Tag-Archiv | Chimera-Gruppe

Bericht über die Situation am 3.1.2016

Quelle: http://transinformation.net/bericht-ueber-die-situation-am-3-1-2016/

auf Cobras Blog am 3. Januar 2016, übersetzt von Antares

Die Bereinigung der Chimera-Gruppe geht weiter. Der Kuiper-Ring, das Netz der physischen Chimera-Basen im äusseren Sonnensystem, wurde fast vollständig entfernt. Letzte Reste der Chimera-Flotte sind in Unordnung, verstreut im ganzen Sonnensystem. Und sie verstecken sich in der Nähe der Positionen der Plasma-Knoten mit der höchsten Konzentration von Plasma Strangelet- und Toplet-Bomben, unter Verwendung dieser Bomben als Schutzmechanismus.

Während das physische Chimera-Netzwerk im ganzen Sonnensystem sehr schnell zerfällt, verbleibt der Plasma Akkretion-Vortex mit seinen Strangelet- und Toplet-Bomben als eine weit grössere Herausforderung, zumindest für jetzt gerade.

Da die Macht der Chimera abnimmt, wird es mehr Austausch von Geheiminformationen zwischen den Top-Leuten von verschiedenen positiven Fraktionen geben, ohne Angst, dass dieses Intel durch die Chimera abgefangen wird und ohne Bedrohung, dass die Chimera zurückschlagen wird, wenn Top-Leute von verschiedenen positiven Fraktionen allzu frei sprechen. Daher wird der Widerstand bald erhebliches Intel an das Östliche Agartha-Netzwerk und die verschiedenen Fraktionen der Geheimen Weltraumprogramme herausgeben und einiges Intel davon wird dann an die Oberflächen-Bevölkerung weiterfliessen. Die meisten SSP Fraktionen wurden stark gegen die Plejadier Gedanken-programmiert und ebenfalls gegen andere positive ET-Rassen und bald wird der Widerstand ihnen solide Beweise über das Wohlwollen der Plejadier präsentieren.

Der Widerstand wird ihnen auch technologisches Know-how weitergeben, um Naniten und andere ähnliche Technologien, die fälschlicherweise als KI/AI (künstliche Intelligenz) beschrieben werden, zu entfernen. Wie jemand es in einem Kommentar auf meinem Blog brillant formuliert hat: „Cobra sprach über Roboter und Naniten (Miniatur-Roboter), die durch die Chimera erfunden wurden, um Reptilien und Menschen zu steuern. Diese Roboter und Naniten können so ausgereift sein und Informationen in einer solchen Hochgeschwindigkeit übertragen, dass sie die Illusion oder den Eindruck hinterlassen, fühlend, lebendig und intelligent zu sein. Aber sie sind wirklich nur Maschinen, die leicht ausgeschaltet werden können. “

Ein Schlüsselfaktor der Verteidigung gegen diese Technologien ist ein Gleichgewicht zwischen Emotionen und Geist. Diese Technologien können nur einen Geist manipulieren, der Emotionen unterdrückt hat und können mit starken/stabilen emotionalen Strömen nicht umgehen.

Auf der Oberfläche des Planeten macht die Östliche Allianz gute Fortschritte:

motherjones.com/politics/2014/12/chinas-new-silk-road-europe-will-leave-america-behind

Reset3

Immer mehr Initiativen auf der ganzen Welt beginnen, die richtigen Voraussetzungen für das Rücksetzen des Finanzsystems festzulegen:

maxkeiser.com/2015/12/reinventing-banking-from-russia-to-iceland-to-ecuador/

Und auch die Schweiz könnte gerade das richtige Land sein, um diesen Prozess zu beschleunigen:

rt.com/op-edge/327191-switzerland-money-banks-ban-referendum/

Falls jemand Zweifel an der Existenz der Fraktionen des Positiven Militärs im Pentagon hatte, hier ist der Beweis:

rt.com/usa/326748-us-syria-intelligence-hersh/

lrb.co.uk/v38/n01/seymour-m-hersh/military-to-military

Mutiny

Was das Raumschiff ERDE betrifft, so ist die falsche Crew am Steuer und es ist Zeit für eine Meuterei.

Einige Mitglieder der Kabale wurden bereits verhaftet:

ashtarcommandcrew.net/forum/topics/it-seems-that-cabalists-are-finally-going-to-pay-for-their-crimes

Sie mögen keine Top-Kabbalisten sein, aber eine neue Studie der University of Tokyo hat gezeigt, dass die Unterdrückung von Knotenpunkten der unteren Ebenen das gesamte Netz stört:

u-tokyo.ac.jp/en/utokyo-research/editors-choice/the-importance-of-non-hub-elements/

Um es einfach zu sagen, selbst nur ein paar durchschnittliche Mitglieder der Kabale zu verhaften verringert deutlich die Macht ihres gesamten Netzwerkes und beschleunigt ihren Untergang.

Sieg dem Licht!

Quelle: http://transinformation.net/bericht-ueber-die-situation-am-3-1-2016/

Dezember-Interview von Rob mit Cobra

Quelle: http://transinformation.net/dezember-interview-von-rob-mit-cobra/

Hier bringen wir eine Zusammenfassung des Interviews, welches Rob Potter am 15. Dezember mit Cobra führte. Übersetzung Antares

Rob – Hier sind wir wieder mit unseren Abgesandten des Lichts, Cobra. Danke, dass du bei uns bist. Es ist mir immer eine Freude, mit dir über die planetare Situation und vieles weitere zu sprechen. Willkommen, Cobra.

COBRA – Vielen Dank für deine Einladung.

Rob – Nach dem letzten Interview gab es die False Flagg-Angriffe in Paris und dann ebensolche Schiessereien in San Bernardino. Es gab Angriffe auf Moslems und verschiedene Dinge dieser Art. Was können die Menschen tun, um diese Art von Negativität zu überwinden und diese Situation zu heilen?

COBRA – Okay. Es ist wichtig zu verstehen, dass diese Angriffe „unter falscher Flagge“ ein einziges Ziel haben: die Menschen in dieser Situation beteiligt und verstrickt zu halten, dass die Bilder davon und die Gedankenformen zu dieser Sache stets in den Köpfen umhergehen, um ihren Fokus weiter darauf zu halten. Es ist tatsächlich durch den Einsatz der Massenmedien sehr effektiv. Sie töten ein paar Leute oder sie inszenieren eine Tötung von ein paar Leuten und diese Bilder und diese Botschaft werden durch die Massenmedien verbreitet. Dies senkt sehr effektiv die Schwingungsfrequenz der Menschen und zieht die Menschen sehr wirksam vom konstruktiven Handeln weg. Das einzige Mittel, dies fallen zu lassen ist, es einfach aus eurem Bewusstsein zu entfernen. Lasst es einfach gehen. Es gibt wichtigere Dinge, die passiert sind, die viel mehr Einfluss auf die planetare Situation haben. Statt sich auf diese False Flagg-Angriffe zu fokussieren ist es viel wichtiger, dass wir uns alle auf das Ziel der Befreiung des Planeten konzentrieren und was wir tun können, um diese effektiv zu unterstützen.

Yoda

Rob – Als Folge der Attacken war die Kabale erneut sehr aktiv mit der Schaffung neuer Gesetze (wie bei 9/11), auch um Bewegungsfreiheit einzuschränken, Negativität in Bezug auf die rechtmäßige Verwaltung zu bewirken, um die Schlinge der NWO physisch festzuziehen. Inwieweit werden die Pläne und Vorhaben erfolgreich sein?

COBRA – Nun, ich würde nicht sagen, dass nichts davon erfolgreich sein wird, aber ich werde sagen, dass die Mehrheit ihrer Pläne nicht erfolgreich sein wird. Es ist offensichtlich, dass sie versuchen, die ganze Zeit diverse Bewegungen zu beschränken, um Kriege auslösen; alles zu versuchen, was sie können, um ihre NWO zu implementieren. Hier kann ich aber sagen, dass es im Grunde ihr Plan war, ihr Ziel, den Prozess zur Vervollkommnung der NWO im Jahr 2000 abzuschliessen. Und natürlich ist es nicht geschehen. Sie planten, ihre totalitäre Weltregierung bis zum Jahr 2000 komplett betriebsbereit zu machen. Und nun, 15 Jahre später, sind sie noch immer nicht erfolgreich gewesen, und es gibt nur einen Grund – die Existenz der Lichtkräfte, was uns alle einschliesst, auch die Widerstandsbewegung, die verschiedenen Arten von Raum-Brüdern und -Schwestern und viele andere positive Wesen, die ihre Pläne alltäglichen verhindern. Also ich würde sagen, dass etwa 80 bis 90% ihrer Pläne das Licht der Welt nie sehen, weil sie gestoppt wurden und werden. Einige der Pläne gelangen zu einem gewissen Grad zu Erfolg, doch nie ganz. Also, egal was ihre Pläne sind, werden sie zumeist nicht erfolgreich sein. Natürlich, bevor der Planet befreit ist, können wir nichts garantieren, und wir können nicht sagen, dass alle ihre Pläne gestoppt sind, aber auf die meisten von ihnen wird dies zutreffen. Ich würde nicht so sehr auf die Angst fokussieren vor dem, was passieren könnte, was sie tun könnten, sondern, erneut, konzentriert euch darauf, was jeder tun kann, um den Prozess der Befreiung zu beschleunigen und unseren Sieg sicherzustellen.

Rob – Es gab einige Fragen dazu, wie man ein Gefühl für seine energetischen Körper, die astralen, ätherischen oder Plasma-Ebenen bekommen kann, während man noch in seinem Körper ist. Ich habe Pyramiden, Kristalle und Laser empfohlen. Chintamani-Steine haben eine gute Wirkung auf die Menschen. Was empfiehlst du?

COBRA – Grundsätzlich ist der Kern dieser Frage, dass die Menschen sich mehr der anderen Aspekte ihres Wesens bewusst sein mögen, der weiteren, höher dimensionalen Anteile ihres Wesens. Tatsächlich sind wir alle dies die ganze Zeit über. Wenn wir irgendwelche Emotionen haben, fühlen wir unseren Astralkörper. Wenn wir denken, fühlen wir unseren Mental-Körper. Wenn irgendeine Art von Energie durch unseren Körper läuft, wenn wir müde, hyperaktiv oder in was auch immer für einer Stimmung sind, fühlen wir den Astral-Körper. So können alle Menschen diese Dinge bereits spüren. Sie sind sich dessen nur nicht bewusst. Aber was hier noch wichtiger zu wissen ist, die Quelle all dessen ist deine Seele, dein Höheres Selbst, eure ICH BIN-Präsenz. Und ihr seid euch dessen auch immer bewusst, einfach indem ihr SEID. Es ist der Zustand der Existenz. Ihr existierst, und dieses ICH BIN oder DU BIST ist deine Seele. Somit würde ich keine bestimmten Ratschläge geben, wie ihr in Kontakt tretet könnt mit ihm. Es gibt zahlreiche Bücher darüber und jeder einzelne Mensch hat seinen individuellen Weg, um dieses Ziel zu erreichen. Ich würde sagen, folgt eurer tiefsten Inspiration, eurer tiefsten Vision und ihr werdet dorthin gelangen.

Rob – Bitte sage etwas zu den Erdbeben rund um die Welt.

COBRA – Die Situation hat sich in den letzten Jahren nicht viel geändert. Es gibt gelegentliche Erdbeben, weil die Erd-Energienetze gewisse Spannungen lösen müssen. Die Lichtkräfte absorbieren natürlich das meiste von diesen Schocks, aber nicht alles davon, weil die Erde ein lebendiges Wesen ist, ein Energiewesen, das all den Stress durch die Kabale und die Menschheit zusammen tragen muss. Plus der Chimera-Gruppe und dem Plasma-Akkretions Wirbel*, und das alles ist ziemlich viel an Belastung für den Energiekörper des Planeten. Und obwohl es hier wirklich einige Hilfe gibt, muss dieser Druck auch durch Erdbeben freigegeben werden. Die meisten Erdbeben passieren in Gebieten und in einer Weise, dass es so wenig Verluste und Schäden wie möglich gibt.

Rob – Werden wir Menschen auf diesem Planeten in der Lage sein, unsere fehlenden DNA-Stränge zurück zu bekommen, oder eben 100% des Gehirns zu verwenden, um uns mit unserem göttlichen Selbst zu vereinigen? Offensichtlich ist dies der Plan. Wird dies in unserem Leben geschehen, oder ist dies je nach Alter verschieden? Wird es für einige Leute nicht passieren?

COBRA – Das Event ist der Moment, in dem diese Änderungen initialisiert werden. Und natürlich wird es einige Zeit dauern, je nach Einzelfall. Jedes einzelne Wesen wird durch seinen eigenen Prozess gehen, doch der Prozess wird mit dem Event starten. Es wird eine massive Verbesserung zu diesem Zeitpunkt geschehen – Ein Quantensprung könnte man sagen. Es wird später noch mächtigere, nachfolgende Quantensprünge geben, aber ich würde sagen, das Event ist der Moment, in dem diese kritische Masse des Bewusstseins auf dem Planeten vorhanden ist. Es ist der Moment, in dem wir als Rasse, als Kollektiv beginnen, unsere höheren Fähigkeiten zu nutzen und beginnen, die ruhenden Teile unseres Gehirns und ruhenden Teile unserer DNA zu aktivieren. Und dann wird dies kein Thema mehr sein. Es wird einfach eine sehr schnelle, beschleunigte Evolution sein. Das Problem ist die Zeit vor dem Event, wenn alles noch immer künstlich unterdrückt wird. Die Kabale und die Chimera unterdrücken weiterhin die kollektive Entwicklung der Menschheit. Dies ist der Grund, warum die Menschen sich so unglücklich mit der gegenwärtigen Situation fühlen.

twin-jet-nebula-1024x576-600x337

Rob – Was kannst du uns über Osho sagen?

COBRA – Er war eine Seele aus dem Sirius-Sternensystem. Seine Mission war es, die westlichen Gesellschaften bezüglich der Realität der emotionalen Prozesse zu wecken, der Reinigung des Emotional-Körpers. Bis zu einem gewissen Grad unterstützte er die Befreiung der sexuellen Energie und die Integration dieser Energie mit der Energie des Herzens. Er brachte in seiner sehr wichtigen Mission der westlichen Gesellschaft praktische Instrumente, wie man mit Emotionen umgeht. Dies war ein wichtiger Teil seiner Mission. Natürlich gab es auch andere Aspekte, und natürlich war die Kabale hinter ihm her. Es gab Vergiftungsversuche und tatsächlich wurde er von der Kabale getötet.

Rob – Weisst du von deinen Quellen, welche der ursprünglichen Anunnaki, Archons, Draconier auf dem Planeten noch leben?

COBRA – Meine Quellen erwähnen keine Namen. Sie kennen diese Namen nicht. Sie kennen bestimmte Rassen und bestimmte Fraktionen mit unterschiedlichen Namen, aber sie bestätigen diese Namen nicht.

Rob – Okay. Dr. Frank Stranges sagte mir, dass einige dieser Aufzeichnungen aus älteren Datensätzen entnommen und manipuliert wurden. Einige jeder Wesen traten mit Menschen in Wechselwirkung und begaben sich in Machtpositionen. Du kennst offensichtlich die Geschichte von Zecharia Sitchin, wo jene behaupten, unsere Schöpfer zu sein und uns als Sklaven zu verwenden.

COBRA – Ja, natürlich, ja, natürlich, doch meine Quellen sagen, dass alle diese Geschichten künstlich erschaffen wurden und es eine Menge von Fehlinformationen gibt.

Rob – Okay. Ben Fulford hat über die Hyksos, Nachkommen von Abrahams Religion, gesprochen. Kannst du über diese und ihren Einfluss in der Geschichte sprechen? Sind sie immer noch hier?

COBRA – Ja, das ist Teil von einem Zweig der Khazarer, oder sollten wir sagen Urväter der Khazarer. Grundsätzlich können wir noch viel weiter in die Geschichte zurückgehen, wegen des gesamten erwähnten Gebietes rund um den Tschetschenischen Wirbel. Der „Herz“ dieser Gegend ist die Heimat eines Zweiges der “Biblischen Menschen“. Dasselbe Gebiet wurde als Portal für verschiedene Archon-Invasionen verwendet, um Reptilien-Hybriden in humanoide Körper zur Erde zu bringen und das sind die, die wir die Khazarier nennen.

Rob – Meinst du, dass es einen Schöpfer oder mehrere Götter gibt?

COBRA – Ich meine, es gibt eine absolute Quelle, aber diese absolute Quelle wird in monotheistischen Religionen nicht korrekt vertreten. Eigentlich wurde in den monotheistischen Religionen die Tatsache über die Distanz zum Absoluten missbraucht, um die Menschen zu kontrollieren. Die Archons sind ziemlich bewandert in der Nutzung von spiritueller Wahrheit und deren Umwandlung zur Nutzung als Werkzeuge der Kontrolle.

Rob – Ich bin damit einverstanden, dass es von monotheistischen Religionen missbraucht wurde. Ich glaube aber, dass man mit der einen absoluten Quelle des Schöpfers sowohl eine persönliche Beziehung haben kann, jedoch sie dann durch alles begrenzt, was man darüber sagt oder denkt.

COBRA – Das ist wahr, aber ich sagte gerade nur, dass die monotheistischen Religionen nicht mit dem Zweck erschaffen wurden, einen Menschen mit dem Absoluten wirklich in Verbindung zu bringen, sondern mit dem Ziel, die Beziehung der Menschen mit dem Absoluten zu kontrollieren.

Rob – Wer war Moses?

COBRA – Moses war ein Priester, der in den Mysterienschulen Ägyptens initiiert wurde.

Rob – Wer initiierte ihn in den Mysterienschulen? Waren dies positive Lichtwesen oder negative Wesen?

COBRA – Ja, positive.

Rob – Kannst du erklären, wie er missbraucht wurde und was er tat?

COBRA – Er wurde später missbraucht, als er einige der Lehren der Mysterienschule in bestimmter Art und Weise übertrug. Er hatte tatsächlich nicht die Absicht, das zu tun. Der Zweck der Archons hinter den Kulissen war, wie ich schon gesagt habe, sich als „Vermittler“ zwischen eine Person und ihre eigene spirituelle Erfahrung zu setzen.

Rob – Wie war sein Kontakt auf dem Berg, als er die Tafeln zurückbrachte – positiv oder negativ?

COBRA – Das war ein positiver Kontakt.

