am Werk sind, so ist doch die weit grössere Frage, von wem sie finanziert werden und zu welchem Zweck. Es gibt einen Überfluss an Beweisen die nahelegen, dass Gruppierungen wie der IS nur „Stellvertreter-Armeen“ sind für die „Kräfte, die waren“, um ihre politischen Ziele zu erreichen.

Geheime Regierungs-Syndikate

Wer sind die „Kräfte die waren“? Nenne sie wie du willst. Es sind die geheimen Syndikate, welche die westliche Welt hinter den Kulissen dominiert haben. Es ist sehr schockierend zu entdecken, dass sie in den beiden grossen Kriegen des 20. Jahrhunderts beide Seiten besessen und kontrolliert haben, wie wir in Financial Tyranny enthüllten. Dies ist keine ‚Internet-Verschwörungstheorie’. Die Daten sind sehr umfangreich und unwiderlegbar. Hitler war nur das scheusslichste Gesicht der Hydra. Zeugenaussagen werden vor Gericht anerkannt, und zahlreiche Zeugen sind schon hervorgetreten und haben belastende Beweise vorgelegt. Nur haben uns diese kriminellen Syndikate gezeigt, wie man solche Whistleblower und Journalisten, welche die Wahrheit ans Tageslicht bringen, attackiert, beschmutzt und lächerlich macht.

Dies wird einen emotionalen Bewältigungsmechanismus erfordern – vor allem für die ältere Generation, die in einer hygienisch gesäuberten Medien-Welt aufgewachsen ist. So können wir die Entdeckung des schockierenden Verrat vermeiden, das Entdecken „des Mannes im Schlafzimmer“, ausgerechnet jenen Mann, den man unterstützt und geliebt hat – in diesem Fall jenen, für den man gestimmt hat.

DW Update 11-15 2

Jeder Insider, mit dem wir gesprochen haben, der über direkte Kenntnisse aus erster Hand verfügte, hat die Tatsache bestätigt, dass diese geheimen Regierungs-Syndikate existieren. Wir haben zahlreiche Beispiele von Informationen dokumentiert, die sich später als korrekt herausgestellt haben – und dann sogar Schlagzeilen gemacht haben.

Diese Syndikate haben gewaltige Ressourcen bereitgestellt, um die Wahrheit lächerlich zu machen und zu begraben, und alles in der Hoffnung, unsere Meinung ins Wanken zu bringen.

Es ist eine viel grössere Geschichte am laufen

Hinter vielen der grössten Schlagzeilen laufen noch viel grössere Geschichten ab, von denen wir nichts wissen. Gemäss vielen Insidern wird die reale, ganz grosse Geschichte bald einem verblüfften Publikum in grossem Stil enthüllt werden.

Die Offenlegung wird sehr rasch das grösste Erwachen der Massen in unserer aufgezeichneten Geschichte bewirken. Die Syndikate halten fortschrittliche Technologien zurück, einschliesslich Freier Energie, Antigravitation, Reisen durch Portale, Geräte zur Materialisation und Hilfsmittel welche die Erde heilen könnten.
Wir sind im Dunkeln gehalten worden über die umfassende Gegenwart von intelligenten Zivilisationen auf und um die Erde, die hunderte von Millionen von Jahren zurück reicht.

Um ehrlich zu sein, ich bin mehr als erfreut als je auf meiner Reise über die letzten Neuigkeiten. Ich kann nicht warten um zu sehen, wie sich das Ganze abspielen wird. Wenn einmal die Dämme brechen – und offensichtlich müssen sie, früher oder später – dann wird das all die unermüdlichen Anstrengungen, die selbst angesichts von tödlichen Bedrohungen und Einschüchterungen aufrecht erhalten wurden, rechtfertigen.

Wird der IS tatsächlich vom Westen finanziert und kontrolliert?

Für den nicht Eingeweihten ist die Idee, dass der IS eine westliche Operation ist, finanziert von Banken die „too big to fail“ sind, so hochverräterisch und verrückt, das man das nicht einmal in Erwägung ziehen will.

Trotzdem, lasst uns von dem, was wir bereits am 24. August im Artikel „Terrifying Global Events“ mitgeteilt haben einiges Revue passieren und weiterentwickeln.

Nach der Explosion des russischen Airliners und den Pariser Attacken stellt sich die Frage „wer und was ist der IS“ umso dringlicher.

In unserem erster Link von der New York Times wird aufgedeckt, dass die höchsten Stellen im Irak und im Iran es als Tatsache betrachten, dass es sich beim IS um eine Stellvertreter-Armee des Westens handelt. (http://www.nytimes.com/2014/09/21/world/middleeast/suspicions-run-deep-in-iraq-that-cia-and-the-islamic-state-are-united.html?_r=1)

Was diese Ankündigung so bedeutend macht ist die Tatsache, dass sie von einer so bedeutenden Institution wie der NY Times überhaupt erwähnt wurde. Sie säten einen neuen Gedanken ins Massenbewusstsein, indem sie „glaubwürdige Bestreitbarkeit“ benutzten, dass es sich nur um eine „Verschwörungstheorie“ innerhalb der Regierungen des Irak und des Iran handle.

Über welche Informationen verfügen denn der Iran und der Irak, dass sie glauben dass der IS eine westliche Kreation sei?

DW gibt nun einige Links und wiedergibt Aussagen aus hohen Kreisen des Iraks, darunter dem stellvertretenden Premierminister Bahaa al-Araji, die beteuern, dass „es offensichtlich ist für jedermann hier, dass der IS eine Kreation der USA und von Israel ist“.

Whistleblower Everett Stern bezeichnet den IS als durch die Banken HSBC und JP Morgan finanziert

DW bringt nun eine längere, sehr detailreiche Darstellung, mit vielen Links zu traditionellen Medien und alternativen Informationsquellen, die diese Aussage begründen (die Interessierten mögen sich bitte mit Hilfe des Original-Artikels informieren).
Speziell wird auch darauf hingewiesen dass HSBC auf Grund eines Gerichtsentscheids eine Busse von 1.9 Milliarden $ bezahlen musste, weil bewiesen wurde, dass die Bank in Geldwäscherei verwickelt war, die der Unterstützung des Terrorismus diente. Diese Tatsache wurde aber von den Mainstream-Medien weitgehend verschwiegen, und erst recht die Tatsache, dass diese Busse nur gerade so viel ausmacht, wie die Bank in 5 Wochen als Gewinn erzielt.

DW Update 11-15 3

HSBC erhält eine kleine Busse wegen Transaktionen für Terroristen

Eine riesige Anzahl von verdächtigen Todesfällen von Bankern

Was hier über die Verwicklung von HSBC in die Finanzierung des Terrors dargelegt wurde ist nur gerade das, was ein einziger Whistleblower aufdecken konnte – sich nur auf eine von einer ganzen Anzahl von „too big to fail“-Banken und Finanzinstituten beziehend.

Es gibt eine lange Liste mit einer grossen Zahl von gewaltsamen Todesfällen in der Bank- und Finanzwelt, die in den letzten drei Jahren geschehen sind. Bedenkt man wie verdächtig die meisten dieser „Suizide“ sind, dann kann man das sehr wohl als eine Massenterror-Operation gegen mögliche Whistleblower betrachten, veranlasst durch die Banken selber.

Die auf der Webseite Secrets of the Fed publizierte Liste umfasst 75 verschiedene verdächtige Tode von Bankern (nebst 125 Todesfällen von Wissenschaftlern sowie einigen Journalisten) in der nahen Vergangenheit, 36 allein im Jahr 2014. Die Liste zirkulierte auf einer grossen Zahl von alternativen Internetseiten. Die Links auf ‚Secrets of the Fed’ verweisen auf einen Blog von „Michael Tyler“, der neben Verschwörungs-Inhalten auch rassistische Beiträge beinhaltet, unglücklicherweise. Es ist nicht klar, ob Michael Tyler eine reale Person ist, auf jeden Fall ist es keine gute Idee rassistische Inhalte zusammen mit solch seriösen Nachforschungen auf derselben Seite zu bringen – aber es ist eine der Taktiken der Kabale um Informationen zu diskreditieren. Auf Tyler’s Liste findet man 66 Bankersuizide, die von 2013 bis Juni bis Juli 2015 verzeichnet wurden. Auf dieser Liste findet man auch Links zu anderen Seiten.

Um die Geheimnisse hinter dieser Liste zu verstehen, sind einige zusätzliche Informationen nötig.

Teams aus fünf Elite-Söldnern werden benutzt, um vorgetäuschte Suizide zu arrangieren

Es wird von den Insidern, mit denen ich gesprochen habe, als „Allgemeinwissen“ bezeichnet, dass die Kabale die Morde an Whistleblowern als Suizide tarnt. Die entsprechenden Jobs umfassen üblicherweise ein 5-Mann-Team aus bezahlten Söldnern, die als „nasse Arbeiter“ bezeichnet werden. Die Gesamtkosten pro solchen Auftrag belaufen sich typischerweise auf 5 Millionen Dollars, wobei der Führer der Gruppe, der die dreckigste Arbeit macht, 2 Millionen bekommt und die anderen vier je 750000. Traditionell wird das Geld in bar ausbezahlt, um nicht rückverfolgbare Transaktionen zu hinterlassen, die bei späteren Nachforschungen entdeckt werden könnten.

Update: Von Insidern haben wir kürzlich die Mitteilung bekommen, dass diese Teams neuerdings nur noch Zahlungen in Gold akzeptieren. Cash ist nicht mehr gut genug; die Zahl von 5 Millionen sei korrekt.

Ein „guter nasser Arbeiter“ hat einen psychopatischen Charakter, der es ihm ermöglicht, keine Angst und keinen Stress zu spüren wahrend er den Job ausführt. Es werden ihnen Informationen gezeigt, die sie davon überzeugen sollen, dass das Opfer eine schreckliche Person sein soll, und dass sie allen einen Gefallen tun, wenn sie diese Person beseitigen. Viele dieser Söldner werden bei Gelegenheit selbst getötet, um das Schweigen sicherzustellen. Die Filme Bourne Identity sind extrem genau in dieser Hinsicht.

DW gibt eine Darstellung für einen möglichen Ablauf einer solchen Aktion, betont aber, das die ‚Workers’ so trainiert werden, dass sie unterschiedliche Methoden verwenden, damit man nicht etwa eine ‚Signatur’ hinter den Todesfällen entdecken kann.
Er ergänzt, dass aufgrund eines geheimen Gesetzes seit 2006 alle Personenfahrzeuge gehackt und mit Fernbedienung gesteuert werden können, was es nochmals leichter mache, jemanden auszuschalten.
Es folgt im Artikel eine chronologische Liste von 49 Todesfällen von Bankern, für den Zeitraum Dezember 2013 bis November 2014, mit Personalien und Hauptdaten zu den Toten, sowie jeweiligem Link zu Seiten mit Detailangaben. Als Todesursache findet man ‚Atemprobleme’, ‚Autounfall’, ’tot aufgefunden’, ‚ertrunken’, ‚Suizid’ oder ‚vermuteter Suizid’ ‚vom Dach herunter gesprungen’, ,vor den Zug gesprungen’, ‚als Radfahrer von Auto erfasst’, ‚Flugzeugabsturz’ und weitere.

Angst erzeugen

Das Mitteilen von solchen Daten ist problematisch, denn Insider erklärten wiederholt, dass es die Kabale liebe, wenn die Leute solche Dinge erfahren, denn das erzeuge „nützliche Angst“. Aber was heisst das? Sie möchten, dass man sich vor ihnen fürchtet, dass man nicht etwa auf die Idee kommt selbst etwas auszuplaudern oder versuchen sollte sie zu stoppen, denn man sollte sich davor fürchten, dass man der Nächste sein könnte.

Es gibt jedoch hunderte von Millionen von Menschen, die sich online über die tiefen Geheimnisse der Kabale kundig machen können, und die Gefahr dabei ist praktisch inexistent. Zahllose Leute schreiben oder erstellen Videos über diese Geheimnisse, und sie können es seit Jahren tun ohne daran gehindert zu werden.

Es gibt Whistleblower, die zum Schweigen gebracht werden, aber das sind extrem seltene Fälle. Einer der Gründe dafür ist, dass es extrem teuer ist, solche Tötungen zu inszenieren. Nur schon das Ermorden von 100 Personen kostet eine halbe Milliarde Dollars.

Offenbar wurden die aufgelisteten Fälle als ernst genug betrachtet um die Ausgaben zu rechtfertigen, auch wenn die finanziellen Ressourcen der Kabale kontinuierlich am schwinden sind. Es ist auch so, dass die Kabale nicht mehr einfach nur neues Geld drucken kann, denn hinter den Kulissen ist der Widerstand dazu zu gross geworden, und es formiert sich ein internationaler Aufstand gegen die Kabale, wie hier noch diskutiert werden wird.

Was ist das Motiv der Mega-Banken für das Töten von Whistleblowern?

In einem Artikel vom 2. Juni 2015 führten Pam und Russ Maartens die Motive an, die die Grossbanken veranlassen ihre Angestellten zu ermorden.

Folgende hauptsächlichen Gründe werden detailreich vorgebracht, ohne dass wir hier diese Ausführungen wörtlich übersetzen.
Zum ersten Mal seit zweihundert Jahren werden die Banken anklagt, weil sie sich kriminell betätigen. Es geht um Manipulationen des Finanzmarktes in grossem Stil, und es steht im Raum, dass noch viel Schlimmeres hervorkommen könnte. Diesbezüglich mögliche Whistleblower werden zum Schweigen gebracht oder eingeschüchtert, weil dies den unvermeidlichen Fall des Machtkartells der Banken sehr stark beschleunigen könnte.

„LIBOR und andere Skandale haben die Mega-Banken derart blossgestellt und sie sehen sich derart zahlreichen Anklagen gegenüber, dass deren Fall unvermeidlich ist.“

Ausserdem: Die Banken bringen es fertig, dass sie für die toten Banker sehr hohe Lebensversicherungs-Auszahlungen kassieren können, ohne das sie dafür belangt werden können – quasi ein Nebengeschäft.
Schliesslich wird gezeigt, wie bereits erwähnt, dass die Banken in die „aufwendigsten und skrupellosesten Massenverbrechen in der menschlichen Geschichte“ verwickelt sind, indem sie Mithilfe leisten bei der Finanzierung des Terrorismus, denn die terroristischen Organisationen wie der IS erhalten direkte Unterstützung via oder von den Mega-Banken. Zwar wurden sie in einzelnen Fällen dafür angeklagt, doch haben sie ganz im Stillen die entsprechenden Bussen bezahlt, ohne dass das in der Mainstream-Presse zu einem Thema geworden wäre. Geld, das für den Bau von Infrastruktur-Projekten und Schulen gedacht war wurde umgeleitet.

„Sorry, wir waren da offenbar ein bisschen zu gierig. Wie konnten wir denn wissen, dass dieses Geld für das Töten von Menschen verwendet werden könnte …“ heisst es dann.
Sie bezahlen die Busse, entlassen vielleicht ein paar Leute des mittleren Kaders und begeben sich zurück ins ‚Rennen’.

Es erweist sich sogar, dass sie verschiedenen Terrororganisationen direkte physische Unterstützung zukommen lassen.

Nicht nur Geld, sondern direkte, physische Unterstützung

Diese umfasst nicht nur die Ausrüstung mit Waffen und Zubehör, wie wir noch sehen werden, sondern auch PR und Marketing-Angelegenheiten für die Terroristen.

Man findet heraus, dass sie Videos produzieren und dafür sorgen, dass diese den ihnen gehörenden und von ihnen kontrollierten Medien gezeigt werden.

Damit haben wir die Linie überschritten. Die Mega-Banken bringen diese Schurken hervor und weisen sie so an, dass sie ihre Pläne zur Kontrolle der Welt erfüllen. So erschafft man die Mega-Verbrecher und erzeugt den psychologischen Effekt der nötig ist, um den Geist von Millionen von Leuten auf einen neuen Krieg einschwenken zu lassen.

Ich verstehe, dass dies sehr verstörend ist. Doch wenn du dies jetzt erfährst, und nicht dann, wenn alle Daten auf einmal an die Öffentlichkeit gelangen, dann kannst anderen helfen damit umzugehen.

Das IS-Enthauptungs-Video scheint eine durch den Westen produzierte Fälschung zu sein

DW gibt Videoanalysen und Links die beweiskräftig nahelegen, dass das Enthauptungsvideo des amerikanischen Reporters James Foley in einem Studio produziert wurde.
So wurde zum Beispiel in einem Fernsehfilmtrailer eines türkischen Fernsehkanals Szenen gezeigt, die haargenau jenen des Enthauptungsvideos entsprechen.
Einem Mitglied der russischen CyberBerkuk Gruppe gelang es, über einen Account eines Beraters von John McCain ein Video zu hacken, in welchem die Enthauptungen des IS von hinter den Kulissen in einem Filmstudio gezeigt werden. Dabei wird klar, dass für die Erstellung des Videos ein grosser („hollywood-artiger“) Aufwand getrieben wurde, der mit grossen Kosten verbunden war. (Es ist höchst unwahrscheinlich, dass ein solcher Aufwand von der Hackergruppe geleistet werden konnte. In einem zynischen Kommentar schrieb die Gruppe: Lieber Senator McCain, wir empfehlen Ihnen, keine geheimen Dokumente mit sich auf Auslandreisen mitzunehmen, speziell nicht in die Ukraine.“)
http://www.infowars.com/evidence-turkish-tv-staged-beheadings/   :    https://www.youtube.com/watch?v=OlohuNJ8T_g

DW Update 15-11-4 DW Update 11-15 5

http://www.veteranstoday.com/2015/07/11/staged-isis-beheading-video-hacked-from-mccain-staffer/

DW Update 11-15 6

(Interessanterweise findet man im Netz eine ganze Reihe von amerikanischen Videobeiträgen, die das Enthauptungsvideo als Schwindel entlarven, aber offenbar kein einziges in deutsch.)
Im Video wird der libanesische Expremier Saad Hariri zitiert, der betonte, dass die USA die IS-Operationen in Irak von ihrer Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara aus betreiben. Das Ziel sei es, den Irak und damit dessen Ölschätze zu balkanisieren, das heisst in eine Gruppe von Staaten aufzuteilen, damit alles besser kontrolliert werden könne. Es darf angenommen werden, dass Hariri genau wusste, wovon er sprach.

