Tag-Archiv | ätherische

Der Herz-Brillant

Quelle: http://transinformation.net/der-herz-brillant/

 

Ganz herzlichen Dank an unseren Leser Claudius, der uns diesen schönen Beitrag zur Verfügung gestellt hat.
Er schreibt von seinem wunderbaren Erlebnis, das er erfahren durfte und gibt auf seine eigene Art eine prägnante “Zusammenfassung” von all den verschiedenen Informationen, die man auf unserer Seite finden kann.

Von der Globalen Amnesie zur Globalen Amnestie

Herzbrillant
Wenn es wahr ist…

Heute morgens bin ich mit einem großartigen Bild aufgewacht: Stell Dir vor, ich hielt einen riesigen, funkelnden Brillanten in Herzform in Händen! „Einen der größten, die es überhaupt gibt“ – fiel mir dazu ein… (die größten materiellen erreichen grad mal das Maß einer Walnuss). Ich kann es gar nicht ausdrücken, meine Freude! Sofort standen mir die Tränen in den Augen – vor überfließender Dankbarkeit! Er war so groß, dass er meinen ganzen Brustkorb umfasste und er funkelte und strahlte weit über die ganze Erde in allen Regenbogenfarben….

Aber was er wirklich bedeutet, wurde mir erst allmählich immer klarer. Mir kam die Erinnerung an einen Artikel, den ich gestern gelesen habe. Er liegt anbei. (Ein Text von Daniel Meurois, (anmerk.: um zum Text zu gelangen, bitte auf den Namen klicken, auf der HP auf „Chroniken“ klicken und dort den Link „Alzheimer“ aufrufen) der gemeinsam mit seiner damaligen Frau die schönsten Bücher geschrieben hat, die ich – unterm Strich gesehen – gelesen habe: Essener-Erinnerungen, Im Lande Kam, Die Reise nach Shamballah, Von der Inneren Sonne… – Erinnerungen über Begebenheiten im größeren Kreis um Jesus und im Nachwirken dessen bis heute, woraus u.a. die zeitlosen und extrem wertvollen „Essener-Therapien“ hervorgegangen sind).

Jedenfalls dieser Text, worin es um eine höhere Sicht geht, die er für einen Moment hatte (durch die Augen eines hohen geistigen Wesens), wo er alle Menschen wie an schwerer Alzheimer erkrankt sah (- lies vielleicht jetzt erst mal diesen Text -), war der letzte Anstoß, der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, aber so, dass es mich diesen riesigen Brillanten finden lies und mir klar machte, was ich da wirklich finden durfte – im Zusammenhang mit Aufschlüsselungen, die sich mir seit einem Vierteljahr immer profunder zeigen. Da fiel nicht bloß ein Stein oder gar eine große Schutthalde vom Herzen, sondern schier ein ganzes Bergmassiv. Mindestens! Und ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist, nämlich mir selbst und allen anderen, die mich je verletzt haben, zu vergeben. Ich weiß jetzt nicht, ob ich es so wiedergeben kann, wie ich’s in mir finden durfte, aber hier mein Versuch dessen:
Wenn es wahr ist, dass wir allesamt, die ganze Menschheit, einfach nur von einer tiefen Amnesie (vergleichbar mit Alzheimer) heimgesucht sind, verloren umher irrend, unseren Weg und Sinn nicht findend…

Wenn das wahr ist, was u.a. in schier unfassbarer wie leider allzu seltener Deutlichkeit bereits in den Naq-Hammadi-Schriften steht, was Dietmar Broers in seinem Buch „Der verratene Himmel“ akribisch aufgearbeitet hat und was noch viel genauer, umfassender und revolutionärer in den Cobra-Texten fortlaufend enthüllt wird (um nur meine wichtigsten Quellen zu nennen)…

Wenn es also wahr ist, dass unsere Erde (vor 26000 Jahren!?) einfach von pathokratischen Wesenheiten schleichend und Zug um Zug „erobert“ wurde, Wesenheiten, die ihren eigenen Zugang zur lebensspendenden und -erhaltenden Quelle allen Seins vollständig gekappt haben, die deshalb andere brauchen, um parasitär sich von deren Energie („Mana“) zu nähren, die uns also „bewirtschaften“, wie wir es mit unseren Nutztieren tun, nur weitaus „intelligenter“ (und brutaler!); Wesen, die ein Netz um die Erde gespannt haben, dem so gut wie keine Seele entfliehen kann (bzw. nur durch übermenschliches Lösen von ALLEN „Anhaftungen“ bzw. durch total bedingungslose Liebe – und wer kann das schon) und wo selbst Inspirationen von außen nur noch verstümmelt und verdreht durchkommen…

