Maria: Die Freiheit ist der andere Name für die Liebe

Ich bin Maria, Königin des Himmels und der Erde. Geliebte Kinder, ich komme in Liebe und Gnade zu euch. Und ich komme wieder, wie ich es angekündigt hatte, zu einem für euch und für die Liebe bedeutsamen Zeitpunkt, ich komme wieder im Licht, das euch jetzt auf immer eindringlichere Weise ruft. Wo ihr auch seid, gleich welches Alter ihr habt und welchen Aktivitäten ihr nachgeht, das Licht ruft euch jetzt immer eindringlicher. Wie dieser Ruf sich auch darstellen mag (auf Ebene der Bewusstseinsschwingung oder eures Bewusstseins, ein einfaches, unbestimmtes Gefühl, dass sich im Augenblick etwas abspielt), der Ruf des Lichtes gibt euch durch viele Zeichen in euch und auf dieser Erde die Gewissheit und den Beweis, dass sich jetzt etwas Bedeutendsames abspielt. Wo ihr euch auch situiert (in euch und im Außen), die Töne, die Träume, die Rufe des Lichts (für diejenigen, die sie an den Toren und auf den Sternen wahrnehmen) werden immer klarer, Tag für Tag. Viele unter euch stellen sich noch Fragen. Viele unter euch nehmen in sich noch Fragen bzgl. des sich abspielenden Prozesses des Lichtes wahr.

Die Elemente, die ihr auf dieser Welt sehen könnt, können selbst gänzlich vom Licht entfernt scheinen, wenn sie mit dem Auge der Persönlichkeit gesehen werden. Doch dem ist ganz und gar nicht so. Es ist nur die Art und Weise, wie ihr sie betrachtet, und womit ihr sie betrachtet, die diesen Eindruck erwecken kann. Der Ruf des Lichts führt euch aus eurem normalen Zustand, aus eurem gewöhnlichen Bewusstsein heraus. Das Licht ruft euch tatsächlich auf verschiedene Weisen und es liegt an euch, mit dem Herzen zu erfassen, was dieser Ruf euch sagen will. Viele meiner Kinder, gleich wo sie sich auch auf dieser Erde befinden, nehmen die Töne des Himmels und der Erde wahr. Manche, die sich an besonderen Orten dieser Erde befinden, haben die Zeichen des Himmels gesehen. Manche meiner Kinder mögen sich noch in einer ablehnenden Haltung dem gegenüber befinden, was geschieht, da in ihnen der Zweifel besteht. Dieser Zweifel stammt aus der Persönlichkeit, die vom Licht abgeschnitten ist. Er entstammt dem Mentalen und dessen Fähigkeit, ewig Fragen aufzuwerfen. Doch kann dies alles weggekehrt werden, auf ganz einfache Weise, wenn ihr aufmerksam für die Zeichen seid, sei es in eurem Bewusstsein, in eurem Sein, in eurer Umgebung oder gleichwo auf dieser Erde. Wir haben euch niemals vorenthalten, dass es die Zeichen der Erde sind, die über den erwarteten oder befürchteten Zeitpunkt entscheiden. Wir haben auch immer gesagt, dass eine bestimmte Anzahl von Tagen und Nachten, die gewissen Elementen des Lichts vorangehen, für euch zugänglich seien, auf ganz eindeutige Art und Weise, ohne dass es den geringsten Zweifel an diesem Letzten Aufruf des Lichts gibt.