Rob – Das war ein ziemlich machtvoller Kontakt dort. Seine Mission war doch zu einem gewissen Grad ziemlich erfolgreich. Es gab da offensichtlich eine menschliche Komponente und sie akzeptierten die Gebot nicht. Wie konnte seine Lehre später missbraucht werden?

COBRA – Im Grunde hatte er eine sehr starke spirituelle Erfahrung. Er war ebenfalls als Priester ausgebildet, und die Archons haben es geschafft, bestimmte Teile ihrer Lehre in seine Lehren einzubringen. Dasselbe, was bei den meisten der Propheten zu jenem Zeitpunkt geschah.

Rob – Ja, die Lehren werden immer verändert. Der Prophet hat eine einzigartige spirituelle Erfahrung mit superluminalen Lichtwesen. Kannst du etwas über das Konzept des Monotheismus oder den einen wahren lebendigen Gott sagen? Ich sehe es nicht als eine säkulare Religion, sondern als eine individuelle Beziehung zum absoluten Schöpfer.

Galaxis-21-900x315

COBRA – Grundsätzlich ist das Absolute nicht der Schöpfer. Das Universum wurde durch eine Wechselwirkung des Absoluten und der Kontingenz erschaffen. Dies ist das Erste. Und was die meisten Religionen tun ist, sie vereinfachen das Verständnis, wie das Universum funktioniert und sie setzen bestimmte andere Elemente ein, das ihnen als Kontrollmedium für die Menschen dient. Somit ist der Zweck der meisten Religionen nicht, den Menschen das Absolute näher zu bringen, sondern sie vom Absoluten zu distanzieren. Und jemand, der mit dieser speziellen Version der Wahrheit nicht einverstanden war, wurde nicht angenommen und verfolgt.

Rob – Wodurch wird die Kontingenz erzeugt? Es ist eine Art von Ding. Es kann nicht ein Etwas aus dem Nichts kommen. Und das Absolute? Bitte erkläre, wie die Schöpfung geschaffen wurde, und was das Konzept der ersten Ursache ist?

COBRA – Grundsätzlich gibt es keine erste Ursache. Das Absolute wurde nicht geschaffen, es war immer, ist und wird immer sein. Die Kontingenz/Zufälligkeit ist nicht mit einem Zweck geschaffen. Es war ein Ausbruch einer Zufallsfunktion, eine Anomalie und diese beiden Dinge sind einander logisch entgegengesetzt. Sie sind zwei sehr starke, aber entgegengesetzte Kräfte, und die Spannungen zwischen diesen beiden hat das Universum erschaffen.

Rob – Ja, das Absolute war immer und ist und wird sein. Glaubst du, dass ein Individuum eine persönliche Beziehung haben kann, zu allem, was ist, immer war und sein wird?

COBRA – Ja, natürlich.

Rob – Meinst du, dass es die ursprünglichen Absicht der Eingeweihten und Propheten, die mit den Lichtkräften und für die spirituelle Erlösung der Welt arbeiten, um die Wahrheit über die Funktionsweise des Universums zu bringen, dass es ihre Absicht ist, uns die Wahrheit zu bringen? Und genau dies wurde dann von den Archons gekapert? Ist das korrekt?

COBRA – Ja.

Rob – Kannst du über die Mission von Jeschua und dem Christus sprechen und jenem mächtigen Plan zur Erlösung des Planeten und der zugehörigen Botschaft? Was sagst du zum Erfolg seiner Mission?

COBRA – Er war der erste, der eine sehr wichtige Botschaft gebracht hat, und das ist die Botschaft der bedingungslosen Liebe und genau dies ist die Schlüssel-Botschaft, um den Erfolg der planetaren Befreiung zu gewährleisten. In gewisser Weise war er sehr erfolgreich, weil viele Menschen von diesem Zeitpunkt an begannen, die Bedeutung von Mitgefühl, die Bedeutung der bedingungslosen Liebe, die Bedeutung des reinen und unbedingten Lichtes zu verstehen. Sie fingen an, zumindest einige von ihnen, die Bedeutung des inneren Kindes zu verstehen. Aber die Archons haben es geschafft, viele Teile seiner Botschaft zu unterdrücken und auch den Rest seiner Botschaft zu verfälschen. Dadurch würde ich sagen, die grosse Mehrheit der Menschen, die über Jesus sprechen, dessen Botschaft nicht verstehen. Somit war seine Mission einerseits sehr erfolgreich und auf der anderen Seite trat nicht der Erfolg ein, der geplant war. Die Hoffnungen der Lichtkräfte waren viel grösser.

Rob – Ja, natürlich. Es scheint, dass er einen bestimmten Platz in der Zukunft der Erde hat. Einige Leute sagen und fühlen, dass er gewisse Befugnisse hat in dem was stattfindet. Laut Kommandant Valiant Thor interagiert er eng mit den Solar-Councils und wenn er als Aufgestiegener Meister ein Dekret erlässt, dass etwas passieren soll, sorgen die gesamten Kräfte der Konföderation dafür, dass die Dinge geschehen. Stimmst du dem so zu?

COBRA – Nicht ganz. Ich würde sagen, jedes Wesen hat ein gewisses Mitspracherecht bei dem, was passieren wird, einschliesslich ihm und auch allen anderen.

Rob – Würdest du, dass er als ein aufgestiegener Meister, und auf Grund seiner Position, ein „höhere Sagen“ hat, als – sagen wir, einige Wesen auf dem Ganymed-Portal, oder müsste er ihnen dienstbar sein?

COBRA – Ich würde nicht sagen, dass jemand höher oder niedriger ist. Wir alle sind Emanationen des Einen.

Rob – In der Avatar-Serie werden die Navi mit konischen Zehen dargestellt, man sagt mit „ägyptischen Füssen“. Ist das ein ET-Merkmal oder eine zufällige menschliche Mutation?

COBRA – Eigentlich ist es beides. Es gab einige Versuche in Atlantis damit, und es war auch eine zufällige Mutation beim Menschen.

Rob – Was wird mit der Bildung nach dem Event passieren?

COBRA – Bildung wird endlich beginnen, interessant für Kinder zu werden, weil die Wahrheit erzählt wird. Der Grund, warum die Kinder in der Schule gelangweilt sind, ist weil nicht die Wahrheit gesagt wird. Sie werden mit Lügen gefüttert. Die Wahrheiten über die menschliche Geschichte, über echte Wissenschaft, über Freie Energie, über ET-Kontakte und über die Realitäten hinter den Kulissen der Politik werden die Dinge viel interessanter machen. Die Menschen werden motivierter sein und auch einen höheren Intellekt haben, und die spirituellen Fähigkeiten werden alles sehr viel einfacher machen.

Rob – Bitte sprich über die Wechselwirkungen der Chimera-Gruppe mit der menschlichen Bevölkerung in den 20er und 30er Jahren. Du hast den Deutschen Karl Haushofer erwähnt. Kamen sie aus dem Inneren Erde, um ihn zu kontaktieren?

COBRA – Die Chimera-Gruppe kontaktierte sehr selten einen Menschen von der Oberfläche. Sie kontaktierten ihn nicht direkt. Sie schicken einige Abgesandte einer bestimmten negativen Dragon-Fraktion aus Tibet und mit dieser Fraktion war er in Kontakt.

Rob – Was wird nach dem Event mit zahlreichen Arbeitsplätzen geschehen? Mit jenen der Kernkraftwerke, der chemischen Betriebe? Wie wir der Übergang sein?

COBRA – Okay. Die Menschen stellen diese Fragen im Grunde aus der Perspektive der Unsicherheit, weil wenn sie nicht in dieser und jener Branche oder Industrie arbeiten können, wo sie ausgebildet wurden, sie dann kein Geld verdienen würden. Die Menschen müssen verstehen, dass es nach dem Event Beschränkungen in der gesamten Wirtschaft auf dem ganzen Planeten geben wird. Selbst wenn ein Job danach geschlossen wird, werden sich viele neue öffnen, die mehr Wohlstand bringen werden. Dies ist die Grundlage der gleichen Frage. Die Angst, welche die (alten) Dinge beibehalten will, blockiert die Evolution, und Evolution muss geschehen, auch wenn es ein wenig schüttelt und ein paar Veränderungen geschehen, die für eine kurze Zeit unangenehm sein könnten. Das Ergebnis wird viel besser für alle sein. Als Beispiel, wenn jemand gerade jetzt in einem Kernkraftwerk arbeitet und das Event geschieht, wird er vielleicht für ein paar Monate „ohne Arbeit“ sein. Danach wird er damit beginnen, bei einem anderen Projekt zu arbeiten, wo er in der Lage ist sein Know-how mit einem höheren Lohn, weniger Stress und viel produktiver einzubringen.

Rob – Was ist die Quelle des Schleiers? Ist es ausschliesslich von Menschen geschaffene Technologie und Satelliten? Ist das Netzwerk des Plasma-Skalar-Feldes die primäre Quelle davon? Hängt das mit erdbasierten Technologien wie Mobiltelefonen zusammen oder ist alles ausserhalb der Erde?

Nothing-Beyond-Our-Reach

COBRA – Die Basis der Grundlagen ist sehr alt, ist sehr alte Skalarwellen-Technologie, die es hier seit mindestens 25.000 Jahre gibt. Ich würde sagen, das Netzwerk wurde damals abgeschlossen und war während der letzten 25.000 Jahre voll funktionsfähig. Im letzten Jahrhundert wurden mehr und mehr Ergänzungen dem Schleier hinzugefügt, auf der Grundlage der Entfaltung des militärisch-industriellen Komplexes. Ihre eigenen Technologien wie HAARP und verschiedene andere, wie die Gwen Towers zum Beispiel, wurden an das Netzwerk angeschlossen, dann auch die Handys, Mikrochips – Schichten über Schichten, Infrarot-skalare-Geräte, Radargeräte, viele Schichten über Schichten, Satelliten usw.. Viele der Keyhole-Satelliten (US-amerikanische Spionagesatelliten, vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Keyhole) sind Teil des Netzwerkes, und so weiter.

Rob – Okay. Das beantwortet diese Frage. Was ist die Bedeutung von Larimar? Ein blauer Stein, der in Costa Rica gefunden wird. Ist es ein atlantischer Stein?

COBRA – Ja, er kommt von der Dominikanischen Republik. Es gibt nur einen Ort, wo er gefunden wird. Er hat die Schwingungsfrequenz von Atlantis, denn jenes Gebiet war ein ganz wichtiger Tempel-Komplex in Atlantis und die spirituelle Energie dieses Tempel-Komplexes ist in diesem Steinen einkodiert.

Rob – Was ist ein Empath?

COBRA – Ein Empath ist ein Wesen, das in der Lage ist, die Emotionen anderer Menschen zu fühlen. Tatsächlich würde ich ein solches Wesen als emotionalen Hellseher beschreiben – jemand, der die Emotionen anderer Menschen wahrnehmen kann, sie manchmal besser verstehen kann als andere Menschen und Absichten anderer Menschen lesen kann. Manchmal werden Empathen in geheimen Militärprogrammen verwendet, um Lügen oder irgendeine Art von Manipulation zu erkennen. Aber auch Empathen sind nicht 100% zuverlässig. Manchmal können sie Dinge erkennen, die sonst nicht nachweisbar sind.

Rob – Wir sprachen über den Missbrauch der Religionen. Was ist die mystische Symbolik der Kaaba, des Würfels, des Steines, seines Fundaments? Was ist der Zweck der Wallfahrt zu diesem Stein?

COBRA – Okay. Ja, sicher. Dieses Gebiet war eigentlich ein sehr wichtiger Göttinnen-Wirbel, bevor der Islam kam. Es war eines der Zentren für die Anbetung der vor-islamischen Göttin, für ein paar der vor-islamischen Göttinnen. Die Archons haben diesen Ort verwendet wird, um den Göttinnen-Wirbel dort zu unterdrücken. Sie haben diesen Würfel verwendet, um den Göttinnen-Wirbel zu unterdrücken. Der Würfel wurde mit okkulten magischen Ritualen hergestellt, um die Menschen in der 3. Dimension zu versklaven. Und die Drehung der Menschen in Haddsch um den Stein wurde weiter verwendet, um den Stein mit der Energie der Menschen aufzuladen und sie noch mehr versklavt zu halten. Es gibt viele Rituale, die jedes Jahr am Haddsch auf der ätherischen und Plasma-Ebene gemacht werden. Die Menschen werden durch dieses Programmierzentrum programmiert, sittlich. Die gleiche Situation haben wir im Vatikan – genau der gleiche Prozess, genau die gleichen Technologien, die auch durch den Vatikan verwendet werden.

Rob – Sind die Habsburger finstere Kabalen?

COBRA – Man muss hier immer verstehen, dass wenn jemand zu einer bestimmten Familie gehört, dies nicht automatisch bedeutet, dass er ein schlechter Mensch ist. Doch die Familie als Ganzes ist Teil der Kabale. Ich würde sagen, alte europäische Adels-Kabale-Struktur.

Rob – Was ist die Wirkung auf den Körper und psychische Gesundheit, wenn wir Fleisch essen?

COBRA – Es gibt viele. Erstens, wenn das Tier getötet wird, wird die Schwingungs-Angst in der Zellerinnerung dieses Tieres gespeichert und Menschen nehmen diese in ihrem eigenen Körper auf. Die zweite Sache ist, Fleisch zu essen verringert die Schwingungsfrequenz des eigenen Körpers. Einige Leute benötigen eine bestimmte Menge an Fleisch für ihr Wohlbefinden, aber die meisten Leute würden viel besser dran sein, wenn sie kein Fleisch essen.

Rob – Hier sind Fragen zur bewohnten Hohlen Erde. Es gibt so verschiedene Dinge dazu – ist es ein Portal, ein grosses oder kleines Loch? Wo ist die Haupthöhle in der Inneren Erde? Vielleicht die Hallen von Amenti, wo die sehr grossen Wesen leben, im Gegensatz zum Agartha-Netzwerk? Besteht das Zentrum aus geschmolzenem Material?

Tempel-600x400

 

COBRA – Okay. Ich bin der Weise nicht mit der Hohlen Erde einverstanden, auch nicht mit der polaren Öffnung, aber ich würde dem zustimmen, dass die Erde mit vielen Hohlräumen versehen ist. Es gibt viele Höhlen, viele grosse Tunnelanlagen, unterirdische Flüsse, grosse Räume, aber es gibt nichts von der Art einer Zentralsonne in der Erde, und es gibt keine Polar-Öffnungen. Und nein, die Erde ist nicht flach.

Rob – Gibt es eine grössere Zivilisation des Lichtes, die für eine lange Zeit mehr in Richtung der Mitte gelebt hat oder nicht?

COBRA – Die Lebensbedingungen auf der physischen Ebene mehr in Richtung der Mitte sind einfach nicht lebensunterstützend, denn wenn man tiefer geht. . . beginnt die Temperatur zu steigen. Wenn man mehr als vielleicht 10 Meilen unter die Erde geht, wird es sehr heiss dort und es ist unpraktisch, tiefer als vielleicht 10 Meilen oder noch weniger etwas zu bauen. Und manchmal ist auch die Erdkruste nicht so dick. So werden keine Gebäudestrukturen dort unten unterstützt. Also ich würde sagen, dass die Mehrheit der unterirdischen Anlagen sehr nah an der Oberfläche sind. Ich würde bis zu maximal ein paar Meilen unter der Oberfläche sagen.

Rob – Hier ist eine Frage in Bezug auf einen Mann namens Stewart Swerdlow, der ein Montauk-Junge ist und angeblich einige positive Alien-DNA hat. Auch heisst es, sein Vater habe eingegriffen und gesagt, mein Sohn soll kein Mörder werden, weil er in diesem Programm war. George Bush hatte Kontakt mit ihm, und er sagte, dass es einige Gruppen auf der anderen Seite des Kuiper-Gürtels gibt, die Menschen auf diesem Planeten bei der Niederringung von Gruppen unterstützen, die nicht zwangsläufig wohlwollend für die Menschen sind. Sie haben ihre eigene Agenda und wollen auf der Erde das Sagen haben. Stimmst du zu?

COBRA – Es war vor langer Zeit wahr, aber es ist nicht mehr wahr. Es gab grosse Veränderungen in den letzten Jahrzehnten bezüglich dieser ganzen Struktur.

Rob – Ist es wahr, dass die Türkei Öl aus dem islamischen Staat kauft?

COBRA – Ja, natürlich, es ist wahr. Ich denke, das liegt auf der Hand.

Rob – Gab es irgendwelche Manipulationen bei der Wahl von Erdogan?

COBRA – Ja, natürlich. Dies ist ebenfalls offensichtlich.

Rob – Es gab einen Bericht, dass in Thailand eine Million Studenten gemeinsam meditiert haben. Warum wurde das nicht das Event ausgelöst, wenn es doch über 144.000 waren?

COBRA – Weil sie nicht für das Event meditierten. Sie haben einfach meditiert, um eine positive Resonanz auf den Planeten zu bringen, und das war erfolgreich.

Rob – Die Event- Meditation ist sehr spezifisch. Ist es wichtig, dass die Menschen, wenn sie sie tun, eine bestimmte Vorstellung von der Entfernung der Kabale halten? Stimmst du zu?

COBRA – Ich würde zustimmen, dass die Menschen die spezifische Idee der Manifestation des Events aufrechterhalten müssen und es visualisieren und es fühlen. Und natürlich ist die Entfernung der Kabale ein Aspekt davon.

Rob – In deinem letzten Beitrag über den Kuiper-Gürtel, meintest du, wir sollten uns nicht sorgen… Offensichtlich ist dies etwas, für das keiner von uns wirkliches Verständnis und Wissen haben kann. Wir sind natürlich nicht im Weltraum. Gibt es Aspekte der positiven Elemente der geheimen Weltraumprogramme, die dort beteiligt sind?

COBRA – Der Kuipergürtel enthält sowohl die Chimera-Basen und, natürlich, viele Lichtkräfte, die zu den positiven Raumfahrtprogrammen gehören.

Rob – Oh, gut. Es gibt also positive Elemente in den geheimen Weltraumprogrammen.

COBRA – Ich würde sie nicht SSP nennen, weil die meisten von ihnen nicht mit diesem Planeten zusammenhängen. Sie sind keine der Erd-Raumfahrtprogramme, keine erdgebundenen Breakaway- Zivilisationen. So würde ich es sagen. Sie sind Zweige der RM, die auf Planet X verblieben, Plejadische Flotte, Andromeda-Flotte, Sirianische Flotte und anderen Teilen der Konföderation und einige neue frische Infusionen von überall aus der Galaxis.

Rob – Du hattest erwähnt, dass es einige alternative Pläne gibt. Es scheint eine Erhöhung von Sichtungen zu geben. Ist dies ein Teil der Offenlegungen?

