Archiv

Farben für die Seele

Ihr Lieben,

angeregt durch verschiedene Erfahrungen und Lernthemen möchte ich heute etwas über das oben genannte Thema schreiben. (Anmerkung! Dieser Beitrag wurde von mir bereits im Jahr 2012 verfasst!!! Ich habe nur am Ende einiges aktualisiert!)

Wir allen haben ja eine Seele, wir sind ein Geistwesen in einem menschlichen Körper, um hier in dieser Inkarnation Erfahrungen zu machen. Der Körper ist vergänglich, die Seele jedoch ist ewig….. meiner Meinung nach. Denn so fühlt es sich für mich stimmg  und wahr an.

Dabei hat eine Seele nicht nur eine Inkarnation zu Verfügung um die gewünschten Erfahrungen zu sammeln, sondern sie erfährt sich tausendfach neu und anders in vielen, vielen verschiedenen Erdenbesuchen im menschlichen Körper. Da kann es sein, da die Seele wählt in der einen Inkarnation ein Mann, Vater, Arbeitswütiger, oder aber gar als Täter einer Straftat zu leben und erleben und dann, in einer anderen als Frau wiedergeboren wird, um die Verstrickungen zu lösen, zu erfahren, wie es sich möglicherweise in der Opferrolle anfühlt oder gar wie es sich auf das Seelenwachstum auswirkt, wenn sie die Erfahrung der Vergebung und bedingungslosen Liebe wählt. Es gibt unzählige Möglichkeiten und unzählige Erfahrungen die eine Seele im Laufe des Rades der Wiedergeburt benötigt, um dann wieder eins zu werden mit der schöpferischen Quelle, dem ALL-EINS-SEIN!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs, wie sind nun alle zeitgleich hier auf der Erde, ein jeder auf seiner eigenen Reise, seinem (ihren) eigenen Weg…. wir befinden uns alle jedoch auch an unterschiedlichen Stationen und jeder ist gerade in dieser s0 aufregenden Zeitqualität auf der Suche. – Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, auf der Suche der Selbstmeisterung, auf der Suche nach dem richtigen Weg. Manches was wir zu hören bekommen oder lesen, zeigt dem einen vielleicht gar DIE Lösung für die eigene IST-Situation, ein anderer widerum kann es (noch) nicht (be)greifen oder ist gar schon viele Schritte weiter.

Noch nie war jedoch das Wissen so allumfassend zugänglichwie es heute ist! In den Zeiten vom www ist die Welt irgendwie „kleiner“ geworden, jedoch hat Lady Gaia nichts von ihrer Schönheit verloren. Wir spüren, das die Zeit der Transformation, der Veränderung da ist. Wir wissen, das der Aufstiegsprozess nicht an einem bestimmten Datum in diesem Jahr festzumachen ist, sondern das es eben ein Prozess ist, der andauert – und das über die kommenden Jahre hinweg.

Aus meinen Beratungen weiß ich, das viele Menschen sich gerade wie „abgeschnitten“ fühlen, von ihrem Umfeld, ihren Partnern, ihren Familien und sie somit quasi gezwungen sind, sich mal ausgiebig mit sich selbst zu beschäftigen. Viele können oder wollen dies gar nicht, machen andere Menschen für die eigene Situation verantwortlich oder sagen:

„Ich kann erst glücklich sein, wenn….. !“.

Doch genau das funktioniert halt in dieser Zeit nicht mehr! Denn unsere Seelen wählten einst die Selbsterfahrung! Die Erfahrung, wie es sich anfühlt, sich selbst zu lieben, das eigene SEIN zu leben und vor allem zu erleben! Wie es sich anfühlt, sich von der eigenen Intuition, der inneren Stimme, der höheren Weisheit leiten zu lassen und immer im reinen, offenen Herzen, der Liebe,  zu sein.

Um wieder im Herzen zu sein und zu leben, ist etwas sehr wichtig: Den Verstand mit all seinen Mustern, Begrenzungen und alten überholten Glaubenssätzen zum schweigen zu bringen! In sich hinein horchen, Dinge tun, die man vielleicht als Kind gern mochte oder von denen man immer träumte sie eines Tages zu tun….. und diese Träume verschwanden dann im laufe der Jahre immer mehr in der Versenkung, wurden gar vergessen.

Nun ist eine Seele ja nicht allein hier, sondern mit ihr viele Millionen anderen Seelen, die ebenso ihre Erfahrungen machen möchten, ihre Lernthemen abarbeiten oder aber die sich anderen Seelen zu Verfügung stellen, um denen bei ihrem Wachstum zu helfen. Das hinterlässt in unserer Realität und in unserem Alltag natürlich Spuren, wie auch viele andere Spuren von längst vergangenen Zeiten noch hier ihre Auswirkungen zeigen. Das sind die Fallstricke – das Kollektive im Außen und dann soll ich mich auf mein Innerstes konzentrieren, wo ich doch aufpassen muß, nicht über diese vielen Begrenzungen, Muster, Erwartungen und Fallstricke zu fallen?

