Vollmond – Blue Moon – 31.7.15

Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2015/07/vollmond-blue-moon-31715.html

 

Vollmond – Blue Moon – 31.7.15

Dieser 2. Vollmond in diesem Monat ist ganz besonders intensiv. Schon seit Tagen spitzt sich die Lage scheinbar zu. Die Gefühle kochen hoch. Insbesondere auch die Seelenliebe macht sie sich in ihrer Präsenz so deutlich bemerkbar, wie kaum jemals zuvor. Das berührt uns alles auf einer ganz tiefen, emotionalen Ebene – dies betrifft natürlich unsere tiefsten Gefühlen, jede Menge alter Erinnerungen, alle einst abgespeicherten, noch nicht erlösten emotionalen Belastungen u.ä. Mit all dem werden wir jetzt stark konfrontiert. 
Es ist jetzt für alle schon sehr schwer geworden, wegzusehen. Drum achte gut auf dich, wenn manche Mitmenschen ihre inneren Abwehrversuche gegen Mitmenschen zu richten beginnen. Auch diese sind altbekannte Vorgehensweisen, auf deren Spielchen-Charakter um Macht, Kontrolle und Angst wir immer seltener eingehen sollten. Daher ist es besser, solche Situationen ehest möglich zu verlassen oder sie erst gar nicht zu provozieren. Endlose Diskussionen sind ohnehin selten hilfreich, aber momentan schwerer denn je zu ertragen. 
Jeder hat in dieser massiven Klärungs- und Reinigungsphase mit starken emotionalen Herausforderungen zu kämpfen. Wir dürfen uns einfach liebevoll um uns selber kümmern und dürfen auch Ballast den andere uns aufzubürden versuch(t)en zurück geben! Lass dich immer weniger für fremde Dinge (Emotionen, Verhaltensweisen, Verantwortungen, etc.) in die scheinbare Verantwortung nehmen. Dafür musst du dir darüber bewusst werden, was ist Deines und was ist nicht Deines! Dies gilt natürlich auch immer umgekehrt! In deiner Verantwortung ist all jenes, was du in deinem Herzen trägst und wovon du innerlich spürst, dass du dies tun musst. Dafür kann dann selbstverständlich auch kein anderer verantwortlich gemacht werden!
Es ist Zeit, sich mit sich selber an einen Tisch zu setzen und sich die Wahrheit zu sagen: Was will ich? Was tage ich in mir? Was drängt danach, dass es durch mich getan wird? 
Dieser Vollmond will uns mit diesen Fragen konfrontieren!  
Unser Herz möchte heilen, sich weiten und ausdehnen. Wir haben es immer wieder selber ausgebremst und unsere Herzensenergie blockiert/blockieren lassen. So lange musste es immer wieder zurückstecken, weil immer wieder etwas Anderes wichtiger gewesen ist. Aber jetzt ist nichts mehr Anderes wichtiger! Nur unser Herz kennt unseren neuen Weg! 

Vollmondritual:
Der Vollmond eignet sich immer besonders gut, um Altes loszulassen.
1.) Beginne mit einer Herzmeditation, damit du ganz bei dir ankommen kannst. (zB jene aus meinem Buch: „Das Geschenk der Liebe…“) 
Fühle dabei alles, was sich zeigen mag – allen Schmerz, alle Schreckensbilder, Beklemmungen, etc. Schau dir alle Bilder an, die da eventuell vor deinem geistigen Auge auftauchen (das können im Moment ganz viele alte Situationen sein, an die du lange nicht mehr gedacht hast). All dies will dir etwas zeigen, dir etwas fühlbar machen! 
Viele haben Angst, dass sie in etwas Altes hineingezogen werden könnten. Vergiss einfach nicht, bewusst auf dein Atmen zu achten, so verlierst du dich nicht. Die Emotionen mögen sich zunächst trotzdem unglaublich real anfühlen, doch das ist gut so. Nur so werde sie schließlich erlöst. Sie befinden sich ja bis heute in deinem Energiefeld und stören dort, bis sie erlöst werden und nicht mehr ignoriert oder bekämpft.
Nimm dir so viel Zeit, wie dein Herz mag und überlass ihm dabei die volle Führung!
2. Frag nun dein Herz, was es alles nicht mehr benötigt. Nimm dir ein Blatt Papier und lasse nun dein Herz dir die Worte/Sätze diktieren. Frag nicht deinen Verstand, um seine Interpretation oder was er für möglich/unmöglich hält. Lass allein dein Herz sprechen und frag es, was es belastet und was ihm im Wege steht, um sich zu befreien und zu lösen. Schreibe einfach alles auf, bis dir nichts mehr einfällt.
3. Verbrenn nun das Blatt (in gesichertem Rahmen). Bitte die Engel/das Universum/Gott/… um Unterstützung bei deinem Loslassprozess, während das Blatt verbrennt.
Die Asche kannst du in fließendes Wasser geben oder vergraben.
4. Bedanke dich bei deinem Herz und stell dir vor, wie es von rosafarbenem Licht umhüllt wird.

Mein Lesetipp, wenn du dich gerade in einem schmerzhaften Heilungsprozess befindest, oder du dich mit all den umherschwirrenden Energien momentan etwas schwer zurecht findest: link

Ich wüsche dir einen sehr schönen Vollmond!

Meine Tipps für dich zur Befreiung und Stärkung deines Herzens und deiner Seele findest du: HIER
Text und Bild copyright Eva-Maria Eleni



Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!

    

   

  

 


Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.