COBRA – Natürlich. Ja.

Rob – Gibt es Chancen, dass die negative Kabale die Sichtungen schaffen wird zum Zweck der Desinformation?

COBRA – Sprichst du auf das Projekt Bluebeam an? Das wird nicht passieren.

Rob – In Ordnung. Vielen Dank, Cobra. Sehr interessant. Sieg dem Licht und Danke für Dein Kommen, Cobra.

COBRA – Vielen Dank. Sieg dem Licht.

* Begriffserläuterung zu Plasma-Akkretions Wirbel in diesem Artikel: Zu Cobras Artikeln…

Zu allen weiteren Zusammenhängen und Worterklärungen…bitte lest die bisherigen Artikel und Interviews. Alles ist bereits erläutert und erwähnt worden. Auch zu zahlreichen im Interview angesprochenen Themen findet ihr weitere Texte auf der Webseite…und im Netz. Nutzt bitte die Suchfunktion oben rechts.

 

Quelle: http://transinformation.net/dezember-interview-von-rob-mit-cobra/

Interview Rob & Cobra vom 13. Juli 2015

Die Zusammenfassung des Interviews wurde von Elvira Siana übersetzt.

Auf die Situation in Griechenland angesprochen, sagt Cobra, dass die griechische Regierung bedroht wurde und dass dies der Grund für diese Entwicklungen in Griechenland in den letzten paar Tagen ist. Wie ihr wisst, haben die Dragons ihr Angebot ausgedehnt, Griechenland zu helfen, und dies wurde auch auf eine bestimmte Art in den Massenmedien berichtet. Und jetzt findet tatsächlich eine Eskalation des Konflikts zwischen der Östlichen Allianz und der Kabale statt, wie ihr es jetzt gerade bei der Situation in Griechenland sehen könnt.

Auf die Frage von Rob, wie die Bedrohung aussah, antwortet Cobra, dass es sich mehr um die persönliche Bedrohung von bestimmten Menschen in der Regierung von Griechenland und ihrer Familien handelt. Sie können diese Art von Information nicht öffentlich machen, weil dies dann Konsequenzen hätte.

Rob spricht Corey Goode an, dessen Kinder entführt worden sind, und fragt danach, ob da ein Schutz nicht möglich gewesen wäre. Cobra sagt, dass, wenn jemand in der Position wie Corey ist und dem Protokoll vollständig folgt, dann sollte er nach seinem Verständnis beschützt sein. Er kennt nicht genau den Hintergrund dieser besonderen Situation, aber er kann von einem anderen Standpunkt aus sagen, dass, wenn jemand mit der Widerstandsbewegung arbeitet und diese Person dem Protokoll folgt, sie beschützt sein wird. Er weiß nicht genau, wie Coreys Kontakte, seine Leute im Hintergrund, ihn beschützen können, aber er würde sagen, dass, wenn etwas wie dieses geschieht, sie das Schutz- und Auftragsprotokoll verbessern müssen, um zu sehen, wo es eine Sicherheitslücke gab, und diese Situation ausbessern, bevor der Auftrag weitergeht, denn, je näher wir dem letztendlichen Durchbruch kommen, desto größer wird der Druck werden, und es gibt einfach keinen Raum für Fehler hier.

Die positive Zeitlinie wurde gesichert. Es bedeutet, dass dieses Drama, das wir auf diesem Planeten erfahren haben, ein glückliches Ende haben wird. Dies ist sicher. Es ist nicht so, dass die ETs uns retten. Sie und wir als ein Team befreien den Planeten gemeinsam. Wir tun unseren Teil und sie tun ihren Teil. Sie können dies nicht alleine tun und wir können dies nicht alleine tun. Wir können dies nur gemeinsam als Team tun! Es ist deshalb ist es keine Angelegenheit von gerettet werden oder nicht. Es ist die falsche Frage. Es ist die falsche Perspektive. Die richtige Perspektive ist, dass wir dies zusammen tun. Wir sind ein Team und wir werden siegreich sein.

Cobra stimmt Rob völlig zu, dass die ETs buchstäblich durch ihre fortschrittliche Technologie und Aktionen der Polizeikräfte bei vielen Gelegenheiten eine nukleare Zerstörung verhindert haben. In diesem Sinn haben sie uns vor verrückten Menschen gerettet/beschützt, die den Knopf drücken wollten. Es gibt viele verschiedene Gruppen der Lichtkräfte, einige von ihnen sind außerhalb des Planeten und einige von ihnen sind unterhalb der Erdoberfläche. Einige von ihnen sind auf der Erdoberfläche und haben den Planeten viele viele Male vor einer nuklearen Katastrophe gerettet und vor vielen anderen Situationen, von denen die meisten Menschen nichts wissen.

Rob fragt Cobra nach dem Stillstand der Börse [in New York Anfang Juli]. Er sagt, dass dort einige Situationen geschehen. Erstens geht es um eine Eskalation einer geheimen Welt, die hinter den Kulissen im Hinblick auf das Finanzsystem geschieht. Wie schon zuvor erwähnt, geht es um die Situation zwischen der Östlichen Allianz und der Kabale – und Cobra hat in einem seiner letzten Posts schon erklärt, dass JP Morgan Kontrolle über das Computerprogramm hat, welches das globale Finanzsystem kontrolliert. Und dieses Computersystem wurde in der letzten Woche von verschiedenen Kräften gehackt. Einige von ihnen sind vom Licht und einige von ihnen sind nicht vom Licht. Es gab eine bestimmte Operation durch die Lichtkräfte, die die Sicherheitsprotokolle und die Firewalls dieses Computerprogramms getestet haben, und es gab einen Angriff auf dieses globale Finanzsystem durch die Kräfte der Kabale. Es betraf erneut China – weil sie China warnen wollten und sie wollen China in die Knie zwingen, einfach, weil China sich vorbereitet auf den finanziellen Reset und den Übergang zu einem goldgedeckten Finanzsystem. Deshalb geschehen diese zwei Dinge zur selben Zeit.

Es ist wie überall sonst auch. Es gibt gute Elemente und es gibt nicht so gute Elemente in China. Und die Östliche Allianz und die guten Dragons sind nicht überall dort zugegen. Sie regieren nicht das Land. Sie sind in bestimmten Positionen in bestimmten Gebieten des chinesischen Systems, aber nicht überall, und dasselbe gilt auch für Südamerika, weil die Menschen in Südamerika auch den nicht so netten Teil ihrer eigenen Regierungen erfahren, und sie haben dieselbe Frage. Nicht alles ist perfekt in diesen Ländern. Weit entfernt davon. Cobra äussert erneut, dass es gute Kräfte gibt, die in das System eingebettet sind in diesen Ländern, und diese guten Kräfte haben einen Plan, und dieser Plan wird gerade ausgeführt.

Dieser Übergang könnte nicht geschehen ohne die technische und logistische Unterstützung durch die Lichtkräfte jenseits der Oberfläche dieses Planeten. Es ist nicht möglich. Cobra erläutert, dass bestimmte Menschen innerhalb der erdbasierten Allianz Unterstützung erhalten. Sie empfangen Intels. Sie empfangen Führung. Deshalb geschieht dies nicht nur isoliert auf der Oberfläche des Planeten. Dies wird koordiniert durch viel höhere und viel entwickeltere Kräfte. Und „der Rauch und die Spiegel“ werden sich fortsetzen bis zum Event. Es gibt wieder zwei Faktoren dabei. Der erste ist die Kabale, die Informationen verbreitet. Der zweite Faktor ist, dass die Lichtkräfte nicht viele Intels freigeben, weil einiges an diesen Intels sehr kritisch für die Vollendung der Operationen ist.

Der frühere griechische Finanzminister Yanis Varoufakis wurde dazu gezwungen, zurückzutreten.

Nach dem derzeitigen Stand von Swiss Indo befragt, sagt Cobra, dass er dies nicht direkt beantworten wird. Er wird keine Beurteilung oder Einschätzung geben im Hinblick auf die Menschen, die behaupten, die Schlüssel zum Reset des Finanzsystems zu haben. Der ganze Prozess wird von Kräften gesteuert, die weit jenseits dessen sind, was physisch sichtbar in der Bloggersphäre ist. Leute, die behaupten, dass sie eine Rolle spielen in diesem Prozess – dass sie die größere Rolle in diesem Prozess innehaben – sind nicht die Menschen, die wirklich die größere Rolle in diesem Prozess spielen. Was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht, wird nirgendwo in der Bloggersphäre bekannt gegeben, nirgendwo im Internet. Die Menschen, die wirklich die Schlüsselfiguren beim finanziellen Reset sind, hinterlassen nur einen flüchtigen Eindruck davon, dass sie handeln und veröffentlichen dies nirgends. Und ihre Handlungen werden gesehen, wenn die Dinge passieren und nicht vorher.

Es gibt viele Gruppen dabei, die gute Absichten haben, aber die Menschen, die wirklich die Hauptakteure sind bei diesem Prozess, werden nicht irgendwo bekannt gemacht. Sie sind einfach nicht auf irgendeine Weise öffentlich.

Cobra stimmt Rob zu, dass es sehr weit entwickelte Menschen gibt, die in Schlüsselpositionen sind. Sie wurden von den Lichtkräften skizziert. Sie wurden durch erdbasierte Widerstandsbewegungen kontaktiert. Einige sind Eingeweihte in den spirituellen Reichen. Sie haben ihre Marschordnungen, und sie werden genau überwacht, und sie arbeiten hinter den Kulissen, und viele der guten Menschen da draußen werden auf den Plan gebracht, während er sich entfaltet. Cobra meint außerdem, dass viele Menschen mit guten Absichten für dieses Projekt im öffentlichen Bereich arbeiten, und sie werden mit dem größeren Bild verbunden, wenn die richtige Zeit kommt.

Cobra äussert sich nochmals sehr klar. Er wurde von der Widerstandsbewegung instruiert, seine Anonymität aufrechtzuerhalten aus genau diesem Grund der Bedrohungen. Ob die Menschen es verstehen oder nicht, ob sie es mögen oder nicht… es ist, wie es ist. Wenn Leute Probleme damit haben, dann ist es ihr Problem. Cobra veröffentlicht seine Intels. Er hat seine Position. Er hat seine Anweisungen. Er wird damit genauso weitermachen zu seiner eigenen Sicherheit, zu seinem eigenen Schutz und zum geeigneten Schutz derjenigen, die mit ihm zusammenarbeiten und für die Widerstandsbewegung arbeiten und zum Schutz der Widerstandsbewegung.

Eine Frage an Cobra lautet, ob es gut ist, wenn ein Kind im Krankenhaus zur Welt kommt und ob sie eine Geburtsurkunde für ihr Kind ausstellen lassen sollen. Cobra antwortet, dass sie das Kind im Krankenhaus nicht aus ihren Augen lassen sollen, nicht mal für einen Moment. Wenn sie ihr Kind zuhause zur Welt bringen können, dann ist dies noch besser. Im Hinblick auf die Geburtsurkunde, dies ist nur ein Stück Papier. Es ist kein Vertrag. Es ist eine energetische Angelegenheit, die widerrufen und beendet werden kann durch eine energetische Meditation oder durch das Beenden der psychischen Verbindung zu den Jesuiten.

Das Strohmann-Konto ist einfach ein Konstrukt der Kabale, ein Konstrukt der Jesuiten. Cobra sagt, dass all diese Dinge beendet werden können mit einer einfachen Beendigung des Vertrags für uns selbst und für unser Kind.

In Kalifornien wurde ein Gesetz verabschiedet, dass alle Kinder geimpft werden müssen. Rob fragt Cobra, welche Empfehlungen er dazu gibt, und Cobra meint, dass es eine koordinierte Aktion der Menschen geben muss, damit dies nicht umgesetzt wird. Es muss ein sehr starkes und sehr klares Signal des Widerstands sein. Die Menschen müssen dies keinesfalls tolerieren.

Auf den Tod von Dr. Andrew Molden angesprochen, der bewiesen hat, dass Impfungen Autismus verursachen, und auf das Verschwinden von 8 weiteren Ärzten, bejaht Cobra, dass diese Menschen von der Kabale ins Zielfeuer genommen wurden. Genau aus diesem Grund muss es eine kritische Masse von Menschen geben. Wenn nur ein paar isolierte Menschen kämpfen ist es nicht genug. Die Menschen müssen sich vereinen und eine koordinierte Aktion in Angriff nehmen. Selbstverständlich wird dies nach dem Event gelöst, aber vor dem Event ist es wichtig, dass die Leute ihre Stimme darüber zu Gehör bringen. Die Situation ist dergestalt, dass die Menschen sich zuerst koordinieren müssen und dann eine koordinierte Aktion in Angriff nehmen.

Wenn wir sterben und wir in Kontakt sind mit unserer eigenen Intuition und höheren Führung, werden wir unterscheiden können zwischen dem wirklichen Licht und irgendeiner falschen holographischen Projektion, die von den Archons zusammengesetzt wurde. Und wenn wir dieser Führung folgen, dann müssen wir das wirkliche Licht begrüßen. Und wir müssen alle falschen holographischen Projektionen vermeiden, deshalb wenn wir unsere Intuition und unsere Führung feinabstimmen, solange wir noch in der Inkarnation sind, wird es kein Problem für uns sein, zwischen den beiden zu unterscheiden.

Atlantische Architektur wurde an vielen Plätzen überall in der Welt gefunden. Cobra hat keine Information über einen erfragten speziellen Fall in Quebec, den Rob angesprochen hat, aber diese Dinge wurden an vielen Orten gefunden und erhalten und manchmal von der Kabale versteckt.

Henry Kissinger ist ein Draco, der in einem menschlichen Körper inkarniert ist. Er hat einige Jahre noch zu leben, wenn das Event ihn nicht überrascht, und er wird selbstverständlich zur Galaktischen Zentralsonne gebracht, daher ist seine Karriere auf diesem Planeten fast vorüber.

In dem Augenblick, in dem jemand wie George Bush sterben würde, hätte er seinen Klon bereit. Er würde nur in seinen Klon transferiert, der dasselbe Alter hat und würde einige Stunden später wieder auf der Szene erscheinen.

Die Sternensaaten, die Sternenmenschen müssen durch Inkarnationszyklen gehen wie jeder andere auch, und ihre Inkarnationen wurden in einem großen Ausmaß von den Archons festgelegt.

Auf die Frage, wie die Bevölkerung wachsen wird, wenn der Reinkarnationsprozess beendet wird, antwortet Cobra, dass es eine riesige Anzahl an Seelen gab, ungefähr 70 Milliarden Seelen, die auf der Astral- und ätherischen Ebene auf die Inkarnation warten, und nur eine kleiner Prozentsatz dieser Seelen haben sich zur selben Zeit inkarniert. Es gibt eine hohe Anzahl an Seelen, aber nicht so hoch, wie sie vorher war. Cobra geht noch nicht in Einzelheiten dazu. Er wird mehr direktes Intel freigeben, wenn die Zeit reif ist dafür, aber es gibt eine bestimmte Anzahl an Seelen, die warten oder besser „beobachten, was geschieht“, von den ätherischen und Astralebenen aus.

Rob fragt, ob Cobra es bestätigen kann, dass einige Seelen freigelassen und zurückgeführt wurden in ihre ordnungsgemäßen Positionen. Cobra antwortet, dass noch nicht die Zeit ist, diese Frage zu beantworten.

Es gab einen Terror-Angriff in 3 Ländern: Frankreich, Tunesien und Kuwait und alle am selben Tag, dem 26. Juni. Cobra sagt, dass, wie gewöhnlich, die Kabale hinter der Mehrheit der sogenannten Terrorangriffe steckt. Sie benutzen bestimmte Tage aus okkulten Gründen, und sie wählten diesen Tag aus okkulten Gründen. Vielleicht ist uns bekannt, dass Cobra Intel freigegeben hat über einen großen Archon-Angriff, der Ende Juni stattfand, und dies war der Beginn des Archon-Angriffs, der gegenüber der physischen Ebene stattfand, wie diese Terrorangriffe, die ein Aspekt davon waren.

Auf die Frage, warum ein Angriff in Tunesien stattfand, antwortet Cobra, dass Tunesien nicht so klein ist, wie vermutet werden kann. Dieses Land war ein Auslöser für die arabische Frühlings-Revolution. Sie begann in Tunesien.

Das Wichtigste, was das Netzwerk der Lichtarbeiter und Lichtkrieger tun kann, um solche Angriffe zu vermeiden, sind Massenmeditationen. Dadurch kreieren sie positive Lichtfelder, die diese Angriffe verhindern können und schon viele dieser Angriffe verhindert haben.
Auf die Zeeka-Krankheit in Brasilien angesprochen, antwortet Cobra, dass sie, wie viele der Krankheiten, die es in den letzten paar Jahrzehnten gab, von der Kabale entwickelt wurde. Es wurde in den Medien aufgebauscht, um mehr Furcht hervorzurufen, und es gibt selbstverständlich immer auch, wie bei dem meisten, das von der Kabale entwickelt wurde, ein Heilmittel. An einem bestimmten Punkt wird es keine solchen Viren mehr geben.

Cobra bestätigt, dass 2003 eine Entdeckung in Rumänien vom Geheimdienst gemacht wurde. Die Jesuiten wurden selbstverständlich sofort über die Entdeckung informiert und die Familien des Schwarzen Adels haben die Neuigkeiten selbstverständlich fast sofort an die Fraktion der Kabale weitergegeben, und sie haben die rumänische Regierung unter ganz großen finanziellen und anderweitigen Druck gesetzt, und der rumänische Geheimdienst musste selbstverständlich all ihre Fundstücke der amerikanischen Fraktion der Kabale übergeben. Seitdem hat die Kabale die Kontrolle übernommen über diese Entdeckung, die tatsächlich einen subterranen Komplex beinhaltet mit Tunneln, die nach Quebec, nach Ägypten und zu einigen anderen Plätzen führen. Es ist Teil eines sehr komplexen Untergrundsystems. Ein Teil dieser Entdeckung wurde durch bestimmte Kanäle an die Öffentlichkeit gegeben, durch bestimmte Bücher, die auch schon ins Englische übersetzt worden sind.