Die Auffassung, dass die Türkei den IS unterstützt, wurde noch bestärkt im Verlaufe des Niederschreibens dieses Artikels. Die Türkei, eine Alliierter der USA, schoss ein russisches Kampfflugzeug ab, das Stellungen des IS bekämpfte, und handelte damit, mit den Worten von Putin, als „Komplize der Terroristen“. Und weiter meinte Putin: „Russland hat schon vor Langem festgestellt, dass unter der Kontrolle der Terroristen Öl von Syrien nach der Türkei fliesst. Der IS hat viel Geld, hunderte von Millionen wenn nicht Milliarden von Dollars durch den Verkauf des Öls (in die Türkei), und er wird durch das Militär und die ganze Nation unterstützt … obwohl die Türkei behauptet zu der von den USA geführten Koalition zu gehören, die gegen den IS kämpft.“

Vgl. auch http://de.sputniknews.com/politik/20151130/306064684/putin-syrien-oel-tuerkei-schmuggel.html
                  https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/35803-irakischer-geheimdienst-wirft-turkei-erdolgeschafte/

Der Abschuss des russischen Bombers erfolgte, obwohl Russland mit den USA ein Abkommen abgeschlossen hatte, das solche Vorfälle in Syrien verhindern soll, ergänzte Putin.

Wenn doch Russland die Positionen des IS bombardiert um den terroristischen Feind der USA zu zerstören, wieso denn versuchen die Türken das zu verhindern?

Obwohl es schwer zu glauben ist, hier ist eine Antwort, die man in Betracht ziehen muss:
Der IS ist die Stellvertreter-Armee der Kabale, die Türkei ist ein kräftiger Unterstützer der Kabale. Die Kabale braucht den IS um ihr politisches Ziel zu erreichen. Eine Attacke gegen den IS ist eine Attacke gegen die Kabale. Und deshalb, aus Verzweiflung, attackierte der nahe Verbündete der Kabale, die Türkei, das russische Flugzeug.

Ein hochgeheimer Bericht zum Benghazi-Überfall im September 2012 zuhanden des Geheimdienst-Ausschusses des Senats enthält, wie kürzlich an die Öffentlichkeit sickerte, Details zu einer Übereinkunft zwischen Obama und dem türkischen Premier Erdogan für den Transport von Militärmaterial von Libyen durch die Türkei in die Hände der Islamisten in Syrien.
Gemäss The Telegraph wurde Jamal Maarouf, der Führer der Syrischen Revolutionären Front – einer Gruppierung, die von der CIA, den Saudis und Qatar aufgebaut wurde – instruiert, die Waffen an die al-Nusra zu liefern. Die Türkei unterstützt die Dschihadisten inklusive der IS-Kämpfer an der syrischen Grenze zur Türkei unter anderem damit, dass diese frei über die Grenze zirkulieren können und sich somit auch leicht in die Türkei zurückziehen und sich dort verstecken können, wie der türkische Kolumnist Orhan Kemal Cengiz letztes Jahr verriet.

Die Kabale bemüht sich in ihrer Hoffnungslosigkeit alles zu schützen, was von ihren Stellvertreter-Armeen noch übriggeblieben ist, denn wenn sie den IS verlieren, dann haben sie auch die Möglichkeit verloren, den Disclosure zu verhindern.

Die Mega-Banken sind Teil des Problems und sind weit mächtiger, als wir es uns vorstellen können

Was wissen wir über die Macht der Banken?

Eine Gruppe von Wissenschaftlern der ETH Zürich unter der Leitung von Dr. James Glattfelder fand heraus, dass 80 Prozent des in der Welt gemachten Profits zu nur gerade 147 internationalen Gesellschaften fliesst.

Siehe unseren ArtikelÖffnung von Lichtportalen für den globalen Wohlstand“.

Kaum jemand kann sich vorstellen, dass sich ein so überwältigend grosser Anteil des finanziellen Gewinns auf so wenige Gesellschaften aufgeteilt.
Und ganz wichtig: zwei Drittel der 50 Top-Gesellschaften dieser 147er Liste sind „too big to fail“ Banken. Und sie sind alle untereinander vielfach vernetzt und spannen insgeheim zusammen als ob sie eine Einheit wären – vereint im grössten Ponzi-Schema der menschlichen Geschichte.

Es ist nötig, diese ultra-geheime Gruppe zu untersuchen, die mit Absicht dazu konzipiert wurde, ein beherrschendes Monopol aufzubauen. Es ist kein Zufall, dass diese Gruppe von „too big to fail“ Banken 80 Prozent der gelderzeugenden Wirtschaft dominieren. Diese geheimen Syndikate wurden in den letzten 300 Jahren genau zum Zweck der globalen Kontrolle erschaffen.

Das Ganze scheint sogar zurück zu gehen auf das Römische Reich, die europäischen königlichen Blutlinien, die Khasaren, die Tempelritter, die Jesuiten und weitere geheime Gesellschaften. Die „Banker-Suizide“ sind denn auch nur die neuesten Unfälle in einer endlos langen Liste von Opfern die ermordet wurden in diesem irren Bestreben nach Macht.

Millionen von Menschen verwenden irreführende Begriffe wie „Illuminati“ und „Neue Weltordnung“, um diese Gruppe zu beschreiben. Wir haben uns entschieden sie „die Kabale“ zu nennen.

Diese Gruppe hat es fertig gebracht die Massenmedien, die Regierungswahlen, das Militär und Unternehmen zu infiltrieren und zu beherrschen. Sie nennen es „vertikale Integration“.

Es ist eine beachtliche Lernkurve nötig, um die seit Jahrhunderten angewandte Gehirnwäsche zu durchbrechen und sich selbst über das Problem kundig zu machen.

Bald wird jedermann realisieren, wie sehr wir angelogen wurden

Wenn wir den Disclosure erleben und die ganze Wahrheit enthüllt wird, werden die meisten Leute viel Zeit und Energie benötigen, um die neuen Informationen zu verdauen. Doch dann werden sie fähig sein, ein viel glücklicheres Leben zu führen.

Auf der positiven Seite arbeitet die Allianz an den Details für Entschuldigungen und Unterstützungszahlungen, die alle erhalten werden als Teil des Heilungsprozesses.

Für den IS und die ihn unterstützenden Leute gibt es ernsthafte Probleme

Ist dir schon aufgefallen wie seltsam das ist, dass die USA angeblich seit langem den IS bekämpften, doch als die Russen kamen richteten sie beim IS in kurzer Zeit einen sehr viel grösseren Schaden an. Sehr peinlich für den Westen: die Russen putzen in kürzester Zeit den gleichen Feind weg, gegen den der Westen seit langem kämpft.

Die ganze Story wurde sogar noch empörender, nachdem die Türkei, ein Alliierter der USA das russische Flugzeug abschoss, das den IS bombardierte.

Den Disclosure organisierend

Am 31. Oktober wurde das russische Verkehrsflugzeug vom Himmel geholt.
Am 6. November starb der Gründer des wichtigsten russischen Medienkanals in einem Hotel in Washington DC unter verdächtigen Umständen. Von den amerikanische Medien wurde das Ereignis kaum zur Kenntnis genommen, für unsere Geschichte hingegen ist es von enormer Bedeutung. Mikhail Lesin war der Gründer von Russia Today (Russlands englischsprachigem Nachrichtendienst), war 1999 – 2004 Presseminister in der russischen Regierung, diente 2004 – 2009 als Putins Presse-Sekretär, und zum Zeitpunkt seines Todes war er immer noch eine Hauptperson in der Medienwelt. Unzweifelhaft war er eine der wenigen Personen, die eine hohe Vertrauensposition erreichten. Er hatte bestimmt kritische Kenntnisse von der Allianz und war fast ganz sicher eine Schlüsselperson in den Bestrebungen um auf dem Planeten wieder Frieden und Freiheit herzustellen.

Möglicherweise war Lesin in Washington anwesend, um eine gewaltige Menge an Snowden-ähnlichen Daten via Russia Today an die Öffentlichkeit zu bringen, in Zusammenarbeit mit bestimmten Personen des Pentagon, die zur Allianz gehören.

Denn Russia Today hatte schon immer grossen Mengen an Informationen veröffentlicht, die die Kabale bloss stellten. Viele unserer Insider haben uns erzählt, dass eine solche Massen-veröffentlichung sehr schnell näher kommt.

DW Update 11-15 7

Sogar dem Daily Mail, aus dem obige Meldung entstammt, schienen die Todesumstände von Lesin so verdächtig, dass sie das Wort „Herzinfarkt“ in Anführungszeichen setzten, konnten es aber nicht lassen, ihn im Artikel noch wie üblich zu verleumden.

In The Huffington Post konnte man nähere Informationen finden ohne die offensichtlichen Propaganda-Verzerrungen wie im Daily Mail. In The Huffington Post konnte man auch lesen, dass Lesin leitender Bevollmächtigter war in Russlands grösster Medien-Holding, der Gazprom-Media, und dort im Todeszeitpunkt immer noch stark involviert war.

Der Pentagon schiesst Test-Rakete in Richtung Russland und China

Nur einen Tag nach Lesins Tod, am 7. November, startete die USA eine Trident II Test-Atomrakete und lässt sie in Richtung China und Russland fliegen.

Wer mag da noch an Zufälle glauben?

Es war kein gewöhnlicher Test. Er erzeugte über der ganzen Westküste die hellste, am weitesten sichtbarste und erstaunlichste Lichtschau seit sehr langem, vielleicht sogar überhaupt seit je. Hunderttausende von Menschen dachten sie sähen ein UFO und entfachten im Internet einen Feuersturm von Tweets, Videos und Spekulationen. Um einen solch hellen Lichteffekt zu erzeugen musste der Abschuss sehr genau bei Sonnenuntergang getimt sein.

DW Update 11-15 8

Militäroperation vor der Küste bewirkt Angst, Konfusion … Einige dachten es sei eine Atombombe … Wieso simulierte das Pentagon einen Angriff auf Los Angeles?

Das Pentagon teilte mit, dass das Navy Strategic Systems Programs einen planmässigen Test mit einer unbewaffneten Trident II (D5) Rakete vom U-Boot USS Kentucky aus durchführte.

Die „Lichtschau“ geschah offenbar absichtlich. Wie die Washington Post bald aufdeckte, sollte diese Aktion eine sehr schlau kalkulierte Drohung an Russland und China sein.

Es ist zweifellos so, dass die abertausenden von Bewohnern der Westküste keinen Kometen und kein UFO sahen, wie von vielen vermutet wurde, sondern eine unbewaffnete Rakete, die durch den Nachthimmel flog.

Aber wie soll das interpretiert werden? Wieso einen Test-Abschuss einer Rakete von einem U-Boot aus in Sichtweite der zweitgrössten Stadt des Landes, viele Leute erschreckt und spekulierend zurücklassend?

Wollte die Navy bewusst die unvermeidliche Reaktion in den sozialen Medien nutzen, um den Beobachtern in Moskau und Beijing Amerikas Militärmacht zu demonstrieren? Die Antwort ist … kompliziert.

Die Navy hätte schon viele Male ähnliche Tests durchgeführt, meinte John Daniels, ein mit Öffentlichkeitsarbeit betrauter Offizier des verantwortlichen Programms, doch noch nie mit visuellen Effekten, welche die Aufmerksamkeit der Menschen von San Franzisco bis Arizona erregte: „Der grossartige, bläulich-grüne Farbton, den alle sahen, war das Resultat jenes genauen Tageszeitpunktes, entstanden nur durch das verblassende Sonnenlicht, das vom Raketenmotor reflektiert wurde. Hätten wir es etwas früher oder etwas später getan, hätte man die Rakete dennoch gesehen, aber wahrscheinlich nicht in derselben Weise.“

*****************************************************

Soweit Teil 1 und 2 von David Wilcocks Bericht. Wir arbeiten daran, auch die beiden restlichen Teile für unsere Leser aufzuarbeiten.

Quelle: http://transinformation.net/die-entscheidende-disclosure-kraftprobe-der-kampf-um-die-wahrheit/

Corey Goode und David Wilcock: Portale – Durch die Zeit navigieren

Quelle: http://transinformation.net/corey-goode-und-david-wilcock-portale-durch-die-zeit-navigieren/

Cosmic Disclosure Episode 13:  – Zusammenfassung und Analyse

Gefunden auf sitsshow, übersetzt von Krovax. Hinweis: Anmerkungen und Ergänzungen durch Justin von sitsshow (stillness in the storm) sind grün hinterlegt.

Corey und David diskutieren über ein paar der mysteriöseren Aspekte der Ufologie und Bewusstseinstechnologien. Nach Aussage von Davids anderen Insidern wurden spezielle Sitze aus extraterrestrischen Schiffen geborgen, die das Bewusstsein des darin Sitzenden derart erweitern, dass sie Portale erschaffen und einfach Objekte „aus der Luft“ manifestieren konnten. Goode sagt weiter, dass die Portale, die von diesem Gerät erzeugt werden, Raum und Zeit durchschreiten, was zu einem Zeitpunkt ein großes Problem für die geheimen Raumfahrtprogramme (ab hier nur noch kurz: SSP für engl. Secret Space Program) gewesen ist.

Die Aussagen die von Goode gemacht wurden weisen darauf hin, dass die Zeit viel dynamischer und formbarer ist, als uns glauben gemacht wird. Diese Daten unterstützen Dewey B Larsons Reziproke Systeme Theorie einer dreidimensionalen Zeit und das wir in unserem täglichen Erleben bereits durch diesen Zeit-Raum navigieren. Diese Episode baut auf vorhergehende Gespräche im Zusammenhand mit dem kosmischen Netz auf.

Summary and Analysis of Cosmic Disclosure Episode 12- Portals- Cosmic Web - Corey Goode and David Wilcock

DW = David Wilcock, CG = Corey Goode

Der geborgene Sitz aus einem extraterrestrischen Schiff:

• DW – Hallo, willkommen bei Cosmic Disclosure, ich bin euer Gastgeber, David Wilcock. Wir führen tiefgehende Diskussionen mit einem SSP-Insider namens Corey Goode. Über dieses Thema wird viel gelacht, viele Leute im Internet machen das Thema lächerlich, aber wenn ihr unsere Show gesehen habt, denke ich, dass euch klar wird, dass wir es nicht mit jemanden zu tun haben, den man einfach abtun kann. Zugegeben, wir haben noch nicht alle Dokumente, nicht den Grad an Beweisen, den die Leute wollen. Aber wenn ihr mit so vielen SSP Insidern gesprochen habt, wie ich das getan habe, die eine kosmische Geheimhaltungsstufe und darüber innehalten, ganze 35 Stufen über der „Need to know“ Stufe des US Präsidenten, (würdet ihr das anders sehen; ergänzt durch Krovax). Diese Insider sind als Whistleblower vorgetreten und haben Dinge mit mir geteilt, die sich untereinander ergänzen. Es ist unwahrscheinlicher, dass sich all diese Leute aus einem zentralen Lügen-Pool bedienen, als dass sie alle etwas beschreiben, das wirklich wahr ist. In dieser Episode werden wir über das Thema Zeit diskutieren und dass unsere Physik auf Basis dessen, dem wir begegnet sind, verändert werden muss. Ohne weitere Ansagen, Corey, Danke dass du heute wieder hier bei uns bist. [bevor ihr weiterlest, solltet ihr euch die vorhegende Episode anschauen, da die folgende Diskussion darauf basiert: http://transinformation.net/portale-im-kosmischen-netz/]
• CG – Danke.

• DW – Lass uns gleich mit den harten Insider-Daten anfangen. Eine Aussage, die die Leute am meisten an den Insideraussagen fasziniert hat, die ich gesammelt und online gestellt habe, stammt von einem Insider mit dem Namen Daniel. Er gab an im Montauk-Projekt gearbeitet zu haben, aber er nannte es Phoenix III. Er sagte, dass unser militärisch-industrieller Komplex einen Sitz aus einer abgestürzten extraterrestrischen Scheibe requiriert hat und dass der Sitz selbst als eine Bewusstseinsschnittstelle agierte. Jemand konnte sich in den Sitz setzen, seinen Kopf zurücklehnen und daraufhin wurden 22 Grundwellenformen [auf einem Monitor] angezeigt, als Repräsentation des Energiefeldes der Person, die im Sitz sitzt. Diese Personen würden dann in einen „Ruhepunkt“ gehen, einer Stille in ihrem Geist, um daraufhin den Sitz zu „eichen“, was bedeutete, dass sie diese 22 Sinuswellen dazu brachten, aufzuhören herumzuspringen [wahrscheinlich, indem das Bewusstsein der Person verändert wurde], um dann jeden individuellen Ausschlag der Wellen zu bearbeiten und so eine flache Linie zu erzeugen. Zu diesem Zeitpunkt – gemäß Daniels eigenen Erfahrungen in diesem Sitz – konnten eine Menge merkwürdiger Dinge passieren und taten dies oft auch. Als Beispiel, wenn du an ein bestimmtes Objekt dachtest, würde die Energie, die der Sitz sammeln konnte – die er aus großen Transformatoren zog, die mit ganz bestimmten Frequenz betrieben wurden – dir erlauben, das vorgestellte Objekt im Raum zu manifestieren. Er sagte auch, dass wenn du an einen spezifischen Ort dachtest, dass eine schimmernde Sphäre erschien, durch die du diesen Ort sehen und auch Leute dorthin hindurchschicken konntest, die dann tatsächlich dort erschienen; wie ein Portal. Er sagte, dass dies die Standardsitze in den UFO-Klasse Schiffen waren, in die ein Pilot sich setzen und den Zielort vorstellen würde, um dann mit dem Schiff zu diesem Ort zu reisen. Also, bevor wir jetzt mit den anderen Dingen fortfahren, deckt sich das mit den Dingen, die du gehört hast?
• CG – Ja.

• DW – Kannst du uns ein paar mehr Details geben?
• CG – Das mit dem Bewusstseinsinterface der Sitze kann ich sogar sehr bestätigen. Es gab Sitze, in die wir im MILAB Projekt gesetzt wurden, als ich ein Kind war, in dem die intuitiven Empathen trainiert wurden – du erwähntest die 22 Wellen – sie versuchten uns auf eine negative Art und Weise in verschiedene Bewusstseinsstufen zu bekommen. Wir wurden darauf trainiert, auf Kommando, in einen der anderen Bewusstseinszustände zu wechseln, die auch messbar waren. [Corey hat mehrmals das MILAB Training in den SSP beschrieben. MILAB steht für military abduction (dt. militärische Entführung), in diesem Fall von Kindern oder Leuten, die einen potentiellen Wert als Agenten für diese Programme hatten; in vielen Fällen, da sie vorher schon von Extraterrestrischen kontaktiert worden sind. Eine Art von Agenten sind die intuitiven Empathen, Individuen die schon sehr jung in verschiedenen Techniken unterrichtet wurden, die ihre intuitiven Informations-Erlangungsmethoden erweitert haben. Es gibt noch viele weitere Trainingsprogramme für PSI-Fähigkeiten, inklusive der Verwendung von virtuellen Realitätssystemen, die CG und DW in http://sitsshow.blogspot.de/2015/09/summary-and-analysis-of-cosmic.html diskutiert haben.]

