Tag-Archiv | Arzt

Risikofaktor Vitaminmangel – stimmt für mich!… so nicht mehr!

Hallo allerseits,

Risikofaktor Vitaminmangel – bezieht sich auf ein Buch, welches ist schon merhfach gelesen habe…. denn ich selbst habe die Erfahrung gemacht, das Befindlichkeiten bei fast allen, die ich kenne und auch bei mir lange eingetreten waren… denn durch unsere Nahrung ist es leider kaum noch möglich, alle Mikronährstoffe, Spurenenlemnte, Vitamine und und und aufzunehmen…. Vor Jahren hieß es bereits: Wir müssten 7(!) Schubkarren voll Obst und Gemüse TÄGLICH essen…. wer schafft das schon?? Vor allem… Saisonales Obst und Gemüse… nicht solches, welches Rund um den Erdball geschifft ober geflogen wurde… Reif geerntet, ohne Chemikalien und Pestizide… 

Dazu kommen ja auch noch andere Faktoren die uns Menschen krank machen können! Wie Stress, Traumata, Übersäuerung, Überlastung – all das NEBEN den Umweltgiften, denen wir Tag für Tag ausgeliefert sind 😦

Häufig wurde – und wird – auch noch zur Keule Antibiotika ( bitte nicht falsch verstehen…. es ist gut das es dies gibt, leider wurde und wird es zu häufig in meinen Augen eingesetzt!) gegriffen… was die Darmflora zerstört.. nur… heute haben wir Resistente Keime, also nutzt das kaum noch was… (woher?? Fragt mal die Massentierhalter, die ihre Tiere nicht als lebende und fühlende Wesen sehen, sondern nur als Gewinnbringende Sache – Futter mit Antibiotik angereichert um Krankheiten in den zu engen und meist dreckigen Ställen zu vermeiden). Zum anderen wird uns der behandelnde Arzt kaum sagen, das wir unsere Darmflora nach der Einnahme wieder komplett sanieren müssen… und dazu reicht eben leider nicht ein besonderer kleiner Milchsäurebakteriendrink aus dem Supermarkt…

Nun, ich selbst habe vieles durch… viele Erkrankungen wie Hirnhautentzündung und Nierenbeckenentzündungen im Kindsalter…. ANTIBIOTIKA ohne Ende… Ewig schlapp, müde, kaum konzentriert… so schleppte ich mich durch die Schulzeit… um dann als junge Mutti fast an einer reifen Kirsche aus dem Garten meiner damaligen Schwiegereltern zu ersticken…. Kernobstallergie… Kreuzblüherpollenallergien waren die Folge… sprich: Frisches Obst brachte mir Erstickungsanfälle, so das es mir nicht möglich war, meinen Kids für Schule oder KiGa einen Apfel für die Brottasche aufzuschneiden 😦  Im Frühjahr draußen sein? Bloß nicht…. und wenn der Himmel Wolkenlos war, ging ohne Sonnenbrille gar nichts… dazu kamen Hustenanfälle – mein Hausarzt diagnostizierte eine spastische Lunge und Asthma! Halleluja… Lebensqualität??? Was ist das? Hab ich mich gefragt…. Desensibilisierungen brachten gar nichts, außer dicke Arme von dein Einstichen und Nebenwirkungen ohne Ende 😦  Die Krönung war, als mein Arzt mir sagte, mir blieben nur 3 Möglichkeiten: Ans Meer ziehen – In die Berge ziehen – oder es so lassen… doch dann würde ich nicht alt werden… WAS FÜR AUSSICHTEN!!!

2001 hab ich dann auf eigene Faust recherchiert und etwas gefunden was mir durchaus Linderung brachte. Ich baute mir sagar ganz erfolgreich ein kleines Netzwerk auf und hielt Vorträge. Macht mir Spaß und meine Allergien waren fast verschwunden…. Dies hielt an, bis dann die Trennung vom Vater meiner Kinder kam… Unschöne Vorkommnisse, die ich jetzt hier nicht weiter ausführen möchte, brachten mein kleines Unternehmen zum Einsturz… Es folgen schwere Jahre, denn ich fiel in Hartz4, verlor zuvor noch meinen Papa am plötzlichen Herztod, kurz darauf beging meine älteste Schwester Suizid, der Papa meiner Kids war kaum für sie greifbar und so ging es weiter… Mein Leben fühlte sich über viele Jahre wie ein einziger Kampf an… er zehrte alles in mir auf, alles war Chronisch geworden an Erkrankungen und Befindlichkeiten… was ich mühsam an Gesundheit wieder aufgebaut hatte… doch aufgeben gilt ja bekanntlich nicht 😉

In diesem Frühjahr kam dann eine FB Freundin auf mich zu, wir trafen uns… obwohl mir durch den Tod von unserem Seelenhund Drago so gar nicht danach war… und doch hat dieser Tag mein Leben zum positiven verändert! Mir wurde eben genau dieses Buch empfohlen… und einige Produkte, in die ich durch meine damalige Erfahrung große Hoffnung setzte. Ich erkannte den Strohhalm, der mir persönlich angeboten wurde und bin heute mehr als dankbar!

