Es begann in Atlantis

Es begann in Atlantis

zum Buch: Hier!

Über den Autor

Christiane Sautter, Austauschdienst (DAAD). Sie unterrichtete 20 Jahre lang Kinder und Erwachsene an verschiedenen künstlerischen Ausbildungsinstituten und konzertierte mit dem Süddeutschen Kammertrio. Nach einer Ausbildung zur Familientherapeutin absolvierte sie außerdem Ausbildungen zur Kindertherapeutin und Supervisorin. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und führt seit 1996 zusammen mit ihrem Mann eine Gemeinschaftspraxis fürsystemische Psychotherapie. Seit 2002 leitet sie das Institut für systemische Weiterbildung, Psychotraumatologie und Supervision und ist bekannt als Autorin zahlreicher Fachbücher. Die Ostsee kennt sie durch die ausgedehnten Reisen auf ihrer Segelyacht Virginia.

Erleuchtung im wahrsten Sinne des Wortes…
Von Stefan M.
Wer dieses Buch in die Hände nimmt, wird es erst dann wieder aus den Händen legen können wenn er es bis zum Ende gelesen hat. Eigentlich könnte man meinen, es handelt sich bei diesem Buch um ein „billiges 0/8/15 Produkt“, da es schon genügend Bücher zum Thema Reinkarnation auf dem Markt gibt – und dennoch ist dieses Buch etwas ganz besonders:

Die Autorin, Christiane Sautter, beschreibt in ihrem Buch eine Reise. Eine Seele, ihre eigene, erklärt sich freiwillig dazu bereit, ihren Heimatplaneten Sirius zu verlassen um auf der Erde Erfahrungen zu sammeln. Die Seele inkarniert sich auf Atlantis als Priesterin und dies ist der Zeitpunkt, zu dem der Leser in eine andere Welt eintaucht….

In diesem Buch wird der Untergang von Atlantis sehr genau (und interessant nachzuverfolgen) geschildert und hier beginnt die eigentliche Handlung des Buches – die Seele kann nicht mehr auf Sirius zurückkehren sondern muss den Kreislauf der Inkarnation durchleben.

So kommt es, dass die Autorin verschiedene Inkarnationen beschreibt, an die sich sich „erinnern“ kann und man bekommt eine andere Sichtweise zum Thema Reinkarnation. Im sog. Zwischenreich – wo die Seele nach dem körperlichen Tod verweilt – wird ihr das Lebensthema für die nächste Inkarnation mitgeteilt. Sehr interessant fand ich die Verbindung zu den 7 Farben des Regenbogens, so durchlebt die Seele der Autorin in ihrer Inkarnation als Medizinmann das Lebensthema Macht, verbunden mit der ersten Farbe des Regenbogens, der Farbe rot.

Mich persönlich hat dieses Buch sehr berührt und auch geprägt da man ein Stück „hinter die Kulissen“ sehen kann und das eine oder andere doch viel besser verstehen mag als zuvor, frei nach dem Motto „Warum passiert das nur mir… „.

Ein Kommentar zu “Es begann in Atlantis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.