Auf den Kommentar von Rob, dass wir ebenso organisiert sein müssen wie die Kabale, meint Cobra, dass das Wichtigste, die wichtigste Waffe, die wir haben, die Wahrheit ist, Intels zu verbreiten, es überall zu verbreiten, wo wir können. Menschen informieren, Menschen aufklären und koordinieren, denn zusammen sind wir stärker. Cobra sah viele Male, dass die Archons es schaffen, Menschen zu trennen aufgrund der Dinge, die nicht so wichtig sind. Es ist wichtiger, dass wir uns alle den tiefsten, den Kernglaubenssätzen, die die Menschen haben, bewusst sind, der Kernorientierung, die wir alle haben. Wir alle wollen Freiheit für diesen Planeten, und dies ist die Grundorientierung, die jeder Lichtkrieger und jeder Lichtarbeiter braucht. Fokussiert euch weniger so sehr auf all die kleinen Unterschiede, die auf lange Sicht nicht wichtig bleiben.

Rob meint, dass einige Menschen ein wenig krank werden können, nachdem sie in Kornkreisen waren, und Cobra kommentiert, dass diese starken Energien der Kornkreise manchmal einen entgiftenden Effekt haben können. Die Gifte können die Gefühle, den Körper und den Geist verlassen.

Auf die Frage, wie Gott Seelen kreiert, antwortet Cobra, dass die Seele durch eine dynamische Interaktion zwischen der Quelle und einer Zufälligkeit/ der kosmischen Anomalie kreiert wurde, da es der einzige Weg für die Quelle ist, um die Anomalie zu absorbieren und zu transformieren, sich selbst zu erfahren und unsere Quelle, unsere Projektionen des Einen, Projektionen der Seele der Quelle in diese kosmische Anomalie. Daher ist es eine Interaktion zweier sehr starker und gegensätzlicher Kräfte.

In 5 D und darüber existiert dies nicht als Dunkelheit oder irgendetwas Negatives oder Leiden. Es existiert nur als ein Mangel an Verständnis oder Mangel an Macht, diese Anomalie sofort zu transformieren. Deshalb haben die Aufgestiegenen Meister und all diese erleuchteten Wesen nicht all die Antworten und haben nicht all die Macht, die Erdsituation sofort zu transformieren. Deshalb dauert es so lange.

Leiden existiert nicht aus Absicht, aber aufgrund der Zufälligkeit der kosmischen Anomalie. Es war nie so beabsichtigt. Es existiert ohne Grund. Es existiert als eine Anomalie, die transformiert werden muss. Es dient keinem höheren Zweck. Es erzieht uns nicht. Es macht uns nicht stärker. Es macht uns nicht weiser. Es existiert aus keinem anderen Grund als der Verirrung, die niemals beabsichtigt war. Der höchste Zweck der Quelle besteht darin, dies zu transformieren, sodass es niemals wieder geschehen kann.

Die primäre Anomalie war immer da, aber sie wurde zuerst nicht erkannt als etwas, das eine große Gefahr darstellt. Die primäre Anomalie wurde gefährlich, als bestimmte Wesen beschlossen, sie direkt zu erfahren. Diese waren die ersten Engel, die beschlossen, in diese primäre Anomalie einzutauchen, und dies war der Beginn der Dunkelmächte. Was wirklich gefährlich ist, ist die Kombination des Freien Willens und der primären Anomalie, und genau dies wird das Böse genannt.

Auf den Energie-Tsunami im September angesprochen, ob die Menschen verrückt werden dadurch oder halluzinieren werden, antwortet Cobra… was geschehen wird ist, dass die Energien sehr stark sein werden, besonders zur Zeit des Ereignisses. Viele der unterdrückten Emotionen werden herauskommen. Es bedeutet nicht, dass die Leute plötzlich verrückt werden. Es wird einfach bedeuten, dass alles, was unterdrückt worden ist, an die Oberfläche kommen wird, um befreit zu werden, und die Menschen werden starke Reaktionen haben.

In letzter Zeit gibt es viel Gerede und Furcht vor künstlicher Intelligenz [AI oder in deutsch KI] einschließlich Robotern. Es gab bestimmte Zeitperioden und bestimmte Sektoren der Galaxie, wo dies wirklich das Problem war, aber jetzt nicht mehr. Roboter spielen keine größere Rolle in irgendeiner der erleuchteten galaktischen Zivilisationen mehr. Dadurch sind sie nicht weiter eine Bedrohung, außer in sehr isolierten Fällen, die alle mit dem Planeten Erde verbunden sind. Künstliche Intelligenz ist etwas, mit dem die Lichtkräfte umgehen können. Es ist kein Problem und es wird kein Problem sein.

Nanotechnologie ist auf diesem Planeten vor ungefähr einem Jahrzehnt oder eineinhalb Jahrzehnten ein Problem gewesen, als einige Fraktionen der Kabale stark damit experimentiert haben, aber die Widerstandsbewegung hat die ganze Nanotechnologie beseitigt. Sie ist einfach nicht da, weil die Lichtkräfte Technologien haben, um sie auszulöschen. Daher ist dies keine Bedrohung in irgendeiner Gruppe, von der Cobra weiß. Sogar die Widerstandsbewegung kann sich darum kümmern. Es gibt weiter entwickelte Wesen, und für sie ist das in keinster Weise ein Problem.

Cobra äussert, dass die Chimera-Gruppe vor Millionen von Jahren Naniten entwickelt hat, und die Draco-Reptiloiden-Allianz war völlig damit infiziert. Dies war ein Kontrollinstrument, das die Chimera-Gruppe über die Draco-Reptiloiden-Allianz bis vor kurzem hatte. Und es mag noch in einigen isolierten Fällen so sein. Aber wenn es sich um die globale exopolitische Situation handelt, ist dies kein Problem.
Die Verbindung zwischen den Plejadiern und den Sirianern ist Abermillionen von Jahren alt. Sie ist uralt. Sie ist sehr tief und sie ist sehr liebevoll.

Rob kommt auf Omnec Onecs Information zu sprechen, dass es Plejadier gab, die zur Zeit von Atlantis eine Technologie hatten, mit der sie die Menschen von ihrer Verbindung zur göttlichen Quelle abschnitten. Cobra verneint dies und sagt, dass die Plejadier nichts derartiges getan hätten. Es gab Plejadier, die in negative Dinge verwickelt waren, aber als eine Gruppe. Es gab niemals eine größere Besetzung durch die Plejadier. Sie waren niemals in organisierte negative Handlungen verwickelt. Es gab bestimmte Situationen, aber nicht in einem größeren Umfang, wie einige Leute das darstellen. Cobra ist ziemlich vertraut mit den Plejadiern und dem plejadischen System, und er würde sagen, dass ein Teil der Informationen über die Plejadier, die im Umlauf sind, Falschinformation zu sein scheinen.

Saddam Hussein ist wirklich tot.

Cobra stimmt Rob völlig zu, dass Religionen kein Fakes sind, sondern sie auf dem Leben eines wahren Propheten oder von jemandem, der einige Menschen auf eine positive Art inspiriert hat, beruhen. Die „bösen Jungs“ haben die Religion manipuliert. Daher gibt es in allen Religionen sehr viele gute Menschen, die Wunder und anderes Gutes vollbringen können, da sie eine echte Verbindung mit der Quelle, mit dem Geist, haben. So ist es selbstverständlich möglich, dass ein hochgeistiges Gebet oder eine Art von Anrufung, zum Beispiel eines Rabbis, einem Paar helfen kann, ein Kind zu bekommen.

Auf das Kommen des Messias angesprochen, antwortet Cobra, dass es viele uralte Prophezeiungen gibt, die auf viele verschiedene Arten interpretiert wurden, und sie alle sprechen über die Rückkehr von bestimmten Wesen. Einige von ihnen erwarten, dass eine positive Figur kommt, die als Christus summiert werden kann, und einige von ihnen erwarten, dass eine negative Figur kommt, die als Anti-Christ summiert werden kann. Dies ist nur eine Reflektion des planetaren Unterbewusstseins einer Menschheit, die den Endkonflikt zwischen Licht und Finsternis erwartet, der gerade jetzt stattfindet – der Endsieg des Lichtes, der auch in diesen Prophezeiungen umrissen worden ist.

Was Jade Helm [Manöver jetzt aktuell in den USA] angeht, so sagt Cobra klar, dass es bei dieser Operation ein sehr positives Element gibt, über das er nicht sprechen wird. Jedenfalls werden die Dunkelmächte eine große Überraschung erleben. Es gibt höhere Mächte, die dies beobachten. Die Plejadier wachen darüber und sind direkt involviert, um alles negativer Art zu verhindern.

Die Dinge können schlimmer für einige Menschen werden, bevor es besser wird. Wichtig ist es, sich nicht provozieren zu lassen, denn es wird Provokation geben. Lasst euch nicht auf solch eine Situation ein! Verteidigt euch durchaus selbst, aber fallt nicht auf Tricks herein und lasst euch in etwas verwickeln, in das ihr euch nicht verwickeln lassen müsst – nicht auf die Art, in der sie euch verwickeln wollen.

Alles in allem mögen sich die Menschen [in den USA] keine Sorgen wegen Jade Helm machen. Es gibt viel wichtigere Situationen, die im Augenblick stattfinden.

Rob stellt die Frage, wer hinter der Zerstörung der Energie-Vortexe, der Pyramiden und dem Verkauf von Artefakten steckt, um zu versuchen, die ganze Geschichte der mazedonischen Zivilisation, die getrennt wurde durch die Kolonien des alten Rom, zu verändern. Cobra antwortet, dass die Antwort immer dieselbe ist: die Archons, die Chimera, die Kabale. Sie wollen die wahre Geschichte auslöschen. Viele Artefakte, nicht nur in Mazedonien, wurden aus diesem bestimmten Grund ausgelöscht.

Rob meint, dass viele Lichtarbeiter im Augenblick durch Depressionen und Sorge gehen. Er ist der Ansicht, dass die Lichtkräfte etwas beschleunigen sollten. Cobra antwortet, dass dies bereits geschieht, aber dass sie sehr achtsam sein müssen. Jetzt, da wir uns nun dem finalen Augenblick immer mehr nähern, befinden wir uns in einer sehr delikaten Situation. Es dürfen keine Fehler gemacht werden. Es gibt keine Probeaufführungen hier. Jeder Fehler, der jetzt gemacht würde, hätte viel drastischere Konsequenzen als ein derartiger Fehler vor einem Jahr.

Cobras abschließende Botschaft an uns: Haltet die Hoffnung bewusst aufrecht. Fokussiert euch auf das Licht. Vereinigt euch und lasst euch nicht provozieren. Danke an euch alle fürs Zuhören und Sieg dem Licht!

Quelle: http://transinformation.net/interview-rob-cobra-vom-13-juli-2015/

Einladung zur Unterstützung einer weiteren Gitternetz-Aktivierung

Quelle: http://transinformation.net/einladung-zur-unterstuetzung-einer-weiteren-gitternetz-aktivierung/

Meditationen, Visualisierungen und Lichtzeremonien am 21. Juni 2015 zur Reinigung des CERN von dunklen Einflüssen.

Die Gitternetz-Arbeit mit Lichtzeremonien und Aktivierungen an wichtigen Gitter-Punkten der Erdoberfläche wird am Sonntag, den 21. Juni 2015, dem Tag der Sommersonnenwende in Genf in der Umgebung des CERN fortgesetzt. Nach den Aktivierungen am 9. Mai 2015 in Long Island am RHIC und in New York (siehe unsere Beiträge “Ein wichtiger Aufruf …”  und “Kurzbericht zur Lichtarbeit …“) wird sich wiederum eine Gruppe von Lichtarbeitern treffen, um sich diesmal in Genf den Anlagen des CERN, speziell dem Large Hadron Colider (= LHC, der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt) und den dort stattfindenden Experimenten zuwenden. Auf die Problematik der Arbeiten am CERN werde ich unten noch kurz eingehen.

LHC1

Von untwine erhielten wir folgende Mitteilung:

Das Gitternetzwerk-Projekt, welches ich in einem früheren Interview erwähnte, ist weiter im Gange. Wir werden am 21. Juni physisch in der Nähe des CERN anwesend sein, um Zeremonien des Lichts durchzuführen. Ihr seid alle eingeladen, an jenem Tag die violette Flamme an diesen Ort zu schicken, den ganzen Tag, so oft wie ihr möchtet.

Als nächstes werde ich dann nach Venedig in Italien gehen und später nach Athen in Griechenland.

Diejenigen, die gerne physisch an diesen Aktivierungen teilnehmen würden, können mich unter untwine1@yahoo.com kontaktieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

LHC2

 

LHC3

LHC4Wieso diese Lichtarbeit um das CERN wichtig ist wissen wir von Cobra und anderen Informanten.

Interessant sind folgende Zeilen, die vor einiger Zeit in der wichtigsten Mainstream-Zeitung der Schweiz erschienen sind. Am 4.6.2008 konnte man in der Neuen Zürcher Zeitung NZZ in einem Artikel zur Inbetriebnahme des LHC unter anderem folgendes lesen:

«Die Geister, die ich rief . . .»

Es ist eine Ironie des Schicksals, dass die Forscher gegen Geister zu kämpfen haben, die sie selber riefen. Zwar dient der LHC in erster Linie der Suche nach Teilchen, die vom Standardmodell der Elementarteilchenphysik sowie von mehr oder weniger plausiblen Erweiterungen dieses Modells postuliert werden. Aber Physiker wären keine Physiker, wenn sie nicht auch exotischere Möglichkeiten in Betracht zögen. So wird etwa gemutmasst, dass bei den hochenergetischen Kollisionen am LHC sogenannte Strangelets erzeugt werden könnten. Dabei handelt es sich um hypothetische Objekte, die neben den gewöhnlichen Bausteinen der Materie (den Up- und Down-Quarks) noch eine dritte Quark-Sorte (die Strange-Quarks) enthalten. Manche Forscher halten es für möglich, dass solche Strangelets stabiler sind als gewöhnliche Atomkerne. Wenn dem so wäre, bestünde die Möglichkeit, dass die gewöhnliche Materie in einen Klumpen «seltsamer» Materie umgewandelt wird, wenn sie mit einem Strangelet in Berührung kommt
(Hervorhebung durch T.)

LHC5Dass in der Mainstream-Presse die Gefahren, die von dem LHC ausgehen könnten negiert oder kleingeredet werden, wie das in der Fortsetzung des hier erwähnten Artikels der NZZ geschah ist klar. Dass aber mit diesen Experimenten sehr wohl Gefahren verbunden sind, wissen wir aus anderen Quellen. Ob am CERN selbst Strangelets erzeugt und für geheime Zwecke missbraucht werden, können wir natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Wir wissen aber von Cobra, dass die größte Gefahr, die zur Zeit für die Menschheit besteht von Strangelet-Bomben ausgeht, die im Besitz der Chimera-Gruppe sind, und zu deren Herstellung wohl gerade solchen Maschinen gebraucht werden.

Die Lichtarbeit zur Reinigung dieser Stätten ist also eine vordringliche Aufgabe, und es ist dementsprechend wichtig, dass möglichst viele Lichtarbeiter mit ihren Meditationen, Visualisierungen und Lichtsendungen diese Arbeit von zuhause aus intensiv unterstützen (über den ganzen Tag hinweg).

 

Quelle: http://transinformation.net/einladung-zur-unterstuetzung-einer-weiteren-gitternetz-aktivierung/

Interview Cobra – Rob Potter vom 16.4.2015 / Teil 1

Quelle: http://transinformation.net/interview-cobra-rob-potter-vom-16-4-2015-teil-1/

Hier der erste Teil der Übersetzung des Transcripts des neuesten Interviews von Cobra und Rob Potter.
Übersetzung durch Taygeta, Trinidad und Vega.
Die Fragen von Rob bringen wir in abgekürzter Form.

Rob heißt nach einer längeren Einführung mit persönlichen Mitteilungen und Anliegen Cobra zum Gespräch willkommen.

Cobra: Danke an Alle die zuhören.

Rob erwähnt die verschiedenen, vor allem die USA betreffenden Programme und Aktionen wie die FEMA-Camps und speziell Jade Helm, die Angst und auch unterschiedliche Einschätzungen auslösen und bittet um Aufklärung.

C: Das erste, was ich hier erwähnen möchte ist, dass es sich hier um ein zweischneidiges Schwert handelt. Oberflächlich gesehen könnte es so aussehen, als ob es sich um eine Operation der Kabale handle. Dazu kann ich aber sagen, dass die gleichen Truppen, die gleichen Bewegungen ebenso als Aktionen des positiven Militärs interpretiert werden können. Ich würde nicht zu sehr darauf reagieren, ich würde nicht Angst haben davor. Außerdem ist es so, dass die Widerstandbewegung (Resistant Movement = RM) das Event auslösen würde, falls die Situation außer Kontrolle geraten würde.

Wieso reagiert das RM denn nicht auf die schrecklichen Dinge, die z.B. in der Ukraine geschehen?

C: Es geht um eine Risiko-Abschätzung. Wir haben auf der einen Seite die Chimera-Gruppe mit ihren Strangelet-Bomben, und auf der anderen Seite die Gräueltaten, die von jene Leuten ausgeübt werden. Das RM wird eingreifen, wenn es das Risiko wert ist. Wenn zum Beispiel in den USA ein Szenario eintreten würde welches 250 Millionen Menschen betreffen würde, wie etwa die Einführung des Kriegsrechts, dann könnte es das Risiko wert sein, dass einige Strangelet-Bomben explodieren, und das RM würde eingreifen. Ich mache keine genauen Angaben über die strategischen Details, wie solche Risiko-Einschätzungen vorgenommen werden. Ich sage nur, dass das RM und die Lichtkräfte genau wissen, wie sie handeln müssen um das Leiden auf diesem Planeten zu minimieren. Sie lassen nicht zu, dass unnötiges Leiden fortgesetzt wird. Wenn es verhindert werden kann, dann werden sie es verhindern. Sie werden, um ein gewisses Maß an Leiden zu verhindern, nicht das Risiko eingehen, dass möglicherweise ein viel größeres Leiden entsteht.

Rob bezweifelt, dass Ben Fulford in diesem Zusammenhang über genügend gute Informationen verfügt und will wissen, wer denn die Kontrolle über die ‚Bodentruppe’ habe.

C: Zu den Informationen, die Fulford verbreitet: man muss aus seinen Informationen die Juwelen herauspicken und den Rest einfach lassen, denn unter seinen Informationen sind einige echte, verschlüsselte Juwelen dabei; über den Rest soll man sich nicht kümmern. Zur Jade Helm Situation möchte ich mich nicht näher äußern, ich möchte aber eine Analogie geben. Die neue, asiatische Infrastrukturbank AIIB – diese berühmte Restrukturierung des Finanzwesens durch die Östliche Allianz und die BRICS-Staaten – kann als neue, globalisierte und zentralisierte Neuordnung angesehen werden oder als einen Fortschritt, den die Lichtkräfte erzielt haben.