Kurzum… einige Leser/innen werden dies j ahier auf meinem Blog mit verfolgt haben… Kurzum: meine Schlafstörungen, die ich fast 18 Jahre hatte, sind weg… ich fühle mich vitaler, gut gelaunt (depression ist weg!), meine Gelenke schmerzen nicht mehr, die Symptome der Fibromyalgie treten nicht mehr auf, ich kann inzwischen sogar wieder Äpfel essen!!! Könnt ihr euch vorstellen, was das für mich bedeutet??? Seit über 20 Jahren wieder herzhaft in einen Apfel beissen können, ohne Gefahr zu laufen, ersticken zu müssen!!! Grandios!! Auch in dem Wissen, das diese Äpfel meist behandelt und zu früh geerntet sind, kaum noch nach Apfel schmecken… und mitunter soooo sehr gewachst sind, das man sie unter kochendem Wasser erstmal von der Chemiebrühe befreien muß…. 😦

Meinen Darm habe ich nun endlich auch richtig saniert! Die Beschwerden, weswegen im vergangenen Jahr eine Darmspiegelung anstand (und die Behandlung gar nichts brachte!) sind damit engültig weg! Mein Gewicht habe ich durch Entgiftung und Entschlackung um 13 (!!!)) kg reduziert und kann es mühelos halten…. Reinigen – Nähren – Schützen! Das ist meine Defise! Das einzige was ich bedauere, ist, dass ich es so spät erst (wieder)entdeckt habe!! Heute, mit 51,5 Jahren fühle ich mich vitaler, fitter und bin leistungsfähiger als mit Mitte 20!!!

Sicher könnt ihr verstehen, dass ich von mir aus sagen kann: Die meisten Erkrankungen entstehen durch die o.g. Erfahrungen wie Stress, Traumata, falsche Ernährung und so weiter… vor allem schlägt es auch auf unser Gemüt! Burn Out und Depression sind in meinen Augen auch ein Nährstoffmangel!

Der Markt ist voll von Angeboten… ich kenne selbst vieles davon – doch das wenigste hat wirklich eine grundlegende Veränderung PRO – für mich und mein Wohlbefinden gebracht! Zudem weiß ich heute, das unsere Körperzellen auch nur NATUR einlassen! Ist in einem Produkt, sei es Nahrung oder Ergänzung, Chemie oder etwas syntetisch hergestelltes bei, bleibt die Zelle zu…. und die „guten Sachen“ passieren die Magen/Darm Schranke, werden aufgelöst, zerteilt und größtenteils ungenutzt wieder ausgeschieden…. bis auf die Chemie und Giftstoffe, die im Körper bleiben… diese wandern durch den oft löchrigen Darm in den Körper, heften sich an unsere Organe oder lagern sich im Bindegewebe ab…. gruselig, oder??

Daher möchte ich euch dieses Buch gern ans Herz legen! Lest es und dann bin ich gern bereit, mit euch darüber zu sprechen, was ihr für euch und euer Wohlbefinden tun könnt! Ich biete euch gern die Chance, euer Leben, eure Gesundheit, euer Wohlbefinden – auch im finanziellen Bereich eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen! Sprecht einfach unverbindlich mit mir! Ich bin von Herzen gern für euch da! Denn: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit!!!

 

Hier nun das erwähnte Buch:

zum Buch: HIER!

von Andreas Jopp

Stoffwechsel und Immunsystem in Topform

Biostoffe für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit
Kämen Sie auf die Idee, Heizöl in einen Ferrari zu tanken? Wohl kaum! Für uns selbst tanken wir dagegen viel zu oft nährstoffarme Lebensmittel. Dabei ist jeder Mensch nur so leistungsfähig wie sein Stoffwechsel. Und der braucht ausreichend Vitamine, um Höchstleistung zu bringen.
Vitamine sind die beste Gesundheitsversicherung. Denn optimale Vitaminblutwerte senken das Risiko für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Altersdemenz und Osteoporose. Vitamine steuern Zellschutz, Zellaufbau und Zellreparatur. Dank Vitaminen bringen Sie Ihr Immunsystem und Ihren Stoffwechsel in Topform. Sie sind
– fit im Alltag,
– konzentrierter und geistig leistungsfähiger,
– seltener krank,
– schneller gesund.

Vitamine praktisch
Dieses Buch beantwortet alle Fragen rund um Vitamine. Sie erfahren, für welche Vitamine der größte Mangel besteht, wie viel Vitamine man für den optimalen Zellschutz braucht, wie Schadstoffe den Vitaminbedarf erhöhen, welche Vitamine überdosiert werden können und wie man Vitaminprodukte einkauft. Gehören Sie zu den Menschen, die situations-, alters- oder krankheitsbedingt einen besonderen Vitaminbedarf haben wie Menschen mit viel Stress, Frauen, Kinder, ältere Menschen, Diabetiker, Krebspatienten, chronisch Kranke oder Sportler? Dann finden Sie hier die wichtigsten Tipps zum optimalen Einsatz von Vitaminen.

Risikofaktor Vitaminmangel – stimmt für mich!… so nicht mehr!

Ich wünsche euch von Herzen einen wundervollen Sonntag 🙂

Diesen Beitrag habe ich vor einigen Monaten erstellt… inzwischen ist wieder einiges passiert… und: Ich fühle mich nach wie vor richtig fit, vital und gesund! Ich stecke gerade inmitten meiner 2. Entgiftungs- Entschlackungs- und Entsäuerungskur und kann sagen: Wir haben es selbst in der Hand etwas für uns zu tun, für unseren Körper, unser Wohlbefinden! Es tut so unendlich gut!!!

Hallo allerseits,

Risikofaktor Vitaminmangel – bezieht sich auf ein Buch, welches ist schon merhfach gelesen habe…. denn ich selbst habe die Erfahrung gemacht, das Befindlichkeiten bei fast allen, die ich kenne und auch bei mir lange eingetreten waren… denn durch unsere Nahrung ist es leider kaum noch möglich, alle Mikronährstoffe, Spurenenlemnte, Vitamine und und und aufzunehmen…. Vor Jahren hieß es bereits: Wir müssten 7(!) Schubkarren voll Obst und Gemüse TÄGLICH essen…. wer schafft das schon?? Vor allem… Saisonales Obst und Gemüse… nicht solches, welches Rund um den Erdball geschifft ober geflogen wurde… Reif geerntet, ohne Chemikalien und Pestizide… 