Ich sage an dieser Stelle:

STOP!!! JA!!! Es ist absolut wichtig und

notwendig JETZT eine ehrliche Innenschau

zu betreiben, sich auf eine abenteuerliche Reise

zu sich selbst zu begeben, sich selbst verstehen

und lieben lernen, ganz bei sich zu sein

um eben das eigene schöpferische SEIN

zu erkennen, anzunehmen und zu integrieren.

Alles was im Außen ist, hat Auswirkungen auf uns und unsere Seele, wirklich ALLES! Oft fühlen wir uns überfordert und ausgelaugt, weil wir es verlernt haben „UNSEREN“ Weg zu gehen, sondern stattdessen einfach nur noch funktionieren, um den oftmals beschwerlichen Alltag zu bewältigen. Wenn wir es halbwegs gut machen, haben wir uns zumindest in unserem zu Hause eine Oase des Rückzugs von der Welt da draußen geschaffen. Unser Heim gemütlich eingerichtet und wer sich nun mal ganz offen in seinem eigenen Umfeld umsieht, wird erkennen, das immer wieder einzelne Farben bevorzugt in der gesammten Wohnung auftauchen.

Farben haben eine ganz bestimmte Wirkung auf uns Menschen, nicht nur im bewussten Bereich, sondern auch auf geistiger, energetischer Ebene. Unbewusst umgeben wir uns mit Farben, die uns gut tun, die unsere Stimmung widerspiegeln oder weil es einfach nur schön ist. Vieles geschieht unbewusst, doch dann hat die Seele die Führung übernommen. 🙂

Unsere Beziehung zu den verschiedensten Farben und deren Energien haben Einfluss auf unser Gemüt, unser Wohlbefinden, unsere Seele und können sogar Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen. Jede Farbe hat einen bestimmten Aspekt in Bezug auf die unterschiedlichen Ebenen wie Körper, Geist und Seele.

So, wie jede Farbe eine bestimmte, ihr eigene Energie hat, so hat es auch ein jeder Wochentag für sich. Ebenso wie die Planeten in unserem Sonnensystem auch und viele kennen es von der Astrologie, das bestimmte Konstellationen der Sterne untereinander auf die unterschiedlichen Tierkreiszeichen jeweils eine andere Wirkung haben. Alles steht in Resonanz zueinander und somit auch in Resonanz zu jedem Einzelnen Lebewesen hier auf Erden. Ergänzend dazu gibt es noch die Zahlen….. und die heilige Geometrie….. Das erkannte sogar schon vor urlanger Zeit Phytagoras 🙂

Was hält DICH davon ab die besonderen Energien für dich selbst und zum Wohle aller anderen zu nutzen? Warum also nicht jetzt die unterstützenden Kräfte kennen lernen, die für jeden doch so unterschiedlich wie auch einzigartig sind? Durch viele Inkarnationen hindurch haben sich für jeden einzelnen Menschen und auch für die Menschheit viele Belastungen ergeben, die noch heute auf den Seelen lasten. Lasst uns bewusst eine Entscheidung FÜR uns und unser eigenes SEIN treffen und die vielfältigen Energien nutzen! Sie sind da! Sie waren es immer!

Sei bereit und öffne dich so deinen Lernthemen für diese Inkarnation, erfahre, auf welcher Entwicklungsstufe du dich befindest, was in diesem Leben hier für dich wichtig ist zu erkennen, anzunehmen und was aufzulösen ist. Erkenne, wo Energie in deinem Körper nicht fließt, warum Blockaden entstanden sind, die dich in deiner Entwicklung stagnieren lassen. Nur dort, wo die Lebensenergie nicht richtig fließen kann und nicht im Gleichgewicht ist, können Krankheiten entstehen. Unsere Seele weiß um so vieles, sie versucht sich bemerkbar zu machen über die innere Stimme, das Gefühl, über die Herzensenergie…. nur wenn es ihr nicht gelingt, bei uns anzukommen, wird sie traurig…. Sie wird weiterhin unermüdlich versuchen, mit uns in Kontakt zu treten, doch der Mensch in seinem Alltag überhört die leise, feine Stimme des wahren ICH´s häufig und dann werden die Signale stärker. Sie äußern sich mitunter in psychischen Verstimmungen wie Depressionen oder gar körperliche Symtome.

Selbst dann hören viele nicht hin, laufen zum Arzt um sich Pillen verschreiben zu lassen, weil

„man tut das nun mal so!“....

Doch Pillen bekämpfen nur die äußeren Symptome (was mitunter natürlich auch sehr wichtig ist!), doch an der Ursache für die Disharmonie der Energie im Körper beseitigen sie nicht. Das kann nur ein jeder selbst für sich tun. Wie? Indem er/sie sich bewusst entscheidet! Für sich, sein eigenes Sein, seine Seele – sein Leben!

