Liebe: Warum wir im Außen nicht finden können, was immer schon in uns ist

zum Buch: HIER!

Liebe: Warum wir im Außen nicht finden können, was immer schon in uns ist

von James van Praagh

Was tun wir nicht alles, um geliebt zu werden! Kein Aufwand ist uns zu groß, nichts lassen wir unversucht! Doch dort, wo die Quelle dieser Liebe ist, suchen wir nicht: in uns selbst.

James van Praagh erinnert uns an diese Kraft, die unzerstörbar in uns wohnt und die unsere wahre Natur ist! Mit praktischen Fallbeispielen zeigt van Praagh, wie wir uns auf dieser „Suche nach innen“ von Ängsten, Blockaden und Gewohnheiten befreien können, die uns daran hindern, zu unserer Liebe aufzuwachen – und als Erstes uns selbst bedingungslos zu lieben.

Erst wenn wir diese Liebe in uns „wachgeküsst“ haben, werden wir sie auch mit anderen kraftvoll und authentisch leben.

Ein Kommentar zu “Liebe: Warum wir im Außen nicht finden können, was immer schon in uns ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.