Dazu kommen ja auch noch andere Faktoren die uns Menschen krank machen können! Wie Stress, Traumata, Übersäuerung, Überlastung – all das NEBEN den Umweltgiften, denen wir Tag für Tag ausgeliefert sind 😦

Häufig wurde – und wird – auch noch zur Keule Antibiotika ( bitte nicht falsch verstehen…. es ist gut das es dies gibt, leider wurde und wird es zu häufig in meinen Augen eingesetzt!) gegriffen… was die Darmflora zerstört.. nur… heute haben wir Resistente Keime, also nutzt das kaum noch was… (woher?? Fragt mal die Massentierhalter, die ihre Tiere nicht als lebende und fühlende Wesen sehen, sondern nur als Gewinnbringende Sache – Futter mit Antibiotik angereichert um Krankheiten in den zu engen und meist dreckigen Ställen zu vermeiden). Zum anderen wird uns der behandelnde Arzt kaum sagen, das wir unsere Darmflora nach der Einnahme wieder komplett sanieren müssen… und dazu reicht eben leider nicht ein besonderer kleiner Milchsäurebakteriendrink aus dem Supermarkt…

Nun, ich selbst habe vieles durch… viele Erkrankungen wie Hirnhautentzündung und Nierenbeckenentzündungen im Kindsalter…. ANTIBIOTIKA ohne Ende… Ewig schlapp, müde, kaum konzentriert… so schleppte ich mich durch die Schulzeit… um dann als junge Mutti fast an einer reifen Kirsche aus dem Garten meiner damaligen Schwiegereltern zu ersticken…. Kernobstallergie… Kreuzblüherpollenallergien waren die Folge… sprich: Frisches Obst brachte mir Erstickungsanfälle, so das es mir nicht möglich war, meinen Kids für Schule oder KiGa einen Apfel für die Brottasche aufzuschneiden 😦  Im Frühjahr draußen sein? Bloß nicht…. und wenn der Himmel Wolkenlos war, ging ohne Sonnenbrille gar nichts… dazu kamen Hustenanfälle – mein Hausarzt diagnostizierte eine spastische Lunge und Asthma! Halleluja… Lebensqualität??? Was ist das? Hab ich mich gefragt…. Desensibilisierungen brachten gar nichts, außer dicke Arme von dein Einstichen und Nebenwirkungen ohne Ende 😦  Die Krönung war, als mein Arzt mir sagte, mir blieben nur 3 Möglichkeiten: Ans Meer ziehen – In die Berge ziehen – oder es so lassen… doch dann würde ich nicht alt werden… WAS FÜR AUSSICHTEN!!!

2001 hab ich dann auf eigene Faust recherchiert und etwas gefunden was mir durchaus Linderung brachte. Ich baute mir sagar ganz erfolgreich ein kleines Netzwerk auf und hielt Vorträge. Macht mir Spaß und meine Allergien waren fast verschwunden…. Dies hielt an, bis dann die Trennung vom Vater meiner Kinder kam… Unschöne Vorkommnisse, die ich jetzt hier nicht weiter ausführen möchte, brachten mein kleines Unternehmen zum Einsturz… Es folgen schwere Jahre, denn ich fiel in Hartz4, verlor zuvor noch meinen Papa am plötzlichen Herztod, kurz darauf beging meine älteste Schwester Suizid, der Papa meiner Kids war kaum für sie greifbar und so ging es weiter… Mein Leben fühlte sich über viele Jahre wie ein einziger Kampf an… er zehrte alles in mir auf, alles war Chronisch geworden an Erkrankungen und Befindlichkeiten… was ich mühsam an Gesundheit wieder aufgebaut hatte… doch aufgeben gilt ja bekanntlich nicht 😉

In diesem Frühjahr kam dann eine FB Freundin auf mich zu, wir trafen uns… obwohl mir durch den Tod von unserem Seelenhund Drago so gar nicht danach war… und doch hat dieser Tag mein Leben zum positiven verändert! Mir wurde eben genau dieses Buch empfohlen… und einige Produkte, in die ich durch meine damalige Erfahrung große Hoffnung setzte. Ich erkannte den Strohhalm, der mir persönlich angeboten wurde und bin heute mehr als dankbar!

Kurzum… einige Leser/innen werden dies j ahier auf meinem Blog mit verfolgt haben… Kurzum: meine Schlafstörungen, die ich fast 18 Jahre hatte, sind weg… ich fühle mich vitaler, gut gelaunt (depression ist weg!), meine Gelenke schmerzen nicht mehr, die Symptome der Fibromyalgie treten nicht mehr auf, ich kann inzwischen sogar wieder Äpfel essen!!! Könnt ihr euch vorstellen, was das für mich bedeutet??? Seit über 20 Jahren wieder herzhaft in einen Apfel beissen können, ohne Gefahr zu laufen, ersticken zu müssen!!! Grandios!! Auch in dem Wissen, das diese Äpfel meist behandelt und zu früh geerntet sind, kaum noch nach Apfel schmecken… und mitunter soooo sehr gewachst sind, das man sie unter kochendem Wasser erstmal von der Chemiebrühe befreien muß…. 😦

Meinen Darm habe ich nun endlich auch richtig saniert! Die Beschwerden, weswegen im vergangenen Jahr eine Darmspiegelung anstand (und die Behandlung gar nichts brachte!) sind damit engültig weg! Mein Gewicht habe ich durch Entgiftung und Entschlackung um 13 (!!!)) kg reduziert und kann es mühelos halten…. Reinigen – Nähren – Schützen! Das ist meine Defise! Das einzige was ich bedauere, ist, dass ich es so spät erst (wieder)entdeckt habe!! Heute, mit 51,5 Jahren fühle ich mich vitaler, fitter und bin leistungsfähiger als mit Mitte 20!!!