Sollte der Beitrag in dir etwas zum klingen begracht haben, kannst du dich sehr gern mit mir in Verbindung setzen unter sabine.hahner@arcor.de 

oder bewirb dich für meine exclusive Facebook Gruppe: Sabine Hahner – Deine Seele will frei sein! (Ich schalte nur frei, wenn die 3 Fragen beantwortet sind!)

Bedenke: Dies ist ein Anfang…. denn jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!

In diesem Sinne danke ich euch für euer Interesse und verbleibe mit einem lieben Herzensgruß von Seele zu Seele

eure Sabine

Wie geht es dir – und deinem Darm?

Du bist, was du isst!

… das kennen wir sicher alle…. und haben es schon häufig gehört… und wir wissen auch, das unsere Nahrung den Körper und dessen Funktionen „aufrecht erhält“.

Richtig (er)nähren ist in den heutigen Zeiten für ungeübte sicher ziemlich unübersichtlich, oder manche denken: ist viel zu teuer, kann ich mir nicht leisten…

Betrachten wir doch einfach mal das, was wir oben in unseren Körper tagtäglich „einwerfen“ und unserem Körper überlassen, damit fertig zu werden. Industriell hergestellte Produkte sind häufig mit extremen Zuckergaben, Chemie, Zusatzstoffe und und und „verseucht“. Das alles – auch das was wir über unseren Atem in den Körper einleiten, landet dann wo? Klar… Im Darm!

Unser Darm wird auch das Bauchgedächtnis genannt, Sitz des Immunsystems (80%), ist riesig groß (wenn er aufgefaltet ist, gleicht er von der Größe einem Fußballfeld!!!) und seien wir mal ganz ehrlich… bei den meisten von uns ist die Innenwand mehr als verklebt durch Ablagerungen, die hochgradig entündet sind, die löcherig, extremst verkrustet  sind und vieles mehr.

Ein gesunder Darm wiegt normalerweise um die 2 Kilo – ein verschlackter kann bis zu 18 kg wiegen – und ist mit eines der Stiefkinder unseres Körpers, wenn wir uns mal bewusst betrachten, was wir diesem Organ alles zumuten.

Darm

Frage: Was glaubst du/glauben Sie, wie lange die Nahrung im Darm verweilt, bis alles aufgespalten und verdaut ist?

Na? …..

Dies beantworte ich weiter unten im Text….

Was braucht denn nun unser Darm, um wirklich gesund zu funktionieren, damit es Mensch richtig gut geht?

Richtig: Ballaststoffe! Doch daran mangelt es leider im Alltag….  um wirklich genügend davon zu uns zu nehmen, müssten wir tatsächlich 5 – 7 Portionen Obst und Gemüse zu uns nehmen – wohlgemerkt: davon KEIN industriell ver-  und bearbeitetes Obst und Gemüse…. Schwierig oder?

Körper, Geist und Seele… ja das gehört nun mal untrennbar zusammen. Ist unser Darm voll – im wahrsten Sinne des Wortes, geht es uns meist nicht so gut. Wir sind müde, ausgelaugt, fallen nach den Mahlzeiten ins „Suppenkoma„, wobei doch unsere Nahrung uns Energie liefern sollte, damit wir unseren Alltag leicht und locker bewältigen können. Kommt dir das bekannt vor? Selbst das DENKEN fällt schwer… sogar seelisches und emotionales Unwohlsein, oder?

Vieles schiebt man dann durchaus dem „Alter“ zu… den Umständen, den Genen und und und… doch sollte hier wirklich jeder in die Eigenverantwortung gehen!

Wie das???

Klar – gesund ernähren! Das sollte an erster Stelle stehen… Vitalstoffe (Achtung – bitte immer nach hochwertigen Produkten Ausschau halten, die im Kaltherstellungsverfahren transparent produziert sind und eine hohe Bioverfügbarkeit haben!!!) können hier sehr gut unterstützen und helfen.

Eine Reinigung des Darms 1 – 2 x mal im Jahr sollte durchgeführt, die Darmflora wieder aufgebaut werden. Ähnlich, wie mit einer Flaschenbürste mal alles durchbürsten (hier im übertragenen Sinne 😉 )

Des weiteren bitte ausreichend trinken! Gutes und klares zellverfügbares  Wasser! Leider ist selbst unser Leitungswasser und auch Flaschenwasser sehr belastet. Dies schwankt natürlich, je nach Region… doch das Thema Wasser ist nochmal ein weiterer Beitrag hier, der demnächst noch folgen wird…

 

Nun zur Antwort… wie lange verbleibt bei uns hier in Europa im Schnitt die Nahrung im Darm?

Achtung: mitunter 80 – 90 Sunden!!!

Warm und im feuchten Millieu gärt dann alles munter vor sich hin…. iiiiiihhhh…

Ja… so ist es… auch wenn wir häufig das Gefühl haben, ich esse… und muß zum Klo….