Heute komme ich, um euch mehr denn je aufzufordern, jede Minute voll und aus dem tiefsten Herzen zu leben, denn wenn ihr so lebt, kann sich dem nichts widersetzen. Mehr denn je ist es euch an diesen Tagen möglich, euch mit dem Licht zu verbinden und zu vereinen. Vor kurzer Zeit habe ich über das Prinzip der Verbindung und der Gnade gesprochen, das jeden Tag stärker wird. Wenn ihr euch der Wahrheit dessen, wer ihr seid, der Wahrheit der Liebe als eure Natur und eure Essenz hingebt, wird es mit jeden Tag leichter, euren Blick zum Blick der Kinder, zum Blick des Herzens werden zu lassen. Ich möchte nicht sehr viel mehr sagen, außer dass die Erde jetzt definitiv bereit ist und dass alles, was sich ab jetzt abspielt, die Hochzeit des Himmels und der Erde und auch die Hochzeit des Bewusstseins (das sich bei manchen noch im gewöhnlichen Zustand befindet) mit der Wahrheit eures Seins, mit der Freude eurer Anwesenheit ausdrückt, auf dieser Welt und anderswo.

Je intensiver ihr jeden Augenblick empfangt und lebt, desto besser wird die Freude für euch wahrnehmbar und wirklich sein. Ist diese Freude nicht da, liegt es einfach daran, dass die Persönlichkeit noch nicht ausreichend losgelassen hat, was losgelassen werden muss. Die Zeichen des Lichts, die Zeichen des Himmels und der Erde, die Zeichen eures eigenen Seins werden für viele von euch immer eindeutiger und, wie es gesagt wurde, sind sowohl bei Tag wie auch bei Nacht wahrnehmbar. Bei denjenigen, die dies noch nicht erleben, wird es noch kommen. Doch gibt es auf dieser Erde, auf der ihr euch noch befindet, Kräfte, die Widerstand gegen das Licht leisten werden, was sich in gewissen Schwierigkeiten bei ihrer Umwandlung in der Gnade und in der Freude ausdrücken kann. Doch wird letztendlich alles in der Liebe und in der Freude geschehen. Es kann nicht anders sein. Manche der Sterne haben euch gesagt, dass die Zeit der Propheten sich verkürzt habe, da das Licht in eurem Bewusstsein gewirkt hat. Und heute wirkt das Licht mehr denn je in der Verbundenheit und in der Gnade. Mehr denn je sind eure Augenblicke der Ausrichtung um 19 Uhr geeignet, um euch auf immer eindeutigere Weise, auf immer machvollere und immer freudvollere Weise mit dieser Gnade zu verbinden.

Es liegt an euch, euch immer und immer mehr für die Freude des Lichts, die Freude eurer Einheit zu öffnen, denn das was kommt (und dies haben wir immer gesagt) ist eine sehr große Freude, gleich was die inneren und äußeren Widerstände manifestieren mögen. Wie es der Kommandeur der Alten (Anm. : O.M. AÏVANHOV) schon vor einigen Monaten gesagt hat : Es geschieht jetzt. Was an diesem heutigen Tag neu ist und wofür ich anwesend bin, ist genau das, was ich euch gesagt habe : Die Erde ist bereit und das wichtigste ist jetzt, euer Sein in der Freude zu halten, das Ewige Licht eures Herzens aufrecht zu erhalten. Alles andere wird euch immer belangloser, immer wertloser erscheinen. Ihr gelangt immer schneller zu eurem Kind, zu eurer Durchsichtigkeit.

Mein Kanal, der neben euch ist (der außergewöhnliche Marial genannte Kanal) nimmt auch seine Anwesenheit und seine Schwingung immer stärker wahr. Nehmt keinen Anstoß an den schwingungsmäßigen Wahrnehmungen, die euch manchmal zu überwältigen und den gesamten Platz einzunehmen scheinen. Das Licht wird den ganzen Platz einnehmen und keinerlei Zwischenraum für den Schatten, für die Angst, für das Leiden übrig lassen. Und euer Bewusstsein wird sich entscheiden, sich in das Licht oder in die Angst zu stellen. Doch ist das Licht für jeden Bruder und jede Schwester dasselbe, gleich wie ihr Weg und ihr Ziel auch aussehen mögen. Dies wisst ihr. Viele von euch beginnen zu vibrieren und das Bewusstsein dieses Körpers an Stellen wahrzunehmen, die weder Tore noch Sterne noch eure Chakren oder das Kreuzbein oder der Rücken sind, sondern an umliegenden Punkten wie Hände und Füße. Seid deswegen nicht beunruhigt. Wie ich es euch gesagt habe, füllt das Licht jegliche Zwischenräume auf und wird jeglichen Schatten und jeglichen Widerstand ausgleichen. Je besser ihr es annehmt, deste intensiver werdet ihr die Freude leben und desto besser wird all dies ablaufen (für die Erde und für die Gesamtheit der Brüder und Schwestern).