Sicher könnt ihr verstehen, dass ich von mir aus sagen kann: Die meisten Erkrankungen entstehen durch die o.g. Erfahrungen wie Stress, Traumata, falsche Ernährung und so weiter… vor allem schlägt es auch auf unser Gemüt! Burn Out und Depression sind in meinen Augen auch ein Nährstoffmangel!

Der Markt ist voll von Angeboten… ich kenne selbst vieles davon – doch das wenigste hat wirklich eine grundlegende Veränderung PRO – für mich und mein Wohlbefinden gebracht! Zudem weiß ich heute, das unsere Körperzellen auch nur NATUR einlassen! Ist in einem Produkt, sei es Nahrung oder Ergänzung, Chemie oder etwas syntetisch hergestelltes bei, bleibt die Zelle zu…. und die „guten Sachen“ passieren die Magen/Darm Schranke, werden aufgelöst, zerteilt und größtenteils ungenutzt wieder ausgeschieden…. bis auf die Chemie und Giftstoffe, die im Körper bleiben… diese wandern durch den oft löchrigen Darm in den Körper, heften sich an unsere Organe oder lagern sich im Bindegewebe ab…. gruselig, oder??

Daher möchte ich euch dieses Buch gern ans Herz legen! Lest es und dann bin ich gern bereit, mit euch darüber zu sprechen, was ihr für euch und euer Wohlbefinden tun könnt! Ich biete euch gern die Chance, euer Leben, eure Gesundheit, euer Wohlbefinden – auch im finanziellen Bereich eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen! Sprecht einfach unverbindlich mit mir! Ich bin von Herzen gern für euch da! Denn: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit!!!

Buche HIER deinen unverbindlichen Termin: KLICK  

Hier nun das erwähnte Buch:

zum Buch: HIER!

von Andreas Jopp

Stoffwechsel und Immunsystem in Topform

Biostoffe für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit
Kämen Sie auf die Idee, Heizöl in einen Ferrari zu tanken? Wohl kaum! Für uns selbst tanken wir dagegen viel zu oft nährstoffarme Lebensmittel. Dabei ist jeder Mensch nur so leistungsfähig wie sein Stoffwechsel. Und der braucht ausreichend Vitamine, um Höchstleistung zu bringen.
Vitamine sind die beste Gesundheitsversicherung. Denn optimale Vitaminblutwerte senken das Risiko für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Altersdemenz und Osteoporose. Vitamine steuern Zellschutz, Zellaufbau und Zellreparatur. Dank Vitaminen bringen Sie Ihr Immunsystem und Ihren Stoffwechsel in Topform. Sie sind
– fit im Alltag,
– konzentrierter und geistig leistungsfähiger,
– seltener krank,
– schneller gesund.

Vitamine praktisch
Dieses Buch beantwortet alle Fragen rund um Vitamine. Sie erfahren, für welche Vitamine der größte Mangel besteht, wie viel Vitamine man für den optimalen Zellschutz braucht, wie Schadstoffe den Vitaminbedarf erhöhen, welche Vitamine überdosiert werden können und wie man Vitaminprodukte einkauft. Gehören Sie zu den Menschen, die situations-, alters- oder krankheitsbedingt einen besonderen Vitaminbedarf haben wie Menschen mit viel Stress, Frauen, Kinder, ältere Menschen, Diabetiker, Krebspatienten, chronisch Kranke oder Sportler? Dann finden Sie hier die wichtigsten Tipps zum optimalen Einsatz von Vitaminen.

Risikofaktor Vitaminmangel – stimmt für mich!… so nicht mehr!

Hallo allerseits,

Risikofaktor Vitaminmangel – bezieht sich auf ein Buch, welches ist schon merhfach gelesen habe…. denn ich selbst habe die Erfahrung gemacht, das Befindlichkeiten bei fast allen, die ich kenne und auch bei mir lange eingetreten waren… denn durch unsere Nahrung ist es leider kaum noch möglich, alle Mikronährstoffe, Spurenenlemnte, Vitamine und und und aufzunehmen…. Vor Jahren hieß es bereits: Wir müssten 7(!) Schubkarren voll Obst und Gemüse TÄGLICH essen…. wer schafft das schon?? Vor allem… Saisonales Obst und Gemüse… nicht solches, welches Rund um den Erdball geschifft ober geflogen wurde… Reif geerntet, ohne Chemikalien und Pestizide… 

Dazu kommen ja auch noch andere Faktoren die uns Menschen krank machen können! Wie Stress, Traumata, Übersäuerung, Überlastung – all das NEBEN den Umweltgiften, denen wir Tag für Tag ausgeliefert sind 😦

Häufig wurde – und wird – auch noch zur Keule Antibiotika ( bitte nicht falsch verstehen…. es ist gut das es dies gibt, leider wurde und wird es zu häufig in meinen Augen eingesetzt!) gegriffen… was die Darmflora zerstört.. nur… heute haben wir Resistente Keime, also nutzt das kaum noch was… (woher?? Fragt mal die Massentierhalter, die ihre Tiere nicht als lebende und fühlende Wesen sehen, sondern nur als Gewinnbringende Sache – Futter mit Antibiotik angereichert um Krankheiten in den zu engen und meist dreckigen Ställen zu vermeiden). Zum anderen wird uns der behandelnde Arzt kaum sagen, das wir unsere Darmflora nach der Einnahme wieder komplett sanieren müssen… und dazu reicht eben leider nicht ein besonderer kleiner Milchsäurebakteriendrink aus dem Supermarkt…