Du kannst es gerne selbst mal testen, wie lange es dauert, bis deine aufgenommene Nahrung wirklich verdaut ist. Nimm dir einfach ein paar Sonnenblumenkerne und schlucke diese Unzerkaut herunter…. dann warte, wie lange es dauert, bis sie wieder ans Tageslicht kommen. Dauert es länger als 8 – 10 Stunden… nunja… dann solltest du etwas für dich und deinen Darm tun 😉

Ich habe im Oktober eine Darmkur gemacht und hatte einen richtigen AHA Effekt. Ab jetzt gehört diese Darmkur mindestens 2 x im Jahr zum festen Bestandteil meines Lebens, denn hier wird nicht nur der Darm ordentlich durchgeputzt, sondern auch unsere Leber, die ja ebenfalls bei den meisten extrem belastet ist, wird wunderbar gereinigt und entgiftet. Wohlbefinden pur!

Und??? Wann nimmst du dein Wohlbefinden in deine eigene Hand und startest??

Darm Allergie

Was hat der Darm mit deiner Spiritualität zu tun?

Hallo ihr Lieben,

hier kommt mal wieder ein Beitrag von mir, der dich vielleicht in dem ein oder anderen etwas zum nachdenken anregen kann 🙂

Vorab: Mein Name ist Sabine Hahner und ich habe in den letzten 2 Jahren ganz besondere Erfahrungen gemacht, die mir persönlich sehr geholfen haben, das große Ganze besser zu verstehen! Gern gebe ich mein Wissen weiter und begleite dich ein Stück auf deinem Weg. Ich zeige dir, wie Körper, Geist und Seele zusammen agieren und harmonieren. Wenn du gerade in irgend einem Bereich in deinem Leben festhängst, nicht weiter kommst, kann dies ganz simple – jedoch nicht leicht zu erkennende Gründe dafür geben. Ich helfe dir, diese für dich zu erkennen, das fehlende Puzzelteil zu finden!

Also… sicher habt ihr bereits den ein oder anderen Beitrag hier auf meinem Blog verfolgt…. es gibt ja inzwischen schon sehr viele Rubriken und Beiträge. Was mir nicht nur aus persönlichen Gründen sehr am Herzen liegt, ist das Thema Gesundheit! In meinem Umfeld und mit zunehmenden Alter höre ich immer mehr, das Familenmitglieder, Freunde, Bekannte immer mehr und mehr mit gesundheitlichen Einschränkungen zu tun haben. Über meinen Blog und meine FB Seite lese ich auch mega oft, das gerade spirituelle Menschen scheinbar auf der Stelle treten, ausgelaugt und ausgebrannt sind.

Durch meine eigene Lebensgeschichte und Erfahrungen kenne ich sowohl das eine als auch das andere erlebt und inzwischen erkenne ich immer mehr die Zusammenhänge zwischen dem einen und dem anderen. – Körper, Geist und Seele gehören zusammen und ist nur eines im Ungleichgewicht, hat das ganze natürlich IMMER Auswirkungen auf das ganze Leben. Natürlich kann auch einige Zeit ein „Mangel im ein oder anderen Bereich“ kompensiert werden…. nur auf Dauer geht das niemals gut, RICHTIG?

Ist das Kind erstmal in den Brunnen gefallen, resignieren viele so nach dem Motto: … da kann man eh nichts (mehr) machen, es ist zu spät… immer passiert mir das – egal was ich mache… usw.….

Ja richtig, zum einen sind das Glaubenssätze, zum anderen haben wir IMMER eine Wahl, die wir treffen können (keine zu treffen ist auch eine!) Zuallererst steht der Wunsch, der alles entscheidene Wunsch – das BESSERUNG eintreten soll, gehofft wird meist auf ein Wunder… und somit wird die Verantwortung abgegeben…

Verantwortung? Ja genau! VERANTWORTUNG!!! Denn wenn ich etwas anders haben möchte in meinem Leben, muß ich mich bewegen! Etwas anders machen als bisher, denn sonst bleibt es ja wie es ist 😉 Richtig?

Puh…. und was hat das nun mit der Überschrift zu tun? Nun, das kommt gleich noch 😉

Zuerst gilt es herauszufinden, WO in deiner Körper-Geist-Seele Einheit ein möglicher Mangel besteht! Da gilt es ganz genau und aufrichtig in sich hinein zu spüren und sich auch selbst ehrlich eine Antwort zu geben! DAS ist der erste Schritt!!

Der zweite Schritt besteht darin, eine Ent-SCHEIDUNG (trenne dich von bisherigen Mustern, lasse die hinter dir!) zu treffen, das du etwas ändern möchtest, damit wirklich eine Veränderung eintreten kann!

Sei dir klar darüber, das ständige Sorgen, negative Gedanken deinen Geist so lange schwer werden lassen, das sie Seele traurig ist und der Körper Symptomatiken entwickelt…. Beginn eines Kreislaufes, den es zu durchbrechen gilt!

Sei dir klar darüber, das deine körperlichen Symptomatiken sehr oft nicht mit der Schulmedizin am Ursprung gepackt werden, sondern nur weg gedrück werden. Das kann dann deinen Geist und deine Seele zusätzlich belasten – ein weiterer Kreislauf, den es zu durchbrechen gilt!!