Wenn diese parasitären Wesenheiten intelligent genug sind, die menschliche Psyche zutiefst zu durchschauen und also genau wissen, wie jeder einzelne Mensch zu manipulieren ist, sodass wir uns immer wieder und immer tiefer in „ausweglose Situationen“ verstrickten; wenn sie in uns Programme der Angst, des Hasses, der Gier, des Stolzes und alles Erdenkliche mehr eingepflanzt haben, sodass in uns selbst fortwährend schlimmste Detonationen losgehen mit massiven negativen Energie-Ausschüttungen als (erwünschte!) Folge, einfach, weil wir wieder mal „anstehen“ und wenn sich diese „Gewohnheiten“ tief in unsere Gedächtnissoftware einschleifen – als sich selbst erfüllende Programme (alias „Karma“)…

Wenn (fast) alle Erinnerungen dessen, wer wir eigentlich sind, woher wir kommen und (fast) alle Zugänge zu dem, „wohin wir gehen“ also zu unseren geistigen Schätzen, künstlich ausgelöscht und an deren Stelle absurde und verlogene „Weltentstehungsmythen“ und Scheinziele platziert wurden, sodass wir uns de facto geistig geblendet in einem Teufelskreis befinden…

Wenn genau diese negativ gewordene, „vergällte“ Energie es ist, welche die (bisher verständnislos im Ordner „Dämonen“ abgelegten, allzu oft aber auch als „Götter“ verehrten) Parasiten dringend für ihr Überleben brauchen – und wenn jede positive praktisch wie Gift auf sie wirkt, wenn sie also alles tun, um nur erstere von uns zu „ernten“…

Wenn sie zugleich (u.a.!) eine Technologie des „allsehenden Auges“ installieren konnten, die jeden einzelnen und das in jedem Moment mit intelligentesten holographischen Programmen überwacht, wenn sie alle Technologien, Tricks und Hilfsmittel kennen, um jeden einzelnen zu erreichen, und das in jedem Augenblick, v.a. wenn wir „wieder einmal“ in die positive Richtung „abgleiten“ könnten, wenn sie praktisch alles tun und ihnen jedes Mittel recht ist, um uns in ihre „Nutztierhaltung“ zurückzuholen, und wenn sie somit alles tun, um uns ein eventuelles Ausbüchsen so schwer wie möglich zu machen…

So. Und wenn es ihnen obendrein gelungen ist, uns Menschen in schwerste Geiselhaft zu nehmen, d.h., in dem Augenblick, wenn Lichtkräfte versuchen, uns „unreif“ (d.h. ohne dass wir in und aus uns selbst alles Negative überwinden konnten) aus diesem Gefängnis rauszuholen, also so lange jene noch aus uns Nutzen ziehen, d.h. uns „bewirtschaften“ können…

Wenn sie dafür Waffen haben, die so schrecklich sind, dass sie damit die ganze Erde mit allem drauf und drin und drumherum hochgehen lassen können (zumal es für sie auf das gleiche hinausläuft, wenn wir von den Lichtkräften gerettet würden)…

Wenn jedes Mal, als eine große Lichtseele das für sie selbst äußerst gefährliche Unternehmen wagte, bis ins Fleisch herabzusteigen, sie diese nicht nur mit allergrößten Anfeindungen und grausamsten „Vergeltungsmaßnahmen“ heimsuchten, sondern danach alles getan wurde, um seine/ihre Lehre zu verstümmeln und zu verfälschen, alle Spuren auszulöschen, oder – ganz schlau – im Sinne ihres Gegenteils zu „benutzen“…