Nun, ich selbst habe vieles durch… viele Erkrankungen wie Hirnhautentzündung und Nierenbeckenentzündungen im Kindsalter…. ANTIBIOTIKA ohne Ende… Ewig schlapp, müde, kaum konzentriert… so schleppte ich mich durch die Schulzeit… um dann als junge Mutti fast an einer reifen Kirsche aus dem Garten meiner damaligen Schwiegereltern zu ersticken…. Kernobstallergie… Kreuzblüherpollenallergien waren die Folge… sprich: Frisches Obst brachte mir Erstickungsanfälle, so das es mir nicht möglich war, meinen Kids für Schule oder KiGa einen Apfel für die Brottasche aufzuschneiden 😦  Im Frühjahr draußen sein? Bloß nicht…. und wenn der Himmel Wolkenlos war, ging ohne Sonnenbrille gar nichts… dazu kamen Hustenanfälle – mein Hausarzt diagnostizierte eine spastische Lunge und Asthma! Halleluja… Lebensqualität??? Was ist das? Hab ich mich gefragt…. Desensibilisierungen brachten gar nichts, außer dicke Arme von dein Einstichen und Nebenwirkungen ohne Ende 😦  Die Krönung war, als mein Arzt mir sagte, mir blieben nur 3 Möglichkeiten: Ans Meer ziehen – In die Berge ziehen – oder es so lassen… doch dann würde ich nicht alt werden… WAS FÜR AUSSICHTEN!!!

2001 hab ich dann auf eigene Faust recherchiert und etwas gefunden was mir durchaus Linderung brachte. Ich baute mir sagar ganz erfolgreich ein kleines Netzwerk auf und hielt Vorträge. Macht mir Spaß und meine Allergien waren fast verschwunden…. Dies hielt an, bis dann die Trennung vom Vater meiner Kinder kam… Unschöne Vorkommnisse, die ich jetzt hier nicht weiter ausführen möchte, brachten mein kleines Unternehmen zum Einsturz… Es folgen schwere Jahre, denn ich fiel in Hartz4, verlor zuvor noch meinen Papa am plötzlichen Herztod, kurz darauf beging meine älteste Schwester Suizid, der Papa meiner Kids war kaum für sie greifbar und so ging es weiter… Mein Leben fühlte sich über viele Jahre wie ein einziger Kampf an… er zehrte alles in mir auf, alles war Chronisch geworden an Erkrankungen und Befindlichkeiten… was ich mühsam an Gesundheit wieder aufgebaut hatte… doch aufgeben gilt ja bekanntlich nicht 😉

In diesem Frühjahr kam dann eine FB Freundin auf mich zu, wir trafen uns… obwohl mir durch den Tod von unserem Seelenhund Drago so gar nicht danach war… und doch hat dieser Tag mein Leben zum positiven verändert! Mir wurde eben genau dieses Buch empfohlen… und einige Produkte, in die ich durch meine damalige Erfahrung große Hoffnung setzte. Ich erkannte den Strohhalm, der mir persönlich angeboten wurde und bin heute mehr als dankbar!

Kurzum… einige Leser/innen werden dies j ahier auf meinem Blog mit verfolgt haben… Kurzum: meine Schlafstörungen, die ich fast 18 Jahre hatte, sind weg… ich fühle mich vitaler, gut gelaunt (depression ist weg!), meine Gelenke schmerzen nicht mehr, die Symptome der Fibromyalgie treten nicht mehr auf, ich kann inzwischen sogar wieder Äpfel essen!!! Könnt ihr euch vorstellen, was das für mich bedeutet??? Seit über 20 Jahren wieder herzhaft in einen Apfel beissen können, ohne Gefahr zu laufen, ersticken zu müssen!!! Grandios!! Auch in dem Wissen, das diese Äpfel meist behandelt und zu früh geerntet sind, kaum noch nach Apfel schmecken… und mitunter soooo sehr gewachst sind, das man sie unter kochendem Wasser erstmal von der Chemiebrühe befreien muß…. 😦

Meinen Darm habe ich nun endlich auch richtig saniert! Die Beschwerden, weswegen im vergangenen Jahr eine Darmspiegelung anstand (und die Behandlung gar nichts brachte!) sind damit engültig weg! Mein Gewicht habe ich durch Entgiftung und Entschlackung um 13 (!!!)) kg reduziert und kann es mühelos halten…. Reinigen – Nähren – Schützen! Das ist meine Defise! Das einzige was ich bedauere, ist, dass ich es so spät erst (wieder)entdeckt habe!! Heute, mit 51,5 Jahren fühle ich mich vitaler, fitter und bin leistungsfähiger als mit Mitte 20!!!

Sicher könnt ihr verstehen, dass ich von mir aus sagen kann: Die meisten Erkrankungen entstehen durch die o.g. Erfahrungen wie Stress, Traumata, falsche Ernährung und so weiter… vor allem schlägt es auch auf unser Gemüt! Burn Out und Depression sind in meinen Augen auch ein Nährstoffmangel!

Der Markt ist voll von Angeboten… ich kenne selbst vieles davon – doch das wenigste hat wirklich eine grundlegende Veränderung PRO – für mich und mein Wohlbefinden gebracht! Zudem weiß ich heute, das unsere Körperzellen auch nur NATUR einlassen! Ist in einem Produkt, sei es Nahrung oder Ergänzung, Chemie oder etwas syntetisch hergestelltes bei, bleibt die Zelle zu…. und die „guten Sachen“ passieren die Magen/Darm Schranke, werden aufgelöst, zerteilt und größtenteils ungenutzt wieder ausgeschieden…. bis auf die Chemie und Giftstoffe, die im Körper bleiben… diese wandern durch den oft löchrigen Darm in den Körper, heften sich an unsere Organe oder lagern sich im Bindegewebe ab…. gruselig, oder??

Daher möchte ich euch dieses Buch gern ans Herz legen! Lest es und dann bin ich gern bereit, mit euch darüber zu sprechen, was ihr für euch und euer Wohlbefinden tun könnt! Ich biete euch gern die Chance, euer Leben, eure Gesundheit, euer Wohlbefinden – auch im finanziellen Bereich eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen! Sprecht einfach unverbindlich mit mir! Ich bin von Herzen gern für euch da! Denn: Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit!!!