So und nun komme ich zur Überschrift 🙂

Vorab noch eine Info für dich  (die du sicher hier bereits schon mal gehört/gelesen hast): Wusstest du, das die Zellen unseres Darms – evolutionstechnisch betrachtet – identisch mit den den Zellen des Gehirns sind? (Gehirn und Darm legen tatsächlich bildlich auch eine große Ähnlichkeit auf!)

Unser Darm – Sitz von 80% unseres Immunsystems! Ein gesunder Darm wiegt ca. 2kg – ein verschlackter, kann bis zu 15 kg auf die Waage bringen. Ausgeklappt und ausgerollt hat unser Darm die Größe eines Fußballfeldes! Er hat viele Berührungspunkte zu Organen und unserer Wirbelsäule, so können durchaus Rückenschmerzen ein Symptom des Darms sein! Ist der Darm verschlackt…geht es dem ganzen Organismus nicht mehr gut, er wird nicht mehr optimal versorgt und genau so entstehen viele andere Symptomatiken, die durchaus chronisch sein/werden können!

So…. und nun stell dir mal die Frage: Was kann ich tun, wenn meine Gedanken kreisen, ich den Weg nicht mehr sehe, nicht vorwärts komme, mich im Kreis drehe, meine spirituellen Eingebungen stagnieren?  – mit dem Wissen von Hirn und Darmzellen? Jepp… ich habe selbst nicht schlecht gestaunt, als ich den Zusammenhang erkannt habe!!!!

 

Möchtest du raus aus deinem Kokon, deinem Schneckenhaus, deinem (unbewusst) selbst gewählten Gefängnis damit sich wieder etwas – nicht nur der Darm – in deinem Leben bewegt?

PRIMA!!! Gratuliere!!! DEIN JA ist eine klare Entscheidung, jetzt etwas NEUES zu wagen, einen neuen Weg einzuschlagen, die Verantwortung zu übernehmen!

Lass uns unverbindlich darüber sprechen, welche Problematiken sich dir stellen und ich zeige dir einen Weg, wie du sie im ganzheitlichen Bereich für dich (er)lösen kannst!

Buche hier deinen unverbindlichen und kostenfreien Termin mit mir: MEIN TERMIN MIT DIR! damit du deinem Lebensweg wieder gelassen entgegen sehen kannst!

Ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße, eure Sabine

 

Bildquellen: pixabuy

Vitalstoffe. Für ein gesundes Leben.

zum Buch: HIER!

 

Vitalstoffe. Für ein gesundes Leben.

von Dirk Kessler

Vitalstoffe? Was ist das eigentlich und waum werden sie für ein gesundes Leben benötigt?

Mit dieser Broschüre werden viele Fragen beantwortet und Missverständnisse aufgeklärt.

Wer sich für ein gesundes Leben interessiert, findet hier die passenden ANtworten.

Von unserer heutigen Nahrungsmittelqualität bis hin zu zusätzlichen Vitalstoffen – und ob diese überhaupt notwendig sind.

~~~~~

Aus der Broschüre:

Das ist ja affig…
Affen und Menschen…Nur 2% genetische Unterschiede… aaaaber:
In zoologischen Gärten bekommen Affen eine 23mal höhere Vitaminzufuhr verabreicht, als es die Deutsche Gesellschaft für Ernährung uns Menschen empfiehlt…
… und du glaubst echt, du bist optimal versorgt??? 🤔🐒🐵