• DW – Inwiefern ist das negativ?
• CG – Negative Bestärkung [ein Begriff, der sich auf harsche Trainingstechniken bezieht, bei denen ein Subjekt, das nicht das gewünschte Verhalten zeigt, bestraft wird.]

• DW – Du meinst sowas in der Art von Elektroschocks?
• CG – Hmm, ja. Sie haben uns in diese Sitze aus den ET Schiffen gesteckt und sie wollten herausfinden, wer von uns in der Lage war, bestimmte Wellen am besten zu verändern. Wir haben keine Dinge im Raum erschaffen oder uns andere Orte zeigen lassen, wie du das beschrieben hast, aber wir haben diese Geräte benutzt, diese Sitze aus einem ET Schiff, um herauszufinden, wer von uns in der Lage war, auf Kommando eine bestimmte Welle zu verändern.

• DW – Daniel hat auch Training für ein Psi-Corps, wie sie es nannten, erhalten, ein Corps des Militärs, welches auf PSI basierte. Eins der Dinge, von dem sie wollten, dass er sie tut war, in seine innere „Ruhezone“ zu gehen. Hast du diesen Begriff auch schon einmal gehört?
• CG – Ja.

• DW – Wie hast du das Ruhezonen-Training verstanden? Sollte es durchgeführt werden? War das das Ziel?
• CG – Wenn du einen tiefen Thetawellenzustand des Bewusstseins erreichst [wenn man das standardisierte medizinische System zur Festlegung des Bewusstseinszustandes verwendet, die auf Gehirnaktivität basiert]. Wenn du dir deines Körpers und deiner Umgebung am wenigsten bewusst bist und dich in einem höheren Bewusstseinszustand befindest. Keine Gedanken erfüllen deinen Geist, du denkst nicht: „Mir ist kalt, was esse ich später, meine Nase juckt, es ist kalt im Zimmer“ – Ich meine, du hast keinerlei Gedanken. Und die Leute behaupten, es sei unmöglich keine Gedanken zu haben. Dich dazu zu trainieren bewusst zu sein, aber nicht zu denken, ist was sie von dir wollten. [Ich finde das interessant, weil der Theta-Zustand der Meditations- oder Imaginationszustand des Bewusstseins ist, bei dem unsere Aufmerksamkeit nicht auf einen bestimmten Punkt konzentriert, sondern diffus ist. Ein Beispiel: wenn wir ein Bild malen, springt unser Bewusstsein zwischen der inneren Welt des vorgestellten Bildes und der äußeren Welt, in der wir das Bild mittel Stift und Papier umsetzen, hin und her. Hier sind wir uns vielleicht anderer Dinge um uns herum ein wenig bewusst – wie z.B. Vogelgesang oder Musik, aber dennoch sind wir auf die Tätigkeit des Malens konzentriert. Aber in einem Theta-Zustand ist es, als wenn unsere Aufmerksamkeit auf alle Datenquellen verteilt ist, so dass wir nicht auf eine Sache konzentriert sind, sondern die Information nur durch uns hindurchfließt. Hier sind Channelings, Remote Viewing, Vorahnung und Intuition am klarsten. Die Wissenschaft hierfür hat etwas mit Entrainment und dem Verhältnis zwischen elektromagnetischen Feldern, die vom Geist und Körper produziert werden, zu tun. Die Form, die diese Felder erzeugen, zeigt an, ist aber nicht die Ursache davon, ob unser Bewusstsein in einem Zustand ist, die Daten zu empfangen oder zu senden. Während wir zum Beispiel schlafen, geht unser Bewusstsein in den „Empfangsmodus“, bei dem sich der aktive Anteil tief im Geist befindet, und in einigen Gedankenschulen, reist es astral in der Raum-Zeit. Wenn wir aber sehr fokussiert auf eine Aufgabe sind, empfangen und senden (kokreieren) wir mit der Welt um uns herum und produzieren einen Gehirnwellenzustand, der weniger verwoben und stärker fokussiert ist. Der Theta-Zustand ist die Geometrie der Einheit und Verwobenheit (penta-dodeca), sehr nah am Schlafzustand, akzeptiert, dass der bewusste Geist sich „zwischen“ den Welten befindet, was bedeutet, dass er in der Lage ist, innere Datenströme intuitiv und externe über die Körpersinne wahrzunehmen. Je besser der Geist dazu in der Lage ist, willentlich in diesem Zustand versetzt zu werden, desto einfacher kann er Zugriff auf die PSI-Fähigkeiten erhalten, die eine Schnittstelle zwischen innerer Welt von Raum-Zeit (drei Dimensionen von Zeit und eine von Raum) und der äußeren Welt von Raum-Zeit (eine Dimension von Zeit und drei Dimensionen von Raum) darstellen; mehr dazu später.]

Mehr dazu: Magic and Ritual Decoded | The Science of Ritual Magic in Theory and Practice

• DW – Um an meine ursprüngliche Frage noch einmal anzuknüpfen, bist du über Informationen gestolpert die nahelegen würden, dass der Sitz mit einem Schiff zusammen eine Schnittstellenmöglichkeit besitzt, um Kraft des Willens ein Portal zu einem anderen Raum oder Zeit zu öffnen?
• CG – Ja. Später habe ich herausgefunden, dass es so ist, wie diese Schiffe funktionieren und dass sie ausschließlich durch Bewusstsein angetrieben werden. Die meisten der Pilotenwesen in diesen Schiffen tragen ein Kopfband oder saßen mit ihren Händen auf einem Paneel und – genauso wie diese Wesen höherer Dichte an einen Ort denken und genau dorthin dann reisen würden – das Schiff verlässt die Phase des Ursprungsorts und betritt die Phase des vom Piloten imaginierten Zielorts. [CG sagte in der Vergangenheit, dass die Sphärenwesen Lebensformen einer hohen Dichte seien, die die Notwendigkeit eines physischen Körpers transzendiert haben. Sie können einen Körper für Interaktionen mit Wesen niedriger Dichte durch einen einfachen Willens- oder Gedankenakt materialisieren und „reisen“ auf diese Art und Weise überall durch Raum und Zeit.]

• DW – Würde diese Form der Reise irgendwie automatisch durch das Kosmische Gitter, dass du beschrieben hast, „springen“?
• CG – Nein. Wir haben darüber gesprochen, wie alles Schwingung ist, alles hat eine Schwingungssignatur, jedes Sonnensystem, jeder Planet, jeder Ort auf dem Planeten, hat eine Signatur. Wenn du bewusst an einen Ort und seine Signatur denkst, kannst du deine gesamte Schwingungssignatur verändern, deinen Körper, um der Schwingungssignatur dieses Ortes zu gleichen. Da das gesamte Universum holographisch ist, wechselst du die Phase zum Zielort den du imaginierst.

• DW – In Carlos Castanedas Büchern, Don Juan, der ursprüngliche Schamane, gab es scheinbar einen realen Typ namens Cachora und er lebt immer noch – Cachora sagte, und das scheint real zu sein, das einige Schamanen gelernt haben sich zu teleportieren. Die Art und Weise, wie sie das tun, ist, dass wenn du eine Art außerkörperlicher oder Astralreisen-Erfahrung hast und dann einen bestimmten Ort stark genug verfestigst, indem du ihn völlig stabil hältst, so dass er sich nicht verschiebt oder wandert – sobald du diesen neuen Ort bewusstseinstechnisch festhalten kannst, kannst du tatsächlich dorthin springen. Also, funktioniert es derart?
• CG – Ja, einige Wesen reisen sogar genau so. Wir nennen das Astrale Projektion. Sie senden ihr Bewusstsein an einen Ort, sehen dort ihre Umwelt, betreiben Aufklärung (sammeln Informationen) von den Ort an den sie vorhaben zu gehen. Sie wägen die Schwingung an diesem Ort ab und übermitteln diese dann zurück an ihren bewussten Körper, der daraufhin seine Schwingung verändert, die Phase des Ortes an dem er sich befindet verlässt und dort, wo sich sein Bewusstsein jetzt befindet wieder eintritt, dem remote geviewten Ort. [Ich habe eine detaillierte Erklärung wie dieser Prozesses funktionieren kann im folgenden Artikel verlinkt.]

Mehr dazu: Portale im kosmischen Netz | Corey Goode and David Wilcock

Mehr dazu: A Brief Explanation of Psi Abilities | Jedi-Like Psychic Training in Secret Space Programs

• DW – Ist der Sitz im Schiff eine technische Unterstützung, die die natürliche Fähigkeit zu teleportieren verstärkt?
• CG – Ja. Einige dieser ETs haben einen Weg gefunden zu mogeln, um etwas zu tun, dass einige der aufgestiegenen Wesen oder höhere Dichte Wesen tun um zu reisen.
• DW – Der Sitz erweitert also ihre eigene angeborene Fähigkeit?
• CG – Richtig. Bewusstsein.

Zeitreisen und der Bewusstseins-Sitz:

• DW – Ich will auf den Kern der Sache kommen, warum ich dieses Thema angesprochen habe, nämlich der Zeitdiskussion. Daniel hatte direkte Kenntnis von Menschen im Phoenix III Programm. Einer der Typen war mehr als nur ein wenig verrückt und Daniel sagte, sie haben herausgefunden, dass die Portale, die sie erschufen, für mehr gut waren als nur für räumliches Reisen. Zuerst dachten sie, man können nur räumlich reisen, dann entdeckten sie aber, dass sie auch an verschiedene Orte in der Zeit gehen konnten, nur indem sie daran dachten, wohin sie gehen wollten. Also entschied sich dieser verrückte Typ, dass er seinen Vater töten wolle, da sie ja nun in die Vergangenheit reisen konnten. Hast du schon von dieser Geschichte gehört?
• CG – Ich habe schon von diesem Paradoxon gehört, ja.

• DW – OK. Anstelle davon, dass ich es erzähle, warum erzählst du nicht, was passieren wird – oder was einige der historischen Fälle sind, in denen Leute so etwas ausprobiert haben und was als Resultat davon passiert ist.
• CG – Nach dem, was ich auf den smart glass pads [dabei handelt es sich um 3D holographische Versionen von so etwas wie einem iPad, mit einer darauf installierten Wissensbibliothek, die dem SSP Personal ausgehändigt wurde. Während CGs Dienstzeit, verbrachte er viele Stunden damit diese Informationen durchzuarbeiten.] gesehen habe, ist ein Grund dafür, warum sie Puffer auf diese Zeittechnologie gelegt haben [die in einigen Schiffen als Antrieb genutzt wird], dass einige dieser Zeitreisenexperimente extrem außer Kontrolle geraten sind. Leute reisten in der Zeit zurück und entschieden sich, dass wenn sie irgendwen in ihrer Vergangenheit töteten, dass es ihre eigene Zeitlinie positiv beeinflussen würde. Diese Leute kam daraufhin zurück in die alternative Zeitlinie, die sie erschaffen hatten, was zu Schismen und geteilten Zeitlinien führte. Sie schickten daraufhin Leute zurück die Störungen zu beheben, was zu noch mehr Problemen und Zeitlinienspaltungen führte. Es gab alle möglichen Fragmentierungen und es artete immer mehr aus. Zu diesem Zeitpunkt fingen sie an, Schwingungen von sehr hohen ET Gruppen zu empfangen, die ihnen mitteilten, dass sie damit aufhören sollten. Es wurde außerdem erklärt, dass die Zeit eigentlich nur eine Illusion ist. Sie benutzten Bewusstsein als Schlüsselkomponente, um vom Sitz aus Dinge zu manifestieren, was auch etwas ist, das wir mit unserem Massenbewusstsein jeden Tag tun; unsere Realität zu manifestieren. Die Fähigkeit das Bewusstsein zu benutzen, um in der Zeit zurückzureisen, auf Basis des Wesenszustandes der Person. Die Polarität dieser Person, wie positiv oder negativ sie war, legte den Charakter der Zeitlinie fest – wie „positiv“ sie war. Dasselbe mit den Leuten, die in die Zukunft gereist sind. Wenn es sich dabei um eine negative Polarität Kabalengruppe handelte, so sahen sie riesige Kataklysmen – in einer Zukunft, in die sie gereist sind, hatte sich die Rotation der Erde auf ihrer Achse um 90° verändert, 90% des Lebens war vernichtet, all diese schrecklichen Dinge sind in dieser Zeitlinie passiert – dann kamen sie zurück und berichteten darüber. Wenn die Technologie fehlerfrei ist und wir viele Leute positiver und negativer Polarität haben, die diese Zeitreisen unternehmen, was sagt dir das über die Zeit? [Was CG hier im Grunde suggeriert ist, dass die Person im Sitz, ihre Vorurteile, Glaubenssätze und moralischer Sinn („positiv oder negativ“) ein Portal zu einem Ort in der Zeit erzeugt haben, der ihrer Tendenz entsprach; eine Zeitlinie für ihre mögliche Zukunft. Der Ort und der Zeitpunkt wären derselbe, aber wenn verschiedene Leute den Sitz bedient und Portale erschaffen haben, veränderten sich auch die Ereignisse und der Charakter der Zeitlinie, obwohl Ort und Zeitpunkt derselbe waren.

Dies legt nahe, dass alle möglichen Zeitlinien, basierend auf einem unendlichen Spektrum von möglichen Ereignissen, tatsächlich in irgendeiner Form existieren. Die konventionelle Physik fängt gerade erst damit an, Theorien für diese Idee zu entwickeln (das Multiversum), aber Dewey B Larson hat den Großteil seiner Karriere damit verbracht, das zu studieren, das er dreidimensionale Zeit nennt. Die Reziproke Systemtheorie ist ein Ergebnis jahrzehntelanger Forschung, die ein Model für das Universum ergeben hat, die auf zwei Regionen von physischer Bewegung basiert; Raum-Zeit und Zeit-Raum.

Mehr dazu: Science of Life, The Universe and Everything? | Dewey B Larson‘ Reciprocal Systems Theory – Walking the Path of Truth in a World of Deception

Raum-Zeit ist unsere normale alltägliche Erfahrung, in der es einer bestimmten Zeitmenge bedarf, um sich im physischen Raum zu bewegen; von einem Ende des Raum zum anderen zu laufen (drei Dimensionen), benötigt eine bestimmte Menge Zeit (eine Dimension). Zeit-Raum ist die Umkehr oder das „Spiegelbild“ der Raum-Zeit und daher gibt es drei Zeitdimensionen und nur eine Raumdimension. Es ist im Reich des Geistes, in dem wir auf den Zeit-Raum zugreifen, in dem wir die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von einem festen Ort im Raum aus erforschen können. Als Beispiel: du kannst dich an eine Serie von Ereignissen in Form eines Tagtraums oder einer Einsicht erinnern, bei dem Tage von Erfahrung verarbeitet und zur Verfügung gestellt werden, ohne sie noch einmal durchleben zu müssen, derart dass man sie sich wie einen Film noch einmal ansehen müsste. Das bedeutet, dass sich das Bewusstsein außerhalb von uns auf die Raum-Zeit und in uns auf den Zeit-Raum fokussieren kann um Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten, beide arbeiten gleichzeitig. Wenn wir träumen, liegen unsere Körper still und bewegungslos, während unser Bewusstsein eine Traumwelt aus Visionen und Landschaften erkundet, die uns wirklich beeinflussen, als wären wir tatsächlich dort. Dies ist ein Beispiel von Zeit-Raum Erforschung oder Bewegung, bei dem unser Bewusstsein metaphorisch mit dem physischen vertauscht wird; ein buchstäbliches Beispiel einer Zeitreise. Und wir können sogar sagen, dass diese Orte und Dinge, die wir uns im Geist vorstellen, sehr wahrscheinlich reale Orte sind, die auf einer Bewusstseinsstufe existieren.]

• DW – Das ist ein interessanter Punkt.
• CG – Die ETs kamen und sagten uns, dass wir damit aufhören sollten, die Zeitlinien-Schismen zu reparieren, denn genau wie der Raum, so ist auch die Zeit elastisch. Genau wie man ein Torsionsfeld haben kann, dass den Raum „dreht“, nur damit er direkt wieder zurückspringt sobald das Feld verschwunden ist, so wird sich auch die Zeit wieder reparieren, wenn man mit ihr herummurkst. Die Wissenschaftler im SSP hatten es schwer, dass zu akzeptieren. Sie glaubten nicht, dass die Zeit eine Illusion ist und das sie etwas wäre, was zurückspringen und sich selbst reparieren könne. Und auch damit, dass die Zeit ein großer Bestandteil des Bewusstseins sein solle, konnten sie sich nur schwer anfreunden.

• DW – Wenn wir in der Zeit unserer eigenen Geschichte zurückgehen, gibt es da die Legende der Feenringe. Dabei handelt es sich um Kreise, die wie Kornkreise aussehen, in die man hineingehen konnte um Elfen, Gnome, Leprechauns, Zwerge, Feen, usw. zu treffen. Eine dieser Legenden besagt, dass wenn du so einen Kreis betrittst, du ihn auf demselben Weg wieder verlassen musst, da du sonst in der Zeit reisen würdest. Was sind diese Feenringe und wie hängen sie mit dem was wir diskutiert haben zusammen? Hast du schon irgendetwas davon gehört?
• CG – Ich habe noch nichts davon gehört, aber es klingt sehr ähnlich wie eines dieser Föderationstreffen, die in einer temporalen Anomalie oder Blase stattfinden. Genau wie du es beschreibst; du musst auf demselben Weg wieder gehen auf dem du eingetreten bist.

• DW – Oh, tatsächlich?
• CG – Diese Feenringe könnten eine Art außerirdischer temporaler Blase sein, die sie dort hatten, um etwas zu beobachten. Wenn eine Person hineingelaufen ist und in dieser Blase steckenblieb, konnten sie für hunderte von Jahren festhängen. Für sie wäre es aber nur wie ein paar Minuten. Eine Art von Rip Van Winkle Geschichte.