 

Hier nun das erwähnte Buch:

zum Buch: HIER!

von Andreas Jopp

Stoffwechsel und Immunsystem in Topform

Biostoffe für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit
Kämen Sie auf die Idee, Heizöl in einen Ferrari zu tanken? Wohl kaum! Für uns selbst tanken wir dagegen viel zu oft nährstoffarme Lebensmittel. Dabei ist jeder Mensch nur so leistungsfähig wie sein Stoffwechsel. Und der braucht ausreichend Vitamine, um Höchstleistung zu bringen.
Vitamine sind die beste Gesundheitsversicherung. Denn optimale Vitaminblutwerte senken das Risiko für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Altersdemenz und Osteoporose. Vitamine steuern Zellschutz, Zellaufbau und Zellreparatur. Dank Vitaminen bringen Sie Ihr Immunsystem und Ihren Stoffwechsel in Topform. Sie sind
– fit im Alltag,
– konzentrierter und geistig leistungsfähiger,
– seltener krank,
– schneller gesund.

Vitamine praktisch
Dieses Buch beantwortet alle Fragen rund um Vitamine. Sie erfahren, für welche Vitamine der größte Mangel besteht, wie viel Vitamine man für den optimalen Zellschutz braucht, wie Schadstoffe den Vitaminbedarf erhöhen, welche Vitamine überdosiert werden können und wie man Vitaminprodukte einkauft. Gehören Sie zu den Menschen, die situations-, alters- oder krankheitsbedingt einen besonderen Vitaminbedarf haben wie Menschen mit viel Stress, Frauen, Kinder, ältere Menschen, Diabetiker, Krebspatienten, chronisch Kranke oder Sportler? Dann finden Sie hier die wichtigsten Tipps zum optimalen Einsatz von Vitaminen.

Toller Nebeneffekt :-)

Hallo allerseits,

 

heute melde ich mich mit einer supertollen Erfahrung 🙂 an der ich euch gerne teilhaben lassen möchte!

Heute mittag hatte ich einen Termin bei meinem Frauenarzt zur Vorsorge…. als ich aufgerufen wurde, saß eine junge Frau (23Jahre) im Flur (dort wird man direkt vom Arzt abgeholt), die sehr mit der Wärme zu kämpfen hatte. Sie fragte mich ob mir auch so warm sei…. denn seitdem sie Schwanger ist, sei sie nur am schwitzen…. so kamen wir ins Gespräch!

Ich erfuhr das sie ihr erstes Baby erwartet und seitdem ist ihre Haut von Pusteln übersäht, das Schwitzen und Gewichtszunahme hat bisher auch kaum stattgefunden… der Doc macht sich Sorgen….

Nach einer Weile fragte sie mich ob ich den auch SCHON Kinder hätte… ääähhh… jaaa…. 3! Und Oma bin ich auch schon! Oh meinte sie, als sie ihrem Papa sagte, das er mir 42 Opa wird, war es dann halt so… (so sagte er wohl).

Habe mich sehr gefreut über diese Frage, denn sie unterstreicht das im Außen, wie ich mich seit meiner Kur und der Entgiftung tatsächlich fühle! Vitaler, jünger und einfach fit 🙂

Wahres Anti Aging… 🙂 denn wir wollen zwar alle alt werden, uns aber weder so fühlen oder gar so aussehen, oder? 😉

Als ich ihr mein Alter (51 Jahre) nannte, schaute sie ungläubig….

Im Sprechzimmer hab ich die Geschichte meinem Arzt erzählt… er meinte auch: Sie haben sich einfach gut gehalten…. und… Wie alt sind sie?  … und dann: Wow 🙂

Also Fazit für mich: ALLES RICHTIG GEMACHT!!! Da kommt Freude auf<3

Wie sieht es denn bei dir aus? Hast du ein PROblem und (k)eine Lösung dafür?

  • Würdest du mir zuhören, wenn ich dir eine Lösung vorstelle
  • Würdest du auch wirklich JETZT etwas verändern wollen?
  • Dann sollten wir telefonieren!

Wann? Schau in meinen Kalender, ob da ein für dich passender Termin dabei ist. Wenn nicht, schreibe mir bitte eine Mail!

(ACHTUNG! BITTE IM KALENDER DEN TEXT OBEN WÄHREND DER BUCHUNG LESEN!!!!)

Stell jetzt die Weichen für deine neue Zukunft!!! Hinein in ein „leichteres“ Leben 🙂

Ich freue mich auf unser Gespräch!

eure Sabine

Bilder: pixabuy

 

Meine Sternenkinder

Schon so lange her….. und doch kommt es jetzt gerade wieder ans Licht, da möchte etwas gelöst und angeschaut werden……

Seelenliebe

Ihr Lieben,

heute schreibe ich über ein Thema, welches gerne „unter den Teppich gekehrt“ oder auch „Tod geschwiegen“! wird. Vielleicht aus Angst, aus Unsicherheit oder eben weil jemand nichts damit zu tun haben möchte.  Doch zuerst einmal gefragt….. „Was ist ein Sternenkind“?

Ein Sternenkind ist ein Kind, welches nicht leben konnte oder durfte. Das Kind oder die Kinder sind bis zu einem gewissen Zeitpunkt im Mutterleib gewachsen und durch verschiedenste Umstände war oder ist ein irdisches Leben nicht möglich. Sei es, das diese besonderen Kinder nicht Lebensfähig sind oder gar von ihren Müttern abgetrieben werden (müssen).