~~~~~

DAS sollte echt jedem zu denken geben!

~~~~~

Anmerkung von mir:

Ja, ich nehme Vitalstoffe, denn in unserer Nahrung ist leider nicht mehr das enthalten, was unser Körper tatsächlich benötigt, um mit den Herausforderungen des Lebens, der Umwelt, Stress, Giften und so weiter richtig umgehen zu können. Eine interessante Materie, wenn man sich mal intensiv mit den Abläufen in unserm Körper, den Organen, Säure/Basen, Erkrankungen und deren Ursachen intensiv beschäftigt.

Ich habe das Glück, ein Partnerunternehmen an der Seite zu haben, das transparent arbeitet, von Anfang an auf höchste Qualität und Reinheit der Rohstoffe, des Produktionsablaufes und natürlich auch in der Produktentwicklung achtet. Zudem haben wir in unserem Netzwerk die Möglichkeit, an kostenfreien Informationen (mehrfach in der Woche zu verschiedene Themen) teilzunehmen. Ein wahrer Wissenschatz hat sich hier schon gezeigt!

Sicher gibt es viele tolle Produkte am Markt, das möchte ich gar nicht bestreiten, doch hier passt für mich wirklich ALLES zusammen 🙂  Denn das ganzheitliche Lebenskonzept sucht wirklich Seinesgleichen!

Warum nehme ich nun Vitalstoffe?

Weil sie mir und meinem Körper richtig gut tun! Meine Blutwerte z.B. sind nach Jahren der Schwankungen endlich besser denn je! Da ich in der Schulmedizin als Risikopatientin betrachtet wurde (Vater Herzinfarkt, Mutter Schlaganfall), wollte ich mich nicht in diesen Pharmakreislauf begeben! Ich habe auf mein Gefühl gehört, als eine Freundin mir die Vitalstoffe empfohlen hat… ich habe es ausprobiert… und nicht bereut! Im Gegenteil! Ich habe mich noch nie so fit und vital gefühlt, wie jetzt mit bereits 52 Jahren 🙂 Inzwischen lasse ich andere daran teilhaben, jene, die auf der Suche sind, um in ihrem Leben in dem ein oder anderen Bereich wirklich (Gesundheit, Rentenaufbesserung, Herzbusiness; Freiheit, Loslösen vom Amt und vieles mehr) etwas verändern möchten! Das ganze macht auch noch immens viel Spaß und so ist es für alle eine wahre und echte WIN/WIN Situation 🙂

Älter werden wir doch alle von ganz allein…. die Frage ist nur wie?

Mein Wunsch ist es, bis ins hohe Alter fit, frei, unabhängig und vital, dazu selbstbestimmt mein Leben zu leben! Und du so?

 

Frauen leben länger mit OPC: Der Vitalstoff für körperliche Gesundheit, strahlende Schönheit und eine entspannte Psyche

zum Buch: HIER!

Frauen leben länger mit OPC: Der Vitalstoff für körperliche Gesundheit, strahlende Schönheit und eine entspannte Psyche

von Anne Simons

Frauenapotheke mit der Heilkraft der Traubenkerne.

Die Heilwirkung der Traubenkerne wurde 1948 erstmals von Prof. Dr. Jack Masquelier entdeckt. Als OPC bekannt gilt der Traubenkernextrakt als stärkstes Antioxidans, das verjüngend auf Haut, Gewebe, Sehnen oder Knochen wirkt.

Anne Simons verband eine langjährige Freundschaft mit Prof. Masquelier. Sie hat den Vitalstoff OPC im deutschsprachigen Raum bekannt gemacht. Als ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet hält Anne Simons Vorträge über OPC. Sie hat bereits zwei OPC-Titel geschrieben, die Bestseller wurden. Die bekannte Gesundheitsexpertin präsentiert ein Gesundheitsbuch, das sich explizit mit der Wirkungsweise und Anwendung des Traubenkernextrakts OPC bei Frauen befasst.

Im ersten Teil geht es um die körperliche Gesundheit, im zweiten Teil um die weibliche Schönheit. Dritter und letzter Teil bietet alles rundum OPC und die weibliche Psyche.

Die Autorin gliedert jedes Kapitel nach Symptomen wie Allergien, Hauterkrankungen, Immunsystem oder Herz-Kreislauf und liefert die passende Dosierungsempfehlung, Anwendungsmöglichkeit sowie medizinisches Hintergrundwissen. Im Schönheitskapitel erfährt man Praktisches und Wissenswertes über das Anti-Aging wie glatte Haut, schöne Beine oder Wundheilung. Im dritten Kapitel lernt man, mit OPC die Konzentration zu steigern oder Erschöpfung vorzubeugen.

Ein kompetenter praktischer Gesundheitsratgeber für ein langes und gesundes Leben.

~~~~~

Anmerkung: Der Markt ist voll von Angeboten! Wer sich für ein hochqualitatives Produkt entscheiden möchte, dem sollte klar sein, das Qualität seinen Preis hat. Dazu gehört auch ein transparenter Herstellungsweg, der nachvollziehbar ist!

Ich habe mein OPC in optimierter Form gefunden! Hochzufrieden mit der Wirkweise und vielem mehr empfehle ich meine Bezugsquelle sehr gerne weiter. Hast du Interesse? Dann lass uns kurz telefonieren! Denke daran…. Informationen schaden nur dem, der sie nicht hat 😉  In diesem Sinne… freue ich mich auf dich!

Klicke hier für deinen Termin: Ich möchte einen unverbindlichen Info Termin!

 

Wie sauer bist du eigentlich?

Wann warst du zuletzt mal so richtig SAUER?? Ich meine… so wirklich richtig richtig SAUER???

Was war der Anlass dafür? Ein Streit? Etwas, dass sich nicht nach deinen Vorstellungen entwickelte? Eine Ungerechtigkeit?? Irgend etwas, das die geärgert und verletzt hat??

Ja, das kennen wir wohl alle – mehr oder weniger, oder? Wusstest du eigentlich, dass dieses SAUER sein auch etwas mit deinem Säure Basen Haushalt zu tun hat?? Dem was??? Ja, richtig – deinem Säure Basen Haushalt in deinem Körper!!!!

Wie das denn?