Auszug aus Wikipedia: Der Anfang der Geschichte spielt in der englischen Kolonialzeit des heutigen amerikanischen Bundesstaats New York. In einem idyllischen Dorf niederländischer Siedler zwischen dem Hudson River und den „Kaatskill“-Bergen lebt der Bauer Rip Van Winkle ein beschauliches Leben und ist als einfacher und gutmütiger Mann bei Frauen, Kindern und Hunden gleichermaßen beliebt. Da er aber eine „unüberwindliche Abneigung gegen alle Arten von erklecklicher Arbeit“ hat, muss er häufig den Zorn seines missmutigen Weibes (nur „Dame Van Winkle“ genannt) erdulden und nutzt jede Gelegenheit, den Unannehmlichkeiten des Ehelebens und der Häuslichkeit zu entrinnen und in Begleitung seines Hundes durch die Wälder zu streifen, um zu angeln oder zu jagen. Auf einem dieser Streifzüge durch die Kaatskills vernimmt er, mitten im Wald, plötzlich seinen Namen und sieht eine menschliche Gestalt, gekleidet in altmodischer niederländischer Tracht und ein Fass Schnaps auf der Schulter tragend. Wortlos folgt er der Erscheinung durch eine Schlucht zu einer Senke, wo sich zu seinem großen Erstaunen eine ganze Gesellschaft ähnlich seltsamer Gestalten – die Szene erinnert Rip an ein altes flämisches Gemälde – zum Kegelspiel zusammengefunden hat. Kein Wort wird gewechselt, allein das Poltern der Kugeln stört die Stille. Wortlos wird Rip geheißen, den Spielern aus dem Fass auszuschenken, aus dem er schließlich selbst kostet, bevor er in einen tiefen Schlaf fällt.

220px-QuidorRipVanWinkle

Als er aufwacht, ist die geisterhafte Gesellschaft verschwunden, ebenso sein Hund; statt seines Gewehrs findet Rip nur eine vermoderte Flinte, außerdem stellt er zu seiner Überraschung fest, dass sein Bart scheinbar über Nacht einen Fuß gewachsen ist. Als er in sein Dorf zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder – überall sind neue Häuser entstanden, sein eigenes Haus ist verfallen und verlassen, und auch alle Bewohner (und Hunde) scheinen ihm unbekannt und begegnen ihm mit Misstrauen. Rips geliebtes Wirtshaus ist dem Union Hotel gewichen, und dort hängt zwar – so scheint es ihm – immer noch das vertraute Porträt des englischen Königs, doch ist es nun mit dem Schriftzug General Washington versehen. Davor eifert ein Redner über „Wahlen“, „Bürger“, den „Kongress“, die „Helden von ’76“ und ähnliche, für Rip völlig unverständliche Dinge. Als er von der neugierigen Menge zur Rede gestellt wird, erklärt der in Bedrängnis geratene Rip, er sei ein „armer, ruhiger Mann, ein Einwohner des Dorfes und ein treuer Untertan des Königs, Gott segne ihn!“ und wird daraufhin beschuldigt, ein Verräter und Spion zu sein.
Erst als ihn eine alte Frau erkennt, löst sich das Rätsel: Rip hat nicht eine Nacht, sondern zwanzig Jahre geschlafen. In der Zwischenzeit ist seine Frau verstorben (die einzige tröstliche Nachricht für ihn), seine Kinder sind erwachsen geworden, und vor allem hat er die amerikanische Revolution und den Unabhängigkeitskrieg verschlafen. Der älteste Dorfbewohner erklärt, dass es sich bei den wunderhaften Gestalten, die Rip dereinst im Wald angetroffen habe, um niemand geringeres als Henry Hudson und seine holländische Mannschaft gehandelt haben müsse; alle zwanzig Jahre halte Hudson in den Bergen Einkehr, um den Fortschritt des nach ihm benannten Tals in Augenschein zu nehmen. Rip Van Winkle kommt indes im Haushalt seiner Tochter unter und verbringt, befreit vom „Joch der Ehe“, einen angenehmen Lebensabend. Seine Geschichte erzählt er allen Kindern und Reisenden so oft, bis sie schließlich landein, landaus bekannt ist, und obwohl, so der Erzähler, einige böse Stimmen behaupten, er sei nicht recht bei Verstand gewesen, so zweifelten doch mindestens die niederländischen Siedler nie an ihrer Wahrheit.

Zeit ist eine „Illusion“:

• DW – Eins der Dinge die Henry Deacon mit mir geteilt hat, war, dass die Zeit tatsächlich schludrig ist. Die Zeit hat Schluckauf und macht Sprünge, aber irgendwie kleben wir diese Pannen mit unseren energetischen Körpern wieder zusammen. Wir haben einen psychologischen Puffer, der unsere Erfahrung kontinuierlich erscheinen lässt, aber es gibt Phasenbeziehungen mit unserem Sonnensystem und anderen Sternen, oder planetare Konjunktionen und solche Dinge – die Pannen erzeugen können – aber wir sind scheinbar noch nicht auf einer Stufe auf der wir erkennen können.
• CG – Das stimmt teilweise. Die Zeit ist in Wirklichkeit eine komplette Illusion für uns, die hier in der Denkweise und dem Bewusstsein der dritten Dichte feststecken und macht es uns so schwer sie zu verstehen. Aber die Zeit beschleunigt und verlangsamt sich ständig. Leute die da draußen darüber sprechen, wie zum Beispiel Nassim Haramein, haben großartige Informationen zu diesem Thema.

• DW – Nun, die Zuschauer von Gaiam TV können Nassims Video „Black Hole“ ansehen, dass von Gaiam TV produziert worden ist und es gibt auch Interviews. [Nassim, wie auch Dan Winter, hat eine Vielfalt von Informationen die den Dingen, die in dieser Episode diskutiert werden, Glaubhaftigkeit verleiht. Für diejenigen die keine Gaiam TV Mitgliedschaft besitzen, das ganze 90 Minuten Video „Black Hole“ kann hier angesehen werden.]
• CG – Das ist großartig. Das elektro-plasmatische Universum [auch bekannt als das elektrische Universum] und das Torsionsuniversum sind Modelle auf deren Basis die SSP arbeiten. All diese anderen Wissenschaften, von denen die Leute hier unten glauben, dass sie wegweisend wären, werden allesamt aus dem Fenster geworfen werden müssen. Alle diese PHDs (Doktortitel) werden wieder zurück an die Schule müssen, sobald diese Informationen veröffentlicht werden. Die wahre Wissenschaft, die vor den Leuten versteckt wird, ist eine völlig neue Mathematik. Wir arbeiten mit einem sehr archaischen mathematisch-physikalischen Modell in den Mainstream Wissenschaften. Sobald wir verstanden haben, wie all diese Dinge funktionieren, werden wir auch verstehen warum sich die Zeit ständig beschleunigt und verlangsamt. Das hat mit den Torsionsfeldeffekten der Galaxien untereinander, dem Sonnensystem und innerhalb unserer Geister, wie wir diese wahrnehmen, zu tun. [Dan Winter theoretisiert außerdem, dass die Wahrnehmung oder das Gefühl von Zeit auch als Fluss magnetischer Kapazität gemessen werden kann. In anderen Worten, während sich Körper im Raum bewegen, verändern sie additiv die elektromagnetischen Felder an jedem Observationspunkt und erschaffen dabei einen „Wind“ magnetischen Flusses, der die Wahrnehmung beeinflusst. Darum wurde in Episode 10 der „Gotteshelm“ besprochen, der ein Gefühl von Zeitverlängerung und Verzerrungseffekten auslösen kann, indem er einfach die elektromagnetischen Felder in Gehirn einer Person manipuliert. Das weist außerdem weiterhin darauf hin, dass das materielle Universum völlig mit dem metaphysischen Universum verwoben ist und das die „Illusion“ von Zeit, über die wir hier und anderswo sprechen, eine Diskussion über unseren Glauben von Zeit ist und nicht, dass sie nicht real wäre. Mit anderen Worten, eine singuläre Zeitlinie, die aus der Vergangenheit in die Zukunft fließt, ist eine Illusion unserer Wahrnehmung, während in der Realität alle möglichen Zeitlinien genauso „real“ sind, wie die, die wir gerade erfahren.]

Bioanschlüsse für die Informationsübertragung:

• DW – Ich habe da mal eine Frage. Wir haben über den Montauk-Sitz gesprochen und kürzlich hat Pete Peterson mir ein paar sehr faszinierende Informationen gegeben. Er sagte, dass sich auf unserem Rücken, auf dem Schulterblatt, eine Vertiefung befindet, in der sich alle Nerven unseren Körpers kreuzen. Das erscheint eine Art göttlich intelligenten Designs zu sein. Er sagte, dass diese Nervenpunkte auch „Anschlüsse“ genannt werden und viele verschiedene ETs Sitze haben, die über Noppen verfügen, gegen die man sich setzt und die genau auf diese Stellen am Rücken passen…
• CG – Ja, die haben wir auch benutzt, man kann eine Menge Information darüber herunterladen. [Dabei erinnere ich mich an eine Idee, die in der Natural Law und unter dem Prinzip der Korrespondenz diskutiert wird, genannt Reflexionsvermögen. Im Grunde können wir vom Universum als eine große Serie von reflektierenden Oberflächen denken, die ständig Informationen über die Erschaffung physischer Strukturen oder Geometrien empfangen und absenden. Zum Beispiel könnte sich ein Künstler dafür entscheiden die Erfahrung von Glück in einem Bild wiederzugeben, was eine Reflexion ihrer einzigartigen Erfahrungen ist. Biologisch gesehen ist der Körper eine große Serie von reflektierenden Systemen, die Information von einer Form in eine andere übersetzen. Die Erfahrung von Hitze wird von der Haut über elektromagnetische Schwingungen übertragen, empfangen von Nervenzellen, die wiederum diese Daten in Form bioelektrischer Signale ans Gehirn senden und die dort wiederum in neurochemische Signale, empfangen von inneren Auge des Geistes als eine subjektive Erfahrung, übersetzt werden. Dementsprechend erschafft die Struktur des Körpers Reflexionspunkte, in der die Totalität der Nervendaten in der Form eines Knotens oder Übersetzungsnetzwerks organisiert ist; bekannt als Reflexologie. Ein letztes Beispiel, um diesen Punkt zu unterstreichen wären Emotionen, die vom Herzen in Form elektromagnetischer Wellen in denen der Körper badet ausgesendet werden, besonders die hormonerzeugenden Zentren knapp unterhalb des Zwerchfells. Diese Wellen werden vom Nebennierensystem empfangen, die einen ganzen Satz von biochemischen Komponenten erzeugen, die die emotionalen Informationen an die Zellen des Körpers übermitteln. Aus diesem Grund erzeugen stressige Emotionen biochemische Umgebungen, die die Gesundheit und Verjüngung behindern. Wenn man all dies in Betrachtung zieht, können die SSP einen dieser Knotenpunkte dazu verwenden, Informationen direkt in unseren Geist zu transportieren, sobald die passende biologische Sprache entwickelt wurde. In der TV Serie Dollhouse entwickelte eine geheime Militärorganisation einen Weg, das Bewusstsein eines Individuums „aufzuzeichnen“ und dieses dann auf eine andere Person zu übertragen, der zuvor ihr Bewusstsein „entladen“ worden ist. In der Serie wurde das durch elektromagnetische Induktion und Injektionen erreicht, fast genauso wie CG es in Episode 10 beschrieben hat. Und im Film eXistenz wurde ein Spielsystem entwickelt, bei dem ein kybernetisches Gerät an einen „Anschluss“ angedockt wurde und dem Spieler so ermöglichte durch das Spiel mit derselben Interaktionsstufe wie der eines Traums zu navigieren. Die virtuelle Umgebung war so real, dass die Charaktere nicht in der Lage waren die Spielwelt von der realen zu unterscheiden.]

• DW – Darum habe ich das angemerkt, denn du sagtest ja, dass die Wissenschaftler wieder zur Schule werden gehen müssen. Pete sagte, dass zum Beispiel ein Sichtsystem über diese Anschlüsse realisiert werden kann und eine Menge Kampfjets im Militär haben keine Fenster mehr, aber durch die Bioanschlüsse kann du sehen, wie mittels teleskopischer Sicht. Er sagte auch, dass du Informationen direkt in deinen Geist laden kannst. Hast du davon auch schon gehört?
• CG – Ich habe die Downloadfunktion dieses Systems benutzt.

• DW – Durch den Anschluss in deinen Schulterblättern?
• CG – Durch die Vertiefungen, ja. Das ist die Downloadfunktion des Geräts. Es gibt auch eine Menge Nervenenden in deinen Fingern und Händen, die verwendet werden können. Eine Menge von Geräten mit neuralen Schnittstellen [die das Interplanetery Conglomerate auf der Marskolonie herstellt] haben Kupfer- oder Edelstahlplatten die so geformt sind, dass die Hand sie umschließen kann. Oder es gibt auch Handschuhe mit kleinen Metallstreifen drin um sich bioelektrisch mit dem Schiff und anderen Geräten zu verbinden.

• DW – Hast du unabhängig davon selbst gehört, dass sich in diesen Anschlüssen in unseren Schulterblättern all unsere Nerven kreuzen, sich dort eine große Kreuzung in unserem Körper befindet?
• CG – Das wurde mir nicht gesagt. Als ich im MILAB Programm war, saßen wir in ungemütlichen Sitzen mit Noppen die uns in den Rücken drückten. Wir konnten ein elektrisches Gefühl ausgehend von diesen Noppen erspüren, dass Informationen in uns laden würde, so als wenn es uns unterrichten würde.

• DW – Dies ist ein Beispiel davon wie hier etwas authentisch passiert, wir haben noch nie vorher hierüber geredet und du bist selbst auf eine sehr obskures, spezifisches Detail gestoßen.
• CG – Sie sagten damals, dass eines Tages jeder so lernen würde.
• DW – Nun, wir werden noch eine Menge über Zeit reden. Es gibt noch eine Menge Dinge, die ich Corey fragen will. Das ist ein großes Thema. Zeitreisen, Zeitsprünge sind etwas, dass die Leute sehr fasziniert. Und wir werden uns einem Thema widmen, dass er mir gegenüber bereits erwähnt hat – die eigenartige parallele Erde. All das wird Bestandteil der nächsten Episode von Cosmic Disclosure sein.

Quelle: http://transinformation.net/corey-goode-und-david-wilcock-portale-durch-die-zeit-navigieren/

 

 

Michael Salla und Corey mit neuen Informationen…

Quelle: http://transinformation.net/michael-salla-und-corey-mit-neuen-informationen/

…und sehr ausführlichen zusätzlichen Anmerkungen und Analysen von Justin von der Webseite “Stillness in the Storm”.

Übersetzung von Krovax und Antares

Hier stellen wir Euch die nächsten Fragen samt Antworten  zur Verfügung, die Michael Salla an Corey stellte. Wir empfanden die umfangreichen Gedanken von Justin (siehe unten in dieser Kennzeichnung) als sehr bereichernde Ergänzung dazu. Da insgesamt 20 Fragen beantwortet worden sind, veröffentlichen wir dies in 2 Teilen.

Frage 1. Du hast zuvor beschrieben, dass das Solar Warden Raumfahrtprogramm als weitgehend verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Sicherheit im Sonnensystem gilt. Warum hilft nun die “Sphären-Allianz” Solar Warden, um die Machtstruktur auf der Erde zu verändern, die gegenwärtig von den Kabale / Illuminati-geführten Regierungen von hinter den Kulissen dominiert wird?

[Corey’s Antwort Teil 1:] Die Sphären-Allianz ist vor allem auf die energetischen Veränderungen, die in unserem lokalen Sternhaufen auftreten, konzentriert, weil sie diesen Bereich der Galaxie betraten. Sie haben die vielen Tausenden von getarnten Sphären(Kugel)Schiffen genutzt und sie in gleichen Abständen über unser Sonnensystem und das Nachbar-Sonnensystems (elektrisch verbunden im “Kosmischen Netz” und einem Natürlichen Portal-System) verteilt. Diese werden verwendet, um die ankommenden Tsunami-Wellen hochgeladener Energie, die den Schwingungszustand der Raum / Zeit, der Energie und der Materie dazu veranlassen, sich in einen höheren Zustand innerhalb des “Dichte-Spektrums” zu verändern, zu puffern und zu verteilen (diffundieren). Diese energetische Veränderung hat nicht nur einen direkten Einfluss auf alle Planeten und Sterne in dieser Region, sondern auch auf jede Lebensform unter einer bestimmten Schwingungsebene. Dies kann extreme Schwankungen verursachen in der Art, wie die Wesen sich verhalten. Niedrigschwingende oder “Negative Wesenheiten” werden mehr reaktionär und ihr Verhalten bezüglich ihrer gegenwärtigen Polarität wird verstärkt. Höher schwingende Wesen (oder “Positive / Liebevolle Wesen”) werden beginnen, diese derartigen Eigenschaften zu verbessern. Wesen beider Polaritäten benötigen eine Art von Führung durch Wesen, die bereits durch diesen Prozess gegangen sind, so dass sie die Entscheidungen treffen können, auch weiterhin ihre Schwingungen zu erhöhen, um sich den Veränderungen im energetischen Hintergrund anzupassen oder eben entscheiden, in ihrem aktuellen Zustand der unteren Schwingungen zu bleiben und sich selbst zu zerstören.

(Ich hatte ursprünglich nicht vorgehabt eine ausgiebige Analyse zu verfassen, aber als ich begann die einzelnen Punkte niederzuschreiben, verwoben sich diese in das nun Folgende, dass als eine Art Nachschlagewerk für spezifische Kommentare zu Coreys Daten verwendet werden wird.)

Auf das energetische „Netz“ aus verteilten Sphären-Schiffen der Sphärenwesen oder Blauen Avianer, das eingesetzt wird um diese eintreffenden Energiewellen zu puffern und zu verteilen, beziehen sich auch andere Forscher. Sein Zweck ist es möglichst vielen Menschen und Wesen die Möglichkeit zur Weiterentwicklung in dieser besonderen Zeit anzubieten. Daniel von der Webseite „consciousness hugs“, der sich auf die Reziproke Systemtheorie spezialisiert hat, legte bereits dar wie stark verschiedene Substanzen (Gen-Food und Chemtrails) und elektromagnetische Systeme (WLAN, Frequenzen von Spannungsversorgungen, etc.) die energetische Veränderung behindern. Dieser Prozess der Veränderung entspricht dem sich Einschwingen (Synchronisieren) von zwei Metronomen untereinander.