Was bleibt, wenn diese Kinder zu den Sternen (dieser Vergleich gefällt mir persönlich sehr gut) gegangen sind, ist die Trauer, das Trauma…. in den Familien, bei den Geschwistern, den Eltern – doch im besonderen bei den Müttern, die oftmals diese Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen müssen… in dem Wissen, das dieses…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.089 weitere Wörter

Inkarnations Rückschau

Tor

Am Dienstag um 20 Uhr:

Inkarnationsrückschau

Wer warst DU in vergangen Leben? Welche Auswirkungen haben vergangene Inkarnationen auf das Hier und Jetzt? (bitte komplette Beschreibung lesen!)

In diesem Webinar begeben wir uns gemeinsam auf der Seelenebene hinauf in eine andere Dimension, in der Raum und Zeit keine Rolle spielt. Dort kannst DU, sofern es DIR gestattet ist, selbst auf die lange Reihe deiner bisherigen Inkarnationen zurück schauen. Daraus kannst du dann Zusammenhänge erkennen, die dich in deiner jetzigen Inkarnation blockieren, belasten oder daran hindern, dein wahres SEIN zu leben. Erkenntnis ist der 1. Schritt zum HEIL SEIN auf allen Ebenen – dies ist DEINE wahre Bestimmung!

Beachte bitte: DIES IST KEINE RÜCKFÜHRUNG!

DU erkennst leichter die Verstrickungen, die DU mit anderen Seelen über viele Inkarnationen hinweg aufgebaut hast und erhältst einen Einblick in die Rolle, die DEINE Seele einst vor dem Beginn DEINES Inkarnationszyklus gewählt hat.

Lass dich überraschen! Durchschreite das Tor, komm mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit DEINER Seele!

Lege DIR bitte ein Blatt Papier und einen Stift bereit, damit DU DIR während dieser Reise schon selbst Anmerkungen und Stichworte machen kannst….. darauf können wir dann gern gemeinsam in einem Einzeltermin eingehen und beleuchten, was DIR deine Erkenntnis für dieses Leben zeigen soll.

Gewünschte Einzeltermine sind separat und kein Bestandteil dieses Webinars, sondern werden dann mit euch extra vereinbart.
Bitte beachtet: Meldet euch bitte nur an, wenn ihr euch wirklich bereit fühlt eurem wahren SEIN auf allen Ebenen zu begegnen!

Wenn ich in meinen Angeboten von Heilung spreche, spreche ich nicht die Heilung nach dem Prinzip der Schulmedizin, sondern nach der Art des Geistigen Heilens an. Meine Angebote ersetzen nicht den Besuch eines Arztes, können aber positiv zur Genesungsphase beitragen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht! Jeder handelt hier Eigenverantwortlich für sich!

Zur Anmeldung: HIER KLICKEN!

Meine Sternenkinder

Ihr Lieben,

heute schreibe ich über ein Thema, welches gerne „unter den Teppich gekehrt“ oder auch „Tod geschwiegen“! wird. Vielleicht aus Angst, aus Unsicherheit oder eben weil jemand nichts damit zu tun haben möchte.  Doch zuerst einmal gefragt….. „Was ist ein Sternenkind“?

Ein Sternenkind ist ein Kind, welches nicht leben konnte oder durfte. Das Kind oder die Kinder sind bis zu einem gewissen Zeitpunkt im Mutterleib gewachsen und durch verschiedenste Umstände war oder ist ein irdisches Leben nicht möglich. Sei es, das diese besonderen Kinder nicht Lebensfähig sind oder gar von ihren Müttern abgetrieben werden (müssen).

Was bleibt, wenn diese Kinder zu den Sternen (dieser Vergleich gefällt mir persönlich sehr gut) gegangen sind, ist die Trauer, das Trauma…. in den Familien, bei den Geschwistern, den Eltern – doch im besonderen bei den Müttern, die oftmals diese Kinder auf natürlichem Weg zur Welt bringen müssen… in dem Wissen, das dieses Kind, auf das man sich so sehr freute, nicht mehr lebt, oder sehr bald sterben wird. Wer nicht unmittelbar davon betroffen ist, vermag sich kaum in diese Situation hinein versetzen, geschweige denn kann nachfühlen, in welcher Ausnahmesituationen diese Frauen sind. Das Wunder der Geburt wird zum Alptraum, Wünsche, Hoffnungen, Träume, Sehnsucht…. alles dahin….. eine wahrlich furchtbare Situation und Erfahrung.

Ich selbst bin Mutter von 5 Kindern….. 2 davon sind Sternenkinder.

Mein erstes Kind verlor ich noch am Ende des 1. Drittels der Schwangerschaft – Spontanabgang hieß es damals vor mehr als 25 Jahren. Mehr Erklärung oder Unterstützung gab es nicht für mich…. auch in der Familie wurde nicht darüber geredet, ich war mit meinem Schmerz allein. Wenn jemand mal etwas sagte, dann waren es Kommentare wie: „Vielleicht war es behindert“, oder „ist besser so!“, oder „du kannst noch viele Kinder bekommen, werd doch einfach wieder schwanger!“.  Ja klar…. so einfach…. 😦

Die ganze Zeit danach fragte ich mich, wie wäre es wohl wenn „es“ noch da wäre…. wie würde es sich anfühlen? Wann würde ich die Bewegungen spüren? Wie würde „es“ aussehen? Fragen über Fragen und die Zeit bleibt nicht stehen. Zum errechneten Geburtstermin wurde es nochmal ganz schlimm für mich…. Träume quälten mich, Vorwürfe erhob ich gegen mich, ob ich denn etwas verkehrt gemacht hätte – Gedankenkarussel pur. In diesen Träumen sah ich „ihn“, meinen Sohn. Heute weiß ich, das er mit mir auf Seelenebene kommunizierte, doch damals konnte ich es noch nicht verstehen.

Dann wurde es etwas besser und ich wurde kurze zeit darauf wieder schwanger….

