Das Paradies ist nur einen Gedanken weit weg – Thomas Kautenburger

Das Paradies ist nur einen Gedanken weit weg

 

Unser ganzes Leben findet in unserem Kopf statt. Alle Empfindungen die wir wahrnehmen, jede Gefühlsregung sowie jeder Missmut hat den Ursprung in unseren Gedanken. Den Dingen, denen Sie in Ihren Gedanken Raum geben, das, was Sie beleuchten gewinnt an Kraft und wird sichtbar. Es geht hier nicht nur darum, an etwas zu glauben. Es ist schlicht und einfach Physik.

So erklärt der Autor Thomas Kautenburger in seinem Werk, „Festplatte Unterbewusstsein, wenn du mehr vom Leben erwartest…“ seinen Lesern die Zusammenhänge von Gedanken und dem Erlebten. Somit liegt auch jede Art von Glücksempfindung in unseren Gedanken, auf die wir Dank des freien Willens Einfluss nehmen können. Was wir in unserem Leben verstärken wollen, liegt in unseren Entscheidungen. Sofern wir unsere Gedanken zur Sonnenseite ausrichten, wird uns dieser Bereich verstärkt sichtbar.

Wir sind im Normalfall dazu geneigt, in jeder Lebenssituation ein „Aber“ parat zu haben, dass uns der Möglichkeit des „Glücklichseins“ leider beraubt. Allzu oft sprechen wir von „Wenn ich das geschafft habe oder dies oder jenes besitze, bin ich glücklich. Wir warten stets auf die Perfektion des Moments.

Wie Sie dies umgehen und trotz schwieriger Randbedingungen glücklich sein können, erklärt der Autor in einer kleinen Übung wie folgt:

Das Glück ist bereits in Ihnen vorhanden, Sie müssen es lediglich zum Vorschein bringen. Denken Sie daran, dass der Moment in dem Sie gerade jetzt leben, der einzig Sichere ist. Machen Sie sich bewusst, dass jeder Moment einmalig und unwiederbringlich ist. Richten Sie Ihre Gedanken aufs Glücklichsein aus. Entscheiden Sie sich dafür, das Glück zu fühlen und verschwenden Sie keinen Augenblick daran, nicht glücklich zu sein. Wenn es Ihnen gelingt, diese Gedanken für ein paar Sekunden zu halten, werden Sie kurze Zeit später bemerken, dass es Sie glücklicher macht. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals am Tag.

Wie Sie  Stolpersteine umgehen, die uns den Tag vermiesen können1

  • Passiert Ihnen am Morgen ein kleines Missgeschick, z. B. Sie kippen sich morgens den Kaffe über das Hemd und Sie denken.

     „ Das fängt ja heute schon gut an

Tipp

Hängen Sie keine weiteren negativen Erwartungen an dieses Missgeschick. Durch eine negative Einstellung ziehen wir die Dinge Kraft des Resonanz- oder Schwingungsfelds, dass wir mit unseren Gedanken erzeugen, magisch an. Weitere Erklärungen im Buch.

  • Sie sind gut drauf, allerdings geht es einer Person aus Ihrem nahen Umfeld schlecht, die Ihre Stimmung auch noch verbreitet!

 

Tipp: Lassen Sie sich nicht davon runterziehen. Sie selbst entscheiden, ob Sie sich auf dieses negative Resonanzfeld einlassen, oder nicht. Teilen Sie sich diesbezüglich sachlich mit und gegebenenfalls ziehen Sie für eine halbe Stunde  eine räumliche Trennung in Erwägung.

  • Sie haben ein paar psychische Baustellen, die sich einfach nicht klären? Sie finden keine Lösung für das eine oder andere Problem? Die Belastung zermürbt Sie dabei jeden Tag auf ein Neues.

Tipp

Manche Dinge lösen sich von ganz alleine, sobald wir etwas loslassen! Etwas festhalten bedeutet es zu halten, ohne dass hierfür eine Lösung gefunden werden kann, weil man sich zu sehr verkrampft. Versuchen Sie geistig davon Abstand zu nehmen, gegebenenfalls kann auch hier eine räumliche Trennung von großem Vorteil sein. Vielleicht beschäftigen Sie sich einmal mit anderen Dingen, die Ihnen Freude bereiten. Hierdurch ist es möglich loszulassen um danach einen neuen Blickwinkel einzunehmen.

Thomas Kautenburger

www.festplatte-unterbewusstsein.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..