Laut dem Law of One begann der Übergang von der 3. Dichte in die 4. Dichte etwa 1936:

40.10 Frage: Ist es korrekt, dass unsere schwingungsmässige Erhöhung vor etwa zwanzig bis dreissig Jahren begann?

Ra: Ich bin Ra. Die ersten Vorboten dafür waren etwa vor fünfundvierzig Jahren, [1981-45 = 1936]. Die Energien vibrieren seit dieser 40 Jahres-Periode stärker bis zur finalen Bewegung der Schwings-Materie, sagen wir mal, dem den Quantensprung, wie ihr es nennen würdet. [siehe auch bei David Wilcock]

Diese Aussage lässt vermuten, dass die Veränderung viel allmählicher geschieht als von vielen bisher propagiert wurde und außerdem, dass unser Gedankenmuster den größten Einfluss auf unsere Evolution hat. Dan Winter besitzt ein Gerät namens „heart tuner“ (dt. Herzempfänger), mit dem der physiologische Einfluss der eigenen Gedankenmuster auf den Körper gemessen werden kann. Ich habe innerhalb der erwachenden Bevölkerung eine große Verwirrung über die Natur des Bewusstseins und dessen Rolle in der persönlichen Entwicklung festgestellt und werde daher versuchen es an dieser Stelle noch einmal zu verdeutlichen.

[Anmerkung: im englischen Original wird sehr häufig das Wort „mind“ verwendet, für das es mehrere sinnvolle Übersetzungen gibt, die aber je nach Kontext anders sind. In diesem Zuge wurde es in der Regel als Bewusstsein (im Sinne der Summe aller Gedanken und Absichten) übersetzt und an einigen Stellen auch als Verstand.]

Synchronisation des Bewusstseins mittels Körper und spirituellem Selbst (= Geist)

Betrachten wir die drei Aspekte unseres Seins: Bewusstsein, Körper und spirituelles Selbst. Der Körper ist eine Gemeinschaft von Leben der 2. Dichte, das sich als Vehikel für Wesen der 3. Dichte organisiert hat, damit diese in ihm wohnen und sich weiterentwickeln können. Das spirituelle Selbst ist ein Aspekt des höheren Selbst, der außerhalb von Raum und Zeit existiert, ein Teil von uns, den wir uns als Hologramm vorstellen können, womit gemeint ist, dass er sich nicht ändert. Welcher unserer Aspekte hat den größten Einfluss als Folge unserer Entscheidungen? Welcher unserer Anteile unterliegt der größten Veränderung zwischen Geburt und Tod? – Es ist das Bewusstsein, das einfach der Teil von uns ist, der Bewusstheit/Gewahrsein hat und Betrachtetem erst Bedeutung verleiht. Diese Bedeutungen können wahre spirituelle Werte widerspiegeln, allerdings nicht automatisch, denn wir wählen selbst den Wert den wir ihnen zumessen und erforschen sie entsprechend. In diesem Sinne kann man Werte in zwei Kategorien unterteilen: egozentrische Werte, die unser Wachstum limitieren und spirituelle Werte die unser Wachstum erweitern. Karma kann als ein universeller Korrekturmechanismus für unsere Entscheidung „nicht zu wachsen“ angesehen werden und stellt uns als solcher immer wieder „Reibungssituationen“ innerhalb unserer persönlichen Erfahrungen bereit, damit wir diese überwinden können.

Ein Hinweis zu Bewusstsein/Verstand, Herz und Emotion –

Die von uns verwendete Definition von Bewusstsein/Verstand, die vom Law of One und vielen andere spirituellen Werken verwendet wird, unterscheidet sich von der Definition diverser spiritueller Lehrer, die im Verstand lediglich eine Ansammlung unkontrollierbarer Gedanken oder Gedankengeplapper sehen. Es ist sehr wichtig zu erkennen wie wir Begriffe definieren, da sie buchstäblich einen Einfluss darauf haben wie wir unsere Gedanken organisieren, die wiederum unsere Entwicklung beeinflussen. Darum ist die Definition von Bewusstsein/Verstand die wir verwenden: alles dessen wir uns bewusst sind, ist im Prinzip Bewusstsein in Bewegung. Die Emotion ist die elektrische Ladung zu dem, was uns bewusst geworden ist, entweder positiv oder negativ, und hat direkten Einfluss auf unsere dahingehenden Entscheidungen; entweder Liebe oder Angst – Annahme oder Ablehnung.

Die Erfahrung von Ekel ist hierfür ein perfektes Beispiel. Als Kinder finden wir Gemüse häufig ekelhaft, was nichts anderes als eine Entscheidung dafür ist, diese Erfahrung, die wir auf einer tieferen Ebene haben, abzulehnen. Diese Entscheidung ist dynamisch, ein sich bewegendes Ding, und das nächste Mal, wenn wir wieder auf das Objekt unseres Ekels treffen, werden uns unsere früheren Entscheidungen widergespiegelt; das Law of One beschreibt dies als Trägheit. Trägheit ist einfach die Tendenz von Dingen solange in Bewegung zu bleiben, bis eine andere Kraft auf sie einwirkt. Um bei unserem „ekelhaften Gemüse“-Beispiel zu bleiben: wenn wir die Erfahrung zulassen das Gemüse zu essen (annehmende Entscheidung), erlauben wir uns auch eine Wertschätzung dafür zu entwickeln und damit die vorhergehende Entscheidung für das nicht-Wachsen zu transmutieren.

Nach dieser Definition von Bewusstsein sind die Emotionen Teil des mentalen Aspekts des Bewusstseins und das Herz stellt einen Kompass bereit, mit dessen Hilfe wir neue Entscheidungen treffen können. Genauso wie wir beim Berühren einer heißen Herdplatte Schmerz empfinden, erlaubt dieser Prozess uns, eine neue Entscheidung auf Basis dieser Erfahrung zu treffen und die Hand vom heißen Objekt wieder wegzuziehen.

Die Entwicklung des Bewusstseins

In der hermetischen Philosophie und einigen anderen spirituellen Werken, inklusive des Law of One, wird beschrieben, dass das Universum ein mentales Konstrukt sei und wir „Träumer im Traum von Allem“ oder Aspekte des Schöpfers in dieser „Illusion“ sind. Da die physikalischen Gesetze des Universums ein Spiegelbild der spirituellen Gesetze sind, können wir diesen Mechanismus der persönlichen Entwicklung als Spannungsausgleich verstehen. Wenn wir uns zum Beispiel anschauen, wie Hitze von einem Objekt zum anderen transferiert wird, so handelt es sich dabei um einen Synchronisationsprozess. Zwischen einem Topf mit einer bestimmten Temperatur und einer Herdplatte mit einer höheren Temperatur als der Topf entsteht ein Temperaturdifferential. Über die Zeit betrachtet gleichen sich die beiden Objekte in diesem System aus, d.h. Topf und Herdplatte erreichen dieselbe Temperatur.

Körper und Spirituelles Selbst sind die beiden Anteile, die die Synchronisation des Bewusstseins ermöglichen. Zur Klarstellung, das Herz ist ebenfalls ein Aspekt des Bewusstseins, da alles eins oder in Einheit ist, ist das New Age Konzept des Loslassens des Verstandes zugunsten des Herzens eine Fehlkonzeption. Der Körper unterliegt Veränderungen, aber es ist ein mitschöpferischer Prozess bei dem wir als Individuen oder Persönlichkeiten den Körper vom Zeitpunkt der Geburt an als Empfänger für Sinneseindrücke und Informationen verwenden, die durch das zentrale Nervensystem ins Gehirn und dann durch die Zirbeldrüse in die nicht-physischen Regionen des Bewusstseins geleitet werden. Das spirituelle oder höhere Selbst ist fest bzw. verändert sich nicht und existiert jenseits von Zeit und Raum auf der Ebene der Unendlichkeit.

Wenn wir das nun alles für uns in der 3. Dichte betrachten, dann erlaubt der Körper uns unsere Wünsche, Sinneseindrücke und Erfahrungen zu erforschen, die dann vom Bewusstsein/Verstand in Bedeutungen umgesetzt werden. Wir erleben das Leben in der „richtigen Welt“, die durch Naturgesetze bestimmt wird und vorhersagbar erscheint – egal wie sehr wir auch versuchen ihr unseren Willen aufzuzwingen, so können wir doch die Naturgesetze nicht aushebeln. Was wir aber tun können ist, die Naturgesetze zu verstehen und nach ihren Regeln an der Erfüllung unserer Wünsche zu arbeiten.

Der Grund dafür, dass die Sphärenwesen oder Blauen Avianer dabei helfen die eintreffende Energie zu zerstreuen, liegt in der Tatsache begründet, dass das Bewusstsein der Menschheit als Ganzes nicht mehr synchron mit diesen für die Weiterentwicklung angebotenen Energien ist. Die Kabale weiß genug über diesen Prozess, um einen Großteil ihrer Energie dafür aufzuwenden, uns in starren und festen Glaubenssystem indoktriniert zu halten und damit unser Bewusstseinswachstum zu behindern. Zusätzlich zur Massengedankenkontrolle auf fast jeder möglichen Ebene zielen sie auch auf den physischen Körper. Unsere Nahrung wird in großem Umfang verändert, um Störungen im Körper (Krankheiten) hervorzurufen, durch die wir uns als Opfer fühlen. Indem wir unsere Erfahrungen derart definieren, erzeugen wir die Trägheit des Nicht-Wachsens; anstatt anzuerkennen, dass wir durch die Nahrung krank geworden sind, denken wir es wäre ein Zufall und suchen nie nach der Wahrheit, wodurch wir ein beschränktes Glaubenssystem und mentale Stagnation erzeugt haben.

Auch hier ist Dan Winter wieder eine exzellente Quelle für die physiologischen Effekte die ein Leben auf der Erde nach sich zieht, die unseren Körper stark limitieren und damit auch unsere mentale Entwicklung. Die Abwesenheit einer elektromagnetischen Verbindung mit der Erde (Erdung), bedingt durch das Tragen von Gummisohlen, und der Aufenthalt in harmonisch dissonanten, elektrisch isolierten Umgebungen (womit die Stromleitungen in unseren Wänden gemeint sind) haben einen de-synchronisierenden Einfluss auf unseren Körper, weg von dem Umfeld auf das er eigentlich abgestimmt ist. Zusätzlich sorgt die Geometrie von Gebäuden (90 Grad Winkel) dafür, dass elektromagnetische Dissonanz-Muster erzeugt werden, die sogar elektromagnetische Felder desorganisieren, anstatt sie zu organisieren. Dadurch wird ein separates Bewusstsein erzeugt, von dem wir wie oben schon beschrieben gelernt haben, dass es die Fähigkeit des Bewusstseins zu Wachsen (sich zu synchronisieren) behindert.

Alle diese Systeme sorgen dafür, den Seelenausdruck und die Seelenfindung zu limitieren, sperren uns in eine Art pandemisches posttraumatischen Stress-Syndrom und behindern die Fähigkeit der DAN selbstorganisierend zu werden. Die DNA verändert ihre Form aufgrund emotionaler Ladung, die wir zuvor als die Gesamtemotion oder Gesamtladung unserer kollektiven Bewusstseinsmuster beschrieben haben. Wenn wir mit anderen Worten die meisten unserer Erfahrungen als „schlecht“ bezeichnen und eine Opfermentalität entwickeln, wird dies als so genannte „negative Emotion“ erlebt, die dann wiederum eine DNA-Geometrie der Trennung zur Folge hat und damit den Synchronisations-Prozess, den uns die Energieströme der 4. Dichte anbieten, unterbindet.

David Wilcock erwähnt häufig Padmasambhava und hunderte Fälle von „Aufstiegen“ von buddhistischen Mönchen. Basierend auf der Erörterung weiter oben haben wir jetzt eine wissenschaftliche Grundlage um zu verstehen wie die Praktik der Mönche funktionieren kann. Es ist eine mentale Alchemie oder Einstimmung auf das Universum selbst, mittels Symbolen, Gesängen und Meditationen. Da die menschliche Natur programmierbar ist, haben unsere Entscheidungen und die Bewertung unserer Erfahrungen buchstäblich eine Wirkung auf unsere emotionale Signatur und damit auf die uns umgebende physische Realität. Emotionen haben eine biologische und eine energetische oder elektromagnetische Komponente. In dem Prozess den die Mönche vollzogen nutzten sie eine Technik von Gedankenform-Transmutation, bei der sie ihre mentalen Definitionen systematisch neu programmierten, um mehr von der Realität als Ganzem zu erfassen. Da der unbewusste Teil unseres Bewusstseins „alles“ sehen kann, können wir dessen Programme neu organisieren um mehr Realität erfassen, was einem Synchronisationsprozess entspricht. Sobald eine kritische Masse erreicht wurde und durch einen darauf folgenden Willensakt konnten die Mönche den Synchronisationsprozess abschließen und letztendlich aus dieser Ebene der Existenz aufsteigen.

Das bedeutet, dass unsere Entscheidung, unwissend zu bleiben und die Kontrolle durch die Kabale zu akzeptieren, den natürlichen Ablauf der Bewusstseinsentwicklung behindert. Darum muss die einfließende, kosmische Energie auf die Stufe der menschlichen Bewusstseinsentwicklung angepasst (verringert) werden. Wenn uns bei diesem Prozess nicht Hilfe von außen zugutegekommen wäre, hätte die hohe Intensität der Energie den größten Teil der Menschheit schlicht überwältigt und in den Wahnsinn getrieben. Wenn wir mit Sinnesempfindungen hoher Intensität konfrontiert werden, für diese aber keinerlei logische oder rationale Erklärung (Wissen) haben, wird dadurch ein Verletzungsmuster erschaffen, das zu Dissoziation, einer Art mentaler Quarantäne, führen kann.
Ein hierfür perfektes Beispiel bilden psychedelische Erfahrungen. Diejenigen, die aus diesen Erfahrungen einen Sinn ziehen können, erfahren oft eine Ermächtigung. Die Studien belegen den vorteilhaften Effekt solcher Erfahrungen. Umgekehrt erlitten diejenigen, die keinerlei Sinn aus den Erfahrungen ziehen konnten, ein Trauma und dissoziierten. Syd Barrett von Pink Floyd ist ein Beispiel für dieses Phänomen.

Chemtrails sind ein anderer Teil dieses Bewusstsein-Stagnationsprogramms der Kabale, da sie buchstäblich die kohärente, einströmende Energie der Sonne stören, die nach dem oben erwähnten Law of One Zitat ihre Intensität seit 1936 erhöht hat.

Die Abschwächung der Energie durch die Blauen Avianer, bzw. die Brüder und Schwestern der Trauer, die moralisch für die derzeitige Situation auf der Erde die Schuld tragen, ist ein perfekter Weg ihr „Karma zu heilen“ und uns darüber hinaus in einer „Dienst an anderen“ Modalität zu helfen. Es handelt sich um einen sehr weisen Plan, der uns nicht unserer eigenen Wege der persönlichen Entwicklung beraubt – ein „win win“-Szenario. In einem Kommentar unter Dr. Sallas Beitrag auf unserem Blog fragte jemand, warum sie nicht schon früher gekommen sind um uns zu helfen, in einer Art kosmischer Rettung. Auf einer fundamentalen Ebene wird die Macht der Kabale nur durch unser Einverständnis aufrechterhalten und solange wir selbst keinerlei Schritte ergreifen, diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen, verweigern wir uns auch das damit verbundene Wachstum und machen den Aufstieg unmöglich.

Darum stellen die Blauen Avianer eine „Gnadenbefreiung“ zur Verfügung in dem sie die Energien zuerst noch streuen, aber dann deren Intensität langsam ansteigen lassen, während sie parallel die Kabale zwingen die Wahrheit offenzulegen, um genug „Schmerz“ in der Gesellschaft zu erzeugen (Implosion des Finanzsystems), um die Trägheit zu brechen, in der ein Großteil der Menschheit derzeit immer noch gefangen ist.

Da ich jetzt einige wissenschaftliche Beweise für das worüber Corey spricht angebracht habe, werde ich noch ein paar weiter Kommentare zu anderen Teilen dieses Updates machen.

[Teil 2 von Corey’s Antwort:] Die Sphären-Allianz wählte die SSP-Allianz (das war nicht nur die Solar Warden-Gruppe) aus, denn sie trafen eine bewusste Entscheidung, um die Kontrolle und die Sklaverei der Erdenmenschen durch “Trick- Götter” zu beenden, durch die wir unter dem Schirm von Aufseher-Aliens und ihren Anbetern/ Anhängern gelangt waren, die uns als “Die Kabale” / “Illuminati” bekannt sind. Die SSP-Allianz hat entschieden, dass es Zeit ist jedem Menschen auf dem Planeten Zugriff auf ihre vollständige und wahre Geschichte zu geben, auf unterdrückte Lebensverlängerungs- und Lebensverbesserungs-Technologien und das globale Schuldsklavensystem zum Einsturz zu bringen (auch bekannt als das babylonische Geldmagie-Sklavensystem). Dadurch nahm die SSP-Allianz einen grösseren Anteil in der Kategorie „Dienst an anderen“ ein als alle anderen
„Erdmenschen kämpfen für die Freiheit der Erdmenschen“-Gruppen in unserem Sonnensystem.
Sie hatten auf jeden Fall ihren Nachteil- sie sind Krieger, die eher auf gewaltsame Art um die gewünschte Freiheit kämpfen würden. Die Sphären-Allianz ist eine gewaltlose Gruppe und es gab eine ganze Menge von Anpassungen für die SSP-Allianz zu machen (wie auch einige Fehler), in dem Prozess der Entwicklung zu einer tragfähigen Partnerschaft mit einer Gruppe von Wesen der 6. bis 9. Dichte, die schon eine völlig andere Art und Weise haben, Dinge zu tun.

Corey erwähnt hier, dass die Blauen Avianer Solar Warden und andere Gruppen nur deshalb ausgewählt haben, weil „diese eine bewusste Entscheidung getroffen haben, die Fremdkontrolle und Versklavung der Erde zu beenden…“ Die einfache Entscheidung die vergangene Trägheit zu überwinden oder durch Vergebung Karma zu heilen, war alles was nötig war um einen Weg für ihre Unterstützung zu ebnen. Die Arbeit ist noch lange nicht erledigt, aber der Pfad des Wachstums wurde gewählt. Es ist ein Gegensatz zur Opferdenkweise, bei der man sich nicht vorstellen kann, Schritte gegen das einzuleiten, zu dessen Opfer man geworden ist. Es ist auch eine Entscheidung zum Mut, bei dem das Pendel von Angst und Isolation hin zu persönlicher Ermächtigung und Mitschöpfung schwingt.

Daher auch Coreys weitere Aussage: „Die SSP-Allianz hat entschieden, dass es an der Zeit ist jedem Mensch auf dem Planeten Zugriff auf ihre ganze und wahre Geschichte zu ermöglichen, auf unterdrückte Lebensverlängerungs- und Lebensverbesserungs-Technologien und das globale Schuldsklavensystem zum Einsturz zu bringen (auch bekannt als das babylonische Geldmagie-Sklavensystem). Dadurch nahm die SSP-Allianz einen größeren Anteil in der Kategorie „Dienst an anderen“ ein als alle anderen
„Erdmenschen kämpfen für die Freiheit der Erdmenschen“-Gruppen in unserem Sonnensystem.