Wir freuten uns sehr doch die Angst blieb erstmal. Die Angst davor, das es wieder passieren könnte. Jedes ziepen im Bauch schwor in mir Ängste hervor, doch diesmal ging alles gut! Unsere 1. Tochter wurde geboren und ich war erfüllt vor Glück. Die Wehmut drängte ich weg soweit es ging. 2 Jahre später folgte dann ein gesunder Stammhalter und weitere 2 Jahre später unsere jüngste Tochter. 3 gesunde Kinder innerhalb 4 Jahren, auch das rief den einen oder anderen komischen Kommentar hervor. Doch das traf mich damals nicht mehr so sehr. ich hatte meine 3 süßen Kinder und damit genug zu tun – also ließ ich die Leute reden……

Kurze Zeit darauf stellte sich die Frage in den Raum, wie weiter verhüten….. mein Mann wollte sich nicht sterilisieren lassen und ich nicht weiter die Pille nehmen, also herrschte erstmal „dicke Luft“…. und ich nahm die Pille wieder, bekam jedoch eine Magenverstimmung und der Schutz war dahin – und ich erneut schwanger! Eine extreme Situation damals, auch wenn ich aus heutiger Sicht sagen kann, ich war gefangen in den Fallstricken von Erwartungen und Forderungen aus meinem Umfeld. Der Vater meiner Kinder stellt mich quasi vor die Wahl: Entweder das 4. Kind oder er!!!!

Eine furchtbare Situation für mich, denn ich traute mich nicht mit jemanden darüber zu sprechen. Mein Frauenarzt meinte nur ich bekäme ohne Probleme die Indikation für einen Abbruch, es wäre nicht mehr als ein Gespräch nötig. Er verwies mich zu Pro Familia wo ich auch sehr schnell einen Termin bekam. Ich fuhr alleine dorthin, denn es sollte ja niemand wissen was los war und mein Mann passte in dieser Zeit auf die Kinder auf. Irgend etwas in mir hoffte, das ich dort einen ehrlichen Rat bekommen könnte, das mir jemand Hilfe anbot, das die Mitarbeiterinnen dort meine Not sahen, doch weit gefehlt!

2- 3 kurze Fragen und schwupps – der Zettel wurde ausgefüllt, unterschrieben und abgestempelt! Keine Frage danach wie es mir mit dieser Entscheidung geht, ob ich damit umgehen kann, ob ich unter Druck gesetzt bin oder wirklich frei und klar entscheide – nichts dergleichen! Ich fuhr also wieder nach Hause – wie in Trance und versuchte alles auszublenden. Daheim kam nur die kurze Frage: „Na, hat alles geklappt?“, und damit war die „Sache“ erstmal erledigt.  Doch je näher der Termin im Krankenhaus rückte, um sp panischer wurde ich innerlich – und sprach noch immer mit niemanden darüber. Vielleicht aus Angst? Vielleicht aus Scham? Vielleicht wusste ich es zu diesem Zeitpunkt nicht besser….. jedenfalls kam der berüchtigte Tag x und ich kam ins Krankenhaus. Dort kurze Verabschiedung Seitens meines Mannes mit den Worten: „Kopf hoch und machs gut!“, und weg war er….. und das ganze Prozedere ging los. Ab zur Untersuchung und die diensthabene Frauenärztin wurde barsch im Ton weil ich dort nur weinte. Weit und breit kein Verständnis, keine Fragen….. nur meine Ohnmacht, die ich fühlte.  Dann wurde ich in den OP geschoben und wäre doch am liebsten davon gelaufen – ich fühlte mich so schrecklich!

Das Aufwachen aus der Narkose war furchtbar, mir war übel, der Kreislauf spielte verrückt und in meinen Gedanken hallte immer nur ein einziger Satz:

„Du hast gerade dein Kind umgebracht!“.

Tagelang war ich ein Häufchen Elend und ich sprach noch immer mit niemanden darüber. Verschloss alles tief in mir und versuchte, meinen anderen 3 lebenden Kindern eine gute Mutter zu sein. Manchmal hatte ich sogar Zweifel, ob ich das könnte – ja sogar ob ich das nach diesem Abbruch überhaupt dürfte! Es war eine fast unwirkliche Zeit…. meine Gedanken hingen bei meinem toten Kind…. ich war sicher, auch dies wäre ein Junge geworden, und meinen 3 Kindern, die meine volle Aufmerksamkeit brauchten.

Nun sind viele Jahre vergangen und so viel ist geschehen…. heute weiß ich, das meine 2 Sternenkinder und ich auf Seelenebene uns genau für diese Erfahrungen „verabredet“ hatten und ich weiß das mein „ältester Sohn“ mich noch immer von dort drüben begleitet und mein jüngstes Kind wäre ein Mädchen geworden und sie ist heute bereits wieder in einer anderen Familie als Mädchen inkarniert! Dort hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihren irdischen Eltern beim erkennen und erwachen dienlich zu sein…. sie ist nun ca. 6 Jahre alt und geht sogar schon zur Schule. Ich schreibe heute zum ersten mal darüber, das ich es weiß….. allein dieses Wissen fühlte sich lange zeit irgendwie „komisch“ an, und dennoch wahr!  Woher ich es weiß?? Vom Vater dieser 5 Kinder, der inzwischen selbst auf der anderen Seite ist 🙂

Heute kann ich „meinen beiden“  dankbar sein….. und spüre noch die Verbindung, die uns immer miteinander zusammen hält 🙂

So, dies sind meine Erfahrungen mit meinen Sternenkindern….. ich wünsche allen betroffenen Eltern, Familien und vor allem den Müttern die nötige Kraft, mit dieser Erfahrung umzugehen und immer eine helfende und verständnisvolle Hand, die unterstützt und auffängt!

Herzliche Grüße

Sabine

Hier ist eine Seite die ich beim stöbern im Netz entdeckt habe, vielleicht hilft sie dem einen oder anderen weiter:

Sternenkinder