Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

zum Buch: HIER!

Kurzbeschreibung
Jäh an das Feuer von Schamaninnen versetzt, beginnt mit diesem Erlebnis für Marion Ritz-Valentin eine spannende Entdeckungsreise und ein Einweihungsweg auf mehreren Ebenen: Rückerinnerungen an ein Leben vor 5000 Jahren, Botschaften von sibirischen Schamaninnen und eigene Forschungen anhand von Schriften und Überlieferungen. Immer auf der Suche nach einer Welt, die es einst gegeben haben muß und die zugleich für die Zukunft unsere einzige Hoffnung ist.

Klappentext
In diesem Buch erleben wir eine Zeitreise in die Vergangenheit, in das gerne verschwiegene, sogenannte »Goldene Zeitalter«, eine Zeit ohne Krieg und Waffen und mit einem Naturverständnis, das unserem heutigen materialistischen Weltbild um Lichtjahre voraus war. Die Musikerin und Autorin Marion Ritz-Valentin berichtet vom Zusammenleben der Menschen in Europa vor 5000 Jahren und stellt die provozierende Frage: »Können wir aus der Steinzeit etwas lernen?« Wir erleben mit ihr eine spannende Forschungsreise in eine Vergangenheit, die uns durch unsere patriarchalen Prägungen verschleiert und entstellt wurde, eine Welt, in der sich Männer und Frauen voller Vertrauen und Freude begegnen, in der die Erde als lebendiges weibliches Wesen geachtet wird und der Mißbrauch an ihr und den Frauen völlig unvorstellbar ist. Zugleich nimmt sie uns mit in ihre ganz persönliche Geschichte. Sie spricht schonungslos und offen von ihren Gefühlen und Visionen, über Sexualität und Mißbrauchserlebnisse, von tiefer Verzweiflung und ihrem Hineinwachsen in ihre »Eigenmächtigkeit« und spirituelle Kraft. Über ihre geistige Verbindung zu sibirischen Schamaninnen erhält die Autorin Botschaften, die zu verbreiten ihr aufgetragen ist und die mit diesem Buch der Welt gegeben werden. Denn diese Zeit der Gefahr birgt auch das Rettende, das zu uns kommt von der Natur und der Erde – und von Menschen, die mit beidem eng und liebevoll verbunden sind. Und voll Anteilnahme leben wir Marion Ritz-Valentins Leben vor 5000 Jahren mit, das sich ihr nach und nach in Rückerinnerungen erschließt und uns eine fremde und doch im Tiefinnersten vertraute Welt offenbart. Dieses vielschichtig verwobene Kaleidoskop von Geschichten, Visionen, Erlebnissen, Reflektionen, Forschungen und Verknüpfungen führt uns zu einem atemberaubenden Weltbild, in dem wir die Erde mit einem Mal als eine große liebende Mutter und uns als ihre Kinder erfahren, die sie lieben und ihre Verantwortung für sie übernehmen müssen, wenn wir gemeinsam überleben wollen. Die Erde trägt uns und die Erde liebt uns – und sie freut sich, wenn wir sie lieben!

Über den Autor
Die Autorin studierte Volkswirtschaftslehre, arbeitete lange als Radiomoderatorin und ließ schließlich alle Sicherheiten hinter sich, um als freie Musikerin, auch im therapeutischen Bereich, tätig zu sein. Sie betreibt seit mehr als dreißig Jahren Kampfkunst, trägt den 3. Dan Aikido und den 1. Dan Karate und unterrichtet in ihrem eigenen Zentrum schamanische Heilweisen, Ritualarbeit und Selbstverteidigung. Als Dozentin des Eltern-Kind-Zentrums Graz vermittelt Sie Geburtsbegleiterinnen Wege zur Heilung der weiblichen Sexualität und Energiearbeit. Inspiriert durch ihre Visionen hat sie mit ihrer Weltmusikgruppe »Traumzeit« eine CD mit »Göttinnengesängen« aufgenommen. Unter dem Pseudonym Barbara Stern veröffentlichte Sie das Buch »Macht und Magie des Geldes«.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters

  1. Pingback: Die Wiedergeburt des Goldenen Zeitalters | beergertraud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s