Freiheit im generellen Sinne hätte auch durch eine gewaltsame Revolution erreicht werden können, mittels einer „Auge um Auge“ – Moral oder durch die Herrschaft des Mobs. Aber hierbei würde die Kabale als von Natur aus böse definiert oder als ein Feind der „ausgelöscht“ werden muss. Aber die Wahrheit ist, dass es keine von Natur aus bösen Menschen gibt, was es aber gibt sind unvollständige und fehlerhafte Ideen auf deren Basis die Menschheit agiert. In diesem Sinne wurde die Kabale von einem Gedankenprogramm fehlgeleitet, dass ihr von Generationen von Illuminatenfamilien aufoktroyiert wurde und während sie auf jeden Fall moralisch aufgrund ihrer Taten schuldig sind, würden wir als Menschheit durch eine gewaltsame Revolution nur weitere Trennung und Begrenzung erschaffen. Vergebung ist der Schlüssel, wie auch häufig im Law of One erwähnt wird. Warum? Weil sie mentale Entwicklung und Wachstum fördert.

Frage 2. Bitte beschreibe einige von den fortschrittlichen Technologien, die der Solar Warden-Gruppe gegeben wurden, um dem Stand der technologischen Vorteile der Kabale / Illuminati-Kräfte auf der Erde auszugleichen, um die vollständige Offenlegung (Disclosure) zu erheben?

Die Sphäre-Allianz hat zwei “Energiebarrieren” aufgebaut, die von keinem Wesen oder Technologie durchdrungen werden können (aus den Bereichen 3 / 4D oder 4 / 5D Wesen). Eine davon ist die “Äussere Barriere”, die das gesamte Sonnensystem vollständig verschliesst (einschliesslich der Reisen über Tore / Portale), um in oder aus dem Bereich zu gelangen. Die andere ist eine “Barriere”, die die Erde umgibt. Diese hindert jedes Wesen und Schiff / Technik, welches sich entweder auf der Erde oder im Erdnahen Raum befindet, den Planeten zu verlassen. Es gibt aktive Tore / Portale, die Reisen zwischen den Planeten im Sonnensystem ermöglichen. Doch diese Portale sind von diesen “Energetischen Tsunami-Wellen” zu gewissen Zeiten betroffen und regelmässige Reisen sind eher ungünstig und können gefährlich sein. JEGLICHE Technologie, die der SSP-Allianz direkt bereitgestellt wurde, ist defensiver Natur. Es ermöglicht der Allianz, Waffensysteme, Tarnsysteme und hoch abgeschirmte Schiffe und Orte zu stören durch verschiedene Arten von Hochenergiestrahlen und Torsions-Feldwaffen (Torsions-Waffen, die Gebäude oder Schiffe auseinanderreissen durch das Verdrehen des Raum / Zeit-Gewebes, in der die Struktur im Jetzt-Moment existiert, wodurch die Zielstruktur auseinandergerissen wird etc. …)

Das bedeutet, dass die zur Verfügung gestellte Technik ausschliesslich defensiver Natur ist, nicht offensiver.

Um zu verstehen, warum die „negativen Außerirdischen“ und die Wesen niederer Dichten diese Barrieren nicht durchdringen können, müssten wir einen Blick auf die Dynamik von Raum und Zeit werfen, wie sie in der Reziproken Systemtheorie beschrieben wird.

Die 4. und 5. Dichte sind Übergangsdichten, die zu Raum-Zeit Energiezuständen tendieren. Unsere 3. Dichte ist hauptsächlich eine Raum-Zeit Energie, bei der das Bewusstsein in der Raum-Zeit agiert.

Das bedeutet, das Energiemuster in höheren Dichten die Strukturen in niederen Dichten überschreiben können, wie zum Beispiel Raumschiffe, was Dan Winter „heavy Metall“-Technologie nennt. Die Energiebarrieren können höchstwahrscheinlich von den SSP und Dunkle Flotte Gruppen (negative Ausserirdische) entdeckt werden und sie können sich dafür entscheiden, die Überlegenheit der Barrieren anzuerkennen und sich nicht einzumischen. Wenn sie sich aber einmischen wollen, dann wird ihre aggressive Energie von den Barrieren auf sie zurückgeworfen. Innerhalb eines naturwissenschaftlichen Verständnisses werden ihre unehrenhaften Taten auf sie zurückgespiegelt und jegliche Zerstörungseffekte sind das „Karma“ ihrer eigenen vergangenen Taten. David Wilcock erwähnt Pine Gap (Australien), eine Partikelstrahlwaffen-Einrichtung von der aus versucht wurde, eines der Blauen Avianer-Sphärenschiffe zu zerstören. Die Energie dieser Waffe wurde zurück auf die Einrichtung reflektiert und woraufhin sie angeblich zerstört und das gesamte Personal getötet wurde. Es mag wie eine aggressive Aktion dieser so genannten hochentwickelten Wesen aussehen, aber innerhalb des Rahmens der oben diskutierten Naturgesetze ist es im Grunde eine perfekte Möglichkeit gewesen, Wachstum in der Form von Karma anzubieten.

Frage 3. Warum erlaubte es sich Solar Warden, technologisch durch die Kabale/ Illuminati sozusagen übersprungen zu werden, wenn es das erste geheime Programm war, in dem fortgeschrittene Schiffe im Raum aufgeboten wurden?

Solar Warden war in keiner Position, es sich nicht zu erlauben, technologisch irgendwie hinter jeglicher anderer Art von Militäroperation zurückzubleiben, die in die Jahre kamen und dann durch andere Programme, die finanziert wurden und die neueren Technologien erhielten, ersetzt zu werden. Solar Warden ging durch mehrere Verbesserungen ihrer Schiffe, jedoch solange die Schiffe dienstbereit und zur Durchführung ihrer Mission in der Lage waren, erhielten sie keine Ersatzschiffe der neueren Technologien, die am Ende an die anderen SSP’s gingen. Als der Heimliche Bürgerkrieg begann und sie Verbündete der Sphäre-Allianz wurden, gab es “Überläufer” aus den anderen SSP-Gruppen, die einige der neueren Schiffe und offensiven Technologien mitbrachten. Die SSP-Allianz-Flotte ist jetzt eine Mischung von Schiffen und Personal aus mehreren SSP’s.

Frage 4. Bitte beschreibe, wie Solar-Warden Metall- ausdehnende Technologien nutzt, die ihnen durch die Sphäre-Allianz gegeben wurden, um erweiterte Waffensysteme der Kabale / Illuminati auf der Erde zu deaktivieren?

Diese Technologie ist eigentlich eine ältere Technologie, die von den “USA” vor einiger Zeit entwickelt wurde. Sie bewirkt, dass einige Metalle sich ausdehnen und magnetisieren und erzielen, dass sich notwendig bewegliche Teile nicht bewegen können. Das funktioniert gut gegen kinetische Energie-Waffen wie Schusswaffen und Raketen. Es kann auch Fehlfunktionen in herkömmlichen Flugzeugen verursachen und andere praktische Anwendungen. Es gibt dies schon seit geraumer Zeit, war aber noch nicht so weit verbreitet, um Morde und bestimmte Angriffe zu verhindern, bis die Allianz damit begann es zu tun, als sie immer mehr gedrängt wurden, gewaltfreie Wege zu finden, um die Ergebnisse zu erreichen, die sie durch die Sphäre-Allianz mit anderen Mitteln erreichen wollten.

Ein weiteres Beispiel angewandter Weisheit. Die Blauen Avianer wollen die Gewalt stoppen und auch wenn sich nun einige SSP Gruppen dafür entschieden haben „Dienst an anderen“ zu tun, können sie natürlich nicht den anderen, gewalttätigen Gruppen ihr Karma einfach wegnehmen. Noch einmal, der „Schaden“ den man anderen zufügt ,die sich daraufhin zur Wehr setzen, ist „Selbstschaden“ und bietet aus einer spirituellen Sicht die Möglichkeit zu wachsen. Selbst wenn jemand als Ergebnis dieser Erfahrung stirbt, zwischen den Inkarnationen haben sie jetzt eine hochgradige Wachstumschance (auch beschrieben im Law of One).

 

Fortsetzung folgt umgehend!

Quelle: http://transinformation.net/michael-salla-und-corey-mit-neuen-informationen/

David Wilcocks großes Update, Teil 2

Quelle: http://transinformation.net/david-wilcocks-grosses-update-teil-2/

Zweiter Teil der Veröffentlichung auf sitsshow.blogspot.de  ; übersetzt von Krovax.
[Beachte auch die Vorbemerkungen zum ersten Teil des Beitrags.]

Die Beteiligung der Sphärenwesen und 9/11

  • Die Sphärenwesen tauchten zuerst in den 1980ern auf (s. Pete Petterson vom Projekt Camelot). In der Zeit vor dem Erstkontakt passierten viele furchtbare Dinge, negative Außerirdische die Menschen entführten, etc. und etwa zur selben Zeit in den 80ern als das ‚Gesetz des Einen’ gechannelt wurde, erschien am Rande des Sonnensystem eine Sphäre von der Größe des Neptuns und begann sich nach innen zum Zentrum zu bewegen. Dieses Ereignis erschütterte alle Gruppen. Solar Warden näherte sich der Sphäre und sendete Grußbotschaften, woraufhin die Sphärenwesen antworteten, dass sie friedliche Forscher wären und dem Aufklärer dann mitteilten, er möge sich verziehen.

Wilcock Update 12

  • Zwischen 1999 und 2001 wurde eine ganze Serie von Sphären entdeckt die sich dem System von der Oortschen Wolke her näherten oder aus dem Portal in der Sonne kamen. Sie waren getarnt und niemand wusste was gerade geschah. Die Alten und die Kabale dachten, dass ihre dunklen Herrscher, die ihnen die Wiedergeburt versprochen hatten, zurückgekehrt waren, um ihre Pläne für 9/11 und das dunkle okkulte Ritual zu überwachen. 9/11 war so geplant, dass es am gnostischen Tag, genau 2000 Jahre nach der vermuteten Geburt Jesu stattfinden sollte. Es wurde bis auf die Minute genau geplant, in einem Versuch die Kontrolle über die Zeitlinie zu erhalten und das kollektive Bewusstsein der Menschheit auf den ’Pfad des Dienstes an sich selbst’ zu bewegen (laut Gesetz des Einen kann der Übergang von der dritten in die vierte Dichte entweder durch den Dienst an anderen oder den Dienst an sich selbst erreicht werden). Die kleineren Gruppen wurden gebeten dieses Bewusstsein schon im Vorfeld in den 80ern und 90ern in das Bewusstsein der Menschen zu sähen, was man an vielen Beispielen aus Filmen festmachen kann. Der ursprüngliche Plan für 9/11 sah einen vernichtenden Anschlag auf fünf Städte vor, aber es gab Meinungsverschiedenheiten und der Plan wurde abgeändert. Der Plan war ein Hauptstreitpunkt bis kurz von der Durchführung und das Flugzeug das in Pennsylvania abgestürzt ist, soll eigentlich ein wichtiges Ziel treffen. Da die Kabale vor 9/11 noch davon ausging, dass es sich bei den Sphären um ihre dunklen Götter handeln würde, waren sie nach 9/11 auf allen Ebenen umso mehr verwirrt als sich nichts änderte und auch kein Kontakt hergestellt werden konnte. Dies führte zu Streitigkeiten über all ihre über Jahrhunderte entwickelten Pläne.

2012 und die Allianz der Solar Warden mit den Sphärenwesen

  • 2012 erschienen plötzlich 100 große Sphären von der Größe von Planeten, sogar von der Größe des Jupiters, im Sonnensystem. Sie reagierten auf keine der Grußbotschaften, die von geheimen Raumfahrprogramm-Fraktionen kamen, mit Ausnahme jener der Solar Warden. Mit diesen trafen sie ein Abkommen und als Folge wandte sich Solar Warden gegen die anderen fünf Fraktionen, und die Solar Warden Flotte wurde mit neuer Technologie und mit nicht-tödlichen Waffen aufgerüstet, worauf diese den anderen Flotten um Längen voraus waren. Die neuen Waffen sind in der Lage die Größe von Metallen, wie z.B. Waffen oder Klingen, drastisch zu vergrößern, woraufhin diese für eine kurze Zeit unbrauchbar werden. Dadurch wird in hohem Maß die „Dienst an anderen“-Haltung der Selbstverteidigung erfüllt ohne dem Gegner zu schaden oder ihn zu verletzen, da sowohl das heilige maskuline Prinzip der Selbstverteidigung als auch das heilige feminine Prinzip der Nicht-Aggression berücksichtigt werden. Dies ist ein wundervolles Beispiel für alle, die mehr im „Dienst an anderen“ aufgehen wollen und zeigt, dass damit eben nicht Passivität gemeint ist. Die Solar Warden setzen diese Technologie ein um Aktionen der Kabale zu stören, deren Pläne zu vereiteln und einen Atomkrieg zu verhindern. Es kann keinen großen Krieg mehr geben, egal was die Kabale auch versucht. Zum Arsenal gehören auch unzerstörbare EMP (Elektromagnetische Pulswaffen) von der Größe kleiner Drohnen, um gezielt Einrichtungen der Kabale nutzlos zu machen.

Wilcock Update 13         Mehr dazu hier

Wilcock Update 14

  • Die Sphärenwesen selbst sind als die Allianz oder blauen Avianer bekannt. Diese Wesen fliegen mit zigarrenförmigen Schiffen und tauchten sowohl vor Einrichtungen der Geheimprogramme als auch vor der Internationen Raumstation ISS auf. Sie arbeiten auch mit Putin zusammen, der das sachkundigste Mitglied all dieser Programme ist. Die blauen Avianer sind etwa 3m groß, haben einen menschlichen Körper der mit blauen und violetten Federn bekleidet ist, deren Verteilung sich von Individuum zu Individuum unterscheidet. Ihr Gesicht sieht aus wie das eines Vogels und sie verständigen sich untereinander mit Handzeichen. Dies ist dieselbe Gruppe, die sich auch mit Ra aus dem Gesetz des Einen identifiziert.
  • Alle Avianer haben Namen die mit Ra anfangen und jeder dieser Namen hat eine bestimmte Bedeutung. Im Gesetz des Einen beschreiben sie sich als die „Brüder und Schwestern der Trauer“, da sie auf der Erde ein Schlamassel angerichtet haben und diesen nun beheben wollen. Sie sind in den letzten 35 Jahren zu verschiedenen Zeitpunkten mit ihren Sphären aufgetaucht und lassen die Technologie des IPCC verblassen. In den höheren Ebenen der geheimen Raumfahrtprogramme ist die Lektüre des Gesetz des Einen Wer es nicht versteht, kann auch nicht Teil des Programms sein.

Updates zu Ereignissen, die mit der Allianz in Verbindung stehen

  • Die Allianz hat der Kabale befohlen den Film „Der Tag, an dem die Erde stillstand“ [vgl. auch hier http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Tag,_an_dem_die_Erde_stillstand_(2008) ; die englische Originalversion von 1951 kann auf Youtube angeschaut werden] zu machen, um die Menschheit auf das kommende vorzubereiten und zu zeigen, dass die Außerirdischen eine Technologie haben, die alle Kriegswaffen unbrauchbar machen kann.
  • Die Kabale ist sich darüber im Klaren, dass sie in großen Schwierigkeiten steckt und ist darüber auf äußerste besorgt. Das AEGIS-System wurde im November 2014, wie es aussieht durch Putin, zerstört[vgl. dazu unseren Artikel über der Ausserkraftsetzung der Elektronik auf der USS Donald Cook].
  • Eine Partikelstrahlkanone in Australien, das stärkte was die Geheimprogramme zu bieten haben, zielte und feuert im Dezember 2014 auf eine der Sphären. Die Sphäre von der Größe eine Fünftels des Monds fing darauf an glühend rot zu leuchten und reflektierte den Strahl zum Ausgangsort in Pine Gap zurück. So ziemlich jeder der sich zu dieser Zeit dort aufgehalten hatte wurde getötet und die Kabale musste eine große Niederlage hinnehmen.
  • Es wurden „Stase-Wesen“ auf der Erde aus der Zeit von Atlantis entdeckt, die sich in einer Zeitblase befinden und zum Ende des großen Sprungs, also jetzt, aufwachen sollen. Es handelt sich um etwa 50 Individuen die sich entschlossen haben sollen bis zum Aufstieg auszuharren. Sie beginnen aufzuwachen, der erste direkt nach dem Pine Gap-Ereignis, und die Kabale dachte ursprünglich sie wären Teil ihrer Dunklen Götter. Der zuerst aufgewachte ist ein mehr als 8m großer humanoider Außerirdischer, der offenbar vor Tausenden von Jahren auf der Erde gelandet ist und sich dann zusammen mit anderen mit in Stase (eine Tiefschlaf-Starre) begeben hat. Über die Tatsache, dass es sich nicht um einen ihrer Dunklen Götter handelt war die Kabale sehr enttäuscht und dies hatte zur Folge, dass auch ihre Strategie für den Weltraum stark überarbeitet wurde.
  • Die Solar Warden Gruppe hat eine Flugverbotszone über der Erde eingerichtet und alles was landen oder wegfliegen will, wird abgeschossen. Einige der Meteoriten, die in letzter Zeit gesichtet wurden, waren eigentlich abgeschossene Schiffe.
  • Bei den „Stäben der Götter“-Waffe (engl rods of the gods) handelt es sich um kinetische Orbitalangriffswaffe, bei der Wolframstäbe aus dem Orbit auf die Erde geschossen werden, um so sogar Untergrundbasen zerstören zu können. Im Orbit befinden sich seit den 80ern viele Einrichtungen die mit dieser Waffe ausgerüstet sind, aber die Sphärenwesen hindern die Kabale daran sie zu benutzen.
  • Alle großen Waffen wurden entfernt und es sind keine unheilvollen Waffen mehr übrig.
  • Die Sphärenwesen haben eine Barriere um das Sonnensystem errichtet. Sternentore funktionieren nur noch innerhalb des Sonnensystems, Verbindungen nach außerhalb sind unterbunden. Auf vielen Monden in unserem System wird Bergbau betrieben und es wird Handel getrieben mit den anderen Zivilisationen in der Nähe des galaktischen Tors. Die GGLM (Globale Galaktische Liga der Nationen, s.o.) haben eine Einrichtung für den Handel außerhalb des Sonnensystems und sind daher jetzt von dieser abgeschnitten.

