Tag-Archiv | Arzt oder Heilpraktiker

Mit 68 Jahren! Die Kunst des Nicht-Alt-Werdens

Quelle: http://www.gehvoran.com/2015/04/mit-68-jahren-die-kunst-des-nicht-alt-werdens/

Mit 68 Jahren! Die Kunst des Nicht-Alt-Werdens

27 Apr 2015 Von Kommentare: 1

Karyn Calabrese 68Spätestens dann, wenn der Moment kommt und der Arzt zu einem sagt: „Auch Sie werden nun mal nicht jünger“ fragen wir uns meist etwas wehmütig, ob man nun endgültig die zweite Lebenshälfte überschritten hat und es ab sofort nur noch bergab gehen kann. Karyn Calabrese (im Bild) feierte am 20.4.2015 ihren 68. Geburtstag! Sie ist ein Beispiel, dass „alt werden“ nicht mit „alt aussehen“ einhergehen muss. In unserer Gesellschaft gehören zwar Jung und knackig aussehen zu Statussymbolen – Hollywood, TV und Photoshop machen es uns vor. Dennoch muss jugendliches Aussehen nicht nur auf künstliche und äußerliche Veränderungen zurückzuführen sein, sondern vor allem auf eine gesunde Ernährung und eine bewusste Lebensweise, wie es Karyn Calabrese vormacht.

 

Das Geheimnis ihrer Vitalität

Die vielen Fragen, wie es denn möglich sei, so viel Energie wie sie zu haben und für ihr Alter so jung auszusehen, wohlgemerkt ohne Schönheitsoperationen oder Botox, beantwortet sie auf ihrem Blog karynraw.com. Sie erzählt, dass sie neben einer bewussten veganen Ernährung den entscheidenden Schritt zum „Jungbleiben“ mit einer bewussten Entscheidung getroffen hat. Alle ihre weiblichen Verwandten in ihrer Familie sind relativ jung gestorben oder hatten Übergewicht. Karyn hat für sich beschlossen, nicht die nächste zu sein. Sie stieg aus dem Karussell des Krank- und Älterwerdens zumindest vorübergehend aus und informierte sich, auch mithilfe einiger Menschen, wie man möglichst gesund und vital auch im Alter sein kann.

Karyn Calabrese ist 68Jahre altKaryn Calabrese entgiftet ihre Körper mindestens vier Mal pro Jahr, in der Regel mit dem Beginn einer neuen Jahreszeit. 99% ihrer Ernährung besteht aus Rohkost, also frischem frohem Gemüse, Früchten, Nüssen und Samen. Die Zubereitung ist sehr schlicht und einfach gehalten. Das war jedoch nicht immer so und ihre Entwicklung bedarf einiger persönlicher Erfahrungen in den letzten 45 Jahren sowie der Unterstützung von ihren Mentoren Dr. Ann Wigmore und Viktoras Kulvinskas. Sie lernte, dass die Lebensmittel, die wir unserem Körper zuführen, von enormer Bedeutung für unsere Gesundheit sind. Sie sind der Grundstein für unsere Lebensqualität. Karyn Calabrese sagt, „wenn wir totes Fleisch essen, fühlen wir uns auch tot. Lebendiges, frisches Gemüse macht uns hingegen lebendig und vital. So einfach ist das.“

Ausdauer und Verzicht

Sie verweist jedoch immer darauf, dass es nicht einfach ist und man sehr viel Ausdauer braucht, um diesen Schritt auf Dauer umzusetzen. Um andere Menschen zu inspirieren, empfiehlt sie für eine Woche auf Fleisch, Fisch, Geflügel und Milchprodukte zu verzichten und die positiven Veränderungen des eigenen Körpers zu beobachten. Neben der konsequenten Ernährung legt sie sehr viel Wert auf genügend Bewegung, sowohl für Körper, als auch für Geist und Seele. Sie trainiert zweimal pro Woche auf ihrem Trampolin und praktiziert regelmäßig Yoga.

Der Schweizer Bewusstseinsforscher Bruno Würtenberger meinte in einem Facebook-Kommentar zu ihrem jugendlichen Aussehen, “es ist nicht das Ergebnis des Trainings, sondern das Ergebnis ihrer Einstellung wie sie denkt und fühlt”. Das persönliche Motto von Karyn Calabrese lautet:

“Wo willst du leben, wenn du dich um deinen Körper, der großartigsten Maschine, die dir jemals geschenkt wurde, nicht kümmerst?”

Meine persönliche Meinung

Das wichtigste ist die seelische, geistige und körperliche Gesundheit. Schönheit kommt von innen. Man sollte nicht den Fehler machen und aus dem Thema “Ernährung” eine Religion machen. Ich erinnere mich an meine Großmutter, die täglich einen Schnaps trank und über 90 Jahre alt wurde! Die Dosis macht das Gift, wie überall. Übermäßiger Verzicht macht meines Erachtens auch nicht glücklich. Wenn es der eigenen Überzeugung entspricht, sich so zu ernähren, wie es Karyn Calabrese tut, ist es gut so. Wenn man aber nur nachahmt und sich dazu zwingen muss, scheint es mir nicht der geeignete (eigene) Weg zu sein. Für überaus wichtig halte ich es jedoch, wenn jeder seine Ernährung hin und wieder kritisch unter die Lupe nimmt. Ist meine Ernährung noch stimmig? Ist mein Einkaufsverhalten noch stimmig? Gerade im Hinblick auf Massentierhaltung sollte jeder Mensch sich hinterfragen, welche Konsequenzen daraus resultieren, nicht nur für das eigene Wohlbefinden, sondern vor allem auch für das der Tiere. Der Anti-Aging-Wahn sollte genauso wenig zur Religion erhoben werden, aber Karyn Calabrese ist dennoch ein beeindruckendes Beispiel, was möglich ist, wenn man sich bewusst ernährt und eine bewusste Lebenseinstellung hat.

Copyright: © http://www.gehvoran.com

Bilder: https://www.facebook.com/rawkaryn

Buchempfehlung zum Thema: Der Klassiker nur EUR 4,95
»Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. Schlimmer noch:…«


zum Buch: HIER KLICKEN

 

Quelle: http://www.gehvoran.com/2015/04/mit-68-jahren-die-kunst-des-nicht-alt-werdens/