Rob spricht den neuen Informanten Corex/GoddETxSG an, der zuerst über Wilcock und dann über Salla an die Öffentlichkeit getreten ist, ein ehemals mindprogrammierter Empath, der seine Programmierung aufgebrochen hat, und er erwähnt die kurzen Posts von Cobra auf Corey’s Blog.   (Vgl. hierzu unsere Beiträge auf transinformation hier und hier und hier.)SSP

C: Ja, ich habe zwei kurze Einträge gemacht, nicht auf Corey’s Blog, sondern auf einem Forum, das er ziemlich oft benutzt. Ich habe ihm meine Unterstützung zugesagt, denn er hat einige authentische Informationen, die zur Zeit von den Leuten wirklich gebraucht werden, damit sie sich der Geheimen Weltraumprogramme gewahr werden. Ich bin nicht mit allen seinen Informationen einverstanden. Ich habe eine etwas andere Sichtweise bezüglich gewisser Dinge auf Grund meiner Quellen und meinen eigenen Erfahrungen. Aber grundsätzlich ist das gut, was er macht. Ich habe nur einige kurze Kommentare gegeben.

Kannst du mehr über diese Differenzen sagen? Nach Corey gibt es offenbar verschiedene Gruppen, die versuchen Einfluss zu nehmen und glauben ein Recht dazu zu haben und auch, dass sie sich untereinander nicht einig sind.

C: Das ist einer der Punkte, bei denen ich nicht mit ihm übereinstimme. Er beschreibt die ganze Situation als sehr fragmentiert und gegeneinander abgeschottet. So war es genau vor 10 oder 20 Jahren. Gemäß meinen Informationen war Corey in das Geheime Weltraumprogramm eingebunden. Dies kann ich bestätigen. Was ich nicht bestätigen kann ist seine Beschreibung der gegenwärtigen Situation im Sonnensystem. Gemäß meinen Quellen ist die Situation im Sonnensystem heute etwas anders als vor 10 oder 20 Jahren.

Er beschreibt ziemlich genau die verschiedenen Weltraum-Programme, wie sie im Sonnensystem von 10 oder 20 Jahren existiert haben. Man kann diese verschiedenen Weltraum-Programme als unterschiedliche Facetten eines größeren, vernetzten Gebildes anschauen.

Zum Beispiel kann man die Weltraum-Unternehmen in eine Beziehung setzen mit den Mega-Konzernen auf diesem Planeten. Man kann das Solar Warden Programm in Zusammenhang sehen mit gewissen Aspekten des Militärs, der Finanzwelt, des militärisch-industriellen Komplexes und man könnte das, was er die Dunkle Flotte nennt mit der Chimera-Gruppe in Verbindung bringen, würde ich sagen. Es gibt da gewisse Zusammenhänge, und all das war ein vernetztes Gebilde, das sich in verschiedenen, wechselnden Allianzen ausdrückte.

Heute ist die Situation nicht mehr so fragmentiert, wie er sie präsentiert. Die gegenwärtige Situation widerspiegelt die positiven Aktionen der Lichtkräfte. Die große Mehrzahl der dunklen Kräfte ist aus dem Sonnensystem entfernt worden, gemäß meinen Quellen. Was übrig geblieben ist, das ist die Chimera-Gruppe. Diese ist zwar nicht sehr zahlreich, aber sie hat einige Geiseln. Ihr größtes Bollwerk aber … der mächtigste Aspekt … das sind die ihre Strangelet-Bomben. Das sind exotische Waffen. Damit können sie ihre Positionen innerhalb des Sonnensystems halten.

Ich kann die Existenz der Mutterschiffe bestätigen. Man kann sie Mutterschiffe nennen. Man kann ihnen andere Namen geben. Sie können interdimensionale Portale genannt werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass wir Menschen Worte benutzen um Phänomene zu beschreiben. Aus der Sicht jener Wesen, die dort in Aktion sind – diese ätherische Plattformen – sie befinden sich außerhalb der linearen Raum-Zeit-Struktur. Ihr Verständnis liegt viel näher bei dem, was ihr den Aufgestiegenen Meistern zuschreiben würdet.

Nach dem Aufstieg, nachdem ihr einen höheren Bewusstseinszustand erreicht habt, dann werden die Regeln geändert werden. Die Perspektiven werden anders sein. Ich werde hier nicht weiter in die Tiefe gehen, denn es ist noch zu früh dazu, ich möchte nur sagen, dass die Wahrnehmung der Realität dann mehr diejenigen eines Einsseins von allem mit allem sein wird, innerhalb dessen es verschiedene Abteilungen gibt in den verschiedenen Dimensionen. Es ist nicht eine pragmatische Sichtweise.

Diese höherdimensionalen Licht-Wesen haben eine höhere Sichtweise, auf einer holographischen Stufe, innerhalb der sie die Dinge sehen und handeln, und sie lassen den Dingen ihren Lauf bis zu einem kritischen Punkt und schauen erst dann, dass gewisse Aktionen stattfinden.

C: Damit bin ich nicht ganz einverstanden. Ich möchte sagen, dass wenn sie etwas Negatives blockieren können, dass sie es tun werden. Ich stimme dem auch nicht zu wenn Corey sagt, dass die Sphären-Wesen der Menschheit Lektionen erteilen möchten, weil dies der einige Weg sei um gewisse harte Lektionen zu lernen. Die Licht-Kräfte werden nie irgendwelchen kosmischen Gattungen so genannte ’harte Lektionen’ erteilen wollen um das Verstehen zu verbessern, denn Verstehen und Bewusstheit entwickelt sich nicht auf diese Art. Dies ist eines der alten Programme der Archons, und deshalb kann ich hier nicht zustimmen.

Aber in gewissen Situationen könnten sie doch intervenieren, wie Boko Haram entfernen oder so, das RM könnte doch etwas unternehmen, tut es aber nicht.

C: Ich erkläre es. Wenn das RM irgend eine Operation auf der Erdoberfläche starten würde, dann würden die Strangelet-Bomben sofort zur Explosion gebracht werden und dies könnte das Leben auf der Oberfläche des Planeten auslöschen. Dies ist der Grund warum sie es nicht tun, deshalb greift das RM auf der Oberfläche nicht direkt ein.

Wie ist das mit dem Einfluss und den gegenseitigen Kontakten (mit Scharmützeln, Meetings, Waffenstillständen, …) der verschiedenen positiven und negativen Gruppen, die gleichzeitig ihre Basen auf dem Mond hatten?

LOCC: OK. Ich gehe etwas zurück in die Geschichte. Der Mond war ein sehr wertvolles Stück an ‚Grundbesitz’, weil er so nahe an der Erde ist, und weil man vom Mond aus mit verschiedenen Operationen sehr leicht Einfluss nehmen auf die Erdoberfläche konnte. Ja, es hatten viele verschiedene Rassen ihre Basen auf dem Mond, einige hatten positiven Charakter und andere einen negativen. Im Verlaufe der Entwicklung gab es, vor vielen Tausenden von Jahren, massive Kämpfe auf dem Mond. Im Laufe der Zeit gab es dann gewisse Vereinbarungen, die mehr und mehr respektiert wurden. Verschiedenen Rassen wurde es klar, dass es für alle besser war nicht die ganze Zeit über zu kämpfen und vorteilhafter war gewisse Abmachungen einzuhalten. Ja, es gab Spannungen und ja, es gab Auseinandersetzungen, die meisten wurden mit diplomatischen Mitteln gelöst. Jede der Rassen und jede der Fraktionen hatte ihr klar definiertes Territorium, welches der entsprechenden Interessensgruppe zugewiesen wurde. Die meiste Zeit über wurden diese Übereinkommen respektiert.

All dies änderte sich mit der Archon-Invasion im Jahre 1996, als eine riesengroße Flotte der Drakonier ins Sonnensystem eindrang und den Mond 1996 vollständig in Besitz nahm.

Dann kamen die Befreiungskräfte, im Wesentlichen zwischen 2001 und 2004, und es gab eine kraftvolle Operation der Licht-Kräfte zur Befreiung des Sonnensystems. Während dieser Zeit kam es zu einer Reihe von Schlachten auf dem Mond und es wurden die meisten Standorte von den negativen Rassen befreit. Die meisten jener negativen Basen wurden entfernt und nur wenige blieben. Die meisten der verbliebenen Basen waren Festungen der Chimera-Gruppe. In der Zwischenzeit sind auch von diesen die meisten beseitigt worden. Was auf dem Mond übrig geblieben ist, wird noch geheim gehalten.

Es wird gesagt, dass das Leben vom Sternbild Lyra (Leier) ausging und dass die Plejadier von dort kamen, dass es aber auf den Plejaden verschiedene Zivilisationen gibt, eher negative um den Stern Merope herum und positive, zu denen zum Beispiel Semjase gehört, die von Erra in der Nähe des Sterns Taygeta kommt. Kannst du etwas über den Einfluss der Plajadier auf die Erde sagen, denn es gibt hierzu ganz widersprüchliche Ansichten.

C: Als erstes möchte ich erwähnen, dass die Informationen, nach denen die ersten Menschen von der Lyra kamen nicht korrekt sind. Diese Informationen kamen von einem Buch namens «The Prism of Lyra» (Das Prisma der Leier), und alle Leute wiederholen einfach Zitate aus diesem Buch ohne die Fakten zu überprüfen. Zum zweiten Teil deiner Frage, die Plejadier betreffend: ja, es gab eher bösartige Elemente der Plejadischen Rasse, und sie waren gut sichtbar unter den Plejadiern bis etwa vor 200.000 Jahren. Ja, sie waren beteiligt in einigen Kämpfen auf diesem Planeten in den frühen atlantischen Epochen. Sie waren aber hier immer weniger involviert im Verlaufe ihrer spirituellen Weiterentwicklung. Die letzte Fraktion lernte ihre Lektion während des Zweiten Weltkrieges, als sie an gewissen Operationen auf diesem Planeten beteiligt waren. Ich möchte sagen, dass der ganze Plejadische Sternhaufen kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges vollständig in die Licht-Kräfte integriert wurde und im Netzwerk des Lichts vollkommen akzeptiert ist.

Laut Alex Collier waren einige Wesen vom Sirius B System ziemlich negativ und waren in Konflikte involviert mit dem Orion-System. Und sie gingen, um die politische Situation zu lösen, eine Art Heirat mit den Wesen vom Orion ein. Dazu schufen sie mittels genetischer Manipulation die Rasse, die wir die Großen Grauen (Tall Greys) nennen. Auch habe es unter diesen verschiedenen Rassen eine klare Macht-Hierarchie gegeben.

C: Die Rasse von Sirius B führte einen Krieg mit dem Orion-Draco Komplex. Viele Repräsentanten der Sirius B Rasse hatten im Verlaufe der menschlichen Geschichte Kontakte mit der Bevölkerung auf der Oberfläche dieses Planeten. Ihre Agenda war nicht vollständig positiv, aber auch nicht vollständig negativ. Sie waren jene, die sich selbst als fortgeschrittene Rasse betrachteten und manchmal verwendeten sie menschliche Sklaven für ihre Zwecke. Sie sahen sich selbst als die Herren – und damit bin ich nicht wirklich einverstanden. Sie behandelten die Menschen nicht als gleichwertig. Manchmal verwendeten sie ihre Technologien in einem unethischen Sinn zu ihrem Vorteil. So viel möchte ich zu dieser speziellen Rasse sagen.

Ich kann aber sagen, dass kürzlich diese Fraktion in die Sirius-Allianz aufgenommen wurde und nun auch mit Galaktischen Konföderation zusammenarbeitet. Ja, es gab einige genetische Programme in jenen Zivilisationen, denn die Leute von Sirius B wollten den Orion-Komplex infiltrieren und kreierten einige Hybrid-Rassen, welche aber keinerlei Effekt hatten auf die kosmische Situation.

Es ist (nebst Alex Collier) kürzlich auch GoodET mit solchen Informationen über die Politik im ‚äußeren’ Weltraum an die Öffentlichkeit getreten, und deshalb wollte ich es ansprechen, auch wenn es vielleicht nicht so wichtig ist.

C: Doch, diese Informationen spielen aus verschiedenen Gründen eine Rolle. Zum Ersten ist es so, dass die exopolitsche Situation einen großen Einfluss auf die geopolitische Lage hat, viel mehr als es sich die Leute vorstellen. Ich gebe ein Beispiel. Die Bush’s und die Kissinger’s und all jene Leute haben ihre Macht nur deshalb, weil es Elemente gibt von außerhalb dieses Planeten, die sie unterstützen. Wenn man versteht, was im Sonnensystem abläuft versteht man, wer hinter den Kriegen steht, versteht man, was hier alles abläuft, was mit der Östlichen Allianz passiert; denn es gibt Kräfte von außerhalb dieses Planeten, die Putin unterstützen. Es gibt Kräfte von außerhalb dieses Planeten, die die Östliche Allianz unterstützen. Es gibt andere Kräfte von außerhalb dieses Planeten, die die Kabale unterstützen. Wenn wir diese unter der Oberfläche ablaufenden Mechanismen verstehen haben wir ein viel klareres Bild von dem was auf der Oberfläche abläuft.

Ist Sirius A die Heimat der Blauen Loge und der Mission der 144 000 aufgestiegenen Meister für die Erde?

C: Das ist absolut richtig. Sirius A ist das Leuchtfeuer für diesen lokalen Sternhaufen in diesem Sektor der Galaxie. Sirius A war der Bewahrer des Lichtes als die Archon-Invasion stattfand, die diesen Quadranten der Galaxie mit Billionen von dunkeln Wesenheiten anfüllten. Dank Sirius A haben wir überlebt uSiriusnd sind immer noch hier.

Wegen Sirius A und seinem Licht rede ich genau jetzt zu dir.

Eine andere Frage: hat der Planet oder Stern „Nibiru“, von dem die Leute so oft sprechen, etwas zu tun mit den großen Raumschiffen, den Sphären-Schiffen?

C: Diese Raumschiffe oder Sphären Sternen-Tore oder Portale – wie immer du sie nennen magst – haben überhaupt keinen Zusammenhang mit dem so genannten Nibiru oder einem anderen Objekt oder Planeten, über die die Leute sprechen. Nibiru ist komplette Desinformation.

Kannst du, Cobra, uns aufklären über „Nibiru“? Es gibt viel Verwirrung darüber, was Zecharia Sitchin mit Nibiru und den Annunakis meinte!

C: Sitchin nahm Bezug auf Sumerische Tafeln. Er versuchte diese Tafeln zu übersetzen. Er war, in dieser Hinsicht, wissenschaftlich nicht korrekt.Aber ja, der Sumerische Text sprach über gewisse Wesen. Man kann sie als geflügelte Wesen beschreiben. Sie kamen von einem bestimmten Sternensystem außerhalb unseres Sonnensystems. Und ja, einige von Ihnen kamen vom Sirius B.  Ich habe früher schon den Charakter dieser Leute vom Sirius B beschrieben. Sie waren nicht die Einzigen. Es handelte sich um eine Gruppe aus verschiedenen Rassen, die sich unter die regierenden Rassen von Sumer mischten. Sie waren eigentlich jene, welche die Sumerischen Stadt-Staaten bildeten. Viele von ihnen waren an die Archons gebunden, und ihre primäre Aufgabe war es genetische Experimente auszuführen und zweitens die Göttinnen-Energie zu unterdrücken.

Das ist die kurze Geschichte von Niburu. Es hat nichts mit einem gewissen Objekt zu tun, welches von den Leuten als Nibiru bezeichnet wird, das in unser Sonnensystem eintreten und Katastrophen verursachen soll. Dies ist absolut nicht korrekt.

Was hat sich in den letzten 30.000 Jahren verändert in Bezug auf die außerirdischen Rassen, die hier auf der Erde die Macht ergriffen, die Menschen versklavten und die Erde ausbeuten wollten? Wie können wir unterscheiden und erkennen, ob außerirdische Rassen es wirklich gut meinen mit uns oder ob sie uns wieder beeinflussen wollen?

C: O.K., zuerst muss man verstehen, dass die Geschichte sich nicht in Zyklen wiederholt. Sie verläuft in Spiralen. Das heißt, die Evolution beschleunigt sich und jeder Zyklus verläuft schneller als der Vorangegangene. Diese Zyklen laufen zusammen und der Punkt, wo sie sich treffen, da ist der Durchbruch (Compression Breakthrough).

Das bedeutet, dass an diesem Punkt ein gewisser Reinigungsprozess stattfindet, durch die ganze Galaxie hindurch, welcher mit diesem Planeten zu tun hat. Weil dieser Planet die Nummer Eins ist, die wichtigste ’Immobilie’ in der Galaxie. Das ist auch der Grund, weshalb so viele verschiedene Rassen diesen Planeten für sich beanspruchen wollten. Das Zweite, es ist der Schnittpunkt für die Transformation der Dunkelheit der Galaxie. Indem wir diesem Schnittpunkt näherkommen steigern und beschleunigen sich die Dinge. Dies ist genau das, was jetzt passiert.

Im Moment des bahnbrechenden Durchbruchs (= Compression Breakthrough) dringt das Licht vollständig durch und ist siegreich! Dies ist der Moment, wo die Dunkelheit und alle jene verschiedenen Rassen mit ihren unterschiedlichen Agenden ihre Tricks nicht mehr ausspielen können, weil sie ausgewiesen werden.

Dies ist ein Aspekt der Geschichte. Der andere Aspekt ist, dass Leute oft die Tendenz haben ihre Situation aus einer Opfer-Perspektive zu betrachten. «Oh, ich bin ein reines menschliches Wesen und da gibt es andere Rassen, die mein Schicksal manipulieren», während doch in der Tat alle Menschen, jeder Einzelne von uns ein souveränes Wesen ist mit der voller Absicht der „Ich Bin Präsenz“. Und wenn du dich mit diesem Potential verbindest und es praktizierst, wirst du nicht manipulierbar sein durch irgendwen, weder durch keine Drakonischen Überherren noch durch irgendein anderes Wesen.

All diese Ängste basieren darauf, würde ich sagen, dass der Anbindung an das eigene höhere Selbst und die eigene Kraft der Manifestation nicht genug Beachtung geschenkt wird.

Wer waren die ersten empfindsamen, fühlenden Wesen auf der Erde?

C: Es gab immer empfindsame Wesen auf der Erde, sie waren sogenannte Hüter, die zuständig waren für die Schaffung des Lebens auf diesem Planeten. Sie begannen biologisches Leben zu kreieren aus Viren und Mikroben und so weiter. Sie waren schon vor Billionen von Jahren hier.