Der Plan für Disclosure und die Implosion der Kabale

  • Diese ganzen Aktivitäten führen zur großen Disclosure, dem Ende des Geldes und dem Beginn der „Star Trek“ Gesellschaft.
  • Bitcoin wurde von der Allianz eingerichtet, damit es nach dem Kollaps des Dollars und andere Währungen eine Möglichkeit für den Warenaustausch gibt. Entgegen der schlechten Presse über den Bitcoin ist dieser immer noch überwiegend außerhalb der Kontrolle der Kabale, die alles daran setzt ihn schlecht zu reden. Bitcoin in das einzige Austauschsystem das den direkten Austausch zwischen zwei Parteien erlaubt, ohne das ein Dritter Einfluss nehmen kann.
  • Der Golddinar und ähnliche Produkte sind Teil des Gelderzeugungs-Betrugs des Bush-Kartells.
  • Die von den BRICS gegründete AIIB ist ebenfalls eine Alternative, die nicht auf dem Federal Reserve System beruht.
  • Die Teile der geheimen Raumfahrtprogramme die sich zum Zeitpunkt der Errichtung der Barriere außerhalb des Sonnensystems befanden stecken dort erst einmal fest.
  • All dies wird zu den Massenfestnahmen der Kabale und zu einem Gerichtsprozess ähnlich der Nürnberger Prozesse gegen die Nazis und dem Wechsel zum Aufstieg vor 2018 führen. Es wurde bereits über die Enthüllungen über das babylonische Sklavensystem durch Richterin Anna berichtet, die zu friedvollen Massenprotesten gegen die Kabale aufgerufen hat.
  • Die Erde geht jetzt in die 4. Dichte, in der die ganze jetzt schon bestehende Materie weiterhin geben wird. Der überwiegende Teil der Menschheit wird in diese neue Ebene wechseln, aber diejenigen die den „Dienst am Selbst“ Pfad gewählt haben werden ein Weltuntergangsszenario erleben. Die Dunklen Gruppen werden eine Zeitlinie erleben, bei der Supervulkane ausbrechen, die alles in 15 bis 20m Asche bedecken. Das Erleben dieses Szenarios ist für ihre karmische Korrektur wichtig.
  • Hohe Insider der Kabale sagten schon 2009, dass der Sprung nicht 2012, sondern erst 2017 stattfinden wird. Dann soll es zu einem massiven Sonnenereignis kommen, das die Menschheit schwingungstechnisch in die 4. Dichte katapultieren wird. Das ist der Zeitpunkt an dem die Menschen ihre PSI Kräfte wie Telepathie, Hellsicht, Astralreisen, etc. wiederentdecken werden.
  • Einige der Gruppen mit Hochtechnologie können diese nutzen um in die Zukunft zu schauen und wissen schon seit Jahrzehnten von dem Sonnenereignis in 2017. Allerdings konnten diese Kabale-Gruppen sich darauf keinen Reim machen und gingen von einer Katastrophe aus. Daniel von ‚consciousness hugs’ hat ausgiebig über die dahinter stehende Technologie berichtet. Justin von SITS hat die Physik von Dewey Larson und seine Reziproke Systemtheorie studiert, die auch von dem Gesetz des Einen unterstützt wird. Für ihn ist es die genaueste physikalische Theorie der er je begegnet ist. Mehr dazu hier.
  • Die Situation soll absichtlich so schlimm aussehen, damit wir uns bewusst für einen der Pfade „Dienst an anderen“ oder „Dienst an uns selbst“ entscheiden. Innerhalb der Philosophie des Gesetz des Einen und den Prinzipien der Naturgesetze wird davon ausgegangen, dass je dichter wir uns dem Aufstieg nähern, umso „teurer“ werden die Entscheidungen die unseren Fortschritt bremsen, d.h. es werden dann mehr Möglichkeiten für karmisches Lernen erzeugt, um zwischen „Dienst an anderen“ und „Dienst an uns selbst“ wählen zu können. Auch wenn diese Tatsache erst einmal „schlecht“ aussieht, so hat sie dieselbe Funktion wie der Schmerz in unserem Leben, der unsere Aufmerksamkeit auf etwas lenkt, an dem wir wachsen können. Verbrennen wir uns zum Beispiel beim Kochen versehentlich die Hand an der Herdplatte, so können wir dieses Ereignis nehmen um in Zukunft besser aufzupassen und uns nicht mehr „die Finger verbrennen“.
  • Die einzigen Technologien die der Kabale noch geblieben sind, sind HAARP und Chemtrails und natürlich die Mind-Control-Programme sowie die Vergiftung der Nahrung, die ja schon Bestandteil des alltäglichen Lebens sind.
  • Die Menschen, die sich des Wandels bewusst sind, haben natürlich die besten Plätze in der ersten Reihe. Auch die Menschen die nach der Wahrheit gesucht haben, mit unterschiedlichem Erfolg, werden einen weniger starken karmischen Sprung erleben und helfen andere in ihrem Umfeld sich zu erden. Jede „wache“ Person wird ein Führer sein für andere, wenn sich die Situation vor dem Ereignis aufheizt.
  • Die Kabale rechnet mit dem Sonnenereignis ab dem Ende des Sommers 2016. Dan Winter spricht davon als Freudentaumel und in Daniels Arbeit wird es als Quantensprung der Sonne bezeichnet.
  • Das Drehbuch der Kabale (aufgrund ihrer eigenen Mythen und Legenden) sieht vor, dass sie sich selbst enttarnen und besiegen lassen, damit sie hingerichtet und wiedererweckt werden können. Sie planen ihre Enthüllung möglicherweise schon für den Sommer 2015. David hatte ihren ursprünglichen Enthüllungsplan mit der ‚Consciousness Life Expo’ zunichte gemacht.

Disclosure in den Nachrichten

Kommende Ereignisse

  • Der Disclosure Plan sieht einen ökonomischen Crash vor, damit die Menschen wütend genug sind und die Wahrheit fordern. Dabei geht es darum, wie im Gesetz des Einen erklärt wird, die karmischen Korrekturen und Polarisationen der beiden Pfade „Dienst an anderen“ und „Dienst an sich selbst“ vorzunehmen.
  • Es wird verkündet werden, dass die US Wirtschaft bankrott ist. Es sind keine größeren Störungen vorgesehen.
  • Enthüllung, dass die Kabale der Orden der schwarzen Sonne ist. Mark Passio sprach darüber hier.
  • Die US Regierung wird versuchen „bail ins“ (Einzug von Geldern der Gläubiger) durchzuführen, indem sie den Menschen das Geld direkt von ihren Konten abziehen. Die Menschen werden darüber sehr wütend sein und es wird für eine gewisse Zeit leicht chaotisch werden. Dies ist der Zeitpunkt wo die Menschen, die Bescheid wissen und mutig genug sind die Wahrheit auszusprechen unbezahlbar sein werden um das Chaos bei anderen zu stabilisieren. Die Allianz hat schon viele hochrangige Zeugen in Sicherheit gebracht, die ihre Aussagen aus der Ferne machen werden, wenn die Gerichtsprozesse beginnen. Es werden einige sehr berühmte Leute aussagen.

 

Quelle: http://transinformation.net/david-wilcocks-grosses-update-teil-2/

Eine Herausforderung …

Quelle: http://transinformation.net/eine-herausforderung/

…von Little Grandmother

gefunden auf Prepare for Change, übersetzt von Antares

Ich hoffe, jeder kennt diese schöne Dame? Sie ist eine der 12 Bewahrer der Weisheit, die in unserem Befreiungsprozess eine wichtige Rolle auf sich genommen haben. Diese Dame war ein wesentlicher Bestandteil meines Wiedererwachens im Jahr 2010. Das Studium ihrer Arbeit führte mich zu anderen Mentoren – unter ihnen David Wilcock. So erwarb ich die Grundlagen bezüglich Informationen über den Wandel der Zeitalter, als Cobra sozusagen in die Szene trat. Ich wusste dadurch genug um zu verstehen, dass “dieser Mann weiss, wovon er spricht – das ist jemand, der Informationen hat, die sonst nirgendwo zu finden sind – das ist jemand, der mir noch mehr beibringen kann”.

Keisha ist rund um die Welt unterwegs mit ihrer Botschaft der Liebe. Ich vermute, dass durch sie Millionen von Menschen mit der Tatsache vertraut wurden, dass “wir diejenigen sind, auf die wir gewartet haben”. Ein weiterer wichtiger Teil ihrer Arbeit ist die Platzierung der grossen schönen heiligen Kristalle weltweit in dem Boden an wichtigen Knotenpunkten der Ley-Linien. Diese Kristalle werden zur Stabilisierung von Gaia und des Gitter des Lichtes genutzt.

Ihre Botschaften sind immer einfach warm und liebevoll, und diese Herausforderung ist keine Ausnahme. Lasst uns alle ihre Herausforderung an Bord nehmen und keinen weiteren einzelnen Tag in unserem Leben verschwenden. Therese Zumi, 16. April 2015

Hallo meine liebsten Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt, mein wunderschönes Volk vieler Farben,

keishaIch möchte mit euch eines der wichtigsten Dinge teilen, das wir alle tun können, um diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. So viele Male bin ich gefragt worden: “Was kann ich tun, um die Welt zu verändern?”
Nun, die Antwort auf diese Frage ist sehr einfach, liebe dich selbst und liebe die anderen. Es ist wirklich so einfach, aber so viele von uns machen es sehr viel schwieriger, als es sein muss.
Wir denken über all das nach, was auf dieser Welt falsch ist und fühlen uns am Ende zu klein, zu unbedeutend, um einen Wandel vornehmen. Aber die Wahrheit ist, du als Einzelner hast die Macht. Wir sind jeder Wassertropfen, der das weite Meer ausmacht und wenn wir zusammenrücken, werden wir eine grosse Welle.
Ihr habt mich alle über die Liebe als die stärkste Kraft in der Existenz sprechen gehört. Viele von uns versuchen, in der Liebe zu leben, aber wie viele von uns lieben sich wirklich selbst. Dies ist so wichtig!
Wenn wir uns selbst genau dafür lieben, wer wir sind, wie wir aussehen, für unsere Position in der Welt, dann sind wir frei, wirklich zu leben und lieben.
Jeder von uns macht eine Reise hier auf der Erde, einen Test, lernt und wächst, und ja einige Lektionen sind schwierig, aber denkt in dieser Weise daran – wenn wir niemals vor Herausforderungen stehen würden, was würden wir jemals lernen?

Lasst uns den Fokus auf das Gute in unserem Leben richten statt auf das, was nicht vorhanden ist. Der erste Schritt, um in Liebe zu leben, ist es voller Dankbarkeit und Positivität zu sein!
Die meisten von uns, die versuchen, aus dem Herzen zu leben, glauben, dass wir positive Wesen sind und zum grössten Teil sind wir es. Jedoch wurden wir alle von der Gesellschaft trainiert, nur das Negative vor dem Positiven zu sehen, und in den meisten Fällen wissen wir nicht einmal, dass wir uns negativ ausrichten.

Ich wollte dies wirklich für mich erkunden und ich setzte mir die Aufgabe, dass ich für zwei Wochen sehr genau darauf achten würde, wie oft meine Gefühle oder meine Haltung negativ sind.

Lasst mich euch sagen, ich war schockiert, wie einfach es war, den ganzen Tag über negative Gefühle zu fühlen – ohne es zu wissen. Ich tat es die ganze Zeit!

Was ist die erste Emotion, die wir haben, wenn wir am Morgen den Wecker hören? Ich musste über mich selbst lachen!
Ich hatte alle meine Tage jeden Morgen als erstes mit negativen Emotionen begonnen und ich glaube nicht, dass ich nicht die einzige bin 
Also begann mein erster Morgen der Beobachtungs-Herausforderung so: Ich gehe die Treppe hinunter, um einen Tee oder Kaffee zu machen und ich sehe all das schmutzige Geschirr, dass von meinem Sohn hinterlassen wurde, als er sich sein Frühstück und sein Schul-Mittagessen machte (er verwendete jeden Teller in der Küche, um Toast zu machen). Ich kann auch nur einen Pantoffel finden, weil unser Hund sich mit dem anderen davongemacht hat und nach einem 15-Minuten-Kampf mit der Kaffeemaschine stelle ich fest, dass die Milch alle ist. Beim Blick aus dem Fenster kann ich sehen, dass es so viel zu tun gibt – das Gras muss gemäht werden, die Blätter geharkt und der Zaun befestigt, aber es regnet zu stark und so gehe ich zuerst an den Computer, um mit der Arbeit zu beginnen und es gibt 100 neue E-Mails zu lesen und zu beantworten.
Dann dämmerte es mir, so im Schlafanzug sitzend, mit einem Pantoffel und einer leeren Kaffeetasse …. wow … Ich bin nicht so positiv, wie ich es dachte, dass ich es bin!

So viele von uns sind sich in unserem täglichen Leben nicht einmal bewusst, dass wir die negativen Gefühle anstelle der positiven im Leben spüren, und es ist so einfach, in diese Gewohnheit zu hineinzugleiten!
Das Gute daran ist, wir können sehr einfach unser Denken ändern. Sobald ich erkannte, was ich tat, konnte ich mich dann darauf konzentrieren, dies alles zu verschieben. Und so wachte ich am nächsten Morgen auf und sagte mir: “Okay, dies ist ein neuer Tag!”
Ich bin so dankbar zu leben und hier auf dem Planeten Erde zu sein, ich ging die Treppe hinunter und zog meinem einen Pantoffel an, streichelte unseren schönen blonden Labrador und genoss einen Moment in Dankbarkeit, für die Freude und Liebe die er uns ohne zu zögern gibt.
Ich ging in die Küche und schmunzelte über die Höhe des Chaos, die mein Sohn am Morgen zu machen schafft und fühlte einen Moment lang, wie sehr ich ihn liebe, wie dankbar ich bin, dass ich dazu beitragen konnte, ihn in diese Welt zu bringen und seine Mutter zu sein, zu sehen, wie er lernt und wächst hin zu seinem eigenen schönen Selbst.
Ich schaute aus dem Fenster und war so dankbar, an einem so schönen Ort zu leben, dankbar, dass ich ein Zuhause habe und einen Rasen zum Mähen, Blätter zum Zusammenharken, weil es so erstaunliche, wundervolle Bäume neben meinem Haus gibt.
Ich setzte mich mit meiner Tasse schwarzen Kaffee (der noch Milch braucht) und sah all die E-Mails, die ich zu bearbeiten hatte und war zu Tränen gerührt, dass ich die Arbeit tun kann, die ich mache und wie viele von euch dadurch in mein Leben gebracht wurden!!
Ich bin so dankbar!

Dadurch, dass ich mir dessen bewusst war, was ich tat, konnte ich es verschieben und all die kleinen Dinge, die buchstäblich meine Energie herunterbringen und mich wegziehen von Liebe und Dankbarkeit spielen überhaupt keine Rolle mehr. Stattdessen wurde ich dankbar für all die Segnungen in meinem Leben und ich wurde wirklich ein glücklicher Mensch.

Wenn wir uns auf das Gute und das Positive fokussieren und wir das Gute und das Positive ausstrahlen, strahlen wir Liebe aus! Dies ist die Weise, wie wir die Welt verändern, denn es gibt die schöne Sache namens Bewusstsein der Erde! Das Bewusstsein der Erde ist nicht nur etwas, das irgendwie existiert, sondern es ist buchstäblich etwas, was wirklich durch jeden von uns erschaffen wird.
Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jedes Wort und jede Tat ist eine Energie und diese Energie speist entweder das Liebes-Bewusstsein oder das Ego-Bewusstsein.
Keiner von uns will tatsächlich das Ego-Bewusstsein auf der Erde nähren, aber wie oft tun wir es ohne es zu wissen?

Die Ältesten liegen niemals falsch, und sie alle sagen: “Ihr seid diejenigen, auf die wir gewartet haben “. Wir sind wirklich die Stärksten der Starken, denn wir sind diejenigen, die das Ego in die Liebe verschieben können. Sie bitten uns nicht, ungeheuerliche Dinge zu tun, um die Veränderungen zu bewirken, in der Tat fragen uns sie nicht, etwas zu TUN, sie bitten uns zu SEIN. Seid die Liebe und verändert die Welt.
Somit habe ich die Herausforderung für jeden von euch gesetzt, die gleiche Herausforderung, wie für mich selbst. Ich bitte euch eine Woche lang eure Gefühle und eure Empfindungen vom ersten Moment an zu untersuchen, wenn ihr die Augen öffnet bis zur Nacht, wenn ihr sie wieder schliesst.
Ab diesem ersten Tag versucht eurer eigener Zeuge zu sein und entdeckt, wie oft ihr einen negativen Gedanken oder ein solches Gefühl habt. Dann versucht das Positive zu finden.

Es war ein erstaunliches Experiment, sobald ich das Negative finden und dann mich selbst stoppen konnte und das Gute und die Dankbarkeit fühlte. Es ist erstaunlich!

Fühlt euch nicht klein, fühlt euch nicht einsam oder glaubt, dass ihr der Einzige seid oder ihr nicht ausreicht, weil wie ihr euch fühlt und eure Taten und Emotionen verändern an jedem einzelnen Tag das Bewusstsein. Ihr schickt einen Funken von euch selbst hierher zu diesem erstaunlichen Planeten, um es zu geniessen ein Mensch zu sein, um es zu erleben, zu lieben und zu lernen.
Verschwendet nicht einen einzigen Tag, seid die Grössten, die ihr nur sein könnt, glaubt an euch selbst und die Macht der Liebe!
Ihr seid so mächtig, ihr seid das Grosse ICH BIN, ihr seid meine Brüder und meine Schwestern und Ich liebe euch.

Little Grandmother ♥

Ich bin nur Eins … aber ich bin Eins!
Ich kann nicht alles tun… aber ich kann etwas tun.
Was ich tun kann und was ich tun möge …
durch die Gnade Gottes, werde ich tun!

