Der Rentenbescheid… und nun?

Wohin geht der (dein) Weg?

  • für Menschen, die bereits das Rentenalter erreicht haben
  • für Menschen, die jetzt zwischen 40 und 50 Jahre sind
  • für Menschen, die jetzt erst am Anfang ihres Berufslebens stehen

 

Vielerorts ist es bitterer Alltag: Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, müssen den Lebensabend am Rande (oder auch darunter) des Existenzminimums fristen 😦 Das Wort ALTERSARMUT ist allen längst ein geläufiger Begriff… und das was dahinter steht, trauriger Alltag von Menschen – Einzelschicksale?? Mitnichten! Leider….. Dabei hieß es doch vor einigen Jahren: DIE RENTEN SIND SICHER! Dann kam Riester und noch einige andere Dinge, die uns als arbeitende und eigenverantwortliche Menschen vorgeschlagen wurden…. Selbst lang bestehende Lebensversicherungen, die den Lebensabend mit absichern sollten, haben inzwischen extrem an Wert verloren.

 

Vor vielen Jahren, als es noch möglich war, das ein Verdiener eine Familie unterhalten und ernähren konnte, war ja soweit noch alles gut. Doch das ist längst Geschichte. Als dann der eine Lohn nicht mehr ausreichte um den Lebensstandart zu halten, ging mitunter die Frau – Mutter der Kinder – erst am Vormittag, später oftmals ganztags arbeiten, um die Löcher, die durch die steigenden Lebenshaltungskosten und die abwärtsgerichtete Einkommensspirale entstanden sind, zu stopfen… Sparen war da vielleicht noch möglich, doch heute leider wohl so nicht mehr! Dazu kommt, das sich der Arbeitsmarkt unaufhaltsam verändert! Wer heute auf ein Arbeitsleben von 40 Jahren Vollzeit zurück blicken kann, wird mit seiner Rente wohl kaum noch ein Auskommen haben…. Manche haben wohl sogar weniger als Hartz 4 Niveau! Außerdem gibt es immer mehr ALleinerziehende, die den Spagat zwischen Beruf, Job und Kindererziehung irgendwie meistern müssen

 

Der Arbeitsmarkt heute

ist geprägt von unendlichen Zeitverträgen, 450 € Jobs, Halbtagsstellen, voranschreitende Digitalisierung – die wohl innerhalb der nächsten 15 Jahre den Arbeitsmarkt wie wir ihn heute kennen, nochmals immens erschüttern wird. Warum? Weil dann eben viele Berufe wegfallen, überflüssig sind… und massiven Personalabbau erleben wir ja heute schon in vielen Büros, Verwaltungen, Banken, Versicherungen, in der Produktion und noch vieles mehr. Wer braucht denn heute noch einen Berater bei der Bank um ein Konto zu eröffnen, oder eine Kreditkarte zu bestellen? Geht alles ganz flott online, oder?

Ich bin mir sicher, das die Technik es in wenigen Jahren bereits ermöglicht, das unsere Autos ohne aktiven Fahrer uns sicher von A nach B bringen können. Was wird dann aus den Taxifahrern, Busfahrern, Brummifahrern? Auch andere Bereiche werden hiervon massiv betroffen sein….

Die Schere von arm und reich geht immer weiter auseinander

Dies ist längst kein Geheimnis mehr…. und wenn ich mir dann mal unsere heutigen Rentner anschaue… diejenigen, die das Wirtschaftswunder mit aufgebaut haben… und viele von ihnen heute im Alter verschämt im Müll nach Pfandflaschen suchen… die sich nicht trauen, ihre karge Rente aufzustocken, von trocken Brot leben, im Winter kaum heizen und Abends im dunkeln sitzen, dann macht mich das immens wütend und auch traurig! Dazu kommt der Pflegenotstand! Zuwenig Personal in einem meiner Meinung nach schlecht bezahlten Job!  Diese Liste lässt sich unendlich erweitern, das weiß wohl jeder…. 😦

Wenn ich richtig informiert bin, haben wir in D ca 15 Millionen Vollzeit Erwerbstätige…. die dafür sorgen sollen, das der Generationsvertrag erfüllt wird… Man muß KEIN Mathegenie sein, um zu erkennen, das dies längst nicht mehr möglich ist! Die Folge: Stetig wachsende Beiträge, die jeder Arbeitnehmer zu leisten hat… um dann am Ende – sprich im eigenen Rentenalter – selbst kaum was in der Tasche zu haben.

Dies betrifft vor allem die heutigen 40 – 50 jährigen. Doch was ist mit jenen, die in den nächsten Jahren auf den Arbeitsmarkt streben? Sie brauchen Sicherheit! Dafür, das sie ihren Lebensunterhalt verdienen, eine Familie gründen und ein sorgenfreies Leben führen können.

Dieses Thema geht uns also ALLE etwas an!

Was also tun?

Andere den Geldfluß!  Den was????

Wie soll das gehen???

Das ist im Grunde sehr einfach 🙂  Frage dich mal, ob dir in deinem Alltag jemand in Form von Geld danke sagt, wenn du deine Einkäufe tätigst? Anmerkung: Rabatte zählen hier nicht 😉 Also ICH habe das bisher so noch nicht erlebt! Du etwa?

Du bezahlst deine Waren an der Kasse und das Geld ist für dich weg… oder?

Was, wenn ich dir zeigen kann, wie du den Geldfluß nun änderst, um einen absoluten Mehrwert für dich und deine Familie, Freunde, Bekannte zu erreichen? Was wäre, wenn dir dieser geänderte Geldfluß ermöglicht, dein Leben so zu leben, wie du es dir in deinen Träumen vorstellst? Bist du bereit, dann mit mir über diese großartige Chance zu sprechen? Egal in welchem Alter du dich gerade befindest?

Du solltest dir jedoch im klaren darüber sein, dass du natürlich auch hier etwas zu tun hast 🙂

Nutze jetzt die Präventsionsmaßnahme, die ich dir hier von Herzen gern anbiete!  Termine für die kommende Woche findest du hier! Schreibe bitte in das Bemerkungsfeld während der Terminbuchung folgendes hinein: ICH will meine Zukunft selbst gestalten!

 

Wissen schadet nur dem, der es NICHT hat … und… entgangenen Nutzen kann niemand messen… lass dir also diese Chance nicht entgehen 🙂

 

Herzliche Grüße

eure Sabine

Ein Kommentar zu “Der Rentenbescheid… und nun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.