Eure Aufgabe als inkarnierte Wesen wird es mehr denn je sein, durchsichtig für das Licht zu werden, damit dieses eure Brüder und Schwestern durch euch in der Verbundenheit und in der Gnade nähren kann. Ab sofort seid ihr jede Stunde und jeden Tag eures Lebens aufgerufen, die Gnade und den Ewigen Frieden zu leben. Es gibt jetzt keinen anderen Aufruf als den des Lichts, es gibt keine andere Wahrheit als das Licht, so wie ihr es auch leben werdet, wodurch jegliche Angst, jegliche Projektionsmechanismen, jegliches Nach-Außen-Bringen beendet wird. Sobald ihr dies als essentielle Wahrheit erkannt habt werdet ihr dies auch leben. Ihr werdet dann die Gnade entdecken, insbesondere diejenigen, die das Einheitsbewusstsein noch nicht leben. Ihr werdet das Bewusstsein des Lichts leben. Das Licht klopft an eure Türe und bald wird der Umfassende Aufruf des Lichts ertönen. Doch ist es bereits die Gegenwart : Wartet oder hofft nicht auf morgen, habt auch keine Furcht vor dem morgigen Tag. Taucht immer mehr in den Augenblick, in eure Anwesenheit ein, denn die ganze Liebe der Quelle befindet sich dort und bittet nur um Eines : Dass ihr die Natur eures Seins, die Liebe und die Fülle aufleben lasst. Dort werdet ihr euch bewusst werden, dass alles, was sich im Äußeren wie in euch selbst als Widerstand äußern kann, sich schnell von euch entfernen wird. Dem Licht gegenüber wird jeglicher Widerstand vergebens sein, in euch wie im Außen, da die Erde dies entschieden hat, da der Himmel dies vollbracht hat, seit langer Zeit, und da ihr euch zwischen Himmel und Erde befindet und dies sich in euch verwirklicht.

Die Freiheit ist der andere Name für die Liebe und die Wahrheit. Die Freiheit ist nicht das, was ihr im Tun eurer Persönlichkeit sucht, sondern es ist die Freiheit des Geistes, die Freude und Ewigkeit darstellt. Vor einigen Monaten haben wir euch gesagt, dass wir uns am Rand eurer Dimension befunden haben. Heute können wir euch sagen, dass wir uns in eurer Dimension befinden, da das Licht dort anwesend ist, da sich das Licht dort entfaltet hat und da das Licht vollbringt, was angekündigt war. Das was ich euch sage scheint euch je nach euren Widerständen, je nach eurem Blick, weit entfernt, sehr nahe oder tatsächlich gelebt. Doch nähert es sich euch in jedem Augenblick und ihr werdet sehr schnell feststellen, dass das, was euch im vorigen Augenblick noch so weit von eurem Alltag entfernt schien, diesen nach und nach voll ausfüllt. Denn alles, was ohne Liebe erbaut worden ist, alles, was in der Verneinung der Liebe erbaut wurde, wird so oder so nicht mehr existieren. Denn die Herrschaft des Lichts entspricht der Freude. Denn das Licht wird es niemals erlauben, dass sich das geringste Leid einrichtet oder dass sich jemals wieder die geringste Trennung von eurem tiefen Wesen, von dem was ihr seid, einrichten wird.