Wenn wir also bisher viele Jahrtausende kollektiv in vollständiger Quarantäne, Erinnerungsauslöschung und auf das sorgfältigste überwacht dahin darben mussten, bis letztlich dieser Rettungsplan doch gelingt – unter größter Geheimhaltung und Vorsicht, mittels Fernortung und Fern-Vernichtung all dieser Waffen und Warnsysteme auf allen Ebenen, welche die „falschen Götter“ damit vermint, infiltriert und verchippt haben, also die materielle (+ körperliche), plasmatische, ätherische, astrale bis zur unteren mentalen – und zwar so, dass es erst bemerkt würde, wenn es zu spät ist für effektive Abwehrmaßnahmen …

Wenn es nun eben (entgegen dem Mythos eines „allmächtigen Gottes“ und nach irdischer Zeitrechnung) „schlappe“ 26000 Jahre gedauert hat, genau so eine Vorgehensweise rauszufinden und selbst jetzt es immer noch äußerst gefährlich ist, etwas von dieser Vorgangsweise (den Menschen) zu verraten, es also verständlich ist, dass wir scheinbar weiterhin im Dunkel tappen müssen, während es andererseits eminent wichtig ist, dass wir (Menschen) dadurch ermutigt werden und selbst unsere spirituellen Kräfte bündeln und einsetzen, um den Bann zu brechen…

Wenn nun aber endlich ein „Endkampf“ stattfindet: auf der Seite des Einheitsbewusstseins mit Hilfe der inkarnierten Lichtarbeiter (der zumindest fortgeschritteneren Indigo-, Kristall- etc.-Seelen), um von innen den Bann aufzubrechen, zusammen mit den noch im Reinen gebliebenen innerirdischen Wesen (also von unten) und den durch alle Sphären reichenden guten Kräfte sowie – und das ganz entscheidend – mit Hilfe der Sternengeschwister und höherdimensionalen Lichtkrieger (und damit von oben)…

Während wir allerdings auf der Weltbühne nur die eine Seite verfolgen können, d.h. das, was die Gazetten, Nachrichten, Kinos und das Internet ebenso füllt wie alle bürokratischen und „von oben“ zugänglichen Einrichtungen: ein Kampf, der diese Programmierungs- und „Entmutigungsebene“ zugleich mit den allerschärfsten und perfidesten Mitteln und Waffen paart und dabei keinen Aspekt auslässt, von dem das Öffentliche ja nur die Spitze des Eisberges ist….

Während politisch Aufgeweckte bereits zunehmend die Muster dahinter zu begreifen beginnen – in Politik, Bankenwesen, Wirtschaft, Religion, Energie-, Bildungs-, Sozial-, Agrar- und „Gesundheits-“Einrichtungen, in den Bereichen der Wissenschaft, der Geschichte und des Rechtswesens… und

während nur die Alleraufgewecktesten gerade erst beginnen, die zu besagter größter Geheimhaltung gezwungene positive Seite in groben Umrissen zu begreifen (dank derer, die wir an den 10 Fingern abzählen können: Cobra, Drake, Wilcock, Fulford, Icke, Cassidi…),

spitzt sich auf all den genannten Ebenen dieser Kampf von Tag zu Tag und von Stunde zu Stunde zu, treibt vehement seinem Höhepunkt und Ziel entgegen…
Wenn Du das alles entsprechend neu verstehst und einordnest…

Wenn Du somit begreifst, wie schier aussichtslos es scheint und somit allein schon eine Riesen-Heldentat ist, TROTZ ALLEDEM das Gute im Herzen zu pflegen und wachsen zu lassen

Dann verstehst Du, dass es bis heute gar nicht anders laufen und uns gar nicht anders gehen konnte! Vor allem aber verstehst Du damit, dass niemand bis hin zum größten Übeltäter letztendlich SCHULD ist, sondern einzig und allein diese Negation der all-nährenden Quelle alles Unglück heraufbeschwört – bis hin zur Existenz von Ego, Zeit und Vergänglichkeit überhaupt! Alles wird szs. zum Selbstläufer, zur Konsequenz dessen…

Plötzlich überkommt Dich größte Hochachtung vor Dir selbst und allen Menschen, wie zaghaft sie auch um das Gute ringen…

Und plötzlich verstehst Du, was Jesus wohl gemeint haben muss, als er in schwer verständlichen Worten andeutete: „Jede Sünde kann vergeben werden, nur nicht die Sünde wider den Heiligen Geist“.