Gregg Braden sagt in „Awakening to Zero Point“: wenn unsere Erde eine Resonanz-Frequenz von 36 Zyklen pro Sekunde erreicht, seien wir am „Nullpunkt“ angelangt, was zu einem Kollaps des Raum-Zeit-Kontinuums führe. Andere sagen, dass die Resonanz-Frequenz der Erde 16 sei. Kannst du uns etwas darüber sagen?

C: OK. Es gibt eine Menge Desinformation in den New Age Zirkeln über die Schumann Resonanz-Frequenz. Eigentlich gibt es viele Schumann Resonanz Frequenzen. Die Wichtigste beträgt etwa 8 Hz. Dies ist immer noch gleich, hat sich also nicht verändert.

Gibt es eine Möglichkeit, dass wir Tachyonen Partikel sehen können, oder können wir sie irgendwie fühlen?

C: Sehr spirituell begabte Individuen können sie mit ihrem Inneren Auge sehen. Aber mit den physischen Augen ist es fast unmöglich sie zu sehen. Natürlich können sensitive Menschen die Tachyonen schon fühlen. Viele Leute können den sehr starken Heilungseffekt erleben.

Diese riesigen Sinklöcher, die plötzlich erschienen und weit hinunter reichen, haben die eine besondere Bedeutung?Sinkhole

C: Ja, ja, sie wurden von der Widerstands Bewegung kreiert aus demselben Grund wie die Plejadier die Kornkreise mach(t)en: um die Menschen dazu zu bringen, Fragen zu stellen. Um diese monotone Matrix zu durchbrechen, die von den Archons kreiert worden ist.

Wäre es möglich, dass Mitglieder der Chimera kapitulieren, wenn sie erkennen, dass es keine Optionen mehr gibt für sie um weiter zu agieren, oder würden sie von ihren eigenen Leuten umgebracht?

C: Kapitulieren ist immer eine Option. Jene welche kapitulieren, werden einen leichteren Weg haben da raus zu kommen. Aber die meisten von diesen Typen werden diese Option niemals erwägen. Aber Kapitulationen gab es schon in der Vergangenheit, gibt es auch jetzt und wird es auch weiterhin in Zukunft geben.

Gibt es weibliche Chimera Mitglieder?

C: Dies ist Geheiminformation.

Kannst du etwas sagen über Fortschritte mit der Chimera Gruppe, in diesem Zeitpunkt?

C: Wenn es mir möglich ist mehr zu enthüllen, werde ich es über meinen Blog tun.

Wenn die Tachyonen-Kammern herauskommen, wird es damit möglich sein Krebs, Alzheimer und andere lebensbedrohende Krankheiten sofort zu heilen?

C: Wir haben bereits die Grundversion der Tachyonen-Kammern. Sie sind konstruiert. Sie können die Krankheiten nicht direkt heilen, aber sie heilen die innere Quelle der Krankheit und die Person geht danach durch eine innere Transformation und dies kann helfen, die Krankheit zu heilen. Die wirklich starken Kammern werden erst nach dem Event erhältlich sein.

 

Die Fortsetzung folgt…

Quelle: http://transinformation.net/interview-cobra-rob-potter-vom-16-4-2015-teil-1/

Interview vom 16.März Cobra&Rob

das Interview zwischen Rob und Cobra wurde übersetzt von Elvira Siana und Inana.

Auf die Tatsache angesprochen, dass 3 Partner von Brian Williams, eines sehr berühmten Mainstream-Journalisten, und 4 andere Journalisten innerhalb von 72 Stunden unter mysteriösen Umständen starben, bestätigt Cobra, dass die meisten von der Kabale umgebracht wurden, da sie Informationen zu 9/11 hatten und vorhatten, dies zu verbreiten.

Putin hält einige Truppen im Norden bereit, um vorbereitet zu sein, auf einen möglichen Angriff der Kabale reagieren zu können. Er zeigt damit keinerlei aggressive Tendenzen, sondern will nur sicher gehen, dass Russland vor jeglichem verrückten Verhalten (von Seiten der Kabale) geschützt ist.

Putin steckte nicht hinter 9/11, wie Alexander Romanov meinte.

Nach den Annunaki befragt, antwortet Cobra, dass viele Gruppen, die ein Teil des Draco/Reptilien-Reiches waren, jetzt mit der positiven Allianz arbeiten, weil sie schlussendlich erkannt haben, dass die Veränderungen, die in diesem Universum geschehen, etwas sind, was allen Rassen zugutekommen kann. Deshalb gibt es viele verschiedene Fraktionen und Rassen in diesem ganzen Sektor der Galaxie, die mit der kosmischen Allianz für die planetare Befreiung zusammenarbeiten.

Die Frage, ob Paul McCartney gestorben und dann ersetzt worden ist, verneint Cobra entschieden.
Es gab einige Episoden im Leben der Beatles, wo es Versuche gab, sie MK-Ultra zu programmieren, aber sie waren nicht so umfangreich programmiert, wie Pop-Stars in dieser Dekade. Es gab Episoden in ihrer Kindheit, Jugend und später. Aber das waren kurze Episoden mit weniger Intensität als bei Menschen wie Lady Gaga zum Beispiel. Sie waren nicht so tief im Programm drin.
Die Kabale kontrolliert bis zu einem gewissen Punkt die Musikindustrie. Sie formen die Meinung der Menschen. Der Musikstil, die Texte – all dies wurde durch die Programmierung beeinflusst. Nicht komplett, aber die Texte bis zu einem gewissen Grad.

In bestimmten Gegenden der USA sollen bis zu einem bestimmten Umfang Pflichtimpfungen eingeführt werden, aber nicht in nationalem Umfang. In Europa und in den meisten Ländern sind Impfungen für Kinder Pflicht. Es ist nichts Neues, sondern etwas, das in vielen Teilen des Planeten schon geschieht.

Nach dem Event werden die Grenzen aufgehoben, so bald, wie es möglich ist. Manchmal wird es einige Tage oder Wochen dauern, Grenzübergänge abzubauen oder Beamte zu trainieren, aber die Absicht ist, nach dem Event die Grenzen auf diesem Planeten komplett aufzuheben.

Es gibt ebenso auch wichtige Gottes-Vortexe auf dem Planeten. Viele davon sind in den hohen Bergregionen auf dem Planeten. Einige sind in größeren Städten, einige auf Inseln.

In einem großen Ausmaß wurden der Mond und der Saturn dazu benutzt, die 3D-Realität zu kontrollieren. Der Mond und der Saturn wurden während der gesamten Menschheitsgeschichte bis vor kurzem als Portale für die Reptilienwesen benutzt, und es gab Chimera-Basen auf der abgewandten Seite des Mondes und auf den Monden um den Saturn. Es gab negative Sternentore, durch die einige Wesen kamen, und es gab viele Draco-Schiffe um die Saturn-Ringe herum bis vor kurzem, aber dies ist nicht länger der Fall.

Es gibt Leben von positiver Natur auf den Astral- und ätherischen Ebenen des Saturns. Es gab positive ET-Basen und es gibt sie immer noch auf den Monden des Saturns. Die ganze Situation war ziemlich komplex, aber nun nicht mehr. Jetzt ist die ganze Region in den Händen der Lichtkräfte.

Die meisten Kontaktler hatten nicht-physischen Kontakt. Einige hatten physischen Kontakt. Einige hatten echten Kontakt mit dem Personal der Galaktischen Konföderation und einige von ihnen hatten Kontakt zu verschiedenen Leuten aus dem Geheimen Raumfahrtprogramm. Es gab ein geheimes Nazi-Raumfahrt-Programm zum Ende des 2. Weltkrieges hin. Und einige der Leute verhandelten mit der Galaktischen Konföderation. Einige liefen in den 1950ern zum Licht über und einige von ihnen gingen in die höheren Dimensionen, sogar zum Originalplaneten Venus. Und es gab Sonnenräte, und der Zweck dieser Räte war es, den Lichtfluss in verschiedenen Teilen des Sonnensystems zu verwalten und zu regulieren. Zu der Zeit war dieses Sonnensystem ziemlich aufgespalten, sodass verschiedene Rassen unterschiedliche Regionen hatten, wo sie sich bewegen konnten. Es gab nicht viel freie Bewegung. Es war sehr in Sektoren geteilt und man konnte sich auf einer Grundlage bewegen, die man kennen musste oder auf einer ständigen Grundlage, aber nicht frei im ganzen Sonnensystem.

Die meisten Kontakte in den 50ern waren positiv, die negativen Kontakte kamen in den 60ern, besonders nach der geheimen Übereinkunft zwischen der US-Regierung und den Zeta-Reptiloiden und anderen Draco-Wesen oder –Rassen.

Die Chimera-Basen im Sonnensystem sind nicht völlig bereinigt. Es gibt bestimmte Örtlichkeiten, die bis jetzt noch nicht befreit worden sind, da sie technische Unterstützung durch diese exotischen Waffen haben, die die Chimera hat. Es ist eine ziemlich delikate Situation. Niemand will selbst die ganzen Quellen(?) in die Luft jagen. Die Lichtkräfte müssen vorsichtig sein.

Grundsätzlich hat die Galaktische Konföderation riesige Schiffe, einige davon innerhalb des Sonnensystems und einige davon in der Nachbarschaft des Sonnensystems in der Oortschen Wolke. Der Zweck dieser Schiffe ist es, Energieflüsse vom galaktischen Zentrum zu lenken, da die galaktische Zentralsonne aktiver wird, und um das Leben auf diesem Planeten zu erhalten und das Sonnensystem in Balance zu halten, müssen diese Schiffe die Energieflüsse in Balance halten, die Aktivität der Sonne beobachten und ausbalancieren, und einige kleinere Mutterschiffe sind auch nahe bei der Erde und beaufsichtigen die Aktivität der tektonischen Platten. Sie überwachen selbstverständlich auch die Atomwaffen. Sie überwachen die Aktivität der Chimera-Gruppe, und wenn sich irgendeine gefährliche Situation ergibt, greifen sie ein.

Auf die „Blue Avians“ von David Wilcock angesprochen, erklärt Cobra, dass David sich auf die Widerstandsleute bezieht, die die Zentral-Zivilisation genannt werden. Die Zentral- Zivilisation ist eine Zivilisation, die in der Zentralregion dieser Galaxie beheimatet ist, nahe an der galaktischen Zentralsonne. Sie ist in der Tat die Zivilisation in der Galaxie, von der sich die Spiritualität unter der Menschheit nach außen in der ganzen Galaxie verbreitet hat und damit begonnen hat, ein Netzwerk des Lebens zu erschaffen. Und diese Sphärenschiffe gehören zur Galaktischen Konföderation und zur Zentral-Zivilisation, die vor Millionen von Jahren die Galaktische Konföderation gegründet hat, und die sogenannten Aviane sind nichts weiter als Engel. Wenn sich diese Engel auf der physischen Ebene manifestieren, haben sie Flügel. Dies ist die einfache Erklärung dessen, was vor sich geht.

Diese Wesen hatten nur wenig direkte Interaktion mit diesem Planeten bis vor kurzem. Vor etwas mehr als einem Jahr öffneten wir das Iona-Portal und ein bestimmtes Wesen der Zentral-Zivilisation begann damit, mit dem Sonnensystem ein bisschen mehr zu interagieren als Resultat dieser Aktivierung, und jetzt, wo bestimmte Sternentore geöffnet sind, wird die Zentral-Zivilisation aktiver in Vorbereitung auf das Event. Sie sind in der Tat die Lehrer und Ausbilder der verschiedenen Aufgestiegenen Meister der verschiedenen Kommandos wie dem Jupiter-Kommando, dem Ashtar-Kommando, der plejadischen und der andromedanischen Flotte, der sirianischen und der arcturianischen Flotte. Deshalb koordinieren sie tatsächlich diese multidimensionale Operation, die jetzt innerhalb des Sonnensystems geschieht. Einige dieser Schiffe sind zu groß, um energetisch… Sie würden zu viel Einfluss haben, deshalb werden sie nicht innerhalb des Sonnensystems platziert. Sie halten diese riesigen Mutterschiffe in der Oortschen Wolke, um das Sonnensystem herum. Einige der kleineren Schiffe sind innerhalb des Sonnensystems verortet, und sie sind verhüllt. Sie sind physisch nicht sichtbar. Sie sind nicht sichtbar für die Technologien, die die Kabale hat. Der Kabale wurde indirekt ihre Gegenwart bekannt gemacht. Aber sie interagieren nicht mit der Kabale. Sie interagieren nicht auf dieser Frequenz, sie interagieren nur mit positivem Bewusstsein.

Grundsätzlich ist das arcturianische Kommando oder die arcturianische Rasse ziemlich aktiv im Sonnensystem und in der Umgebung dieses Planeten in den letzten Jahrzehnten. Sie haben Sternentore und haben ihre eigene Methode, ihre Portale zu öffnen. Bald nach der Archon-Invasion 1996 gab es ein riesiges Sternentor, eines der wichtigsten Sternentore für diesen lokalen Sektor der Galaxie, und die Arcturianer lenken jetzt die Energie durch dieses Sternentor, durch verschiedene Portale in der Umgebung des Planeten. Der Zweck dieser Portale ist es, die höheren Sinne zu aktivieren, nicht nur im Interesse der Menschheit, sondern auch der Massen, um den Verstand mit der Intuition zu verbinden und den Verstand und die Gefühle zu einer balancierten Persönlichkeit zu integrieren. Dies ist einer der Hauptzwecke dieser Sternentore. Ich kann nicht über die Standorte dieser Sternentore sprechen, da diese ziemlich wichtige strategische Punkte darstellen. Einige dieser Portale haben die Tendenz, ziemlich starke Reaktionen der Naturkräfte anzutriggern, wie Vulkanausbrüche. Es kann zu Erdbeben in diesen Gebieten kommen, weil durch diese Portale sehr starke Energie verfolgt werden kann.

Ohne das Eingreifen der Mutterschiffe, könnte die Erdoberfläche im Moment kein Leben tragen. Wir würden alle tot sein. Es hätte vor Jahren drastische Kataklysmen gegeben. Sie tun alles, was möglich ist, um auszubalancieren…um die Planetenoberfläche zu stabilisieren, und einige dieser Portale werden als Standpunkte benutzt, an denen die aufgestaute Spannung entweichen kann, und manchmal wird dies von Erdbeben und Vulkanausbrüchen begleitet — sofern diese Erdbeben oder Vulkanausbrüche nicht auf Wettermodifikation beruhen. Sie sind in der Tat eine natürliche Entspannung durch den Planeten, der ein lebendiges Wesen ist und eine ungeheure Menge an Stress durch die Oberflächenbevölkerung erfahren hat.
Es gibt ein bestimmtes Muster, das ziemlich universal ist für Wesen, nämlich auf jemand anderen zu warten, der ihre Arbeit macht. Es ist dasselbe Muster bei der Oberflächenbevölkerung der Erde und es war unglücklicherweise dasselbe Muster, bis zu einem bestimmten Grad, an anderen kosmischen Orten. Sie warteten darauf, dass die Menschheit erwacht, und die Menschheit wartete auf göttliche Intervention. Grundsätzlich müssen beide Seiten ihre Arbeit machen. Beide Seiten sind verantwortlich für das erfolgreiche Resultat.

Beim Erstkontakt wird es keine Rassen geben, die der Menschheit negative Agenden anbieten werden, und jedes menschliche Wesen wird seine oder ihre eigene Wahl treffen, mit wem er sich verbindet und unter welchen Bedingungen. Deshalb ist der Erstkontakt grundsätzlich ein individuelles Ereignis, kein Massenszenario. Es ist auf bestimmte Art ein Massenszenario, aber jeder einzelne muss eine individuelle Wahl treffen. Will ich mich verbinden? Will ich mit anderen Rassen kommunizieren oder nicht? Niemand wird dazu gezwungen werden, zu kommunizieren. Niemand wird dazu gezwungen werden, in Kontakt zu gehen, aber es wird Kontakt geben, und er wird durch die Massenmedien verbreitet werden, und die Menschen werden informiert werden und selbstverständlich wird jeder einzelne individuelle Wahlen treffen, wie der Kontakt zustande kommt.

Ein Replikator ist eine Maschine, die die ätherische Ebene in die physische Materie übersetzt. Du hast das Design eines Objekts auf der ätherischen Ebene. Man kann in der Tat in einem graphischen Design-Programm auf dem Computer etwas designen und eine Form auf der ätherischen Ebene kreieren und dann einen Knopf drücken und das Ganze materialisiert sich auf der physischen Ebene. Es ist ein sehr einfacher physischer Prozess des Übergangs der ätherischen Materie in physische Materie, und sie gebrauchen dieselbe Technologie, um ein Mutterschiff oder Schiff aus der ätherischen Ebene in die physische zu materialisieren oder zu dematerialisieren, in unsere Realität und aus ihr heraus. Und grundsätzlich ist es möglich aus der ätherischen Materie zu manifestieren, was immer du wünschst. Daher wird es keine Begrenzungen geben, nachdem ein bestimmter Punkt erreicht ist, wenn die Menschen geheilt sind und innerlich genügend gereinigt, sodass sie diese Technologie nicht missbrauchen.
Es ist wie ein Computerprogramm, das die molekulare Struktur spezifiziert, die Atomstruktur, das chemische Verhältnis der Elemente und die Form des Objekts, die Größe, Struktur und die physischen Eigenschaften, dann werden diese Dinge auf der physischen Ebene manifestiert.

Das Turiner Grabtuch ist zwar ein reales Objekt, das allerdings von den Templern im 13. Jahrhundert künstlich kreiert wurde. Es war ein großes Geschäft, Reliquien oder Reliquienteile zu erstellen, da jede Kirche oder Moschee ein Stück von Christus, Maria oder eines Heiligen haben wollte und das Grabtuch war eine solche Reliquie. Manche von den Reliquien wurden sogar mit magischen Ritualen aufgeladen und waren dadurch sehr kraftvoll.

Der große Teilchenbeschleuniger in der Schweiz soll nicht im Juli reaktiviert werden, sondern schon am Ende diesen Monats (März). Es ist nicht richtig, dass Steven Hawkins gesagt haben soll, dass dies die Zukunft des Universums gefährden würde. Er sagte, dass seltsame Dinge geschehen könnten, wenn es Teilchenbeschleuniger von einer ausreichend starken Energie gäbe, doch der genannte Teilchenbeschleuniger hat nicht die Kapazität derartiges zu bewirken. Was passieren könnte, wäre, dass die Chimera Bedingungen damit schaffen, um ihre Toplet- und Strangelet-Bomben am Leben zu erhalten. Sie wollen damit ihre Kontrolle aufrechterhalten. Interessant an diesem Beschleuniger ist die starke Präsenz der Widerstandsbewegung dort von Beginn an, d.h. deren Leute können viele Dinge stoppen, blockieren und sie sind ebenfalls in der Lage, in den Prozess komplett einzugreifen. Cobra sieht von dort keine Gefahr für die nahe Zukunft kommen.