Das alles verwirklicht sich in dieser Zeit auf verschiedene Weisen in euch : Es kann sich durch den Verlust dieses Körpers verwirklichen oder in der vollständigen Freude über diesen Körper, der neu geboren wird. In einem Fall wie im anderen ist euer Bewusstsein mehr und mehr unabhängig von allem, was mit einem Mangel an Liebe erbaut worden ist. Denn das Bewusstsein ist Liebe und dies wird nicht einfach ein Leitmotiv oder ein Glaubenssatz sein, sondern wirklich die Wahrheit dessen, was ihr in jedem Augenblick lebt. Und wir werden an eurer Seite sein. Wir werden mit euch sein. Wir werden mehr und mehr in euch sein, immer stärker und immer öfter.

Erzengel Michael wird das Wort ergreifen, um euch einige Elemente mitzuteilen. Auch wird er in gewisser Weise die Fackel (als Prinz und Regent der Himmlischen Milizen) an Erzengel Uriel übergeben. Denn Erzengel Michael wird vollständig in Christus-Michael aufgehen, in der Neuen Drei-Einheit. Dies wird sich in weniger als 10 Tagen vollziehen. Bis dahin werdet ihr vieles erlebt haben, was es euch ermöglicht, noch intensiver die Wirklichkeit und die Wahrheit der Übergabe dieser Fackel zu erleben. Dies waren die Worte, die ich an euch richten wollte, denn durch meine Anwesenheit und meine Schwingung bieten sie die Gelegenheit, euch in dem, was ihr seid, zu stärken und die Fragen und Zweifel immer weiter von euch zu entfernen. Denn wenn ihr erkennt, dass nur die Liebe wahr und wirklich ist und dass nur die Liebe die Antwort ist, werdet ihr nichts anderes mehr wollen als diese Liebe zu leben, die in euch, und hier wiederhole ich mich, die in euch jegliche Frage, jegliche Leere, jeglichen Mangel und jegliches Leiden ausgleicht. Mein Ruf gilt dieser Aussicht, und mein diesbezüglicher Ruf  wird öfter und öfter erklingen, ebenso wie der der Erde, der Sterne und Erzengel und der Alten. Es gibt keinen besseren Augenblick als heute, um euch zu sagen : „Bereitet euch vor, bereitet euch vor, die Freude voll zu leben“. „Bereitet euch vor, die Freude zu sein“.

Ich werde hier enden. Wenn es aber in der Verbindung unseres Seins und unserer Anwesenheit Fragen zu dem gibt, was ich gesagt habe (kollektiv und nicht individuell), die euren Brüdern und Schwestern helfen können, die uns Brüdern und Schwestern helfen können, höre ich nun in Verbundenheit und Gnade.

Es gibt keine Fragen.

Geliebte Kinder, Kinder der Quelle, wir sind alle EINS. Das ist es, was gelebt werden muss, das ist es, was überprüft werden muss, denn dies ist die strikte und einzige Wahrheit des Lebens, nicht die Wahrheit wie wir sie gewohnt sind auf dieser Welt, sondern die Wahrheit derjenigen Welten, die nicht von der Wahrheit getrennt sind. Die Wahrheit ist nicht von dieser Welt, doch wird sie sich wieder hier einrichten. Und so übergebe ich das Wort an Erzengel Michael und Uriel, die an das, was ich heute gesagt habe, anknüpfen werden. Dies wird vor dem 10. November eures Jahres sein. Ich bitte euch lediglich, die Liebe unserer Vereinigung und die Liebe unserer Zusammenkunft anzunehmen, hier wie auch anderswo. Vereinigen wir uns gemeinsam und sehr schnell in euch, in jedem Einzelnen.

… Schwingungsausschüttung und Verbindung …

Die Liebe des Einen sei unsere gemeinsame Ewigkeit, in Wahrheit und in Liebe. Bis sehr bald.

autresdimensions.com – 1. November 2011
übersetzt von soran.be
Quelle text: http://beyondmainstream.de.tl/Mutter-Maria.htm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.