Ja unser Säure Basen Haushalt ist ein mega komplexes System innerhalb unseres Körpers, der dafür sorgt, das all unsereKörperflüssigkeiten, wie Blut, Lymphe usw gut fließen, sowie auch unser Stoffwechsel gut funktionieren kann. Jeder Mensch besteht zu 70% aus Wasser… und jeder kennst sicher diese tollen Teststreifen (Pipistreifen), mit denen man den ph-Wert messen kann. Was jedoch viele gar nicht wissen (oder beigebracht bekommen) ist, dass, je nach dem, welche Stoffe sich Körperwasser befinden, reagiert dieses Wasser entweder sauer, neutral oder basisch.

Man kann dies in etwa vergleichen mit einem Gewässer, ein Teich oder See… Ist das Wasser dort intakt, so finden wir dort Artenvielfalt im Wasser und auch in der Pflanzenwelt in und am See (Teich). Dann ist die Wasserqualität basisch, denn nur in solch einem Millieu kann Leben existieren. Kippt ein Gewässer, ist es sauer… und sowohl die Tier und Pflanzenwelt wird sterben…. nur mal so zum besseren Verständnis….

Wird ein Baby geboren, ist dieses vom Säure Basen Haushalt her gesehen neutral bis leicht basisch! Der Idealzustand… den wir im laufe unseres Lebens auch so erhalten sollten, denn unser Blut zum Beispiel fließt nur, wenn es basisch ist… Hier ist ein sehr kleiner Spielraum bemessen an der Säure Basen Skala! Der ph-Wert unseres Blutes MUSS zwischen 7,35 und 7,45 liegen! Alles was darunter/darüber liegt, würde uns recht schnell auf die Intensivstation bringen, doch unser Körper ist ja mega Intelligent!! Zum Glück, denn die Natur hat es so eingerichtet, das der ph-Wert des Blutes IMMER oberste Priorität hat… also bei extremer Übersäuerung immer „gepuffert“ wird!! Nur was macht DAS dann bitte mit dem Rest des Körpers, der Organe und Zellen??? Dazu weiter unten mehr!

Wie sieht es eigentlich in der Realität aus? Was bringt denn unseren Säure Basen Haushalt so durcheinander, das der Körper quasi „alle Hände voll zu tun“ hat, um gut und richtig zu funktionieren?

Da spielen viele Faktoren eine Rolle… denn die Ursachen für eine Übersäuerung sind laut Kurt Tepperwein immer „handgemacht“. Nachzulesen auf Seite 18 von Jungbrunnen Entsäuerung

Da spielen die falsche Ernährung, denaturierte Nahrungsmittel, falsche Eßgewohnheiten (zuviel Zucker, Eiweiß, Nikotin, Alkohol, Genußmittel, gesättigte Fettsäuren usw) eine große Rolle! Umweltgifte, Elektrosmog, chemische Arzneimittel, Ärger, Streß, unverarbeitete seelische Belastungen, sogar exzessiver Sport im anaeroben Bereich machen SAUER! Trifft dann ein Säuremolekül im Körper auf ein basisches Molekül, wird es gebunden und über die Nieren ausgeschieden…. ist kein basen Molekül da, wird die Säure im Körper (Bindegewebe, Organe, Blut usw) abgelagert….  Alles wird irgendwie „steifer“, so können auch Muskelverspannungen ein Anzeichen für eine Übersäuerung sein.

Doch halt! Jetzt nicht einfach so weitermachen wie bisher!!! Denn es lohnt sich wirklich, sich bewusst mit dieser Thematik mal auseinander zu setzen!!! Denn die Übersäuerung – selbst über viele Jahre hinweg, ist durchaus reversiebel!!! Indem wir unseren Körper regelmäßig entgiften und entsäuern und ihm dabei helfen, wichtige Mineraliendepots wieder aufzufüllen! Na, das sind doch gute Aussichten, oder?

Weite oben schrieb ich, das die Natur es so eingerichtet hat, das der ph-Wert des Blutes immer „gepuffert“ wird. Wie geht das? Nun, um säuren auszugleichen, braucht der Körper Mineralien, die er nicht selber herstellen kann. Wir müssen diese von außen zuführen! Doch mit unserer „modernen“ Nahrung ist dies so kaum noch möglich… Also am besten vorbeugen kann man mit einer 80/20 Regel beim essen… 80% basisch zu verstoffwechselnde Lebensmittel (Obst, Gemüse, Kartoffeln) und 20, die sauer verstoffwechelt werden… so wie Fleisch, Kaffee, Alkohol… Jetzt schau mal hin… wie sauer bist du wirklich und wie sieht dein täglicher Speiseplan genau aus??

3 Liter stilles Wasser am Tag wird empfohlen… Bewegung, und hochwertge Basenmischungen werde von Experten empfohlen.  Doch mal ehrlich… wer kann das schon von sich behaupten, dies täglich so zu tun?

Also… woher nimmt der Körper dann das, was er braucht um das Blut zu puffern?? Logo! Aus den Speicherorganen, wie Zähne, Knochen, Haare, Zellen… und dies tut er bei ca. 95% aller Menschen, denn so viele sind tatsächlich ständig übersäuert… 😦 Kannst du dir vorstellen, was DAS für Konsequenzen haben kann??