Der polnische Flugzeugabsturz in Smolensk (im Jahre 2010 in Russland), in dem der Wahlkanditat für die Präsidentenwahl Kazinski und 95 weitere Regierungsmitglieder ums Leben kamen, war ein Attentat, das von der Kabale inszeniert worden war.

Die Adelsfamilien im Allgemeinen sind je nachdem mehr oder weniger mit der Kabale verbunden und im Fall der Niederlande kann man sagen, dass viele davon dem Schwarzen Adel angehören.

Orgonit ist eine Erfindung, die die ätherische Ebene beeinflusst bzw. dort negative Energien aufzulösen vermag. Schungit ist ein sehr kraftvoller Stein. Er ist aus einem speziellen Material und kann als extrem starker Schutz vor negativer Energie und negativen Energiefeldern eingesetzt werden.

Auf Robert Potters Frage, ob es einen Plan gibt, um während und nach dem Event den negativen Teil der “menschlichen Natur” zu organisieren, antwortet Cobra, dass die Lichtkräfte die Situation auf dem Planeten überwachen werden. Die Polizei wird Informationen über jegliche Störungen erhalten, z.B. wenn Leute stehlen, gewalttätig sind und all solche Dinge. Individuen, die so etwas tun werden dann festgenommen. Bezüglich der Selbstsüchtigkeit einzelner Individuen- werden diese damit fortfahren, so zu handeln – bis zu einem gewissen Grad. Doch mit fortschreitenden Ereignissen, die zu mehr Verständnis der Menschen führen, wird dies weniger und weniger vorkommen. Es ist unmöglich und unrealistisch, zu erwarten, dass die menschliche Natur sich über Nacht wandelt. Das wird natürlich nicht passieren. Doch mit einer positiven Vision und einer positiven hellen Zukunft für die Menschheit werden die Menschen die Tendenz entwickeln, in positiverer Weise zu handeln. Die allermeisten Menschen werden ganz von selbst wohlwollend handeln, ja, man kann sogar sagen, dass die allermeisten Menschen in den allermeisten Situationen positiv handeln werden. Solche, die das nicht tun, werden eine Minderheit sein. Wegen der “Schaf”-artigen Natur solcher menschlicher Wesen werden diejenigen, die in ihrem Kern selbstsüchtig sind, versuchen, dies zu verbergen und dies nicht offen ausleben.

Auf die Frage, ob Indien und Russland eine Art “auserwählte Länder” für den Umbruch sind, sagt Cobra, dass sie beide tatsächlich sehr einzigartige Positionierungen innerhalb der BRICS-Allianz innehaben. Erstens haben beide eine lange Geschichte im Kontakt mit Ausserirdischen und zweitens hat die Kabale in diesen beiden Ländern bedeutend weniger Einfluss als in den meisten anderen Ländern. Somit sind dies die Länder, die stabil genug und bereits schon jetzt “siegreich” genug sind, um potentiell die ersten sein zu können, die die Fakten offenlegen könnten.

Anastasia hatte tiefgreifende spirituelle Erfahrungen und eine Menge an Hintergrund durch die uralten sibirisch-schamanischen Traditionen und kommuniziert dies mit den Massen. So kam diese große Bewegung -vor allem in Russland- zustande, durch die viele Gemeinschaften entstanden sind und auch eine Art “Neue Gesellschaft” und “Neue Renaissance” am entstehen ist.

Die Göttin Sophia ist ein Göttinnen-Archetyp aus dem alten Griechenland und ihr Name bedeutet “Weisheit”. Weisheit ist ein Aspekt des Wissens, sie verbindet die mentale mit der höheren, intuitiven Ebene. Es ist der erleuchtete Geist, der Weisheit kreiert. Die Göttin Sophia bringt diese Weisheit in die physische Welt.
Es gibt große Fortschritte bei der Entfernung des Schleiers. Auf der astralen Ebene ist er ungefähr zu 90% entfernt, auf der ätherischen zu etwa 70%.

Zur Operation mit dem Codenamen Doom33 ist zu sagen, dass da immer noch Elemente bestehen, die Aufmerksamkeit erfordern, denn das Doom33-Szenario beinhaltet nicht nur die Illuminati und die Kabale, sondern auch die Chimera-Gruppe in einer bestimmten Weise. Die Angelegenheit ist etwas komplexer als erwartet.

Der Virus, mit dem das globale Finanzsystem ausgeschaltete werden wird, ist immer noch vorhanden und verfügbar, er bekommt regelmäßige Updates, somit ist er immer aktuell einsetzbar und stets an das weltweite Computerprogramm des weltweiten Finanzsystems der Rothschilds angeglichen. Er ist immer up-to-date und allzeit einsatzbereit, auf den richtigen Moment wartend.

In dem Beitrag “Das Endspiel der Erd-Quarantäne” sprach Cobra über das Archon-Gitter und den ätherischen Teil des Schleiers. Es gibt jedoch noch den Plasma-Teil, der jetzt die Hauptschwierigkeit darstellt und über den er in weiteres Updates herausgibt. Der Plasma-Teil ist somit auch ein Teil des Archon-Gitters.

Das Kongo-Portal muss nicht geschlossen werden, es muss geheilt und gereinigt werden. Ja, es gibt Menschen, die diesbezüglich in dieser Region schon z.T. erfolgreich gearbeitet haben, doch es bedarf dort noch mehr Reinigung und Heilung.

Cobra stimmt weitestgehend zu, dass Michelle Obama ein Mann sein könnte, doch hat er diese Sache nicht tiefgehend geprüft. Auch die Kinder haben eine Programmierung, wie alle Kinder von “wichtigen” Personen, doch Obamas Kinder spielen keine bedeutende Rolle in der planetaren Situation. Ob sie wissen, dass/ob ihre Mutter ein Mann ist, kann er nicht beantworten, da er keine Informationen darüber hat.

Monoatomare Elemente werden aus Edelmetallen hergestellt. Sie haben sehr spezielle physische Eigenschaften und eine dieser Eigenschaften ist ihre Verbindung zwischen der physischen Ebene und den höheren Ebenen. Das monoatomare Gold zum Beispiel kann das menschliche Bewusstsein mit Wesen in höheren Dimensionen ziemlich direkt verknüpfen. Solche Elemente können künstlich hergestellt werden. Jedes Elektron in der äußeren Hülle ist ein kleines Portal, ein kleines Sternentor. Das Elektron ist eine Welle. Es ist ein hyperdimensionales Wurmloch sozusagen und kann Informationen und Energie übertragen. Sind die Elektronen in der richtigen Position, können sich physische Wesen sehr effektiv mit den höheren Energien, mit Wesen aus höheren Ebenen verbinden.

Im gesamten Universum ist “Heirat” üblicherweise eine Zeremonie oder ein positives Ritual, das die Seelenverbindung zwischen Zwillingsseelen vertieft. Es ist keine religiöse Zeremonie und nicht etwas, das in irgendeiner Weise bindend ist. Es vertieft die Verbindung und bestätigt die Verbindung zwischen dir und deiner Zwillingsseele. Dies ist es, was ursprünglich mit Hochzeit gemeint ist und so ist es innerhalb dieser Galaxie und anderen Galaxien im gesamten Universum. Es gibt zwar die Möglichkeit, sich auch mit anderen Seelen in einer solchen Weise zu verbinden, doch wegen der Balance im Universum findet dies aller-aller-meistens zwischen Zwillingsseelen statt.
Jede Seele trifft diese Entscheidung, ob sie unverheiratet bleibt, bis sie ihre Zwillingsseele trifft, individuell für sich selbst. Zwillingsseelen sind sozusagen auch gleich alt und hier (auf der Erde) gab und gibt es Störungen durch die Archons, sodass dieses Phänomen des normalerweise relativ gleichen Alters zumeist mehrfach verzerrt wurde, d.h. auf der Erde sind die Zwillingsseelen nicht unbedingt gleich alt.

Eine Zensur des Internets während des Events ist sehr unwahrscheinlich. Es kann natürlich sein, dass es Probleme mit lokalen Internetanbietern gibt, doch das Internet als solches, als globales Kommunikationswerkzeug, wird im Großen und Ganzen intakt bleiben. Es besteht die Möglichkeit für die Leute, die Bescheid wissen, sich an das Fernsehen oder Radio zu wenden um Informationen zu bekommen bzw. zu geben, doch es ist auch eine sehr gute und effektive Sache, die lokalen alternativen Netzwerke im Internet zu nutzen, um Informationen zu bekommen und weiterzugeben. Es wird auch interplanetaren Kommunikationsaustausch mit diversen Erd-Basen geben. Es gibt hierfür bereits Pläne und Modelle der Galaktischen Konföderation.

Der Umgang mit Geld und Besitz wird sich in der Zukunft nach und nach wandeln. Wenn schließlich kein Geld mehr benötigt werden wird, wird es auch keinen Besitz, wie wir ihn jetzt noch verstehen, mehr geben. Die Menschen werden schrittweise ihr Bewusstsein erweitern und sich vom Besitzdenken lösen, somit wird es in der Zukunft möglich gemacht worden sein, ohne Besitztümer und Geld im bisher gehandhabten Sinne auszukommen. Dies ist ein Prozess, der die Deprogrammierung der alten überholten Muster miteinschließt. Er wird zwar ein gewisses Maß an Zeit und Raum einnehmen doch er wird eines Tages definitiv seinen Abschluss gefunden haben werden.

Die “Men in Black” sind noch immer präsent auf der Oberfläche des Planeten.

Obwohl wir -solange die Matrix existiert- jede Inkarnation hier auf der Erde mit ausgelöschtem Gedächtnis beginnen, haben alle Erfahrungen aller vorangegangenen Inkarnationen einen Einfluss auf unser Denken, Fühlen und Handeln, bis wir diese alten Muster alle bereinigt und geklärt haben. Dies bedeutet, der Prozess wird auch nach dem Event weiter fortgeführt werden müssen, sofern noch nicht abgeschlossen, bis er vollständig beendet worden sein wird. Dies gilt für jedes Individuum und es kann nur jedes Individuum selbst vollbringen bis zu einem gewissen Grad.

Die verschiedenen Darstellungen von parallelen Leben, Zeitlinien, Zeitkontinuen, parallelen Realitäten sind eine Fehl-Interpretation des Faktes, dass in höheren Dimensionen alle Dinge gleichzeitig ERINNERT werden können. Tatsächlich GESCHEHEN die Dinge dennoch eines nach dem anderen, da die Zeit linear verläuft. Eine Sache geschieht nachdem eine andere Sache gerade passiert ist. Allerdings sind wir mit dem Zeitplan hintendran, ich denke jeder wird hier wohl zustimmen.

Das Thomasevangelium, das 1945 in einer Flasche gefunden wurde, ist ebenso ein Fragment und spätere Kopie wie die meisten anderen solchen Funde. Sie sind keine Originale aus dem ersten Jahrhundert, die meisten dieser Aufzeichnungen sind Kopien aus dem vierten Jahrhundert oder später.

Die meisten Informationen über den gesamten Sieg des Lichtes, auch was in den Untergrundbasen genau geschah etc. wird ziemlich rasch nach dem Event veröffentlicht worden sein werden.

Ein reptiloides Wesen oder Klon erkennt man allgemein an seinem Energiefeld.

Viele ältere Menschen und Menschen im allgemeinen haben z.B. Geld gespart oder Gold angelegt und haben ihr ganzes Leben hart gearbeitet. Manche von ihnen sorgen sich um das, was sie sich erarbeitet haben. Hierzu kann Cobra sagen, dass dies während des Events geregelt werden wird. Diese durch die momentan extrem verstärkte Kontrolle oft sehr harte und unschöne Zeit will einfach überlebt und durchgehalten werden – auf die eine oder andere Weise. Nach dem Event ist ALLES w e s e n t l i c h einfacher.

Wenn die ET’s gerade nicht hier sind um uns zu heilen oder uns zu helfen, sind sie zusammen und feiern gerne. Sie besuchen gern verschiedene Orte im ganzen Universum. Die allermeiste Zeit haben sie einfach eine gute Zeit.

Rob und Cobra danken allen und Sieg des Lichtes und der Durchbruch ist nahe.

~Cobra-Interview von Unwine~ 15.3.2015

Übersetzt von Inana und Antares

Quelle: http://transinformation.net/cobra-interview-von-unwine-15-3-2015/

Vielen Danke erneut an Cobra für die aufgebrachte Zeit und die grossartigen Antworten.

Vor diesem Interview möchte ich einen Aufruf an alle Lichtarbeiter der Städte Toronto, Montreal, Washington DC und New York machen. Ich habe PFC-Gruppen mit ins Leben gerufen und seit 2 Jahren bereits Lichtarbeit an speziellen Punkten des Leylinien-Netzes der Erde organisiert. Nun plane ich die oben genannten Städte zu besuchen und genau dies auch dort zu tun. Ihr könnt hier mehr über diesen Prozess erfahren, worüber Cobra gesagt hat, dass diese Arbeit eines der mächtigsten Dinge ist, die wir gegen die Besetzung des Planeten tun können.

transinformation.net/einladung-zur-arbeit-am-gitternetz-der-erde

Ich habe auch die heilige Geometrie für Städte und Orte auf dem Planeten dekodiert, einige Artikel darüber findet ihr auf der rechten Seite dieses Blogs.

Diejenigen, die sich an dieser Arbeit beteiligen möchten, können mich hier kontaktieren: untwine1@yahoo.com.
Ein guter Freund von mir möchte dasselbe in Phoenix, Las Vegas, Salt Lake City und Denver tun, wenn ihr teilnehmen möchtet, könnt ihr ihn hier kontaktieren: per_neter_kemet@outlook.com.

Dies ist eine Gemeinschaftsarbeit und deswegen natürlich kostenlos.

Wir erstellen auch gerade eine Sektion für Gitterarbeit auf der PFC-Seite, somit könnt ihr dort eure lokale Gruppe erstellen oder einer bereits existierenden beitreten, ganz gleich, wo ihr euch auf dem Planeten befindet. Wir werden die Sektion stets aktuell halten, sobald ein Projekt startbereit ist:

prepareforchange.net/create-join-a-group

Und, wie immer, möchte ich einen Song mit euch teilen, doch dieses Mal ist es ein eigener, also von mir kreiert. Ich habe ihn mit der 432 Hertzfrequenz erstellt und der pythagoreischen “Sphärenmusik”-Einstellung. Auch enthält er Lichtkodes, die von den Walen ausgesendet werden, die sich direkt bei der Erstellung dieses Songs eingeschaltet haben und somit könnt ihr alle an ihrem Segen teilhaben:

Dieser Song ist Teil meiner neuen Klang-Heilungs-CD, alles kreiert in den heiligen pythagoreischen Frequenzen und während all dieser Songs habe ich mich bewusst mit den verschiedenen Sternensystemen verbunden, mit Lichtwesen, Kristallen und anderen Aspekten des Göttlichen.

Eine sehr professionelle 28 Seiten lange wissenschaftliche Studie hat gezeigt, dass sich beim Anhören dieser von mir benutzen Frequenzen Entzündungen, Stresspegel und andere unangenehme Symptome stark verringern, wenn ihr es 3 Mal täglich jeweils 35 Minuten für die Dauer von 7 Tagen anhört.

Die komplette Studie könnt ihr hier nachlesen:
scribd.com/doc/202351974/Spiritual-Results-Music-Study

Die CD beinhaltet 12 Lieder plus 12 Einstellungstools und ein kurzes E-Book über Klang-Heilung.
Eine Menge der Attacken der Dunkelmächte basieren auf Frequenzen und somit können diese heiligen Frequenzen auch hierbei helfen. Wie ihr vermutlich wisst, wird von anderen Sternenrassen hauptsächlich Klang zur Heilung und für verschiedene andere Zwecke benutzt. Diese Musik ist also gut anwendbar für Heiler, Heilungszentren und generell für das tägliche Leben.

Ich habe unzählige Stunden damit verbracht, für die Befreiung des Planeten zu arbeiten, Netz-Gitterarbeit in vielen Ländern zu tun, für PFC zu arbeiten, diesen Blog zu kreieren und diese Interviews zu machen – neben vielen anderen Dingen und all dies braucht viel Energie und Zeit. Fühlt ihr euch also gerufen, zu unterstützen was ich tue, so könnt ihr ein mächtiges Heilungs-Werkzeug erhalten, indem ihr dies tut. Win-Win!
Ihr könnt hier einen weiteren Song anhören:

Die ganze CD-Paket könnt ihr hier downloaden:
antoan.selz.com/item/5507c3aeb79872092cf5fb86
Viel Freude damit!

Interview Transskript

U: Wer war Valiant Thor, wo kam er her und wo ist er jetzt?

C: Valiant Thor war ein Repräsentant der Galaktischen Konföderation. Er kam durch ein Portal auf dem Planeten Venus in dieses Sonnensystem und er hatte dann einige Kontakte innerhalb der US-Regierung. Jetzt ist er zurück auf dem Mutterschiff innerhalb dieses Sonnensystems und er nimmt an den Reinigungsoperationen dieses Sonnensystems teil.

U: Musste er die Erde verlassen, weil die Situation zu schwierig geworden war?

C: Er ging, da seine Mission zu dem damaligen Zeitpunkt abgeschlossen war.

U: Welcher Art ist die Technologie innerhalb de?

C: Dort ist keine spezielle Technologie vorhanden, er ist lediglich auf einem Wirbelpunkt platziert und energetisch ist dies wie eine Akkupunktur, die das Energiesystem der Archons aufrechterhält.

U: Existieren Feen überall im Universum oder haben sie einen bestimmten Ursprungsort?

C: Sie existieren überall im Universum.

U: Und Einhörner?

C: Sie existieren nicht überall, doch sie sind sehr universell, wie es z.B. den humanoiden Archetyp gibt, so gibt es auch den Pferde-Archetypus im gesamten Universum und dieser ist sehr verbreitet.

U: Ist der Asteroiden-Gürtel ein explodierter Planet?

C: Es ist ein potentieller Planet, der sich nie formiert hat. Es ist kein explodierter Planet.

U: Es kann sehr schwierig sein, sich vorzustellen, wie das Leben auf den höheren Ebenen, über der mentalen, sein mag. Kannst du uns darüber Informationen geben?

C: Leben auf höheren Ebenen jenseits der mentalen Ebene ist Leben in purer Glückseligkeit und Liebe, es ist ein Leben in absolut positiver Existenz.