Quelle: http://transinformation.net/eine-herausforderung/

Bericht über die Breakthrough-Konferenz

Dies ist der erste Teil  der Notizen zur Breakthrough-Konferenz in Konstanz.
Es handelt sich um persönliche Notizen, erstellt nach bestem Wissen und Vermögen, und es sind keine genau wörtlichen Wiedergaben des Gesagten. Sie wurden auch nicht Cobra zur Kontrolle vorgelegt.
Trotzdem denken und hoffen wir, dass sie auf Interesse stossen werden und einige neue Erkenntnisse ermöglichen werden. Antares & Taygeta

Yoda You Will BeYoda … Wir müssen verlernen, was wir gelernt haben …

Cobra spricht zu Beginn der Konferenz über den Programmierungsprozess, den auch wir, die wir aus anderen Sternensystemen kamen, durchmachen mussten.
Wir wurden gezwungen, einen Seelenvertrag abzuschliessen. Unsere Absicht war stets, beim Wandel des Planeten als Unterstützung hier zu sein. Die Archons haben von Beginn versucht unserer Erinnerung an diese Absichten zu beeinträchtigen, durch die Verwendung von Implantaten. Die ersten Implantate aus den Zeiten von Atlantis – die wir noch immer in uns haben – sind die Ursprünge der heutigen Glaubenssysteme. Über diese erste Implantat-Schicht können noch keine genauen Details bekanntgegeben werden. Die Zeit dafür ist noch nicht gekommen. Cobra betont in diesem Zusammenhang nur, dass diese eine separate Realität erschufen, die Basis der Matrix-Struktur, der wir immer noch unterliegen.
Dass wir alle bis heute der Gefangenschaft im Reinkarnationszyklus unterliegen ist ein wichtiger Bestandteil der Programmierung.
Die 2. Implantat-Schicht erhalten wir mit jeder Geburt. Diese ist – nebst anderem- dafür verantwortlich, dass wir die vergangenen Leben wieder vergessen.
Die folgende (3.) Schicht der Programmierung erfolgt durch unsere Eltern in unserer Kindheit, es sind dies emotionale und mentale Muster, die uns mit einer psychologischen Grundeinprägung versehen.
Für die 4. Schicht ist die Schule verantwortlich. In der Schule (auch im Kindergarten, später im Arbeitsleben werden wir konsequent so beeinflusst, dass wir gezwungen sind, im Matrixprogramm zu verbleiben. Z.B. wird  eine mehr als 100 Jahre veraltete Physik unterrichtet, ohne gewisse wichtige Aspekte der Quantenphysik, und die wiederum ist heute bereits teilweise veraltet. Die Wissenschaft ist absichtlich mit Fehlern versehen worden, so dass das Erwachen erschwert wird: So ist das 2. Gesetz der Thermodynamik so formuliert, dass darin Freie Energie unmöglich funktionieren kann. Gemäss Relativitätstheorie ist die Lichtgeschwindigkeit die höchste mögliche Geschwindigkeit. Überlichtgeschwindigkeit, in der die Raumschiffe zwischen den Sternensystemen fliegen, ist damit nicht möglich.
Die 5. Schicht der Programmierung besteht aus den Medien, den Religionen und Organisationen. Diese Schicht enthält z. B. das Programm, dass jegliches Denken über die Wahrheit bezüglich UFO’s als verrückt gilt. All dies wird behauptet, um die Massen in der Programmierung zu halten und offene Diskussionen zu unterdrücken. Der Erstkontakt kann jedoch erst dann stattfinden, wenn die Barriere gebrochen ist.

Am Ende des letzten Jahres begann die Breaktrough-Phase, die im Event kumulieren wird – es ist ein Entwicklungsprozess. Die positiven Rassen haben sich entschlossenen, den Erstkontakt zu beschleunigen. WIR müssen sie jedoch dabei unterstützen.

Cobra berichtet über seinen Flug über die Quarantäne hinaus und zeigt ein Foto von sich in dem Flugzeug (siehe auch: transinformation.net/cobra-jenseits-des-schleiers. Es war dort schön und friedlich und er hat dadurch viel über die Chimera verstanden. Er sagt, dass der Menschheit eine helle und friedvolle Zukunft bevorsteht.

Die ISIS-Portal-Aktivierung im letzen Dezember war die schwierigste von allen – mit sehr positiven Konsequenzen. Eine davon ist, dass eine lebendige Göttin – Duo Mu – aus einem anderen Sternensystem zu uns gekommen ist. Sie traf an einem Ort des Agatha-Netzwerkes ein und die Dragon-Familien bewachen sie und sind für ihr Wohlergehen besorgt. Sie haben eine spezielle Lasertechnologie, die das Funktionieren ihrer Zirbeldrüse ermöglicht.

Zur ISIS-Portal-Aktivierung am 15. 12. wurde ein astronomisches Dreieck des Lichtes erstellt. In unserem Bereich des Weltalls befinden sich 20 lokale Galaxien. Die wichtigsten davon sind die Milchstrassen-Galaxie, die Andromeda-Galaxie und die Dreiecks-Galaxie. Diese bilden ein Energie-Dreieck. Vor vielen Millionen von Jahren wurde entschieden, dass dadurch jegliche Dunkelheit aufgelöst werden soll. Die Dreiecksgalaxie ist sozusagen die Seele, die Überwacherin der Polaritäten, die dies reinigen will. Die Dreiecksgalaxie sandte im Dezember einen Lichtflash an die Milchstrassen- und die Andromeda-Galaxie, um all die verbliebe Dunkelheit zu wandeln.

nature13155_BragaRibas_CharikloRings

Innerhalb des Ringes des Asteroiden Chariklo (Link: Chariklo)  befinden sich kleine Mutterschiffe, auf denen sich viele Frauen diverser Sternenrassen und der Widerstandsbewegung befinden, die die Göttinnen-Energie zu unserem Planeten channeln. All diese ankommende Energie wurde von den Frauen übertragen und verursachte eine massive Transformation des gesamtem Sonnensystems.

Zu MOSS (Multidimensionale Operation SonnenSystem) berichtet Cobra, dass seit der Portalaktivierung im Dezember die Lichtkräfte von verschiedenen Sternenrassen in sehr grosser Zahl in unserem Sonnensystem eintreffen. Jegliche Dunkelheit wird beseitigt werden, auch alle noch verbliebenen Reste der Chimera auf der physischen und nichtphysischen Ebene.

Während der letzen Archon-Invasion im Januar 1996 wurde mittels 10-15 unterirdischen Nuklearexplosionen und durch den Einsatz von Teilchenbeschleunigern ein negatives Sternentor erschaffen. Dieser Energie-Wirbel bringt jegliche Reste der Anomalie aus anderen Systemen hierher zur Erde.
Der Reinigungsprozess davon erfolgt gerade jetzt durch die Lichtarbeiter hindurch und von ausserhalb durch dieLichtkräfte.

Durch die ISIS-Portal-Aktivierung wurden Lichtwellen in Gang gebracht, die als Zeichen am Himmel zu sehen sind. Einige Teilnehmer der Konferenz haben diese gesehen.

Der Komet Lovejoy (wobei der Name der Familienname des Entdeckers ist, jedoch sehr gut passt) flog im Januar  von der Erde aus gesehen an den Plejaden vorbei, wodurch eine Reinigung und Energieerhöhung zu Stande kam. Von den Plejaden aus wurde  Plejadische Energie auf den Kometenschweif gerichtet.

 

 

Über das Secret Space Programm (SSP) wird es in naher Zukunft viele Berichte geben und immer mehr Fakten werden offengelegt werden. Der Beginn des SSP war Anfang des letzten Jahrhunderts, bei einem Treffen der Thule-Gesellschaft am Untersberg. Dort war ein junges Medium aus Zagreb zugegen, Maria Orsic, die sehr genaue Angaben zum Bau eines Ufos empfangen hatte. Der Physiker W.O. Schumann von der Universität München – der bei dem Treffen ebenso dabei war – baute dann das Ufo nach diesen Angaben. Diese Fluggeräte waren in den 20er Jahren benutzbar vorhanden. Die Plejadier kamen zu einem etwas späteren Zeitpunkt und boten an, Technologien zur Verfügung zu stellen, wenn dafür auf den (Beginn des) 2. Weltkrieg verzichtete würde. Diese Abkommen wurde dann zu Kriegsbeginn von den Nazis gebrochen, woraufhin sich die Plejadier unverzüglich zurückzogen. Stattdessen kamen sie Dracos zu den Nazis.

Noch im Krieg gab es eine intensive Phase des SSP, aus der die Operation Paperclip hervorging, im Rahmen derer nach dem Krieg die Wissenschaftler und Techniker unter Wernher von Braun in die USA “übernommen” wurden. So wurde das SSP und der Raketenbau in den USA fortgesetzt. Vor der Öffentlichkeit arbeitete man am Apollo-Programm, im Geheimen wurde das SSP betrieben.
Im Hintergrund haben die USA und die Sowjetunion zusammengearbeitet und hatten in den 60er Jahren schon Basen auf dem Mars und der Rückseite des Mondes.
Das Geld dafür kam (resp. kommt) aus 2 Quellen, wovon die erste das Nazigold und das gestohlene Asiengold ist. Die 2. Quelle sind alltäglich WIR ALLE, weil von unserem Lohn und auf anderen Wegen zahlreiche “Abzüge” (mind. 35-40%) dafür abgezweigt wurden.
Wegen des Globalen Finanzsystems sind alle Menschen betroffen, nicht nur in den USA. Raumschiffe sind teuer, d.h. sie waren es, besonders zu Beginn(jetzt ist dies unterbunden). Cobra nennt eine Zahl von 1 Trillionen Dollar insgesamt. Die ISS allein kostet 100 Milliarden Dollar.
In den 1960er Jahren gab es bereits eine grosse Schiffsflotte für die Flüge zu Mars, Mond und den Monden von Saturn und Jupiter.
Der offizielle Name der Operation ist Solar Warden (Sonnenwächter) und der offizielle Grund die Verteidigung unseres Sonnensystems. Einige Präsidenten wussten darüber Bescheid. Es gab eine geheime Organisation in der UNO zur Beaufsichtigung.
Der wahre Grund des Solar Warden war die Vorbereitung der Invasion der Draconier. Dazu infiltrierten die Draconier das Militär/den MilitärIndustriellenKomplex, darüber hinaus die US-Regierung und die Regierungen weltweit. Alles war diesem Plan untergeordnet.
Dadurch wurde soetwas wie das Trojanische Pferd für die Archon-Invasion 1996 geschaffen, die durch die vorbereiteten Untergrund-Basen erfolgte.
Durch das SSP wurde über die Jahre ein Netzwerk von insgesamt 2000 Untergrund-Basen – weltweit, jedoch besonders in den USA, erschaffen.

Zwischen 1960 und 2000 fand ein sehr intensiver Krieg statt – im All -, bei dem die Lichtkräfte begannen, die Störungen im Weltraum zu klären. Im Jahr 2012 war das Sonnensystem weitgehend gereinigt, bis auf Reste der Chimera-Gruppe. Diese sind an sich nur wenige Wesen, jedoch ist das Hauptproblem die Verbindung mit den Stranglet- und Plasma-Bomben.
Dick Cheney und Donald Rumsfeld reisten ebenfalls im Sonnensystem umher. Multi-Nationale Konzerne waren Teilnehmer am Raumschiff-Bau, wie Boeing und Airbus. Die Ingenieure, die dafür arbeiteten, meinten, sie würden Flugzeuge bauen, doch wurden ihre Erkenntnisse für Raumschiffe verwendet.
Cobra zeigt in diesem Zusammenhang ein Foto, auf dem auf einem Raumtransporter das Logo der US-Postgesellschaft zu sehen ist.

Jetzt sind wir in der letzten Phase, die Chimera zu schlagen.
Häufig wird über die Frage diskutiert, weshalb kein Kontakt/Erstkontakt stattfindet und kein durchgreifendes Disclosure. Die Chimera haben, von Long Island aus gesteuert, eine System von Detektoren, die jedes Raumschiff erkennen, welches landen/Kontakt aufnehmen will. In Long Island befindet sich ausserdem noch der Teilchenbeschleuniger und die Klonfabrik (wodurch die letztendlichen Festnahmen bislang unmöglich sind … weil eben mehrere Klone verwendet werden.)

Von überall kommen weitere Lichtkräfte in unser Sonnensystem. Das Ashtar-Kommando ist eine Allianz verschiedener Sternenrassen, deren Seelenzweck die Befreiung des Planeten Erde ist.
Das Ashtar-Kommando hatte bereits 1950 direkten Kontakt zu Eisenhower aufgenommen. Dies fand in der Edwards AF Base statt. Der in den Medien angegebene Grund für Eisenhowers Abwesenheit war ein Zahnarzt-Termin. Ein Schiff landete dort und die Plejadier des Ashtar-Kommandos boten erneut technische Hilfe an – unter der Bedingung, alle Atomwaffen weltweit zu eleminieren. Daraufhin flippte das US-Militär aus und der Vertrag kam nicht zustande. Vom Ashtar-Kommando wurde eine Warnung ausgesprochen, dass nun andere ET-Kräfte kommen würden. Tatsächlich kamen die Draconier und boten ihrerseits Technologie an. Mit ihnen wurde ein Vertag unterzeichnetet. Es wurde Technologie für das Militär, für den Bau der Untergrund-Basen und Hilfe beim SSP zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug durften Menschen entführt werden für Mind-Erforschung, und es wurden Gedächtnisse ausgelesen/gelöscht. Da manche Rassen keine emotionalen Fähigkeiten haben, sollte diese bei den Menschen erforscht werden. Dies war jedoch der falsche Weg.

In diesem Zusammenhang erwähnt Cobra, dass Putin vor kurzem auch für die Öffentlichkeit “verschwunden” war, und eine Begründung wäre zwar nicht der Zahnarzt, doch ein Chiropraktiker in Wien gewesen. (Cobra schmunzelt).
Er führt aus, dass der Grund sicher noch bekanntgegeben wird. Manche sagen in diesem Zusammenhang – so Cobra, Putin hätte physischen Kontakt gehabt. Cobra führt in diesem Zusammenhang aus, dass die BRICS wirklichen Kontakt mit den Lichtkräften im Rahmen des Befreiungsprozesses der Erde haben.

Vor kurzem berichtete David Wilcock über die Sphären-Mutterschiffe. Cobra erläutert, dass die erste Welle dieser Schiffe im März 2001 zu unserem Sonnensystem kam. Die Schiffe waren/sind 3000-4000km lang. Sie begannen, die Energien zu stabilisieren und Kataklysmen zu beseitigen. Als die Kabale mitbekam, was geschah, wurde 9/11 durchgeführt.
Die zweite Welle der Sphären-Mutterschiffe kam unverzüglich nach der ISIS-Portal-Aktivierung im letzen Dezember. Dabei handelt es sich auch grössere Schiffe von 10000km Länge. Da sie sozusagen wegen ihrer riesigen Ausmasse jedoch für unsere Sonnensystem physisch zu gross sind, arbeiten sie (getarnt) von der Oortschen Wolke aus energetisch. Sie bündeln die Energie der immer aktiver werdenden Zentralsonne in unsere Sonnensystem hinein.
Cobra betont sehr, dass wir ohne diese Schiffe und ihr Tun nicht mehr hier wären, dass die Oberfläche des Planeten unbewohnbar geworden wäre.

Die Wesen auf den Schiffen (David W. spricht von den Blue Avians) sind Mitglieder der Zentralen Zivilisation, dem ersten und ältesten intelligenten Leben in unserer Galaxie. Sie kommen nun zur vollständigen Befreiung unseres Planeten. Diese Wesen sind auch als Wingmakers bekannt. Sie sind Flügelwesen, physische Engel. Vor Zeiten kam die Göttin AIONA zur Erde und brachte die Geheimnisse der Göttin nach Atlantis.
Die “Zeitkapseln” der Wingmakers sind kodiert und es werden erst neue davon gefunden, wenn das Wissen der Lichtarbeiter angemessen gestiegen ist.
Cobra zeigt ein Foto der Oortschen Wolke mit den Eisobjekten und Kometen darin. Dazwischen sind die getarnten Sphäre-Mutterschiffe. Die Oortsche Wolke hat einen Durchmesser von etwa einem Lichtjahr.
Er zeigt ein weiteres Bild von unserem Sonnensystem und weist auf den Kupier-Gürtel. Dort befinden sich kleinere Mutterschiffe, die die Energie der Zentralsonne zu uns hin leiten.

Oortsche Wolke
Bislang haben die Wesen der Sphären-Schiffe hinter den Kulissen gearbeitet, weil sie die meiste, älteste Weisheit haben und selten direkten Kontakt hatten. Durch die Zeiten haben sie das Ashtar-Kommando, auch die Plejadische Flotte, angeleitet. Jetzt wählen sie einen direkteren Ansatz.

Auf eine Frage antwortet er, dass die Verhaftung der “Unheiligen Vier” erst tatsächlich stattfinden kann, wenn die Chimera geschlagen ist, auf Grund der vorhandenen Klone.

Auf die andere Frage, ob die Sphäre-Wesen wollen, dass der Befreiungsprozess langsamer vonstatten geht, antwortet Cobra, dass nicht David W. die Informationen selbst erhält, sondern sein Informant “Luke”. Die Sphäre-Wesen stehen für Ausgleich und Balance in Höchsten Sinne.

Die Zentralsonne wird aktiver. Sie will die Befreiung der in der Galaxie lebenden Wesen und will die Dunkelheit klären. Deshalb sendet sie einen Ozean der Liebe (über den es in Kürze einen Beitrag von Cobra geben wird), was ein grosses Energiefeld durch die Galaxie ist. Dadurch passiert ein Erwachen.

Die Zentralsonne ist die Quelle aller Energie, aller subatomaren Teilchen. Die Tachyonen wurden als erste Partikel überhaupt geschaffen. Cobra wurde vor Zeiten von den Plejadiern kontaktiert, mit der Bitte die Tachyonen den Menschen nutzbar zu machen. So gibt es mittlerweile verschiedenen Tachyonen-Kammern und Cobra bieten auch zahlreiche tachyonisierte Produkte an.

Auf eine Frage, wie das mit den Plejadiern und Sirianern und dem Aufstieg ist, antwortet er, dass sie physische Körper haben und ein Bewusstsein der 5./6. Dimension.

Das erste Treffen der Thule-Gesellschaft in dem oben genannten Zusammenhang fand in einer Jagdhütte bei Berchtesgaden statt, andere an weiteren Orten.

Auf Nachfrage antwortete Cobra, dass die erste Kontakt-Aufnahme der Plejadier zu ihm 1977 stattfand. Er war eine Stunde mit ihnen unserem Sonnensystem unterwegs und er wollte dann nicht zurück. Es bedurfte einer halben Stunde Überzeugungsarbeit, dass seine Rückkehr auf die Erde nötig wäre, um einen Atomkrieg zu verhindern. Das verstand er damals nicht ganz…

Die Fortsetzung folgt, sobald wie möglich.

 

~~~~

 

Quelle: http://transinformation.net/bericht-ueber-die-breakthrough-konferenz/