UND DU VERMAGST DIR UND ALLEN ANDEREN ZUTIEFST ZU VERGEBEN!!!

 

Und das verstehe ich unter dem großen Herz-Brillanten, den ich heut morgen beim Aufwachen in Händen hielt! Und der seitdem immer da ist!

Dieses Verstehen und Verzeihen durchdringt und umhüllt alles, alles bis in die fernsten Ecken und tiefsten Abgründe. und es macht alles licht, leicht, freudig und ermutigend!

Bleibt nur noch ein kleiner Rest, ganz unerheblich im Vergleich zu den globalen und kosmischen Wogen der Reinigung, Befreiung, Heilung, Liebe und Schönheit, die damit einhergehen.

So überlassen wir jenen, die zutiefst weise und voll Mitgefühl damit umzugehen wissen, den Rest, der blind verharrt im stolzen Trotz, in absoluter (und was ist schon „absolut“?) Ignoranz, Uneinsichtigkeit und Abwehr. Allein für diese unbeugsam in „Absonderung“ Verharrenden gibt es keine Rettung als die der Auflösung der ganzen Entität…

Alles, alles andere ist damit nur noch eine Frage der Heilung, der Zeit und Intensität, die solche Heilung braucht!…

Wir sehen es klar vor uns: Das ganze Rumpelstilzchen-Dasein hat seinen Namen preisgegeben, seine Macht verloren!

Die falschen Götter mit ihrem „Aug um Aug, Zahn um Zahn“, ihren Aufrufen „Verfolgt, foltert, tötet die Un- bzw. Andersgläubigen“, mit ihrem hinterhältigen Geschwätz von Aufopferung, Gleich-Gültigkeit, „Erbsünde“, Karma“ oder gar „Kismet“ und „ewiger Hölle“, mit ihren falschen Versprechen auf welche fernen oder erstreitbaren Paradiese auch immer…

Der Flitterglanz des Geldes und aller Reichtümer, der Preis, der aus allem Sein und Seelenhaften ein käufliches (produzier-, handel- + ersetzbares) Ding macht, die Verführung durch „gute Positionen“ in dubiosen Hierarchien und durch welche uinheiligen und verführerischen Mittel auch immer, nur um uns als Sklaven und Sklavenhalter weiter im Hamsterrad umzutreiben…

Alles auf nicht natürlichem (aber durch Erinnerungslöschung und Umprogrammierung in Notstand versetztem) Recht, kurz: nicht auf Gewissen und Herzensebene, sondern auf Herrschafts-Recht Beruhende, die ganze verschlüsselte und verquere „Jurisprudenz“ mit ihrem privilegierenden und bestechlichen Staats-, Gesellschafts- und Handelrecht…

Alle Lehren, die quasi „auf mittlerer Ebene“ uns bislang einfangen, trösten, einlullen, in falscher Sicherheit halten sollten mit ihrer „Rübe-vor-der-Nase“-Methode…

All das ist zur Farce geworden! Dornröschen ist erwacht! Wir schlucken keine vergifteten Äpfel mehr, welch privilegierte, scheinbar genießbare Seite sie auch haben mögen. Alle erwachten Dornröschen halten jetzt Hochzeit mit den ebenso erwachten Lichtprinzen! Alle in tiefe Brunnen gefallenen Frösche werden wach geküsst, geheilt und verwandelt – von den Göttinnen, die wir gerufen haben und die in uns erwachen. Kein Herz braucht mehr in eisernen Banden liegen, um nicht vor Leid zu zerspringen!

Wir sind in der Zone der Zielgerade! Bitte allesamt nochmals kräftig Gas geben! Der Sieg ist nahe! Das Motto dieser Zielgerade lautet:

Erinnere Dich und stelle Deine Weichen:

VON DER GENERAL-AMNESIE ZUR GENERAL-AMNESTIE!

Es ward schon so im „Kurs in Wundern“ dargelegt und auch im „Hoopono Pono“. Aber erst jetzt habe ich es verstanden….

Erkunde Deinen Herzbrillant, spiele mit ihm, lass ihn strahlen in allen Situationen! Verbinde ihn mit den Übungen, die Dir sonst schon vertraut sind, und schau, was passiert…

unendliches Wesen, zeitweilig verkörpert als Claudius in der Familie Kern

Herzbrillant