Zitat Tepperwein, Seite 16:Solange der Körper noch Basen aus dem Bindegewebe, Blutgefäßen und Knochen entnehmen kann, versucht er damit, den Säureüberschuß zu neutralisieren. Damit wird aber der Körper entmineralisiert. Die Adern und Knochen werden brüchig, was zu Herzinfakt und Schlaganfall oder Osteoporose führt, aber auch zu Rheuma, Gicht, Athrose Wirbeldeformationen usw.“

Ein weiteres Zitat:

Jeder hat einen Körper, der dafür geschaffen ist, etwa 130 Jahre alt zu werden. Es sind unsere Gewohnheiten, die uns gesund alt werden lassen oder zu Krankheit und frühem Tod führen.“

Jeder Ärger, jeder Stress, jede unnatürliche Nahrung, jedes unnatürliche und damit lebensfremde Verhalten verringert unser „Lebenskonto“.

Gleichzeitig wird damit die Ursache gesetzt für Krankheit und Leid. Das Schöne ist: Wir können das jederzeit stoppen und ins Gegenteil verkehren. Lange zu leben in Gesundheit und Vitalität ist ein höchst erfreulicher Vorgang.

Ein Geschenk, das wir uns selbst jederzeit machen können. Es erfordert keine großen Anstrengungen und es führt bei JEDEM zum gleichen erfreulichen Ergebnis:

Wir bleiben deutlich länger jung und bis ins hohe Alter gesund und vital.“

So fängt Kurt Tepperwein an in seinem Buch „Jungbrunnen Entsäuerung“ 

und Frank Jester schreibt in seinem Buch: Arginin, OPC und Entsäuerung folgendes auf Seite 20, Kapitel: Wenn die Säure im Körper auf Reisen geht: „Die überschüssige Säure wird im Normalfall über die Nieren ausgeschieden, aber wenn sich diese sauer machenden Stoffe sich im Übermaß im Körper herumtreiben. können sie Schaden anrichten und der Körper sucht sich andere Wege um die Säuren los zu werden, z.B. über die Haut. Alles was an Säureüberschuß nicht ausgeschieden wird, muß mit Basen neutralisiert werden, damit das Gewebe nicht zerstörrt wird.“

Sowie von Sabine Wacker aus dem Buch: Basenfasten für Eilige: „Ist der Säure Basen Haushalt im Gleichgewicht, ist eine ernsthafte chronische Erkrankung im Prinzip nicht möglich! Keine mir bekannte Krankheit, sei es eine Allergie, Rheuma oder Krebserkrankung hat sich hier je in einem gesunden Säure Basen Haushalt abgespielt!“

Also noch einmal: Wie sauer bist du eigentlich??? Möchtest du dies herausfinden und ändern??? Gern erkläre ich dir, wie mein Weg dazu aussieht 🙂
Wenn du magst, kannst du dich auch gern zu meinem Zoominar zu diesem Thema am Montag, den 19.11.18 um 20:00 Uhr anmelden. Sende mir dazu einfach eine Mail und ich schicke dir die Zugangsdaten 😉

Denn ich habe etwas wunderbares zur regelmäßigen Entgiftung, Entschlackung und Entsäuerung gefunden 🙂 Auch, wie ich meinen Körper optimal versorge und alle Nährstoffspeicher optimal auffülle 🙂 So habe ich deutlich mehr Energie, Vitalität und Kraft, um meinen Alltag zu meistern 🙂 Wenn du gerne unverbindlich wissen magst, welche Premium Produkte ich verwende, so kannst du gern einen unverbindlichen Termin mit mir vereinbaren, ich freue mich auf dich!

Herzliche Grüße, Sabine

 

Bildquelle: pixabuy

 

 

Jungbrunnen Entsäuerung: Wohlbefinden rundum durch ein harmonisches Säure-Basen-Verhältnis

zum Buch: HIER!!

 

Jungbrunnen Entsäuerung: Wohlbefinden rundum durch ein harmonisches Säure-Basen-Verhältnis

von Kurt Tepperwein

Unser Körper ist dafür geschaffen, etwa 130 Jahre alt zu werden. Es ist unsere Lebensweise, die uns vorzeitig altern oder krank werden lässt und unseren Tod beschleunigt. Übersäuerung ist die Grundlage der meisten Krankheiten. Unnatürliche Ernährungsgewohnheiten haben dazu geführt, dass der Basenanteil in unserem Körper ständig zu gering ist. Kurt Tepperwein, der sich seit Jahrzehnten mit den Ursachen von Krankheiten beschäftigt, erläutert in seinem Buch, warum die Übersäuerung des Körpers so gefährlich ist und was wir tun können, um das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder in Harmonie zu bringen. Der Leser wird angeregt, sein Säurepotential zu bestimmen und seine individuelle Säuregrafik zu erstellen. Darüber hinaus enthält das Buch eine Fülle von Informationen für eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise sowie einen Bezugsquellennachweis für Basenprodukte.