Eva Maria Eleni … Das Sterben der Raupen, um zu Schmetterlingen zu werden

Danke liebe Eva-Maria Eleni 🙂

Einfache Meditationen

Viele von uns befinden sich in genau diesem Prozess. Vieles muss zurück gelassen werden und nicht alles geben wir gerne frei.

.
Wenn wir uns verändern, ändern sich Gewohnheiten. Im Grunde kommt alles auf den Prüfstand, was wir bislang so um uns herum angesammelt und arrangiert hatten.Doch als wir dies taten, „tickten“ wir noch anders. All diese Dinge hatten ihre Berechtigung, erfüllten gewisse Zwecke. Sie waren ein Ausdruck des Schwingungslevels, auf welchem wir uns befunden haben. Das schließt im Grunde alles ein: unser Denken, unser Gefühl für uns selber, was wir essen, welche Dinge wir konsumieren, womit wir unsere Zeit verbringen, mit wem wir uns treffen und aus welchen Gründen, etc.

Ursprünglichen Post anzeigen 247 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.