U: Existieren alle Wesen auf der Erde über der mentalen Ebene, auch Archons und andere dunkle Wesen?

C: Es gibt ein paar menschliche Wesen, die auf den höheren mentalen Ebenen existieren, doch dort gibt es keine Archons.

U: Nicht einmal die höheren Aspekte der Archons existieren dort?

C: Ihr Seelenaspekt existiert dort, doch nur ein geringer Prozentsatz des Wesens der Archons ist dort.

U: Gibt es Photonen ausserhalb des Schleiers oder nur Tachyonen?

C: Photonen existieren auch ausserhalb des Schleiers.

U: In einem vergangenen Post ( Das ätherische Archongitter) hast du erwähnt, dass jedes menschliche Wesen eine Amöbe auf der ätherischen Ebene im Solarplexus hat, kannst du uns ein Update darüber geben?

C: Die Situation ist ein wenig besser, doch nicht vollständig gelöst.

U: Arbeiten die Chimera und die Archons zusammen oder gibt es eine Hierarchie zwischen ihnen?

C: In gewisser Weise müssen sie zusammenarbeiten und es gibt da auch eine gewisse Hierarchie, doch die Chimera sind mehr technologisch orientiert und die Archons sind mehr daran interessiert, die höheren Ebenen zu kontrollieren.

U: Sind die Chimera auch auf der nicht-physischen Ebene präsent?

C: Ja, manche befinden sich auf der ätherischen Ebene.

U: Sind Archons humanoid oder haben sie ein anderes Aussehen?

C: Diejenigen, die inkarniert sind, haben ein humanoides Aussehen. Die nicht-physischen behalten z.T. die humanoide Form, z.T. wählen sie eine andere Form, z. B. reptiloid. Dies hängt allein von ihrer Wahl ab, sie sind nicht gezwungen, eine bestimmte Form zu wählen.

U: Kann es sein, dass eine Zwillingsflamme aufgestiegen ist und die andere Hälfte nicht?

C: Ja, es ist möglich.

U: Kannst du uns erklären, weshalb wir die Farbe Blau während der Befreiungsmeditation zur Erschaffung der Lichtsäule benutzen?

C: Blau ist die Farbe, die uns mit der galaktischen Zentralsonne verbindet.

U: Existiert die unterirdische Stadt noch, die Marconi in Südamerika errichtet hat?

C: Diese Stadt ist Teil des Agartha-Netzwerks und sie ist mit der Widerstandsbewegung verbunden.

U: Ist die Archon Black Box immer noch aktiv, die du in einem vergangenen Post erwähnt hast?

C: Die Black Box ist nicht mehr aktiv, doch ein bestimmter Aspekt des schwarzen Steins ist noch immer aktiv. Dieser Stein neigt dazu, die Anomalie aufrecht zu erhalten, damit die Lichtkräfte nicht so schnell vorwärtskommen. Die Black Box hat schlichtweg Informationen von der ätherischen zur physischen Ebene übertragen und andersherum.

U: Welcher Art ist das Wesen in dem Film “Sirius” von Steven Greer?

C: Dieses Wesen ist eines der vielen Wesen, die diesen Planeten besucht haben.

U: War es negativ oder positiv?

C: Es war nicht negativ. Es gab viele Rassen, die diesen Planeten aus reiner Neugier besucht haben, weil sie wissenschaftliche Entdeckungen machen wollten. Sie waren neutral in ihrer Annäherung an die Menschen. Solche Besuche sind drastisch gesunken seit 1996.

U: Also war es ziemlich kürzlich, also während der Quarantäne?

C: Es ist ziemlich kürzlich, ja.

U: Wie viele Rassen sind direkt an der Befreiung des Planeten beteiligt?

C: Ich würde sagen, es gibt Hunderte von Tausenden von verschiedenen Rassen, die in der einen oder anderen Weise an der Befreiung dieses Planeten beteiligt sind. Ihre Operationen sind nicht so sehr auf die Menschheit allein konzentriert, sie reinigen die Anomalie, die diesen Planeten umgibt, und sie beseitigen die Ursache der primären Anomalie, die Ursache des Leidens und der Dunkelheit, sie entfernen all dies.

U: Sind sie alle aus dieser Galaxie und der Andromeda-Galaxie oder von anderen Orten?

C: Einige von ihnen sind von anderen Orten. Jedoch verstehen die Wesen aus dieser und der Andromeda-Galaxie in der Regel mehr, was hier geschieht.

U: Also sind diese Dramen hier für die Wesen von ausserhalb dieser Galaxien insgesamt sehr befremdlich?

C: Auch für viele Wesen innerhalb dieser Galaxie ist dieses Drama sehr befremdlich. Tatsächlich ist es auch für mich sehr fremd, denn Dunkelheit ist etwas, das nicht existieren sollte. Es ist etwas, das nie hätte existieren dürfen und ist deswegen für die meisten alteingesessenen Lebewesen in diesem Universum befremdlich.

U: Ja. Die Wesen, die nicht direkt beteiligt sind, haben sie Kenntnis von all diesem, haben sie eine Art von Interesse?

C: Jedes Wesen in diesem Universum muss ein gewisses Maß an Verständnis haben und jeder hat Simulationen darüber empfangen, wie sich dies anfühlt, so dass sie es zu einem gewissen Grad verstehen, aber viele von ihnen sind nicht direkt an der Bereinigung davon beteiligt.

U: Sind alle Wesen, die bei unserer Befreiung helfen, aufgestiegen?

C: Die Befreiung von der Finsternis bedeutet nicht zwangsläufig Aufstieg. Die Befreiung von der Finsternis bedeutet einfach, dass wir nicht mehr der primären Anomalie unterzogen werden, aber wir können den physischen Körper immer noch behalten, wir können noch haben immer das Bewusstsein in dieser Dimension halten, aber wir sind nicht länger der Negativität oder Dualität in der gleichen Weise unterzogen, wie die Menschen es jetzt auf diesem Planeten sind.

U: Somit sind einige Sirianer und Plejadier, die uns helfen, zum Beispiel nicht aufgestiegen?

C: Die Sirianer und Plejadier sind als Rasse nicht aufgestiegen, haben noch einen physischen Körper. Sie müssen zu einem gewissen Grad noch schlafen und essen, aber viel weniger als Menschen auf diesem Planeten

U: Gibt es zwei Sirius-Sterne oder mehr?

C: Es gibt tatsächlich drei von ihnen, und zwei von ihnen haben Planeten, die in der Lage sind, die Erhaltung des Lebens zu unterstützen.

U: Wie viele Planeten gibt es insgesamt?

C: Es hängt davon ab, wie wir einen Planeten definieren. Die Wissenschaftler auf der Erde haben ein Problem selbst zu definieren, was ein Planet in diesem Sonnensystem ist.

U: Die Rassen mit den Löwenköpfigen Wesen, wie Sekhmet, sind sie vom Sirius?

C: Ja.

U: Während das Universum sich ausdehnt und zusammenzieht, bedeutet das, dass es eine spezifische Grösse hat und nicht unendlich ist?

C: Ja, das materialisierte Universum hat eine bestimmte Grösse. Alles, was manifestiert ist, ist immer zu einem gewissen Grad den Beschränkungen von Zeit und Raum unterzogen.

U: Was passiert dann also, wenn man an die Grenze kommt?

C: Du kannst die Grenze nicht erreichen wegen der Raum-Zeit-Krümmung. Diese sorgt dafür, dass du immer irgendwo im Universum bist, du bist in der Blase, du kannst nicht nach ausserhalb gelangen. Denn wenn man an die Grenze gelangen würde, würde man die Schöpfung selbst erweitern.

U: Gibt es etwas wie einen universellen Rat, eine Struktur, in der sich die Vertreter des ganzen Universums sammeln, wie die Galaktische Konföderation, jedoch für das ganze Universum?

C: Ja, das gibt es.

U: Ok. Wer sind die Wesen, die die hohen Weissen (tall whites) genannt werden?

C: Die hohen Weissen ist ein allgemeiner Begriff, der meist positive Rassen wie die Plejadier oder Sirianer beschreibt. Es ist der Ausdruck, den einige Teile des Militärs in ihren Begegnungen mit positiven Rassen verwenden.

U: Kannst du mehr darüber erklären, wie die Menschheit die dunklen Mächte zu Beginn der Quarantäne eingeladen hat?

C: Tatsächlich gab es eine gewisse Zeit in Atlantis, als die Menschen neugierig waren und Dualität erfahren wollten. So unterzeichneten sie Verträge, in denen sie sich freiwillig implantieren liessen und später auch bereit erklärten, die dunklen Mächte im Austausch für mehr Macht und materiellen Reichtum einzuladen .

U: Kannst du mehr darüber erklären, was das AN Stargate ist?

C: Das AN Stargate ist eine sehr hohe Frequenz, ein höherdimensionales Sternentor im Sternbild Orion, welches von diesem lokalen Sektor der Galaxie in höhere kosmische Ebenen führt.

U: Sind Shiva und Shakti Aspekte von Osiris und Isis?

C: Shiva und Shakti sind eigentlich Namen, die die männlichen und weiblichen Aspekte der Schöpfung beschreiben.

U: Ist Ganesha ein Aspekt des Horus oder etwas anderes?

C: Man könnte sagen, dass Osiris die symbolische Manifestation des männlichen Prinzips ist und Isis die symbolische Manifestation des weiblichen Prinzips, und Horus oder Ganesha ist die symbolische Darstellung des Kindes.

U: Pflanzen sich aufgestiegene Wesen fort?

C: Sie brauchen sich nicht fortzupflanzen, aber sie können immer noch einen gewissen Archetyp von dem was sie manifestieren halten. Es gibt also einen aufgestiegenen Meister, dessen Zweck es ist, das göttliche Kind in jedem Menschen zu aktivieren. Das ist Horus oder Ganesha oder andere Namen in verschiedenen Mythologien.

U: Kannst du ein bisschen mehr über diesen Archetypus sprechen, was ist der Zweck?

C: Der Zweck dieses Archetypus ist es, das innere Kind, die Unschuld in jedem Menschen zu erwecken, weil die Menschen so programmiert sind, das innere Kind zu unterdrücken, weil das innere Kind unser Schlüssel ist, um an die Emotionen zu gelangen, und wenn dieser Zugriff nicht blockiert ist, ist es nicht möglich Menschen zu kontrollieren und zu manipulieren. Also haben die Archons viel getan, um das innere Kind zu unterdrücken, um die menschliche Bevölkerung leichter zu kontrollieren.

U: Ok. Es ist also ein Archetypus, der jenseits des Wiedergeburts-Zyklus ist.

C: Ja, natürlich.

U: Haben die Wesen auf anderen Planeten ähnliche Sprachen wie wir? Sind einige Sprachen auf der Erde von anderen Planeten gekommen?

C: Die Sprachen auf der Erde sind aus der Plejadischen Sprache entwickelt worden, welche in atlantischen Zeiten zur Erde kam. Die meisten der Sprachen auf diesem Planeten stammen aus Atlantis.

U: Dann hat die Plejadische Sprache gemeinsame Worte mit anderen Sternen-Sprachen?

C: Ja.

U: Ist das Wort OM universal?

C: Ja.

U: Haben Elefanten haben eine bestimmten Sternen-Ursprung?

C: Elefanten sind tatsächlich ein Teil der genetischen Experimente in der Vergangenheit, und wurden hier auf diesem Planeten gezüchtet, aber sie haben ausserirdische DNA in sich

U: Wie viele Menschen machen gegenwärtig bei der wöchentlichen Meditation mit?

C: Nicht viel mehr als ein paar tausend Menschen, also ist dies weit von der kritischen Masse entfernt.

U: Wie ist die Situation im “internationalen Friedensgarten”?

C: Dieser Ort ist auf einem sehr wichtigen Wirbelpunkt und wird durch die Kabale weiterhin negativ verwendet, um das Energienetz zu kontrollieren, kann jedoch auch von den Lichtkräften verwendet werden, um das Energiegitter zu befreien.

U: Wie sieht es mit der Haarp-Basis in Holt, Australien aus?

C: Das Basis wurde in der Vergangenheit durch die Chimera-Gruppe genutzt. Dieser Aspekt der Basis wurde bereinigt, aber es ist noch immer eine der wichtigsten Hochburgen des negativen Militärs auf diesem Planeten.

[Hinweis: Diese Basis ist offiziell von Google Maps als “HAARP” Basis aufgelistet und hat eine sehr interessante Form, siehe hier]

U: Kannst du erklären, worauf sich “Hyperborea” bezieht?

C: Es war ein Kontinent und eine Zivilisation in der fernen Vergangenheit auf diesem Planeten.

U: Wo befand es sich?

C: Es war weit im Norden. Dazu müssen wir verstehen, dass die Achs-Neigung der Erde zu dieser Zeit anders war. Die Achse hat sich viele Male verschoben, und der Planet hat viele Male in den letzten paar Millionen Jahren geändert. Zu dieser Zeit war das Klima anders, mehr wärmer und angenehmer, um intelligentes Leben zu fördern.

U: So hat der Nordpol veränderte Lagen?

C: Ja, natürlich.

U: Wie ist es mit dem Mythos von Avalon, worauf bezieht es sich?

C: Auf Atlantis.

U: Es gibt zahlreiche Erwähnungen von Agartha-Präsenz in Nord- und Südamerika und Asien, aber wenig in Europa. Kannst du etwas über ihre Präsenz dort zu sprechen?

C: Es gibt auch ziemlich viele Erwähnungen von Agartha-Präsenz in Europa, aber es ist nicht so gut bekannt. Vor allem in den regionalen Volks-Geschichten in Mitteleuropa, in Österreich, Deutschland, Tschechien, Frankreich, gibt es viele Legenden über Riesen, über unterirdische Höhlen und Wesen, die dort leben. Es gibt Hinweise auf Agartha-Kontakt während des 2. Weltkriegs in Tschechien. Es gibt Eingänge an bestimmten Stellen, ich würde Italien, die Insel Malta nennen. Ich könnte einige andere Orte nennen. Es gibt also sehr viel Agartha-Tätigkeit in Europa, aber es ist ein bisschen mehr verborgen, weil die Kontrolle der Kabale, vor allem die Kontrolle der Archons, ziemlich stark ist.

U: Offiziell gibt es 350 km unterirdischer Gänge unter Paris. Ist dies etwas, was es überall auf der Welt gibt oder etwas Besonderes?

C: Viele grosse Städte haben riesige Tunnelnetze, Paris, London, Rom, Neapel, New York. Diese Städte haben die umfangreichsten Tunnelsysteme von Hunderten von Kilometern.

U: Was ist die Geschichte dieser Tunnel, wer hat sie gegraben?

C: Es gab viele verschiedene Gruppen, die sie gegraben haben. Einige von ihnen, die im tieferen Untergrund, sind alte Tunnel aus Atlantis. Einige von ihnen wurden in der Römerzeit gebaut und nach der Römerzeit wurde dieses Netzwerk erweitert. Einige von ihnen wurden während des 2. Weltkriegs als Luftschutzbunker gebaut. Einige von ihnen wurden für militärische Zwecke nach dem 2. Weltkrieg gebaut. Einige von ihnen wurden von der Mafia gebaut. Einige von ihnen wurden von der Kabale gebaut. So gibt es viele Interessengruppen, die diese Tunnel für verschiedene Zwecke verwendet haben.

U: Leben die Agarther überall auf dem ganzen Planeten unter uns?

C: Ich möchte keinerlei Intel über das Vorhandensein der Agarther auf der Oberfläche freigeben, jedoch verwenden sie einige von diesen Tunneln, aber nicht alle von ihnen.

[Seht hier, um mehr von einem Agartha-Kontaktler zu erfahren]

U: Kannst du über den Ursprung des Ordens des Sterns sprechen, der von Krishnamurti organisiert wurde?

C: Eigentlich hat er einen alten atlantischen okkulten Orden wiederbelebt. Der Zweck des Ordens des Sterns war immer, der Menschheit Heilung zu bringen und das Ende der Dualität, um die Einheit wieder zurückzubringen. Krishnamurti hatte einen Lehrer auf der physischen Ebene, dem er für einige Zeit folgte. Daher bekam er seine Anweisungen, um den Orden des Sterns zu bilden oder sagen wir mal wiederzubeleben. Aber später entschied er sich für seinen eigenen Weg, der ihn vom Orden des Sterns wegführte zu einer mehr direkten Erfahrung der Wahrheit. Dies war also eine Phase seiner Arbeit, die zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig war, und von da an wandte er sich verschiedenen Projekten auf seinem Weg zu.

U: Warum können wir bestimmte Farben nicht sehen? Ist es natürlich oder wegen der Dunkelheit?

C: Wir können die Farben sehen, die das Auge in der Lage ist, wahrzunehmen. Es hängt von der Struktur des Auges ab und von der Wellenlänge des Lichts selbst.

U: Also ist es ein natürlicher Teil unserer Körper-Konstruktion?

C: Ja.

U: Und wenn wir uns entwickeln, können wir beginnen, alle Farben zu sehen?

C: Es ist möglich, ja, zu einem bestimmten Zeitpunkt.

U: Hast du einen Rat zur Entfernung von Wesenheiten und zur Heilung?

C: Die Entfernung der Entitäten(Wesen) kann leicht in der Natur durchgeführt werden, wenn ihr längere Zeit in der Natur verbringt, reines Wasser trinkt und gesunde Ernährung für eine bestimmte Zeit esst. Dann werden zahlreiche Entitäten aus dem Körper entfernt werden, aber einige der Wesenheiten benötigen drastischere Massnahmen und müssen von einem Fachmann entfernt werden. Es gibt auch Plasma-Geräte für die Entfernung, die dabei unterstützen. Das Violet-Ray-Gerät ist eins davon und ich habe es kürzlich erwähnt und hatte einen Link in einem meiner Artikel.

U: Kannst du über die Wirkung der Delfin- und Wal-Gesänge auf der Erde sprechen?

C: Die Delfine und Wale bringen die Energien der Freude und sie tragen zur Stabilisierung des Energienetzes des Planeten bei. Momentan empfangen sie Licht direkt vom Sirius.

U: Sind sie auf einem anderen evolutionären Weg als die Menschen oder können Menschen als Delfine und Wale verkörpern?

C: In den meisten Fällen sind sie auf verschiedenem evolutionären Weg, aber in einigen seltenen Fällen können Menschen in Delfinkörpern und umgekehrt verkörpern, aber es ist extrem selten.

 

Quelle: http://transinformation.net/cobra-interview-von-unwine-15-3-2015/